Jump to content

Olympus OM-D E-M 1 bei Mydigitaland


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Nachdem ich nicht an anderer Stelle eines Thema erstellen kann, tue ich es hier. Auf der Suche nach dem Bestpreis stieß ich auf den englischen Internetshop "Mydigitaland". Hier wird die E-M1 für 1.146,70 Euro angeboten inklusive Versand. Ich registrierte mich inzwischen und stöberte in den Angeboten, die durchwegs wesentlich billiger sind als in Deutschland oder Österreich. Aber noch habe ich meine Bedenken für eine Bestellung. Hat hier jemand Erfahrung mit diesem Versandhandel ?

Grüße Gigi Riwa

Link to post
Share on other sites

Wie auch immer....das objektiv ist erstklassig und 30% günstiger als hier

 

Falls ich Dich fälschlicherweise übler Machenschaften verdächtigt habe, tut es mir Leid.

Das ist halt eine oft gesehene Praxis dieser Läden.

 

Übrigens: Olympus OM-D E-M1 ist kein erstklassiges Objektiv.

Nur mal so am Rande...

 

Es ist halt definitiv Grauware, also meist Rückläufer mit kleinen Fehlern (welche weiss man nicht). Eine Rechnung ohne MwSt. auszustellen ist auch nicht ganz sauber. Das Produkt zu kaufen ohne es zu versteuern ist kleinlich gesehen gesetzeswiedrig.

 

Und falls mal die Garantie benötigt wird, viel Spaß...

Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Die Frage war nach Erfahrungen mit diesem Versandhandel...ich denk meine Antwort passt

 

Das mit den Fehlern ist eine Vermutung von Dir, die ich nicht bestätigen kann...mE also falsch ist

 

Lücken im Steuerrecht sind nicht gesetzwidrig

 

Garantie ist ein Risiko welches ich bei d3m Preis gerne eingehe

 

Gesendet von meinem GT-I9506 mit Tapatalk

Link to post
Share on other sites

Ich hatte auch eine Linse dort bestellt, diese Bestellung dann aber wieder

storniert da mir die Abwicklung unseriös vorkam.

Ich habe das über paypal vorab gezahlte Geld aber anstandslos

zurück bekommen.

Die Ware kommt aus UK, also wird hier weder Zoll noch Einfuhrumsatzsteuer

fällig.

Ich halte es aber für sehr wahrscheinlich, das digitaland die in UK fällige Einfuhrumsatzsteuer nicht ordnungsgemäß abführt.

Link to post
Share on other sites

Die Ware kommt aus Hong-Kong (i.d. Regel Rückläufer) und wird über UK verschickt. Es gibt keine Herstellergarantie, der Versender repariert selbst.

 

In der Rechnung (dem Papier) taucht keine MwSt. auf, womit die Ware also hier in EU illegal ist.

 

Früher war Hong-Kong steuerlich gesehen mal UK. Einige nutzen das für Geschäfte an der Steuer vorbei.

 

Ich finde, sowas muss man nicht noch unterstützen. Das ist wirklich geiz-ist-geil Mentalität...

 

Da würde ich lieber hier gebraucht kaufen.

Link to post
Share on other sites

Danke für die Reaktionen. Fakt ist und auf der Homepage nachlesbar, dass EU weite Garantie für ein Jahr gegeben wird. Außerdem fallen keine Zollgebühren an und auch der Versand ist kostenlos. Zum Thema Grauware gibt es diesen Link: Grauware - Was ist das eigentlich?

Zur Geiz ist geil Mentalität: Der übliche Preis von 1499.-Euro ist europaweit gleich hoch gehalten und sieht nach Preisabsprache ab. In den USA ist diese Kamera auch wesentlich billiger erhältlich.

Link to post
Share on other sites

Na klar - das sagt ein neuer Benutzer hier.

3mal dürft ihr raten, wer das ist...

 

Ich gebe hier noch mal einen Tip:

 

klick für Aufklärung

 

Grauware ohne Garantie, keine MwSt., Händler aus Hong-Kong usw.

 

Ich kenne diesen Post und der ist über 3 Jahre alt. Es könnte sich ja inzwischen einiges gebessert haben. Bist Du Händler ?

Link to post
Share on other sites

Hab mir dort vor kurzem das Oly 75mm gekauft und mir dabei fast in die Hose gemacht. Lieferzeit war mit 18 Tagen angegeben und das Objektiv kam genau am 18. Tag. Das Objektiv ist Top und ich kann keinen Makel erkennen. Garantieschein lag auch dabei. Man braucht gute Nerven, aber dafür hab ich mein 75er auch ca. 200,- Euro günstiger bekommen.

Link to post
Share on other sites

Na klar - das sagt ein neuer Benutzer hier.

3mal dürft ihr raten, wer das ist...

 

Ich gebe hier noch mal einen Tip:

 

klick für Aufklärung

 

Grauware ohne Garantie, keine MwSt., Händler aus Hong-Kong usw.

 

So neu ist Cartello auch nicht hier. Aber wer soll er sein ? Ein Lobbyist von Mydigitaland ? Ich bin ein Pensionist, der nicht die volle Länge für diese Kamera bezahlen möchte.

Link to post
Share on other sites

Meine Erfahrungen mit diesem Versender sind eher gut, von der wirklich langen Lieferzeit mal abgesehen. Ware kommt, da aus UK, Zoll- und wichtiger noch, MWSt-frei, frei Haus. Dank PayPal auch noch hinreichend abgesichert.

 

Lagerkapazität und Lieferzeiten sind auf der Website grundsätzlich etwas zu optimistisch angegeben, mit 3 Wochen sollte man schon rechnen. Die Ware muss ja auch erst mal nach England geschickt werden und von dort neu kommissoniert werden.

 

Einziges Thema wäre die Garantie, die eben nur ein Jahr beträgt, aber wer außer Thobie (

 

Die systematisch geschürte Angst vor Schwarz- oder Grauimporten soll doch nur Handel und Herstellern die Traummargen ihrer überwiegend in China gefertigten Billigprodukte sichern, die sie anderswo gar nicht erst erzielen können!

Link to post
Share on other sites

Dann behalt doch Deine ohnehin sehr gute E-M5 und mach mit dem Geld was sinnvolles!

Ich möchte aber gerne diese Kamera, nachdem ich mich schweren Herzens von meiner Canonausrüstung samt EOS 5D Mark II getrennt habe. Zumal ich nur mehr die OM-D E-M5 besitze.

Link to post
Share on other sites

Die systematisch geschürte Angst vor Schwarz- oder Grauimporten soll doch nur Handel und Herstellern die Traummargen ihrer überwiegend in China gefertigten Billigprodukte sichern, die sie anderswo gar nicht erst erzielen können!

 

Ich hoffe Du meinst das nicht ernst...

Ich kenne mich zufällig im Land der billigen Produktion gut aus. Ich denke, keiner von Euch möchte dort arbeiten, zumal nicht für den Lohn, der dort unten gezahlt wird.

 

Mit der Umgehung der Mehrwertsteuer durch den "Hong-Kong-Trick" bescheisst man zuerst mal sich selbst, danach den Handel in D, der ohne MwSt. keine Ware verkaufen kann.

 

Leute wie Ihr unterstützt das Händlersterben hier in D, indem ihr Steuerbeschiss als Euren persönlichen Sparsiegeszug verblendet.

 

Bitte. Ich weiss, dass Anstand und Moral nichts mehr Wert sind, wenn Geld ins Spiel kommt. Wütend machts mich trotzdem, wenn ich dem begegne...

Link to post
Share on other sites

Ich hoffe Du meinst das nicht ernst...

Ich kenne mich zufällig im Land der billigen Produktion gut aus. Ich denke, keiner von Euch möchte dort arbeiten, zumal nicht für den Lohn, der dort unten gezahlt wird.

 

Mit der Umgehung der Mehrwertsteuer durch den "Hong-Kong-Trick" bescheisst man zuerst mal sich selbst, danach den Handel in D, der ohne MwSt. keine Ware verkaufen kann.

 

Leute wie Ihr unterstützt das Händlersterben hier in D, indem ihr Steuerbeschiss als Euren persönlichen Sparsiegeszug verblendet.

 

Bitte. Ich weiss, dass Anstand und Moral nichts mehr Wert sind, wenn Geld ins Spiel kommt. Wütend machts mich trotzdem, wenn ich dem begegne...

 

Ich weiss zwar nicht wer wen bescheisst, aber ich bestellte mir soeben die E-M1 bei Foto Erhardt, wo ich ein Einzelstdück für 1329.-Euro ergattern konnte. Mit diesem Shop machte ich schon vor längerer Zeit bei Objektivankäufen gute Erfahrungen.

Link to post
Share on other sites

Ich hoffe Du meinst das nicht ernst...

Ich kenne mich zufällig im Land der billigen Produktion gut aus. Ich denke, keiner von Euch möchte dort arbeiten, zumal nicht für den Lohn, der dort unten gezahlt wird.

Die billig über die Achse UK/Honkong erstandenen Produkte werden also nach dieser Logik unter noch unerträglicheren Bedingungen wie die "anständig" gehandelten hergestellt??

 

bescheisst man zuerst mal sich selbst
Eigenverantwortung ist eher keine typische deutsche Eigenschaft, da gebe ich Dir recht. Vollkasko-Mentalität und 7-faches Umtauschen wegen scheinbarer Mängel kosten eben ihren Preis.

 

bescheisst man... ....danach den Handel in D, der ohne MwSt. keine Ware verkaufen kann
Der Handel in D wird mit dieser Ware sicher nicht behelligt werden, schon gar nicht im Garantiefall, also, was soll's? Keine Arbeit, kein Profit. Und nein, ich probiere meine Waren NICHT vorher im Fachhandel aus! Aber ein namhaftes, weltweit führendes deutsches Logistikunternehmen profitiert ja ganz ordentlich vom Online-Boom, das ist doch auch ein Beitrag zur Wirtschaftsförderung.

 

Fakt ist doch, wir werden in EU, besonders in D doch systematisch von den Herstellern über den Tisch gezogen, MWSt bzw. Umsatzsteuer gibt's schließlich auch in USA oder anderen Preisparadisen...

 

Also Ihr aufrechten und durchaus schätzenswerten Anhänger des lokalen Handels, verbrämt doch Eure legitimen Wünsche nach Service, Kompetenz und Sicherheit nicht unter dem Deckmantel der "Steuerehrlichkeit" oder bewusster regionaler "Wirtschaftsförderung", Ihr Guten!

Link to post
Share on other sites

Als Händler beziehe ich meine Ware dort, wo ich sie am günstigsten bekomme und genau das mache ich auch als Kunde.

Als Kunde bin ich nicht dazu verpflichtet detektivische Nachforschungen anzustellen, woher der Händler seine Ware bezieht. Innerhalb der EU fällt kein Zoll an, also ist meine Bestellung in GB zollfrei. Wenn der Händler nun seine Ware in China oder sonst wo bezieht, interessiert mich das nicht die Bohne. Einem Händler im großen Maße ein Zollvergehen und Hinterziehung der MwSt. zu unterstellen, wie es kavenzmann hier ohne Beweise anstellt, finde ich gelinde gesagt, völlig daneben. Wenn der Händler keine MwSt. abführen sollte, ist das sein Problem bzw. ein Problem der Behörden in GB und nicht ein Problem des Käufers.

Link to post
Share on other sites

Der Moralverfall ist echt bedauerlich ... bei solchen verdächtig günstigen Preisen, die dieser Anbieter ja durch die Bank hat, muss man doch merken, dass da etwas nicht ganz in Ordnung sein kann.

 

Wie kavenzmann schon sagt, beim Geld hört der Spaß auf und jeder ist sich selbst der Nächste. Alle rufen nach Leistungen des Staats, aber die Pflichten, z.B. MwSt auf seine Einkäufe zu bezahlen, werden schnell und gerne mal zur "Abzocke".

Aber die Moralschizophrenie sieht man ja auch bei Musikdownloads und Billigfleisch, also nix Neues.

Vllt. liegts auch an der Anonymität des Internets.

 

Es wird angeklagt, dass kavenzmann nicht zu beweisende Behauptungen aufstellt und gleichzeitig fliegen ebensolche nicht beweisbare Behauptungen zurück, Stichwort "systematisch geschürte Angst vor Schwarz-/Grauimporten" oder etwa "Traummargen durch in China gefertigte Billigprodukte", oder - mein Favorit - ein Komplott der Händler, "uns" systematisch übern Tisch zu ziehen.

Hmm...

Link to post
Share on other sites

Der Moralverfall ist echt bedauerlich ... bei solchen verdächtig günstigen Preisen, die dieser Anbieter ja durch die Bank hat, muss man doch merken, dass da etwas nicht ganz in Ordnung sein kann
Ja genau, es fehlen die Margen der Importeure und des Handels, evtl. sind die Einfuhrsteuern nach UK günstiger als nach D.

 

Alle rufen nach Leistungen des Staats, aber die Pflichten, z.B. MwSt auf seine Einkäufe zu bezahlen, werden schnell und gerne mal zur "Abzocke".
??? Wurde hier der Begriff der Eigenverantwortung nicht von von mir herausgestellt ??? Hier rufen "Moralisten" buh, die gar nicht Zielgruppe dieses Anbieters sind. Ich geh' ja auch nicht den Puff, auch wenn's welche gibt.

 

Es wird angeklagt, dass kavenzmann nicht zu beweisende Behauptungen aufstellt und gleichzeitig fliegen ebensolche nicht beweisbare Behauptungen zurück, Stichwort "systematisch geschürte Angst vor Schwarz-/Grauimporten"
Kavenzmann, der Gute, redete von Arbeitsbedingungen in Fernost... Nur gelten die für die von uns so geschätzten Produkte unabhängig von Händler oder Verkäufer. Also leicht daneben, dieser Punkt!

 

Der Begriff des Grau- oder gar Schwarzimports stammt noch aus Zeiten der Abschottung des KFZ Markts. Hier wurden wahre Horrorszenarien aufgebaut, über Deklaration vorgeblicher Minderwertigkeit bis hin zum Verlust der bürgerlichen Grundrechte ... Zum Glück kaum noch ein Thema dank EU-weiten Freihandels.

 

oder etwa "Traummargen durch in China gefertigte Billigprodukte", oder - mein Favorit - ein Komplott der Händler, "uns" systematisch übern Tisch zu ziehen.

Hmm...

Made in China steht bestimmt auf 80% aller "japanischen" High-Tech-Produkte, so auch wieder auf meiner neuen Stylus 1. Und die ist von einem seriösem österreichischem (auch schon bedenklich?) Großhändler. Sicher wird ausschließlich deshalb in China gefertigt, weil Arbeits-und Menschenrechte dort traditionell einen hohen Stellenwert besitzen und dort ausschließlich hochqualifizierte, bestbezahlte Facharbeiter sitzen. :rolleyes:Hat also auch mit der Wahl des Lieferanten GAR NICHTS zu tun.

 

"Systematisch über den Tisch" heißt eben, dass wir in EU, noch mehr in D, systematisch höherer Nettopreise als fast alle anderen Länder der Welt für elektronische Konsumgüter, KFZ u.v.m. entrichten dürfen. Das lässt sich durch einfache Umrechnung verschiedener Währungen ganz einfach ermitteln.Und nein, ich vergesse dabei nicht die US-amerikanische Umsatzsteuer...

 

Ach so, was das mit "Moral" zu tun hat, wenn man einen legalen und günstigeren Vertriebsweg riskiert, ich hab's nicht verstanden? Bringst Du Deinem arbeitslosem Bäcker/Metzger/ehem. Tante-Emma-Laden-Besitzer nach jedem Aldi-Einkauf eine kleine Entschädigung vorbei?

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...