Jump to content
das war's

G1X, reloaded!

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Canon PowerShot G1 X Mark II: a quick summary: Digital Photography Review

 

Mit diesen Aussichten wird die neue G1X Mark II zur echten Systemkamera-(mFT)Konkurrentin! Der elende Notsucher ist weg, bei Bedarf erhält man einen hochauflösenden aufsteckbaren EVF. OK, ist jetzt nur die zweitbeste Lösung gegenüber intgriertem EVF, aber eindeutig besser als vorher!

 

mFT-Sensor Format mit Kompakt-Objektiv 2.0-3.9/12,5-62,5mm (KB 24-120mm), warum verkauft Canon das Objektiv nicht einzeln mit mFT-Anschluss?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ein integrierter Sucher wäre mir zwar lieber gewesen, auch preislich wird die Kombination Kamera + Sucher sicher heftig, aber wenn sie dadurch kompakter ausfällt, ist das auch was wert. Insgesamt klingt die Neue ausgesprochen interessant. Jetzt muß nur noch die AF-Geschwindigkeit stimmen...

Share this post


Link to post
Share on other sites
aber wenn sie dadurch kompakter ausfällt, ist das auch was wert.

 

Ich glaube, wir können froh sein, dass KEIN Sucher integriert wurde. Beim seltsamen Designverständnis von Canon hätten wir dann eine fast quadratische Kamera erhalten oder wahrscheinlicher noch einen aufgepfropften klobigen Kasten, der jeden Anspruch an Ästhetik zunichte machen würde.:rolleyes:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Na ja, so wahnsinnig groß zum normalem Crop-Prinzip ist der Unterschied nun auch nicht. Faktisch gewinnt man im 3:2 Format etwas im WW-Bereich, der Rest ist zu vernachlässigen.

 

Die Frage ist, wie "der Markt" auf die "geringe" Auflösung reagiert, wo kleinere mFT- und 1'' Sensoren 16-20 MP aufweisen, sogar mit recht ordentlicher Leistung, gerade und auch bei hohen ISO Zahlen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

also was ich verstanden habe ist, dass die G1X II eine art multiformat Sensor benutzt, der bei 3:2 die Basis und bei 4:3 die Seitenlänge nutzt.

 

Das macht aus meiner Sicht die G1X II durchaus attraktiv

 

Das sieht so aus, aber wenn man zum Vergleich einen heute üblichen Sensor nimmt, der zB 16MP auflösst, dann hilft der ganze Multiformatsensor nichts, selbst bei 3:2 hat man nichts gewonnen.

 

Effektiv haben sie einfach einen etwas grösseren Sensor reingesteckt und den nicht vollständig freigegeben ...

 

 

Wobei die Auflösung egal ist, die reicht dicke für alles.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[...

 

Mit diesen Aussichten wird die neue G1X Mark II zur echten Systemkamera-(mFT)Konkurrentin! Der elende Notsucher ist weg, bei Bedarf erhält man einen hochauflösenden aufsteckbaren EVF. OK, ist jetzt nur die zweitbeste Lösung gegenüber intgriertem EVF, aber eindeutig besser als vorher!

 

mFT-Sensor Format mit Kompakt-Objektiv 2.0-3.9/12,5-62,5mm (KB 24-120mm), warum verkauft Canon das Objektiv nicht einzeln mit mFT-Anschluss?

 

Das ist eine Kamera auf die ich bei mFT bisher umsonst gewartet habe! Und das von Canon!!! :D

Mir egal was vorne draufsteht, wenn das Objektiv hält was es verspricht, könnte dies meine Alround / Immerdabei-Kamera sein.

 

Das Konzept mit den zwei Objetivringen mit veränderbarer Einstellfunktion kommt mir auch entgegen, da ich fast ausschließlich mit Blendenvorwahl arbeite, bekomme ich einen Blendenring, den anderen Objektivring könnte ich mit der Belichtungskorrektur belegen. gefällt mir!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Maxi

Frag ich mich auch, so ein Sucher wie bei der GX7 hätte bestimmt noch reingepasst,

für Leute die gern einen Sucher verwenden, wird sie mit dem Aufstecksucher gleich wieder unhandlich.

 

Ansonsten klingen die technischen Daten der Kamera aber sehr interessant.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Maxi

a) hätte mich nicht gestört, der Aufstecksucher kostet ja auch nicht wenig und über B) würde ich gern mal eine Statistik sehen. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Aufstecksucher kostet ja auch nicht wenig

 

Deswegen müssen wir ihn ja auch extra bezahlen!

 

über B) würde ich gern mal eine Statistik sehen

 

Siehe die Mehrheit verkaufter Kameras abzüglich DSLRs... Und selbst da sieht man bei jüngeren Nutzern zunehmend die Kamera am Arm ausgestreckt! Ich habe schon erlebt, dass mich jüngere Bekannte und Kollegen ganz erstaunt nach Sinn und Nutzen meines VF-2 auf der XZ-1 gefragt haben.:o

Share this post


Link to post
Share on other sites
spätestens mit der Altersweitsichtigkeit wird der Sucher immer interessanter.

 

Das brauchst Du MIR nicht zu sagen (+2,5):o

Seit E-P2 und bis vor kurzem noch glücklich mit VF-2!:D

 

Nur leider hat man bis vor kurzem sogar noch hier im Forum und in der unwissenden Öffentlichkeit EVFs gemobt bis zum "geht-nicht-mehr". Alles zugunsten eines kläglichen Gucklochs, wie es Canon schon seit Jahrhunderten auf seine Kompaktkameras setzt...

 

Wenn ich an die dunklen, kleinen Sucher von E300 und E330 denke oder auch die neuerer DSLRs kommt mir das Grausen, und das Beste an den hochgelobten OVFs von Fuji ist die Umschaltmöglichkeit auf EVF.:rolleyes:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, den Sucher hätte ich auch gerne integriert. Da ich aber auch gerne im "Lichtschachtsucherstil" fotografiere, werde ich zum großen Teil ohne Sucher auskommen können. Man muss die Kamera ja nicht weit weg von sich halten, wie übelriechende Windeln, dank Klappdisplay darf sie zusätzlich durch einen Gurt stabilisiert auch vor den Bauch gehalten werden. Was mir aber am Aufstecksucher gut gefällt: Er ist nach oben schwenkbar, das fand ich schon bei dem Sucher der Nex 5 sehr angenehm.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vor allem aufgrund des Canon Objektivs* ist die neue V3 leider auch keine Alternative zur G1X Mark II, auch wenn der Sensor jetzt (hoffentlich) wenigstens RX100 Niveau erreichen sollte. ABER Nikon zeigt, dass ein Aufstecksucher dennoch so in das Design integriert werden kann, dass er nicht wie nachträglich und störend aufgesetzt wirkt. Zusammen mit dem optionalem Handgriff ensteht hier wirklich eine geschlossene Einheit!

 

*Ich komme gar nicht darüber hinweg, dass dieses Objektiv bei durchgehend besserer Lichtstärke in KB umgerechnet und auch absolut den identischen Brennweitenbereich wie das FT Zuiko 2.8-4-0/12-60mm abdeckt! Das kann doch gar nicht gut gehen, oder?!

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

*Ich komme gar nicht darüber hinweg, dass dieses Objektiv bei durchgehend besserer Lichtstärke in KB umgerechnet und auch absolut den identischen Brennweitenbereich wie das FT Zuiko 2.8-4-0/12-60mm abdeckt! Das kann doch gar nicht gut gehen, oder?!

 

attachicon.gif12-60mm.jpg

 

wenn es gut geht, dann beweist es einfach, dass canon doch die besseren objektive bauen als olympus. jetzt wäre es dann an der zeit sich etwas auf den begriff "micro" in microfourthirds zu besinnen und wirklich einige kompakte top objektve rauszubringen. ich meine damit wirklich kompakt, nicht 12-40 oder 12-35 niveau!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ein ebenfalls interessantes, wenngleich wohl etwas zwiespältiges klingendes Feature: Die G1 X Mark II erkennt offenbar Akkus von Fremdherstellern und warnt beim Einlegen vor der Nutzung. Falls sich der Nutzer trotzdem für die Verwendung entschließt, erlischt Canons Aussage nach die Herstellergarantie. Das erinnert an wenig an die Firmware-Politik von Nikon.

aus...http://www.chip.de/news/Canon-G1-X-Mark-II-Profi-Cam-mit-Riesen-Sensor_66666147.html

 

Die Diskussion Original vs. Nachbau Akku ist ja nicht neu, das ist dann aber mal eine Ansage. 

 

Wenn das so stimmt, war die alte G1X dann auch meine letzte Canon Kamera. Diese Versuche, Bagatellzubehör zu Fantasiepreisen an den Mann zu bringen, wird langsam zu einer schlechten Angewohnheit. Nach den Druckerherstellern mit ihren verchipten Tinten und Tonern hat Samsung unlängst versucht, selbst die Smartphone Schutzhüllen mit einem Chip zu versehen. Und nun das...

 

Was kommt dann? Nur Original SD-Karten, Blitze, GeLis zum x-fachen Preis? Bilder können nur mit der Adobe "Canon Premium Edition" bearbeitet und auf Canon Druckern gedruckt werden, eben mit den Original Canon Patronen?

 

Edited by AchimII

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

Falls sich der Nutzer trotzdem für die Verwendung entschließt, erlischt Canons Aussage nach die Herstellergarantie.

 

Da kann Canon aussagen was sie wollen, das ist BULLSHIT! Dann werden sie also in der EU die G1X II nicht anbieten? Der Verbraucherschutz ist einer der Vorteile der EU und der lässt sich nicht einem popligem Akku aushebeln. Es sei denn, der nicht zugelassene Akku wäre URSACHE eines Schadens, aber dann würde auch schon heute jegliche Garantie verfallen. Die müsste wiederum der Hersteller des Akkus übernehmen...

 

Außerdem ist das wieder mal schlechtes, weil negatives Marketing für Unbedarfte, auch wenn die Mehrheit der Kunden (Ü60, Kauf beim Fachhandel) sicher bei einer Kamera dieser Preiskategorie sowieso einen "originalen" Canon Akku aus Sicherheitsgründen vorziehen würde. ABER es wird kommen wie immer: Wenige Wochen/Monate nach Erscheinen der G1X II wird es Fremdakus geben, die nicht als solcher gemeldet werden, wetten dass..?

 

 

 

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für den Hinweis, Kolja. Das ist ja wirklich schade, da hatte ich mir ganz anderes erhofft. Klar, man muß natürlich noch die Lichtstärke des Objektives in die Rechnung mit einbeziehen. Sprich: Wenn ich eine NEX oder mFT-Kamera statt dessen mit einem Zoom bestücke, muß ich diese ja ggf. mit entsprechend höheren ISO betreiben. Und die Canon bleibt dann immer noch kompakter. Und besser als die Stylus 1 schneidet sie ja schon noch ab (was bei dem Sensorgrößenunterschied ja auch kein Kunststück ist). Aber wenn ich wiederum bedenke, daß eine solche Kamera bei mir überwiegend doch bei guten Urlaubs-Lichtverhältnissen eingesetzt würde, dann spricht nun doch einiges dafür, dann lieber die vorhandene Systemkamera bei Bedarf mit einem Superzoom auszustatten oder die Stylus 1 zu nehmen (welche mir mit ihrem zerklüfteten Design allerdings nicht so recht zusagt ...).

Edited by leicanik

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Konkurrenz für die G1X (II) ist wohl eher eine Sony RX100 (oder vielleicht auch RX10). Auch die Panasonic GM1 ist mit dem kompakten Ausfahr-Zoom eine echte Alternative -- bei wenig Licht lässt sich ja auf eines der guten Pancakes umsteigen. Ich jedenfalls kann mich nicht zwischen diesen Kameras als immer-dabei entscheiden.

 

Jede hat einen Nachteil, mit dem ich nicht recht leben will: bei Canon ist es der Sensor, bei der RX100 das Objektiv, das mir am langen Ende zu lichtschwach ist, die RX10 ist mir als immerdabei zu groß und an der GM1 mag ich nicht, dass das Objektiv so lichtschwach ist. Ich bin wirklich unentschlossen.

 

Kolja

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...