Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'vollformat'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Systemkamera Forum allgemein
    • News, Ankündigungen und Gerüchte
    • Newbies / Anfänger & Vorstellung
    • Kaufberatung
    • Systemübergreifende Diskussionen
  • Olympus OM-D / PEN / Lumix G - Micro Four Thirds
    • Olympus OM-D / PEN / Lumix G Kameras (Micro Four Thirds)
    • Olympus / Lumix G Objektive (und andere Micro Four Thirds Anbieter)
    • Olympus OM-D / PEN / Lumix G Zubehör
  • Sony Alpha E-Mount
    • Sony Alpha Vollformat Kameras
    • Sony Alpha Vollformat Objektive
    • Sony Alpha APS-C Kameras
    • Sony Alpha APS-C Objektive
    • Sony Alpha Zubehör
  • Nikon
    • Nikon Z Forum
    • Nikon 1
  • Canon EOS
    • Canon EOS-R
    • Canon EOS-M
  • L-Mount Forum
    • Panasonic Lumix S
    • Leica allgemein
    • Leica SL Forum (externer Link)
    • Leica CL Forum (externer Link)
    • Sigma L-Mount Objektive
  • Andere Systemkamera Hersteller & andere Systeme
    • Fuji X
    • Samsung NX
    • Sigma sd Quattro
    • Pentax Systemkamera Forum
    • Ricoh GXR
    • DSLR – die mit Spiegel
    • Kompakt- und Bridge-Kameras
    • Smartphone-Fotografie
  • Foto-Themen rund um Systemkameras
    • Digitaler Workflow
    • Video
    • Hard- und Software rund um Fotografie
    • Drohnen-Fotografie
  • Handel
    • Gebrauchtmarkt
    • Aktuelle Gebrauchtangebote
  • Foto-Forum
    • Menschen
    • Akt-Fotografie
    • Landschaft
    • Architektur
    • Tier & Natur
    • Reisen, Länder, Städte, Regionen
    • Sport
    • Technik & Industrie
    • Sonstiges
    • Bildkritik ausdrücklich erwünscht
  • Archiv
    • photokina 2016 - Produktneuheiten und Live-Berichte

Product Groups

  • Premium Mitgliedschaft
  • Systemkamera eBooks

Categories

  • Lumix G
  • Olympus OM-D / PEN
  • Sony Alpha E-Mount
  • Fujifilm X / GFX
  • Andere Hersteller

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Location


Interests


Biografie


Wohnort


Interessen


Beruf

Found 26 results

  1. Hallo zusammen, da das Filmen bei mir im letzten Jahr immer mehr an Bedeutung gewonnen hat und ich im letzten Urlaub häufiger die Situationen hatte das ich gerne die Kamera am Stativ stehen lassen wollte um noch ein paar Interessante Langzeitbelichtungen zu machen, aber nebenher gerne was gefilmt hätte, stellt sich mir momentan die Frage ob es sinnvoll wäre einen Zweitbody (z.B. eine a6300) anzuschaffen, oder direkt zu überlegen mein Zeiss Touit 12mm 2.8 zu verkaufen und mir eine gebrauchte A7 / A7R / A7II mit einem SEL1635Z zuzulegen um diese dann fest als Landschaftskamera einzusetzen (Langzeitbelichtungen, hauptsächlich arbeiten vom Stativ etc). Somit hätte ich dann meine a6500 als flexible Kamera für Tele, Standardzoomsituationen, Portraits und fürs filmen frei. Vorteile: - KB-Sensor, also mehr Ressourcen beim Hochziehen von Schatten und etwas mehr DR. - Ein Zoom im Ultraweitwinkelbereich - flexibler als eine Festbrennweite - trotzdem stabilisiert (selbst an einer A7, wobei die eh meist fürs Stativ in Frage kommt) Nachteile: - 2 Kameras rumschleppen - ist das SEL1635Z gleichwertig zum Zeiss Touit 12mm 2.8 - Verlust von Lichtstärke (4.0 vs 2.8), dafür halt größerer Sensor. Trotzdem Nachteile bei Astro - kein Ultraweitwinkel mehr zum Filmen in 4K Was meint Ihr ? Bin für jeden Input dankbar. Gruß Alex
  2. Da ich keinen Beispielbilderthread explizit zu diesem Objektiv gefunden habe, eröffne ich hiermit einen. Alle Fotos mit der A7RM2. 20-03-2017_04 by Alfred Mayrhofer, auf Flickr 20-03-2017_05 by Alfred Mayrhofer, auf Flickr
  3. This advert is COMPLETED!

    • Verkauf
    • Gebraucht

    Zeiss Batis 1.8/85mm E-Mount in absolut neuwertigem Zustand mit Rechnung aus dem Zeiss-Shop vom 5.3.2018 und erweiterter Garantie. Das Glas und alle Funktionen sind in einem perfekten Zustand. Fokus und Zentrierung sind einwandfrei. Wenn ihr Fragen habt oder weitere Fotos möchtet, meldet euch einfach. Abholung oder Versand Es gelten die üblichen Bedingungen: Keine Rücknahme, keine Gewährleistung.

    870.00 EUR

  4. This advert is COMPLETED!

    • Verkauf
    • Gebraucht

    Voigtländer Nokton E 40mm 1,2 asphärisch Manuelles Objektiv für Sony e-Mount Vollformat. Absolut neuwertiger Zustand. Linsen und alle Funktionen sind einwandfrei, wie neu. Orginalverpackung und Zubehör komplett. Rechnung vom 18.06.2018 ist mit dabei. Versand oder Abholung. Es gelten die üblichen Bedingungen bei Privatverkauf: Keine Rücknahme, keine Garantie

    890.00 EUR

  5. THIS ADVERT HAS EXPIRED!

    • Verkauf
    • Gebraucht

    Liebe Forianer, mangels ausreichender Zeit verkaufe ich meine jüngst angeschaffte Sony Alpha 7 II inkl. des Sony SEL-2870 Objektivs. Dazu kommt ein neutraler Gurt von Crumpler, Ersatz-Akkus inkl. Ladegerät von RAVPower sowie ein Joby GorillaPod 1K. Alles wurde Anfang des Jahres gekauft und kaum genutzt - zum Rumliegen viel zu schade! Alle Bestandteile sind sehr guten bzw. neuwertigen Zustandes, technisch und optisch. Keine Unfälle, keine Fallschäden, immer pfleglicher Transport in Kameratasche, Schutzfolie auf Display. Insbesondere für die Kamera selbst inkl. des Objektivs liefere ich gerne die Rechnung. Händler-Gewährleistung besteht ja 2 Jahre, also bis 31.01.2020. OVP des Kamera-Sets natürlich vorhanden. Ergänzend hier die Links zu den Artikeln, exemplarisch bei Amazon: Akkus und Ladegerät: https://www.amazon.de/gp/product/B06WD8W4PB/ref=oh_aui_search_detailpage?ie=UTF8&psc=1 Gurt: https://www.amazon.de/dp/B01EAELV8G/ref=twister_B01EAELHD0?_encoding=UTF8&psc=1 Stativ: https://www.amazon.de/gp/product/B074WFNNKY/ref=oh_aui_search_detailpage?ie=UTF8&psc=1 Zahlungsabwicklung mit ordentlichem Kaufvertrag. Versand ausschließlich versichert. Privat-Verkauf, somit keine Rücknahme, Umtausch oder Gewährleistung meinerseits.

    1,200.00 EUR

  6. Hallo Leute! Ich stehe derzeit vor einer großen Entscheidung und brauche einfach noch ein paar objektive Meinungen und Anregungen. Deshalb wende ich mich an euch! Ich liste zunächst erst einmal meine Ausrüstugn auf, damit ihr euch einen Überblick verschaffen könnt. Panasonic GX7 mit Olympus 12-40 mm 2.8 und Panasonic 50mm 1.7 Altgläser: Canon FD 50 mm 1.4 , Canon FD 35mm 3.5 und Helios-44M 58mm 2.0 Film: Canon AE-1 , Yashica A So nun zu meiner Frage. Ich besitze meine GX7 nun schon einige Jahre und war immer sehr zufrieden mit ihr, habe aber langsam das Gefühl das ein Upgrade her muss. Außerdem gefällt mir die Kombo aus GX7 und dem 12-40 mm leider so gar nicht. Damit liegt sie einfach nicht richtig in der Hand... Tendiere nun zu zwei Varianten. 1. Ich verkaufe meine gesamte MFT Ausrüstung und kaufe mir von dem Geld eine Sony Alpha 7 Mark II mit dem Kit Objektiv. Ich denke mit dem Kit Objektiv und den oben genannten Altgläsern hätte ich somit eine gute Basis. Ich müsste zwar etwas an Geld drauflegen, aber es finden sich gute Angebote auf ebay und co. Vollformat reizt mich so, da ich ja schon länger mit 35mm und vor allem Mittelformat mit Film fotografiere. Dieses Bokeh das ich vorallem mit dem Canon 1.4er erreiche ist einfach wunderschön.Sowas ist einfach nicht möglich mit MFT. 2. Ich verkaufe nur die GX7 und wechsle zu der Olympus Em5 Mark II mit Griff. Somit ist mein Hauptproblem und zwar dass das 12-40mm nicht gut mit der GX7 zusammenpasst gelöst. Ich mag das Handling der Olympus sehr und werde bei Variante 1 (wechsel zu Sony), wohl doch schon das 12-40 mm vermissen.Bei dieser Variante müsste ich jedoch noch mehr Geld drauflegen, als beim Wechsel zu Sony. 3. Jetzt seid ihr gefragt! Habt ihr vielleicht noch andere Anregungen? Kameras die ich bis jetzt noch nicht erwähnt habe? Die Fujifilm finde ich auch sehr Interessant, da mir das Aussehen der Kameras sehr gefallen! Anwendung ist Portrait, Street und Landschaft! Vielen Dank im Voraus und hoffe es finden Sich viele Leute die mir da weiter helfen können! Clemens
  7. Ich mache mal einen neuen (die Suche hat zumindest noch keinen ergeben) Thread für das Walimex Fisheye 2,8/12mm auf, das sich seit kurzem in meinem Besitz befindet. Bisher konnte ich ja mit Fisheyeobjektiven überhaupt nichts anfangen, aber das hat sich geändert seit ich im Netz darauf gestoßen bin, daß sich die Bilder wunderbar und ohne nennenswerte Qualitätseinbußen "entfischen" lassen. Der horizontale Bildwinkel bleibt dabei weitestgehend erhalten - man bekommt also ein Ultraweitwinkel mit ca. 160° horizontalem(!) Bildwinkel Hier ein paar Beispiele: Before sunrise near Eschenau by Alexander Kraus, auf Flickr Sunrise near Eschenau by Alexander Kraus, auf Flickr
  8. Hallo zusammen. Ich wurde kürzlich von einem Kollegen gebeten seine Standesamtlich Hochzeit zu Fotografieren. Gesagt getan... Hab die Alpha7 und hab zwischen 24-70 f4 Zeiss und 70-200 f2.8 Tamron gewechselt. Jetzt hab ich gemerkt das das 24-70 f4 viel zu Lichtschwach ist. Ich möchte mir dieses durch ein f 1.4 ersetzten (evtl. auch zwei) Jetzt die Frage: würdet ihr eher ein 35mm 1.4 oder ein 50mm 1.4 nehmen? Ich besitze aktuell das 15-30mm f2.8, das 85mm f1.8, das 70-200 f2.8, (und noch das 24-70 f4 welches weg soll) Meine andere Überlegung war ein 35mm 1.4 und als Ergänzung für wenig Geld ein 50mm 1.8 dazu. Hätte das Samyang AF 35mm f1.4 im visier... Ich freue mich über jede Meinung :-) Vielen Dank
  9. Servus zusammen, die Frage, die mich seit einer Weile umtreibt, lässt mir keine Ruhe und ich kann sie mir nicht selber beantworten und hoffe auf Rat und Tat. Ich bin mittlerweile ein ganz passabler Landschaftsfotograf geworden, würde ich behaupten und da kommt irgendwann der Moment, an dem man mehr will und vielleicht auch mehr braucht. Ich fotografiere seit nun etwa zwei Jahren mit der Sony NEX 6, dem Vorgänger der A6000. Seit geraumer Zeit lacht mich (natürlich) die A7-Reihe an. Im Grunde warte ich schon eine ganze Weile auf die A7III, von der ich mir einiges erwarte, allerdings bin ich nach der Vorstellung der A7RIII in der vergangenen Woche etwas ernüchtert und erwarte bei der A7III nicht das, was ich mir erhoffe. Warum, dazu später mehr. Ich glaube schon, dass ich mit Vollformat noch ein bisschen mehr aus meinen Bildern rausholen kann. Allerdings stelle ich mir die Frage, wie groß der Unterschied zwischen den beiden Sensorgrößen tatsächlich ist. So sehr, dass er wirklich diesen enormen Aufpreis (sowohl für Body als auch Objektive) rechtfertigt? Wie viel "besser" werden Bilder tatsächlich mit Vollformat? Worin liegen die Unterschiede? Oder liegt es am Ende doch eher an den Linsen, die man verwendet? Und lässt sich ein wenig des (vermeintlichen?) Vorteils nicht am Ende sogar mit Lightroom rauskitzeln? Folgende Sachen sind mir wichtig: - Kompaktheit: Ich bin viel in den Bergen unterwegs und jedes Gramm zu viel im Rucksack schmerzt. Die Größe der A6xxx ist daher optimal. Die A7 passt auch noch. - Filmen: Mit Drohne und Kamera im Gepäck mache ich (für mein Empfinden) mittlerweile ganz passable Filmchen, auch Kunden haben sich dafür schon gefunden. 4K ist Pflicht. Ich hatte gehofft, dass die A7RIII 60fps in 4K aufnehmen können wird. Das kann sie leider nicht (das iPhone 8/X kann das...), weswegen ich davon ausgehe, dass das auch die A7III, so sie denn irgendwann vorgestellt wird, nicht kann. Der 5-Achsen-Stabi der A7er-Reihe ist gerade fürs Filmen perfekt. Der hat aber mittlerweile auch den Einzug in die A6500 gefunden. - Klar, die Bildqualität muss stimmen. Da bin ich aber schon mit der der NEX 6 relativ zufrieden, weiß aber, dass da sicher noch mehr geht. - Ich mache auch gern mal Nachtbilder vom Sternenhimmel. Die A7SII wäre hier natürlich das Optimum. Der satte Aufpreis ist es mir aber nicht wert und so wichtig ist es dann nicht. Ich freue mich über Meinungen und Aufklärungen zu Punkten, die ich noch nicht verstanden habe. Seid nachsichtig. Schönen Start in die Woche
  10. Guten Tag zusammen Ich bin nun stolzer besitzer einer Alpha 7 welche ich zusammen mit dem 24-70mm F4 zu einem super OCC Preis ergattern konnte. Jetzt möchte ich noch ein Lichtstarkes Weitwinkel dazu welches ich für Astro und Landschaftsfotografie nutzen will. Ich habe 2 ins Auge gefasst, beide sind von Samyang. Das 24mm f1,4 und das 14mm f2,8. Was meint Ihr? Lichtstärke gegen Weitwinkel Also wenn ich im Netz so ein bsichen die Beispielfotos suche gibt es schöne Milchstrassenfotos mit f2,8 Vielen Dank für alle Antworten Grüsse aus der Schweiz Mike
  11. Ein Anti-Szene Fotograf und freischaffender Künstler rechnet mit dem Vollformat ab. Sehenswerter Beitrag: TEIL1 https://m.youtube.com/watch?v=ayZOJ_SNz10 TEIL2 https://m.youtube.com/watch?v=glTYIQcFM6I
  12. Hallo zusammen, der große Alpha - Fremdobjektiv -Thread ist inzwischen mit über 4000 Beiträgen etwas unübersichtlich geworden. Genauso unüberschaubar ist das Angebot an gebrauchten 28mm Objektiven. Nachdem ich hier im Forum schon einen anderen erstklassigen Altglas-Tipp bekommen habe, würde ich gern wissen, welches 28mm - Objektiv von Euch empfohlen wird - bitte unter Beachtung des Preislimits! Zur Verfügung habe ich gelegentlich zwei 28er, mit denen ich auch zufrieden bin, aber vielleicht geht es ja noch besser. Denn 28mm Objektive sind sehr nützlich und vielseitig verwendbar. AF ist bei dem Objektiv für mich nicht wichtig. Dank und Gruß von Axel
  13. Hallo Zusammen :-) Ich weiss das das Thema schonmal angeschnitten wurde, ich muss aber ehrlich gestehen das mein Englisch zu schlecht ist und die Übersetzung mit Google mir leider nicht weitergeholfen hat. Kann mir jemand eine "Anleitung" schreiben wie ich in Lightroom 5 die Verzerrungen des Samyang 14mm f2.8 Korrigieren kann? Wenn ich es soweit richtig verstanden habe kann ich bei Objektivkorrekturen etwas eingeben und speichern? Ich Arbeite mit der Alpha 7 in RAW falls das relevant ist. Vielen Dank für Eure Unterstützung. Grüsse aus der Schweiz
  14. Passend zum entsprechenden SAR Artikel: http://www.sonyalpharumors.com/whats-wishlist-a7-markiii/ Wie sieht eure Wunschliste für die Alpha 7 Mark III, die hoffentlich in wenigen Monaten lanciert wird, aus? ? Ich habe ja eigentlich keine wahnsinnig abgehobenen Wünsche. Aber da wären: - Touchscreen - neuer BSI Sensor mit 24-30 MP (bitte nicht mehr) und somit noch besserer Lowlight Performance - schnellerer AF (wie A6300 oder schneller) - zwei Kartenslots - USB3.0 Anschluss - weiterhin gleicher Akkutyp benutzbar - elektronischer Verschluss mit lautloser Auslösung
  15. Nach langem überlegen habe ich mir vor 2 Wochen eine Olympus OM-D E-M 5II gekauft. Zusammen mit dem 60er Makro. Bisher fotografiere ich nur mit einer Canon Vollformat DSLR... Die Olympus will ich für Reisefotografie (Gewicht), Makro (Bracketing/Stacking), Telefotos (Cropfaktor) nutzen und Spielereien wie Live Composite... Die Canon für Portraits (Outdoor und Homestudio), Hochzeiten, Freistell-Looks und Landschaft (17-40 mit Filter, 35 1.4, 85 1.4, 70-200 2.8II) Diese Linsen liebe ich, haben alle ihren Zweck und funktionieren für mich. Mir geht's jetzt vor allem um das optimale Setup zu finden, dass beide Systeme ihre Stärken ausspielen können ohne mich dabei finanziell aber komplett zu ruinieren TELE-Objektive die mich interessieren: 35-100 2.8 von Panasonic 40-150 2.8 von Olympus (+ evtl. Konverter) 100-300 Panasonic 100-400 Panasonic Das 35-100 gefällt mir wegen der Größe vor allem als Reisetele. Da ich aber den Cropvorteil bei Olympus nutzen möchte auch mal für Tierbilder im Wald oder Zoo verwenden will würde ich dann zusätzlich noch das 100-300 dazu nehmen. Das 40-150 wäre quasi dagegen die Allroundlösung...300mm Äquivalente mit Konverter ca. 420 und gute Lichtstärke. Im Grunde sind meine Überlegungen was ich vernünftigerweise haben wollte: 35-100 + 100-300 vs 40-150 + Konverter vs. 40-150 + 100-300 Dann gibt es noch das 100-400...Das reizt mich aber einfach auch, weil es mein bestehendes Equipment am "extremsten" erweitert. Das ist nicht zu vernachlässigen, wenn man schon die Mühe macht, 2 Systeme parallel zu verwenden... Was ich mir "untenrum" zulege ist auch noch etwas offen, aber fangen wir mal beim Telebereich an... Gibt es Dinge die ich beachten sollte, könnt ihr mich in die richtige Richtung schubsen? Es kommt übrigens fast nur Gebrauchtkauf in Frage für mich Was will ich shooten? Auf Reisen nutze ich ein Tele bis 200mm KB gerne für Landschaften, mir gefällt der komprimierte Look. 400-800mm KB würde ich nutzen wenn ich im Zoo oder hier in der Gegend im Feld und Wald unterwegs bin - es gibt viele Bussarde, Störche, Fischreiher, Frösche und Hasen...und ich fotografiere eben gerne alles was mir Spaß macht. Nächste Jahr geht's in die USA, aber noch k.A. welche Brennweiten ich da mitnehmen möchte...
  16. Nachdem dieses Jahr auf der Photokina unter anderem zwei Kameras vorgestellt wurden, die mit einem bekannten Bajonettsystem (MFT) arbeiten, aber von Herstellern stammen, die entweder noch nie oder seit Jahren erstmals wieder (wobei auch hinter dem Kodak-Revival ein Startup-Unternehmen steckt) im Kameramarkt vertreten waren/sind, stellt sich mir die Frage, wann sich endlich ein Fremdhersteller dazu aufrafft, eine Kamera mit FE-Bajonett auf den Markt zu bringen. Meines Wissens hat Sony den Standard analog zum MFT-Konsortium offen gelegt, außerdem dominiert man den Sensormarkt sowieso, was nahe legen würde, dass auch in einem Modell von Hersteller XYZ ein Sony-Chip verbaut werden würde. Nahe läge aus meiner Sicht zum Beispiel ein digitales Contax-Revival - eine Kamera von Zeiss im Messsucher-Design mit Vollformatsensor, die ein wenig anders aussähe und funktionierte (Stichwörter Menüführung und Bildqualität), als die Sonys - aber mit E-Bajonett, damit sie zu den hauseigenen Batis-Objektiven und zu den Loxias und auch zu den Sony-Zeiss-Gläsern und den G-Master-Linsen passt. Zur Erinnerung: Vor gut 40 Jahren war die Contax nach dem Zusammenbruch der deutschen Kameraindustrie eine durch ein Joint Venture von Zeiss und Yashica entstandene Edelversion der Yashica mit gleichem Bajonett (wobei man allerdings bei Zeiss später den Yashica-Weg zum Autofocus mit "aufgebohrtem" Bajonett nicht mitging). Dann wurde Yashica von Kyocera (einen auf Keramik-Anwendungen spezialisierten Industrieriesen) geschluckt. Dem Anfang der 2000er Jahre neu entwickelten Contax-N-System mit rein elektronischem AF-Bajonett à la Canon war kein langes Leben mehr beschieden, weil Kyocera von heute auf morgen die Kamera-Produktion beendete und Zeiss im Regen stehen ließ. Also eigentlich höchste Zeit, dass Contax zurückkehrt. Weiß jemand, ob Zeiss inzwischen die Rechte an dem Markennamen wieder hat? Die hatte Kyocera sich per Vertrag gesichert und wollte sie nicht herausrücken, obwohl unter dem Namen keine Kameras mehr gebaut wurden und werden. Deshalb musste auch diese schöne, 2004 vorgestellte Kamera unter dem (zugegeben auch historischen) Label "Zeiss Ikon" auf den Markt kommen. So etwas mit FE-Bajonett, dem 42-Mpix-Sony-Sensor und in "Zeiss-typischer" Qualität fände ich fein... Gruß, Hans
  17. Hallo, ich möchte mein Sony Zeiss 1,8/55 an einer MFT Kamera ( Olympus OM-D oder Panasonic GH4) nutzen. Kann mir jemand einen Tipp für einen passenden Adapter geben ? Vielen Dank, Angold.
  18. Hallo Forum, ich würde gerne zu meiner Canon DSLR FF Ausrüstung noch eine Olympus OM-D Ausrüstung kaufen. Gerade für Reisen oder Städtetrips wo es auf wenig Gewicht ankommt. Da ich auf Reisen neben Menschen & Architektur aber auch sehr viel Landschaft fotografieren möchte, frage ich mich ob es für beide Systeme ein Filtersystem gibt (mit verschieden großen Haltern?) oder ob ich dann derer ZWEI bräuchte (falls ich doch mal mit Canon unterwegs bin) :/ Kenne mich mit Filtern noch nicht so aus, aber will definitv damit experimentieren und mich mehr damit beschäftigen.
  19. Hallo zusammen, ich fotografiere momentan mit einer Sony alpha 37. Da ich nun tiefer in die Fotografie eingestiegen bin, und meine Ansprüche dementsprechend gewachsen sind, möchte ich mir ein neues Equipment zulegen. Ich bin momentan am überlegen, ob ich mir die Sony a7/a7II oder die Sony a6000 anschaffen soll. Nun bin ich mir nicht sicher, ob es gleich ein Vollformat sein muss, oder ob es auch der APS-C Sensor in der A6000 tut? Ist ein Umstieg von meiner A37 zu einer A6000 überhaupt lohnenswert? Merkt man Unterschiede in der Bildqualität? Ich bin ein Fan von großer Auflösung (24 MP sollte die Kamera mindestens haben!) und mir sind gestochene Details sehr wichtig. Überwiegend fotografiere ich die Natur und Tiere, weshalb ich mir auch ein Teleobjektiv mit mind. 200 mm Brennweite anschaffen möchte. Was meint ihr, hat jemand von euch Erfahrungen mit den beiden Kameras und kann mir sagen, ob man mit einem selben Objektiv deutliche Unterschiede in den Fotos der A7 bzw der A6000 erkennen kann? Vielen Grüße! Pingu001
  20. Hallo zusammen, ich fotografiere momentan mit einer Sony alpha 37. Da ich nun tiefer in die Fotografie eingestiegen bin, und meine Ansprüche dementsprechend gewachsen sind, möchte ich mir ein neues Equipment zulegen. Ich bin momentan am überlegen, ob ich mir die Sony a7/a7II oder die Sony a6000 anschaffen soll. Nun bin ich mir nicht sicher, ob es gleich ein Vollformat sein muss, oder ob es auch der APS-C Sensor in der A6000 tut? Ist ein Umstieg von meiner A37 zu einer A6000 überhaupt lohnenswert? Merkt man Unterschiede in der Bildqualität? Ich bin ein Fan von großer Auflösung (24 MP hätte ich gerne in der Kamera) und mir sind gestochen scharfe Details sehr wichtig. Überwiegend fotografiere ich die Natur und Tiere, weshalb ich mir auch ein Teleobjektiv mit mind. 200 mm Brennweite anschaffen möchte. Was meint ihr, hat jemand von euch Erfahrungen mit den beiden Kameras und kann mir sagen, ob man mit einem gleichen Objektiv deutliche Unterschiede in den Fotos der A7 bzw der A6000 erkennen kann? Vielen Grüße! Pingu001
  21. Hallo zusammen, mein erster Post im Forum und gleich in der "Kaufberatungsabteilung". Wie so viele... Ich hoffe aber trotzdem, mehr als nur Beratung abzugreifen und werde dann nicht auf Nimmer-Wiedersehen zu verschwinden Habe die letzten Tage schon ordentlich mitgelesen und bin gerade dabei mir einen Überblick zu verschaffen. (Wer kommt eigentlich auf die Idee alle Kameras mit einem X zu versehen? RX, LX, GX, NX, G7X? da soll man am Anfang noch durchblicken) Ich bin nur im Bereich Systemkameras ein Anfänger, aber Fotografie nicht mehr. Ich brauche immer eine gute Planung und bin kein Spontankäufer. Und wenn ich etwas mache, dann richtig. Das zeigt glaub ich auch mein "Werdegang" den ich zum besseren Verständnis meiner Situation hier kurz anbringen möchte. Vor 6 Jahren habe ich mir eine DSLR zugelegt. War damals am schwanken zwischen Olympus, Nikon und Canon und bin bei Canon gelandet. Warum? Aus folgenden Gründen: 1. Mein Cousin hatte auch eine Canon DSLR. Das war praktisch und man kann Objektive tauschen/ausleihen. 2. Die meisten Fotoblogs/Lernbücher usw. waren auf Canon/Nikon zugeschnitten. (Kam mir damals zumindest so vor). Ich kann besser lernen, wenn ich etwas 1:1 nachvollziehen kann/Einstellungen benutzen kann. 3. Objektivauswahl und Zubehör ist mit am Größten 4. Es gibt Vollformat (Schon zu Beginn habe ich darauf geachtet, später eventuell mal da landen zu können - weil ich wusste, wenn ich mich mit etwas beschäftige, dann will ich irgendwann auch mit dem Optimum arbeiten. Und ja mir ist jetzt schon bewusst dass VF nicht zwangsläufig auch das Beste sein muss - Technik ist nicht alles und es gibt Vor- und Nachteile) -> Es war eine knappe, aber damals glaube ich richtige Entscheidung. Ich habe mir nach 3 Jahren die 5D2 gekauft und allerlei lichtstarke Optiken von UWW über Makro bis Tele . Zu der Zeit kam übrigens noch eine Freundin zu der Aufstellung hinzu, welche dann meine 500D geerbt hat. So warum bin ich nun hier und was möchte ich? Ich glaube, Mirrorless ist in jedem Fall die Zukunft. Ich werde mit Sicherheit in den kommenden Jahren irgendwann komplett umsteigen. Momentan schleppe ich meine 5kg Tasche noch überall mit hin – noch, und bereue es selten. Aber etwas Kompaktheit und Zukunftstechnik kann nicht schaden, wo man es doch eh auf vielen Bildern kaum sieht mit welcher Kamera und Sensor die meisten Dinge fotografiert wurden. Meine größten Formate sind DIN A3 Fotobücher, und ein paar 120x90 Poster oder Alu-dibond, Leinwand. Ich fotografiere vor allem Landschaft, Architektur bin auf vielen Reisen, People- und Reportage auf Hochzeiten und Partys (inkl. mobilen Blitz) sowie Makro und Tiere wenn ich Lust drauf habe. Also breite Palette, alles was Spaß macht! Allerdings auch oft im High ISO Bereich unterwegs... Was möchte ich jetzt? Im Grunde zwei Dinge. Erstens schaue ich OB und WANN ein Wechsel für mich zu mirrorless Sinn macht. Gerade hinsichtlich A7 da ich gerne bei VF bleiben würde. Aber ich kann die großen Vorteile noch nicht so 100%ig sehen, dazu fehlen glaube ich noch Objektive (ok es gibt Adapter – aber dann habe ich vom Gewicht kaum was gewonnen und langsamer Fokus noch dazu). Werde mich aber noch gezielter informieren die kommenden Tage. Zweitens will ich kurzfristiger eine Edelkompakte/Systemkamera für meine Freundin (und teilweise auch für mich) kaufen. Sie nimmt ihre 500D und 17-50 2.8 sowie 55-250 II nur bei größeren Trips mit und macht auch „nur“ JPG. Und sie mag keine Festbrennweiten. Ein Superzoom wollte ich dann aber auch nicht kaufen, da kann man sich mMn eine DSLR wirklich fast sparen. Und genau das ist gerade auch der Punkt: Ich glaube mit einer Sony RX10, Lumix FZ1000 käme man auf weniger Gewicht bei besserer/ähnlicher Leistung? Auch ich finde, dass ich nicht für alles meine DSLR mitnehmen muss. Überlegt hatte ich auch auf Olympus zu gehen. Ich mag Systeme mit Wechselobjektiven eigentlich lieber. Und die haben super Objektivauswahl und sind dabei ziemlich kompakt! Sony RX100/Canon G7X sind bestimmt nicht schlecht und nochmal kompakter als RX10 oder die Lumix. Vor allem wenn man die 500D eh behält für Teleaufnahmen, dann reicht auch der Standardzoombereich dieser Kameras für einfach mal wohin mitnehmen. Ich will in diesem Thread mal allgemein ein paar Meinungen, Richtungs-Tipps, Denkanstöße erhalten, wohin mich meine/unsere Reise führen könnte. Was mich nicht interessiert ist eine Mini Hosentaschenknipse, auch wenn diese mittlerweile ziemlich gut geworden sind. Aber Handy haben wir auch so immer dabei. Wenn dann eine kleinere Kamera, welche auch super freistellen kann, bei hoher ISO ordentlich ist und deren Bilder sich in ein Fotobuch A3 neben den 5D2 Bildern nicht auffallend anders hervortun. PS: Habe die X-Pro1 bei nem Freund letztens kurz ausprobieren dürfen und mir gefällt das (Retro-)Design nicht so sehr. Allgemein waren die Bilder zwar schon gut, aber richtiger Spaß kam bei mir nicht auf. Die Tage bekomme ich noch die Chance mit der XT1 zu spielen von einem Arbeitskollegen, welcher auch mehrere Objektive hat. Mal sehen was ich dazu sage. Einfach um mal mehr Gefühl für die Materie zu bekommen. Gibt’s irgendwo eine große Vergleichstabelle aller aktuellen ambitionierten Kameramodellen? Bin gerade dabei mir selbst eine Excel-Liste zu basteln. Sonst würde ich bei Sensorformaten, Zoombereich und konfuser Namensgebung den Überblick verleiren :-) Soweit meine ersten Gedanken.
  22. Hallo, suche ein Shiftobjektiv für die Sony Alpha 7. Erfahrungen? Danke, gery
  23. Liebe Forum-Freunde, mein Schwiegervater hat sich eine Sony a7r mit Sony Vario 24-70 Vollformat Objektiv gekauft. Jetzt haben wir festgestellt, das er die Fotos (jpg) gar nicht auf seinem Fernseher Philips 37pfl9603d darstellen kann. Offensichtlich ist dieser TV mit der Pixel Auflösung von ca. 7 tausend irgendwas mal 4 tausend irgendwas überfordert. Jetzt stellen sich folgende Fragen : 1. Gibt es doch eine Möglichkeit, die hochauflösenden Bilder auf dem TV anzusehen ? (Also nicht mit geringerer Auflösung fotografieren, das meine ich nicht ) 2. Welches TV Gerät ist in der Lage, diese jpg Bilder zu zeigen ? Danke für Eure Hilfe LG Peter
  24. bifi25

    Zubehör

    RX1, f5.6, ISO1250
  25. Hallo zusammen, Da bisher meistens die A7+A7R in EINEM Tread besprochen wurden, möchte ich mich hier mal (mogl.) NUR auf die A7 beziehen. Anm.: Ich selber hatte die A7 noch nicht in der Hand. Mir haben sich folgende Fragen aufgetan: 1. Wie sieht es in naher Zukunft mit Mount E-FF Objektiven von Sony und Drittherstellern (z.B. Sigma) aus (mit welcher Anzahl würdet bis ca. Ende 2015 Ihr rechnen)? 2. Tritt das Vewacklungsproblem der A7R auch bei der A7 auf - bzw. muss ich auch hier den AF-Punkt sehr genau -mit ruhiger Hand- fixieren? 3. Welche Manuellen ALTGläser wurden bereits (mit welchem Ergebnis) an der A7 getestet? 4. Welche Vor- und Nachteile hat das Kit-Objektiv - abgesehen von der Grösse - ich las mal, es sei nicht so das Gelbe vom Ei?
×
×
  • Create New...