Jump to content
Sign in to follow this  
emotion

Kaufberatung für Einsteiger

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo zusammen,

 

ich bin zur Zeit auf der Suche nach einer passenden Systemkamera für mich. Ich bin in diesem Gebiet total unerfahren und bevor man hier auf irgendeiner Testseite sich blenden lässt, wollte ich hier erst mal um Rat fragen. Natürlich habe ich auch den ein oder anderen Thread verfolgt, aber man hat dann ja doch immer individuelle Anforderungen.

 

Bisher hatte ich immer eine normale Kompaktkamera, doch der Spaß bei so einer Cam hält sich in Grenzen bzw. ein Smartphone macht fast vergleichbare Bilder. Bei einer Spiegelreflexkamera ist dann doch die Größe und das Gewicht abschreckend, daher denke ich, dass die Systemkamera ganz gut passt.

 

Ich habe zwei Hunde bin also oft unterwegs und in Zukunft sollte dann die passende Systemkamera dabei sein

 Auch für Urlaubsbilder sollte es die passende Kamera sein.

 

Nun habe ich mir mal ein paar Kameras angeschaut, das richtige Modell konnte ich aber noch nicht finden. Liegt leider (oder zum Glück) an der riesen Auswahl die es hier gibt. Für mich wäre wichtig, dass ich mit der Kamera auch ein paar gute Videos drehen kann, die Kamera nicht die langsamste ist, für Tieraufnahmen, Urlaubsbilder schöne Fotos macht und das Display sollte schwenkbar sein. WLAN wäre zwar nett, muss aber nicht sein. Ausgeben möchte ich max. 500 €.

 

Jetzt hab ich mir mal die Panasonic G3, G5 angeschaut, die dann doch - meiner  Meinung nach - recht gut passen. Auch hier bin ich mir aber unsicher, ob man das Geld lieber in die G3 steckt mit  einem weiteren Objektiv oder aber die G5 holen und erst später ein weiteres Objektiv dazu kaufen. Zudem gibt es ja auch noch Alternativen, Sony mit Ihrer NEX-Serie & a3000/a5000, Samsung mit der NX-Serie, Olympus und Pentax sollen ja auch noch was gutes anbieten. Bin für jedes passende Modell / Beratung dankbar

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo und willkommen im Forum

 

Das ist immer so eine Sache. Die Kamera soll schnell sein aber Budget ist eng begrenzt. Die Panasonic G3 und G5 sind wohl am ehesten passend. Sony A3000 und A5000 sind vermutlich zu langsam für rennende Hunde und A6000 zu teuer. Pentax? Also dort sehe ich nichts was passen würde. Und die Oly PL5 ist vermutlich immer noch zu teuer für das Budget.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Grundfrage bei Systemkameras ist immer: Möchtest du Objektive wechseln und stellst du höhere Ansprüche an die Lichtempfindlichkeit (Aufnahmen bei wenig Licht ohne Stativ). Wenn du beides verneinst, würde ich dir eine All-In-One Kamera, wie die Olympus Stylus 1, empfehlen.

 

Ansonsten kannst du dein Budget von 500 EUR nur als Einstieg sehen, denn für weitere Objektive legst du mehrmals diesen Betrag an.

 

Roger

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für die schnelle Rückmeldung. Was meinst du bei der Samsung NX20 oder Sony NEX 5? Werde mit einer Panasonic G3/G5 besser fahren?

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass die NEX 5N eine tolle Kamera, aber mit Sicherheit zu langsam für die Zwecke ist. Gerade als Einsteiger ist es schwer mit ihr, sich schnell bewegende Motive scharf zu bekommen. Die A6000 ist die erste spiegellose APS-C von Sony, die einen wirklich flotten Autofokus hat.

Wenn die außerhalb deines Budgets liegt, musst du dich bei anderen Herstellern umschauen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

 Was meinst du bei der Samsung NX20 oder Sony NEX 5? Werde mit einer Panasonic G3/G5 besser fahren?

 

Zu Samsung kann ich wenig sagen. Was man so liest sind die wohl auch nicht viel schneller als die meisten NEX.  Die NEX-5 Baureihe besteht aus diversen Modellen. NEX-5, 5N, 5R, 5T. Aktuell ist die 5T. Ausser der neuen Alpha 6000 sind aber wohl alle zu langsam. Der Name Nex wird nicht mehr weitergeführt. Die Alpha 6000 ist der Nachfolger der NEX-6.  Ja für deine Zwecke ist eine Panasonic G5 wohl besser. Die G3 ist mittlerweile aber doch auch schon etwas betagt. Auch die G5 hat mit der G6 bereits einen Nachfolger der aber wohl keine weltbewegenden Neuerungen gebracht hat.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

die NX20 wird im AF bei Hunden in der Bewegung nicht schnell genug sein auch wenn der AF-S ok ist.

 

Die aktuellen Modelle mit PDAF (NX300, NX30, Galaxy NX) sind da deutlich flotter (mit dem kit oder auch dem sehr schnell fokussierenden 45mm)

 

Aktuell (wenn du dich mit der Bedienung einer Galaxy NX anfreunden kannst) wäre die das günstige Angebot (als Kit von grossem Händler aus Arnheim/NL via Ebay für ~570€ bzw ohne Objektiv von Amazon UK für 450)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nachdem ich mir gestern die Olympus Stylus 1 mal genauer angeschaut habe, war ich schon ziemlich begeistert von ihr (auch wenn es keine Systemkamera ist).

 

Heute Morgen beim Zeitung lesen flattert folgendes Angebot herein:

 

Olympus Pen E-PL5 inkl. M.Zuiko Digital ED 40-150mm & M.Zuiko Digital 14-42mm für 499,-  €

 

Nun meine Frage: Lieber die Stylus 1 für 599,- € oder die Pen E-PL5 mit den beiden Objektiven für 499,- € was meint ihr? Danke im voraus! 

Share this post


Link to post
Share on other sites

die PL5 ist schon verdammt billig mit beiden Objektiven ... wenn Du den Sucher nicht brauchst, wäre das fast mein tipp.

 

Die Stylus 1 ist toll, vor allem der Sucher ... aber die EPL5 hat von der Bildqualität doch noch das Näschen ein wenig vorne. Auch der AF ist noch einen Tick schneller (wobei ich Hunde ohne Sucher nicht fotografieren würde

.. das musst Du selber entscheiden. Im Zweifel kann man aber auch die EPL5 mit einem Sucher ausstatten, den bekommt man gebraucht knapp über 100.- Euro hier im Forum.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Grundfrage bei Systemkameras ist immer: Möchtest du Objektive wechseln und stellst du höhere Ansprüche an die Lichtempfindlichkeit (Aufnahmen bei wenig Licht ohne Stativ). Wenn du beides verneinst, würde ich dir eine All-In-One Kamera, wie die Olympus Stylus 1, empfehlen.

 

Roger hat ja oben eine Frage gestellt. Solange du die nicht beantwortet hast, kann man auch keinen seriösen Ratschlag geben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das mit den Objektiv wechseln ist so ne Sache, gegen eine All-in-One Lösung hätte ich ganz bestimmt nichts. Desto weniger man mitschleifen muss, umso besser. Jedoch ist mir der Spaß bei der "stink normalen" Digitalkamera einfach zu schnell abhanden gekommen. Daher die Frage, wie Zukunftssicher ich mit sowas fahre bzw. bei Systemkameras wird einfach später das passende Objektiv dazu gekauft, was benötigt wird. Daher habe ich ja auch den Thread erstellt, um mal eine andere Meinung zu hören, von Leuten die sich schon viel länger damit beschäftigen und evtl. auch vor dem gleichen Problem standen

 

Die höheren Ansprüche bei der Lichtempfindlichkeit sind mir jetzt nicht so wichtig.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eine Kamera mit fixem Objektiv ist natürlich nicht ausbaubar aber womöglich später einfach als Zweitkamera brauchbar. Viele  verwenden  ja noch eine Kompakte oder eine Bridge als Zweit oder Drittkamera. Ich habe z.b. meine RX100 immer dabei.

 

Die PL5 zu diesem Preis ist allerdings schon verlockend. Aber du wirst Objektive wechseln müssen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Fragern, die nicht sicher sind, ob sie eine Systemkamera oder eine gute Kompakte bzw. Bridge kaufen sollen, kann ich guten Gewissens die Brigde empfehlen. Sie ist im Falle der Stylus 1 universeller als die Pen, leichter zu handhaben, robuster  und besser zu transportieren.

 

Systemkameras sind besser für Leute, die genau wissen, dass sie bestimmte (Sonder-) Objektive) wie Fischauge oder Makro bzw. mit lichtstarken Festobjektiven geringe Tiefenschärfe nutzen wollen. Das ist bei emotion offensichtlich nicht der Fall, deswegen ist mNn. die Stylus 1 für ihn die bessere Wahl.

 

Ich nutze sie inzwischen häufiger als die MFT.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kompaktkameras, also solche mit nicht wechselbarem Objektiv, haben ein paar Vorteile, die gern vergessen werden:

- lautloses Auslösen ist möglich (ganz ohne Einschränkungen),

- Aufhellblitzen ist auch mit dem eingebauten Blitz möglich,

- Makromodus ist in aller Regel eingebaut.

 

Schönen Gruß,

das Südlicht

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo!

 

... hab dann aber den Kamerakauf zwecks Studiumabschluss verschoben.

...

 

Julian

Bist du noch Student? In dem Fall könntest du die Sony Alpha 6000 über den Education Store (über Unimall.de) für 640,-€ inklusive dem 16-50 Kitobjektiv bestellen. Damit hättest du Sonys aktuelles Spitzenmodell im APS-C Bereich. Die Kamera bietet meines Erachtens für diesen Preis sehr viel.

Und bis zu deinem maximalen Budget von 1000€ ist auch noch genug Spielraum für Zubehör oder auch ein weiteres Objektiv. Zum Beispiel das sehr gute SEL 55-210 zur Erweiterung des Brennweitenbereichs oder das SEL 50, mit dem du eine sehr gute Festbrennweite hättest.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich weiß nicht ob das hier gerne gesehen wird, aber auch ich suche als Einsteiger eine passende Systemkamera und stelle deshalb hier mal meine Anfrage rein. Wenn das dem OP nicht passt oder generell unerwünscht ist, dann lösch ich den Beitrag wieder.

Hallo

 

Ich finde dass es unhöflich ist und auch nicht der Übersicht dient, einfach ein fremdes Thema zu kapern. Wenn du eine Frage hast starte doch bitte ein neues Thema. Nur meine persönliche Meinung. Keine Ahnung wieso viele Leute Angst haben einen neuen Thread zu starten.

Edited by octane

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich wünschte mir ich hätte mich gleich zu Beginn für eine Systemkamer + Superzoom entschieden!

Das macht richtig Spaß, man kann sich ohne Objektivwechsel mal mit der Kamera beschäftigen und herausfinden an welchen "Spezial-Objektiven" man interesse hat.

 

Allen Einsteigern denen ich bislang dazu geraten habe waren damit sehr glücklich.

 

http://geizhals.at/eu/panasonic-lumix-dmc-g5-schwarz-mit-objektiv-lumix-g-vario-14-140mm-3-5-5-6-asph-ois-dmc-g5h-a958483.html

 

Gleicher Brennweitenbereich (fast) wie die Stylus aber trotzdem "erweiterbar". Nur die Kompaktheit spricht dagegen.

Edited by gericool

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Bierologe

Hallo zusammen, ich bin zur Zeit auf der Suche nach einer passenden Systemkamera für mich. Ich bin in diesem total unerfahren [...] aber man hat dann ja doch immer individuelle Anforderungen.

Tjo, so gehts wohl Vielen. Wie immer stellen meine Beiträge meine persönliche subjektive Meinung dar.

 

Bisher hatte ich immer eine normale Kompaktkamera, doch der Spaß bei so einer Cam hält sich in Grenzen

 

Dann wäre wohl mal zu klären, warum Dich die Kompakte im Spaß begrenzt. Liegt's am Bildwinkel, an der Ergonomie,

an der Lichtstärke, etc... ? ein Smartphone macht fast vergleichbare Bilder.

 

Ein Smartphone macht (in der Regel) Bilder mit einem hohen Schärfebereich. "Schuld" daran sind die meistens kleinen

Sensoren. Ich habe kein Smartphone (für mich muß ein Telfon nur Sprachverbindungen beherrschen), aber soweit ich

gehört habe, sind aktuelle Smartphones in Sachen Auflösung den Kompaktkameras der vorletzen Generation mindestens

ebenbürtig. In Sachen "Kompaktheit" kann's sowiso keine Cam mit dem Phone aufnehmen, nichtmal eine "Kompaktknipse".

 

Bei einer Spiegelreflexkamera ist dann doch die Größe und das Gewicht abschreckend, daher denke ich, dass die Systemkamera ganz passt.

 

Von Gewicht und Volumen her sind Systemkamera-Systeme (was für ein Wort) einer digitalen Spiegelreflex-Kamera in

der Regel sicher überlegen, das stimmt. Es darf aber auch nicht verschwiegen werden, daß ein einem

Spiegelreflex-System vergleichbares Systemkamera-Setup mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit teurer

sein wird. Wie sieht's denn auf der monetären Seite bei Dir aus?

 

Ich habe zwei Hunde bin also oft unterwegs und in Zukunft sollte dann die passende Systemkamera dabei sein

 

Wie gesagt: Weswegen unbedinkt eine Systemkamera? "Haben-Wollen" ist sicher auch ein Argument, aber es gibt auch

halbwegs leichte Spiegelreflex-Systeme "für unterwegs mit den Hunden". In Punkto Kompaktheit kann's sowiso keiner

mit einer Kompakten aufnehmen. Übrigens: Was spricht denn gegen eine Bridge (auch "Superzooim-Kamera genannt)?

 

Nun habe ich mir mal ein paar Kameras angeschaut, das richtige Modell konnte ich aber noch nicht finden. Liegt leider (oder zum Glück) an der riesen Auswahl die es hier gibt.

 

Naja, die "Traumfrau" (=das richtige Modell für alle Lebenslagen) ist sowiso schwer zu finden.

Aber sag' mal, was dir konkret gefehlt hat, bei der r"riesigen Auswahl".

 

Für mich wäre wichtig, dass ich mit der Kamera auch ein paar gute Videos drehen kann

 

Können in der Regel alle gängigen DSLR-Systeme und Systemkamera-Setups seit Generationen. Insbesondere,

wenn Du von einer Kompakten (welche eigentlich? - wäre schön, wenn Du solche "unwichtigen Angaben" dazuschreiben

würdest - ist ja auch ein Unterschied, ob Du mit "Kompaktkamera" eine Coolpix Pxxx von 2014 oder eine IXUS 9xx von

2008 meinst.

 

die Kamera nicht die langsamste ist, für Tieraufnahmen, Urlaubsbilder schöne Fotos macht und das Display sollte schwenkbar sein. WLAN wäre zwar nett, muss aber nicht sein. Ausgeben möchte ich max. 500 €. Jetzt hab ich mir mal die Panasonic G3, G5 angeschaut, die dann doch - meiner Meinung nach - recht gut passen.

 

"Schnell" (im Vergleich zur Kompakten) und "schöne Fotos" kann eigentlich jede.

"Schöne Fotos" hängt auch weniger von der Kamera als vom Menschen dahinter ab (ja, der Spruch IST abgedroschen,

aber es ist eben die Wahrheit).

 

Auch hier bin ich mir aber unsicher, ob man das Geld lieber in die G3 steckt mit einem weiteren Objektiv oder aber die G5 holen und erst später ein weiteres Objektiv dazu kaufen.

 

Meine Meinung: Ganz klar die G3 mit einem Zusatzonjektiv. Ohne die G5 und ihr Kit-Objektiv zu kennen:

Systemkamera mit Kit-Objektiv ist vergleichbar mit Bridge. Systemkamera macht nur Sinn, wenn Du auch bereit bist,

Dir zusätliche Objektive zu kaufen. Die G3 mit dem Zusatzobjektiv ist daher sicher flexibler.

Schade, daß so Wischi-Waschi-Fragen kommen, wie "G5 vs. G3+Optik" wenn Du zum Objektiv gar nix sagst.

DU musst doch wissen, was Dir besser passt, die G5 mit dem Kit oder die G3 mit dem Kit und einer Zusatzoptik.

Solange Du nichtmal sagst, ob die Zusatzoptik ein Tele, ein lichtstarkes Normalo, eine WW, etc. sein soll,

solange kann man nix besonderes sagen. Es bleibt also allgemein.

 

Zudem gibt es ja auch noch& Alternativen, Sony mit Ihrer NEX-Serie a3000/a5000, Samsung mit der NX-Serie, Olympus und Pentax sollen ja auch noch was gutes anbieten. Bin für jedes passende Modell / Beratung dankbar

 

Tjo, Fuji bietet auch "was Gutes" an. Oder Canon hat eine kleine EOS-M. Von Ricoh gibt's auch noch die GXR, die

den Forteil hat, daß man nicht das Objektiv, sondern Module (Objektiv + angepassten Sensor) tauscht. Vin Sigma

gibt's auch noch die "Edelkompakte" DPx. Und für den breiteren Geldbeutel soll's angeblich auch eine ganz schöne

Systemkamera vom Traditionshersteller Leica geben. Aber die hat keinen Autofocus, für Hunde also weniger geeignet.

Dafür sieht sie schön aus und ist "Made in Germany". Ich persönlich finde ja, daß die OM-D von Olympus und die X-Serie von Fuji am besten aussehen. Von Hasselblad gibt's übrigens schöne "Designer"-Kameras.

 

Ehrlich gesagt: Solange niemand DEIN Anforderungsprofil genauer kennt, solange ist alle Beratung sinnlos.

 

Das mit den Objektiv wechseln ist so ne Sache, gegen eine All-in-One Lösung hätte ich ganz bestimmt nichts. Desto weniger man mitschleifen muss, umso besser.

Dann würde ich von der Kompakten auf eine Bridge wechseln. Die vereint - mathematisch im Sinne einer Schnittmenge - das geringe Gewicht einer Kompakten mit der Flexibilität einer Systemkamera.

 

Jedoch ist mir der Spaß bei der "stink normalen" Digitalkamera einfach zu schnell abhanden gekommen.

 

Am meisten "Spaß" machen für mich die Leningrader OMO und die chinesische Holga.

Spaß ist eben subjektiv, da wird Dir keiner weiterhelfen können.

 

Daher die Frage, wie Zukunftssicher ich mit sowas fahre bzw. bei Systemkameras wird einfach später das passende Objektiv dazu gekauft, was benötigt wird.

 

Zunkunftssicherheit ist so eine Sache, jeder will sie haben, aber eine Garantie gibt's nirgends im Leben.

Ich denke aber, daß die Systeme Micro-Four-Thirds, Sony NEX, Fuji X, etc. ausreichend zukunftssischer sind.

Wie gesagt, Garantie gibt's keine, und so lange wie das Schraubgewinde M42 wird wahrscheinlich auch keines dieser

Systeme leben. Mit einer Bridge oder einer Kompakten hast Du das Problem natürlich gar nicht.

 

Wenn's zukunftssicher sein soll, dann würde ich mir eine DSLR kaufen, von Canon, Nikon oder Pentax. Unsterblich!

 

Daher habe ich ja auch den Thread erstellt, um mal eine andere Meinung zu hören, von Leuten die sich schon viel länger damit beschäftigen und evtl. auch vor dem gleichen Problem standen

 

Meine Meinung: Überleg' erstmal, was GENAU dir denn nun an der Kompaten fehlt weswegen Du zu einer Spiegelreflex-

oder einer Systemkamera wechseln willst. "Fehlender Spaß" zählt da nämlich meiner Meinung nach nicht.

Und dann geh' mal in ein Foto-Geschäft (muß kein Fachgeschäft sein, Blödmarkt oder Planetenmarkt tut's genauso) und

numm die Dinger in die Hand. Das Wichtigste ist sowiso, daß das Gerät gut in der Hand liegt, das kann Dir niemand

abnehmen. Und dann nimm die, die dir zusagt. Gute Fotos machen sie nämlich alle.

 

Gruß, Bernhard

 

 

@Admin: Beim Verfassen meines Beitrags wirde mir folgendes mitgeteilt:

"Du hast mehr als die erlaubten Zitate verwendet".

Ich habe mich bemüht, meinen Beitrag so präzise genug zu verfassen, wie notwendig, dazu sind aber eben auch

Zitate notwendig. Die meisten Zitat-Tags habe ich nun als Workaround durch Fettschrift ersetzt. Ich finde es

aber beleidigend gegen meine Person, daß nun auch die Anzahl der Zitate beschränkt werden soll. Sinnvolle und

tiefgehende Beiträge sind nur dann möglich, wenn der Antworter auch die Möglichkeit hat, den Kontext zu zitieren -

ich gehe nicht davon aus, daß das hier zu einer Kurzbeitrags-Veranstaltung ala Twitter degenerieren soll.

 

Wie dem auch sei, ich finde auch die nervtötenden Pop-Ups bei den Bildern einfach grauslich.

Meinen diesbezüglichen Einwand plus Lösungsvorschlag im entsprechenden Subforum fand niemand wert zu kommentieren.

Überhaupt kann mir das Ganze Scripting-Zeugs gestohlen bleiben. Das Zauberwort heist "KISS"-Prinzip.

 

Ich bitte Sie daher, meinen Account inklusive der von mir verfassten Beiträge nach BDSG zu löschen.

Insbesonderere widerspreche einer weiteren Verwendung der von mir zur Registrierung in diesem Forum

notwendigen Daten. Das Betrifft auch jenen Datenabgleich zwischen den Forumsdaten und jenen Daten,

die um Rahmen der Bestellung es "Systemkamera"-Hefts bei Sonic-Media angegeben wurden, sofern dies in Ihre

Zuständigkeit fällt. Ebenso widerspreche ich ausdrücklich jedweder Weitergabe meiner Daten an Dritte.

 

MfG, Bernhard S.

 

Und Ja: "Vollformat" ist ein Begriff für Idioten, es ist eben "nur" Kleibild.

Und ja: Ich will selbst bestimmen, welches Scripting-Gedöhns auf meinem Rechner ausgeführt wird. (i.d.R = Keinens)

Flash-, Cookie- und Java(Script)-Snowboiarder sind mir egal.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Bierologe

Hallo zusammen, ich bin zur Zeit auf der Suche nach einer passenden Systemkamera für mich. Ich bin in diesem total unerfahren [...] aber man hat dann ja doch immer individuelle Anforderungen.

Tjo, so gehts wohl Vielen. Wie immer stellen meine Beiträge meine persönliche subjektive Meinung dar.

 

Bisher hatte ich immer eine normale Kompaktkamera, doch der Spaß bei so einer Cam hält sich in Grenzen

 

Dann wäre wohl mal zu klären, warum Dich die Kompakte im Spaß begrenzt. Liegt's am Bildwinkel, an der Ergonomie,

an der Lichtstärke, etc... ? ein Smartphone macht fast vergleichbare Bilder.

 

Ein Smartphone macht (in der Regel) Bilder mit einem hohen Schärfebereich. "Schuld" daran sind die meistens kleinen

Sensoren. Ich habe kein Smartphone (für mich muß ein Telfon nur Sprachverbindungen beherrschen), aber soweit ich

gehört habe, sind aktuelle Smartphones in Sachen Auflösung den Kompaktkameras der vorletzen Generation mindestens

ebenbürtig. In Sachen "Kompaktheit" kann's sowiso keine Cam mit dem Phone aufnehmen, nichtmal eine "Kompaktknipse".

 

Bei einer Spiegelreflexkamera ist dann doch die Größe und das Gewicht abschreckend, daher denke ich, dass die Systemkamera ganz passt.

 

Von Gewicht und Volumen her sind Systemkamera-Systeme (was für ein Wort) einer digitalen Spiegelreflex-Kamera in

der Regel sicher überlegen, das stimmt. Es darf aber auch nicht verschwiegen werden, daß ein einem

Spiegelreflex-System vergleichbares Systemkamera-Setup mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit teurer

sein wird. Wie sieht's denn auf der monetären Seite bei Dir aus?

 

Ich habe zwei Hunde bin also oft unterwegs und in Zukunft sollte dann die passende Systemkamera dabei sein

 

Wie gesagt: Weswegen unbedinkt eine Systemkamera? "Haben-Wollen" ist sicher auch ein Argument, aber es gibt auch

halbwegs leichte Spiegelreflex-Systeme "für unterwegs mit den Hunden". In Punkto Kompaktheit kann's sowiso keiner

mit einer Kompakten aufnehmen. Übrigens: Was spricht denn gegen eine Bridge (auch "Superzooim-Kamera genannt)?

 

Nun habe ich mir mal ein paar Kameras angeschaut, das richtige Modell konnte ich aber noch nicht finden. Liegt leider (oder zum Glück) an der riesen Auswahl die es hier gibt.

 

Naja, die "Traumfrau" (=das richtige Modell für alle Lebenslagen) ist sowiso schwer zu finden.

Aber sag' mal, was dir konkret gefehlt hat, bei der r"riesigen Auswahl".

 

Für mich wäre wichtig, dass ich mit der Kamera auch ein paar gute Videos drehen kann

 

Können in der Regel alle gängigen DSLR-Systeme und Systemkamera-Setups seit Generationen. Insbesondere,

wenn Du von einer Kompakten (welche eigentlich? - wäre schön, wenn Du solche "unwichtigen Angaben" dazuschreiben

würdest - ist ja auch ein Unterschied, ob Du mit "Kompaktkamera" eine Coolpix Pxxx von 2014 oder eine IXUS 9xx von

2008 meinst.

 

die Kamera nicht die langsamste ist, für Tieraufnahmen, Urlaubsbilder schöne Fotos macht und das Display sollte schwenkbar sein. WLAN wäre zwar nett, muss aber nicht sein. Ausgeben möchte ich max. 500 €. Jetzt hab ich mir mal die Panasonic G3, G5 angeschaut, die dann doch - meiner Meinung nach - recht gut passen.

 

"Schnell" (im Vergleich zur Kompakten) und "schöne Fotos" kann eigentlich jede.

"Schöne Fotos" hängt auch weniger von der Kamera als vom Menschen dahinter ab (ja, der Spruch IST abgedroschen,

aber es ist eben die Wahrheit).

 

Auch hier bin ich mir aber unsicher, ob man das Geld lieber in die G3 steckt mit einem weiteren Objektiv oder aber die G5 holen und erst später ein weiteres Objektiv dazu kaufen.

 

Meine Meinung: Ganz klar die G3 mit einem Zusatzonjektiv. Ohne die G5 und ihr Kit-Objektiv zu kennen:

Systemkamera mit Kit-Objektiv ist vergleichbar mit Bridge. Systemkamera macht nur Sinn, wenn Du auch bereit bist,

Dir zusätliche Objektive zu kaufen. Die G3 mit dem Zusatzobjektiv ist daher sicher flexibler.

Schade, daß so Wischi-Waschi-Fragen kommen, wie "G5 vs. G3+Optik" wenn Du zum Objektiv gar nix sagst.

DU musst doch wissen, was Dir besser passt, die G5 mit dem Kit oder die G3 mit dem Kit und einer Zusatzoptik.

Solange Du nichtmal sagst, ob die Zusatzoptik ein Tele, ein lichtstarkes Normalo, eine WW, etc. sein soll,

solange kann man nix besonderes sagen. Es bleibt also allgemein.

 

Zudem gibt es ja auch noch& Alternativen, Sony mit Ihrer NEX-Serie a3000/a5000, Samsung mit der NX-Serie, Olympus und Pentax sollen ja auch noch was gutes anbieten. Bin für jedes passende Modell / Beratung dankbar

 

Tjo, Fuji bietet auch "was Gutes" an. Oder Canon hat eine kleine EOS-M. Von Ricoh gibt's auch noch die GXR, die

den Forteil hat, daß man nicht das Objektiv, sondern Module (Objektiv + angepassten Sensor) tauscht. Vin Sigma

gibt's auch noch die "Edelkompakte" DPx. Und für den breiteren Geldbeutel soll's angeblich auch eine ganz schöne

Systemkamera vom Traditionshersteller Leica geben. Aber die hat keinen Autofocus, für Hunde also weniger geeignet.

Dafür sieht sie schön aus und ist "Made in Germany". Ich persönlich finde ja, daß die OM-D von Olympus und die X-Serie von Fuji am besten aussehen. Von Hasselblad gibt's übrigens schöne "Designer"-Kameras.

 

Ehrlich gesagt: Solange niemand DEIN Anforderungsprofil genauer kennt, solange ist alle Beratung sinnlos.

 

Das mit den Objektiv wechseln ist so ne Sache, gegen eine All-in-One Lösung hätte ich ganz bestimmt nichts. Desto weniger man mitschleifen muss, umso besser.

Dann würde ich von der Kompakten auf eine Bridge wechseln. Die vereint - mathematisch im Sinne einer Schnittmenge - das geringe Gewicht einer Kompakten mit der Flexibilität einer Systemkamera.

 

Jedoch ist mir der Spaß bei der "stink normalen" Digitalkamera einfach zu schnell abhanden gekommen.

 

Am meisten "Spaß" machen für mich die Leningrader OMO und die chinesische Holga.

Spaß ist eben subjektiv, da wird Dir keiner weiterhelfen können.

 

Daher die Frage, wie Zukunftssicher ich mit sowas fahre bzw. bei Systemkameras wird einfach später das passende Objektiv dazu gekauft, was benötigt wird.

 

Zunkunftssicherheit ist so eine Sache, jeder will sie haben, aber eine Garantie gibt's nirgends im Leben.

Ich denke aber, daß die Systeme Micro-Four-Thirds, Sony NEX, Fuji X, etc. ausreichend zukunftssischer sind.

Wie gesagt, Garantie gibt's keine, und so lange wie das Schraubgewinde M42 wird wahrscheinlich auch keines dieser

Systeme leben. Mit einer Bridge oder einer Kompakten hast Du das Problem natürlich gar nicht.

 

Wenn's zukunftssicher sein soll, dann würde ich mir eine DSLR kaufen, von Canon, Nikon oder Pentax. Unsterblich!

 

Daher habe ich ja auch den Thread erstellt, um mal eine andere Meinung zu hören, von Leuten die sich schon viel länger damit beschäftigen und evtl. auch vor dem gleichen Problem standen

 

Meine Meinung: Überleg' erstmal, was GENAU dir denn nun an der Kompaten fehlt weswegen Du zu einer Spiegelreflex-

oder einer Systemkamera wechseln willst. "Fehlender Spaß" zählt da nämlich meiner Meinung nach nicht.

Und dann geh' mal in ein Foto-Geschäft (muß kein Fachgeschäft sein, Blödmarkt oder Planetenmarkt tut's genauso) und

numm die Dinger in die Hand. Das Wichtigste ist sowiso, daß das Gerät gut in der Hand liegt, das kann Dir niemand

abnehmen. Und dann nimm die, die dir zusagt. Gute Fotos machen sie nämlich alle.

 

Gruß, Bernhard

 

 

@Admin: Beim Verfassen meines Beitrags wirde mir folgendes mitgeteilt:

"Du hast mehr als die erlaubten Zitate verwendet".

Ich habe mich bemüht, meinen Beitrag so präzise genug zu verfassen, wie notwendig, dazu sind aber eben auch

Zitate notwendig. Die meisten Zitat-Tags habe ich nun als Workaround durch Fettschrift ersetzt. Ich finde es

aber beleidigend gegen meine Person, daß nun auch die Anzahl der Zitate beschränkt werden soll. Sinnvolle und

tiefgehende Beiträge sind nur dann möglich, wenn der Antworter auch die Möglichkeit hat, den Kontext zu zitieren -

ich gehe nicht davon aus, daß das hier zu einer Kurzbeitrags-Veranstaltung ala Twitter degenerieren soll.

 

Wie dem auch sei, ich finde auch die nervtötenden Pop-Ups bei den Bildern einfach grauslich.

Meinen diesbezüglichen Einwand plus Lösungsvorschlag im entsprechenden Subforum fand niemand wert zu kommentieren.

Überhaupt kann mir das Ganze Scripting-Zeugs gestohlen bleiben. Das Zauberwort heist "KISS"-Prinzip.

 

Ich bitte Sie daher, meinen Account inklusive der von mir verfassten Beiträge nach BDSG zu löschen.

Insbesonderere widerspreche einer weiteren Verwendung der von mir zur Registrierung in diesem Forum

notwendigen Daten. Das Betrifft auch jenen Datenabgleich zwischen den Forumsdaten und jenen Daten,

die um Rahmen der Bestellung es "Systemkamera"-Hefts bei Sonic-Media angegeben wurden, sofern dies in Ihre

Zuständigkeit fällt. Ebenso widerspreche ich ausdrücklich jedweder Weitergabe meiner Daten an Dritte.

 

MfG, Bernhard S.

 

Und Ja: "Vollformat" ist ein Begriff für Idioten, es ist eben "nur" Kleibild.

Und ja: Ich will selbst bestimmen, welches Scripting-Gedöhns auf meinem Rechner ausgeführt wird. (i.d.R = Keinens)

Flash-, Cookie- und Java(Script)-Snowboiarder sind mir egal.

Und graphische Smileys oder anderes Augenkrebs-zeugs brauche ich auch nicht!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

 

Danke an alle für die Hilfe - es ist nun die Olympus E-M5 geworden - habe die recht günstig (Neu für ~ 600,- €) inkl. Objektiv bekommen. Bei dem Preis musste ich zuschlagen.

 

Werde in Zukunft bestimmt noch einige Fragen haben, sobald die Kamera ankommt (ca. 4 Wochen). Also bleibe ich auf jeden Fall im Forum

 

VG,

Matthias

Edited by emotion

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By ArminSantana
      Hallo, ich beschäftige mich seit 2-3 Jahren gelegentlich immer mal wieder mit Videoaufnahmen (Musikvideos).
      Vor kurzem habe ich meiner Lumix GX800 ein H-H025 Objektiv gegönnt, nur leider will der Autofokus nicht mitspielen.
      Bei kleinsten bewegungen ist der Fokus schon gar nicht mehr auf der Person/Gesicht.
      Ich Filme in 4k/30p
      Ich würde mich über Hilfe und Tipps sehr freuen!
      Danke im vorraus.
    • By ArminSantana
      Hallo, ich beschäftige mich seit 2-3 Jahren mit Videoaufnahmen (Musikvideos).
      Vor kurzem habe ich meiner Lumix GX800 ein H-H025 Objektiv gegönnt, nur leider will der Autofokus nicht mitspielen.
      Bei kleinsten bewegungen ist der Fokus schon gar nicht mehr auf der Person/Gesicht.
      Ich Filme in 4k/30p
      Ich würde mich über Hilfe und Tipps sehr freuen!
      Danke im vorraus.
    • By Pascal 778
      Moin ich bin auf der Suche nach Leuten die mir ihre Erfahrungen mitteilen könnten oder mir helfen können bei der Entscheidung 😁
      Ich brauche ein Weitwinkelobjektiv für Sony E-Mount ich habe zur Auswahl das Sony 16-35 F4 Zeiss oder das Tamron 17-28 f2.8 
      Das sind die beiden einzigen Objektive die ich kenne ,da mir wichtig ist dass sie ein Filtergewinde haben. 
      Ich möchte hauptsächlich Landschaftsfotografie machen. Mir geht es jetzt um die reine Bildqualität welches der beiden ist besser ? 
      Ich weiß sie haben beide andere blenden aber das ist mir nicht ganz so wichtig ich suche nur das mit der besseren Qualität  ich danke euch schon einmal im vorraus 😊
       
    • By cameradude
      hallo User,
      Ich habe eine Samsung wb650 Camara und muss die neuen karten daten downloaden. allerdings wenn ich die angegebene Website www.samsungimaniging.com aufrufe kommt nur die Startseite von Samsung und nicht der Download für die karten. ich habe auch schon viel recherchiert aber nichts gefunden. könnt ihr mir helfen?
      Gruß
    • By pentalines
      Nach sechs Jahren Canon eos 600D stieg ich vor ca. einer Woche auf Sony um.
      Mir gefällt die Kamera echt gut, aber ich glaube ich habe ein Sonntagsprodukt erwischt, was ich bei 1500€ nicht ganz einsehe..
      Hier mal Beispielbilder aufgenommen mit dem zeiss 24-70
      Ich kenne mich ausgezeichnet mit Kameras aus, habe verschiedene Einstellungen probiert und Manuell fokussiert.
      Bilder sind unkomprimiert in raw aufgenommen, Adobergb , Entwickelt für web in Photoshop (problem aber schon vor entwicklung)
       
      Ps: habe jetzt nur ein Bild 1078x723 UND das gleiche 100% reingezoomt
      Einstellungen: f14 1/100 Iso 80
       
      verstehe nicht weshalb die bilder so sch**** aussehen
      Bitte dringend um Hilfe

      Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen.
      Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen.
  • Wir freuen uns über neue Mitglieder!

    Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Gastgeber hier. Wenn du Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

    Wir haben eine Menge zu bieten:

    Wir freuen uns auf Dich! 

    Jetzt kostenlos registrieren!

    or Sign In

×
×
  • Create New...

Wir hatten schon den Sekt kalt gestellt und die Häppchen rausgeholt – es ist so schön und spannend, neue Mitglieder begrüßen zu dürfen…

Im Ernst: Wir freuen uns über neue Mitglieder!

Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Admin hier im Systemkamera Forum. Wenn du noch Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

Wir haben eine Menge zu bieten:

Wir freuen uns auf Dich!

Jetzt kostenlos registrieren!