Jump to content
footstep

Neues Stativ für die Nex(-6): Problem mit der Stabilität

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo zusammen,

nach langem Hin und Her habe ich mich dazu durchgerungen ein "ordentliches" Stativ anzuschaffen.
Entschieden habe ich mich für  das neue 190er von Manfrotto (MT190XPRO3).
Dazu den Kugelkopf Bilora Perfect Pro 2205 mit Schnellwechselplatte (nicht Arca Swiss kompatibel). Der sollte reichen meine Nex-6 zu tragen.

Das zusammen ist sicher nicht der Rolls-Royce unter den Stativ-Kugelkopf-Kombis, aber auch nicht die Billig-Variante, ein guter Kompromiss dachte ich mir.

Als der Paketbote kam habe ich dann voller Freude alles ausgepackt und aufgebaut, etwas erschrocken war ich dann allerdings doch von der Größe des Stativs - in oder an den Rucksack krieg ich es eher nicht - naja, auf jeden Fall macht alles einen sehr durchdachten und wertigen Eindruck.

Dann habe ich flux die Nex-6 auf die Platte geschraubt und auf den Kopf gesteckt. Um die Stabilität des Konstruktes zu prüfen habe ich hier und da gerüttelt und gedrückt.
Ordentlich stabil! - dachte ich mir und freute mich.
Zum Schluss habe ich mal von oben auf das Objektiv gedrückt - und dann - der Schock! 

 

Vielen Dank vorab!

 

Beste Grüße, Daniel

Share this post


Link to post
Share on other sites

Aufgrund des dünnen Kamerekorpus ist das tatsächlich eine Schwachstelle.
Beheben lässt es sich meiner Meinung nach mit a) einer Wechselplatte dediziert für die Nex-6 (RRS, habe ich als L-Winkel) oder aber

mit dem Miniconnect-System von Novoflex (habe ich auch).

 

Das sind meiner Meinung nach die Besten Varianten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielen Dank für die Tipps!

 

Die Kosten für diese Platte von RRS steht ja in keinem Verhältnis zu Stativ und Kamerawert. Vielleicht ist sowas ja gebraucht zu bekommen, da schaue ich mich mal um. Kannst du oder jemand einen günstigen (< 50 EUR) Arca-Swiss kompatiblem Kugelkopf empfehlen? So einen benötige ich ja für diese RRS-Platte, korrekt?

 

Was hat es mit diesem Miniconnect-System auf sich? Warum hält die Kamera darauf besser? Die Platte ist rund statt eckig, andere Unterschiede kann ich spontan nicht erkennen? Was brauch ich dafür noch, funktioniert das Teil nur auf Novoflex-Kugelköpfen oder kann ich das Teil auch auf meinen Bilora-Kopf schrauben?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Stabilität am Kameragewinde kann man wirklich vergessen. Ich habe bei alten Objektiven die einen Adapter benötigen das Model von Novoflex und dazu gibt es eine Stativschelle da lohnt sich die Ausgabe eines guten Stativs. Ansonsten lieber lichtstark und ohne Stativ unterwegs sein.

LG

Jürgen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielen Dank für die Tipps!

 

Die Kosten für diese Platte von RRS steht ja in keinem Verhältnis zu Stativ und Kamerawert. Vielleicht ist sowas ja gebraucht zu bekommen, da schaue ich mich mal um. Kannst du oder jemand einen günstigen (< 50 EUR) Arca-Swiss kompatiblem Kugelkopf empfehlen? So einen benötige ich ja für diese RRS-Platte, korrekt?

 

 

Hallo, ich hatte an meiner NEX-6 die RRS Platte und kann sie wirklich empfehlen. Auch mit schwerem Makro hält die Kamera fest. Hier hatte ich allerdings mit einem leichtem Absinken zu kämpfen weil der Schwerpunkt schon wesentlich weiter vorne lag. Mit etwas Übung bekam ich das aber gut hin. Meine 6er habe ich vorgestern verkauft und habe deshalb hier noch die RRS Schnellwechselplatte. 

Ich bin aktuell noch am überlegen ob ich sie für die a6000 anpassen (= neues Loch bohren :-( ) oder verkaufen soll.

Wenn du Interesse hast kann ich dich gerne informieren..

 

ps Leider gibts von RRS noch keine Platte für die a6000 - hat ein Mitleser vielleicht schon eine Lösung gefunden? 

Ich habe mein System voll auf Arca eingestellt, also z.B. auch den SunSniper Gurt mit Arca "Klemme" und möchte die a6000 auf jeden Fall wieder so nutzten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo, ich hatte an meiner NEX-6 die RRS Platte und kann sie wirklich empfehlen. Auch mit schwerem Makro hält die Kamera fest. Hier hatte ich allerdings mit einem leichtem Absinken zu kämpfen weil der Schwerpunkt schon wesentlich weiter vorne lag. Mit etwas Übung bekam ich das aber gut hin. Meine 6er habe ich vorgestern verkauft und habe deshalb hier noch die RRS Schnellwechselplatte. 

Ich bin aktuell noch am überlegen ob ich sie für die a6000 anpassen (= neues Loch bohren :-( ) oder verkaufen soll.

Wenn du Interesse hast kann ich dich gerne informieren..

 

ps Leider gibts von RRS noch keine Platte für die a6000 - hat ein Mitleser vielleicht schon eine Lösung gefunden? 

Ich habe mein System voll auf Arca eingestellt, also z.B. auch den SunSniper Gurt mit Arca "Klemme" und möchte die a6000 auf jeden Fall wieder so nutzten.

 

Ich habe ebenfalls geplant mir die a6000 in den kommenden Monaten anzuschaffen, bzw. sie mit der Nex-6 zu tauschen. Aus diesem Grund hardere ich zusätzlich, neben dem Preis, mit der Anschaffung dieses Zubehörs, welches nur an der Nex-6 passt und dann wertlos für mich wäre.

 

Aber du kannst mir gern mal per PN ein Angebot machen, wenn du das Teil veräußen möchtest.

 

Aufgrund des dünnen Kamerekorpus ist das tatsächlich eine Schwachstelle.

Beheben lässt es sich meiner Meinung nach mit a) einer Wechselplatte dediziert für die Nex-6 (RRS, habe ich als L-Winkel) oder aber

mit dem Miniconnect-System von Novoflex (habe ich auch).

 

Das sind meiner Meinung nach die Besten Varianten.

 

Kannst du, oder jemand noch von diesem Novoflex-System berichten?

 

Was hat es mit diesem Miniconnect-System auf sich? Warum hält die Kamera darauf besser? Die Platte ist rund statt eckig, andere Unterschiede kann ich spontan nicht erkennen? Was brauch ich dafür noch, funktioniert das Teil nur auf Novoflex-Kugelköpfen oder kann ich das Teil auch auf meinen Bilora-Kopf schrauben?

 

Hat sonst noch jemand Erfahrungen, Ideen, Lösungen?

Edited by footstep

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hat sonst noch jemand Erfahrungen, Ideen, Lösungen?

 

Mit Powerknete einen genauen Abdruck der Kamera auf der Wechselplatte anfertigen.

 

Hab das nach folgender Anleitung gemacht und das hält sogar exzellent bei einer NEX-5R, die wohl den beXXXXX Stativanschluss hat, den man sich vorstellen kann:

 

http://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=528345

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Hallo zusammen :-)

Ich weiß, der Thread ist nicht der neueste, es passt hier aber mMn trotzdem am besten. Ich habe das gleiche Wackelproblem mit der Nex 6 und längeren Teleobjektiven.

Leider finde ich den günstigen Winkel von sunway nicht zum Verkauf.

Wenn jemand von euch einen passenden Winkel egal welcher Marke herumliegen hat, meldet euch bitte kurz bei mir.

Viele Grüße, Tobi

Edited by Guest

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Tobi, ich habe die Schnellwechselplatte vor RRS für die Nex6 zu verkaufen. Fotos müssten hier im Gebrauchtmarkt sein, kann ich dir aber auch gerne zusenden. Interesse?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

für mein dickes Zoom / manuelles Makro, die beide meine A6000 sehr kopflastig machen - was dann zum wippen führt, habe ich mir eine Objektivschelle mit einem in etwa passenden Durchmesser aus Asien gekauft. Das untere Stück habe ich dann zurecht gesägt und Kerben hinein gefeilt, so dass diese Schelle nun Arctic Swiss kompatibel ist!

 

Denn mit einem 18200 o.ä. wird jede Nex (oder Nachfolger) so kopflastig, dass man wohl an der Aufnahme des Kamera gar nicht er herumdoktoren braucht. Ansonsten habe ich permanent an der Kamera eine Garitz "Platte" - mehr ein Ring - an dem ich auch den Gurt / Handschlaufe befestigen kann. Leider behindert diese Platte das Klappdisplay ein wenig. Man kann halt nicht alles haben...

 

Gruß, Heiko

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By leicanik
      Ich verkaufe mein sehr wenig genutztes Reisestativ Benro Travel Angel c168 m8.
      Das Stativ stammt aus einem Haushalt ohne Raucher und Tiere. Es hat nur sehr geringe Gebrauchsspuren und wird mitsamt der original Stativtasche und Benro-Schraubenschlüssel verkauft. Durch die Klappfunktion der Beine "überkopf" ergibt sich ein sehr kompaktes Transportmaß.

      Jörg hat das Modell mal auf seiner Seite stativfreak.de beschrieben und empfohlen: https://www.stativfreak.de/GALERIES/3BEIN/BENRO/C168M8/benro_c168_travelangel_28_jl.htm
      Bilder hat er auch dazu gezeigt: https://www.stativfreak.de/GALERIES/3BEIN/BENRO/C168M8/index.htm

      Dort gibt er auch folgende Maße an:

      Packmaß ohne Kopf: 38cm
      Höhe Mittelsäule eingeschoben: 113 cm
      Höhe Mittelsäule ausgezogen: 141 cm
      Gewicht 980 Gramm

      Aufgrund des wirklich sehr gepflegten Zustands hätte ich gerne noch 120 Euro dafür.

      Und natürlich wie immer: Da es ein Privatverkauf ist, schließe ich Gewährleistung und Rücknahme aus. Der Käufer erklärt sich durch den Kauf mit dieser Bedingung einverstanden

      Bezahlung per Überweisung, PPF oder bar bei Abholung in Frankfurt a.M. Versand als versichertes DHL-Paket
       





    • By cosmovisione
      Hallo allerseits,
      weiß jemand, ob es eine Art Stativkopfaufsatz gibt, mit dem Folgendes erreicht werden soll:
      Zuerst stellt man ein normales Stativ so ein, dass der Stativkopf möglichst genau horizontal steht. Auf dem Stativkopf befindet sich nun der Aufsatz, dessen Existenz ich erhoffe, und erst darauf die Kamera.
      Beim Blick auf das Kameradisplay sieht man nun, dass die Kamera noch nicht ganz perfekt horizontal positioniert ist, und an meinem "Wunschaufsatz" dreht man nun eine Schraube, mit der man die Horizontallage feineinstellen kann (d.h. mit der man einstellen könnte, dass der Meereshorizont auf dem Foto nicht zu einer Seite kippt).
      Mit einer weiteren Schraube kann man feineinstellen, inwieweit das Objektiv nach unten bzw. nach oben schaut (also die Achse, die im 90-Grad-Winkel zur "Horizontachse" steht).
      Natürlich kann man auch mit einem Kugelkopf die Kamera ausrichten. Mir geht es aber darum, die üblichen Stativachsen wirklich FEIN einstellen zu können.
      Gibt's da was?...
      Vielen Dank im Voraus für jegliche Anregungen.
       
    • By dramagold
      Da ich meine schwere DSRL gegen eine leichtere Sony getauscht habe, benötige ich dieses Stativ nun nicht mehr und gebe es in den Gebrauchtverkauf.
      Wie gesagt, das Teil hatte ich nur ein paarmal dabei, meist im Auto mittransportiert. Im Urlaub hatte ich es nie dabei.
      Gekauft Mitte 2016 bei Amazon, den Kugelkopf hatte ich dann ebenfalls um den Dreh bei Manfrotto direkt gekauft.
      Ich gebe alles dazu, was original dabei war, die OVP vom Kugelkopf habe ich noch da, die vom Stativ finde ich vermutlich nicht mehr.
      Es funktioniert alles und gibt keine derben Schäden am Gerät.
      Würde es per DHL Paket (inklusiv innerhalb D) und als Privatverkauf ohne Garantie oder Rücknahme zur Vorkasse versenden.





    • By Alexander K.
      Hallo zusammen,
      ich soll in 2 Wochen die Hochzeit eines guten Kumpels begleiten (keine kirchliche, nur Standesamt + Feier).

      Fürs Standesamt und die eigentlichen Pärchenfotos hat er einen offiziellen Fotografen. Meine Aufgabe ist es am Standesamt die Trauung, sowie später den Einlauf des Brautpaares an der Hochzeitslocation zu filmen und auf der Feier Fotos zu machen. Habt Ihr sowas schon mal gemacht bzw. Tipps und Tricks auf Lager ?

      Folgendes Equipment ist vorhanden:

      Sony a6500
      Zeiss 12mm 2.8
      Zeiss 24mm 1.8
      Sony 50mm 1.8
      Zeiss 16-70 4.0
      Canon 70-200 F4 + Metabones IV
      Feiyutech a2000 Gimbal
      Rode Videmicro
      Feelworld Master MA5 Videomonitor
      Variable ND Filter mit passenden Adaptern
      2 Stative, kein Videokopf
      Godox TT350s Bitz + Godox X1Ts Wireless Controller. Zusätzlich ein Gary Fong Lightblade.
       
      Meine Idee war es die standesamtliche Trauung auf dem Stativ zu filmen (Position vorher mit dem Standesbeamten und dem Fotografen absprechen).Den Einmarsch des Brautpaares in der Hochzeitslocation würde ich gerne am Gimbal filmen. 
      Abend und auf der Feier dann situativ Video oder Foto.
       
      Was meint Ihr ?
       
  • Wir freuen uns über neue Mitglieder!

    Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Gastgeber hier. Wenn du Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

    Wir haben eine Menge zu bieten:

    Wir freuen uns auf Dich! 

    Jetzt kostenlos registrieren!

    or Sign In

×
×
  • Create New...

Wir hatten schon den Sekt kalt gestellt und die Häppchen rausgeholt – es ist so schön und spannend, neue Mitglieder begrüßen zu dürfen…

Im Ernst: Wir freuen uns über neue Mitglieder!

Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Admin hier im Systemkamera Forum. Wenn du noch Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

Wir haben eine Menge zu bieten:

Wir freuen uns auf Dich!

Jetzt kostenlos registrieren!