Jump to content
johann_wolfgang

Neues von der NIKON1 V?-Front ???

Empfohlene Beiträge

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Eben deshalb kommt mir Sony und Co. nie ins Haus (nicht nur wegen Rootkit in der Vergangenheit)- die hatten sich einen Namen für Video und andere Sachen aufgebaut, bringen fast im Monatstakt neue Bodys heraus... was wollen die zeigen ?

Daß sie schnell in der Produktion umschwenken können ? Andere machen Updates, pflegen ihre Linien ...

 

Dann lieber Fuji oder Oly... in dieser Reihenfolge !

 

Jock-I,

 

ich habe Fuji von meiner Liste genommen. Die Fujis sind zu teuer!

Mal sehen was Olympus im April in Berlin zeigt. M10 mit 12-32 könnte mich reizen.

Vorerst tut es eine XZ-2 - und die ist Oberklasse!

 

Gruss

Johann

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ich habe Fuji von meiner Liste genommen. Die Fujis sind zu teuer!

Für die gebotene Leistung ganz sicher nicht. Sowohl im Hinblick auf Bildqualität als auch Verarbeitung können sich die meisten Konkurrenten ruhig ein Stück abschneiden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ähm.. das ist eine neue Baureihe mit einem 1" Sensor und Objektiven 9mm, 9-27mm und 17,5mm.

 

Das erste Gehäuse ist kleiner als die GM1/J3 mit einem riesen 2330mAh Akku und 22fps

 

...und wo gibt es bei der N1 einlichtstarkes Zoom.. ein kompaktes PZ bekomme ich auch für die APS-C

 

@Carsten: ja, zumindest sieh es so aus als ob Samsung da etwas konsequenter als Nikon vorgeht und klar gegen die J3 und GM1 positioniert. Der 1" der NX mini ist sicher keine alternative zur V3 (mit sucher und Griff) aber soll sie auch nicht

 

Falsch: Compact Camera Meter Die Mini ist größer, Außnahme: sie ist einfach flacher :) Und zu den 22 B/s - bei 5 MP, bei voller Auflösung sind es 6 ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In den zurückliegenden

Tagen hatte ich Nikon Support angeschrieben, zum einen weil mich einige Dinge zur V3 einfach interessieren (bringt man eine Meldung vor Erscheinen eines Produkts heraus, um mögliche Wechselkäufer noch bei der Stange zu halten oder ist neben der ersten Ankündigung schon etwas an substantieller Information über das Online Support Center geplant .. u.a.m.) zum anderen weil man ja durchaus denken kann, daß da Augenwischerei betrieben wird mit den Bezeichnungen- V war in den beiden vorangegangenen Generationen die Kamera mit Sucher, die J-Linie die etwas günstigere ohne Sucher ...

 

Da sich weitere User mit Interesse meldeten, hier mein Briefwechsel mit dem Support. (Die Höflichkeit gebietet es, die andere Seite bei einem Briefwechsel darüber in Kenntnis zu setzen, wenn man Auszüge oder vollständig zitiert veröffentlichen will und deren Entscheidung abzuwarten. Mit deren Okay also die Texte ...).

 

Hier mein Auftakt:

 

"Guten Tag,

ich sehe die neuvorgestellte Hardware in der Nikon-1-Linie und habe einige Fragen dazu.

1. Bisherige Linien waren unterteilt in Kameras mit Sucher (V1, V2) und solche ohne (J1,J2, …). Die neuvorgestellte Kamera heißt Nikon 1 V3- weist aber keinen Sucher auf. Wird hier dem Kunden nicht etwas Falsches suggeriert, was bei einem Teil der bisherigen Produktlinie inkludiert war und jetzt als Sonderzubehör separat erhältlich ist ?

 

2. Dieser Sucher kostet rund 40 Prozent Aufschlag zum Kamerabody, wie erklären sie diesen aufgerufenen Preisaufschlag von rund 350 Euro für ein essentielles Zubehör gegenüber rund 850 Euro für einen Kamerabody ohne Sucher ?

Soweit ich es mitverfolge in unterschiedlichen Foren im deutschsprachigen und teils im englischsprachigen Raum sind die aufgerufenen Preisempfehlungen gerade die des Suchers für viele gegenwärtige Nutzer der Vorgängerkameras schlicht als horrend umschrieben, es ist denkbar daß Nikon nicht nur im Design der neuen Kamera und eingebettete Funktionen, sondern auch an den Kundenwünschen massiv vorbei entwickelt hat und sich bisherige Nutzer einer Nikon 1 anderen Marken zuwenden. Mich eingeschlossen.

3. Wann sind weitergehende Informationen lesbar ? Im Supportcenter habe ich noch keinerlei Hinweise zu Handbuch oder ähnliches gesehen.

 

Für eine Entscheidungsfindung, Produkte der Firma Nikon dauerhaft zu nutzen oder Angebote Dritter (hier z.B. Olympus PEN-Reihe oder Fuji X-Reihe; bei letztgenannter Reihe sind solche Dinge wie EVF fest verbaut und nicht während des Fotografierens z.B. mit einem benötigten, aufsteckbaren Systemblitz tauschbar ! Ich unterstelle, daß die Leitzahl des fest verbauten Blitzes für versch. Bedingungen unzureichend ist und es eines zusätzlichen Blitzes bedarf- der eingebaute wird wohl kaum masterfähig sein) wahrzunehmen wäre eine frühzeitige Information über technische Details, Kamerahandling (z.B. Umschalten Sucher-Monitorbetrieb) , Bildbeispiele Out of Camera bei High-ISO u.ä. hilfreich.

 

Mit freundlichen Grüßen..:"

 

Innerhalb eines Tages trudelte die erste Antwort ein:

 

"Sehr geehrter Herr XY,

 

vielen Dank für Ihre Anfrage beim Nikon Kundendienst bezüglich der Nikon1 V3 Kamera.

Wie ich aus Ihrer Anfrage entnehmen kann, möchten Sie gerne einige Fragen zur neuen Nikon1 V3 beantwortet erhalten.

 

Zu 1 - Die V3 ist eine technologische Erweiterung und auf den Vorgängermodellen hin aufbauende Kamera, die durch eine bahnbrechende Geschwindigkeit in den Aufnahmemodi heraussticht. Für diese schnellen Serienbildaufnahmen ist es nicht unbedingt erforderlich, das der Fotograf ständig das Auge am Sucher hat. Für gewöhnlich werden solche Aktion aufnahmen mit dem größeren Kamera Display aufgenommen. Darüber hinaus soll der Buchstabe "V" nicht den Englischen Begriff Viewfinder suggerieren, sondern ist eher eine zufällige Bezeichnung. Insofern ist es nicht gewollt, das nachfolgende Kameras unbedingt einen eingebauten Elektronischen Sucher aufweisen. Nikon stellt für solche Kunden, die es gewöhnt sind durch einen Sucher zu fotografieren, einen optionalen Elektronischen Sucher als Zubehör bereit.

 

Zu 2 - Wir vom Kundendienst können leider keine Fragen zur Preispolitik von Nikon beantworten. Das Kameragehäuse V3 weist eine bisher nie dagewesene Technik auf, wie z.B. schneller Hybrid AF mit bis zu 171 Fokuspunkten, der neue Expeed4a Bildprozessor, eine ultra hohe Serienbildrate etc.. Somit ist die V3 eine ausgereifte Systemkamera, welche auf ein Publikum ausgerichtet ist, für die die speziellen Leistungen der Kamera interessant sind. Solche Leistungen finden Sie nicht bei den Mitbewerbern von Nikon. Hier folgend nochmals die Info zur Kamera aus der Pressevorstellung.

 

[urle=http://www.nikon.de/de_DE/press_room/press_presentation.page?ID=templatedata\de_DE\news_article\data\BV-PR-WWA-V3-13032014]Pressemitteilung[/urle] zur Nikon1 V3

 

 

Zu 3 - Die Kamera wurde am 13.03.2014 dem Publikum und der Presse vorgestellt. Ein geplanter Verkaufsstart ist für Mitte April vorgesehen. Erst ab diesem Termin werden auch weitergehende Informationen wie Handbuch etc. zum download bereitstehen.

 

Wir hoffen Ihnen damit geholfen zu haben."

 

Das reichte mir noch nicht:

 

"Vielen Dank für die schnelle beantwortung meiner Fragen 2 und 3.

 

Leider sind Sie nicht auf meine Frage 1 eingegangen, Sie schreiben "Für gewöhnlich werden solche Aktion aufnahmen mit dem größeren Kamera Display aufgenommen."- das hinterlässt bei mir den tiefen Eindruck von Ahnungslosigkeit, wie überwiegend fotografiert wird...

Es ist der Wunschgedanke, daß der kunde so fotografiert wie es eine Firma wie Nikon propagiert- allein übersehen Sie die Erfordernisse bei Seiten-oder Snnenlicht auf das Display, die kontrolle der Aufnahme durch denSucher ohne Störendes Umgebungslicht u.v.a. mehr.

 

... Ich betrachte diese als nicht beantwortet- die Bezeichnung "V3" suggeriert mir eine wie in den vorangegangenen Gerätengenerationen Ausstattung mit Sucher...

 

MfG"

 

Die erneut schnelle Antwort:

 

"Sehr geehrter Herr XY,

 

vielen Dank für Ihre Rückmeldung beim Nikon Kundendienst bezüglich der Nikon1 V3 Kamera.

 

Die Kameras V3 hat ja eine höchste Serienbildrate von 60 Bilder pro Sekunde. Wenn Sie da ein sich schnell bewegendes Motiv fotografieren möchten, schaut man sich dies in der Regel, um besser das Umfeld und das Bild komponieren zu können, auf einem größeren Display an,um vom Motiv nicht Bild wichtige Teile an zuschneiden. Diese Kamera ist ja eine Kamera die vorwiegend auf Action Fotografie und Video ausgelegt wurde.

 

Wir Denken nicht das ein Kunde mit der V3 ins Dunkle geführt wird, nur weil die V3 Kamera keinen integrierten Elektronischen Sucher hat.

Nikon hat bei der Entwicklung der V3 Kamera Wert auf ein minimalistisches Design Konzept gelegt, um überlegende Funktionsbedienung zu erreichen, ähnlich wie bei einer D-Srl Kamera.

 

Bedenken Sie bitte auch, das die V3 nicht die V2 als Ablösekamera verdrängt hat, sondern beide Kameras im Programm von Nikon weiterhin erhältlich sind.

 

Sollten Sie noch Rückfragen haben, stehen wir Ihnen gerne wieder zur Verfügung."

 

Nun kann sich jeder einen Vers darauf machen.

Rächtschreibfehler sind mit Sicherheit der schnellen Eingabe geschuldet und ich bin mit Sicherheit nicht der einzige Anfragende, daher gabs einige kleine Sachen vom Fehlerteufelchen auch in den Antworten ;)

Ich für meinen Teil warte Infos (Handbuch) ab, Testbilder... und dann wird der eigenen Bauch befragt.

Zwischenzeitlich - die V1/J1 wird ja nicht schlechter und weiterhin ausgeführt ... es klappt ja mit Street, Macro, Tele/Tierfotos ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist wirklich komisch. Die V-Bezeichnung hat bestimmt jeder irgendwie mit einem Viewer assoziiert.

Die Herausstellung des Merkmals der 60 Bilder pro Sekunde war auch schon bei der V1 gegeben und selbst wenn es einen Grund gäbe, nicht mit der Kombination 60 B/s und Viewer zu fotografieren, so ist es ja nicht unbedingt bei jedem die Standardeinstellung.

Und Werte wie Belichtungszeit werden dadurch ebenfalls beschränkt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

@ jockl

Sorry, aber dein Gemeckere über die Kamera die noch gar nicht auf dem Markt ist halte ich für stark übertrieben.

Die Reaktion von Nikon war wie zu erwarten. Keine Ahnung was du erwartet hast. :confused:

Vielleicht verliert Nikon ein paar User, gewinnen werden sie aber auch einige, mich möglicherweise eingeschlossen, denn rein von den Fakten überzeugt sie mich. Allerdings warte ich erst das tatsächliche Erscheinen auf dem Markt ab. Viele Dinge kommen dann erst zum Vorschein, positiv oder negativ. Man wird sehen.

Im Vorfeld so ein Fass aufzumachen bringt 0,nix :cool:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wir Denken nicht das ein Kunde mit der V3 ins Dunkle geführt wird, nur weil die V3 Kamera keinen integrierten Elektronischen Sucher hat.

 

Sehe ich genauso!

 

Ist wirklich komisch. Die V-Bezeichnung hat bestimmt jeder irgendwie mit einem Viewer assoziiert.

 

Stimmt ja auch! Dass der Sucher nun abnehmbar bzw. optional ist, kann man ihr doch nicht unbedingt negativ ankreiden. Die V3 käme für mich ausschließlich im Paket mit Griff und Sucher in Frage, so entspricht sie in etwa der V2, nur eben in hübsch statt hässlich.;)

 

Bisher hat es jedenfalls noch keine Systenkamera mit aufsteckbarem/abnehmbarem EVF gegeben, die diesen so gut in die Gesamtlinie integriert. Da wird man ab und zu ganz dankbar sein, dass er sich getrennt verstauen lässt und damit eine kompakte Jackentaschenkamera erzeugt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Einer im dpreview Forum hat sich das sündhaft teure N1 70-300mm geholt und erste Fotos gepostet. Um ehrlich zu sein finde ich die Bilder alles andere als überzeugend. Von einem €1000 Objektiv erwarte ich eine deutlich bessere Schärfe. Vielleicht liegt es an der Kompression oder an dpreviews Galerie-Implementierung, aber ich sehe keinen Unterschied zu Bildern der N1/FT1/FX70-300 Kombi, die man so im Netz findet. Sollte die BQ vergleichbar, statt deutlich besser sein, bliebe nur der Vorteil hinsichtlich des vollfunktionierenden AF, der aber angesichts des Preises deutlich zu teuer erkauft werden muss.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erfahrungsbericht zur V1:

 

Meine V1 ist 1 Jahr alt und hat plötzlich die Macke, dass das automatische Umschalten zwischen Sucher und Display nicht immer funktioniert. Mal gehts, mal nicht ......

Abhilfe: Kamera aus- und einschalten, Display zeigt an! Blick in den Sucher, Sucherbild okay, Kamera vom Auge nehmen, Display geht nicht!

Also ab zum NIKON-Service in Berlin, liegt ja fast vor der Haustüre. Tagsdarauf kommt eine Email vom Service: Kamera abholbereit! Text: Kamera überprüft und Augensensor gereinigt. Garantiefall!

Der freundliche Rat beim Abholen: Stumpfer Zahnstocher und Microfasertüchlein und selber putzen in Zukunft.

Einen € in die Kaffeekasse und tschüss.

 

Gruss

Johann

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sehr schade alles. Auch zur CES nichts Neues. Stillstand pur. Oder arbeitet man intern an einer zweistelligen Anzahl an neuen Linsen, die dann nach 3 Jahren zugleich auf den Markt geworfen werden?

 

Ich werde mal sehen, wie man mein V1-Set noch zu Geld machen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dem Nikon 1er System sehe ich keine gute Zukunft voraus....Hoffe das Nikon zumindest im Profi Segment eine Lösung gefunden haben "spiegellos" zu werden. Eine Spiegellose mit dem neuen 46MP(?) Sensor im DF-Style....das wär doch was...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was fehlt Dir denn persönlich an Objektiven?

 

Es gibt Lichtstarke Festbrennweiten, der Weitwinkelbereich ist auch sehr gut abgedeckt, der Telebereich sogar ganz ausgezeichnet.

Makroobjektive fehlen noch, das kann man aber ganz gut mit Zwischenringen kompensieren.

bearbeitet von sobkrates

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...