Jump to content
Upload-Filter / Artikel 13: Es geht um alles Weiterlesen... ×
Walter08

Welchen Fotobuch-Anbieter wählen?

Empfohlene Beiträge

Hallo,

ich habe vor langer Zeit mal Fotobücher mit Pixelspeed und Saal-Digital gemacht.

Pixelspeed hat mir sehr gut gefallen, leider gibt es die nicht mehr.

Saal-Digital hatte ich nur wegen dem Echtfotopapier gewählt, ist mir aber zu teuer.

 

Mit welchen Anbietern macht ihr zur Zeit die besten Erfahrungen?

 

Meine Priorität:

1) Bild- und Buchqualität

2) Preis

3) Software

4) Lieferzeit

 

Wenn man Testberichte im Internet liest, würde dabei CEWE oder Fujidirekt in Frage kommen.

 

Gruß Walter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe die Regeln gerade überflogen und keinen Hinweis darauf gefunden, dass die namentliche Nennung von Diensten verboten sei. Also:

 

Ich habe bisher Apple (Kodak) und PosterXXL ausprobiert und werde als nächstes bei Whitewall bestellen. Apple ist sowohl qualitativ als auch preislich meiner Ansicht nach im Mittelfeld. Ich bestelle aus Aperture oder iPhoto (auf dem iPad) heraus, die Integration ist nahtlos. PosterXXL ist extrem günstig, aber die Qualität meines Fotobuchs fand ich nicht besonders zufriedenstellend. Gerade mit einem 30%- oder 40%-Gutschein kann das aber eventuell für weniger wichtige Ereignisse oder Geschenke trotzdem interessant sein. Ich hatte ein 30x30cm Fotobuch bei denen bestellt, die Größe ist beeindruckend! Und meinen Eltern ist die durchwachsene Qualität nicht mal aufgefallen ...

 

Als nächstes werde ich Whitewall testen, von denen ich bisher nur gutes gelesen habe. Die Preise finde ich fair, allerdings sind sie vergleichbar zu Saal. Interessant finde ich noch iFolor, das einen Digitaldruck mit der Panoramabindung kombiniert und daher etwas günstiger ist als Echtfotobücher bei anderen Herstellern.

 

In der Photographie 06/2014 gibt es übrigens einen Vergleichstest zwischen 9 Anbietern. Spoiler: Saal hat gewonnen.

bearbeitet von Yoshi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe bisher sieben Anbieter durch, Fazit: SAAL schlägt alle, gleich danach kommt CeWe, die anderen fallen etwas ab.

Echte Ausbelichtung  bringt also die beste Qualität mit den Nachteilen eines etwas höheren Preises und spürbar dickerer Seiten.

Der Rest meines "Testfeldes" - die gedruckten Bücher also - liegen qualitativ doch recht nahe beieinander, echte "Gurken" hatte ich nie!

Wichtig ist m.M. auch die Vorbereitung der Bilder.

Wenn man also bereits bearbeitet hat, ist zwingend die Bildoptimierung des Labors abzustellen, sonst geht's schief!

Und viel Selbstkritik bei der Bildauswahl ist auch nicht verkehrt!

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich nutze für preiswerte Fotobücher Foto Dose. Die drucken die Bücher. Preis ist o.k. 100 Seiten ca. 40 EUR.

 

Aaaaber!

 

Ich habe leider (gott sei dank) mal mit Echtfoto-Büchern angefangen und kann nun leider nicht mehr zurück! Es schmerzt mich gerade zu, ein gedrucktes Buch in Auftrag zu geben. ;-))

 

Saal ist mein Anbieter des vertrauens. Habe bis jetzt 7 Bücher im Format A4 Quer (ca. 19*29cm) belichten lassen. Die Bilder werden also wie normale Fotos entwickelt und dann in einer "Lay flat"-Technologie so verbunden, dass man das Buch auf einem Tisch aufgeschlagen hinlegen kann und dann liegen die Seiten auch tatsächlich plan! Das ermöglicht, ganze Seiten im Querformat abzubilden, ohne dass die Mittel-Falz stört. Ich gebe als Stichwort mal "Panorama"!

 

Seit ich Saal-Bücher bekomme, mag ich die "einfachen" gedruckten Bücher nicht mehr. Nun zum Preis: 100 Seiten in Hochglanz kosten 70 EUR. Also ca. 30 EUR mehr, als bei einem gedruckten Buch. Nun bin ich auch immer mal geizig und will die 70 EUR nur ungern rausrücken. Gerade letztens ist mir aber die Irrationalität meines Geizes aufgefallen: Wenn ich für mehrere Tausend EUR in die Karibik fliege oder nach Asien/Afrika/USA usw., dann machen 30 EUR Mehrpreis den Kohl auch nicht mehr fett! Der Genuss, echte belichtete Fotos ansehen zu können, wiegt das allemal auf! Die Software bei Saal lädt man runter. Sie ist m.E. recht intuitiv.

 

Mein Fazit: Nur noch belichtete Bücher!

 

(Whitewall habe ich auch noch nicht getestet, wäre also interessiert, wenn jemand Saal und Whitewall vergleichen kann)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast AJF

Es kommt immer drauf an. Saal macht Top Fotobücher - wenn man zu einem Buch gebundene Fotos mag! Ich habe da schon viele Hochzeitsbücher gemacht. Ich persönlich würde aber nur "Matt" empfehlen, denn "glanz" sieht dann wirklich nicht mehr nach einem Buch aus.
 

Wenn man aber etwas haben möchte, was sich wie ein Buch anfühlt (und nicht wie "gebundenen Fotos"), dann ist man hier falsch. Da hatte ich für ein Kunstprojekt mal Viaprinto genommen. War nicht superbillig, letztendlich auch Cewe, sah aber ziemlich gut aus und hatte Buch-Feeling.

Ich bin also etwas ambivalent mit belichteten Büchern. Für Events ja - für künstlerische und anspruchsvolle Projekte auf keinen Fall. Um das zu unterscheiden, mal in einen Museumsshop gehen von einem Museum, in dem Fotografie gezeigt wird. Und dann z. B. die tolle Qualität aus dem Steidl-Verlag bewundern. Das schlägt jedes ausbelichtete Buch locker und liegt natürlich auch weit über Cewe usw.

 

In der Tat sind bei Saal doppelseitige Fotos möglich. Der Falz sollte aber nicht gerade durch ein Gesicht gehen...

 

Auf der PK konnte man sich bestens zum Thema informieren.

bearbeitet von AJF

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast the-dude

blurb wird immer wieder genannt wenn es auf qualität ankommt. 

ich hatte bisher immer die apple lösung genommen, qualität war immer gut. 

was mich momentan abschreckt bei den fotobüchern ist das hochglanz cover der Bücher. das sieht schon bei der werbung total billig aus.

und wenn ich meine erinnrungen in ein buch packe, dann sind mir der unterschied von 30 euro ziemlich egal. wie viele bücher sind es denn pro Jahr? 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

http://www.prentu.de/help/

 

 

Tochterunternehmen von webprint.nl in Oldenzaal-Nl in Grenznähe, wo ich zum wiederholten Male habe drucken lassen. Vorteil kein download der software. Gute Druckqualität, Druck über 2 Seiten ohne Falz, daher Planlage, günstiger Preis (ab 4,95 13x13), extrem schnelle Lieferzeit. Innerhalb Hollands in 2 Tagen.300 gr. Fotopapier.

Unbedingt versuchen !

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe mit CEWE überwiegend gute, aber auch schon mal schlechtere Erfahrungen gemacht - die Nachbearbeitungen bzw. Neulieferungen waren dann aber immer okay.

Meine Erfahrungen beziehen sich auf Fotobücher und vor allem auch auf Kalender.

Ich sehe immer zu, dass ich die Aufträge rechtzeitig abliefere und so noch bei Bedarf genügend Zeit zur Reklamation haben würde (falls nötig)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast AJF

Ich nutze für preiswerte Fotobücher Foto Dose. Die drucken die Bücher. Preis ist o.k. 100 Seiten ca. 40 EUR.

 

Aaaaber!

 

Ich habe leider (gott sei dank) mal mit Echtfoto-Büchern angefangen und kann nun leider nicht mehr zurück! Es schmerzt mich gerade zu, ein gedrucktes Buch in Auftrag zu geben. ;-))

 

Das finde ich interessant. Denn diese "Fotobücher", wie ihn z. B. auch Saal produziert, sind absolut scheusslich. Das sind keine Bücher, das sind gebundene Fotoabzüge. Da kann ich auch gleich die Bilder zusammentackern.

 

Ich suche immer noch was, was "buchmäßig" daherkommt, aber nichts so teuer ist... Für ein kleines Din A5 mit 65 Seiten müsste ich bei ViaPrinto 40€ bezahlen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×