Jump to content

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallöchen ihr Lieben! Ich fliege demnächst in den Urlaub und wollte mir davor eine neue Kamera zulegen. Diese sollte allerdings in weiß sein und unter 100€ kosten. Habe mir schon einige Angebote rausgesucht, kenne mich aber mit den ganzen Daten nicht aus. Daher meine Frage, welche von den folgenden würdet ihr mir empfehlen! Vielen lieben Dank für eure Hilfe.

 

 

Nummer 1: http://www.pixmania.de/kompaktkamera...1274&nopopup=1

 

Nummer 2: EXILIM EX-ZS20 | CASIO Onlineshop Deutschland

 

Nummer 3: http://www.amazon.de/gp/product/B00B...pf_rd_i=301128

 

Nummer 4: http://www.amazon.de/gp/product/B00B...pf_rd_i=301128

 

Nummer 5: http://www.amazon.de/SAMSUNG-ES95-we...+Kompaktkamera

 

Nummer 6: http://www.amazon.de/Panasonic-DMC-X...+XS1+wei%C3%9F

Link to post
Share on other sites

Les doch die Bewertungen (vor allem die schlechten) bei Amazon, dann merkst Du schon welche einigermaßen gut ist. Je mehr Bewertungen umso besser und beliebter ist das Modell. Beliebter sind die Modelle in der 180,-Euro -Klasse mit ca. 20 fach Zoom und nicht weiß. Ich würde Canon mit "Made in Japan" auf dem Boden empfehlen.

Gruß

Gregor

Link to post
Share on other sites

Hallo Girl70,

 

von der Qualität her werden alle der Kameras auf dem gleichen Niveau liegen. Ich hatte vor einigen Jahren mal eine Casio Exilim im Einsatz. Also Urlaubkamera war die absolut zu empfehlen.

Die Bedienung war einfach und problemlos. In der Sonne war das Display nicht so besonders gut zu erkennen, vielleicht ist das aber inzwischen verbessert.

 

Viele Grüße

Frank

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By Sebbel79
      Liebe Forenten,
      ich bin jetzt etwas ratlos aufgrund der ungünstigen Konstellation und habe mich deshalb hier sogar angemeldet, vorher war ich eher sporadischer Mitleser.
      Bei mir steht in ca. 3 Monaten ein runder Geburtstag an und da zumindest die engere Verwandschaft weiß, dass ich mich schon seit über drei Jahren mit einem Neueinstieg beschäftige, will sie sammeln und mir zumindest eine neue Kamera schenken. Ist mir erstmal lieber als ein Set exclusiver Northern Walking Stöcke😉. Leider will man mir aber nicht das Geld im Umschlag zu meiner freien Verfügung überreichen, sondern meine liebe, meist ältere und seeehr konservative  Verwandschaft will mir den Apparat persönlich überreichen (vlt. mit eingrafierter Widmung?). Der Ablauf ist so vorgesehen, dass ich meiner Frau sage welche Kamera und dann rückt sie mit den Hauptsponsoren in einen Laden, am besten  Fotogeschäft, ein und dort wird das Gerät gekauft. So lief das wahrscheinlich schon zu Adenauers Zeiten ab. Bekäme ich das Geld im Umschlag, wäre die Sache relativ einfach, ich würde nochmal ein paar Hunderter drauflegen und mir die OMD E-M5III oder Fuji X-S10 (mein absoluter Favorit) kaufen. Fürchte aber, wenn ich zu sehr "herummeckere" kriege ich vielleicht erst recht irgendwelchen Mist, wahrscheinlich denken sie, ich gehe mit dem Geld in die nächste Spielhölle. Und das ich etwas zuschieße ist natürlich auch undenkbar.
      Kurz zu meinem fotografischen Vorleben und Bedürfnissen:
      Nach Jahren mit analoger SLR hatte ich erst eine kompakte Digitale und 12 mir eine Canon 1100 mit Doppelzoom-Kit gekauft. Also man merkt schon, nur ein gemeiner Knipser. 
      Ich war nicht unzufrieden, allerdings war mir das schon damals alles ein bisschen zu groß. Leider wurde mir die Ausrüstung 2015 in Kroatien geklaut und ich hatte dann schon ein Smartfon und habe damit erstmal fotografiert bzw. mit der Kompakten meiner Frau. War aber nicht so zufrieden und habe schon an einen Neueinstieg gedacht. Ein ehemaliger Kollege hatte mir mal seine mft-Ausrüstung ausgeliehen und ich war recht angetan, hätte vlt. Anfang des Jahres gekauft, wenn da Corona nicht gekommen wäre. Allerdings hat er dann wegen der Olympusverkaufsgerüchte und vor allem, weil es da mal in seinem DSLR-Forum einen unangenehmen Vorfall gab, dann von mft die Nase voll gehabt und wollte wohl seine Ausrüstung abstoßen, seitdem bin ich auch ein wenig unsicher geworden. Leider haben sie ihn wegen der Coronakrise entlassen, das war weitgehend der einzigste im Bekanntenkreis, der noch mit einer Systemkamera fotografiert hat.
      Ich selbst bin also der typische Urlaubs- und Familienknipser, auch auf Ausflügen und im Garten. Sport, BIF, rennende Hunde u.ä. ist für mich nicht relevant. Allerdings mache ich gerne mal eine Nahaufnahme, evtl. sogar mal mit einem Makro, da sollte die Kamera schon Fokusbracketing können. Ibis wäre auch ganz schön. Da ich nicht so einen großen Klotz herumtragen möchte, habe ich als absolute Grenze 130 mm in der Breite gesetzt. Dies entspricht ca. der Lumx G91, die ich auch schon in der Hand hatte, mir aber recht "dick" erschien. Online wäre ich da evtl. schon im Budget, beim örtlichen Händler sieht man sie kaum und dann für 900 €.
      Da die erwähnten Favoriten  OMD E-M5III oder Fuji X-S10 nicht machbar sind, suche ich nun nach Alternativen. Im Herbst hatte meine Frau mich schon mal zum Fotogeschäft gelotst, da gab es u.a. gerade eine X-T 30 mit dem 18-55 für knapp 800 gebraucht. Die hatte ich ja schon mal in der Hand als ich nach einer Alternative zu mft suchte, allerdings als gebrauchte und ohne Ibis schien mir der Preis doch recht hoch. Habe dann erstmal ein wenig recherchiert und von Unschärfeproblemen beim 18-55 gelesen. Inzwischen ist die Kam längst weg aber ob ich bei einem ähnlichen Angebot den Vorschlag mache, weiß ich nicht.
      Bei mft möchte ich schon den neueren 20 Mpix Sensor haben, dann bliebe nur noch Canon M die 6II, habe ich aber noch bei keinem Händler gesehen und mit Aufstecksucher auch nicht so ideal. Man liest auch immer mal von Unschärfen durch Shuttershock wegen des rauhen Verschlusses. Aber, wie gesagt, hatte sie noch nie in der Hand und die M50 gefiehl mir überhaupt nicht, abgesehen davon daß die
      kein Fokusbracketing kann. Eigentlich bleibt da nur noch die GX9 aber so richtig warm bin ich beim Anfaßtest auch nicht geworden. Wenn man dann noch, auch hier, liest, daß nur die G9 was taugt, alles ander ist kastriert usw., bin ich natürlich auch verunsichert.
      Brennweitenmäßig hätte ich gern so von ca 20 - 300 mm (KB) abgedeckt, können ruhig Lücken sein. Später noch mind. eine Festbrennweite und Makro. Objektive müssen nicht super lichtstark sein aber scharf zumindest in der Mitte. Blendensterne wären auch schön, wird aber wahrscheinlich schwierig. Wenn ich die Kamera gestellt kriege, kann ich natürlich für Objektive die schon resevierten 1000-1500 € aufwenden.
      Ja, ist schon schwierig. Vielleicht gibts noch ein paar Denkanstöße. Fürchte, wenn die Geschäfte noch eine Weile zu bleiben, dann rennt mir die Zeit davon.
      V.G.
    • By Jonah96
      Hallo liebe Community,
       
       
      ich bin auf der Suche nach einer Kamera die super Bilder sowie Videos in 4K aufnehmen kann ( Musikvideos ) sie sollte einen 5 Achsen Stabilisator haben und einen guten Autofokus. Zudem sollte sie einen schwenkbaren Display haben damit man auch Selfies aufnehmen kann. Was mein Budget angeht bin ich bei 1500€ 
       
       
      ich hoffe ihr könnt mir ein paar vorschlagen. 
       
      liebe Grüße 
       
       
    • By KleinerHase
      Hallo,
      ich selbst bin seit 2012 mit dem Olympus-mFT-System unterwegs und suche jetzt für meine Bilder aus meiner Holzwerkstatt, die ich dann auf Instagram / Facebook stellen will, eine gebrauchte, notfalls auch neue Kompaktkamera, da ich ungern meine teure Ausrüstung und die Festbrennweiten dem Staub aussetzen möchte. Natürlich wird die Kamera möglichst staubfrei aufbewahrt, aber trotzdem ist der Staub bzw. Mikrostaubanfall in einer Werkstatt deutlich größer und der zieht auch überall hin. Deshalb ist mir mein gutes System zu schade.
      Mit dem Smarthphone erreiche ich nicht die Qualität, speziell Freistellungen funktionieren dort überhaupt nicht.
      Lichtstärke wäre vielleicht 1,8 ganz gut, Zoombereich muss nicht unbedingt groß sein. Auflösung würde sogar 10 Mpx reichen, 16 Mpx wäre das Maximum. Wifi wäre nicht schlecht, muss aber nicht unbedingt sein, wenn der Preis und der Rest stimmt. Da könnte ich ja eine Wifi-SD-Karte reinstecken, die dann auf Android überträgt.
      Aus dem Bauch heraus hatte ich mit einer Olympus XZ-1 geliebäugelt, da ich dann im Menü auch zurecht komme. Panasonic Lumix DMC-LX5 hatte ich aus der damaligen Zeit auch noch im Kopf.
      Ich danke erstmal für Eure Antworten.
      VG Diethard
    • Guest
      By Guest
      SAR meint, dass  Sony noch diese Woche eine RX100VII ankündigen wird. Sie soll einen blackoutfreien Sucher und 20fps haben.  Der AF soll so schnell wie bei der Alpha 9 sein.
      https://www.sonyalpharumors.com/sr5-sony-will-soon-announce-the-new-rx100-vii-with-20fps/
      Eine RX10V soll folgen.
       
    • By y0dA
      Hallo liebes Forum!
      Ich durchforste bereits seit 2 Tagen das Forum und versuche mich in die Materie "Fotografie" einzuarbeiten. Warum? Weil ich zuletzt ein Fotoalbum erstellt habe und sehr enttäuscht von meinen Handy-Schnappschüssen war/bin. Nun habe ich ein Fotobuch mit tollen Luftbildern (Drohne) und mangelhaften Ergänzungen aus dem Smartphone (Iphone XS). Deshalb möchte ich mich diesbezüglich verbessern und irgendwie zieht es mich zu einer Systemkamera (vllt. ist aber auch eine Kompaktkamera passender für mich? Ich denke der Thread wird mir das bestimmt beantworten).
      Was möchtest Du gerne fotografieren?
      Landschaften, Portraits (sofern man damit irgendwie auch "Selfies" assoziieren kann) - würde die Kamera gerne für Dokumentation von Wanderungen und Urlaube benutzen.
      Welche Erfahrungen hast Du bereits?
      Keine! Obwohl ich zumindest bezüglich Nachbearbeitung von Fotos schon ein wenig Erfahrung sammeln durfte (Aufbereitung der Drohnen-Fotos).
      Womit fotografierst Du zur Zeit?
      Iphone XS (duck und weg)
      Was möchtest Du ausgeben? Nur für eine Kamera oder ein Kit?
      Ich brauche nur natürlich eine Kamera mit min. einem Objektiv, also ein Kit. Preisliche Grenze: ~1000,- (wenn es etwas wirklich tolles gibt, dann gerne auch bis zu 1300,- fürs Kit.)
      Welche Objektive wären für dich später interessant?
      Aus aktueller Sicht (und Wissensstand) hätte ich neben einem guten "Pancake" gerne noch ein Weitwinkelobjektiv. Aber meine Kenntnisse sind ja aktuell noch sehr beschränkt. Keine Ahnung wohin die Reise geht. In erster Instanz soll es wohl in den Urlaub erstmal nur mit dem Kit-Objektiv gehen.
      Wie willst Du Deine Bilder ausgeben? Nur am Monitor? Oder auch ausdrucken?
      Natürlich auch ausdrucken (Fotobuch, Leinwand, ..)
      Weitere Anforderungen: schwenkbares Display (habe ich aber noch nicht live gesehen; vllt. auch störend?), so klein und leicht wie möglich, technisch so aktuell wie mit dem Budget möglich (sofern es Sinn macht), zumindest ein gutes Weitwinkel-Objektiv sollte für die Kamera existieren / zukunftssicher (da bin ich mir bspw. bei Canon nicht so sicher).
       
      Meine bisherigen Recherchen im Bereich Systemkamera waren nicht sehr erfolgreich. Augenscheinlich gibt es keine eierlegende Wollmilchsau?  Anmerken muss hier auch, dass ich aktuell aufgrund des "Selfie-Wunsches" vorrangig nach Kameras mit schwenkbaren Displays gesucht habe.
      Folgendes habe ich bisher für mich entdeckt:
      Sony Alpha 6400 - Pancake - L-Kit 16-50 mm Objektiv --> Dieses Objektiv soll in der Tat schlecht sein - ist das für mich als Anfänger aber wirklich ein Problem? Meine Erwartungshaltung dürfte ja nicht jener von einem alten Hasen sein, oder? Optisch würde mir die Kamera gut gefallen. Akku-Leistung nicht so gut? Sony Alpha 6400 - "Mehr Zoom" - M-Kit 18-135 mm Objektiv --> ist wohl das beliebteste Objektiv für die Kamera. Panasonic Lumix DMC-G81MEG-K - 12-60mm Objektiv --> zu kleiner Sensor? Panasonic Lumix GX9EG-K --> Vorschlag hier aus dem Thread von @shutter button. Guter Touchscreen. Panasonic LUMIX DC-G91MEG-K --> Vorschlag von @beerwish. Vllt. schon zu groß? Canon EOS M100 SLR - 15-45mm und 55-200mm --> gibt es aktuell nur wenige Objektive; wird vllt. nicht weitergeführt? Fujifilm X-T100 --> wurde mir bereits in einem anderen Forum empfohlen. Aber da soll es ja Probleme mit dem Autofokus geben? Vllt. auch zu retro (soll aber kein Kriterium dagegen sein) Sony DSC-RX100 III - VI --> Kompaktkamera. Vorgeschlagen von @nightstalker Aktuell zieht es mich stark zur Sony Alpha 6400. Die Meldungen zum Objektiv (16-50 mm) schrecken mich ein wenig ab. Im Vergleich zu einer Fuji muss man sich hier auch auf mehr Nachbearbeitung einstellen (Info von einem Arbeitskollegen). Mit Panasonic kann ich gar nichts anfangen bzw. das Gerät nicht einschätzen. Canon ist fraglich, ob man sich traut hier zu investieren - ich las immer wieder, dass es hier nicht sehr gut laufen soll für Canon (Verkaufszahlen; kaum Objektive). Fuji gibt es bestimmt auch jüngere/bessere Kameras als die X-T100, aber bei Fuji bin ich mir auch noch unklar, ob die mir optisch nicht zu retro sind.
      Was meint ihr? Bin für jede Anregung offen.
      lg
       
       
  • Wir freuen uns über neue Mitglieder!

    Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Gastgeber hier. Wenn du Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

    Wir haben eine Menge zu bieten:

    Wir freuen uns auf Dich!

×
×
  • Create New...