Jump to content

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'zubehör'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Systemkamera Forum allgemein
    • News, Ankündigungen und Gerüchte
    • Newbies / Anfänger & Vorstellung
    • Kaufberatung
    • Systemübergreifende Diskussionen
  • Olympus OM-D / PEN / Lumix G - Micro Four Thirds
    • Olympus OM-D / PEN / Lumix G Kameras (Micro Four Thirds)
    • Olympus / Lumix G Objektive (und andere Micro Four Thirds Anbieter)
    • Olympus OM-D / PEN / Lumix G Zubehör
  • Sony Alpha E-Mount
    • Sony Alpha Vollformat Kameras
    • Sony Alpha Vollformat Objektive
    • Sony Alpha APS-C Kameras
    • Sony Alpha APS-C Objektive
    • Sony Alpha Zubehör
  • Nikon
    • Nikon Z Forum
    • Nikon 1
  • Canon EOS
    • Canon EOS-R
    • Canon EOS-M
  • L-Mount Forum
    • Panasonic Lumix S
    • Leica allgemein
    • Leica SL Forum (externer Link)
    • Leica CL Forum (externer Link)
    • Sigma L-Mount Objektive
  • Andere Systemkamera Hersteller & andere Systeme
    • Fuji X
    • Samsung NX
    • Sigma sd Quattro
    • Pentax Systemkamera Forum
    • Ricoh GXR
    • DSLR – die mit Spiegel
    • Kompakt- und Bridge-Kameras
    • Smartphone-Fotografie
  • Foto-Themen rund um Systemkameras
    • Digitaler Workflow
    • Video
    • Hard- und Software rund um Fotografie
    • Drohnen-Fotografie
  • Handel
    • Gebrauchtmarkt
    • Aktuelle Gebrauchtangebote
  • Foto-Forum
    • Menschen
    • Akt-Fotografie
    • Landschaft
    • Architektur
    • Tier & Natur
    • Reisen, Länder, Städte, Regionen
    • Sport
    • Technik & Industrie
    • Sonstiges
    • Bildkritik ausdrücklich erwünscht
  • Archiv
    • photokina 2016 - Produktneuheiten und Live-Berichte

Product Groups

  • Premium Mitgliedschaft
  • Systemkamera eBooks

Kategorien

  • Lumix G
  • Olympus OM-D / PEN
  • Sony Alpha E-Mount
  • Fujifilm X / GFX
  • Andere Hersteller

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Location


Interests


Biografie


Wohnort


Interessen


Beruf

19 Ergebnisse gefunden

  1. Hier soll es um einfache und bezahlbare Ideen gehen ... es ist nicht Perfektion gefragt, sondern maximale Möglichkeiten, mit minimalem Budget ... Bastler willkommen. Dieser Thread soll vor allem Einsteigern und "normalen" Fotografen helfen, Lösungen zu finden, wie man alltägliche fotografische Anforderungen löst, ohne alles mit teuerer Technik zu erschlagen ... so zumindest die Idee, mal sehen, was draus wird Ich fange mal an, mit dem Problem: - ich habe kein Stativgewinde und keine Schelle unter meinem Teleobjektiv das ist ein Manfrotto Objektivsupport, hat die Nr 293 (Manfrotto hat alles durchnummeriert) Wenn das Objektiv zu kurz ist, dann einfach mit roher Gewalt (aka Gummihammer) wie oben mit Pfeilen angedeutet, die Auflage des Geräts "verkürzen" Die Modifikation bei meinem 293 war nötig, weil mein damaliges Olympus 70-300 (FT) eben auch zu kurz war, für die vordere Auflage das Objektiv ist an der Kamera, die auf der Stativkupplung angebracht wird, vorne liegt das Objektiv auf und wird mit dem Klettband gesichert .. keine Angst, da passiert nichts
  2. Diese Anzeige ist abgelaufen

    • Verkauf
    • Gebraucht

    Liebe Forianer, mangels ausreichender Zeit verkaufe ich meine jüngst angeschaffte Sony Alpha 7 II inkl. des Sony SEL-2870 Objektivs. Dazu kommt ein neutraler Gurt von Crumpler, Ersatz-Akkus inkl. Ladegerät von RAVPower sowie ein Joby GorillaPod 1K. Alles wurde Anfang des Jahres gekauft und kaum genutzt - zum Rumliegen viel zu schade! Alle Bestandteile sind sehr guten bzw. neuwertigen Zustandes, technisch und optisch. Keine Unfälle, keine Fallschäden, immer pfleglicher Transport in Kameratasche, Schutzfolie auf Display. Insbesondere für die Kamera selbst inkl. des Objektivs liefere ich gerne die Rechnung. Händler-Gewährleistung besteht ja 2 Jahre, also bis 31.01.2020. OVP des Kamera-Sets natürlich vorhanden. Ergänzend hier die Links zu den Artikeln, exemplarisch bei Amazon: Akkus und Ladegerät: https://www.amazon.de/gp/product/B06WD8W4PB/ref=oh_aui_search_detailpage?ie=UTF8&psc=1 Gurt: https://www.amazon.de/dp/B01EAELV8G/ref=twister_B01EAELHD0?_encoding=UTF8&psc=1 Stativ: https://www.amazon.de/gp/product/B074WFNNKY/ref=oh_aui_search_detailpage?ie=UTF8&psc=1 Zahlungsabwicklung mit ordentlichem Kaufvertrag. Versand ausschließlich versichert. Privat-Verkauf, somit keine Rücknahme, Umtausch oder Gewährleistung meinerseits.

    1.200,00 €

  3. Hallo zusammen, Aus reiner Neugier würde mich interessieren, was ihr an eurer Sony Alpha verändert habt, ob optisch oder auch funktional. Griffe, Belederung, L-Winkel, usw, egal. Noch schöner wäre es natürlich, wenn ihr auch erzählt welchen Nutzen ihr euch davon erhofft habt und wie es sich im Alltag schlägt. Eventuell findet der ein oder andere so noch eine bessre Lösung oder eine gänzlich neue Idee für seine Kamera. Im mache einmal den Anfang: Für meine Hände ist die A7II ein wahrer Handschmeichler, nur der Auslöser könnte für mich besser greifbar sein. Abhilfe habe ich mit dem Lolumina soft-release button gefunden. Anfangs war ich ob der Klebelösung etwas skeptisch, aber auch nach langem Einsatz habe ich keine Lockerung feststellen können. Für mich definitiv ein Upgrade. Um meine A7II schnell einsatzbereit zu haben, ist sie mit einer Arca-Swiss kompatiblen Schnellwechselplatte ausgerüstet, die sich auch mit dem PeakDesign Capture Clip verbinden lässt. Zur zusätzlichen Sicherung der Kamera ist daran noch ein Anchor Link von PeakDesign befestigt. Zum Schluss habe ich noch den Kameragurt durch den meiner alten Minolta ersetzt. Er ist zwar sehr fein zu tragen, aber mir etwas zu kurz. Und er sieht verdammt gut aus. Wahrscheinlich werde ich hier aber auch auf das Anchor-System von Peak Design wechseln. Nun seit ihr am Zug. Ich freue mich schon darauf zu hören, was ihr im Einsatz habt.
  4. Nach langem recherchieren habe ich endlich eine sehr niedrige Tasche gefunden, in die ich meine GX80 mit angeflanschtem 14-140 mit Geli und 3 weitere Objektive unter bringe. Und das ohne stapeln zu müssen oder unnötige Luft zu haben. Sie heißt BEKKA PRO System Kameratasche und ist super verarbeitet und nicht teuer. Innenmaße (HxBxT): 10 x 23 x 14 cm | Außenmaße (HxBxT): 14 x 25 x 17 cm Klar, jeder hat so seine Vorlieben und seinen Objektivpool und hält die Tasche für untauglich, aber dennoch finde ich man kann diese Tasche ruhig mal zeigen. BEKKA PRO System Kameratasche
  5. Hallo, ich bin auf der Suche nach einem Systemblitz für meine geliebte a7r II, die ich für Eventfotografie verwenden würde - Anfangs für Bälle und Redaktion. Jetzt bin ich mir aber nicht ganz sicher, welchen ich mir kaufen soll. Die Modelle hab ich mir bis jetzt angeschaut: Sony HVL-F43M Sony HVL-F60M Godox V860II Godox TT685S Nissin NI-HI60S Nissin i40 Nissin Di700 Etwas stärkeres als Leitzahl 40 werde ich für das nicht benötigen und im Studio zu fotografieren ist derzeit kein Thema, also fallt der F60M von Sony eigentlich schon raus, außerdem hab ich gelesen, dass es hier auch Probleme mit überhitzen gibt. Das mit Radio Control von Godox und Nissin ist nett, für mich aber auch derzeit kein muss. Wichtig wäre also den besten camera-on Blitz zu finden. Welcher Blitz wäre für mich am besten? Sony oder doch ein anderer Hersteller? Könnt ihr vielleicht was empfehlen? Irgendeinen Blitz, den ich noch nicht aufgelistet habe? Stimmt es, dass TTL von nicht nativen Blitzen schlechter sind oder sagen wir nicht voll funktionsfähig sind? Vielen Dank schonmal für die zahlreiche Unterstützung!
  6. Hi, habt Ihr Erfahrungen oder Empfehlungen für einen Batteriegriff A7 R II von Drittanbietern? Z.Bsp hier: http://www.amazon.de/gp/product/B012GR8MAY/ref=s9_simh_gw_p421_d2_i1?pf_rd_m=A3JWKAKR8XB7XF&pf_rd_s=desktop-2&pf_rd_r=1TKJXNFFHMT45KCGVZWR&pf_rd_t=36701&pf_rd_p=585296387&pf_rd_i=desktop Gruß Klaus
  7. Hallo Community, ich bin neu im Forum und absoluter Leihe was die Ausstattung von Kameras angeht. Ich konnte bisher leider keine passenden Beiträge finden, deshalb mein Frage. Ich möchte meine Systemkamera Olympus epl6 mit gutem, kompatiblen Zubehör ausstatten. Vielleicht helfen auch schon Tipps für die richtige Recherche, weil ich speziell für epl6 nichts finde. Frage 1 Bajonett/Objektive Welches Bajonett passt auf meine Kamera und gibt mir dadurch welche Auswahl an Objektiven? teilt eure Erfahrungen in Preis/Leistung/Hersteller. Frage 2 Funkblitzausstattung Mit welchen Blitzschuh/Adapter/Funkblitzen kann ich meine Kamera zum mobilen Studio machen? Gibt es Produkte die ihr empfehlen könnt? Danke im voraus und wie gesagt, wenn ich zu blind bin, sagt mir auch gerne einen Thread wo das Thema behandelt wird.
  8. Hallo an alle Forummitglieder, Ich möchte mir eine Sony Alpha 7 r II und zunächst dazu das Sony FE 35/2,8 zulegen. Die Kamera kommt ja zubehörtechnisch ab Werk ziemlich naked daher. Welches Zubehör ( Speicherkarten, Akku, Ladegerät, Kameracase und alles was euch noch so für den Start mit dieser Kamera einfällt, könnt ihr empfehlen? Lieben Dank
  9. Habe mir jetzt die Samsung NX 1 zugelegt. Leider ist bei dieser als "Profikamera" angepriesenen Kamera kein externes Ladegerät beigefügt. Bei dem Preis müßte das selbstverständlich sein. Es ist eine Zumutung, wenn ein "Profi" den Akku über ein USB-Anschluss über mehrer Stunden in der Kamera aufladen muß. Die Kamera ist in dieser Zeit blockiert. Das externe Ladegerät soll mehr als 30,-- Euro Kosten. Ich empfinde dies als eine unverschämtheit
  10. bifi25

    Zubehör

    RX1, f5.6, ISO1250
  11. Hallo Kamerafans, da ich gerade dabei bin, mir eine Panasonic G6 mit dem 14-140mm-Objektiv zuzulegen, suche ich nach einer passenden Tasche. Wichtige Kriterien sind mir dabei: - so kompakt wie möglich, da muss nichts anderes mit reinpassen, vor allem keine anderen großen Objektive - Internetpreis zwischen 15 und 30 € - evtl. spritzwassergeschützt - vielleicht als zweite Variante eine Tasche, in die noch ein Pancake, dass ich mir in den nächsten Jahren mal zulegen könnte, reinpassen würde Qualitativ habe ich die Lowepro-Modelle vor Augen, weiß aber nicht, welche man da wählen sollte. Ansonsten muss ich in meinem ersten Post gleichmal sagen: Tolles Forum zum Thema Systemkameras, ich hab bei euch schon viel gelesen. Grüße
  12. Hi, ich habe mir diese Woche den oben genannten Metz Blitz für meine OM-D gekauft. Der funktioniert auch sehr gut, doch habe ich zwei Verständnis-Fragen, die ihr mir hoffentlich beantworten könnt: Blitzsynchronisationszeit: Die Anleitung von Metz sagt Folgendes: Die OM-D kann ja Blitze synchronisieren bis zu einer Verschlusszeit von 1/250 s. Warum sollte man also diese Synchronisationszeit laut Metz verlängern auf 1/125 s? Distanzanzeige im Blitz-Display: Wenn ich im TTL-Modus bin, zeigt mir der Blitz, rechts den Zoom an und links eine Distanzanzeige. Diese soll angeben, wie weit der Blitz reicht. Metz-Anleitung: Wenn ich jedoch, per Kamera oder am Blitz selber, die Blitzbelichtungskorrektur regele und auf, beispielsweise - 3 setze, um die Blitzleistung zu reduzieren, erhöht sich die Distanzanzeige von beispielsweise 20 m auf 50 m. Regele ich hingegen die Blitzbelichtung nach oben, z. B. auf + 3 verringert sich die Distanzanzeige. Sollte dies nicht genau andersrum sein? Sollte die Reichweite des Blitzes nicht abnehmen, sobald ich die Blitz-EV herunterregele? Im manuellen Modus klappt alles gut. Regele ich hier z. B. die Blitzleistung herunter von 1/1 auf 1/64 usw. verringert sich auch analog dazu die Distanzanzeige. wär toll, wenn hier jemand mir diese beiden Fragen kurz beantworten könnte Danke schon mal im voraus.
  13. eqo_kns

    Nex 5n Zubehör

    Hallo zusammen... ich würde gerne mein Nex etwas fein tunen. Aber da ich erst seit kurzem fotografiere, habe ich wenig Erfahrung mit Stativen, Blitzgeräten etc... Ich mache sehr gerne Portraits, Street Photography, HDR und Langzeitbelichtigungen (Straßen, Sterne, Flüsse). Aber ohne richtiges/gutes equipment komme ich an meine grenzen. z.B. vor zwei Wochen habe ich mir ein billig Stativ um 30€ besorgt, aber es ist nicht so stabil wie ich es mir vorstelle. Es wäre sehr hilfreich wenn jemand mir dabei helfen kann. Also ich brauche: ein Portrait Objektiv (sehr lichtstark und am besten mit AF) Makro Objektiv Stativ (sollte recht Stabil sein) ein Kamerarucksack Graufilter Polfilter 2 Blitzgeräte mit Funkfernauslöser Fernbedienung Faltreflektor Ein paar sachen habe ich mir schon angesehen, aber ich weiß nicht ob sie gut sind oder kennt jemand vielleicht bessere? Sony Sel 50mm f/1.8 Walimex pro FT-665T Pro mit Pro 3D Neiger Montana Rhodolit SLR-Kamerarucksack JJC MSA-10 Blitzschuh Adapter Yongnuo YN-560 II Speedlight Flash Yongnuo RF-602 C3 2in1 Funkfernauslöser und Blitzauslöser Tinxi Infrarot Fernbedienung 5in1 Studio- Faltreflektor Set 100x150cm – ovalförmig
  14. DirkG

    V1 Tasche endlich geliefert

    So langsam scheint Nikon ja das ein- oder andere Zubehörteil zur Nikon1 Serie zu liefern. Ich habe nun endlich meine bestellte Tasche zur V1 / 10-30mm bekommen. Hatte Glück, denn es wurde lediglich 1Stück davon an den Händler geliefert. Die Verarbeitung gefällt mir gut, die Tasche ist klein, und die Kamera bleibt schnell einsatzbereit. Zum Wechseln des Akkus / der Speicherkarte muss die Kamera aber auch hier aus der Tasche herausgenommen werden. Bin nun gespannt, ab wann weitere Zubehörteile lieferbar sind... Gruß Dirk
  15. Weihnachten steht vor der Tür und ist wieder mal eine passende Gelegenheit andere Fotofreunde oder einfach sich selbst zu beschenken. Wir hatten schon einmal vor ein paar Monaten einen Artikel über Zubehör zur Fuji X100 veröffentlicht. Diesen Artikel haben wir nun überarbeitet, neue Artikel ergänzt und weitere Einaufsquellen aus dem Internet hinzugefügt. Wenn Ihr etwas von den vorgestellten Artikeln bestellen wollt, dann nutzt bitte auch unsere Links, damit das Forum davon ein wenig profitierten kann. 1. Die Original Kameratasche von Fujifilm im klassischen Design Fangen wir beim Wesentlichen, dem Schutz der Kamera an. Von Fujifilm gibt es eine schöne Ledertasche in Braun, die dem klassischen Design der X100 gerecht wird: Die Fuji X100 Ledertasche bei ebay - hier klicken Die Fuji X100 Ledertasche bei Amazon - hier klicken 2. Eine passende Handschlaufe zur Fuji X100 Wenn man sich seit Jahren mit dem Thema Fotografie beschäftigt, sammelt sich so einiges an Kameragurten und Riemen an, die man immer wieder verwendet. Bei mir lagert dieser Kram in einer Kiste, die randvoll mit allen möglichen Adaptern, Filtern, Ösen und Gurten ist. Bei der Fuji X100 kam bei mir, wie zuvor schon bei der Leica M der Wunsch auf, die Kamera nicht mit dem mitgelieferten Kameragurt am Hals oder über der Schulter zu tragen, sondern sie ganz ohne Gurt zu benutzen. Weil dann aber immer die Gefahr lauert, mit der Kamera irgendwo anzustoßen, musste neben dem Kamerateil der Ledertaschen-Kombination LC- X100 auch eine Handschlaufe her. Aus den Bestandteilen meiner Kramkiste konnte ich zwar einiges zurechtbasteln, aber so richtig befriedigend war keine dieser Lösungen. Also begab ich mich auf die Suche: Fertige Handschlaufen gibt es ja wie Sand am mehr, aber nur wenige scheinen auch wirklich geeignet zu sein. Es gibt haufenweise dicke, fette Handschlaufen, die zum Beispiel in einem spindeldürren "Band" enden, dem dann das ganze Gewicht der Kamera anvertraut wird. Vertrauenserweckend ist das alles nicht, zumal man bei kaum einer dieser Handschlaufen eine Angabe findet, mit welchem Gewicht sie denn zu belasten ist. Obwohl das Handteil dieser Schlaufen oftmals recht dick und stabil ist, sind die meisten dieser Handschlaufen wohl nur für kleine Kompaktkameras gedacht. Fündig bin ich dann bei Olympus geworden. Und das schönste dabei ist: Es gibt die Olympus LSC-1122 Lederhandschlaufe, die eigentlich für das PEN-System gedacht ist, sowohl in der Farbe der Fuji X100 Ledertasche wie auch in schwarz für all diejenigen, die auf die Ledertasche verzichten. Man braucht lediglich eine etwas breitere Trageriemenklammer, da der Gurt an der Olympus-Schlaufe etwas breiter ist als der original Gurt, den Fuji zur X100 mitliefert. Das Ganze hält mit Sicherheit auch langfristig das Gewicht einer Fuji X100 und sieht so aus: Die passende Handschlaufe zur Fuji X100 bei Amazon - hier klicken 3. Das Handbuch zur Fuji X100 Michael Diechtierow, der Mitglied im Fuji X Forum ist, hat das Handbuch zur Fuji X100 geschrieben. Das Handbuch, welches im dpunkt Verlag veröffentlicht wird, ist ab sofort verfügbar. Das Handbuch zur Fuji X100 bietet dem ambitionierten Fotografen einen schnellen Einstieg in das Fotografieren mit der Kamera, die schon vor ihrem Verkaufsstart ein Klassiker war. Das Buch bietet nicht nur Fakten, sondern auch Tipps aus der Erfahrung von Michael Diechtierow und zeigt, wie Ihr das Potenzial dieser exzellenten Kamera ausschöpfen könnt. Wie lässt sich der Dynamikbereich beeinflussen, welche Filmsimulationen sind für welche Zwecke geeignet, wie lässt sich das Fokussieren optimieren und was bringt RAW? Das sind nur einige der Fragen, die Michael Diechtierow in seinem Handbuch zur Fuji X100 beantwortet. Das Handbuch zur Fuji X100 ist das ideale Geschenk für alle, die noch mehr aus Ihrer Fuji X100 herausholen wollen. Das Handbuch zur Fuji X100 von Michael Diechtierow bei Amazon - hier klicken 4. Der Schutz des Displays der X100 Wer regelmäßig seine Fuji X100 mit dem mitgelieferten Kameragurt am Hals oder an der Schulter trägt, wird im Laufe der Zeit feststellen, dass das Display auf der Rückseite leidet und Gebrauchsspuren in Form von Kratzern und Scheuerstellen bekommt. Es ist mir unverständlich, dass zwar ein Computerhersteller, der auch ein Smartphones baut (Apple iPhone), in der Lage ist, ein berührungsempfindliches Display zu verwenden, das kaum zu verkratzen ist, im Gegensatz dazu die Kamerahersteller aber nicht in der Lage sind, ähnlich unempfindliche Displays zu verbauen. im Prinzip gibt es 2 sinnvolle Möglichkeiten das Display der Fuji X100 zu schützen: Entweder mit einer hochwertigen Folie und wenn es stabiler sein soll, mit einem Displayschutzglas. Fangen wir mit der Displayschutzfolie an. Unter der Marke Vikuiti vertreibt der Hersteller 3M diverse hochwertige Schutzfolien und verschiedenen Ausführungen. Für die Fuji X100 eigener sich zum Beispiel die ADQC27. Diese Folie ist kristallklar und reflexmindernd, hartbeschichtet, schmutzabweisend. Ich habe sie mittlerweile selbst ausprobiert und kann bestätigen, dass man sie ohne Probleme blasenfrei auftragen kann. Die ADQC27 Vikuiti Folie bei ebay - hier klicken Die ADQC27 Vikuiti Folie bei Amazon - hier klicken 5. Der GGS Hartglasschutz für die X100 Wer darüber hinaus einen härteren Schutz für die Rückseite haben möchte, der aus Echtglas besteht, wird bei GGS fündig. Allerdings ist dieser physikalisch härtere Schutz, der aus mehreren Glasschichten besteht nicht ganz so reflexfrei, wie z.B. die Vikuiti-Folie von 3M, die oben vorgestellt wurde. Das GGS-Displayschutz-Cover ist aus echtem Glas und somit um einiges härter als die üblicherweise in Kameras verbauten Displayabdeckungen aus Kunststoff. Es besteht aus mehreren Schichten, ist trotzdem hauchdünn und damit kaum sichtbar. Und das Allerschönste: Es passt vom Seitenverhältnis genau auf das Display der Fuji X100. Es nicht einen halben Millimeter zu lang oder zu kurz. Perfekt, wie für die X100 geschaffen. Selbst bei der Verwendung der Ledertasche LC-X100 für die Fuji X100 gibt es keine Probleme mit dem Displayschutz. Die Montage ist kinderleicht: Das Display besitzt an der Außenkante eine Klebeschicht und selbst mir ist es gelungen, den Schutz auf Anhieb gerade aufzukleben. Das vorhandene Display muss nur einmal gereinigt und von jeglichen Staubfusseln befreit werden. Ebenso die Innenseite des GGS-Displayschutzes: Aufkleben und fertig. Weil die Klebeschicht an allen vier Außenseiten zu finden ist, findet auch kein Staub oder Dreck den Weg zwischen den Glasschutz und das Kameradisplay. Der GGS Hartglasschutz bei Amazon - hier klicken 6. Filteradapter, Gegenlichtblenden und Objektivdeckel für die X100 Es dürfte sich mittlerweile herum gesprochen haben, dass sowohl der original Fuji Filteradapter AR-X100 als auch die original Fuji Gegenlichtblende LH-X100 über den Fachhandel immer noch schwer zu bekommen sind. Wer auf eine hundertprozentige Übereinstellung der Farben von Filteradapter und Gegenlichtblende mit der Farbe des Objektivs verzichten kann, wird mittlerweile auch bei Amazon fündig, ohne direkt in China bestellen zu müssen. Dann fehlt also nur noch ein Objektivdeckel, sofern man die Kamera bzw. das Objektiv nicht ungeschützt herumtragen oder in die Fototasche legen will. Der original Objektivdeckel ist ja leider nur eingeschränkt mit dem Filter-Adapter und gar nicht mit der Gegenlichtblende zu verwenden. Auch gibt es von Fuji keinen zusätzlichen Objektivdeckel für diesen Zweck. Also verwendet man einen 49mm Objektiv-Deckel mit Inneneingriff. Wem das Anbringen des Objektivdeckels bei aufgesetzter Gegenlichtblende zu mühsam ist, der kann auch noch einen 49mm Zwischenring auf den Filteradapter schrauben. Natürlich eignet sich auch ein Filter mit einem längeren Außengewinde, um dem Deckel einen besseren Halt zu geben. Da ich persönlich kein Freund zweier zusätzlicher Glas-Luft-Übergänge vor meinem Objektiv bin, die der Optikentwickler in seiner optischen Rechnung so konstruktiv nicht vorgesehen hat, verwendet ich den eigentlichen Filterring; jedoch ohne das Filterglas vor dem Objektiv meiner Fuji X100. Ich habe dazu einfach das Filterglas entfernt. Als kleiner Tipp: Bei HAMA-Filtern lässt sich das Glas hervorragend einfach aus dem Filtergewinde entfernen, Tiffen-Filter hingegen sind beim Zerlegen eine Katastrophe. Zur Vorgehensweise: Man bestellt einfach einen unvergüteten Protect-Filter oder den preiswertesten UV-Filter in passender Größe und entfernt das Glas. Wer das Filterglas nicht rausnehmen möchte, sollte aber wenigstens nicht an der Vergütung sparen und einen vielfach vergüteten Filter verwenden ( (z.B. 14-fach). Selbst der Unterschied zwischen einem 8-fach und einem 14-fach vergüteten Filter ist mit bloßem Auge am Reflektionsverhalten des Filterglases zu erkennen. In der Link-Liste findet Ihr einen einfachen, vergüteten Filter. Dieser Filter sollte aber nur bestellt werden, wenn Ihr das Glas entfernt, um dem Objektivdeckel einen besseren Halt zu geben. Wollt Ihr die (mechanische) Schutzfunktion des Filters nutzen, dann sollten Ihr eher den C14 vergüteten Filter verwenden, der übrigens für die Art seiner Vergütung relativ preiswert ist. Übrigens: Die UV-Filter-Funktion dürfte wahrscheinlich obsolet sein, da die meisten Optiken bzw. Filter vor dem Sensor die UV-Anteile des Lichts sperren. Gegenlichtblende schwarz inkl. Adapter Fremdhersteller bei ebay - hier klicken Gegenlichtblende silber inkl. Adapter Fremdhersteller bei ebay - hier klicken Gegenlichtblende original Fujifilm inkl. Adapter bei ebay - hier klicken Gegenlichtblende silber inkl. Adapter Fremdhersteller bei Amazon - hier klicken Und hier die Filter-Adapter einzeln, ohne Gegenlichtblende: Filteradapter Fremdhersteller bei ebay - hier klicken Original Fuji Filteradapter bei ebay - hier klicken Filteradapter Fremdhersteller bei ebay bei Amazon - hier klicken Objektivdeckel mit Inneneingriff bei Amazon - hier klicken 7. Das kleine Blitzlichtgerät EF-20 zur Fuji X100 In der Fotografie ist Licht durch nichts zu ersetzen, außer durch noch mehr Licht. Der Fuji X100 hat zwar einen eingebauten Blitz, aber die Reichweite ist nicht besonders groß und der Einsatz des Blitzes erfordert zwingend, dass die Gegenlichtblende abgenommen wird, damit es nicht zu Abschattungen kommt. Des Weiteren schont der externe Blitz den Akku, dessen Leistung bei Verwendung des internen Blitzes sehr rasch abnimmt. Der EF-20 besitzt eine eingebaute Streulichtscheibe und ist sehr einfach zu bedienen. Neben einem Ein- und Ausschalter kann nur noch die Blitzleistung nach oben und nach unten korrigiert werden. Der EF-20 wird mit 2 AA-Batterien betrieben und ist sehr leicht. Das Mehrgewicht in der Fototasche fällt eigentlich nicht auf und man ist mit der Leitzahl 20 schon ganz gut aufgehoben. Und wer bald noch im Besitz einer Fuji X10 ist, kann dort diesen Blitz auch verwenden. Der Fuji EF-20 Blitz bei ebay - hier klicken Der Fuji EF-20 Blitz bei Amazon - hier klicken 8. Das große Blitzlichtgerät EF-42 zur Fuji X100 Darf ein noch ein wenig mehr Licht sein? Für alle größeren Anwendungen, wenn es zum Beispiel darum geht einen größeren Raum gut auszuleuchten, hat Fujifilm natürlich auch noch einen viel leistungsstärkeren Blitz mit der Leitzahl 42 im Programm. Auch für die gerade neu angekündigte Fujifilm X-S1 ist der Blitz hervorragend geeignet. Der Fujifilm EF-42 Blitz bei ebay - hier klicken Der Fujifilm EF-42 Blitz bei Amazon - hier klicken 9. Ein Ersatz-Akku zur Fuji X100 Rein statistisch werden in der Weihnachtszeit bei Familien die meisten Fotos im Jahr gemacht. Damit die Kamera unterm Weihnachtsbaum nicht Ihren Dienst versagt, sollte zumindest mit einem 2. Akku ausgerüstet sein. Eigentlich könnte man meinen, zum Thema Akkus gäbe es nicht mehr viel zu sagen, aber: Ersatz-Akkus gibt es wie Sand am Meer. Fallt bitte nicht auf utopische Leitungsangaben bei Fremdakkus herein: Der in der Fuji X100 verwendete Akkutyp ist - wie bei allen modernen Digital-Kameras - ein Lithium-Ionen-Akku. Lithium-Ionen-Akkus haben eine spezifische Volumen-/Gewichts-Leistung. Akkus mit der doppelten oder, wie ich es schon gesehen habe, mit der vierfachen Leistungsangabe in mAh sind technisch vollkommen unmöglich. Je nach Ausnutzung des Volumens sind technisch vielleicht Schwankungen von 5% bis maximal 10% möglich. Da Lithium-Ionen-Akkus, wenn sie schlecht produziert wurden, mit viel Qualm und Rauch - und teilweise explosionsartig - aufquellen können und somit die Kamera beschädigen, sollte man vielleicht nicht den allerbilligsten Akku wählen. Ich selbst habe mich für die immer noch preiswerte Variante von HAMA entschieden, die zumindest selbst eine hauseigene Qualitätskontrolle besitzen. Das ist mir allemal lieber als irgendein Akku aus unbekannter chinesischer Herkunft. Zumindest halte ich es so, seit ich mal erleben durfte, wie ein Lithium-Ionen-Akku innerhalb weniger Sekunden sein gesamtes Leistungspotential in andere Energieformen umwandelte. Kein Spaß! Und: Um noch mal mit einem anscheinend unausrottbaren Gerücht aufzuräumen: Bei Lithium-Ionen-Akkus ist es weder nötig, noch ergibt es einen Sinn, den verwendeten Akku vor dem erneuten Laden komplett leer zu machen. Diese alte Regel galt nur für Nickel-Metallhydrid-Akkus, die in Kameras heutzutage nicht mehr verwendet werden, und sollte bei den alten Akkuformen dem dort noch bekannten Memory-Effekt vorbeugen. Bei Lithium-Ionen-Akkus gilt diese Regel nicht - ganz im Gegenteil: Die Ladezyklen addieren sich und reduzieren die Lebensdauer des Akkus. Und die Tiefentladung bedeutet für moderne LiIon-Akkus sogar oftmals den Tod des Produkts. Fremdakku für die X100 bei Amazon - hier klicken Original Fujifilm Akku NP-95 für die X100 bei Amazon - hier klicken Wir hoffen, für jeden ist etwas dabei. Wenn Ihr Euch für einen Artikel bei ebay oder Amazon interessiert, dann benutzt bitte die Links, die jeweils unter den Produktbildern stehen. Davon profitiert das Forum und somit wir alle. Euch allen noch eine stressfreie und ruhige Vorweihnachtszeit! Euer Systemkamera-Forum-Team
  16. Hallo, hat schon jemand Zubehör (Blitz, GPS, Tasche, o.ä.) bei einem Händler gesehen/kaufen können? Bin doch recht neugierig drauf, aber nach meinen Info`s ist das Zubehör erst ab ca Mitte November im Handel!? Vor allem Blitzgerät und Bereitschaftstasche für die V1 interessieren mich. Gruß Dirk
  17. Hi, ich möchte mich stärker der SW Fotografie widmen und ein Infrarotfilter einsetzen. Bei der Recherche habe ich festgestellt das es verschiedene Ausführungen gibt. Das Motivgebiet wäre Street - und Portrait. Nun weis ich nicht welche Filterausführung empfehlenswert ist. Ich bitte um Eure Empfehlungen und wenn es geht mit Begründung, damit ich neben der Kaufempfehlung auch etwas lernen kann. Danke und
  18. Hallo Kollegen! Auf der Suche nach der perfekten Kamera bin ich auf dieses Forum gestoßen. Diese Suche gestaltet sich wirklich schwierig. Was ich gerne hätte? • schwenkbares Display • Video-Funktion • möglichst klein und leicht • umfangreiches und günstiges Zubehör auch von Drittanbietern • Kit-Preis grenze bei ca. 750 Euro Leider muss ich feststellen, dass es diese Kamera nicht gibt. Irgendetwas fehlt immer. Gestern habe ich mir beim Fachhändler die Panasonic G1 angesehen. Ich war begeistert davon wie das kleine Ding in der Hand liegt und der digitale Sucher hat mich absolut überzeugt. Die kamera hat's mir irgendwie angetan. Schweren Herzens müsste ich dann also auf die Video-Funktion verzichten, denn die GH1 ist außerhalb des Budgets Es haben sich ja schon Leute vor mir über diese Kamera hier erkundigt und ich habe natürlich auch etliche Beiträge hier gelesen. Trotzdem habe ich noch Zweifel und Fragen. Vielleicht könnt ihr mir noch ewtas weiter helfen? • Die Objektivauswahl ist mehr als gering. Ist anzunehmen, dass das sehr bald besser wird? • mit dem bestehenden Zubehör scheint die Kamera für Macrofotografie ungeeignet zu sein – richtig? • die Objektive sind recht teuer ebenso die Adapter zu anderen Objektiv-Welten. Machen diese Adapter sinn oder sind sie eine teure Spielerei mit großen Einschränkungen? • Das Rauschverhalten soll ab 800 ISO nicht mehr so prickelnd sein, wenn man sich das hier ansieht: Bildqualität | Panasonic Lumix DMC-G1 Testbericht | dkamera.de Was habt ihr für Erfahrungen bei lichtschwachen Motiven? Ganz toll wäre, wenn jemand ein Testbild mit 800 und/oder 1600 ISO hier reinstellen oder mailen könnte! Schon jetzt vielen Dank für jeden Kommentar!!
  19. Hallo Leute, Erstmals herzlich willkommen, bin ganz neu hier; Grund: Gestern meine G1 bestellt (nach langer Überlegenszeit); Damit wird's allerdings nicht getan sein, Zubehör wird man brauchen. Hauptgrund bei meiner Entscheidung war Größe und Gewicht, hab vor, die G1 viel in die Natur und zum Reisen mitzunehmen. Zusätzliche Gadgets sollten also auch diesen Ansprüchen gerecht werden. Zur Zeit denke ich an folgendes: Hülle / Tasche: brauch eine geeignet kleine und robuste, sollte evtl Platz für ein Zusatzobjektiv bieten Stativ: klein und leicht und doch funktionstüchtig Polfilter: Glaub ich wichtig für Outdoor (?), was gits hier zu empfehlen? Wäre dankbar, wenn mir hier Experten weiterhelfen könnten. Genauer Name und Internetseite zum Bestellten wär noch klasse! Vielen Dank, Simon
×
×
  • Neu erstellen...