Jump to content
Jstr

Summicron 35mm pre. asph.

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

auch beim zweiten Mal immer noch schön  :)

 

Ist das blöd, die Bilder in zwei verschiedenen Threads zu zeigen? Ich dachte halt, die Themen werden u.U. von unterschiedlichen Nutzern betrachtet. Hier mit eher technischem Interesse, während in den Frankfurt-Thread wohl nur Leute gucken, die irgendein Interesse an dieser Stadt haben. Also dachte ich, es wird o.k. sein. Das jeweilige Bild ist auch nur nochmal verlinkt, ich spamme nicht den Forumsserver mit doppelt hochgeladenen Bildern zu :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das aufgemalte Fachwerk sieht aus, als hätte es Halos. Ich nehme an, da wollte jemand einen 3D-Effekt erzeugen. Und die Farben passen auch nicht zum Rest. Schade!

 

Das mit den Pseudo-Halos ist mir auch aufgefallen. Aber du irrst: Gerade das weiß umrandete Fachwerk ist nicht aufgemalt. Warum man ausgerechnet das so komisch weiß umrandet hat, frage ich mich allerdings auch. Hier mal ein 100% Crop:

 

 

 

post-39376-0-27713100-1424245810_thumb.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe zwar das 28-70 Kit zur A7 mitgenommen, aber eigentlich habe ich mir die Kamera nur deswegen gekauft, weil sie einen Vollformat Sensor hat und ich meine geliebten Leica-Linsen dran machen kann.

35-50-90, die klassische Brennweiten Reihe.

 

Wenn ich lese, die "alten" Objektive würden die Auflösung moderner Sensoren nicht mehr packen, muss ich immer grinsen.

Für die bildmäßige Fotografie taugen die allemal.

 

Für geschmäcklerische Unterscheidungen, ob jetzt z. B. ein Zeiss-irgendwas für Portraits besser passt als ein Summaron, habe ich keine Zeit.

Und wenn hier und anderswo Beispielbilder (jpg, auf Forumsgrösse komprimiert) gezeigt werden, die dies oder jenes beweisen sollen,

meine Güte ...

Abgesehen davon halte ich dieses Streben nach noch mehr Bildschärfe nicht für zielführend.

Es verdirbt einem irgendwie die Freude an der Fotografie, finde ich.

Aber das gehört schon gar nicht mehr hierher

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mein Kaufgrund für die A7 war exakt der gleiche (ich habe sogar gleich nur das Kameragehäuse gekauft). Ich hätte auch gerne eine digitale Leica M gehabt, aber die war mir bisher zu teuer.

Abgesehen davon, dass ich dir zustimme, dass die alten Objektive für bildmäßige Fotografie allemal taugen, stelle ich aber bei den Leicaobjektiven auch immer wieder fest, dass sie auch an einer A7 wirklich knackscharfe Bilder produzieren können, wenn ich nicht verwackele und sauber fokussiere. Mein 50mm Summcron (pre-asph) zum Beispiel. Es erlaubt aufgrund seiner Pixelschärfe sogar massive Ausschnittvergrößerungen und kann sich bezüglich Schärfe und Verzeichnung locker mit jedem modernen Objektiv messen. Leider nervt die A7 in Kombination mit diesem Objektiv mit einer kräftigen Neigung zu Sensorreflektionen. Das hier besprochene 35er Summicron ist in dieser Hinsicht weniger kritisch, dafür wegen des dicken Filterstacks der A7 nicht ganz so randscharf.

Edited by leicanik

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie äussern sich Sensorreflektionen?

 

Wenn das Licht ungünstig von schräg vorne einfällt, erhalte ich störende milchige Reflex-Flecken, die schon im Sucher sehr deutlich zu sehen sind - ähnlich wie bei einem schlecht vergüteten Objektiv. Leider habe ich gerade kein Beispielbild mehr zu Verfügung. Wenn ich dazu komme, mache ich mal ein Bild davon und stelle es ein. Ich kann das dann vermeiden, indem ich den Aufnahmewinkel bzw. den Lichteinfallswinkel verändere. Aber die Neigung dazu ist gerade im Zusammenhang mit dem 50er Summi leider ziemlich groß. Die A7 ist bekannt für dieses Phänomen, teilweise soll das sogar mit Originalobjektiven auftreten. Die Sensoroberfläche ist wohl besonders stark spiegelnd und begünstigt interne Reflexe. Wenn dazu ein Objektiv mit großer Hinterlinse kommt, die zudem recht nah am Sensor liegt (was ja bei den Rangefinderobjektiven der Fall ist) und die außerdem nicht so gut entspiegelt ist (was bei analogen Objektiven öfter mal der Fall ist, weil es bei Film nicht so notwendig war), dann können sich die ungünstigen Faktoren offensichtlich ergänzen. Ich habe jedenfalls mit anderen Objektiven wesentlich geringere oder gar keine solche Probleme an der A7. Und mit dem 50er Summi an den analogen Leica M6 und M2 hatte ich das Problem auch nie.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das 35mm Summicron fasziniert mich immer noch. Zwar habe ich inzwischen keine A7 mehr, aber an der A6300 ist es eher noch besser, zumal die kritischen Randbereiche wegfallen. Hier mal ein 100% Crop (!) aus einem Kamera-JPEG, ich finde die Schärfe dafür beeindruckend:

 

 

post-39376-0-80736500-1502752779_thumb.jpg

 

 

(Ich hoffe, es ist ausnahmsweise o.k., das hier zu zeigen, auch wenn es keine KB-Kamera ist).

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...