Jump to content
marjue12255

Vorstellung LR Tool zum Schärfen, Rahmen und Beschriftung

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

@scholle

 

Hallo .... ich habe die neue Version bisher nur für Win entwickelt.

Einen Mac habe ich leider nicht.

 

Hab es am WE testhalber mal unter Linux laufen lassen da Linux wie OS-X auch ein Unix ist. Nach einigen quick&dirty Codeanpassungen startete es auch ... hatte aber viele Probleme wenn Dateinamen Umlaute hatten.

 

Vielleicht besorg ich mir mal ein OS-X was in einer VM läuft und passe den Code richtig an ... einen Termin möchte ich aber nicht nennen. Vielleicht findet sich ja mal ein Mitstreiter der den PerlCode anpassen mag.

 

bye

Marcus

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo

 

Nach vielen abendlichen Stunden habe ich nun endlich die neue Version fertig.

 

Geändert hat sich folgendes:

 

  1. ShrinkSharp hat eine einfache GUI bekommen. Die ist zwar nicht sonderlich ansehnlich aber sie funktioniert :-). Das war mir ein persönliches Anliegen weil ich einfach mal wissen wollte wie sowas geht.
     
  2. Die Konfigurationsdateien sind nicht mehr in Perl Syntax zu verfassen sondern im Windows INI-Stil. Ich denke das hilft etwas bei der Einrichtung.
     
  3. ShrinkSharp lässt sich als Plugin in LR einbinden. Dies war technisch nötig. Bisher wurde es als externes Nachbearbeitungsprogramm eingebunden. Dies hat aber den Nachteil dass LR immer nur eine begrenzte Anzahl an Bildern an ShrinkSharp übergibt und dann einen neuen Prozess startet. Wenn man 100 Bilder exportiert hat tummelten sich dann (bei mir) sechs parallele ShrinkSharps. Ab sofort wird sequenziell immer nur ein Bild verarbeitet.
     
  4. Die Schärfungsparameter und deren Anzahl ist jetzt konfigurierbar.
     
  5. Es kann ein Signaturbild eingeblendet werden.
     
  6. Neben dem Alias für Objektive gibt es nun auch einen Alias für Bodies.

 

In Kürze ist noch ein Nachtrag geplant welcher die Beschriftung flexibler macht. Exif Werte die für die Beschriftung definiert sind werden automatisch weg gelassen wenn keine sinnvollen Werte enthalten sind. Ich wollte aber dennoch erstmal veröffentlichen um noch unentdeckte Fehler aufzuspüren.

 

 

Bitte seid gnädig was Fehler angeht

.

Ich selbst teste zwar alles was ich so Code aber natürlich nur unter meinen Bedingungen.

Daher habe ich auch diesmal wieder S3NS3 um Mithilfe gebeten bei dem ich mich an dieser Stelle herzlich bedanken möchte. Er hat einiges an Fehlern aufgedeckt und auch gute Vorschläge zur Verbesserung beigetragen.

Viele Probleme machten mir die unterschiedlichen Zeichensätze in Windows (cp152), Exif(iso8859), XMP(utf-8), Perl(utf-8). Falls ihr also Probleme habt schaut bitte erstmal ob es eventuell daran liegt. Falls ihr Fehler findet liefert mir bitte immer möglichst viele Infos. Generell hilfreich ist es wenn ihr im Konfig File Debug aktiviert und mir den Output im Fenster kopiert bevor der Quit Button betätigt wird. Hilfreich ist auch wenn ihm mir das Bild zur Verfügung stellt welches das Problem Verursacht und eure Konfig.

 

Ich hoffe die neue Version gefällt euch. Und lest bitte die Doku aufmerksam da sich doch vieles verändert hat.

 

Eine Bitte noch ... das Programmicon ist ne Notlösung ... falls jemand ein schönes 32x32 Bildchen hat was ShrinkSharp repräsentiert wäre ich dankbar.

 

Zukünftiges:

Bevor ich weitere Funktionen einbaue möchte ich den Code zunächst dahingehend anpassen das ShrinkSharp auch unter OS-X läuft.

Da ich leider keine Mac besitze muss ich mir mit Linux behelfen da dies auch ein Unix ist. Wenn es damit läuft sollte es das auch unter OS-X tun.

Vielleicht findet sich ja jemand der Betatester für OS-X machen möchte.

 

Download hier:

Shrinksharp

 

Aus irgendwelchen gründen ist Crome der meinung es handelt sich um einen "ungewöhnlichen" Download.

Ich versichere dass ich nix Böses rein gebaut habe.

 

 

Bye

Marcus

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Marcus,

 

ab Mitte März könnte ich das gerne auf dem Mac testen. Bis dahin habe ich leider keine Zeit, da ich im März zweites Examen schreiben muss.

 

Vielen Dank für deine Arbeit!

 

Dirk

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja geht Standalone jetzt per GUI! Also Script starten und in der GUI normal Bilder von der Platte auswählen, gewünschte Konfig anklicken und los gehts

 

Was auch neu ist, ist das jetzt alle Module per Batchdatei installiert werden. Also nur noch Perl installieren und danach die Batch starten, fertig. Finde ich auch einen großen Vorteil.

 

Ich möchte mich auch hier noch einmal bei Marcus für die viele Arbeit bedanken. Betatesten tu ich immer gern sofern ich Zeit habe, hat sich diesmal etwas mehr gezogen. Auch großes Lob das ein paar Ideen wie die Wahlmöglichkeit die GUI beim LR Export minimiert starten zu lassen eingebaut wurden. Ohne diese Funktion war es für mich echt nervig, 120Bilder eines Tages exportieren und dann nichts mehr am PC machen können wegen den alle 10s aufkommenden ShrinkSharp "Popups"

:D

 

Alles in allem hat diese Version kaum was mit der ersten zutun, richtig gereift und alle wirklichen Schwächen ausgemerzt - mitsamt LR Plugin!!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bin gespannt es heute Abend zu testen.

Dann kann man ja auch drüber nachdenken wie man das Tool noch etwas bekannter machen könnte, Ich könnte , mir z.B. vorstellen, dass es auch im fredmiranda forum auf Interesse stoßen wird, das step sharpening habe ich dort kennen gelernt und es wird von vielen betrieben.

Grüße, Phillip

 

Gesendet von meinem SM-T210 mit Tapatalk

Share this post


Link to post
Share on other sites

@phillip

 

hi ... mit dem bewerben auf fredmiranda sollten wir vielleicht vorsichtig sein. Dort ist das Publikum etwas internationaler als hier und ich bin mir mit den ganzen Zeichensätzen noch nicht so sicher ob das alles passt.

Du müsstest bitte eine deutliche Einschränkung erwähnen dass es Probleme geben kann mit nicht-englischen Sonderzeichen.

 

Ansonsten freu ich mich natürlich wenn du es empfiehlst. Aber warte bitte noch die nächste Hauptversion mit der flexibleren Beschriftung ab.

 

Ich hab hier in der Firma einen Kollegen aus St. Petersburg ... den frag ich mal ob er ein RU Windows hat zum Testen. Wenn es da funzt dann überall

.

 

 

Bye

Marcus

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das hört sich ja genial an mit GUI und standalone!

Vielen Dank!

 

Bin gespannt aufs Ausprobieren. Muss ich alles neu installieren oder nur Teile wenn ich bisher schon shrinksharp und perl etc drauf habe?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Neu installieren in dem sinne nicht.

 

Ich würde so vorgehen:

 

Das alte ShrinkSharp weg kopieren (allein schon als Vorlage der persönlichen Einstellungen). Dann das neue dort hin kopieren.

Einmal die Batchdatei starten das wirklich alle Module installiert sind.

Danach das LR Plugin in LR einbinden und als letzten Punkt die neue Conf-Datei wieder mit den eigenen Werten füllen.

 

Diese ist ja jetzt anders aufgebaut und teilweise sind auch die Parameter anders benannt. Aber mit etwas Handarbeit kann man die alten Einstellungen wieder übertragen (Rahmenfarbe, Breite, Schrift etc) sofern man sich vorher schon Mühe gegeben hatte und nicht wieder bei Null anfangen möchte.

 

Dann in LR beim Plugin die Conf wählen und exportieren.

 

EDIT: Kann später mal meine Schärfungsparameter posten. Finde die schon richtig gut. Sehr scharf aber nicht überschärft. Gibt bestimmt noch Verbesserungspotenzial aber immerhin

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi

 

Die Installation ist komplett beschrieben auf der Webseite und auch im ZIP im doc Ordner.

 

Ich habe mir Mühe gegeben eine verständliche Doku zu schreiben. Bitte lest sie durch bevor ihr Fragen postet zum Thema Installation und Konfiguration.

 

Behandelt ShrinkSharp 1.24 bitte als komplett neu ... es hat sich vieles geändert. Perl und ImageMagick muss natürlich nicht neu installiert werden. Am besten die neue Version in einem gesonderten Verzeichnis unterbringen wie S3NS3 gesagt hat und die Konfigurationsparameter übertragen in die neue Syntax. Die example_hdtv.conf dabei als syntaktisches Vorbild nehmen.

 

Ich weiß .... es ist keine klick,klick,läuft Software aber mit etwas Hirnschmalz bekommt man es hin :-) ... vielleicht bau ich mal einen Installer.

 

Und was extrem wichtig ist. Da es jetzt als Plugin eingebunden wird muss es im LR export aus "Nachbearbeitung" entfernen sonst läuft das Neue und das Alte.

 

Bye

Marcus

Share this post


Link to post
Share on other sites

Glaube habe noch einen kleinen Bug gefunden

 

Wenn ich die Conf per Dialog wähle wird diese im Plugin mit kompletten Pfad angegeben. Dann funktioniert es aber nicht. Lösche ich den Pfad und lasse nur den Dateinamen stehen klappt es!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Achja, hier noch meine Schärfungsparameter die so finde ich super für die Zielauflösung 1920x1080/1200 sind.

 

[sharp]
sharp1 = '0.7;0.6;0.90'
sharp2 = '0.4;0.3;0.75'
sharp3 = '0.6;0.5;0.75'
sharp4 = '0.5;0.5;0.50'
sharp5 = '0.3;0.3;0.75'

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zu "meinem" Bug, es ist alles ok, war mein Fehler!

 

Ich hatte noch die letzte Version ohne Auswahldialog für Conf Dateien. Hatte unüberlegt dann von der Final hier nur das Plugin ausgetauscht aber nicht das Script selbst. Dort war das bereits angepasst von Marcus.

 

Sorry

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hier mal ein paar Bilder mit Logo mit weichen leichten Schatten:

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hmm, ich habe die neue Version jetzt installiert, habe aber das Gefühl, dass das Programm deutlich langsamer ist als das alte Skript.

 

Zum Beispiel habe ich gerade ein 137MP stitch von LR auf 8Mp runter rechnen lassen und dann an dein plugin übergeben: 15Min.

 

Das selbe Bild mit sehr ähnlichen Einstellungen ans alte Skript: 30 Sek.

 

Grüße,

Phillip

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Phillip

 

An der Routine welche das Schärfen vornimmt hat sich an sich nichts geändert bis auf die Konfigurierbarkeit. Die eigentliche Rechenarbeit übernimmt eh Imagemagick.

 

Aber diese Steigerung ist schon krass .... das muss einen Grund haben. Bei meinen Tests mit "normalen" Bildern ist mir nie eine Verlangsamung aufgefallen außer der zeit die halt für die GUI drauf geht.

 

Folgendes solltest du mal vergleichen:

 

Im alten Script waren fix 4 Schärfungsschritte vorgesehen. Wie viele hast du jetzt definiert?

Du hast so weit ich weiß LR schon beim Export immer gesagt dass er das Bild verkleinern soll auf 6MPixel. In der alten Version kam es dann auch in dieser Größe zu SchrinkSharp. Wenn es als Plugin eingebunden ist geht es eventuell in der vollen Größe an ShrinkSharp? Das hab ich nie getestet muss ich gestehen

.

 

Ein Bild mit derart viel Megapixel benötigt in 16Bit wenn ich es überschlage ca. 800MB Speicher was dann auch schnell das doppelte oder dreifache werden kann bei Berechnungen. Wenn dann noch ein anderes Programm viel Speicher braucht und deine Kiste vielleicht 4GB hat kann es sein das Windows anfängt die Auslagerungsdatei zu nutzen?

 

Wir sollten folgendes tun um es einzugrenzen:

 

Prüfen ob im LR Export das LR eigene verkleinern aktiviert ist.

 

Den Debug Mode aktivieren um zu sehen was ShrinkSharp tut ... vielleicht auch die alte Version falls du sie nach hast.

 

Wenn dass noch keine Aufschluss bringt müsstest du mir mal deine Konfig schicken. Ich teste dann heute Abend mal mit so einem Mega Bild.

 

Du hast ja meine Mail Adresse .... da kannste mir den ganzen Debug Output und deine Konfig mal zukommen lassen.

 

Bye

Marcus

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei normalen 24MP Fotos war es etwas langsamer, aber lange nicht so krass und voll im Rahmen.

 

Ich vermute mal, dass sich dein plugin wirklich das TIF in voller Größe geholt hat, ich habe wie vermutet nur 4GB Ram und die Auslagerungsdatei liegt auf einer normalen Festplatte.

 

Aus Performancegründen fände ich es gut wenn ich auch weiterhin LR den ersten Verkleinerungsschritt überlassen könnte, aber es wär auch kein Beinbruch wenn das nicht klappen sollte weil es kompliziert ist.

 

Grüße,

Phillip

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Phillip

 

wie gesagt ... du könntest es selbst überprüfen indem die debug auf yes stellst, das plugin nicht minimiert laufen lässt und im Log nachsiehst.

Dort steht dann bei jedem Verkleinerungsschritt die Breite in Pixeln ... daraus sollte sich ablesen lassen ob das Plugin das komplette Bild bekommt oder das von LR vorab verkleinerte.

 

Ich kann es erst heute Abend selbst testen daher würde es mich brennend interessieren. Schon wegen der Tatsache dass das Plugin das Ausgangsbild ja unter Umständen löscht und es dann nicht mehr für eine nachträgliche Verkleinerung zur Verfügung steht.

 

Beeinflussen kann ich das denke ich mal nicht.

 

Ich habe allerdings schon mal darüber nachgedacht dass man die Verkleinerungsschritte nicht nur in Bezug auf die Schärfung Parametrierbar macht sondern auch die Stärke der Verkleinerung.

Im Moment werden die Verkleinerungsschritte gleichmäßig aufgeteilt. Vorstellbar wäre dann folgendes:

 

[sharp]
[color="Red"]Achtung ... config ist nur Gedankenspiel ... funktioniert nicht![/color]
sharp1 = '0.7;0.6;0.90;50'
sharp2 = '0.4;0.3;0.75;60'
sharp3 = '0.6;0.5;0.75;70'
sharp4 = '0.5;0.5;0.50;80'
sharp5 = '0.3;0.3;0.75;90'

 

Der erste Schritt erledigt 50% der Reduzierung hin zur Zielgröße ... die restlichen dann jeweils 10%. Damit würden Riesenbilder wesentlich schneller laufen weil nach dem ersten Schritt die Datenmenge drastisch reduziert wäre.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Phillip

 

Hi

Ich hab das jetzt eben mal getestet. Das Plugin bekommt das von LR bereits verkleinerte Bild.

Ich habe jetzt absolut keine Erklärung für das lame Verhalten bei dir.

Bitte wiederhole die Aktion doch mal und achte dabei darauf das möglicht nebenbei nicht noch Photoshop oder ein anderer Speicherverbraucher aktiv sind und aktiviere den Debug Modus.

 

Schick mir dann bitte den Debug Output und die von dir verwendete Konfiguration. Dann schau ich mir das mal an.

 

Bye

Marcus

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Wir freuen uns über neue Mitglieder!

    Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Gastgeber hier. Wenn du Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

    Wir haben eine Menge zu bieten:

    Wir freuen uns auf Dich! 

    Jetzt kostenlos registrieren!

    or Sign In

×
×
  • Create New...