Jump to content

Überarbeitete X-A1 oder X-M1 aud der Messe ??


wulffchen
 Share

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hat jemand hier im Forum etwas gelesen oder gehört ob es eine überarbeitete X-A1 oder X-M1 geben wird. Oder Vorstellung auf der baldigen Messe ? Ich wäre dankbar für Antworten die nicht unbedingt Hellseherisch sein müssen.Geht eher darum ob die Modelle einfach auslaufen oder ersetzt werden. Vielen Dank.

Link to post
Share on other sites

aktuell wird von drei neuen Kameras gesprochen (FR):

X30, X100T und X70?

 

 

First off: please take this rumor with a grain of salt. It comes from an anonymous source (with nick-name), so for now you should take it as a low rated rumor and not as a fact.

That said, here is what the anonymous source told us: Fuji will launch 3 non-interchangeable X-series cameras within this Winter. The source didn’t say anything else.

X30, X100T and ?

In the past we’ve heard rumors about an X70 (a cheaper version of the X100S). I know it was in Fuji’s plans last year, but, as far as I know, Fuji rejected projects for such a camera. So I don’t think it will be the X70 (but with Fuji you never know as they change plans often and quickly… which really drives me mad !!)

So, until now I’ve heard of an X30 and X100T. At the moment, I’ve honestly no idea what the third camera could be, but I promise you to follow the hint and try to dig up something for you…

… and in the meantime, the comments are open for your thoughts and wishes. An X100Z with zoom lens? A hybrid pixel or organic sensor camera? Whatever you dream of, feel free to drop it in the comments down below.

And of course, any help is highly appreciated (and in case you use the rumor box, feel free to use a nick-name).

stay tuned,

 

Link to post
Share on other sites

aktuell wird von drei neuen Kameras gesprochen (FR):

X30, X100T und X70?

 

Wobei die X70 auch was anderes sein kann - z.B. die diskutierte MF Fuji.

Jedenfalls ist keine Kamera mit Wechseloptiken dabei.

 

Die M1/A1 waren nicht so sehr erfolgreich, daher könnte ich mir vorstellen, daß Fuji sie zugunten der X30 & Co. auslaufen läßt.

 

Link to post
Share on other sites

naja, es steht immer noch die X-Pro2 an - die wird sicher kommen, nur wann?

 

Und ob überhaupt ...

Was soll die mehr können, als eine X-T1?

Auch da wird Fuji rechnen, ob sich der OVF überhaupt noch lohnt.

Aber ich glaube auch, daß irgendwann eine Pro2 kommen wird; wie die aussieht wird spannend.

Vielleicht doch KB?

 

Edited by D700
Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vielleicht auch KB...

 

naja den Sensor habe ich mir abgeschminkt, wollte ich mit der A7 haben, aber dann das Objektiv-Dilemma.

 

Ich meinte eben natürlich eine Pro2; hab's korrigiert ...

Dein "Objektivdilemma" sehe ich ganz gelassen; das hatte Fuji anfangs auch.

Und für die Überbrückungszeit gibt es genug Altglas.

Schau' Dir dazu mal die Bilder von Phillip im Sony Thread an - aber das wird jetzt OT hier ;)

Link to post
Share on other sites

Hallo. Für mich wäre dabei entscheidend eine X-A oder M zu kaufen,weil die preislich im Sturzflug sind mit guten Objektiven. Ich bin von der Olympus E-PL5 gewechselt zur NX die macht super Fotos hat aber oft nen nicht guten AF. Die Olympus ist sehr schnell und sicher,doch bei höheren iso,ab 1200 schon sehr am Rauschen. Ein Bekannter hat die X-A1 und die Ergebnisse bei iso 3200 finde ich für meine Ansprüche sehr gut. Doch ist die Auslösezeit hier nicht so gut für schnellere Objekte. Ob ich bei einer DSLR besser bedient wäre ??? Mir ist da wohl kaum zu helfen,lach.....

Link to post
Share on other sites

ich habe hier eine X-E1 und eine X-T1 - jetzt ist man geneigt zu sagen, dass der AF der X-E1 recht langsam ist - nun, er ist nicht sehr schnell, aber immer noch schnell genug um damit Fotos zu machen. Und ich komme von Nikon D7100 und D700 - die haben einen schnellen AF, aber wer braucht das schon, oder hast Du Deine Kamera am Samstag hinter Manuel Neuer stehen?

Link to post
Share on other sites

Ich gehe davon aus, dass die X-A1 auslaufen wird und die X-M1 nächstes Jahr als Einsteigerkamera einen Nachfolger bekommt. Vorher sicherlich nicht. Hier lokal in Bochum kann man die X-M1 z.B. aktuell seit Wochen für 299,- Euro (379,- mit Set-Optik 16-50) kaufen, da macht es kaum noch Sinn zur X-A1 zu greifen, immerhin hat die X-M1 den CMOS-X-Trans-Sensor, die X-A1 hingegen einen normalen Bayer-Sensor. Ansonsten sind die beiden Kameras gleich. Erst ab der X-E2 und mit der X-T1 gibt es mehr "Performance", was Kamerafunktionen, AF-Tempo und Bedienbarkeit angeht, dann ist man aber auch schon in einer anderen Preisklasse.

 

Gruß,

 

Jens

Link to post
Share on other sites

Ich gehe davon aus, dass die X-A1 auslaufen wird und die X-M1 nächstes Jahr als Einsteigerkamera einen Nachfolger bekommt....

 

 

Ich könnte mir vorstellen, daß Fuji die Kameras ohne Sucher generell auslaufen läßt.

Was man so liest, waren die wirklich nicht besonders erfolgreich...

Link to post
Share on other sites

Hallo und Danke für die Anregungen. Was die Geschwindigkeit angeht,ich lichte meine Tochter mal beim Hallenhockey ab bzw. habe es vor. Aufgrund der Nähe zum Spielfeld benötige ich zwischen 16 und 85mm Brennweite mit der NX. Doch die löst nur selten rechtzeitig aus. Nun mache ich das ja nur selten,also mal sehen.

 

Link to post
Share on other sites

Guest gaggel

Ich gehe davon aus, dass die X-A1 auslaufen wird und die X-M1 nächstes Jahr als Einsteigerkamera einen Nachfolger bekommt. Vorher sicherlich nicht. Hier lokal in Bochum kann man die X-M1 z.B. aktuell seit Wochen für 299,- Euro (379,- mit Set-Optik 16-50) kaufen, da macht es kaum noch Sinn zur X-A1 zu greifen, immerhin hat die X-M1 den CMOS-X-Trans-Sensor, die X-A1 hingegen einen normalen Bayer-Sensor. .......

 

....der zumindest, was kontrastarme Grüntöne betrifft einen sichtbaren Vorsprung vor dem X-Trans hat (der kann das wenigstens ohne Matsch auflösen...) und ist bei der ISO nur marginal schlechter.... Die Farbgebung ist eh gleich.....

Also sollte man vorsichtig sein, den Sensor als "minderwertig" abzuqualifizieren.....

 

Zumindest die "Landschaftsfotografen" sind mit dem Bayer besser bedient.....

Edited by gaggel
Link to post
Share on other sites

....der zumindest, was kontrastarme Grüntöne betrifft einen sichtbaren Vorsprung vor dem X-Trans hat (der kann das wenigstens ohne Matsch auflösen...)

Ich qualifiziere den Sensor nicht einfach als minderwertig ab. Ich habe beide Kameras zeitgleich gehabt und verglichen. Das mit dem "Matsch" kann ich in dieser Form nicht bestätigen, zumindest nicht im direkten Vergleich. An den Stellen, wo ich beim Pixelpeepen bei der X-M1 den vermeintlichen "Matsch" sehen konnte, konnte ich bei dem gleichen Foto bei der X-A1 gar nichts mehr aufgelöst erkennen.

 

Ich lese das leider immer wieder, und es hört sich so an, als würde der X-Trans-Sensor dort "Matsch" zeigen, wo andere Sensoren noch aufgelöste Strukturen zeigen. Leider ist es in der Praxis aber so, dass der X-Trans-Sensor noch dort etwas zeigt, wo andere Sensoren nichts mehr auflösen, was dann aber gerne als "Matsch" bezeichnet wird.

 

Auf einem A2-Ausdruck sieht man von dem angeblichen "Matsch" übrigens rein gar nichts, sondern es sieht alles ziemlich harmonisch aus. Vielleicht sollte man sich nicht zu sehr ins Pixelpeepen reinsteigern.

 

Und ich hoffe nicht, dass mit "Matsch" der Mist gemeint ist, den einige (frühe) RAW-Konverter produziert haben.... dafür kann Fujifilm nun mal rein gar nichts...

 

Gruß,

 

Jens

Link to post
Share on other sites

...

 

Auf einem A2-Ausdruck sieht man von dem angeblichen "Matsch" übrigens rein gar nichts, sondern es sieht alles ziemlich harmonisch aus. Vielleicht sollte man sich nicht zu sehr ins Pixelpeepen reinsteigern.

 

...

 

Gruß,

 

Jens

 

das sehe ich auch so, Bilder sind im Grunde dafür da, dass man sie an der Wand hängend betrachtet - und nicht mit der Lupe am (schlechten/nicht kalibrierten) Monitor.

Link to post
Share on other sites

Guest gaggel

Ich qualifiziere den Sensor nicht einfach als minderwertig ab. Ich habe beide Kameras zeitgleich gehabt und verglichen. Das mit dem "Matsch" kann ich in dieser Form nicht bestätigen, zumindest nicht im direkten Vergleich. An den Stellen, wo ich beim Pixelpeepen bei der X-M1 den vermeintlichen "Matsch" sehen konnte, konnte ich bei dem gleichen Foto bei der X-A1 gar nichts mehr aufgelöst erkennen.

 

Ich lese das leider immer wieder, und es hört sich so an, als würde der X-Trans-Sensor dort "Matsch" zeigen, wo andere Sensoren noch aufgelöste Strukturen zeigen. Leider ist es in der Praxis aber so, dass der X-Trans-Sensor noch dort etwas zeigt, wo andere Sensoren nichts mehr auflösen, was dann aber gerne als "Matsch" bezeichnet wird.

 

Auf einem A2-Ausdruck sieht man von dem angeblichen "Matsch" übrigens rein gar nichts, sondern es sieht alles ziemlich harmonisch aus. Vielleicht sollte man sich nicht zu sehr ins Pixelpeepen reinsteigern.

 

Und ich hoffe nicht, dass mit "Matsch" der Mist gemeint ist, den einige (frühe) RAW-Konverter produziert haben.... dafür kann Fujifilm nun mal rein gar nichts...

 

Gruß,

 

Jens

 

Nein, wir sprechen natürlich von JPGooC... Und nicht von irgend einem Rawkonverter, die alle (im Bezug auf Fuji X-Trans...) irgend einen Mangel haben. Und ich habe auch die X-A1 mit der X-E1 verglichen, beide auf Standardwerten, außer der schärfung, diese auf +1.... Motive, die im diffusen Licht Gras und Grashalme enthielten, waren allesamt "wolkenartig" verwaschen bei der X-E1... bei der X-A1 waren die Grashalme noch aufgelöst. Dieser Effekt ist auf einem 24 Zoll Monitor in Bildschirmgröße sichtbar. Und diese Erfahrungen habe nicht nur ich gemacht, im Nachbarforum hat ein anderer User einen Vergleich gestartet an dem sich mehrere Beteiligt haben, die kamen alle zum gleichen Ergebnis.... Ist leider so....

Schaut euch mal da http://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=1465807 das Bild mit den Pferden an in voller Auflösung....

Link to post
Share on other sites

da wäre ich aber vorsichtig mit einer Bewertung, Du weisst nicht, welche Qualitäten die Bilder haben/hatten, als diese zum Hoster geladen wurden.

Du kannst beim Export aus z.B. LR festlegen, in welcher Qualitätsstufe der Export und somit die Dauer des Upload von Statten geht. Und so mancher gibt sich dann schon mal mit weniger zufrieden - ist ja nur ein Online-Dings.

Link to post
Share on other sites

Guest gaggel

da wäre ich aber vorsichtig mit einer Bewertung, Du weisst nicht, welche Qualitäten die Bilder haben/hatten, als diese zum Hoster geladen wurden.

Du kannst beim Export aus z.B. LR festlegen, in welcher Qualitätsstufe der Export und somit die Dauer des Upload von Statten geht. Und so mancher gibt sich dann schon mal mit weniger zufrieden - ist ja nur ein Online-Dings.

 

Ich habe mit dem Fotografen dieses Bildes Kontakt gehabt.... Das ist ein auf Flickr hochgeladenes JPGooC (sagt er jedenfalls...).... Und wenn Du in voller Größe runter lädst, ist das Bild 5,4 MB gross, enthält alle Exifs und ist von der Größe her im Rahmen dessen, was meine X-E1 auch so Produziert....

Also gehe ich mal davon aus, dass da kein oder wenn dann nur wenig Qualitätsverlust stattgefunden hat....

Im übrigen kenne ich dies "Zeichnung" im Gras von meiner X-E1 zur genüge.....

Link to post
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
×
×
  • Create New...