Jump to content

Canon EF an der Sony A7(R) - Adapter mit elektronischer Blendensteuerung


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Man eine andere Frage.

Kann man eigentlich mit der A7 und deren Phasen-AF Pixeln und dem Metabones Adapter einen guten/akzeptablen Autofokus mit den unterstützen Canon Gläsern erwarten?

Die meisten scheinen ja hier die R Variante zu nutzen wo es wohl eh nur über Kontrast AF gehen müsste.

Link to post
Share on other sites
  • Replies 78
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Der unterstützt sogar Canon-EF-Primzahlen  Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen. Alle anderen Adapter unterstützen nur ganzzahlige Brüche, also kriegt man schon mit Blendenwerten wie f/5,6 Probleme. Ich warte aber ohnehin lieber auf den angekündigten Adapter für imaginäre Zahlen. Weiß jemand ob man den mit dem Reelle-Zahlen-Konverter kobinieren kann? Dann könnte man endlich auch komplexe Zahlen fotografieren!   LG Seekuh

Um meine Canon EF Objektive an meinen beiden Sony A7R und A7R Mk2 zu benutzen, habe ich mir einen commlite-Adapter für unter 100EUR zugelegt, weil mir der Metabone unverhältnismäßig teuer schien. Nach verschiedenen Tests im Netz soll der Commlite genausogut funktionieren wie der Metabone.   Folgende meiner Objektive mit Canon EF Bajonett funktionieren mit ihrem AF und dem Commlite: - EF 4/24-105 L - EF 4/17-40 L - EF 4/70-200 IS L - Sigma 4,5-5,6   12-24 Mk1 - Sigma 2.8/150 APO Macro Mk1

Gerade gefunden Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen.  Bei den Key-Benutzereinstellungen kannst du auf eine Taste die Funktion "Blendenvorschau" legen Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen. Man lernt doch nie aus, was die Kamera alles kann...  

Posted Images

Guest User73706

Meine bisherige (48h alte) Erfahrung mit dem Metabonesgesteuerten AF ist zwiespältig. Manchmal flutscht es, als ob es nativ wäre und dann geht es mal wieder gar nicht. Da ich aber inzwischen richtig schnell auch ohne AF bin, empfinde ich das als nicht störend oder schlimm.

 

Wer jedoch den Adapter kauft und sich A7/A7r "schnellen" Fokus wünscht wird enttäuscht sein, mehr noch die Leute, die es mit einem Canon-Fokus vergleichen.

 

Ich würde allen, die sich überlegen dieses 400 Euroteure Stück Überluxus anzuschaffen, raten, sich keine Hoffnung auf einen "gescheiten" AF zu machen und einfach alles manuell zu machen. Wer AF unbedingt braucht (was ich bei der A7/r nicht wirklich verstehe) der sollte das Geld lieber sparen.

 

Trotz dieses "Mankos" (je nach Sichtweise) ist das Ding das beste was man seinen EF-Objektiven an der Alpha 7 zukommen lassen kann und ich bin froh, dass meine Schätzchen jetzt nicht mehr an der 60D vergammeln.

Link to post
Share on other sites
Mit dem Metabones Smart Adapter Mk.III Canon EF auf Sony E-Mount bin ich sehr zufrieden !

Ich nutze diesen Adapter um die Canon TS-E Objektive 17mm und 24mm für Stitch- und Architekturaufnahmen zu machen. Der AF des Canon 24-105 funktioniert ebenfalls, leider etwas langsamer als bei der 5D Mk.III - dafür sehr genau.

Er ist im professionellen Einsatz wirklich € 400,-- wert.

 

Wo hast Du den erworben? Wie ist die genaue Typenbezeichnung ?

 

Vielen Dank im voraus.

Gruß aus Berlin

Bunter

Link to post
Share on other sites
  • 4 weeks later...
  • 2 weeks later...

Hallo liebe Verfolger dieses Threads,
 
nach mehreren Wochen Erfahrung mit dem Viltrox Adapter möchte ich hier eine Zusammenfassung erstellen. 
 
Vorerst aber noch der derzeitige Stand der Dinge. Es sind meinem Wissen nach zwei Vollformattaugliche Adapter von Canon EF auf E-Mount erhältlich. Der Metabones Canon EF Lens to Sony NEX Smart Adapter (Mark III) für schlappe 400€ und der King Automatik Adapter für leistbare 140€ exkl. Versandkosten. Bei letzterem dürfte es sich um einen Vollformattauglichen Viltrox Adapter handeln. Die bisherigen Erfahrungen aus dem DSLR Forum lassen eine gute Funktion erwarten. Allen "Nicht-Bastlern" sei somit zu diesem Adapter geraten.

 

Für alle Bastler und Sparfüchse nun aber zum Viltrox Adapter, den ich auf amazon.co.uk für knappe 100€ inkl. Versandkosten erstehen konnte.
 
So sieht er aus:

 

Der Autofokus funktioniert in neun von zehn Fällen und sitzt genau. Beim zehnten Mal findet er den Fokus schlichtweg nicht. Getestet habe ich folgende Canon Objektive: 17-40L, 24-105L, 35L, 70-200L f4, 135L und ein Tamron 90mm 2.8 Makro mit IS. Bei kurzen Brennweiten des 17-40L und bei Verwendung des Tamron Makros auf kurze Abstände versagte der Fokus in neun von zehn Fällen und war somit nicht zu gebrauchen. Die Bildstabilisierung funktionierte bei allen Objektiven. Ein VIDEO soll die Autofokusgeschwindigkeit verdeutlichen.

 

Aufgrund des langsamen Autofokus verwendete ich in acht von zehn Fällen den manuellen Fokus, wobei anzumerken ist, dass bei eingeschalteter Kamera ein Wechsel zum manuellen Fokus mithilfe des Schalters am Objektiv möglich ist. Für einen Wechsel zurück zum Autofokus ist allerdings ein Neustart der Kamera vonnöten. Zusätzlich konnte ich bei der Verwendung des Adapters einen erhöhten Akkuverbrauch feststellen. 

 

In den nächsten Bildern soll die Adaption für eine Verwendung an einer Vollformatkamera verdeutlicht werden.

 

Nach dem Auseinanderschrauben, das übrigens mit einem kleinen Kreuzschlitzschraubenzieher erfolgt, hat man folgende Teile vor sich:

 

Anschließend schneidet man den Plastiktrichter ausgiebig mit einem scharfen Messer zu (Vorsicht: den Kabelstrang nicht einschneiden, ansonsten muss (wie bei mir) der Lötkolben herhalten!):

 

Zuletzt mithilfe von Doppelklebeband und einem schwarzen Mikrofasertuch die Innenseite ausgekleiden um Reflexionen zu vermeiden und den metallischen Ring an der Innenseite mit einem schwarzen Lackstift ausmalen:

 

In der nächsten Zeit werde ich zugehörige Bilder im Fremdobjektivteil des Sony Alpha Forums posten. Soviel sei bereits jetzt verraten: Die Bildqualität ist Spitze! Auf wissenschaftlichem Niveau (Testchart...) habe ich dies allerdings nicht überprüft.

 

Somit bleibt mir noch übrig euch alles Gute bei der Adaption eures Viltrox Adapters zu wünschen! 

 

LG Christian

Link to post
Share on other sites

Wenn ich das so lese, bin ich richtig froh, doch den Metabones III gekauft zu haben! Wer also nicht nur manuell arbeiten möchte, für den ist der Metabones III sogar eine Empfehlung.

Konnte jetzt auch eine Zeit lang div. EF-Optiken testen und sowohl der AF (als auch Stabi) funktionieren nicht blitzartig, aber beim 2.Versuch treffsicher.

Link to post
Share on other sites

Eine Empfehlung für den Autofokus des Metabones Adapters auszusprechen halte ich für ziemlich mutig. Ob ich jetzt drei (Metabones) oder fünf (Viltrox) Sekunden warte ist auch schon Schnuppe. Entweder man hat die Zeit oder nicht. Für spontane Situationen (Kinder etc.) sind im Autofokusmodus beide nicht geeignet. 

 

Für den Entfall des Aus- Einschaltvorgangs bei Wechsel von manuellem zu Autofokus und einen minimal besseren Autofokus sind mir 300€ bei weitem zu viel.

Link to post
Share on other sites
Guest T. B.

Ich habe mich nicht an die Bastelei des Viltrox getraut, daher wieder verkauft und einen gebrauchten / neuwertigen King ergattert.

Kurz meine bisherigen wenigen Erfahrungen:

 

Viltrox:

Der Viltrox funktionierte an der NEX-7 problemlos.

IS funktionierte, genauso Blende und AF (lahm).

 

King:

Von der Verarbeitung her hatte ich beim Viltrox einen etwas besseren Eindruck, vielleicht lag es an der schöner zu handhabenden Stativschelle.

Bei meinen EF-Objektiven mit USM ist der AF zügig (für einen Kontrast-AF ... 

) und auch treffsicher.

Ein Tamron 70-300 VC zickte rum, die Blende war mal komplett geschlossen, elende Verschlusszeiten, danach ging sie wieder auf und alles normal. Nach Betätigung der Brennweite (

... JA!) zickte wieder die Blende ... darauf hatte ich keinen Bock, das passiert mit den Original-Canon Objektiven nicht. Und das Problem trat auch direkt an der EOS nicht auf!

Eigentlich hatte ich die Hoffnung mir das Tamron zu leisten, das Canon 80-200 L abzustoßen und so an allen Kameras nutzen zu können. Aber das Tamron will am Adapter nicht wie ich will, also wieder zurück geschickt.

 

Frage zur Funktion der Blende über die verschiedenen Adapter an Euch:

Ich habe den Eindruck, dass diese erst bei der Aufnahme schließt, somit keine Abblendfunktion / Schärfentiefekontrolle  möglich ist und die Blende erst mit der Belichtung schließt ... also anders als bei meinen SEL-Objektiven ... und natürlich dem Altglas.

Sehe ich das so richtig, bzw. wie ist es beim Metabones?

Danke.

Edited by T. B.
Link to post
Share on other sites
  • 1 month later...

Hallo Friedländer,

ich benutze den Metabones Speed Booster Canon EF auf Sony E-Mount an A7R; leider nur in APSC möglich.

Kann der Metabones Smart Adapter Mk.III Canon EF auf Sony E-Mount Vollformat an der A7R?

Rgds

 

Hallo,

 

der Metabones Mk.lll ist VF tauglich.

 

 

ILCE-7R Canon EF 70-300mm f/4-5.6L IS USM von leijla22 auf Flickr

 

Gruss aus DK

Link to post
Share on other sites
  • 3 weeks later...

Hallo, es gibt inzwischen den Viltrox Adapter auch passend für die A7.

 

Ich habe den hier gekauft http://www.amazon.de/gp/product/B00JOEP7FG/ und bin damit eigentlich ganz zufrieden.

 

Alle Objektive, bis auf ein Sigma EX, die ich getestet habe funktionieren. Bei vielen geht auch der AF. Bei dem Sigma EX passiert gar nichts.

 

Der AF ist leider schon heftig langsam mit der A7r. Wenn er funktioniert, habe ich den Eindruck, dass Objektive mit Micromotor besser funktionieren als USM Objektive. Das könnte aber auch daran liegen, dass meine USM Objektive (die die funktionieren) alle recht lichtstark sind 1,4-1,8. Evtl sind diese Objektive offen einfach zu weich für den Kontrast AF der A7r.

 

Sehr interessieren würde mich, ob der Metabones Adapter nicht doch noch etwas schneller ist.

 

Mit Micromoter Objektiven habe ich Focuszeiten von 1,5 - 2 Sec, mit USM 3 Sec. Bei den USM Objektiven ist auch die Zuverlässigkeit schlechter. Wobei ich befürchte, dass das in erster Linie am AF der A7r liegt. Ich habe ein Sony 1,8/50 OSS NEX getestet. Hier hat der AF auch nicht immer sofort getroffen.

Edited by d4ve
Link to post
Share on other sites

Habe seit wenigen Tagen den Androer Auto Focus Lens Adapter für meine A7. Erster Eindruck: Er macht, was er soll. Autofokus so langsam, wie bei den anderen hier erwähnten auch. Für kurz über 70 € bin ich zufrieden.

 

Helft mir mal: Warum noch mal sollte ich mir Sony Objektive kaufen?

Gruß Ralf

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...

Ich habe den hier gekauft http://www.amazon.de/gp/product/B00JOEP7FG/ und bin damit eigentlich ganz zufrieden.

 

 

Der unterstützt sogar Canon-EF-Primzahlen 

Alle anderen Adapter unterstützen nur ganzzahlige Brüche, also kriegt man schon mit Blendenwerten wie f/5,6 Probleme. Ich warte aber ohnehin lieber auf den angekündigten Adapter für imaginäre Zahlen. Weiß jemand ob man den mit dem Reelle-Zahlen-Konverter kobinieren kann? Dann könnte man endlich auch komplexe Zahlen fotografieren!

 

LG Seekuh

Link to post
Share on other sites
  • 4 weeks later...

Hallo,

 

weiß jemand ob die beiden Objektive

 

- Tamron 70-300 4,0-5,6 VR

- Sigma 105mm 2,8 EX Macro DG

 

an einem der beiden Adapter funktioniert. Damit meine ich, ob zumindest die

Blende eingestellt werden kann und das die Metadaten übertragen werden.

Der AF ist mir noch egal.

 

Ich habe beide Objetive bisher immer an der Eos 600D betrieben und würde

Sie gerne an der A7 betrieben.

 

Über nützliche Info wäre ich dankbar.

 

Gruß

Michael

Link to post
Share on other sites

Hi,

ich habe ein Tamron 70-300 4-5,6 SP Di VC an einer A7 letzte Firmware.

Dazu habe ich 2 Adapter:

King  EF-E(a)

Commlite

 

Leider funktionieren beide nicht korrekt, ich kann zwar das Objektiv eigentlich richtig steuern/bedienen, aber es verhält sich an beiden Adaptern eigenartig.

Die Blende schließt sich willkürlich beim bedienen (zB Zoomen)!

Korrekte Funktion bekommt man dann nur mehr indem man die Kamera ausschaltet und wieder einschaltet.

 

Ist also so leider nicht brauchtbar.

 

Hat die Kombi A7 und Tamron 70-300 schon jemand funktionierend mit einem anderen AF-Adapter von Canon auf Sony in Verwendung?

 

Schöne Grüße,

Erich

 

Link to post
Share on other sites
  • 1 month later...

Der Viltrox-Adapter löst gemischte Gefühle aus. Er funktioniert generell mit meinen Canon 2,5/50 Makro, dem 22 - 55, dem Sigma 18 - 35 und einem Canon 28 - 105. Allerdings ist die Scharfeinstellung, abgesehen von der Laaangsamkeit, meistens ungenau. Ab und zu reagieren die genannten Objektive überhaupt nicht. Wenn man sie abnimmt und wieder aufsetzt, arbeiten sie meistens wieder, es hilft auch, wenn man die eingesetzten Objektive etwas bewegt oder die Kamera aus- und einschaltet. Die Blende ist allerdings auch offen, wenn das Objektiv nicht funktioniert, die Sucheranzeige F oo. Das Canon 1,8/50 I. Version mit dem Metallbajonett, ist ein totaler Ausfall. Man sollte den Adapter also nur mit Rückgaberecht kaufen, dies ist natürlich bei den wackeren Chinesen recht umständlich bis unmöglich.

Link to post
Share on other sites
  • 5 months later...

Hallo zusammen,

machen das alle Adapter bei diesen Objektiven?

 

Canon EF-S-Objektive, auch Sigma DC und Tamron Di II  können an A7-Modellen genutzt werden, dann wird jedoch der Bildkreis - ohne zu vignettieren - auf APS-C-Grösse beschnitten (A7 / A7 II = statt 24 dann 10 Megapixel, A7R = statt 36 dann 15 Megapixel, A7S = statt 12 dann 5,1 Megapixel. 

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Wir freuen uns über neue Mitglieder!

    Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Gastgeber hier. Wenn du Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

    Wir haben eine Menge zu bieten:

    Wir freuen uns auf Dich!

×
×
  • Create New...