Jump to content
matrix-1

Kamera und Zubehör für Produktbilder

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo zusammen,

ich bin neu im Forum und hoffe hier Hilfe für mein Anliegen zu finde.

 

Ich bin auf der Suche nach einer guten Systemkamera für Produktbilder im Bereich Schrauben und Drehteile die für eine Homepage benötigt werden.

Das Budget beträgt ca. 800 € mit Zubehör, evtl. geht es günstiger.

Die Größe der Teile bewegt sich von 3 mm bis 200 mm im Durchmesser und bis zu einer Länge von 150 mm. Es sollen zum Teil Einzel- und Gruppenbilder erstellt werden die im Größenverhältnis zu einander passen.

Mit einer Panasonic Lumix DMC-FZ200 habe ich versucht brauchbare Bilder zu schießen, leider mit mäßigem Erfolg, da den Bildern die Schärfe fehlt. Siehe Beispielbilder.

 

Welche Kamera und Objektive würdet Ihr für die Produktbilder empfehlen?

Wäre ein zusätzlicher Blitz von Vorteil?

 

Für weitere Tipps die zu einem guten Ergebnis der Bilder führen würden, währe ich dankbar.

 

Gruß

matrix-1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo matrix-1,

für gute Produktbilder (wie eigentlich für jedes Foto) ist die Kamera zweitranging. Was du brauchst, ist gutes Licht!

Wobei ich nicht unbedingt zu einem Blitz raten würde, denn der verlangt Erfahrung - das Ergebnis siehst du ja damit immer erst nach dem Bild. Besorge dir ein Lichtzelt und Fotolampen. Und dann probier's mal.

Aber es sei dir gesagt: Gute Produktfotos sind nicht so ganz trivial. Nicht umsonst beschäfitigen Firmen dafür Fotografen...

 

Schönen Gruß,

das Südlicht

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich würde erstmal beim Licht ansetzen, Schattenfrei ist Minimum, was man erwarten kann.

 

Eine Unterleuchtung wäre noch gut um den Boden wegzubekommen.

 

Die Kompaktkamera dagegen sehe ich nicht als Problem an, im Gegenteil, damit hat man weniger Probleme mit der Frequenz der Leuchten.

 

 

Ich würde mal das hier

 

Kaiser Lichtzelt Dome-Studio, 62 x 62 cm: Amazon.de: Kamera & Foto

 

ansehen.

 

Alternativ sowas:

 

http://www.cyberport.de/?DEEP=7129-008&APID=6

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe bei uns am Institut auch schon mal solche Sachen. Ich habe dafür ein Quenox Lichtzelt angeschafft und 2 starke Tageslichtlampen samt Reflektor.

 

Lichtzelt

Licht

 

Blitz würde ich nicht nehmen, ganz einfach weil man damit unflexibler ist und man schwerer zum gewünschten Ergebnis kommt, so zumindest meine Live View verwöhnte Erfahrung..

 

Ansonsten wie erwähnt: Kamera Wumpe. Ein Makroobjektiv samt Stativ und Fernauslöser ist allerdings durchaus vorteilhaft

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Danke für die schnellen Antworten.

 

Die Fotos wurden mit einem ISO Wert von 100 geschossen.

Die Kamera heb ich zurückgehen lassen, weil die Ergebnisse vor allem im Makrobereich nicht zufriedenstellend waren, trotz unterschiedlichster Einstellungen. Das Problem bestand vor allem die Gruppenbilder scharf zu bekommen, besonders die Gewinde auf den Schrauben. Die Schrauben auf dem Bild gehen von M 3 bis M 8 und in der Länge von 10 mm bis 80 mm. Der Bohrer in der Schraube hat gerade 1 mm im Durchmesser.

Ich habe mir von einigen Fotografen Angebote erstellen lassen, zum Teil lagen die Angebote für alle Bilder bei 1200 € und mehr. Das ist mir leider zu viel gewesen, vor allem weil ein Teil der Bilder, zu einem späteren Zeitpunkt durch andere ersetzt werden sollen.

 

 

Hätte bei der Erstellung des Trades dazu schreiben können, dass die Fotos mit einem Kaiser Dome Lichtzelt + Fotolampen und Stativ geschossen wurden. Ein Aufnahmetisch, wie hier empfohlen würde mein Budget sprengen.

 

Die Tendenz, vor allem wegen den kleinen Teilen geht zu einer Kamera + Makroobjektiv + evtl. einen Ringblitz für eine bessere Ausleuchtung.

Speilt es eine Rolle mit welche Kamera + Makroobjektiv die Fotos erstellt werden oder sollte ich doch zu einer bessren Kamera greifen?

Welche Kamera + Makroobjektiv würdet ihr selbst nehmen und was haltet ihr von Ringblitzen?

 

Gruß

Matrix-1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also "Gruppenbilder scharf bekommen" ist eher ein physikalisches Problem. Im Makro hat man oft recht dünne Schärfeebenen (das geht auch kleiner als 1mm), je nach Abstand/Vergrößerung/Blende/Brennweite. Das kann man wenn das alles ausgereizt sein sollte nur noch durch die Anordnung der Teile selbst bzw durch die Kippung der Ebene/Kamera verbessern. Ich kann an den Fotos schwer die Schärfe beurteilen, in der Größe finde ich die gezeigten Abbildungen aber allesamt zweckmäßig und sauber (außer dem unterschiedlichen Weißabgleich, der sich ja aber standardisieren ließe).

 

Ich glaube so schlecht bedient warst du mit der FZ200 gar nicht. Plump gefragt und nicht falsch verstehen: Hast du Fotoerfahrung?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Matrix-1,

natürlich ist ein Ringblitz ideal, um schattenfreie Bilder zu bekommen. Ob das für das angestrebte Ziel sinnvoll ist, sei mal dahin gestellt.

Bedenke aber auch den Lichtabfall, wenn das Licht von der Kamera (hier sogar von der Vorderkante des Objektivs her kommt). Je näher das Licht am Objekt sitzt, um so größer wird das Problem, dass das Licht im Quadrat zur Entferung schwächer wird.

 

Ist dir klar, dass je größer der Kamerasensor ist, umso geringer die Schäfentiefe wird? Weshalb Kompaktkameras im Makrobereich gar nicht so dumm sind.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Also "Gruppenbilder scharf bekommen" ist eher ein physikalisches Problem. Im Makro hat man oft recht dünne Schärfeebenen (das geht auch kleiner als 1mm), je nach Abstand/Vergrößerung/Blende/Brennweite. Das kann man wenn das alles ausgereizt sein sollte nur noch durch die Anordnung der Teile selbst bzw durch die Kippung der Ebene/Kamera verbessern. Ich kann an den Fotos schwer die Schärfe beurteilen, in der Größe finde ich die gezeigten Abbildungen aber allesamt zweckmäßig und sauber (außer dem unterschiedlichen Weißabgleich, der sich ja aber standardisieren ließe).

 

Ich glaube so schlecht bedient warst du mit der FZ200 gar nicht. Plump gefragt und nicht falsch verstehen: Hast du Fotoerfahrung?

 

Große Fotoerfahrung habe ich nicht. Bei den Produktbildern habe ich mich zum ersten Mal intensiver mit dem Thema Fotografieren beschäftigt. Die passenden Werte für die Kamera habe ich zuerst aus den Foren für die Kamera gefunden, diese habe ich dann variiert, genauso mit der Anordnung der Teile und den Winkel der Aufnahmen.

Wenn ich dich richtig verstanden habe, dann hätte ich mit einem Makroobjektiv, beim Fotografieren von Gruppenbildern (wie z.B. das Schraubenbild) das gleiche Problem mit wie mit der FZ200?

Ich finde die Flanken auf der stehenden schwarzen Schraube unscharf. Evtl. erwarte ich auch zu viel für die ersten Gehversuche.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Matrix-1,

natürlich ist ein Ringblitz ideal, um schattenfreie Bilder zu bekommen. Ob das für das angestrebte Ziel sinnvoll ist, sei mal dahin gestellt.

Bedenke aber auch den Lichtabfall, wenn das Licht von der Kamera (hier sogar von der Vorderkante des Objektivs her kommt). Je näher das Licht am Objekt sitzt, um so größer wird das Problem, dass das Licht im Quadrat zur Entferung schwächer wird.

 

Ist dir klar, dass je größer der Kamerasensor ist, umso geringer die Schäfentiefe wird? Weshalb Kompaktkameras im Makrobereich gar nicht so dumm sind.

 

Ich denke bevor ich einen Ringblitz kaufe versuche ich die Beleuchtungsmethode von splits 11.

Das mit dem Kamerasensor habe ich gewusst, deswegen habe ich mir die FZ200 geholt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Wir freuen uns über neue Mitglieder!

    Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Gastgeber hier. Wenn du Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

    Wir haben eine Menge zu bieten:

    Wir freuen uns auf Dich! 

    Jetzt kostenlos registrieren!

    or Sign In

×
×
  • Create New...

Wir hatten schon den Sekt kalt gestellt und die Häppchen rausgeholt – es ist so schön und spannend, neue Mitglieder begrüßen zu dürfen…

Im Ernst: Wir freuen uns über neue Mitglieder!

Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Admin hier im Systemkamera Forum. Wenn du noch Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

Wir haben eine Menge zu bieten:

Wir freuen uns auf Dich!

Jetzt kostenlos registrieren!