Jump to content
nightstalker

Oh mein Gott - ein Suppenzoom .... Mitmachthread für alle, die Ihr Universalzoom schätzen und nutzen :)

Recommended Posts

Boah, wie sch***e seid Ihr denn drauf, einfach Weltbilder wackeln zu lassen???

Geht ja gaaaanich - bäh!

 

Wie war das mit "Ich glaube kein Bild, bei dem ich nicht selbst den Photoshopper gesehen hab"?

(bin nämlich selbst ein Stümper, was das angeht...) :P

Share this post


Link to post
Share on other sites
(...)Wie war das mit "Ich glaube kein Bild, bei dem ich nicht selbst den Photoshopper gesehen hab"?(...)

 

Nicht mal Photoshop würde aus diesen schlechten Bildern etwas Brauchbares zaubern können. ;)

Deshalb lasse ich es gleich ganz sein und peppe sie höchstens etwas mit dem Jpg-Illuminator auf. Allerdings sind einige mit SilkyPix oder Lightroom aus den Raws entwickelt.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nachdem hier mit vielen Bildern durch interessanten Inhalt von der entsetzlichen technischen Bildqualität abgelenkt wurde, möchte ich hier noch ein paar Bilder mit uninteressantem Inhalt hinzufügen und zeigen, wie schlecht doch so ein Suppenzoom wirklich ist :P .

 

 

Mitte:

post-40604-0-13360800-1418144865_thumb.jpg

 

Rechter Rand:

post-40604-0-55358300-1418144867_thumb.jpg

 

Ecke, rechts oben:

post-40604-0-66234800-1418144868_thumb.jpg

 

Gesamtbild:

post-40604-0-15976900-1418144912_thumb.jpg

 

Ich habe mich hier auf f/5,6 beschränkt weil die Vergleichsobjektive hier ihre beste Leistung zeigen und das Suppenzoom nur geringfügig abgeblendet ist (Offenblende bei 46 mm ist f/4,9).

 

Versuchsbedingungen:

GX7, G Vario 1:3,5-5,6, 14-140 mm II bei f = 46 mm.

Elektronischer Verschluss, ISO-200, Zeitautomatik, Spot-Messung und AF auf das gelbe Haus etwas links von der Mitte (weil man üblicher Weise das Hauptmotiv etwas versetzt anordnet), ca. 200 m entfernt, Stativ, Fernauslöser, OIS aus.

Beleuchtung: konstante diffuse Beleuchtung durch Bewölkung. Mehrere Serien aufgenommen. JPEG-ooc, Standardeinstellung, 1:1-Crops, unbearbeitet gespeichert.

 

Automatische Belichtung wurde gewählt, um den Einfluss der Transmissionsverluste mit zu erfassen weil ich davon ausgehe, dass das Zoom mit den vielen Linsen mehr Licht schluckt als einfache Festbrennweiten. Die unterschiedlichen Belichtungszeiten scheinen zwar eine gewisse Tendenz zu bestätigen, könnten aber auch von einem anderen Effekt überlagert zu sein.

 

Vergleichsobjektive: Leica DG Macro-Elmarit 1:2,8, 45 mm und M.ZUIKO Digital 1:1,8, 45 mm.

Zur Ehrenrettung des DG Macro-Elmarits muss gesagt werden, dass es hauptsächlich für den Nahbereich korrigiert ist und dort seine beste Leistung zeigt.

 

Mein Fazit:

Das 14-140er ist so "grottenschlecht", weil es bei fast Offenblende lediglich das Leica DG Macro-Elmarit in der Mitte übertreffen kann und sich dem M.ZUIKO 1,8/45 mm "deutlich" knapp geschlagen geben muss. Wer seine Bilder immer als Ganzes betrachtet und sogar den Bildinhalt höher bewertet als die Pixelschärfe, der kann sowieso nicht mitreden denn er sieht diese "unglaubliche Überlegenheit" der Festbrennweiten - besonders in den Ecken - überhaupt nicht. Die rechte Seite ist die absolut schlechteste meines Suppenzooms. Links waren die Unterschiede geringer. Bei Bedarf kann ich diese Beispiele auch noch aufbereiten. Sie zeigen aber nichts weltbewegend anderes.

 

So, und nun bin ich darauf gespannt, wie ich in der Luft zerrissen werde ;) .

 

Edited by Softride

Share this post


Link to post
Share on other sites

Leider musste ich feststellen, dass beim Speichern der zusammengefügten Bilder eine JPEG-Kompression eingestellt war. Der Einfluss auf den Vergleich ist aber gering weil überall die gleiche Kompression eingestellt war. Deshalb hier der linke Rand im Vergleich:

 

Linker Rand, 80% komprimiert:

post-40604-0-60160200-1418147747_thumb.jpg

 

Linker Rand, unkomprimiert:

post-40604-0-03558700-1418147753_thumb.jpg

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für die Mühe, die Du Dir gemacht hast!

 

 

Da meine Foto-Objekte im allgemeinen in einer der Ecken des Bildes positioniert werden,
und dieses wiederum bevorzugt in der rechten oberen Ecke,
bestärkst Du mich mit diesen Beispielen in meiner Ablehnung der Suppenzooms ;)

Edited by AlterKnabe

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich wüsste nicht warum, für meine Ansprüche war die Auflösung immer ausreichend. :)

(...)

 

Du bist halt auch einer von denen, die sich durch den Bildinhalt ablenken lassen ;).

Wo kämen wir denn dahin, wenn man statt der Pixel die Bilder betrachtet? :P

 

Spaß beseite, das Suppenzoom wird auch in Zukunft mein wichtigstes Objektiv sein. Ich war auch immer mit der Bildqualität zufrieden und man hat mir deshalb Anspruchlosigkeit vorgeworfen. Jetzt hat es mich mal gereitzt, etwas genauer nachzuschauen und ich sehe meine Zufriedenheit nicht widerlegt.

 

Das "in der Luft zerreißen" bezog sich darauf, dass sicher viele nach dem Motto "was nicht sein kann was nicht sein darf" mit Akribie methodische Fehler suchen werden und sicher auch finden. Ob die dann für die Endaussage relevant sind, das steht auf einem anderen Blatt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich wüsste nicht warum, für meine Ansprüche war die Auflösung immer ausreichend. :)

 

attachicon.gif20100717-145118.jpg

 

Etwas größer: https://www.dropbox.com/s/mlbq32e2hptfpks/20100717-145118.jpg?dl=0

 

da kann man mal wieder sehen, wie mies die Dinger in den Ecken sind ... oben rechts ist nichtmal mehr die Spitze drauf ...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dasch is doch ganz eifoch, da schneiden wir hald de Wolgen wesch. :lol:

 

attachicon.gif20100717-145917.jpg

 

Etwas größer: https://www.dropbox.com/s/f71o4usdd139now/20100717-145917.jpg?dl=0

 

Du hast aber auch keine Ehrfurcht! Mit diesem Beispiel rüttelst Du sogar an der heiligen Überzeugung, dass die mangelnde Freistellung lichtschwacher Objektive bzw. kleiner Sensoren grundsätzlich nachteilig zu sein hat. ;)

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Maxi

Na wenigstens habt ihr die Fehler gefunden, also die Ecken geht gar nicht, da fehlen einige Linienpaare, ;)

richtig freistellen geht auch nicht, wie auch, jetzt fehlen nur noch ausgebrannte Lichter. :o

 

So schnell kann es gehen und das Bild ist für die Tonne. :)

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...