Jump to content
TKH

Tokina AT-X 90mm f2.5 Macro. Bokina gegen den Rest der Welt...

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Dieses "legendäre" Objektiv, das nach dem Niedergang der Firma Vivitar in Form der Patentübernahme für das Vivitar Serie 1 Makro 2.5/90mm durch Tokina wieder aufgelegt wurde und mit verschiedenen Anschlüssen in den 80er Jahren wieder in den Handel kam, trägt den Spitznamen Bokina. Er rührt daher das es ein besonders weiches Bokeh haben soll, sprich das der Verlauf der Unschärfe bei Freistellung sehr ruhig und angenehm ist.

 

Die Verarbeitung ist perfekt und mit seinem Gewicht von gut 400gr liegt es prima in der Hand. Wie bei einem manuellen Macro nicht anders zu erwarten ist die Fokussierung eine bloße Freude. Das Objektiv "gleitet wie durch Sahne" beim Drehen des Fokusringes. :-)

 

Die technischen Daten:

 

Brennweite = 90mm

Lichtstärke = 2.5

Blendenreihe von 2.5-32

8 Elemente in 7 Gruppen

8 Blendenlamellen

Filterdurchmesser 55mm

Naheinstellgrenze 39cm.. 1:2

 

An den Beispielbildern ist sehr schön zu sehen das das Bokeh tatsächlich im Hintergrund sowie im Vordergrund gleich weich ist. Häufig ist es in der technischen Planung der Objektive sehr schwer dieses zu verwirklichen. (Typisches Beispiel dafür ist das berühmte Pentax FA43 das im Hintergrund weich wie Butter abbildet, aber im Vordergrund häufig harsch wirken kann. Daher sein Spitzname "Zicke".)

 

Die Auflösung und Detailwiedergabe des Tokinas ist in Verbindung mit der Fuji X-E1 eine pure Freude.

 

Nach den ersten Praxiseinsätzen darf ich sagen das ich von dem Objektiv total begeistert bin!

Noch nie habe ich ein Objektiv besessen das so viele positive Eigenschaften in sich vereint:

  • extreme Schärfe
  • butterweiches Bokeh
  • exzellente Farbwiedergabe
  • perfekte Verarbeitung und damit sahnige Fokussierung

Natürlich habe ich nur einen Bruchteil der auf dem Markt verfügbaren Objektive persönlich ausprobiert. Trotzdem hat mir meine Zeit mit vielen Zeiss, Leica, Pentax und Voigtländer Objektiven einiges an Erfahrung erbracht und obwohl man ja mit Superlativen vorsichtig sein soll, bleibt mir nur eine Schlussfolgerung übrig:

 

Das Tokina AT-X 90mm ist das beste Objektiv mit manuellem Fokus mit dem ich in meinem Leben fotografiert habe. Punkt.

 

Rainer

 

Weitere Bilder darunter auch 100% Crops für uns Pixelpeeper Freunde in meinem Blog.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Rainer,

 

deine Begeisterung für das Bokina kann ich voll und ganz verstehen. Ich hatte auch mal eines, allerdings habe ich es an mFT adaptiert. Das Objektiv ist wirklich ein Traum. Ich habe meines dann dennoch verkauft, aber nur, weil es mir am mFT-Sensor etwas zu langbrennweitig war (und auf Dauer auch etwas zu schwer im Verhältnis zur Kamera und zur übrigen Ausrüstung). Ich wünsche dir weiterhin viel Freude damit!

 

Gruß

Reinhard

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

 

(Typisches Beispiel dafür ist das berühmte Pentax FA43 das im Hintergrund weich wie Butter abbildet, aber im Vordergrund häufig harsch wirken kann. Daher sein Spitzname "Zicke".)

 

 

genau andersrum ...

 

 

 

Ansonsten ist es einfach ein Zeichen, dass es nicht über- oder unterkorrigiert ist.... was es als Makro auch nicht sein sollte. (es geht dabei um den Öffnungsfehler  --> http://de.wikipedia.org/wiki/Abbildungsfehler#Sph.C3.A4rische_Aberration )

 

http://www.fotomagazin.de/test_technik/technikwissen/detail.php?objectID=6931&class=26

 

Ein tolles Objektiv ist es trotzdem, auch wenn kein Sternenstaub bei der Herstellung verwendet wurde.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

D700 Frage: Welcher Anschluss wurde hier an die Fuji verwendet, ist es Nikon?

 

Nein, meine Nikon Linsen hatte ich nach der letzten DSLR verkauft - blöderweise und leider auch das Bokina.

Zum Adaptieren nehme ich heute lieber Minolta MC/MD, da diese wegen des "toten" Bajonetts deutlich günstiger sind als Nikon.

Zum Glück fand ich dann schnell ein Bokina in MD ...

 

Noch ein Beipiel an der X-T1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielleicht für einige hier interessant: Mein Review des Tokinas, es macht sich auch am Vollformat hervorragend.

 

 

 

 

 

 

Grüße

Phillip

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dafür haben wir doch jetzt bereits vier Gehäuse von Sony. Das sollte doch langsam reichen,

.

 

Die Damen und Herren bei Fujifilm werden kein "Vollformat"-System neben dem mittlerweile sehr gut ausgebauten APS-C-System platzieren. Deine (einsamen) Rufe wird in Tokyo niemand erhören. Besser Du freundest Dich jetzt mit Alternativen an. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dafür haben wir doch jetzt bereits vier Gehäuse von Sony. Das sollte doch langsam reichen,

.

 

Die Damen und Herren bei Fujifilm werden kein "Vollformat"-System neben dem mittlerweile sehr gut ausgebauten APS-C-System platzieren. Deine (einsamen) Rufe wird in Tokyo niemand erhören. Besser Du freundest Dich jetzt mit Alternativen an. 

 

Sehe ich anders!

Ich denke, daß noch in diesem Jahre weitere KB Kameras ohne Spiegel kommen, bzw. angekündigt werden.

Das muss ja nicht unbedingt Fuji sein; wäre aber auch schön ...

Edited by D700

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sehe ich anders!

Ich denke, daß noch in diesem Jahre weitere KB Kameras ohne Spiegel kommen, bzw. angekündigt werden.

Von Sony mindestens zweiˆˆ

 

Ich fänds super wenn neben Sony noch andere Hersteller (gern auch CaNikon) in KB DSLM Segemnt einstiegen, man kann nie genug Auswahl haben und etwas Konkurrenz könnte sich vielleicht positiv auf die bei Sony zum Teil zu hohen Objektivpreise auswirken.

 

Grüße,

Phillip

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bokina gegen den Rest der Welt... hat jemand Erfahrung mit dem Rest der Welt... im Vergleich zum Bokina...

 

Ja, ich hatte früher mal das legendäre Kiron 2,8/105 (auch als Handelsmarke unter Vivitar und Lester Dine vertrieben)

http://makingnottaking.blogspot.de/2009/11/kiron-105mm-f25-11-macro-lens-kinos.html

Es war mir aber letztendlich zu groß und schwer an der Systemkamera und daher bin ich wieder zum Bokina zurück.

Optisch ist das Kiron aber auch 1. Sahne!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke D700 für den Link...

 

Das Bokina scheint schon toll zu sein, habe aber beschlossen, ich brauche es nicht...

Bei den Macro-Objektiven gibt es keins, wo ja wirklich richtig schlecht ist...

Aber was ich gerne ausprobieren würde, das Tamron SP 2,8/90mm VC USD, ist zwar groß, soll aber richtig gut sein...

werde mal schaun, ob ich es in der Bucht sehe...

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke D700 für den Link...

 

Das Bokina scheint schon toll zu sein, habe aber beschlossen, ich brauche es nicht...

Bei den Macro-Objektiven gibt es keins, wo ja wirklich richtig schlecht ist...

...

 

Das ist sicher richtig!

Tolle und scharfe Makrolinsen gibt es viele

Aber das "Bokina" hat halt noch das besondere Bokeh - DAS ist der Riesenunterschied!

Und auch der Grund, für Preis und Verfügbarkeit

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ist sicher richtig!

Tolle und scharfe Makrolinsen gibt es viele

Aber das "Bokina" hat halt noch das besondere Bokeh - DAS ist der Riesenunterschied!

Und auch der Grund, für Preis und Verfügbarkeit

 

 

An dem Thema Bokeh, habe ich mir letztes Jahr schon die Zähne ausgebissen...

Aber ich stelle mich: Meine Bokehfee (Elicar 2,5/90mm)

...

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy