Jump to content

Empfohlene Beiträge

nun, weil hier wenig zum Thema Sammy gepostet wird :rolleyes:

 

es ist weder FF noch mFT daher....:D

 

Im Ernst.. im Blauen ist einiges dazu im Gang. Bei DPreview wird im übrigen mehr über die Mini im Nikon 1 Forum diskutiert als im Sammy

 

Das beste Hands on zur Mini gibt es bei Imaging review mit Bildern der Mini mit via Adapter angesetzen 1,4/85

 

Auch gut zu lesen Thom Hogans Sansmirror zu den aktuellen 1" von Nikon und Samsung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Finde 1" gar nicht mal so schlecht. Wenn klein, dann wirklich konsequent klein.

Könnte zu einem viel größerem Sensor die perfekte Zweitkamera darstellen.

Stelle mir nur so vor, eine Sony 1" als Zweitkamera zu den FF-Boliden. Solche kleinen aber feinen Objektive wie das Sel-35f28z würden auch an so einer Kamera gut aussehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde die Idee, das Konzept und nicht zuletzt das Design sehr interessant. Wie die es geschafft haben, an so einer dünnen Kamera noch ein Klappdisplay unterzubringen - alle Achtung! Wenn die jetzt noch einen lautlosen Verschluss hätte wie Nikons Einsen, dann wäre das wirklich eine tolle Zweitkamera.

 

Das einzige, was ich nicht kapiere, ist die Zusammenstellung der Objektive. Wozu Festbrennweiten, wenn sie nicht lichtstärker sind als das Zoom? Oder ist das qualitativ so schlecht, dass man auf die Festbrennweiten ausweichen muss? Mal sehen...

 

Schönen Gruß,

das Südlicht

 

PS: Schade, tjobbe, dass du keinen einzigen Link bringst, sondern uns alle suchen lässt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
..

 

PS: Schade, tjobbe, dass du keinen einzigen Link bringst, sondern uns alle suchen lässt.

 

Samples aus der Mini mit dem 9-27 Zoom

 

http://www.slrclub.com/bbs/vx2.php?id=newproduct_samsung&divpage=1&no=4127

 

Das Imaging resource hands on

 

Samsung NX Mini Review: Hands-On Preview

 

und das Bild mit dem 85er

 

http://www.imaging-resource.com/PRODS/samsung-nx-mini/Z-hnd-samsung-nx-w-85mm.JPG

 

EDIT: der Link zu Thom Hogan http://www.sansmirror.com/newsviews/

 

EDIT II: hier noch von Samsung bereitgestellte Bilder via ePhotozine http://www.ephotozine.com/article/samsung-nx-mini-sample-photos-24324

bearbeitet von tjobbe
Falscher link

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
..Wozu Festbrennweiten, wenn sie nicht lichtstärker sind als das Zoom? Oder ist das qualitativ so schlecht, dass man auf die Festbrennweiten ausweichen muss? Mal sehen...

...

 

das 9mm ist gedacht um in erster Linie "gut auszusehen" sprich es ist zusammen mit dem Body der Mini etwa so dick wie die GM oder RX.

 

Man kann es auch als Spassobjektiv bezeichnen wo es auf die Lichtstärke nicht ankommt. -> Stichwort: Perfektes Objektiv für Selfies

 

Das 1,8/17mm ist da ein anderes Kaliber.

 

Da im Gegensatz zu Nikons "1" bei Samsung ja genug Pancakes im NX APS system existieren werden die wie das 2/30 und auch das 1,8/45 mit dem Mountadapter schlagartig sehr attraktive Teleobjektive mit sehr sehr guten Optionen

 

Hier mal ein vergleich

 

http://camerasize.com/compact/#491.397,467,545.413,545.414,ha,t

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Alledings Teleobjektive ohne Sucher?

Das ist derselbe Scherz wie bei Nikon 1:

das neue Flaggschiff V3 kommt ohne Sucher, gleichzeitig wird ein Telezoom 70-300mm angekündigt.

Das kann ich nicht mehr am ausgestreckten Arm halten, also braucht man ein Stativ. Nix für mich, obwohl ich nach einem 1"-System mit einer langen Tüte suche. Das wäre für Wildlife sehr nett.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Alledings Teleobjektive ohne Sucher?

 

:confused: dir ist aber schon klar wer die Zielgruppe ist ?

 

Das ist derselbe Scherz wie bei Nikon 1:

....

 

:confused: Auch hier: du bekommst Sucher und Griff als OPtion (eben nur für einen exorbitanten Preis beim aktuellen neuen Modell und für weniger bei den Vorgängern) und die V2 ist weiter erhältlich ich sehe also das Problem wirklich nicht, weder bei der N1 noch bei der Mini

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Warum sollen die bisherigen NX-User nicht die neuen Minigehäuse nutzen wollen, dann aber einen Sucher brauchen, da ihre Linsen zu Tele mutieren?

Verstehe ich nicht.

 

Und richtig, es gibt einen Aufstecksucher für die V3. Und richtig, der Preis lässt mich davon Abstand nehmen. Da warte ich auf eine sinnvollere Lösung. Schade ist es trotzdem. Meiner Meinung nach hat Nikon das nicht zu Ende gedacht, aber wir sind hier bei NX mini.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Warum sollen die bisherigen NX-User nicht die neuen Minigehäuse nutzen wollen, dann aber einen Sucher brauchen, da ihre Linsen zu Tele mutieren?

....

 

das ist doch kein Widerspruch, oder ?

 

Ich werde mir sicher auch Überlegen meine J1 gegen einen Mini zu tauschen und auch sicher einen Mountadapter dazukaufen um die Pancakes dranzuflanschen

 

Es ging mir darum aufzuzeigen, dass das primäre Ziel der Mini ein anderes ist.

 

Ein Sucher, Griff etc würde mir zwar eine praktischere Kamera offerieren, aber ich bin nicht die Zielgruppe.

 

Die von Samsung ausgemachte Zielgruppe ist die der Smartphonegeneration mit Hang zu Selfies

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Das kann ich nicht mehr am ausgestreckten Arm halten

 

Ich fotografiere mit meiner NX200, NX300, und GM1 nie am ausgestreckten Arm. Das ist die schlechteste Haltetechnik überhaupt. Und ich habe kein Problem mit dem Panasonic 100-300 am GM1. Man soll nur richtig halten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Das kann ich nicht mehr am ausgestreckten Arm halten, also braucht man ein Stativ.

Hast du das Klappdisplay übersehen? Niemand zwingt dich, eine solche Kamera "am ausgestreckten Arm" zu halten. Direkt am Körper kann man eine Kamera ruhiger halten als auf Kopfhöhe, auch wenn das viele, die nichts als den Sucherblick kennen, nicht glauben wollen.

 

Schönen Gruß,

das Südlicht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Irgendwie gefällt mir die Kamera (besonders mit dem braunen Lederimitat ist sie wirklich "putzig" und hübsch). Ich könnte mir vorstellen, dass ich sie als wirkliche(!) Immerdabei für die Hemdentasche kaufe, natürlich zusätzlich zum vorhandenen normalen Equipment für "bewußteres" Fotografieren. Ich will mal abwarten wie die ersten Tests und Erfahrungsberichte ausfallen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Benutzerdokumentation (englisch) ist aktuell von der Koreanischen Support Site ladbar.

 

http://www.samsung.com/sec/support/model/EV-NXF1ZZA1HKR-downloads#

 

Bereits bekannte Einschränkungen mit dem NX Mountadapter sind wohl durch den Verschluss bedingt, der wohl mir adaptierten Objektiven keine TTL Synchronisation hinbekommt und auch Bursts/Continous shots sind nicht möglich.

 

Fokuspeaking scheint nicht implementiert zu sein, dafür gibt es aber den Remote ViewFinder Pro der NX30 mit vollem Funktionsumfang. Ansonsten ist die Firmware weitgehend identisch den APS-C NXen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hier ein erster Hands-on Bericht (allerdings mit vorserien FW) aus der Schweiz

 

http://www.fotointern.ch/archiv/2014/04/13/samsung-nx-mini-erste-eindruecke-mit-der-kleinsten-systemkamera/

 

Interessant finde ich diese Aussage

 

Da die Software unseres Testmusters noch nicht endgültig war, haben wir darauf verzichtet, Extremausschnitte und Tests zum Rauschverhalten zu zeigen. Letzteres hat sich jedoch als sehr gut erwiesen, bedenkenlos bis ISO 3200 und mehr als genügend bis ISO 12’800.

 

 

Nett auch das Bild der Mini mit dem adaptierten 18-200  :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Irgendwie gefällt mir die Kamera (besonders mit dem braunen Lederimitat ist sie wirklich "putzig" und hübsch). Ich könnte mir vorstellen, dass ich sie als wirkliche(!) Immerdabei für die Hemdentasche kaufe, natürlich zusätzlich zum vorhandenen normalen Equipment für "bewußteres" Fotografieren. Ich will mal abwarten wie die ersten Tests und Erfahrungsberichte ausfallen...

 

Nach diesem recht ausführlichen Test wird es immer wahrscheinlicher, dass ich mir die Kleine zusätzlich kaufen werde, das ist doch eine Kamera, die man wirklich als Immer-dabei bezeichnen kann und dabei scheinen ja sowohl BQ als auch Verarbeitungsqualität sehr respektabel zu sein...

 

http://www.ephotozine.com/article/samsung-nx-mini-expert-review-24605

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...wird es immer wahrscheinlicher, dass ich mir die Kleine zusätzlich kaufen werde, das ist doch eine Kamera, die man wirklich als Immer-dabei bezeichnen kann und dabei scheinen ja sowohl BQ als auch Verarbeitungsqualität sehr respektabel zu sein...

.

 

als immer dabei: vielleicht.. mit dem Gedanken spiel ich auch, aber da werde ich wohl auf den ersten Preisrutsch warten und meine Nikon J wird ja nicht schlechter,

 

Ich werde mich aber wohl schon darauf einstellen, dass die kleine bei OOC JPEG wohl eher "Smartphone typisch" abgestimmt ist. Die OOC JPEG Messung bei Chip deuten schon auf entrauschen und überschärfen hin und daher wird wohl OOC JPEG angesagt sein. 

 

Mich interessiert fast noch mehr was Samsung mit diesen System vorhat.....

 

-> Smartphone mit AWechseloptiken ?

-> einen weiteren höherwertigen Body (mit mehr auf Fotografier ausgelegtem BNody) oder wird die Mini weiter nur ein Einsteigermodell bleiben...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mich interessiert fast noch mehr was Samsung mit diesen System vorhat.....

 

-> Smartphone mit AWechseloptiken ?

-> einen weiteren höherwertigen Body (mit mehr auf Fotografier ausgelegtem BNody) oder wird die Mini weiter nur ein Einsteigermodell bleiben...

 

Ich habe hier bereits bei der Vorstellung der Kamera geschrieben, dass ich den primären Sinn einer NX Mini in der zukünftigen Verschmelzung mit den Smartphones sehe. Dafür spricht in meinen Augen die Auslegung der Kamera selbst (geringes Auflagemaß und damit geringe Bautiefe des Gehäuses, Bedienkonzept) und die von Samsung definierte Zielgruppe, die sich ohne Probleme in der Zielgruppe neuer Smartphones unterbringen lässt. Anders als der große Konkurrent Sony (als Kamera- und Smartphonehersteller), der bisher auf das Modulsystem zu setzen scheint, hat Samsung zudem immer wieder die direkte Verschmelzung gesucht. Und das man nun mit dem Galaxy K dem Galaxy S Zoom einen Eigenständigen Nnamen gegeben hat ist da in meinen Augen nur ein weiteres Indiz. Ich gehe davon aus, dass daraus eine Familie erwachsen wird, zu der dann auch ein Smartphone mit NX-M-Bajonett gehört. 

 

An ein höherwertiges Gehäuse in dem Sinn, dass es mehr auf den ambitionierteren Photographen ausgelegt ist, glaube ich nicht. Allerdings empfinde ich auch den Begriff des "Einsteigermodells" unpassend, weil dieser suggeriert, dass es gezielt dazu genutzt werden soll, neue Leute für das Hobby Photographie zu begeistern. Das scheint meinem Empfinden nach gar nicht der Fall zu sein, vielmehr will man wohl denjenigen, die Photographie eben nicht als Hobby betreiben oder betreiben wollen eine Möglichkeit geben, trotzdem technisch bessere Aufnahmen zu machen und sie so eher bei anderen Hobbys zu unterstützen. 

 

Aber wie gesagt, alles reine Spekulation, denn Samsung lässt sich ja kaum in die Karten schauen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe auch Mal ein paar Worte zur NX Mini geschrieben. Also die Bildqualität ist schon enorm gut…

 

http://web-done.de/jyq

 

Danke für Deinen interessanten Test. Ich überlege mir ja, die Kleine als wirklich Immer-dabei zusätzlich zu kaufen.

Zwei Fragen: Hast Du einen Vergleich zwischen dem 9mm Festbrennweite und dem Zoom bei 9mm? Und wie stark hast Du bei den Testbildern abgeblendet bzw. wie gut ist das Zoom bei offener Blende?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nein, ich habe nur das Zoomobjektiv. Lichtstärke ist bei der Sensorgröße meiner Meinung nach weniger Wert als Brennweite, wenn es ums Bokeh geht. Die Blende ist in allen Bildern hinterlegt. Beispiele findest du von der Offenblende bis zur geschlossenen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Viewfinder: bei dem 1" kannst du davon ausgehen (so die messung z.b der Colorfoto), dass die Abbildung bei f5,6 optimal ist und dann schon bei f8 deutlich in den Keller geht, du hast also nicht viel spielraum. Der unterschied offen zu einer Blende abgeblendet ist kaum der rede wert.

 

Ich hab meine Bilder bisher alle bei Offenblende gemacht und bin mit dem Zoom auch bei 9mm zufrieden.

 

Hier einige Bilder: https://plus.google.com/photos/108308602382765630261/albums/6034803237836922513?authkey=CIX-uIGiosmFiAE

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nein, ich habe nur das Zoomobjektiv. Lichtstärke ist bei der Sensorgröße meiner Meinung nach weniger Wert als Brennweite, wenn es ums Bokeh geht. Die Blende ist in allen Bildern hinterlegt. Beispiele findest du von der Offenblende bis zur geschlossenen.

 

Das verstehe ich nicht ganz. Das wäre ja eine merkwürdige Alternative. Außerdem: ein Schwachpunkt der NX mini mit ihrem relativ kleinen Sensor scheint mir das Rauschen schon ab moderaten ISO-Werten so um  800 zu sein. Also kann hier eine höhere Lichtstärke (die sich auch wirklich bei offener Blende gut nutzen lässt) durchaus ein besonders wichtiger Faktor werden. Bokeh ist für mich eh keine hohe Priorität, eher schon die Verwendung bei schlechten Lichtverhältnissen

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

... Außerdem: ein Schwachpunkt der NX mini mit ihrem relativ kleinen Sensor scheint mir das Rauschen schon ab moderaten ISO-Werten so um  800 zu sein. ..

 

kommt darauf an, wie du das einordnest.

 

Vom Rauschverhalten liegt die Mini etwas auf dem Niveau der RX100MkII (und wie schon mal angedeutet sollte das so sein, wenn es sich um den selben selnsor handeln sollte, wie gesagt gibt es dafür keine bestätigung aber eben das verhalten bei RAW ist typisch für das pre-denoise der Sonys)

 

Rein was den Vergleich an Rauschen angeht liegt der 1" in der Mini etwa auf dem Niveau des 14Mpix APS in der NX10. Du wirst dieses Rauschen tatsächlöich bei 100% Ansichten klarer wahrnehmen als bei einem mFT/APS und die option ins Bild zu croppen wird durch das Pixelrauschen und nicht durch die vom Objektiv erlaubte Auflösung limitiert. Das Problem wäre für mich nicht so gravierend wenn eben der Sensor nicht schon "vorentrauscht" sprich du hast kaum reserven im RAW postprocessing im Vergleich zu den Samsung APS 20Mpix.

 

Den Vorteil bei der Mini gegenüber einer RX sehe ich tatsächlich in der möglichen Auflösung bei niedrigen ISOwerten bis etwa ISO800, da auch die Dynamik und Farbdarstellung wie bei der NX30 über einen weiten Bereich sehr konstant bleibt.

 

Für mich persönlich ist der schwachpunkt der Min eher das haptische aspekt, so dass sie nie meine primäare Kamera werden könnte, egal was sie zu leisten im Stande wäre. Als sehr leichte Immerdabei  ist es aber -und deshalb behalte ich sie auch- eine sehr potente Alternative.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...