Jump to content
marjue12255

Vorstellung LR Tool zum Schärfen, Rahmen und Beschriftung

Recommended Posts

Vielen Dank! Jetzt klappts!

 

Einen Wunsch hätte ich noch: Es wäre schön und von der Gestaltung her sicher harmonischer, wenn man den Text nicht nur auf der Y-Achse, sondern auch auf der X-Achse ein bisschen vom Rand absetzen könnte!

 

EDIT: Habe gemerkt, dass man das ganz leicht mit Leerzeichen regeln kann!

 

P.S.: Gruß ins Coburger Land. Ich stamme ursprünglich auch aus der Gegend und war erst vor ein paar Tagen zu einem Weihnachtsbesuch in Einberg.

Edited by CaptainCook

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, inzwischen habe ich die Einstellungen auf meine Bedürfnisse angepasst. Es gibt eigentlich nur noch eine Sache, die mich stört: die Brennweite wird kleinbildäquivalent ausgegeben. Das ist für den Betrachter z.T. vielleicht etwas verwirrend, z.B. wenn unter Linse SEL 55-210 steht, bei Brennweite aber 315. Lässt sich das ändern?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn ich noch einen Verbesserungsvorschlag einbringen dürfte: Das Script erzeugt unschöne Leerstellen, wenn eine für den Text vorgesehene EXIF-Information im Ausgangsmaterial fehlt, z.B. die Blende bei manuellen Objektiven. Ich hänge ein Beispiel an.

 

Alternativ wäre es natürlich toll, wenn man die fehlenden EXIF- Informationen manuell nachtragen könnte. Geht so etwas in LR?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Ja das geht mit dem LensTagger. Damit kann man sämtliche Infos in ausgewählte Dateien schreiben. Sofern man sich dann wie in deinem Beispiel an die Blende und Brennweite erinnert

Fänd es auch noch gut wenn das Script z.B. eine fehlende Blende erkennt und sie einfach weg lässt?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi

 

Ja das ist mir auch schon unangenehm aufgefallen. Hab auch schon drüber nachgedacht wie ich das Coden könnte.

Eine Lösung wäre folgende:

 

Wenn eine benötigte Info fehlt diese durch einen Strich zu ersetzen:

Linse | - | 28mm | ...

 

Lösung zwei ist wesentlich aufwendiger zu Coden. Ich müsste den String dynamischer zusammen bauen. In der Config gibt man das gewünschte Trennzeichen extra an. Und ich setze ein Trennzeichen nur dann wenn auch der zugehörige Exif Wert vorhanden ist.

 

Jetzt geh ich aber erstmal Biken ... In Co scheint nämlich grad mal die Sonne :-)

 

Bye

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielen Dank für das tolle Tool!

Die Installation und Konfiguration hat eine ganze Weile gebraucht aber jetzt funktioniert es bei mir einwandfrei.

 

Meine Bilder im aktuellen posting sind alle mit dem Skript verarbeitet: https://www.systemkamera-forum.de/sony-a7-sony-a7r/49590-der-sony-alpha-7-7r-bilder-thread-fremdobjektive-11.html#post501529

 

Meine Konfigurationsdatei: fürs Objektiv

 

use strict;
use File::Spec;

# Variablendefinitionen fuer Benutzer Anfang
# Verkleinern
our $width_dest         = '1280';       # Breite des Ausgabebildes (bei 0 keine Skalierung und Schärfung)

#mit oder ohne Rahmen?
our $height_dest        = '1280';       # Hoehe des Ausgabebildes (bei 0 keine Skalierung und Schärfung) 

our $jpg_quality        = '90';         # JPG Qualitaet falls Ausgabeformat JPG ist
our $filter             = 'Catrom';     # Filter fuer Verkleinerung catrom entspr. bicubic

# Dateioptionen
our $prefix_1           = '';           # Namensendung fuer Ausgabebild (vorne)
our $prefix_2           = '';           # Namensendung fuer Ausgabebild (hinten)
our $suffix             = 'jpg';        # Dateityp des Ausgangsbildes
our $clean              = 'yes';        # Originalbild loeschen
#our $rewrite_dest_path  = 'E:/# Archiv Intern/# Bilder/Meine Bilder,C:/# Bilder/';
our $rewrite_dest_path  = 'E:/Users/marcus/RAW Lightroom,E:/Users/marcus/Eigene Bilder';

# Rahmen
our $inner_frame_top    = '0';          # Rahmenbreite innen
our $inner_frame_bottom = '0';          # Rahmenbreite innen
our $inner_frame_left   = '0';          # Rahmenbreite innen
our $inner_frame_right  = '0';          # Rahmenbreite innen
our $outer_frame_top    = '50';         # Rahmenbreite aussen
our $outer_frame_bottom = '50';         # Rahmenbreite aussen
our $outer_frame_left   = '0';         # Rahmenbreite aussen
our $outer_frame_right  = '0';         # Rahmenbreite aussen
our $inner_color        = 'black';      # Rahmenfarbe innen
our $outer_color        = 'black';      # Rahmenfarbe aussen

# Beschriftung
# ('Font', 'Fontsize', 'y-Offset', 'Text')
our @pattern_north_west = ('Calibri', '14', '#888888',   '2', '');
our @pattern_north      = ('Calibri', '14', 'black',   '0', '');
our @pattern_north_east = ('Calibri', '17', '#505050', '22', '&LENS& |  35mm | f/5.6 | &SHUTTERSPEED&s | ISO &ISO&  | &COMPANY& &CAM&   ');
our @pattern_south_west = ('Calibri', '17', '#505050', '22', '   ©Phillip Reeve');
our @pattern_south      = ('Calibri', '14', 'black',   '0', '');
our @pattern_south_east = ('Calibri', '14', '#888888',   '0', '');

# Alias für Objektivbeschriftung Original-Exif,Neu
our @lens_alias         = ("----,Minolta MD Zoom 35-70mm 1:3.5");

# Alias für Kamerabeschriftung Original-Exif,Neu
our @cam_alias          = ("ILCE-7, a7");

# Metadaten
our $label = 'Grün';                    # Markierung (Zoner)
# Variablendefinitionen fuer Benutzer Ende

our $debug              = 'no';

# Hauptprogramm starten
my ($volume, $directory, $file) = File::Spec->splitpath(__FILE__);
require "${volume}${directory}shrinksharp_main.pl";

 

und die Schärfungsparameter (vielleicht noch etwas aggressiv):

   
# Verkleinern und Schärfen

debug ("Code: Unsharp 3");
shrink_picture ('', 2900 );
unsharp_picture ('1', '1', '1');

debug ("Code: Unsharp 4");
shrink_picture ('', 2000 );
unsharp_picture ('0,8', '1', '0,8');

debug ("Code: Unsharp 5");
shrink_picture ('final_size', "$factor");
unsharp_picture ('0.2', '1', '0.7');
}

Ich übergebe deinem Script ein 8Mp großes TIFF, dadurch spare ich beim Verkleinern etwas Zeit da LR besonders gut auf Geschwindigkeit optimiert ist.

 

kennt jemand ein gutes tool umit wenig Aufwand exifs zu ändern, also die Daten für manuelle Objektive einzutragen?

So muss ich jetzt für jede Brennweite/Blende ein eigenes script und eine extra LR Aktion definieren, das könnte man sich wenn es verwertbare exifs gäbe sparen. Ich bin bei der Google Suche hierauf gestoßen, bekomme es aber nicht installiert: LensTagger now with Analog Camera & Film support, nutzt das zufälliger Weise jemand mit Lr 5.3 und Windows?

 

Was mich noch etwas stört ist, dass ich im Prinzip immer die selben Schärfungsparameter habe, ich könnte wieder über LR zwar jeweils welche mit unterschiedlichen Parametern definieren, aber bei meinen vielen Objektiven wird das schnell unübersichtlich, wenn das Problem mit den Exifs gelöst wäre, dann dieses auch gleich mit, da dann das erstellen eines zweiten Scripts mit geringerer Schärfung kein problem wäre.

Eine Idee wäre auch das Script so anzupassen, dass 2 oder 3 unterschiedlich geschärfte Versionen ausgegeben werden.

 

Was mir nicht ganz klar ist, ist was für einen Einfluss der Sigma Parameter hat.

 

Nochmals vielen Dank! Da die Konfiguration noch etwas kompliziert ist warte ich mit Bewerbung noch etwas, ok? Mir nimmt es auf jeden Fall einiges an Arbeit ab.

 

Grüße,

Phillip

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Phillip

 

Danke für die Blumen

... freut mich.

 

Ich arbeite derzeit an einer generell neuen Version die einige der bisher angesprochenen Schwächen behebt.

 

Fehlende Exif Infos werden zumindest schon mal durch einen '-' ersetzt.

Es gibt auch ein X-Offset für die Texte

Die Schärfungsparameter sind konfigurierbar

Das Konfigfile ist nicht mehr Perl-Like sondern wie eine Windows Ini-Datei und generell weniger kompliziert.

Es gibt eine einfache GUI

 

Und da liegt auch das Problem ... Die GUI Programmiererei ist aufwendiger als ich dachte und es ist auch das erste mal dass ich mich damit beschäftige. Bis zur ersten Beta wird's also noch etwas dauern soll aber noch im Winter werden. Denn wenn die Sonne scheint geh ich lieber Biken

 

Was die etwas aggressiven Schärfungsparameter angeht ... im LR Export habe ich schärfen aus. Wenn ich deine letzten Postings richtig in Erinnerung habe hast du schärfen für Bildschirm aktiviert ... das ist dann natürlich zu viel.

 

Was die Exif Infos bei manuellen Linsen angeht kann ich nur auf das LR Plugin LensTagger verweisen. Ist zwar auch etwas umständlich in der Bedienung tut aber was es soll. Man muss nur beachten dass man LR so konfiguriert hat das Metadaten auch in die Files bzw. Sidecar Dateien geschrieben werden und wenn der LensTagger gelaufen ist muss man die Metadaten neu einlesen.

Nur wenn man die benutzte Blende mit eintragen will ist der Lenstagger umständlich. Vielleicht fällt mit ja mal eine quick'n'dirty Lösung mit dem exiftool ein. Einfach eine blöde Schleife die für jede Bilddatei in einem Verzeichnis nach der Blende fragt und diese dann einträgt?

 

Bye

Marcus

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und zum einfügen der Infos in den Bildern welche manuellen Objektive benutzt wurden kann ich sehr den Lenstagger empfehlen. So kann man schnell direkt in LR die Infos hinzufügen.

Falls das jemand bei RAW bei schon entwickelten fertigen Bildern in LR vor hat gibts aber was zu beachten sonst ist jegliche Entwicklung aus LR dann unwiederruflich verloren. Könnt ja Fragen falls das benötigt wird, such ich nochmal meine Info raus wie man da vorgehen muss.

Darüber bin ich gerade gestolpert, als ich Objektiv-Infos in alte, bereits bearbeitete Bilder schreiben wollte. Könntest du bitte deine Lösung 'rauskramen! Vielen Dank!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ist kein Problem (probier es aber vorerst mit einem Bild aus):

 

Du musst nach dem Import der Metadaten einfach im Entwickeln-Modul im Änderungsprotokoll (das ist im linken Panel -> ggf. "Protokoll" einblenden lassen) auf den vorletzten Punkt klicken. Dann wird die Bearbeitungshistorie wieder hergestellt, welche vor dem LensTagger Import bestand.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Super, danke.

 

Gleich noch eine weitere Frage:

 

Man muss nur beachten dass man LR so konfiguriert hat das Metadaten auch in die Files bzw. Sidecar Dateien geschrieben werden

Ist das wirklich nötig? Bei mir klappt es auch, wenn ich nicht auf Metadaten -> Metadaten in Datei speichern klicke. Kann das stimmen? So dürften die hinzugefügten Metadaten ja nur im LR-Katalog stehen. Mir solls recht sein, denn ich empfinde es als großen Vorteil von LR, dass man sich die vielen xmp-Dateien spart.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was die etwas aggressiven Schärfungsparameter angeht ... im LR Export habe ich schärfen aus. Wenn ich deine letzten Postings richtig in Erinnerung habe hast du schärfen für Bildschirm aktiviert ... das ist dann natürlich zu viel.

Ich habe ja meine eigenen Parameter definiert und meinte, dass die etwas aggressiv sein.

 

 

Was die Exif Infos bei manuellen Linsen angeht kann ich nur auf das LR Plugin LensTagger verweisen. Ist zwar auch etwas umständlich in der Bedienung tut aber was es soll. Man muss nur beachten dass man LR so konfiguriert hat das Metadaten auch in die Files bzw. Sidecar Dateien geschrieben werden und wenn der LensTagger gelaufen ist muss man die Metadaten neu einlesen.

Wie installiere ich den lenstagger? Ich habe keinen Plan, nachdem ich es runter geladen habe weißich nicht weiter.

 

Grüße,

Phillip

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wie installiere ich den lenstagger? Ich habe keinen Plan, nachdem ich es runter geladen habe weißich nicht weiter.

 

Grüße,

Phillip

Ich kann dir nur sagen, wie es in LR 4.4 funktioniert. Du musst neben dem LensTagger auch noch das Programm ExifTool installieren. Dann entpackst du den LensTagger in einem beliebigen Verzeichnis. In LR musst du unter Datei->Zusatzmodul-Manager->Hinzufügen auf das Lenstagger-Verzeichnis verweisen. Nachdem das Plugin erkannt ist, musst du unter "Optionen" auf die .exe Datei von ExifTool verweisen. Dann sollte alles funktionieren und du kannst den LensTagger über Datei->Zusatzmoduloptionen verwenden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi

 

Unter LR5 ist's nicht anders. Den Ordner aus dem Plugin Zip irgendwo hin legen. Ich hab ihn unter c:\programme\adobe abgelegt. Das exiftool hab ich nach c:\programme (x86)\exiftool\ gelegt. Mach dass (-k) vom Dateinamen weg ... keine Ahnung was das soll.

 

Jetzt kannst du über den Zusatzmodul-Manager das Plugin einbinden. Danach erscheint es unter Zusatzmodul-Optionen. Hier dann noch den Pfad zum Exiftool eintragen.

 

Jetzt kannst du für jede deiner Linsen ein Profil anlegen. Aber Achtung. Wenn du ein Profil auswählst immer noch auf Load Preset drücken sonst ist es nur ausgewählt aber nicht geladen. Dann unbedingt noch Update Command anklicken damit sich das Kommando aktualisiert. Erst dann auf Run Command. Ist etwas unschön Programmiert

 

Da das ExifTool nur die Daten bearbeitet die es in den Dateien vorfindet muss im LR unbedingt eingestellt werden das die Metadaten immer auch in die Dateien geschrieben werden. Katalogeinstellungen -> Metadaten. Sonst kann es passieren dass deine Tags weg sind. Wenn du dieses Feature bisher nicht genutzt hast solltest du bevor LensTagger zum ersten mal läuft Metadaten->Metadtaten in Datei Speichern mal ausführen für alle Bilder.

 

Wenn du dann auf RunCommand gedrückt hast musst due die Metadaten wieder einlesen nach LR da die Änderung ja nur in den Datenfiles passiert. Metadaten-> Aus Datei Lesen.

 

Hört sich alles etwas umständlich an aber man gewöhnt sich dran. Das Schöne ist das man dann in LR schön sortieren und filtern kann nach Altglas.

 

Bye Marcus

Share this post


Link to post
Share on other sites

danke, ich wollte im Zusatzmodulmanager die ganze Zeit auf eine Datei verweisen und nicht auf einen Ordner, daran ist es gescheitert.

 

Ich hoffe ich komme heute Abend dazu es malzu testen, zusammen mit Marcus Toll wäre das dann ein echter Fortschritt in meinem Workflow.

 

Grüße,

Phillip

Share this post


Link to post
Share on other sites
Da das ExifTool nur die Daten bearbeitet die es in den Dateien vorfindet muss im LR unbedingt eingestellt werden das die Metadaten immer auch in die Dateien geschrieben werden. Katalogeinstellungen -> Metadaten. Sonst kann es passieren dass deine Tags weg sind. Wenn du dieses Feature bisher nicht genutzt hast solltest du bevor LensTagger zum ersten mal läuft Metadaten->Metadtaten in Datei Speichern mal ausführen für alle Bilder.

Das ist ja blöd. Damit bringt man sich um einen der größten Vorteile von LR: den Verzicht auf xmp-Dateien.

 

Ich verstehe auch nicht, warum ohne diese Option die Tags weg sein sollen (welche eigentlich?). Ist bei meinen bisherigen Versuchen mit LensTagger auch nicht passiert. Wobei: ich sehe gerade, dass die Metadaten, die ich beim LR-Import hinzugefügt hatte, weg sind. Aber das ist ja nur meine Copyrightinformation - und die kann ich nach der LensTagger-Bearbeitung mit einem Klick wieder hinzufügen.

 

Habe ich da irgendwo einen Denkfehler?

 

Gruß und Dank

CC

Share this post


Link to post
Share on other sites
danke, ich wollte im Zusatzmodulmanager die ganze Zeit auf eine Datei verweisen und nicht auf einen Ordner, daran ist es gescheitert.

 

Ich hoffe ich komme heute Abend dazu es malzu testen, zusammen mit Marcus Toll wäre das dann ein echter Fortschritt in meinem Workflow.

 

Grüße,

Phillip

Ging mir auch so. Ich hab zusammengerechnet wahrscheinlich mehr als einen halben Urlaubstag damit zugebracht, Marcus' Tool und LensTagger zu verstehen (und Mogrify, das meine zweite Wahl wäre). Aber wenn man's einmal kapiert hat, ist's eine enorme Arbeitserleichterung. Vielen Dank! Eigentlich stört mich nur noch die Beschränkung auf die KB-äquivalente Brennweite. Das muss man übrigens auch in LensTagger beachten! Nur die Eingabe der tatsächlichen Brennweite führt zu einer Leerstelle in der Beschriftung, weil ShrinkSharp immer nach dem Tag für KB-Brennweite sucht.

 

Was ich noch nicht verstanden habe, ist, welche Werte welchen Einfluss auf Schärfung etc. haben. Da nutze ich lieber eure Vorschläge. Vielen Dank auch hierfür.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Beim LensTagger muss man aufpassen.

 

Also:

LensTagger arbeitet trotz Aufruf innerhalb Lightroom "ausserhalb" von LR!

LR weis nichts davon das LensTagger mit dem ExifTool was an den Dateien verändert hat. Deshalb muss man die Änderungen dann neu in LR einlesen lassen (Metadaten aus Datei lesen).

Das wiederum wäre aber zu einfach. LR speichert alle Infos der Dateien, auch deren Entwicklung, in seiner Datenbank. Lese ich jetzt einfach die Metadaten nur weil ich die Exif geändert habe überschreibt er alle Informationen mit denen die aus der Datei kommen - alles ist weg!! Ausser die Altglas Infos

 

Also muss man bei schon bearbeiteten Bildern vor dem nutzen von Lenstagger die Metadaten in die Dateien schreiben lassen!! Dann die Änderungen mit LensTagger drüber bügeln und dann alles wieder mit Metadaten aus der Datei lesen in LR importieren. Hört sich kompliziert an, ist es aber nicht und nur einmal bei älteren "fertigen" Bildern nötig. Bei neuen kann man ja als erstes mal die LensInfos schreiben und dann Metadaten lesen und normal bearbeiten.

 

 

Dazu kommt aber noch ein Problem. LR kann seine Daten nur in JPG, DNG und noch ein Format schreiben!! Das heist wenn man RAW nutzt schreibt er beim Metadaten in Datei speichern nicht in die Datei sondern erstellt eine neue pro Bild mit der Endung *.xmp.

Da er diese natürlich auch liest bekommt man die neuen Exifs nicht in eine RAW Datei in LR integriert. Da muss man tricksen.

 

1. Metadaten in Datei schreiben (xmp werden erstellt)

2. Lenstagger normal einstellen und Update Script klicken.

3. Edit häkchen setzen, das Script markieren und im Editor der Wahl einfügen.

4. Mit dem Editor dann alle .arw gegen .xmp ersetzen.

5. Das editierte Script wieder im Lenstagger einfügen.

6. Dort dieses startet (schreibt also dann in die xmp!)

7. In LR dann wieder Metadaten aus der Datei lesen klicken.

 

8. Fertig, bzw die .xmp kann man noch löschen da nicht mehr benötigt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@S3NS3

 

aha .... das wusste ich noch nicht ... hab beim LR Import bisher immer nach DNG konvertiert. Da hätte ich mir n' Wolf gesucht wenn ich mal wieder nur ARW's genutzt hätte.

 

Bye

Marcus

 

@ CaptainCook

 

Wenn du nicht auf die 1.12 warten möchtest füge mal diese Zeile ein an entsprechender stelle. Dann hast du das Tag REALFOCALLENGTH

$exif[9] ...

$exif[10] ....

$exif[11] = "REALFOCALLENGTH".";".$exifTool->GetValue('FocalLength');

Share this post


Link to post
Share on other sites

Marcus, ich schaffe zur Zeit einfach nicht die neue Version zu testen... wäre es schlimm wenn ich auf die neue Version warte?

 

Als "wiedergutmachung" hier noch meine aktuellen Schärfungsparameter. Diese nutze ich jetzt schon lang und passen für mich immer. Schön knackig aber nicht überschärft.

Ich schärfe aber auch schon relativ stark innerhalb LR. Also die Quelldateien sind schon recht scharf.

 

 

   # Verkleinern und Schärfen
   debug ("Code: Unsharp 1");
   unsharp_picture ('1.0', '0.5', '0.70'); # radius, sigma, amount

   debug ("Code: Unsharp 2");
   shrink_picture  ('',  $width_orig-($width_orig*((1-$factor)/4*1)) );
   unsharp_picture ('0.4', '0.4', '0.57');

   debug ("Code: Unsharp 3");
   shrink_picture  ('',  $width_orig-($width_orig*((1-$factor)/4*2)) );
   unsharp_picture ('0.8', '0.5', '0.6');

   debug ("Code: Unsharp 4");
   shrink_picture  ('',  $width_orig-($width_orig*((1-$factor)/4*3)) );
   unsharp_picture ('0.6', '0.5', '0.52');

   debug ("Code: Unsharp 5");
   shrink_picture  ('final_size', "$factor");
   unsharp_picture ('0.4', '0.4', '0.6');
   }

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Wir freuen uns über neue Mitglieder!

    Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Gastgeber hier. Wenn du Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

    Wir haben eine Menge zu bieten:

    Wir freuen uns auf Dich! 

    Jetzt kostenlos registrieren!

    or Sign In

×
×
  • Create New...

Wir hatten schon den Sekt kalt gestellt und die Häppchen rausgeholt – es ist so schön und spannend, neue Mitglieder begrüßen zu dürfen…

Im Ernst: Wir freuen uns über neue Mitglieder!

Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Admin hier im Systemkamera Forum. Wenn du noch Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

Wir haben eine Menge zu bieten:

Wir freuen uns auf Dich!

Jetzt kostenlos registrieren!