Jump to content

Objektiv von Practica B200 - lohnt sich das?


benmao
 Share

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo,

 

Ich habe in einer alten Fototasche meine erste Spiegelreflexkamera, und zwar eine Praktika B200 gefunden.

Ob die Kamera noch funktioniert weiß ich gar nicht, aber es ist folgendes Objektiv drauf:

 

Pentacon Practicar 1:1.8 f=50mm MC

 

Lohnt es sich so ein Objektiv mittels Adapter einzusetzen? Oder ist es qualitativ besser, das vorhandene Sony SEL 35F18 zu nehmen (z.B für Portrait) und einen entsprechenden Ausschnitt zu wählen?

 

Hat jemand dieses Objektiv?

 

Ernst

Edited by benmao
Link to post
Share on other sites

Vergleichbar damit ist das SEL50 und nicht das SEL35 und das ist bekanntlich ein sehr gutes Objektiv. Ein Altglas kommt da qualitativ kaum ran.

Edited by Guest
Link to post
Share on other sites

Vergleichbar damit ist das SEL50 und nicht das SEL35 und das ist bekanntlich ein sehr gutes Objektiv. Ein Altglas kommt da qualitativ kaum ran.

Ich will ja nicht das SEL50 kaufen, sondern könnte einfach einen Bild-Ausschnitt vom SEL35 nehmen.

Beim Praktika müsste ich einen Adapter kaufen, den man für 20 EUR kriegt.

 

Wenn die Bildqualität aber schlecht ist, sind auch 20 EUR zu viel.

 

Ernst

Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

das Objektiv selber ist gut, eine typische 50mm-Mittelklasse. Für meine Ansprüche absolut ausreichend, ich kann da nichts finden, was nicht ok wäre. Natürlich nur manueller Fokus, was aber kein Problem ist. Ein Vorteil des Prakticar 1,8/50 ist seine geringe Nahgrenze von ca. 30 cm, das bieten nur wenige 50 mm-Objektive ( btw, es gibt mindestens 4 Varianten des Prakticar 1,8/50 ), aber das ist prinzipiell unerheblich.

 

Das Problem liegt im Adapter. Ich habe mir alle drei angebotenen Typen aus Fernost kommen lassen, keiner konnte auf unendlich fokussieren ( auch wenn sie es alle behaupten ). Und am Objektiv liegt es auch nicht, ich habe alle (fast)  Praktika-B Objektive, viele auch mehrfach. Die Adapter sind alle zu lang, manche nur 2 Zehntel mm, einer sogar 0.5 mm. Ohne Basteln bzw. Nacharbeit per Drehbank geht es nicht.

 

Gruß

dmcp

Link to post
Share on other sites

Ich will ja nicht das SEL50 kaufen, sondern könnte einfach einen Bild-Ausschnitt vom SEL35 nehmen.

 

Hab wohl überlesen dass das SEL35 schon vorhanden ist. Anstatt den Ausschnitt zu nehmen kann man auch einfach näher rangehen :D . Bei Portraits allerdings manchmal suboptimal. 

Edited by Guest
Link to post
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo,

 

Ich habe inzwischen so einen Adapter bestellt für 17 EUR. PB-NEX steht drauf.

Ich kann das Objektiv zwar drauf geben, jedoch lässt sich das Bajonett nur 2 - 3 mm drehen und nicht wie vorgesehen 20 mm. Bei diesem Adapter gab es zwei Rezensionen, die lediglich davon berichteten, dass die Verbindung sehr schwergängig sei. Hier habe ich aber Angst, dass ich den Blendeneinstellring beschädige, wenn ich es mit Gewalt drehe. Irgendwo muss ich das Objektiv ja festhalten zum reindrehen.

 

Obwohl dieser Adapter als neue designed und mit Einstellmöglichkeit unendlich beworben wurde, sowie die beiden Rezensionen davon nichts berichtet hatten, lässt sich die Entfernung nicht auf unendlich einstellen, sondern auf ca. 10 Meter.

 

Ein schnelles Portrait meiner Tochter brachte aber ein sehr gutes Ergebnis.

Mit diesem Praktica-Objektiv kann ich für Nahaufnahmen genau so weit wie mit dem SEL35F18 rangehen, was zu 50 % mehr Vergrößerung führt.

Sehr gut ist auch die Filtergewindegrösse von 49 mm, die auch alle anderen Objektive ausser dem SELP1650 haben.

Im direkten Vergleich mit dem SELP1650 schnitt es zunächst schlechter ab (unscharf). Das lag aber am fehlenden OSS. Mit Stativ verschwinden diese Unterschiede. Komischerweise war mit Stativ die Offenblende 1,8 beim Praktica schärfer als Blende 5,6 beim SELP1650. Und Blende 5,6 beim SELP1650 wiederum schärfer als Blende 5,6 beim Praktica. Das ganze ist nicht mehrfach wiederholt worden.

 

Die Fokuseinstellung geht beim Praktica viel einfacher und schneller als beim SELP1650. Vermutlich lag das an der Blende 1,8 (mehr Licht, geringere Schärfentiefe).

 

Wahrscheinlich werde ich den Adapter trotzdem behalten für Portrait und Nahaufnahmen in Verbindung mit dem Raynox 250.

 

Ernst

Edited by benmao
Link to post
Share on other sites

  • 1 month later...

Hier ein Bild mit dem Practicar 50 F1.8 auf A6000 Blende 1.8 oder 2.0.

(zweites Bild ist ein 100%-Ausschnitt)

 

 

 

https://flic.kr/p/oYe9mu

 

 

Zum Vergleich ein 100%-Ausschnitt mit dem SEL35F18 (letztes Bild)

 

 

https://www.flickr.com/gp/100278320@N04/k4X480

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Edited by benmao
Link to post
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Eine Option wäre noch mit 2 Adaptern zu arbeiten. Es gab mal einen B zu M42 aus alten Praktika Zeiten, muss man evt etwas länger suchen und dann von M42 auf Nex bzw Sony E. Das sollte besser gehen, da die M42 seltener das Unendlich Problem haben... Aber für das Adaptergeld gibt es sicher auch ein M42 Pentacon oder ein anderes günstiges Altglass...

 

Kann aber verstehen, dass man gerne Daseinsdritteln will, was noch rumliegt... :-)

Link to post
Share on other sites

  • 1 year later...

 

 

Das Problem liegt im Adapter. Ich habe mir alle drei angebotenen Typen aus Fernost kommen lassen, keiner konnte auf unendlich fokussieren ( auch wenn sie es alle behaupten ). Und am Objektiv liegt es auch nicht, ich habe alle (fast) Praktika-B Objektive, viele auch mehrfach. Die Adapter sind alle zu lang, manche nur 2 Zehntel mm, einer sogar 0.5 mm. Ohne Basteln bzw. Nacharbeit per Drehbank geht es nicht.

 

Ich habe gerade den Adapter von K&F Concept erhalten. Dieser ist sehr gut verarbeitet und geht bis unendlich.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...