Jump to content
Aelianus

A7 mit Leica Summicron-M 50mm 2.0

Empfohlene Beiträge

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hier eine kleine Zusammenstellung von Fotos mit dem Summicron-M 50mm (Type II/Dual Range) an der Sony A7.

 

Das Objektiv ist ein echter Allrounder, es lässt Naheinstellung bis 45 cm zu. Habe es lange an Nex-5, Nex-5n und Nex-7 verwendet. Auch bei Offenblende ist es durchweg zufriedenstellend scharf bis an die Ränder. Der Bokeh is auch sehr angenehm. Habe meine Version vor ca. 3 Jahren bei Ebay für ca. 500 EUR ersteigert, in beinahe makellosem Zustand.

 

Hatte es heute an meiner A7 probiert und es gibt nichts daran auszusetzen, zeitlose Qualität ;)

 

Hier die paar wenigen Fotos die ich bisher mit dieser Kombination gemacht habe, bei zweien habe ich einen 100% Crop vom Rand erstellt. Alle Bilder wurden mit Offenblende aufgenommen (F2.0).

 

Werde bei Gelegenheit weitere Bilder einstellen, sowie ein Foto der Kombination A7+Summicron (TypeII).

 

11140328033_3f0e929efc_b.jpg

11140204826_07a50ba3d7.jpg

 

11140329073_aed27d319a_b.jpg

 

 

11140216614_684c9bed2d_b.jpg

 

11140182626_643f4b9168_b.jpg

bearbeitet von Aelianus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
fast in bisschen zuviel "Charakter"

 

mir gefällt´s trotzdem :)

 

habe leider kein M-Summicron, sondern die R-Ausführung - ist natürlich dagegen ein Klotz und ich habe (noch) keinen Adapter .... schaun mer mal, das Bokeh reizt mich irgendwie schon (weiss aber nicht, ob die beiden Rechnungen identisch sind)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

mir gefällt´s trotzdem :)

 

habe leider kein M-Summicron, sondern die R-Ausführung - ist natürlich dagegen ein Klotz und ich habe (noch) keinen Adapter .... schaun mer mal, das Bokeh reizt mich irgendwie schon (weiss aber nicht, ob die beiden Rechnungen identisch sind)

 

Die können nicht identisch sein. Das M ist ca. 20 mm näher am Sensor, und da Du ja das "R" selbst als "dagegen ein Klotz" bezeichnet hast...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Die können nicht identisch sein. Das M ist ca. 20 mm näher am Sensor, und da Du ja das "R" selbst als "dagegen ein Klotz" bezeichnet hast...

 

Trotzdem könnte m. E. doch die optische Rechnung sehr ähnlich sein (denke ich mal) - die Grösse kommt doch ausschliesslich daher, weil das Cron-R für die R-Leicas mit Spiegelkasten konstruiert wurde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Trotzdem könnte m. E. doch die optische Rechnung sehr ähnlich sein (denke ich mal) - die Grösse kommt doch ausschliesslich daher, weil das Cron-R für die R-Leicas mit Spiegelkasten konstruiert wurde.

Insofern, dass es beide Doppel-Gauss-Typen sind, ja.

 

Summicron M

http://www.kenrockwell.com/leica/50mm-f2-m.htm (mit Linsenschnitt)

http://www.kenrockwell.com/leica/50mm-summicron-comparison-table.htm

http://www.photozone.de/leicam/678-summicron50?start=1

Zahl der Linsen / Gruppen: 6 / 4

Brennweite: 52,3 mm

Lage der Eintrittspupille: 25,1 mm (bezogen auf den ersten Linsenscheitel in Lichtrichtung)

Arbeitsbereich: 0,7 m bis unendlich

 

Summicron R

http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=1&ved=0CD4QFjAA&url=http%3A%2F%2Fde.leica-camera.com%2Fassets%2Ffile%2Fdownload.php%3Ffilename%3Dfile_517.pdf&ei=Ny2fUvekCITCtQaShIC4CA&usg=AFQjCNET6_FECjmBT-X5xj4IRbeFqNkESA&sig2=P1EoRucrAoCNiKmP2QGtbA&bvm=bv.57155469,d.Yms

(mit Linsenschnitt)

Zahl der Linsen / Gruppen: 6 / 4

Brennweite: 52,5 mm

Lage der Eintrittspupille: 20,2 mm (bezogen auf den ersten Linsenscheitel in Lichtrichtung)

Arbeitsbereich: 0,5 m bis unendlich

 

Wie man sieht, sind die Rechnungen unterschiedlich. Das kann durchaus gut sichtbare Auswirkungen auf das Bokeh haben.

bearbeitet von wolfgang_r
rsf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
...

habe leider kein M-Summicron, sondern die R-Ausführung - ist natürlich dagegen ein Klotz und ich habe (noch) keinen Adapter .... schaun mer mal, das Bokeh reizt mich irgendwie schon (weiss aber nicht, ob die beiden Rechnungen identisch sind)

 

Beim Summicron-M gibt es mehrere Rechnungen 7/6 und 6/4 und 4 Versionen:

LEICA SUMMICRON 50mm Guide

 

Beim Summicron-R gibt es auch 2 Rechnungen:

50mm f/2 Summicron-R I - Leica Wiki (English)

50mm f/2 Summicron-R II - Leica Wiki (English)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte das R an der Canon 5D. Leider war mir das M immer zu teuer.

 

Es ist ein tolles Glas, das Summicron. Egal, welche Variante, damit macht man nichts falsch. Tolle Bilder !!! Danke fürs Zeigen.

 

Danke :)

 

Meins ist ein Erbstück, an dem ich aus diesem Grund hänge. Aber es ist auch tatsächlich sehr gut und erlaubt einiges an Cropreserven. Lediglich für die Sensorreflektionen der A7 scheint es mir besonders anfällig zu sein, leider.

bearbeitet von leicanik

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Kalle: Interessant, war mir bisher nicht bekannt, danke für den Hinweis.

 

Da das Summicron, bei mir wohl die 3. Variante mit der integrierten Geli, wirklich keine schlechte Linse ist, noch ein Foto mit Sonne OHNE Flares und OHNE Geli, wenn der kritische Winkel nicht erreicht wird.

 

post-62601-0-68409900-1453143177_thumb.jpg

bearbeitet von fourthird

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...