Jump to content

Empfohlene Beiträge

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Ansonsten wird auch Randunschärfe und sonstige Objektivfehler bekämpft. (war das bei den anderen X Kameras noch nicht so?)

 

Wurde mit der Fuji X-E2 letzten Oktober vorgestellt:

Fuji X-E2 - Fortsetzung der Erfolgsstory - Systemkamera Blog

 

Gruß

Andreas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Fuji baut hochwertige Kameras für's Fotografieren und nicht zum Filmen.

Dafür gibt es Camcorder - Ich finde den Fokus gut!

Was ist daran vergeigt :confused:

 

Blitzsynchronzeit von 1/180 ist Standard vor 1980 oder in Billigheimern wie der Pana G6, 1/320 sollte heute mit mft od. APS-C schon drin sein, wenn man bedekt daß die D70 schon schon bei jeder Zeit ge-Synct hat mit einem 3rd-Party Blitz od. einem von Nikon mit abgeklebten Zusatzkontakten.

 

Und das Fotografieren wird mit Sicherheit nicht schlechter wenn sie sich mal bemühen würden daß der M Modus funktioniert beim Filmen. Dieser sinnlose Automatikmodus beim Filmen, mit Filmsimulation, Bel-Korr. und Blende hat keinen Sinn, man braucht eine Fixe Verschlusszeit.

Warum soll man heute noch einen Camcorder mitschleppen bei einer Spiegellosen, bei einer DSLR hätte ich es noch eingesehen, dass es vielleicht irgendwelche technische Probleme mit dem Filmen geben könnte, aber die können es ja und da Fuji keine Camcorder Linie hat, müssten sie auch keine Angst haben sich selbst ins Gehege zu kommen.

Wo wäre da der oft propagierte Vorteil einer Spiegellosen, wenn zwar die Fotokamera klein ist, ich aber einen Camcorder dazupacken muss, da ist dann aber eine SLR die ordentlich in M Filmen kann schon deutlich kompakter und kleiner.

 

Sie Sieht ja toll aus, edle Gehäuse, gutes Glas, genau so eine Kamera hab ich mir schon lang gewünscht, aber mit den beiden oben genannten Problemen ist sie in meinen Augen nur ein Blender, eine Themenverfehlung, mehr nicht. Und das um 1200€ , für eine so rückständige Kamera ist das nahe an der Lächerlichkeit, sorry :(

bearbeitet von bialbero

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
...Sie Sieht ja toll aus, edle Gehäuse, gutes Glas, genau so eine Kamera hab ich mir schon lang gewünscht...

 

Richtig!

Aber auf Filmen und anderen "Kicki" legt Fuji keinen Wert; das tun doch andere schon und wenn Dir das wichtig ist, hast du doch wirklich die freie Wahl.

Mee too hat Fuji bei der X von Anfang an vermieden - Bravo!

 

Eine Kamera, die es jedem recht macht, gibt es einfach nicht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Richtig!

Aber auf Filmen und anderen "Kicki" legt Fuji keinen Wert; das tun doch andere schon und wenn Dir das wichtig ist, hast du doch wirklich die freie Wahl.

Mee too hat Fuji bei der X von Anfang an vermieden - Bravo!

 

Eine Kamera, die es jedem recht macht, gibt es einfach nicht...

 

Ich finds eben einfach Schade, daß sie soviel Potential von diesem grunsätzlich tollen System nicht nutzen.

 

Vorallem beim Filmen meine ich mal, ist es ihnen nicht ganz egal, immerhin verwenden sie sehr hohe Datenrraten und Mikro-eingang gibts auch, es fehlen nur ein paar zeilen in der Firmware um das M zu ermöglichen....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

Ich habe seit Jahren Kameras die auch filmen können, doch bis auf dokumentarische Filmchen von Trainingseinheiten diese Funktion nie benutzt und werde dies bestimmt auch nie tun.

Für mich ist jede Minute Ingenieurs und Informatikerzeit, die fürs verbessern des Filmens eingesetzt werden unnütz.

Lieber ein paar mehr Stunden investiert in schnellen Autofokus und die Hochisoqualitäten und Fuji wäre mein Favorit.

Ciao baeckus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo!

Ich habe seit Jahren Kameras die auch filmen können, doch bis auf dokumentarische Filmchen von Trainingseinheiten diese Funktion nie benutzt und werde dies bestimmt auch nie tun.

Für mich ist jede Minute Ingenieurs und Informatikerzeit, die fürs verbessern des Filmens eingesetzt werden unnütz.

Lieber ein paar mehr Stunden investiert in schnellen Autofokus und die Hochisoqualitäten und Fuji wäre mein Favorit.

Ciao baeckus

 

Hochisoqualitäten ;)

 

da programmiert man einfach einen Korrekturfaktor rein und schon hat man 1-2 Blenden Besseres Rauschverhalten als die Konkurenz die nicht Lügt bei den Iso und 99% der Käufer wird kaum mal bei gleichen ISO und Blende die Zeiten vergleichen, notfalls kann man sich dann noch eine Ausrede machen dass die Gewichtung der Belichtungsmessung anders ist....

 

Tests and reviews for the camera Fujifilm FinePix X100 Measurements - DxOMark

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich glaube er ist ein Troll - bitte nicht weiter füttern :rolleyes:

 

Hallo!

Und wenn schon, ich bin ja ein stückweit seiner Meinung, denn merklich besser sind die Hochisoergebnisse der aktuellen Fujis, verglichen mit den Ergebnissen aus meiner doch ein wenig angegrauten Pentax K5, bestimmt nicht.

Es wird halt oft ob der ähnlichen Kameraphilosophie mit mFT verglichen und da ist dann schon ein Vorteil zu erkennen und liegt locker bei einer blende Vorsprung.

Ciao baeckus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich glaube er ist ein Troll - bitte nicht weiter füttern :rolleyes:

 

Ich denke ich verstehe, was er meint. Das mit dem M-Modus beim Filmen klingt für mich auch nach wenig Aufwand, viel Effekt.

Es geht weniger darum, aus der T1 eine Videokamera zu machen, als mit der simplen Ermöglichung des M-Modus ofenbar doch einige Leute mehr glücklich zu machen (die dann auch Fuji-User werden und Fujis Marktanteil stärken, nutzt uns doch allen ;)).

Vielleicht ists aber doch nicht so einfach...

 

Und kürzere Synchronzeiten als 1/180 hätt ich auch gern gesehen.

Naja, vllt. ist dadurch der Shutter zuverlässiger/langlebiger ... keine Ahnung. :rolleyes:

 

Ein kleiner Tropfen auf einer verdammt heißen Kamera... :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
...

Und kürzere Synchronzeiten als 1/180 hätt ich auch gern gesehen...

 

Ich kenne eigentlich für Blitz immer nur die 1/60stel (Tuchverschluss); da finde ich 1/180 schon ziemlich schnell :D

Für mich ist die Fuji eine "Landscape" Kamera, da reicht ein Blitz mit 1/180 für den Notfall immer ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich kenne eigentlich für Blitz immer nur die 1/60stel (Tuchverschluss); da finde ich 1/180 schon ziemlich schnell :D

Für mich ist die Fuji eine "Landscape" Kamera, da reicht ein Blitz mit 1/180 für den Notfall immer ...

 

 

Landscape ist ja üblicherweise draußen, falls dann noch die Sonne scheint und noch eine Person der Lanschaft im Weg steht, freust du die über 1/500 oder 1/320 x-sync, ausser zu schleppst überall eine 1200Ws Porty mit.

 

und die feste Verschlusszeit, wünscht du dir spätestens wenn du mal einen Clip bei Kunstlicht machen willst und alles Flimmert weil die Kamera eine Zeit wählt, die nicht zur Beleuchtung passt.

 

Einige haben es ja verstanden was ich meinte, ich will das Produkt nicht bashen, ich bin ein Fuji Fan, aber ich hatte viele Erwartungen in die X-T1 gesetzt.

Und ich habe die Hoffnung daß Fuji noch mal nachlegt.

 

Ganz nebenbei, ich bin kein Skandinavier ;-)

http://de.wikipedia.org/wiki/Troll_(Mythologie)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Landscape ist ja üblicherweise draußen, falls dann noch die Sonne scheint und noch eine Person der Lanschaft im Weg steht, freust du die über 1/500 oder 1/320 x-sync, ausser zu schleppst überall eine 1200Ws Porty mit.

 

Da hilft dann nur abblenden oder ein guter ND.

Ich find die Synchrozeit ja auch schade, aber andererseits ... der Mensch an sich hat die Eigenschaft, erstmal die Limits des neuen Geräts zu ermitteln und darüber zu klagen.

 

Nach Allem was ich so lese und höre hat Fuji bei der X-T1 verdammt viel richtig gemacht und ein extrem vielseitiges fotografisches Werkzeug geschaffen. Lasst uns zumindest mal nen Moment auf die Möglichkeiten schauen, nicht immer nur auf die Limits. ;)

 

 

 

Und ich habe die Hoffnung daß Fuji noch mal nachlegt.

 

 

Kaizen!!! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Da hilft dann nur abblenden oder ein guter ND.

 

 

Eben nicht, dann ist zwar die Landscape richtig Belichtet aber die Person davor völlig schwarz!

Dann muss du dazublitzen und um so schneller die x-sync ist um so schwächer darf der Blitz sein um das selbe Aufhell zu Umgebungslichtverhältnis zu erreichen.

Systemblitze brennen auf Vollast ca. mit 1/500 - 1/1000 ab, das bedeutet man kann bis ca. zu dieser Abbrennzeit syncen, wenn es die Kamera zulässt und hat immer die selbe Blitzhelligkeit am angeblitzen Objekt od. Person.

Das bedeutet umgekehrt, wenn das Lichtverh. passt bei 1/500 x-sync dann muss ich bei einer Kamera die nur 1/250 kann die Blende um eine Stufe zumachen und die Blitzleistung verdoppeln, und bei 1/125 noch mal eine Blende und Blitz verdoppeln.

Das wiederum bedeutet grob, für die selbe "Sun-killing" Blitzpower braucht man bei 1/1000 (z.B. RX100m2 oder X100s) einen SB-28 bei 1/500 2xSB28 bei 1/250 einen 400Ws Quadra und bei der X-T1 eine 1200Ws Hänsel, die Übergänge sind natürlich fließend.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ahh, stimmt, Blitzleistung muss ja auch hoch, wenn man abblendet. Hab meinen Denkfehler.

Deswegen bauen sich Strobisten auch diese Blitzbomber aus 4-5 Systemblitzgeräten fürs Sonnentöten. :cool:

 

So mag ich das. Auf die XT-1 warten und dabei noch was lernen. Was mich zum Thema zurückbringt: Ich schätze, man kann diese Restriktion relativ leicht umgehen, eben indem man für so einen Spezialfall mehr Blitzleistung mitbringt.

Ich würd mal behaupten, dass das Problem außerhalb der ambitionierten bis professionellen Portraitfotografie (in hellem Sonnen(gegen)licht) äußerst selten auftritt.

 

Was mich eher interessiert: Ist denn eine schnellere Synchronzeit technisch deutlich schwerer zu realisieren? Kann man Fuji vorwerfen, dass sie da ein einfach zu realisierendes Feature schlicht ignoriert haben? Oder würde das die Kamera deutlich teurer machen oder schnelleren Verschleiß bedeuten?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ahh, stimmt, Blitzleistung muss ja auch hoch, wenn man abblendet. Hab meinen Denkfehler.

Deswegen bauen sich Strobisten auch diese Blitzbomber aus 4-5 Systemblitzgeräten fürs Sonnentöten. :cool:

 

So mag ich das. Auf die XT-1 warten und dabei noch was lernen. Was mich zum Thema zurückbringt: Ich schätze, man kann diese Restriktion relativ leicht umgehen, eben indem man für so einen Spezialfall mehr Blitzleistung mitbringt.

Ich würd mal behaupten, dass das Problem außerhalb der ambitionierten bis professionellen Portraitfotografie (in hellem Sonnen(gegen)licht) äußerst selten auftritt.

 

Was mich eher interessiert: Ist denn eine schnellere Synchronzeit technisch deutlich schwerer zu realisieren? Kann man Fuji vorwerfen, dass sie da ein einfach zu realisierendes Feature schlicht ignoriert haben? Oder würde das die Kamera deutlich teurer machen oder schnelleren Verschleiß bedeuten?

 

Das wird soweit ich weiß mit einer Kombination aus elektronischem Verschluss und normalem erreicht. Der Umstieg aller Hersteller auf c-mos hat das allerdings erschwert, weil die Zeilenweise auslesen und nicht Progressiv wie anno und dazumal die CCD's.

Man muss sich nur mal die Konkurenz ansehen, die ist da auch flotter:

Nikon D300(s), E-M1, GX7 machen 1/320 am Papier, Die D300 schafft aber auch 1/500 ohne Abschattungen per Kabel.

Die Alten 6mp CCD Nikons D1, D100, D70 usw. sind überhaupt nicht beschränkt, da geht 1/4000, was aber auch in dem Fall nichts bringt, weil man ab 1/1000 rapide Blitzleistung verliert.

Die Kameras mit Zentralverschluss wie die X100(s) od. Sony RX100m2, RX10 und ähnliche syncen auch ultraschnell.

Nur so Einsteigerklassengeräte wie die G6 liegen heute deutlich unter 1/250.

 

Ich kann dir aus Erfahrung sagen mit einem 400Ws Elinchrom Quadra und einer D300 mit Funk 1/250 geht schon fast alles was möglich ist mit Sonne oder sogar dagegen für 1-2 Personen Portraits. Mit 2 stk. von den schnelleren SB-800 (ca.60Ws) und 1/500, fehlt nichtmal 1 ganze Blende auf den Quadra.

Mit der x100 oder einer anderen schnellen und 2 starken Systemblitzen und 1/1000 sync passt ein Outdoor-Set in die Jacke....:cool:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Zentralverschluss ist das meistunterschätzteste Feature der X100(S).

Warum also nicht in allen X-Kameras einbauen? Zu teuer?

 

Zumindest beide Handgriffe für die X-T1 sind schon in Deutschland vorrätig (einen Monat vor Auslieferungstermin der eigentlichen Kamera).

Es könnte sich ja schonmal jemand einen Batteriegriff kaufen, damit rumlaufen und so tun als wäre der Rest der Kamera schon dran? :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Der Zentralverschluss ist das meistunterschätzteste Feature der X100(S).

Warum also nicht in allen X-Kameras einbauen? Zu teuer?

Ein Zentralverschluss ist vermutlich auch nur dann schnell, wenn er eine nicht allzu große Öffnung frei geben muss. Deshalb sind diese im Objektiv verbaut, an einer Stelle, wo der Strahlengang recht schmal ist. Ich kenne keine Kamera, die einen Zentralverschluss direkt vor dem Film/Sensor hat.

Die Alternative wäre gewesen, einen Zentralverschluss in jedes Objektiv zu bauen. Das gibt es z.B. beim der Leica-S-System, aber leider bei keiner spiegellosen Systemkamera.

 

Schönen Gruß,

das Südlicht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...