Jump to content

Empfohlene Beiträge

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

In Ergänzung zu einigen Bildern mit Canon FD Objektiven (siehe: Der Sony Alpha 7/7r Bilder Thread (Fremdobjektive)) hier nun Beispiele zum Kitobjektiv.

 

Meine generelle Einschätzung: Dieses Objektiv ist aus meiner Sicht ein absolut vollwertige Ergänzung zur A7. Die Bildqualität ist in abgeblendetem Zustand mehr als ok, und die Kombination A7 mit Kit ist für ein VF-System extrem leicht und handlich. AF ist erste Sahne: Der AF sitzt recht flott und ist dabei sehr zuverlässig (zuverlässiger als an den Nexen, mein Eindruck). Die ideale Kombination, wenn man schnell und unkompliziert unterwegs sein möchte.

 

Zur Entwicklung der Aufnahmen schreibe ich noch ein paar Zeilen im A7/MFT Vergleichsthread (Link folgt).

 

 

Einstellungen: ISO 50, je Blende 8 oder 7,1.

 

Hier zu den Bildern (Mallorca, vor wenigen Tagen):

 

 

 

 

 

 

 

 

Hans

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Sind das teilweise HDRs? Würde gerne mal was in Originalgröße und völlig unbearbeitet sehen, um mir ein Bild von der Linse machen zu können.

Alle Aufnahmen, die ich von dem Kit-Objektiv eingestellt habe, sind RAW-Aufnahmen, überwiegend mit Blende 11 aufgenommen. Für die Fokussierung habe ich den Mode "DMF" verwendet.

Konvertiert wurden die Fotos mit Capture One Pro 7.2; beim Einlesen der Dateien in das C1-Prg. durchliefen alle Dateien eine automatische Optimierung. Nachträglich fand eine manuelle Abstimmung statt, dabei wurden die Schatten in der Helligkeit angehoben und der Mikrokontrast wurde je nach Bildvorlage um 40% bis 55% angehoben. Teilweise wurde der Himmel bei "Bedarf" mit einem Verlaufsfilter um ca. 20% abgedunkelt.

 

Ich bin der Meinung, dass das kleine FE 28-70 durchaus seine Daseinsberechtigung hat, besonders wenn man auf 8.0 abblendet. Jedenfalls zeigt mein Exemplar bei dieser Blende einen nur geringen Schärfenabfall im Randbereich, selbst bei 28mm ! Gegenüber dem Leica Vario-Elmar 35-70 ist ein leichter Kontrastverlust zu verzeichnen.

Für mich persönlich erhebt sich die Frage, ob der finanzielle Mehraufwand gegenüber dem FE 24-70 ZA gerechtfertigt ist, zumal ich für den 24mm Bereich das Canon TS-E 24mm mit einem Metabones Smart Mk.III Adapter einsetzen kann.

 

P.s.: Alle Bilder sind keine HDR-Aufnahmen. Die Bilder sind in voller Auflösung zu finden unter: http://www.flickr.com/photos/99171450@N07/

bearbeitet von Friedländer
P.s.-Zusatz.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
...

Ich bin der Meinung, dass das kleine FE 28-70 durchaus seine Daseinsberechtigung hat, besonders wenn man auf 8.0 abblendet. Jedenfalls zeigt mein Exemplar bei dieser Blende einen nur geringen Schärfenabfall im Randbereich, selbst bei 28mm ! Gegenüber dem Leica Vario-Elmar 35-70 ist ein leichter Kontrastverlust zu verzeichnen.

Für mich persönlich erhebt sich die Frage, ob der finanzielle Mehraufwand gegenüber dem FE 24-70 ZA gerechtfertigt ist, zumal ich für den 24mm Bereich das Canon TS-E 24mm mit einem Metabones Smart Mk.III Adapter einsetzen kann...

Ganz Deiner Meinung. Das Kit-Zoom ist ganz brauchbar und sicher besser als die bisherigen beiden Kits zu den Nexen. Da auch das Zeiss wohl im Randbereich fast durchgängig "schwächelt", halte ich den Mehrpreis für wenig gerechtfertigt. Im übrigen verwende ich jetzt in den ersten Tagen (seit dem Kauf der A7) in erster Linie Altglas. Und das funktioniert auch im WW-Bereich erstaunlich gut!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Tag,

 

ich habe einige der Bilder in Originalgrösse angeschaut, z. B. "Zu den Rohräckern". Das ist ja eine grosse Datei; 26 MB bei 5842x3930. Blende 11 und 1/125 sek.. Wenn die Aufnahme scharf ist, dann müsste man es ja so sehen können….

 

Da bin ich ganz schwer enttäuscht von der Schärfe der Bilder. Nicht einmal das scharfe Licht vermag einen Eindruck von Schärfe vorzutäuschen.

 

Vielleicht bin ich gar nicht beurteilungsfähig; ich fotografiere ja nur Jpegs in super-fine und mit Festbrennweiten. Aber scharf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Guten Tag,

 

ich habe einige der Bilder in Originalgrösse angeschaut, z. B. "Zu den Rohräckern". Das ist ja eine grosse Datei; 26 MB bei 5842x3930. Blende 11 und 1/125 sek.. Wenn die Aufnahme scharf ist, dann müsste man es ja so sehen können….

 

Da bin ich ganz schwer enttäuscht von der Schärfe der Bilder. Nicht einmal das scharfe Licht vermag einen Eindruck von Schärfe vorzutäuschen.

 

Vielleicht bin ich gar nicht beurteilungsfähig; ich fotografiere ja nur Jpegs in super-fine und mit Festbrennweiten. Aber scharf.

Hallo Christer,

ich habe mir die Bilder noch einmal angeschaut. Wie ich in meinem vorgehenden Posting erwähnte, so ist das Kit-Objektiv zur Sony A7 nicht frei von Mängeln. Es beginnt mit der mechanischen Stabilität bei der Führung der Zoomlinsen und endet in der Tatsache, dass für eine vernünftige Bildschärfe stark abgeblendet werden muß. Das gleiche Phänomen ist auch bei dem Zoom-Objektiv FE 4.0/24-70 ZA bei den Postings der Bilder anderer Forinten zu beobachten.

Zum dem Bild "Zu den Rohräckern" muß ich bemerken, dass ich auf das Schild fokussiert habe. Dort ist nach meiner Meinung eine ausreichende Detailschärfe vorhanden. Selbst bei Blende 11, die ich bei der Aufnahme eingestellt habe, reicht die Ausdehnung des Schärfenbereichs bis zur Ziegelwand des Hauses im Hintergrund nicht aus.

Zum Vergleich habe ich mal einige Bilder vom Leica Vario-Elmar 4/35-70mm eingestellt. Schau Dir die Fotos mal an. Ich bin der Meinung, dass an diesem Objektiv nichts zu tadeln ist. Urteile mal selbst, um wie viel besser/schlechter das Leica-Objektiv ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
....ist das Kit-Objektiv zur Sony A7 nicht frei von Mängeln. Es beginnt mit der mechanischen Stabilität bei der Führung der Zoomlinsen und endet in der Tatsache, dass für eine vernünftige Bildschärfe stark abgeblendet werden muß. Das gleiche Phänomen ist auch bei dem Zoom-Objektiv FE 4.0/24-70 ZA bei den Postings der Bilder anderer Forinten zu beobachten.

 

Das ist nicht richtig. Das Zeiss ist schon bei Offenblende scharf, natürlich nicht wie ein Otus, oder das kleine 55er Zeiss. Die Randunschärfe teilt es mit fast allen namhaften Midrange-Zooms. Mir wurscht. Und wer sein Geld nicht in einem Objektiv "gebunden" sehen will, hat mit dem FE 24-70 ZA eine gut verarbeitete, leichte und vergleichsweise kompakte Universallinse. Ich mag das Ding. So.

bearbeitet von audiophil

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Friedländer: Ich mag das Bankbild in Farbe. Dort wird durch den Farbstreifen entlang des Ufers das Auge geführt, es ist interessanter als das S/W.

 

Ich freue mich für jeden der ein gutes Kitobjektiv hat, bei mir gings zweimal schief und nun habe ich keine grosse Luste mehr auf einen dritten Anlauf :-(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Friedländer:

 

ich habe, um Äpfel mit Äpfel vergleichen zu können, ein Bild auf flickr heruntergeladen;

die Daten sind denen deines Bildes "Rohräckern" relativ gleich: 1/1000, f/11, iso 800 aber mit dem FE 35mm Objektiv.

 

Etwas an Qualität verlieren die Bilder doch auch dem Weg über flickr. So relativiert sich der Eindruck den ich von 28-70 gewonnen hatte. Trotzdem kommt das Zoom nicht auf die Einkaufsliste, obwohl der Bildstabilisator ein Argument für den Kauf wäre.

 

All sizes | DSC09113 | Flickr - Photo Sharing!

bearbeitet von christer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
@ Friedländer:

 

ich habe, um Äpfel mit Äpfel vergleichen zu können, ein Bild auf flickr heruntergeladen;

die Daten sind denen deines Bildes "Rohräckern" relativ gleich: 1/1000, f/11, iso 800 aber mit dem FE 35mm Objektiv.

All sizes | DSC09113 | Flickr - Photo Sharing!

 

Es ist unumstritten, dass das Sony FE 2.8/35mm als Festbrennweite sehr viel ist, als ein Zoom-Objektiv, gleich ob man das Kit-Objektiv FE 28-70mm oder das FE 24-70mm ZA zum Vergleich nimmt.

(Trotzdem, ganz zufrieden bin ich mit dem FE 28-70mm nicht !)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimmt man als Vergleichsbasis die bisherigen Kit-Zooms (SEL1650, SEL1855), so erscheint das FE2870 m.E. spürbar besser. Die Bildwinkel sind ja (Format äquivalent) so ziemlich gleich. Interessant wäre allerdings wirklich ein direkter Vergleich FE2870 mit dem rechnerisch 4x so teuren Zeiss FE2470. Dass die Verarbeitung des Zeiss wesentlich besser ist, kann man ja wohl erwarten. Doch ist die BQ wirklich ebenfalls "um Klassen" besser bzw. rechtfertigt der BQ-Unterschied die zusätzliche Ausgabe von 1.200 Euro? Ich glaube, dass viele Käufer des A7-Kits an Entscheidungshilfen interessiert sind.

Der Vergleich zwischen Festbrennweiten und Zooms ist dagegen idR eher müßig:rolleyes:

bearbeitet von Viewfinder

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ich habe mir das Zeiss 2470 auch gekauft :-)

Bevor ich das Kit-Objektiv verkaufen, werde ich bei schön Wetter noch Vergleichsfotos 2470 vs 2870 machen.

 

Hier gibt es diesen Axel-Hamburg, der hat das Kit und sich zusätzlich das FE 4/24-70 ZA zugelegt.

Das Kitzoom wollte er anschließend verkaufen.... Vielleicht sagt ja er mal was dazu?

bearbeitet von audiophil

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann das Probieren einfach nicht lassen........

Es ist ein schönend Gefühl Zweifel zu haben, deshalb mal ein Versuch in Sachen geometrischer Treue (Distorsion).

Dieser Vergleich erhebt keinen Anspruch als eine 100%ige Aussage gewertet zu werden. Die Vorlage ist auch nicht für eine Aussage inbezug auf Schärfe geeignet.

Also ein "netter" Hausversuch mit dem FE 3.5-5.6 / 28-70mm.

post-5544-1396089689,4069_thumb.jpg

post-5544-1396089689,4901_thumb.jpg

post-5544-1396089689,548_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht bin ich gar nicht beurteilungsfähig; ich fotografiere ja nur Jpegs in super-fine und mit Festbrennweiten. Aber scharf.

 

Da ich davon ausgehe, dass es sich um bearbeitete RAW-Dateien handelt, muss man fairerweise sagen, dass die Einstellung der Schärfe weitgehend dem Benutzer überlassen ist.

 

Ich kann angesichts der Sony JPG Engine nur sagen: Probier mal eine RAW Konvertierung mit einem guten Konverter, und die von Sony beigesteuerten Artefakte sind Vergangenheit. Und Schärfe liefert auch das Kitobjekiv, genügend.

 

Hans

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
.......... Und Schärfe liefert auch das Kitobjekiv, genügend.

 

Hans

Ich würde mich freuen, wenn ich die einmal sehen könnte, vielleicht sogar einige Crops aus den Bildecken.

Ich glaube beinah, ich habe ein Montagsprodukt erwischt.

Ich bin am Verzweifeln..........................

bearbeitet von Friedländer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich würde mich freuen, wenn ich die einmal sehen könnte, vielleicht sogar einige Crops aus den Bildecken.

Ich glaube beinah, ich habe ein Montagsprodukt erwischt.

 

Das würde mich nicht überraschen - ich habe schon einmal einem Forumskollegen Bilder von meinem Kitobjektiv zugeschickt mit dem Ergebnis, dass er sich er daraufhin sicher war, ein defektes Exemplar zu haben.

 

Es spricht natürlich auch nicht für das Objektiv, wenn diese großen Fertigungsstreuungen auftreten, und nachdem das 2470 auch nicht restlos überzeugt klafft hier wieder mal eine entscheidende Lücke. . .

 

Ohne Altglas und diverse AF-Adapterlösungen (A-Mount, evtl. mache ich noch einen Versuch mit Canon EF) würde ich die Kamera vermutlich nicht behalten - nur war mir das schon vorher klar und ich bin daher nicht überrascht. Die FE-Festbrennweiten sind zwar klasse, aber zu meiner Art zu fotografieren gehört eben auch ein hochwertiges Zoom im Bereich Standardbrennweite - derzeit das Tamron 28-70/2,8 (mit LA-EA4).

 

 

Hans

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...