Jump to content

Weissabgleich NEX5-R und andere....


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo

 

Ich habe seit kurzem eine NEX5-R. Die Kamera gefällt mir aufgrund der Kompaktheit und der Ausstattung sehr gut. Nur der Weissabgleich geht mir ein bisschen auf den Keks. Ich finde das der automatische Weissabgleich fast immer daneben liegt. Wenn ich die Fotos in LR öffne, dann korrigiere ich in den meisten Fällen auf "bewölkt" und das passt dann besser. Für Innenaufnahmen ohne Blitz habe ich bei LR dagegen eher "Automatik" damit es passt. Der kamerainterne WB passt hingegen eben fast nie.

 

Das Problem war bei der NEX5-N, welche ich vorher mal kurz hatte auch schon vorhanden und auch bei einer normalen RX100 war es genauso. Bei einem späteren Wechsel auf eine RX100 M2 war es besser, aber ich hatte die Grundeinstellung des WB auf "A1" korrigiert, damit es etwas mehr Wärme bekommt.

 

Ist das Problem bei den neueren Modellen nun also verbessert, oder gar verschwunden? Ich schaue derzeit auch nach einer RX100 M3 und einer A6000, aber ich habe keine Lust ewig korrigieren zu müssen. Wer kann genaueres sagen? Bin ich allein mit dieser Ansicht, oder gibt es noch mehr Leute die das etwas nervt und habt ihr konstante Lösungsvrschläge?

Link to post
Share on other sites

Monitor ist kalibriert, nehme ich an und die Betrachtungsbedingungen sind korrekt?

Ich kenne es von der RX-100ll nicht, zumindest sind die Abweichungen bei mir logisch erklärbar. Wo findest du, dass die Abweichungen vom Soll auftreten?

Du kannst dir natürlich sonst in LR passende Voreinstellungen anlegen und damit importieren.

Link to post
Share on other sites

Die 5N (die ich habe) ist bei Kunstlicht fast immer zu warm, bei Tageslicht dagegen ist sie nahezu perfekt.

 

"Nahezu perfekt" würde ich nicht sagen, aber im Prinzip ist es bei meiner NEX-6 genauso: Bei Tageslicht ok, bei Kunstlicht nicht zu gebrauchen.

 

Ganz gute Erfahrungen habe ich mit einem Weissabgleich-Objektivdeckel gemacht. Das Ergebnis ist zwar meist auch nicht perfekt, aber bei schwierigen Situationen (besonders, wenn auch noch "Energiesparlampen" involviert sind) doch viel besser als der AWB und eine gute Ausgangsbasis für das manuelle Feintuning.

 

Übrigens hat auch der beste Weissabgleich irgendwo seine Grenzen an der Realität: Meine Frau hat eine ganz andere Hautfarbe als ich; wenn wir zusammen auf einem Foto sind, bin ich entweder (zu) rot oder sie ist (zu) grün; richtig natürlich wirkt es eigentlich nie.

 

Gruss

Bezier

Link to post
Share on other sites

Hhhmm...

 

dann ist das wohl einfach so. Gestern habe ich auch ein paar Innenaufnahmen gemacht, welche auch zu warm waren. Habe nun viel in LR probiert und mache mir dafür gerade ein Standardsetup, wo ich möglichst wenig machen muss. Habe kameraintern den WB nun auch bei der NEX auf A1 gesetzt.

 

Ansonsten sind die bisherigen Bilder aber wirklich gut und der Touchscreen ist klasse. Fokussiere derzeit fast nur noch darüber....

Link to post
Share on other sites

Das Kunstlicht nicht 100% ausgeglichen wird ist aber Absicht. Da wünschen sie die Leute ja dir Stimmung und damit soll das Bild ja gelblich sein. Dito beim Sonnenuntergang. Wenn die Farben wirklich stimmen sollen, was heute innen auf Grund des diskontinuierlich Spektrum eh nicht mehr geht, muss man halt den WB manuell einstellen bzw. speichern. Klar, dass so eine Design Entscheidung nicht den Geschmack aller trifft.

Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Klar, dass so eine Design Entscheidung nicht den Geschmack aller trifft.

 

Wobei für meinen Geschmack die Menge der gelb-braunen Sosse, die bei Kunstlicht und AWB über die Fotos gegossen wird, schon etwas sehr heftig ausfällt...

 

NEX-6, ISO 3200, Objektiv vermutlich Yashica 1.7/50 mit f/2.0 oder so.

Erstes Bild JPG ooc mit AWB, zweites Bild manueller WB in LR.

 

Gruss

Bezier

 

Link to post
Share on other sites

Das ist bei der NEX6 dann scheinbar genauso wie bei meiner 5R. Kann jemand sagen ob das bei der A6000 auch noch so ist?

 

Für draussen habe ich den WB erstmal auf Auto gelassen. Allerdings hatte sich meine kamerainterne Farbanpassung irgendwie wieder "verflüchtigt". Habe es wieder auf "A1" korrigiert womit es besser ist. Werde es somit mal weiter probieren, aber ein Patentrezept für den WB sehe ich nicht wirklich. So kann (muss) ich in LR dann halt öfter mal nachregeln.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Wir freuen uns über neue Mitglieder!

    Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Gastgeber hier. Wenn du Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

    Wir haben eine Menge zu bieten:

    Wir freuen uns auf Dich!

×
×
  • Create New...