Jump to content
Sign in to follow this  
kolja

Teil-Kreise

Recommended Posts

Guest Odyssee

Oj, das hat aber was extremes. Sehr gut gesehen, finde ich und vor Allem: sehr gut bearbeitet, um den Themenbezug herauszustellen.

Gefällt mir sehr gut. Gruß

 

Ja, da stimme ich fast ganz zu.

Es gefällt mir auch sehr gut. Nur, den grünen Teilkreis hätte ich weggelassen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By cosmovisione
      Hallo allerseits,
      heute hab ich mal mit meiner Fuji X-E3 und der Sony A7R II etwas länger rumgetüftelt.
      Genauer gesagt hab ich für die Sony ein Picture Profile erstellt und daran (vor allem an den Farben) so lange geschraubt, bis ich die Bildergebnisse nicht mehr von denen der Fuji X-E3 unterscheiden konnte (Farbprofil "Provia" der Fuji). (Ich beziehe mich logischerweise auf Out-of-Camera-Jpegs sowohl bei der Sony als auch bei der Fuji).
      Die Fuji-Fotos haben farblich oft so etwas ganz bestimmtes leicht "Glamouröses" oder auch Atmosphärisches. Genau diesen typischen Fuji-Eindruck wollte ich mit der Sony haben.
      Die Szenerien, die ich zum Experimentieren gebraucht habe, waren erstens "draußen auf der Terasse bei bedecktem Himmel" und zweitens "Mischlicht im Haus bei Tag: ein paar eingeschaltete Lampen und zugleich Tageslicht".
      Vor allem in dieser letzten Situation zeigt sich der typische Fuji-Touch: Macht man ein Foto mit Sony-Standardeinstellungen, dann ist die weiße Raufasertapete dort, wo sie von Lampen angeleuchtet wird, wie zu erwarten warm-gelblich und weiter hinten, wo mehr Tageslicht drauftrifft, etwas weniger warm.
      Bei Fuji sieht das anders aus: die warm angeleuchteten Bereiche sind ähnlich warm-gelblich. Dort, wo mehr Tageslicht drauffällt, geht es aber schon recht zügig ins leicht Bläuliche. Dadurch haben z.B. auch Gegenstände, die grundsätzlich im Lampenlicht stehen, auf der Oberseite aber zugleich reichlich von Tageslicht getroffen werden, bei Fuji etwas kühl-bläuliche Reflexe, was wohl einer der Faktoren ist, die zu diesem "glamourösen" Farbeindruck beitragen.
      (Auch) in solchen Mischlichtsituationen sehen die Sony-Fotos jetzt im Vergleich zu den Fuji-Fotos zum Verwechseln ähnlich aus, wenn nicht so gut wie identisch. Ich könnte nicht mit Sicherheit sagen, was aus der Sony und was aus der Fuji kommt.
      Fotos auf der Terasse bei langsam schummrig werdendem Licht, auf denen Steinboden, ein paar Dinge wie Rasenmäher, Stühle, Metallgegenstände und etwas Rasen zu sehen sind, zeigten ebenfalls eine "Fujifizierung" bei den Farben inkl. schimmernde Highlights und Farbton des Grases. Mein letztes Terassenfoto mit dem neuen Farbprofil und dann mit dem automatischen Sony-Weißabgleich und dem normalen "Standard"-Sony-Profil ergeben ein etwas "langweiligeres" Sony-Standardfoto gegenüber einem farblich atmosphärischeren und intensiveren Foto mit dem neuen Picture Profile.
      Jetzt zur Sache...:
      Als Weißabgleich kann man auf der Sony entweder den automatischen Weißabgleich wählen oder einen konkreten Kelvin-Wert.
      Wenn man den Weißabgleich auf automatisch stellt, dann muss im Farbkoordinatensystem der Weißabgleich noch wie folgt beeinflusst werden:
      Blau-Amber-Achse: 1 in Richtung blau (die Zahl 1 soll dann als Wert zu sehen sein)
      Grün-Magenta-Achse: 1 in Richtung magenta
      Wenn man konkrete Kelvin-Temperaturen wählt (was ich empfehle), dann beeinflusst man im Farbkoordinatensytem in die gleiche Richtung, diesmal aber mit dem Wert 2.
      Ich selbst hab heute auf der Sony draußen "Kelvin: 5600" eingestellt und drinnen "Kelvin: 4300" (und jeweils "2" in Richtung blau und magenta).
      Bei der Sony A7R II befinden sich die Plätze für die Picture Profiles im ersten Menü-Punkt im Unterpunkt 6.
      Hier meine Einstellungen:
      Black Level: +6
      Gamma: Still
      Black Gamma:
      --- Range: Wide
      --- Level: +6
      Knee:
      --- Mode: Auto
      --- Auto Set: 100% / Mid
      Color Mode: S-Gamut
      Saturation: +29
      Color Phase: +2
      Color Depth:
      R: +4
      G: +4
      B: +3
      C :  0 
      M: -4
      Y: +2
      Detail: 0
      Den Wert für die Farbsättigung (saturation) kann man noch etwas austesten: Beim Wert +27 denke ich an das Fuji-Profil "Provia". Wenn man aber weiter hoch in Richtung 31 geht, dann eher an das Fuji-Profil "Velvia" oder eher an ein leicht farbgesättigteres Provia.
      Was sich ebenfalls lohnt ist, bei Color Depth den Wert für Blau auf +4 hochzusetzen und den für Grün runter auf +3. Die Unterschiede sind dann sehr gering aber ggf. je nach persönlichem Geschmack entscheidend. (Plus und Minus bedeuten bei Color Depth: bei Plus werden die Farben dunkler und intensiver, bei Minus heller und blasser).
      Ich sehe jetzt schon die Posts, in denen steht, ich soll mal ein paar Fotos hochladen... Ich hab jetzt zwar einen Haufen Testfotos aus dem Haus und Garten, müsste die Fuji-Fotos jetzt aber schön geordnet den entsprechenden Sony-Fotos zuordnen, wozu ich zumindest im Moment etwas zu faul bin und was mich auch weiter Zeit kosten würde. Vor ein paar Stunden hab ich eher "in Realtime" gearbeitet, also immer wieder Fotos angeschaut, geschraubt, wieder Vergleichsfotos mit beiden Kameras gemacht usw., nicht aber alles schön säuberlich gesammelt.
      Das Profil lässt sich allerdings sehr schnell einstellen, und auch jetzt am Abend bei Kunstlicht kann man es antesten. Ihr könntet also sofort selbst die ersten eigenen Testfotos machen.
      Ich würde genau jetzt (also schon fast abends, 19:15h) 4300 Kelvin einstellen (für Fotos im Haus - oder 4000K oder etwas weniger, wenn es draußen schon ganz dunkel ist), im Farbfadenkreuz 2 Einheiten in Richtung Blau und Magenta und so das neue Profil ausprobieren. Vergleichend könntet ihr dann das jeweils Gleiche mit den Sony Standardeinstellungen aufnehmen, automatischem Weißabgleich (Fadenkreuz auf 0), Picture Profile auf "Off" und euch die Unterschiede anschauen.
      Ich bin gespannt, wie euer Eindruck ist - vor allem natürlich, wenn man auch Fuji-Kameras kennt.
      PS: Das Profil kann man natürlich nicht nur bei der A7R II einstellen, sondern auch bei anderen A7-Sonys. Allerdings könnte es leichte Unterschiede bei den jeweiligen "Generationen" geben, d.h. "II" bzw. "III" (?).
       
    • By GeHe
      Hallo,
       
      ich habe lange Zeit mit Nikon DSLR fotografiert, habe mir habe gerade eine OM-D 10 M II gekauft. Ich bin mit der Bedienung der Kamera und der Auflösung und Schärfe der Bilder sehr zufrieden. Ich habe allerdings ein Problem mit den Farben: Meine Testfotos zeigen, dass (fast alle) Bilder aus der OM-D sowohl in JPEG aus der Kamera als auch als RAW in Lightroom die Farben a) deutlich kräftiger und
      Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen. leicht nach Rot verschoben sind im Vergleich zu den Nikon-Bildern. Das ist in Lightroom sowohl der Fall bei Camera Neutral wie auch bei Adobe Standard als Profil.   
      Dieser "wärmere", aber nicht ganz natürliche Farbton stört mich. Und ja, "Warme Farben" habe ich auf "aus" gestellt.  
       
      Hat jemand einen Tipp, wie man das das Angleichen kann?
       
      Freundliche Grüße
      GeHe
    • By GeHe
      Hallo,
       
      ich habe lange Zeit mit Nikon DSLR fotografiert, habe mir habe gerade eine OM-D 10 M II gekauft. Ich bin mit der Bedienung der Kamera und der Auflösung und Schärfe der Bilder sehr zufrieden. Ich habe allerdings ein Problem mit den Farben: Meine Testfotos zeigen, dass (fast alle) Bilder aus der OM-D sowohl in JPEG aus der Kamera als auch als RAW in Lightroom die Farben a) deutlich kräftiger und
      Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen. leicht nach Rot verschoben sind im Vergleich zu den Nikon-Bildern. Das ist in Lightroom sowohl der Fall bei Camera Neutral wie auch bei Adobe Standard als Profil.   
      Dieser "wärmere", aber nicht ganz natürliche Farbton stört mich. Und ja, "Warme Farben" habe ich auf "aus" gestellt.  
       
      Hat jemand einen Tipp, wie man das das Angleichen kann?
       
      Freundliche Grüße
      GeHe
    • By Rod
      .
      Sie entwickeln ihr Eigenleben, die Räume, nachts.

      Wenn das Echo der Menschen in den Räumen verrinnt, beginnt ihr Eigenleben. Ihr Wispern fließt über die Lichtstrahlen der verblieben Lampen durch die Leere der Räume, ihre Gedanken spiegeln sich in den Scheiben der Fenster. Wenn man sehr genau schaut, sieht man, wie hin und wieder eine Idee zum nächsten Raum springt.
       
       
      "Das Wispern der Räume ..."
       
       
       

      Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen.  
      "Der letzte Gedanke"
       
       
       
       
       

      Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen.  
      "Das leise Klirren der Gläser"
       
       
       
       
       

      Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen.  
      "Echo der Süße"
       
       
       
       
      Aus der Serie "Das Wispern der Räume ..."



      Beste Grüße, Uli
  • Wir freuen uns über neue Mitglieder!

    Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Gastgeber hier. Wenn du Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

    Wir haben eine Menge zu bieten:

    Wir freuen uns auf Dich! 

    Jetzt kostenlos registrieren!

    or Sign In

×
×
  • Create New...

Wir hatten schon den Sekt kalt gestellt und die Häppchen rausgeholt – es ist so schön und spannend, neue Mitglieder begrüßen zu dürfen…

Im Ernst: Wir freuen uns über neue Mitglieder!

Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Admin hier im Systemkamera Forum. Wenn du noch Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

Wir haben eine Menge zu bieten:

Wir freuen uns auf Dich!

Jetzt kostenlos registrieren!