Jump to content
sovielzusehen

Suche System/Kompaktkamera für Weltreise

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo zusammen




PS: Hoffe ich habe alle "brauchbaren" Informationen geliefert, falls etwas fehlt, bitte Bescheid sagen.E

--Edit--
PPS: Ich möchte die Kamera zum fotographieren, dh Reisefotographie (Landschaft, Häuser, Natur, evlt Tiere und Menschen) jedoch habe ich eine kleine GoPro zum Filmen dabei,daher lege ich auf Video-Modus nicht so großen Wert. Danke
 

Edited by sovielzusehen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dafür wäre die Sony RX100 Reihe mit ihrem grossen 1 Zoll Sensor prädestiniert (wie Nikon 1) . Einen integrierten Sucher gibts allerdings nur in der neuen M3 die weit über 500 Euro kostet.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Maxi

PS: Hoffe ich habe alle "brauchbaren" Informationen geliefert, falls etwas fehlt, bitte Bescheid sagen.

 

Die Brennweite die Du abdecken möchtest, wäre vielleicht noch interessant.

 

3 Kameras die mir noch dazu einfallen, die X10 könntest Du sogar 2 x kaufen.

 

http://www.amazon.de/Olympus-Digitalkamera-Touch-Display-elektronischer-Bildstabilisator/dp/B00G67TK9S/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1404119642&sr=8-1&keywords=Olympus+Stylus+1

 

http://www.amazon.de/Fujifilm-X20-Digitalkamera-Megapixel-bildstabilisiert/dp/B00AX12ZKY/ref=sr_1_4?ie=UTF8&qid=1404119375&sr=8-4&keywords=fuji+x10

 

http://www.amazon.de/Fujifilm-X10-Digitalkamera-Megapixel-optischer/dp/B005JRGWNS/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1404119375&sr=8-1&keywords=fuji+x10

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo "sovielzusehen",

wenn ich auch unauffällig fotgrafieren will, würde ich mir nicht auch noch den Blick durch den Sucher angewöhnen. Wenn du den Sucher noch nicht gewöhnt bist, rate ich dir sogar eher davon ab. Es wird zwar immer gern behauptet, dass man sich nur mit Sucher auf ein Bild konzentrieren könne, aber ich halte das für Unfug.

Viel wichtiger als ein Sucher wäre für mich ein Klappdisplay, und zwar eines, das fix herausgeklappt und dann hinter der Kamera ist. So kann man mit der Kamera vor dem Bauch arbeiten, fällt dabei kaum auf und hat nebenbei oft noch die bessere Parspektive als von der Kopfhöhe herab.

 

Schönen Gruß,

das Südlicht

Share this post


Link to post
Share on other sites

für eine Weltreise würde ich eine möglichst universelle Kamera nehmen, Du hast ja die Nikon 7800 schon genannt, diese hat eine sehr gute Bildqualität und ein flexibles Zoom mit 28-200mm (KB)

 

Als Steigerung mit (deutlich) besserem Sucher und auch sonst im Handling überlegen, würde ich die Olympus Stylus 1 empfehlen ... die kostet aber ein wenig über 500.- Euro (je nachdem wo kuckst so um die 550.-) und hat dafür ein etwas längeres Zoom dabei (28-300 KB)

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo und Danke für die schnellen Antworten.

Gut, ich laufe nicht nur durch "gefährliche" Gebiete, aber eben doch durch ärmere Gegenden.
Somit ist der Gedanke mit den Klappdisplay wirklich interessant.
Demnach ist der Sucher wirklich kein "Muss" mehr eurer Ansicht nach? Bei meiner Spiegelreflex kann ich mir OHNE nicht vorstellem, jedoch ist solch eine System/Kompakt Kamera ein ganz anderes Level.


Bisher hatte ich bei der FT2 4xZoom und bei der Spiegel ein 18-200mm Objektiv. Somit bin ich da eigentlich "offen" für alle Möglichkeiten, die mir die neue Kamera bietet.


EIGENTLICH war ich fest entschlossen eine Systemcamera zu kaufen ( als "kleine Schwester" der Spiegelreflex) jedoch beeindrucken mich die vorgeschlagenen Kompaktcams mit Ihrer Qualität und Möglichkeiten wirklich sehr.
( Coolpix P7800)

Schwere Entscheidung :/


Gruß
sovielzusehen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich würde dir zu einer gebrauchten V1 raten...

 

Warum ?

 

das Teil ist sehr robustgebaut und sollte auch Stösse und Rempler abkönnen.

Der Akku der V1 hält gefühlt ewig.

Der Sucher ist sehr brauchbar

Der AF ist auch weiterhin sehr gut.

ISO1600 geht, mit etwas nachbearbeitung auch noch ISO3200, mit dem ordentlich arbeitendem OiS sollte man auch bei wenig Licht noch brauchbare Stils machen

Video ist sehr gut, könntest dafür die GoPro fast zuhause lassen (wenn du nicht deren Outdoor/Rugged Eigemschaften brauchst)

Einen Einfachen Griff solltest du dir noch gönnen, bevorzugt den FotoDiox bei dem man ans Akkufach kommt

Mit dem kompakten 10-100mm hast du eine option mit einem Superzoom durchzukommen. Alternative nur das 10-30 mitzunehmen wäre mir etwas wenig im Tele. Das 30-110mm Zoom ist recht kompakt, beide tragen nicht sehr auf

 

Die V1 sollte gebracht mit einfachem Kit unter 200€ zu haben sein, das 10100 würde etwa mit 400€ zu buche schlagen

 

Cheers, Tjobbe

 

P.S. als NX mini Eigner rate ich dir davon gerne ab (auch die RX100 hätte mir zu wenig Grip und wäre nur Kompakt, wenn auch beide bessere BQ haben als die V1...die obigen Eigenschaften würden für mich die V1 zum bevorzugten Mitnahmeobjekt machen)

Share this post


Link to post
Share on other sites

EIGENTLICH war ich fest entschlossen eine Systemcamera zu kaufen ( als "kleine Schwester" der Spiegelreflex) jedoch beeindrucken mich die vorgeschlagenen Kompaktcams mit Ihrer Qualität und Möglichkeiten wirklich sehr.

( Coolpix P7800)

 

 

 

 

die 7800 hat einen Sucher ...(nur keinen besonders guten)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Demnach ist der Sucher wirklich kein "Muss" mehr eurer Ansicht nach? Bei meiner Spiegelreflex kann ich mir OHNE nicht vorstellem, jedoch ist solch eine System/Kompakt Kamera ein ganz anderes Level.

 

Nichts für ungut, aber was meinst du mit "Level"?

Der Spiegel trägt nichts, aber auch gar nichts zur Bildqualität bei, aber das System "Spiegelreflex" benötigt nunmal den Spiegel und den optischen Sucher - sonst würdest du kein Bild sehen. Wenn du eine solche Kamera im sog. "Live View"-Modus über das Display benutzt, muss der Spiegel hochklappen und dann hast du sowas wie eine spiegellose Systemkamera, nur eben mit dem Spiegel als Ballast.

 

Mach dich vielleicht hier mal mit der Funktionsweise einer DSLR (digitalen Spiegelreflexkamera) vertraut und dann verinnerliche, dass der ganze Klapparatismus bei einer spiegellosen Kamera (ob und mit oder ohne System) nicht benötigt wird. Die funktionieren so einfach wie jede kleine Kompaktkamera - der Sensor nimmt das Bild auf und es wird im (dann elektronsichen) Sucher oder auf dem Display angezeigt.

 

Die Bildqualität hängt von anderen Dingen ab - vor allem von der Sensorgröße und von der Güte des Objektivs. Eine Sony A6000 z.B. hat den selben Sensor wie andere DSLRs, nur fehlt der Spiegel-Klapparatismus, weshalb sie so schön kompakt ist. Sie macht deshalb keine schlechteren Bilder (aber z.B. viel mehr Bilder pro Sekunde).

 

Nachtrag: Ein entscheidender Unterschied zwischen einer DSLR und einer spiegellosen Systemkamera ist das, was du im Sucher siehst. Bei einer DSLR siehst du zwar das Motiv exakt durch das Objektiv, aber nicht das, was die Kamera daraus machen wird. Unter- und Überbelichtung siehst du nur als Zahlen oder Balken dargestellt, aber nicht als Bildwirkung.

Bei einer spiegellosen siehst du im Normalfall eine recht exakte Voransicht des zu erwartenden Bildergebnisses. Inkl. Belichtung, Weißabgleich usw.

 

Schönen Gruß,

das Südlicht

Edited by Suedlicht

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

Klappdisplay ohne Sucher ist für mich ein Muss, mit Klappdisplay Sucher kein Muss aber wenn es sehr hell ist sehr nützlich.

 

Den Tipp mit der Nikon V1 finde ich schon mal gut und würde auch eher was robustes in Erwägung ziehen als was ganz kompaktes. Deswegen würde ich z.B. auch eine Olympus TG2 in Betracht ziehen, 25-100mm sind ausreichend und die akmera ist wasserdicht.

 

Hans

Share this post


Link to post
Share on other sites

Heyho,

@tjobbe

wegen FotoDiox -> habe es auf Amazon gesucht, 50 euro für ein Griff finde ich ganz schön viel, ansonsten klingt die V1 wirklich super.

@ *nightstalker
"die 7800 hat einen Sucher ...(nur keinen besonders guten)" . Wollte nie etwas anderes behaupten, daher ist Sie in der engeren Auswahl, um beide Möglichkeiten (Display/Sucher) zu behalten.



@ Suedlicht
Ich habe eigentlich nicht die Funktionsweise der Kameras gemeint, sondern die Handhabung. Bei meiner "schweren" Spiegelreflex, spähe ich lieber durch den Sucher, und meinte damit, dass eine leichtere Systemkamera, vielleicht wirklich ebenso gut OHNE Sucher auskommen könnte, da man die Bilder vielleicht leichter auf dem Display betrachten kann.

Zu deinem Nachtrag: Vielen Dank, klingt einleuchtend. Somit wäre der "Sucher" bei einer Systemkamera nur ein weiteres Abbild des Bildes welches man auf dem Display sieht.
IST es eurer Meinung nach sinnvoll, trotzdem auf einen Sucher für solche Kameras acht zu geben/ diese zu verwenden?



DANKE DANKE



--Edit--
@Haru
robust klingt sehr gut. Hatte bisher wie erwähnt schon die Lumix FT2, was ebenso eine reine Outdoorcamera ist. Schöne Reisekamera, jedoch habe ich für die "wilden" Einsätze wie beim Surfen und Co. nun eine GoPro. und möchte eigentlich eine Kamera für Hobbyfotographie Edited by sovielzusehen

Share this post


Link to post
Share on other sites

..

wegen FotoDiox -> habe es auf Amazon gesucht, 50 euro für ein Griff finde ich ganz schön viel, ansonsten klingt die V1 wirklich super.

 

..

naja, der  Photodiox weil es eben der einzige ist, bei dem man ohne den Griff zudemontieren an den Akku und die Speicherkarte kommt

 

den hier:

 

http://www.amazon.de/HANDGRIFF-passend-NIKON-ersetzt-GR-N1000/dp/B00ATL6G9Y/ref=cm_cr-mr-title

 

hab ich (Rezension von mir dazu) und der ist mit 20€ billich und reicht, qualitativ aber kein Ersatz zum GR-N1000 oder dem Fotodiox.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zu deinem Nachtrag: Vielen Dank, klingt einleuchtend. Somit wäre der "Sucher" bei einer Systemkamera nur ein weiteres Abbild des Bildes welches man auf dem Display sieht.

IST es eurer Meinung nach sinnvoll, trotzdem auf einen Sucher für solche Kameras acht zu geben/ diese zu verwenden?

 

 

 

mit Tele gehts bei mir nicht ohne Sucher ... schon alleine das Motiv zu verfolgen oder es schnell zu finden, oft ist auch die Position mit dem Klappdisplay (obwohl vorteilhaft für die Komposition) zu tief und Leute stehen im Weg.

 

Bei WW bis normalbrennweite lebe ich gut ohne Sucher.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also ich würde mir keine Kamera ohne Sucher mehr kaufen. Ich habe mir sogar für die RX-100ll den doch recht teuren Sucher nachgekauft, weil die Bildbeurteilung am Display in vielen Situationen nicht zufriedenstellend war. Insbesondere im Schnee oder sonst in der prallen Sonne. Das tlw. eine stabilere Haltung mit Aufstützen im Gesicht bei schlechtem Licht auch noch Vorteile bringt, dürfte einleuchten.

Edited by mrieglhofer

Share this post


Link to post
Share on other sites

@ Tjobbe
also würde ich bei der v1+Griff landen, somit zw 350+20 oder 350+50, womit ich immernoch knapp 200 Euro billiger unterwegs wäre als mit der NEX6.

Was macht die V1 empfehlenswerter als zb die  P7800? Die Einstellungen? Die Manuellen Funkltionen? Die Qualität der Bilder der V1 ist laut Testberichten nicht mehr so berauschend.
Bin da etwas verwirrt, weil die Nutzer davon schwärmen, jedoch alle Tests eher das wort "überholt" beinhalten.
 

@nightstalker
Gut, dann sollte die Kamera wirklich einen Sucher haben, eben um alle Situationen voll ausnützen zu können.

 

@mrieglhofer
Ja natürlich, Displayabbildung in der Sonne klappt bekanntlich nicht immer.Danke.

 

Edited by sovielzusehen

Share this post


Link to post
Share on other sites

@ Tjobbe

also würde ich bei der v1+Griff landen, somit zw 350+20 oder 350+50, womit ich immernoch knapp 200 Euro billiger unterwegs wäre als mit der NEX6.

 

Was macht die V1 empfehlenswerter als zb die  P7800? Die Einstellungen? Die Manuellen Funkltionen? Die Qualität der Bilder der V1 ist laut Testberichten nicht mehr so berauschend.

Bin da etwas verwirrt, weil die Nutzer davon schwärmen, jedoch alle Tests eher das wort "überholt" beinhalten.

 

 

ich würde die V1 nicht wirklich neu kaufen 

 

Option (solange du nicht generell gegen einen Gebrauchtkauf bist) hier oder im DSLR Forum ev. eine Suchanfrage V1 mit Kit für maximal 200€ in gutem Zustand aufgeben und warten...Im DSLR sind diesen Monat einige für unter 200€ weggegangen. Ev. nochmal 20€ für einen ordentlichen Ersatzakku draufpacken (OEM, original wird teurer) 

Dazu noch gebraucht das 30-110 (sollte nicht mehr als 150€ kosten)

 

ev. kannst du auch einen kompletten Bestand bekommen (also Kamera und Objektive), da geht schon mal was um die 250-350€

 

Warum immer noch die V1 

 

Wenn man nicht alle naselang im Setup "herumfummelt" hat man wenig Probleme. Die V1 kannst du zwar manuell bedienen (aber am einfachsten gehts im einmal eingestellten PASM Modus mit wenig verstellen ausser Blende/Zeit). das hört sich erstmal "schlimm an" aber wenn man sich darauf einlässt wirst du feststellen, dass die V1 wenig Bilder in der Belichtungsautomatik wirklich verhaut. Man kann sich schlicht und einfach auf sie verlassen.

 

Die 10Mpix sind jetzt nix weltbewegendes aber ich halte die Ausgabe immer noch (saubere Belichtung und fokussieren vorrausgesetzt) für 60*40 Prints locker ausreichend. Auch bei ISO1600/3200 geht das immer noch ganz ordentlich und die RAW's haben Entwicklungsreserven (was ich von z.B. dem "besseren" 1" Sensor in der NX mini nicht sagen kann...)

 

Bei Tests kann eine "1" DSLM von Nikon gegen die Konkurrenz nicht gut wegkommen, denn sie positioniert sich gegen Modelle die bei nur unwesentlich anderen Abmessungen mit deutlich grösseren und leistungsfähigeren Sensoren punkten. Letzten Endes ist die V1 ein sehr guter Kompromiss und eben sehr (urlaubsgerecht) Schnappschusstauglich (der AF ist bei Licht richtig gut). Wenn ich sicher sein will wenig Bilder zu versauen, ist eine v1 sicher eine gute Wahl... es geht besser, es geht komplizierter, es geht grösser, es geht kleiner...

 

Schwärmen ? Naja, es ein sehr solides stück gut verpackte Elektronik aber ich mag sie gerne in der Hand halten....

Share this post


Link to post
Share on other sites

hier ein paar Bilder mit den Nikons (V1/J2)

 

https://plus.google.com/photos/108308602382765630261/albums/5911157696225750433

 

https://plus.google.com/photos/108308602382765630261/albums/5988093141806994785

 

https://plus.google.com/photos/108308602382765630261/albums/5880062620050897809

 

Du wirst sicher in meinen anderen Alben auf G+ nicht sofort erkennen welche Bilder mit welcher kamera gemacht worden sind 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,
 

Wie von euch geraten tendierte ich zur
NIKON 1V1 (Vorteil: klein,günstig,robust -- Nachteil: Bildquali gut aber überholt)

leider fühlt sie sich in meinen Händen sehr "klein" an.
 

Dann jedoch kam die Überlegung, dass ich lieber mehr Geld einsetzten will,
bevor die Qualität der Bilder zu mies ist, oder die Aufnahmen zu langsam, eben einen sehr guten All-Rounder.

 

Jetzt hänge ich trotz riesen Auswahl nur noch an zwei Kanditaten:
 

Sony Nex6 (Systemkamera)
+ Vorteil: Sehr gute Bildquali, viele manuelle Möglichkeiten, Wechselobjektive
- Nachteil: 100Euro teurer, durch Objektiv schwerer zu verstauen und anfälliger

 

Canon PowerShot G1X (Kompaktkamera)
+ Vorteil: Sehr gute Bilder, alles in "Einem, robuster , leichter als Nex6
- Nachteil: langsamerer Autofokus



Schwere Entscheidung zwischen den Oberklassen,
von der Quali werden Sie sich nicht viel nehmen, also bleibt Wechselobjektiv vs kompakt/robust.

Hat einer von euch noch einen Tipp für mich?


Schönen Gruß

und Danke.
 

 

Edited by sovielzusehen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Weshalb die NEX-6 schwerer zu verstauen sein soll ist mir jetzt nicht klar. Die G1X ist ein ziemlich dicker Klopper und sogar grösser als die NEX-6.

 

Hier von vorne: http://camerasize.com/compact/#123,375,257,ha,f

 

von oben mit Objektiven: http://camerasize.com/compact/#123.358,375.360,257,ha,t

 

Ich würde die NEX-6 nehmen bei dieser Auswahl. Die gibts jetzt, weil Auslaufmodell, auch sehr günstig. Die G1X wird kaum leichter sein als die NEX-6 inkl. 16-50.

Edited by octane

Share this post


Link to post
Share on other sites

Weshalb die NEX-6 schwerer zu verstauen sein soll ist mir jetzt nicht klar. Die G1X ist ein ziemlich dicker Klopper und sogar grösser als die NEX-6.

 

 

Ich würde die NEX-6 nehmen bei dieser Auswahl. Die gibts jetzt, weil Auslaufmodell, auch sehr günstig. Die G1X wird kaum leichter sein als die NEX-6 inkl. 16-50.

Habe mehrere Erfahrungsberichte gelesen, wo Nutzer beschrieben haben, dass bei Rucksackreisenden die NEX6 Aufgrund der Objektive "anfälliger" ist. Ich kann dies leider nicht beurteile daher frage ich

.

 

 

 

Nex6 -- 579 Euro  --- 540g mit Objektiv

G1x   -- 459 Euro  --- 492g mit Objektiv

 

 

(Wie genau die Gewichtsangaben sind weiß ich leider nicht, da weichen alle "Testberichte" etwas ab)

 

 

 

Besten Gruß,

Sovielzusehen

Edited by sovielzusehen

Share this post


Link to post
Share on other sites

http://www.digitalkamera.de/Kamera/Canon/PowerShot_G1_X.aspx

 

G1X betriebsbereit 534 g

 

http://www.digitalkamera.de/Kamera/Sony/NEX-6.aspx

 

Nex - 6 ohne Objektiv: 345 g

 

 

http://www.digitalkamera.de/Objektiv/Sony/_b_E_16-50_mm_3_5-5_6_OSS_PZ_SEL-P1650__b_/39615.aspx

 

SEL16-50 116 g

 

345 g + 116 g = 461 g

 

 

Ob jetzt 70 g mehr oder weniger spielt ja auch keine Rolle mehr.

 

 

Edited by octane

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ob jetzt 70 g mehr oder weniger spielt ja auch keine Rolle mehr.

 

Guten Morgen,

 

nein die 70g sind natürlich nicht entscheident. Danke für die Gewichtsangaben, habe hierzu sehr unterschiedliche gefunden.

 

Mein Haupt"-Zwiespalt" besteht darin, dass ich nicht weiß, ob mir die Kompaktkamera ausreicht.

Schöne Bilder sind viel wert auf einer Reise und vermutlich werde ich als Anfänger nicht viel von dem etwas langsameren Autofokus bemerken, jedoch habe ich keine Erfahrung,

wie viel man mit solch einer Kompakten heute schon anstellen kann. Die Möglichkeit des Tausches der Objektive werde ich unterwegs außerdem eh nicht haben.

 

 

Du meinst, 100 Euro mehr in die Hand nehmen und NEX-6, weil ich hiermit "länger" etwas davon habe,

oder weil die Qualität so für diese spricht?

 

-.- Ich glaube ich werfe am Wochenende einfach eine Münze!

 

 

Mit bestem Gruß,

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo

 

Es ist jeweils nicht so klar ob die Gewichtsangabe mit oder ohne Akku gilt.... jedenfalls dürften die Unterschiede gering sein.

 

Eine Kompakte mit grossem Sensor ist sehr leistungsfähig. Ich benutze selber mit grossem Spass meine RX100. Deren Sensor ist allerdings deutlich kleiner als derjenige der G1X. Mir wäre die G1X zu gross für eine Kompakte. Da kann man ebensogut eine Systemkamera mitnehmen auch wenn man auf der Reise die Objektive nicht wechseln will.

 

Ich halte den Sensor der NEX-6 für besser als denjenigen der G1X. Nicht nur weil er grösser ist. Vergleich hier am besten mal selber: http://www.dpreview.com/reviews/canong1x/17

 

Ich denke dass beide Kameras gute Bilder machen. Einen wirklichen Fehler machst du mit keiner.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guten Morgen,

 

ihr habt ja recht, Gewicht  ist eigentlich egal, auf die paar Gramm sollte man nicht den Hauptentscheid legen.

 

 

Mir sagt derzeit die G1X mehr zu, da sie "alles in einem" und dazu noch günstiger bietet.
 

Sorge mache ich mir jedoch wegen dem "langsamen" Autofokus. Kann mir hier jemand beantworten, ob der wirklich so langsam ist, dass man es merkt?
Auf Reisen kann es schon einmal dazu kommen, dass ich ein Tier oder eine schnelle Bewegung ablichten will, wenn dies mit der Kamera überhaupt nicht möglich ist,

müsste ich mir eine Alternative suchen.


Schönen Gruß und Danke!"




PS: Bei der von dir vorgeschlagenen Seite habe ich die NEX6, G1x, G15 und Nikon1 v1 verglichen.... Auf den Bildern wirkten in den unterschiedlichen IsoWerten die Details der G1x sehr grob. Natürlich handelt es sich hier um ein Testbild, jedoch ist der Unterschied zur Nex6 schon deutlich.

Edited by sovielzusehen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By Mari21
      Liebe Community, 
      ich möchte ein wenig in die Welt der Fotographie eintauchen und mir eine Systemkamera zulegen. Ich habe in den letzten Tagen viel gelesen und mich umgeschaut, bin jedoch von der Auswahl der Kameras etwas "erschlagen". Ich würde mich also über Eure Tipps und Empfehlungen sehr freuen! 
      Die Kamera sollte leicht zu Bedienen sein und über einen Sucher verfügen. Gerne sollten auch Automatiken für verschiedene Fotographien und vielleicht sogar Filter vorhanden sein. Ich werde vermutlich hauptsächlich Natur oder Häuser beim spazieren fotografieren und einfach für mich schöne Objekte einfangen. Da ich ab und zu sicherlich auch gerne ein "Selfie" machen wollen würde, wäre ein um 180° schwenkbares Display wünschenswert. Ob noch eine zusätzliche Bildstabilisierung sinnvoll wäre kann ich leider schlecht beurteilen, ein Stativ möchte ich mir jedoch erstmal nicht zulegen.
      Könnt ihr mir eine Kamera empfehlen, die diese Kriterien erfüllt? Mein Budget liegt bei ca. 400 Euro und ich habe kein Problem damit, eine gebrauchte Kamera zu erwerben. 
      Viele Grüße und besten Dank!
    • By KleinerHase
      Hallo,
      ich selbst bin seit 2012 mit dem Olympus-mFT-System unterwegs und suche jetzt für meine Bilder aus meiner Holzwerkstatt, die ich dann auf Instagram / Facebook stellen will, eine gebrauchte, notfalls auch neue Kompaktkamera, da ich ungern meine teure Ausrüstung und die Festbrennweiten dem Staub aussetzen möchte. Natürlich wird die Kamera möglichst staubfrei aufbewahrt, aber trotzdem ist der Staub bzw. Mikrostaubanfall in einer Werkstatt deutlich größer und der zieht auch überall hin. Deshalb ist mir mein gutes System zu schade.
      Mit dem Smarthphone erreiche ich nicht die Qualität, speziell Freistellungen funktionieren dort überhaupt nicht.
      Lichtstärke wäre vielleicht 1,8 ganz gut, Zoombereich muss nicht unbedingt groß sein. Auflösung würde sogar 10 Mpx reichen, 16 Mpx wäre das Maximum. Wifi wäre nicht schlecht, muss aber nicht unbedingt sein, wenn der Preis und der Rest stimmt. Da könnte ich ja eine Wifi-SD-Karte reinstecken, die dann auf Android überträgt.
      Aus dem Bauch heraus hatte ich mit einer Olympus XZ-1 geliebäugelt, da ich dann im Menü auch zurecht komme. Panasonic Lumix DMC-LX5 hatte ich aus der damaligen Zeit auch noch im Kopf.
      Ich danke erstmal für Eure Antworten.
      VG Diethard
    • By octane
      SAR meint, dass  Sony noch diese Woche eine RX100VII ankündigen wird. Sie soll einen blackoutfreien Sucher und 20fps haben.  Der AF soll so schnell wie bei der Alpha 9 sein.
      https://www.sonyalpharumors.com/sr5-sony-will-soon-announce-the-new-rx100-vii-with-20fps/
      Eine RX10V soll folgen.
       
    • By philipp_a5000
      Guten Tag!
      Ich bin Philipp und ich benutze seit ca. 2 Jahren eine Sony a5000. Jetzt möchte ich mir gerne eine neue Kamera anschaffen und meine a5000 als zweite Kamera weiter nutzen. Da ich nur das Kit- Objektiv nutze, und bisher keine teuren Sony Objektive besitze, ist die Marke egal.
      Ich bin sehr zufrieden mit der Kamera und ich weiß, dass man dank einer neuen, teuren Kamera keine besseren Fotos machen wird. Jedoch stört mich folgendes: Fehlender Sucher, kein Full Hd mit 60fps, kein Mikrofoneingang, kein Blitzschuh, Display mit niedriger Auflösung, nur ein Drehrad, d.h. verstellen von Blende und Shutter ist kompliziert und fummelig. 
      Die neue Kamera sollte diese Punkte erfüllen. Ich bevorzuge einen Aps-C Sensor, bin aber auch offen für andere Voschläge. Außerdem hätte ich gerne einen großen Sucher, dieser ist mit einer der Gründe, warum ich mir nicht auf der Stelle eine a6300 hole. Ein Touchscreen wäre auch ganz schön, muss aber nicht sein. 
      Ich habe mir bis jetzt die Sony a6300/6500 und die a7 Reihe angeschaut. Außerdem die Canon 80d/m50. Ich würde mich aber auch über andere Vorschläge freuen.
      Ich möchte gerne Landschaften fotografieren, ab und zu auch Portraits, Makro, Tiere, Fashion und außerdem möchte ich filmen. Sport ist eher unwichtig.
      Budget: ich möchte inklusiv Kit-Objektiv nicht mehr als 1000 Euro ausgeben.
      Vielen Dank im Vorraus!
    • By foToE
      Hallo zusammen,
      ich bin vor zwei Jahren von meiner DSLR (Nikon D7000) auf MFT (Panasonic GX8) umgestiegen und habe in der Zeit vor der Entscheidung und auch danach vieles hier im Forum gelesen um mich zu informieren.
      Nun möchte ich auch mal ein paar Bilder zeigen,  von unserer Costa Rica - Reise.
      Vielleicht  ist ja der ein oder andere hier auch gerade Urlaubsreif 😉
      Fototechnisch hatte ich mit dabei
      Pana GX8 Pana 12-35/2.8 Pana 35-100/2.8 PanaLeica DG 100-400 Letzteres hatte ich mir (nicht nur)  extra für diese Reise zugelegt, was für die  bunte und vielfältige Tierwelt in Costa Rica ein echter Gewinn war. Mit 100 mm max. Brennweite, hätte ich was die Fotos angeht  vieles verpasst. Allerdings hat es schon auch einiges an Zeit und Übung gebraucht, bis ich mich mit dem  Tele richtig angefreundet hatte. Aber dazu vielleicht später mehr ...
      Ach ja, ihr dürft natürlich gerne Feedback geben, Kritik üben, ich freue mich auf Rückmeldungen!
       
      Lasst uns starten!
      <1> Wie es sich gehört, haben wir Europa im Regen verlassen ...

      Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen. <2> Kurze Zeit später sah es dann schon anders aus 🙂

      Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen. In Anbetracht der Uhrzeit und weil so ein Flug ja auch eine Weile dauert geht es dann morgen hier weiter ...
  • Wir freuen uns über neue Mitglieder!

    Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Gastgeber hier. Wenn du Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

    Wir haben eine Menge zu bieten:

    Wir freuen uns auf Dich! 

    Jetzt kostenlos registrieren!

    or Sign In

×
×
  • Create New...

Wir hatten schon den Sekt kalt gestellt und die Häppchen rausgeholt – es ist so schön und spannend, neue Mitglieder begrüßen zu dürfen…

Im Ernst: Wir freuen uns über neue Mitglieder!

Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Admin hier im Systemkamera Forum. Wenn du noch Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

Wir haben eine Menge zu bieten:

Wir freuen uns auf Dich!

Jetzt kostenlos registrieren!