Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'wildlife'.

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Spiegellose Systemkameras
    • News, Ankündigungen und Gerüchte
    • Kaufberatung
    • Olympus OM-D / PEN / Lumix G - Micro Four Thirds
    • Sony Alpha E-Mount Forum
    • Nikon Z Forum
    • Canon EOS
    • L-Mount Forum
    • Andere Systemkamera Hersteller & andere Systeme
    • Smartphone-Fotografie
    • Systemübergreifende Diskussionen
  • Bildbearbeitung & Video
    • Bildbearbeitungs-Software
    • Bildbearbeitung allgemein
    • Video
  • Foto-Forum
    • Menschen
    • Akt-Fotografie
    • Landschaft
    • Architektur
    • Tier & Natur
    • Reisen, Länder, Städte, Regionen
    • Sport
    • Technik & Industrie
    • Sonstiges
    • Bildkritik ausdrücklich erwünscht
  • Systemkamera-Forum intern
    • Newbies / Anfänger & Vorstellung

Calendars

  • Community Calendar
  • Online Events

Product Groups

  • Premium Mitgliedschaft
  • Systemkamera eBooks

Categories

  • Lumix G
  • Olympus OM-D / PEN
  • Sony Alpha E-Mount
  • Fujifilm X / GFX
  • Andere Hersteller
  • Suchanzeigen

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Location


Interests


Biografie


Wohnort


Interessen


Beruf

Found 9 results

  1. Hallo in die Runde, ich wollte meine Dachsbilder mal an zentraler Stelle zusammenziehen und euch mal einen Einblick hinter die Kulissen gewähren, da hier doch einige Rückfragen kamen und auch einiges an Interesse zu herrschen scheint - Danke an der Stelle dafür! Das ganze Projekt hat nach einer Zufallsbegegnung letztes Jahr begonnen. Ich war morgens auf dem Weg zur Arbeit, als ich diesen schönen Dachs auf einer Wiese nach Würmern suchen sah. Ich habe kurzerhand halt gemacht, bin aus dem Auto gestiegen und konnte mich dem Tier gegen den Wind bis auf wenige Meter ohne Tarnung nähern. Es war nicht der erste Dachs den ich gesehen habe, aber ich war noch nie einem so nahe gekommen und stellte da erst fest wie groß diese Tiere sind. Im Laufe der darauf folgenden Monate wuchs in mir immer mehr der Wunsch diese Tiere noch öfter zu fotografieren und ich begann mich einzulesen und nach Dachsburgen zu suchen. Ende des Jahres fand ich dann endlich einige Dachsburgen von unterschiedlicher Größe und an unterschiedlichen Stellen um unseren Wohnsitz herum. Da es zu der Zeit eigentlich schon aussichtslos war das Projekt noch im gleichen Jahr zu starten, verschob ich die Pläne auf dieses Jahr und begann im Frühjahr damit die Dachsburgen auszuspähen. Dazu verwendete ich ein Set aus Trailcams um den besten Bau zu ermitteln und die Aktivitätszeiten der Tiere einschätzen zu können. Es dauerte dann noch etwa zwei Monate, ehe ich halbwegs eine Entscheidung treffen konnte und ehe ich eine Ahnung davon hatte, wo sich ein Ansitz lohnen könnte.
  2. Dumelang Borra Le Bomma * Lang ist's her: Im Oktober 2015 fragte ich euch hier um Rat zu einer "unbeschwerten" Kameraausrüstung für eine Safari mit meiner Tochter durch Botswana. Nach der Reise schilderte ich meine Erfahrungen mit der FZ1000 und versprach dabei, dazu als kleines Dankeschön für eure guten Tipps einen Reisebericht zu erstellen. In der Folgezeit hatte ich viel um die Ohren, schob das Projekt "Bilder ausmisten und bearbeiten" auf und so geriet das leider in Vergessenheit. Nun will ich das aber doch nachholen (nicht zuletzt angeregt durch einige sehr schöne Reiseberichte hier im Forum). Damit das Ganze nicht noch weiter aufgeschoben wird, fange ich eben jetzt einfach an, ohne schon alle Beiträge fertig zu haben. Das wird dann halt eine Geschichte in Fortsetzungen Nachdem wir das Ganze zunächst eigentlich als Selbstfahrer hatten durchziehen wollen, entschieden wir uns angesichts zu knapper Vorbereitungszeit letztlich doch für eine Gruppenreise mit Bushways. Wir wählten die "Leopard Safari". Dies erwies sich im Rückblick als eine sehr gute Entscheidung. Auf eigene Faust hätten wir niemals so viel gesehen, wären den Tieren nicht so nahe gekommen und hätten nicht viele schöne Abende am Lagerfeuer zusammen mit den Mitreisenden verbracht und viele angeregte Gespräche mit unserem wunderbaren Guide Gabriel geführt oder das leckere am Feuer gekochte Essen unseres geschickten und freundlichen Kochs Papi genossen. *) das heißt in der Landessprache Setswana so viel wie "Guten Tag, meine Damen und Herren" (wörtlich "Guten Tag Herren und Damen")
  3. Moin zusammen, setzt jemand einen Gimbakl bzw. Teleneiger für das PL 100-400 bei Wilflife-Fotografie ein? Kann hier jemand was empfehlen? Ich freue mich auf Eure Antworten. Gruß MAtthias
  4. Guten Abend, ich bin neu hier und stelle mich zuerst kurz vor: Ich bin 18, komme aus Österreich und habe mit Fotografie zwar nicht so viel zu tun, kenne mich aber durchaus ein wenig aus. Mein Vater sucht eine geeignete Kamera um bei der Jagd ein paar Fotos zu machen, als Budget setzte er sich etwa 500 bis max. 600€. Auf 150m würde er schon gerne das Gehörn erkennen - er erwartet allerdings keine Magazin Fotos. Ich habe ihm folgendes empfohlen: Nikon D5300 mit einem Tamron 70-300mm Objektiv. Jetzt hat er mir aber erzählt, dass er gerne filmt., und da ist die Nikon, naja - Geschmackssache ^^ Nun dachte ich an eine Panasonic FZ1000 oder FZ2000 (FZ2000 500€ - FZ1000 400€) Ich denke aber, dass der kleine Sensor nicht reichen wird um bei der Jagd, die in der Früh oder in der Dämmerung statt findet, brauchbare Fotos zu machen. Er sagte, Objektiv wechseln sei für ihn kein Problem, aber lieber hätte er es ohne das andauernde wechseln. Was meint ihr? Gibt es da Alternativen? MFG
  5. Das FW Update ist nun erhältlich. Bird Tracking ist drauf. Erster Unterschied zur G9: Die G9 konnte ich direkt am Monitor mit Bildmaterial von Vögeln testen, das geht an der Em1x nicht. Ich schätze, die Kamera scannt die gesamte Tiefe und merkt, dass es sich um eine flache Ebene handeln muss, weshalb die Tracking Funktion wohl nicht drauf anspringt. Ich werde heute Mittag mal meine Pause nutzen, um das Update zu testen. Hoffe ich finde ein paar Vögel. Am Freitag teste ich auch mal am alten FT 2.8/300. Berichte folgen. Gut Licht und einen schönen Tag euch! Somo
  6. Um den Thread zum neuen Olympus Zuiko Pro 150-600 nicht länger mit off Topic Meinungen zuzumüllen starte ich mal diesen Thread. Hier können Meinungen und Erfahrungen zu den verschiedenen Objektiv- und Kamerakombis für die Vogel- und allgemeine Wildlifefotografie ausgetauscht werden. Natürlich mit dem Fokus auf spiegellose Kamerasysteme aber es gibt sicher auch interessante DSLR Kombis. Ich hätte mal vorgeschlagen pro Beitrag eine Kombi vorzustellen. Es macht sicher Sinn die relevanten Daten wie Gewicht, KB äquivalente Brennweite, Preis usw. anzugeben. Stärken und Schwächen interessieren sicher auch. Beispielbilder, wenn vorhanden, sind natürlich auch willkommen. Mehrere Meinungen zu den gleichen Kombis können auch nicht schaden. Die Schlacht ist eröffnet 😬.
  7. Einen "Wildlife" Thread habe ich ja gefunden ( Alles an Wild hier hinein (zum mitmachen) ) - hier soll es speziell um das Wilde Afrika gehen. Ich hoffe es beteiligen sich ein paar welche mit der spiegellosen auf Safari waren. Würde mich freuen was von Euch zu sehen. Bitte nur Bilder aus den Reservaten/Nationalparks und nicht aus dem heimischen Zoo. Ich war ein paar Tage in der Massai Mara unterwegs und werde nach und nach ein paar Bilder beisteuern.
  8. Ich habe vorgestern mal ein paar 4K Videoaufnahmen von meinen kleinen Kugelspringern gemacht. So könnt ihr sie auch mal live bei der Nahrungsaufnahme und Körperpflege beobachten Dicyrtomina ornata (Kugelspringer) Collembola, Größe ca. 1 - 1,5 mm, auf einer Natursteinmauer Lumix DMC-GX80 + Raynox 250 + Kenko 16 mm Zwischenring, LED Beleuchtung Fundort: Deutschland - Bielefeld - 02.02.2017 Bitte in 4K ansehen, es lohnt sich
  9. Ende August konnten wir das erste mal Hosenbienen beim Nestbau beobachten Die Weibchen graben einen 20 bis 60 Zentimeter tiefen, anfangs schrägen, später senkrecht nach unten führenden Gang in den Sand. Von diesem werden auf mehreren Ebenen in verschiedene Richtungen viele runde Brutzellen angelegt, und anschließend mit Nektar und Pollen gefüllt. Hier ein Video von diesen interessanten Wildbienen mit ihren markanten gelben Haarbürsten an den Hinterbeinen. Die Videos wurden mit der Lumix GX80 und der GH5 + Olympus 60 mm Makro augenommen. Fundort: OWL - Naturschutzgebiet Moosheide - 20.08.2017
×
×
  • Create New...