Jump to content
Phillip Reeve

Sony FE 3.5-5.6/28-70 OSS - Sony A7 - Beispielbilder und Kurztest

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Ich habe eben auf die Schnelle eine Testreihe mit dem Objektiv geschossen und finde die Ergebnisse sehr brauchbar, ich hatte deutlich schlimmeres erwartet.

 

Einzig die sehr starke Verzeichnung fiel auf.

 

Sony scheint CAs bei Systemobjektiven schon in den Raw-Dateien zu korrigieren.

 

 

10996630885_cf3c0c0b18_o.jpg

Sony_FE_2870_28mm_SonyA7_infinty by reevedata, on Flickr

 

10996787624_270016942c_o.jpg

Sony_FE_2870_35mm_SonyA7_infinty by reevedata, on Flickr

 

10996787434_5bcf9e8f1d_o.jpg

Sony_FE_2870_50mm_SonyA7_infinty by reevedata, on Flickr

 

10996842643_25d828b92a_o.jpg

Sony_FE_2870_70mm_SonyA7_infinty by reevedata, on Flickr

 

the full resolution images can be found at my flickr

Sony FE 3.5-5.6/28-70 OSS Testbilder in voller Auflösung

 

Ein paar Beispielbilder, die in voller Auflösung im flickr set oben zu finden sind.

10997294573_c62e9abdb0_o.jpg

 

10997082045_92d4066a28_o.jpg

 

10997294843_ee3d052e7d_o.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bestätigt auch meinen ersten (guten) Eindruck.

Für die bezahlten 240 € ist die Leistung für eine KB Zoom top. Für 300 € wäre sie für mich ebenfalls ein Selbstgänger. Für den Einzelpreis von 500 € müsst ich aber schon länger überlegen.

Interessant zu sehen, dass die Leistung am kurzen und am langen Ende erst bei f11 ihren Peak erreicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Interessant zu sehen, dass die Leistung am kurzen und am langen Ende erst bei f11 ihren Peak erreicht.

 

Es ist eben kein lichtschwaches mFT Zoom, wo manchmal schon bei Offenblende die Beugungsunschärfe einsetzt.

 

Für den Preis gibt es nicht viel zu meckern.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Es ist eben kein lichtschwaches mFT Zoom, wo manchmal schon bei Offenblende die Beugungsunschärfe einsetzt.

 

Für den Preis gibt es nicht viel zu meckern.

 

Ein derart lichtschwaches Zoom gibt es bei mFT schon deutlich günstiger und mit mehr BW-Bereich.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ein derart lichtschwaches Zoom gibt es bei mFT schon deutlich günstiger und mit mehr BW-Bereich.

 

Mir ist kein äquivalentes mFT 14-35/1.7-2.8 bekannt. Du spielst aber sicher auf das 12-50 an, das ist mit Abstand das schlechteste Zoomobjektiv was es derzeit für mFT gibt. Das muss man gar nicht auf die Ecken schauen, da beginnt der Matsch schon in der Mitte.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Es ist eben kein lichtschwaches mFT Zoom, wo manchmal schon bei Offenblende die Beugungsunschärfe einsetzt.

 

Für den Preis gibt es nicht viel zu meckern.

 

Sehe ich auch so. Ich habe mir die Fotos bei f/5.6 angesehen und finde sie ok. Es hat ja hoffentlich niemand erwartet, dass ein günstiges Standardzoom einen gleich vom Hocker haut.

 

Ein derart lichtschwaches Zoom gibt es bei mFT schon deutlich günstiger und mit mehr BW-Bereich.

 

Naja. Ein 2.8/12-35 ist wohl besser (aber um wieviel bei 24 MP??), aber auch viel teurer und nur scheinbar lichtstärker.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sehe ich auch so. Ich habe mir die Fotos bei f/5.6 angesehen und finde sie ok. Es hat ja hoffentlich niemand erwartet, dass ein günstiges Standardzoom einen gleich vom Hocker haut.

 

 

 

Naja. Ein 2.8/12-35 ist wohl besser (aber um wieviel bei 24 MP??), aber auch viel teurer und nur scheinbar lichtstärker.

 

Scheinbar?

Scheinbar solltest du dich mehr mit optischen Grundsätzen auseinandersetzen :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ein 2.8/12-35 ist wohl besser (aber um wieviel bei 24 MP??), aber auch viel teurer und nur scheinbar lichtstärker.

Das berühmte physikalische Maß der "scheinbaren Lichtstärke". Da beginnt der Matsch wirklich schon in der Mitte... :rolleyes:

 

 

Ich bin aber vom Sony Kitzoom durchaus positiv überrascht. Wenngleich nicht umwerfend, ist die Leistung für ein günstiges Kit doch völlig ok.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich währe euch sehr verbunden wenn ihr hier nicht die tausendunderste Systemdiskussion vom Zaun brechen würdet.

 

Beide Systeme haben Stärken und Schwächen, das Kitobjektiv scheint keine gravierende Schwäche des FE Systems zu sein.

 

Grüße,

Phillip

Edited by Phillip Reeve

Share this post


Link to post
Share on other sites

Endlich finde ich auch Zeit Phillips Test's zu lesen und zu "verarbeiten".

 

Ich denke für dieses Geld ist das Kitobjektiv wirklich brauchbar und eine günstige Alternative. Auf der A7 sicher eine gute Alltagslinse. Ich bin durchaus zufrieden mit dem Ergebnis, habe sogar schlimmeres erwartet. Es it natürlich kein Zeiss... But you get what you pay...

 

Ich bin dir sehr dankbar..... nach deinen Altglas Test hab ich schon fast gedacht die A7 ist nichts für mich...Du hast ähnliche Objektive wie ich und da haben ja nicht alle gut abgeschnitten...aber das ganze in einen anderen Thread...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich denke gerade darüber nach, mir dieses Objektiv zu kaufen.

 

Die Auflösung ist OK, ich habe bei Pentax und Canon anderes erlebt.

 

Ich will das Objektiv vor allem fürs Filmen verwenden. Hat jemand in diesem Bereich Erfahrung gesammelt?

 

Vor allem geht es mir um den Stabi beim Filmen. Macht der eine gute Arbeit?

 

lg Peter

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...