Jump to content

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo,

 

ich trenne mich nun von meiner Nikon DX Ausrüstung und wechlse ins MFT Lager und suche euren Rat.

 

Meine alte Ausrüstung war recht simpel: Nikon D5000, Nikkor Kitobjektiv 18-105, Tamron 10-24. Also low budget allrounder Ausrüstung.

 

Die neue Kamera wird eine GX7 werden, am kurzen Ende entweder das M.Zuiko 9-18 oder das Panasonic 12-32. Natürlich hätte ich gerne das Zuiko, aber ich muss mein Budget im Auge behalten. Dazu vielleicht noch das 20mm 1.7 da günstig und gut.

 

Am langen Ende suche ich etwas, das einen besseren Abbildungsmaßstab als mein Nikkor 18-105 hat. Dort sind es 0,20x an APS-C. Allerdings sollte es noch genug Brennweite besitzen, um einen Stauchungseffekt für Bergketten, Baumreihen, etc. bewirken zu können. Im Nahbereich halte ich gerne feine Texturen z.B. auf Baumrinden oder Hauswänden fest. Ab und zu eine Blume. Kurze Gedanken zu meinen zwei Favoriten:

 

M.Zuiko 40-150: Günstig, leicht, scharf (nach allem was ich gelesen habe) und eine sehr angenehme Brennweiten Abdeckung. Allerdings ein Abbildungsmaßstab von nur 0,16x. Außerdem weiß ich nicht, ob die IBIS der GX7 dafür ausreicht.

 

M.Zuiko 60mm Makro: Sehr feine Linse, nicht nur für Makro Fotografie, keine Frage. Außerdem noch rellativ leicht. Aber ich schieße da wohl mit Kanonen auf Spatzen, da ich keine Insekten fotografiere und die Hauptstärke der Linse ja im Makrobereich liegt. Außerdem befürchte ich, dass es etwas zu kurz ist, oder ich muss ziemlich kroppen um den gleichen Stauchungseffekt zu haben. Zu guter letzt weiß ich nicht, ob ich damit zu unflexibel bin, wenn ich auf Reisen bin.

 

weitere Tele Zooms von Panasonic und Olympus scheinen optisch nicht so das ware zu sein (immer nur laut Reviews..), oder sind schwer und/oder teuer. Vielleicht könnt ihr mir helfen den besten Kompromiss zwischen brauchbarer Telebrennweite und Abbildungsmaßstab zu finden? Oder: was wäre die Ausrüstung eurer Wahl?

 

Edited by soulspirit

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

hast du dir mal das 14-140 angeschaut?

 

Das neue hat einen Abbildungsmassstab von 0,25 und das alte von 0,2. Das alte gibt es auch immer wieder zu einem guten Preis gebraucht.

 

Hier mal ein Link:

 

http://www.hennigarts.com/micro-four-thirds-objektive.html

 

Da sind alle verfügbaren mft-Objektive mit Daten aufgelistet.

Wenn du dir die GX7 kaufst, dann hast du ja auch für die Oly-Objektiven einen Stabi.

 

Gruß Jürgen

Share this post


Link to post
Share on other sites

hi, danke für den Tip! Die Seite kannte ich noch nicht, werd ich mir anschauen.

 

ja ich habe mir diese Linse bereits angeschaut. Ich bin aber etwas skeptisch. Ein 10x Zoom muss ja irgendwo Kompromisse machen, das ist klar. Blende 4 bei 14mm ist nicht so toll. Das Ding ist riesig und streckt einen mindestens nochmal so langen Elefantenrüssel raus wenn man zoomt ^^ Und vor allem am langen Ende soll die Abbildungsleistung nachlassen. 

 

Es ist sicher gut, wenn man ein Objektiv für alle Fälle haben will, aber mir wär es zu riesig und schwer als immerdrauf und hätte dann weit überlappende Brennweitenbereiche mit den anderen Objektiven. Ich weiß, dass es ca gleich groß ist wie z.B. das 40-150, aber dieses würde ich dann nur Situationsbeding anschrauben.

 

Vielleicht gibts ja noch Lösungen wie Linsenvorsätze etc. die dann für die Nahaufnahmen dienen? Ich kenn mich mit dem Thema leider nicht so gut aus und weiß nicht ob das nur bei sehr lichtstarken Objektiven Sinn macht.

 

@Stabi

ja, auch ein Kaufgrund für die GX7

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Danke für euren Input! Ich habe mal die Forensuche bemüht. Das Raynox DCR-150 scheint ja wirklich sehr beliebt zu sein hier im Forum. Und die Beispielbilder sind um einiges besser, als ich es mir erwartet hätte bzw. übertreffen meine Ansprüche

Mir gefällt die Idee sehr gut, da klein, leicht und günstig, also perfekt zum Reisen.

 

Die meisten hier verwenden diese Vorsatzlinsen aber zusammen mit dem 100-300, 14-140 oder dem 45-150(FT!). Ich habe auch gelesen, dass Vorsatzlinsen nicht mit jedem Objektiv harmonieren.

 

Kann mir jemand sagen ob die Raynox DCR-150 Linse auch mit dem Panasonic 45-150 harmoniert? Dieses wäre mein neuer Favorit, da es nicht so weit ausfährt wie das Zuiko, nahezu gleich viel wiegt und mit OIS kommt (soll laut vielen Beiträgen dem IBIS der GX7 überlegen sein).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für euren Input! Ich habe mal die Forensuche bemüht. Das Raynox DCR-150 scheint ja wirklich sehr beliebt zu sein hier im Forum. Und die Beispielbilder sind um einiges besser, als ich es mir erwartet hätte bzw. übertreffen meine Ansprüche

Mir gefällt die Idee sehr gut, da klein, leicht und günstig, also perfekt zum Reisen. Die meisten hier verwenden diese Vorsatzlinsen aber zusammen mit dem 100-300, 14-140 oder dem 45-150(FT!). Ich habe auch gelesen, dass Vorsatzlinsen nicht mit jedem Objektiv harmonieren. Kann mir jemand sagen ob die Raynox DCR-150 Linse auch mit dem Panasonic 45-150 harmoniert? Dieses wäre mein neuer Favorit, da es nicht so weit ausfährt wie das Zuiko, nahezu gleich viel wiegt und mit OIS kommt (soll laut vielen Beiträgen dem IBIS der GX7 überlegen sein).

 

wenns ums rausfahren geht, wieso nicht das 45-175, das fährt überhaupt nicht aus.

 

Mit dem Raynox kannst Du die alle nehmen, aber die Superzooms haben normalerweise eh schon ziemlich gute Makrofähigkeiten .... vielleicht wäre statt einem Kitzoom + Telezoom auch einfach ein 14-140 die Lösung?  das neue 14-140 II ist übrigens nicht mehr so riesig mit gerade mal 67 x 75mm

 

(das wäre dann dieses hier: http://www.amazon.de/gp/product/B00CJAP9D2/ref=as_li_ss_tl?ie=UTF8&camp=1638&creative=19454&creativeASIN=B00CJAP9D2&linkCode=as2&tag=hennigarts-21 )

 

Generell sagt die Daumenregel, je länger das Objektiv, umso schwächer sollte die Vorsatzlinse sein .. neben der Qualität wird auch der Bereich in dem man fokussieren kann, extrem eingeschränkt, wenn die Linse stärker ist.

Edited by nightstalker

Share this post


Link to post
Share on other sites

iich finde es erstaunlich wie viele Leute hier schon so früh am Morgen aktiv sind

 

Über das 45-175 habe ich gelesen, dass es keinen mechanischen Stop für den Zoomring gibt. Das ist für mich schon ein Ausscheidekriterium. Powerzoom verwende ich nicht, da ich keine Filme mache. Außerdem noch Kommentare über Probleme mit dem OIS und Schutterschok (obwohl ich da keine Panik vor habe). Klar ist ein nicht ausfahrendes Objektiv Klasse! Aber mein Bauchgefühl sagt mir ich sollts nicht kaufen.

 

Hier http://fuzzcraft.com/achromats.html steht über den oben genannten Raynox, dass er für Brennweitenbereiche von 50-300mm geeignet ist. Von daher hätte ich einfach mal darauf vertraut, dass er passt. Da ich noch keine Erfahrungen mit wirklich Makrofähigen Linsen habe, kann ich nicht mehr dazu sagen. Auf der Seite gibts auch ein Rechenbeispiel für den neuen Mindestabstand. Mich würde ja noch interessieren, wie sich der Maximalabstand verändert. Also was vorher ein Fokus auf Unendlich war, sind jetzt wieiviel Meter?

 

Alles in allem ist meine ursprüngliche Frage schonmal beantwortet. Die Entscheidung wird wohl zwischen dem Oly 40-150 und dem Pana 45-150 fallen. Das was mich überrascht hat ist, dass man bei guten Achromaten ziemlich wenige Kompromisse eingehen muss. Findet man nicht oft in der Fotografie

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

noch eine kurze Verständnixfrage zu Achromaten, da ich mich gerade schlau mache. Hier anhand des M.Zuiko 40-150.

 

maximaler Fokusabstand des Objektivs = unendlich

minimaler Fokusabstand des Objektivs = ~0,9m wenn ich das richtig im Kopf habe

Raynox 150 = 4 Dioptrin

 

1 / 0,9m = 1,1111 Dioptrin

1,1111 + 4 = 5,1111

1/ 5,1111 = ~0,19m

1/4 Dioptrin = 0,25m

0,25 - 0,19 = 0,06m = 6cm

 

Das würde bedeuten, dass ich mit diesem Achromaten generell eine Fokusweite von 6cm haben würde und innerhalb der oben berechneten Abstände bleiben muss. Ist das so richtig?

 

//edit: oft ignoriert das Forum hier meine Absätze und haut alles in eine einzige Zeile. Weiß nicht ob andere auch das Problem haben :/

Edited by soulspirit

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das würde bedeuten, dass ich mit diesem Achromaten generell eine Fokusweite von 6cm haben würde und innerhalb der oben berechneten Abstände bleiben muss. Ist das so richtig?

Hmm, nicht sicher.

Raynox 150 hat 4.8dp, und eigentlich sollte man Achromaten ja in der Nähe seiner Brennweite benutzen, d.h. ~21cm vor der Linse. Näher als 14cm vor der Linse bekomm ich mit Raynox und 45-175 nichts scharf...

Share this post


Link to post
Share on other sites

noch eine kurze Verständnixfrage zu Achromaten, da ich mich gerade schlau mache. Hier anhand des M.Zuiko 40-150.

 

maximaler Fokusabstand des Objektivs = unendlich

minimaler Fokusabstand des Objektivs = ~0,9m wenn ich das richtig im Kopf habe

Raynox 150 = 4 Dioptrin

 

1 / 0,9m = 1,1111 Dioptrin

1,1111 + 4 = 5,1111

1/ 5,1111 = ~0,19m

1/4 Dioptrin = 0,25m

0,25 - 0,19 = 0,06m = 6cm

 

Das würde bedeuten, dass ich mit diesem Achromaten generell eine Fokusweite von 6cm haben würde und innerhalb der oben berechneten Abstände bleiben muss. Ist das so richtig?

 

 

so ist es

Share this post


Link to post
Share on other sites

noch eine kurze Verständnixfrage zu Achromaten, da ich mich gerade schlau mache. Hier anhand des M.Zuiko 40-150.

 

maximaler Fokusabstand des Objektivs = unendlich

minimaler Fokusabstand des Objektivs = ~0,9m wenn ich das richtig im Kopf habe

Raynox 150 = 4 Dioptrin

 

1 / 0,9m = 1,1111 Dioptrin

1,1111 + 4 = 5,1111

1/ 5,1111 = ~0,19m

1/4 Dioptrin = 0,25m

0,25 - 0,19 = 0,06m = 6cm

 

Das würde bedeuten, dass ich mit diesem Achromaten generell eine Fokusweite von 6cm haben würde und innerhalb der oben berechneten Abstände bleiben muss. Ist das so richtig?

 

//edit: oft ignoriert das Forum hier meine Absätze und haut alles in eine einzige Zeile. Weiß nicht ob andere auch das Problem haben :/

Ich kann dieser Rechnung nicht folgen.

Das 40-150er hat bei 150 mm (die gelten nur bei Unendlichstellung) einen Brechwert von 6,666 dpt. Dazu kommen die 4,8 dpt vom DCR-150. Macht zusammen 11,4666 dpt oder umgerechnet 87 mm Gesamtbrennweite. Der Objektabstand wird dabei bestimmt von der Innenfokussierung, die die Brennweite intern verkürzt. Dadurch kann man ohne Kenntnis des Brennweitenverlaufs nichts über den Aufnahmeabstand aussagen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ihr rechnet zuviel ... ist doch egal, ob es nur von 17-21cm oder von 15- 23cm scharfstellbar ist ..

 

Es geht eigentlich darum, dass der Bereich bei starken Linsen immer sehr klein ist, vor allem, wenn man längere Brennweiten am Grundobjektiv nutzt.

 

 

Dass das so ist, muss man nicht ausrechnen, es reicht, wenn man einfach durchkuckt.

Edited by nightstalker

Share this post


Link to post
Share on other sites

vorsicht mit dem superzoom. der groesste abbildungsmassstab ist meist am kurzen ende verfuegbar.

Das Pana 45-150 hat auch eine ganz ordentliche optische qualitaet und baut mit am kuerzesten.

 

maui

Selbstverständlich erreicht man mit den beiden 14-140ern den größten Abbildungsmaßstab in der Telestellung bei 50cm Abstand. Beim neuen (14-140 II) entspricht das etwa einem Objektfeld von 5 x 7 cm bzw. einer drei-viertel Scheckkarte. Das reicht schon für viele Nahaufnahmesituationen.

 

Mit dem Raynox DCR-150 kann man den Bereich bis 1:1,44 (0,7) nahtlos erweitern (Objektfeld 26 x 19,5 mm) da es schon ab ca. 40 mm Brennweite nicht mehr vignettiert. Im Gegensatz zum alten 14-140er, das nur bei 140 mm Brennweite mit dem Raynox kombninierbar war.

 

Hier ein paar Beispiele: https://www.systemkamera-forum.de/topic/70248-makro-thread-zum-mitmachen/?p=1069407

und hier mit dem Marumi: https://www.systemkamera-forum.de/topic/70248-makro-thread-zum-mitmachen/?p=1068439

 

Allgemein zu Vorsatzachromaten an µFT-Objektiven findest Du vielleicht hier: https://www.systemkamera-forum.de/topic/82764-erfahrungsbericht-macro-vorsatzachromate-an-mft-objektiven/?p=790406

oder hier etwas: https://www.systemkamera-forum.de/topic/69325-eure-erfahrungen-mit-achromaten-nahlinsen-etc-an-mft-optiken/

 

Allgemein zum 14-140 II gibt es hier einen Thread: https://www.systemkamera-forum.de/topic/96119-panasonic-vario-14-140-ii/

 

Meine persönliche Meinung zu diesem Objektiv: Unverzichtbar! Mit der GX7 im Verbund ersetzt es praktisch eine ganze Fotoausrüstung.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ihr rechnet zuviel ... ist doch egal, ob es nur von 17-21cm oder von 15- 23cm scharfstellbar ist ..

 

Es geht eigentlich darum, dass der Bereich bei starken Linsen immer sehr klein ist, vor allem, wenn man längere Brennweiten am Grundobjektiv nutzt.

 

 

Dass das so ist, muss man nicht ausrechnen, es reicht, wenn man einfach durchkuckt.

Das meinte ich doch

. So einfach kann man es nicht rechnen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Stimmt, hatte nicht mit bedacht dass sich die Werte mit der Brennweite ändern. Hier ein Rechner den ich noch gefunden habe. Wie man sieht gibts auch ein extra Feld für die Brennweite. 

http://home.comcast.net/~NikonD70/Tools/Simple_Close-up_Calculator/Simple_Close-up_Calculator.htm

 

@Softride

danke für die Links. Das mit dem 14-140er ist sicher eine feine Sache und ersetzt gleich mehrere Kitobjektive. Und ja es ist deine Meinung. Ich persönlich finde halt: nach ca 5 Jahren mit Nikon DX möchte ich was kompakteres für 80% meiner Motive - welche meist unterhalb der 40mm bei MFT liegen. Damit würde die GX7 in meine Jackentasche passen und wäre somit sehr viel öfter "dabei". Nachteil sind öftere Objektivwechsel bei Wanderungen. Wie alles im Leben ist es halt wieder ein Kompromiss

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By beimer
      Hallo liebe Community,
      ich habe mir eine neue Alpha 6500 gekauft. Ich habe bereits eine Alpha 6000 und mehrere Objektive. Jetzt habe ich es nicht geschafft mein Sony SEL-35F18 auf die 6500er anzubringen?
      Es ist jedenfalls mit einem großen Widerstand verbunden, Gewalt möchte ich natürlich nicht anwenden. Kann es sein, dass es anfänglich etwas schwerer geht?
      Da ich nur mit diesem Objektiv unterwegs bin, habe ich erstmal keine Gelegenheit ein anderes Objektiv zu testen.
      Ich bin dankbar für jeden Hinweis!  
    • By ronsei
      Verkaufe das Sony Kit Objektiv der Alpha 7 iii
      Nie verwendet, wurde mit der Kamera gekauft und sofort durch ein anderes ersetzt!
      Einwandfrei, keine Beschädigungen oder Kratzer
      Standort: Österreich
    • By Haannees
      Guten Tag die Herren und Damen,
      Gemeinsam mit unserer Oma und ihrem Dorftrupp machen wir eine große Reise nach Brasilien. Für 17 Tage dann. Infolgedessen, war die Aufgabe an mich gerichtet worden, da ich wohl der jüngste und Internet/Technik affinste bin, eine Urlaubskamera zu besorgen.  Das Geld wird zwar gesponsert, Ahnung ist aber dennoch nicht zwingend vorhanden. Nun zu den Details. Es soll am Ende ein Film enstehen und natürlich schöne Bilder. Nachdem dies geschehen ist, darf man die Kamera behalten, also für den Eigenbedarf nutzen. Hauptsächlich fotografiert werden wohl Menschen, Straßen (Landschaften) und Wasserfälle. Ich selber werde/würde sie auch nur für Städtereisen nutzen, oder mal beim Sport (DEFINITIV KEIN MUSS). 
      Bei der Technik sollte es  keine Probleme geben, jedoch möchte ich nicht mit Objektiv etc. rumlaufen müssen. Einstellungen und Bearbeitung sollte ich mithilfe von YouTube hinbekommen.
      Mit freundlichen Grüßen,
      Hannes
    • By tom313
      Biete hier einen 1,5x Telekonverter mit passendem Conversion Lens Adapter LA-DC58C.
      Mit angeschraubtem Stativring, für eine sichere Befestigung, kann natürlich auch ohne verwendet werden.

      Natürlich in einwandfreiem Zustand.
      Kein Pilz oder sonstige Beeinträchtigungen der Linsen.
      Leider ohne passende Front-Deckel. 

      Sehr gute Bildqualität , hatte ihn an der M3 mit dem 55-250 und an MFT mit dem Lumix 35-100 2,8 im Einsatz.(Ohne Adapterring, 

      Wird nur verkauft da ich die Objektive nicht mehr besitze. 
      Der Telekonverter kann gerne in 45549 abgeholt und getestet werden, einen Kaffee gibt es gerne dazu.
      Bei Bedarf, kann ich den Telekonverter auch versenden, die jeweiligen Versandkosten sind bitte zu berücksichtigen.

      Als Preis habe ich mir 65,- vorgestellt. 


      Das ist ein Privatangebot, ohne Gewährleistung oder Rücknahme meinerseits
    • By Malte99
      Hallo, ich bin dabei mir ein Makro Objektiv zu kaufen und überlege zwischen den drei Objektiven im Titel. Meine Kamera ist eine Sony a6500. 
       
      Das 100mm von Samyang hat die längste Brennweite, aber dafür kein af. Ausserdem ist es am schwersten, was bei Freihandmakros vielleicht aber zu mehr Stabilität führt. 
       
      Das 70mm von Sigma hat af, fährt allerdings vorne mit dem Tubus aus und der Arbeitslabstand ist kürzer. 
       
      Das Sony 50mm ist die kürzeste Brennweite, und hat auch af der allerdings im Makro Bereich nicht so gut sein soll. Ausserdem fährt der Tubus aus. 
       
       Was sich auch noch interessant anhört ist das Laowa 100mm 2:1 was bald erscheinen soll.. Was ist eure Meinung zu den Objektiven? 
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy