Jump to content

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'staub'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Systemkamera Forum allgemein
    • News, Ankündigungen und Gerüchte
    • Newbies / Anfänger & Vorstellung
    • Kaufberatung
    • Systemübergreifende Diskussionen
  • Olympus OM-D / PEN / Lumix G - Micro Four Thirds
    • Olympus OM-D / PEN / Lumix G Kameras (Micro Four Thirds)
    • Olympus / Lumix G Objektive (und andere Micro Four Thirds Anbieter)
    • Olympus OM-D / PEN / Lumix G Zubehör
  • Sony Alpha E-Mount
    • Sony Alpha Vollformat Kameras
    • Sony Alpha Vollformat Objektive
    • Sony Alpha APS-C Kameras
    • Sony Alpha APS-C Objektive
    • Sony Alpha Zubehör
  • Nikon
    • Nikon Z Forum
    • Nikon 1
  • Canon EOS
    • Canon EOS-R
    • Canon EOS-M
  • L-Mount Forum
    • Panasonic Lumix S
    • Leica allgemein
    • Leica SL Forum (externer Link)
    • Leica CL Forum (externer Link)
    • Sigma L-Mount Objektive
  • Andere Systemkamera Hersteller & andere Systeme
    • Fuji X
    • Samsung NX
    • Sigma sd Quattro
    • Pentax Systemkamera Forum
    • Ricoh GXR
    • DSLR – die mit Spiegel
    • Kompakt- und Bridge-Kameras
    • Smartphone-Fotografie
  • Foto-Themen rund um Systemkameras
    • Digitaler Workflow
    • Video
    • Hard- und Software rund um Fotografie
    • Drohnen-Fotografie
  • Handel
    • Gebrauchtmarkt
    • Aktuelle Gebrauchtangebote
  • Foto-Forum
    • Menschen
    • Akt-Fotografie
    • Landschaft
    • Architektur
    • Tier & Natur
    • Reisen, Länder, Städte, Regionen
    • Sport
    • Technik & Industrie
    • Sonstiges
    • Bildkritik ausdrücklich erwünscht
  • Archiv
    • photokina 2016 - Produktneuheiten und Live-Berichte

Product Groups

  • Premium Mitgliedschaft
  • Systemkamera eBooks

Kategorien

  • Lumix G
  • Olympus OM-D / PEN
  • Sony Alpha E-Mount
  • Fujifilm X / GFX
  • Andere Hersteller

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Location


Interests


Biografie


Wohnort


Interessen


Beruf

5 Ergebnisse gefunden

  1. Ich suche eine Firma die Sony E-Mount Objektive (SEL18200) professionell von Staub und Einschlüssen befreit. Gut wäre eine lokale Firma im Raum München. Eine Versand des Objektives ist auch möglich.
  2. Habe heute die Gelegenheit gehabt ein paar Stunden in einem Nachwuchszentrum für Geräteturnen zu verbringen. Die Luft war regelrecht gesättigt vom Magnesium-Staub der hier in grossen Mengen eingesetzt wird und dieser lag schlicht überall. Eigentlich bin ich recht unkompliziert, wechsle meine Objektive auch draussen, doch hier war für mich die Grenze erreicht. Ich wollte nicht mal die Kamera mit in die Halle nehmen. Frage an die Kenner, ich weiss es wirklich nicht: - Wenn ich mich zu Hause für ein Objektiv entscheide und dann kein Wechsel mehr in der Halle vornehme genügt dies als Vorsichtsmassnahme? - Hat ein Zooobjektiv Nachteile? Saugt dies die Umgebungsluft beim Zoomen ein? (hoffe, dass ich keine dumme Frage?) Ich hätte da an mein FE 70-200 F4 gedacht. Oder doch eine Festbrennweite? - In den letzten Tagen zeigte hier ein Forumsmitglied die Variante mit Plastikbeutel. Wäre die vielleicht ein Option: Die ganze Kamera inklusive Objektiv einpacke und nur die Frontlinse bleibt draussen... Damit hier einen Eindruck habt hier ein Foto mit dem Handy. Die Gruben sind mit Kunststoffteilen gefüllt. Wen jemand da reinfällt, wird wieder eine Staubwolke voll Magnesium in die Luft gelassen.... Wäre froh um praktische Tipps, eine Grundsatzdiskussion oben die A7II dafür sinnvoll ist, brauche ich persönlich nicht, denn ich habe nur diese Danke und Gruss P.S. Die Gesichter wurden auf die Schnelle verwischt, will da keine Kinder/Personen im Netz erkenntlich zeigen die ich nicht gefragt habe.
  3. Ich brauche mal euren Rat: Nächstes Jahr werde ich mit meiner Tochter eine Afrikareise unternehmen, natürlich stehen da auch "Safari"-Unternehmungen, Nationalparkbesuche und entsprechende Tieraufnahmen an. Nun überlege ich, welche Ausrüstung dafür für mich sinnvoll wäre. Folgende Voraussetzungen gibt es und Überlegungen habe ich angestellt: Ich möchte auf keinen Fall eine Vollformat-DSLR mit Telezoomkanonen bis 600mm mitnehmen, meine Tochter hat zwar Verständnis für mein Hobby, aber das Erlebnis soll schon im Vordergrund stehen, nicht die Schlepperei. Außerdem ist es eine Geldfrage. Und letztlich möchte ich auch nicht mit einer zu protzigen Ausrüstung durchs Land reisen. Dennoch möchte ich gerne einigermaßen ansehnliche Aufnahmen machen können. Nach allem, was ich gelesen habe (und wenn ich meine heimischen Zoo-Erfahrungen bedenke), sollte ich vermutlich Brennweiten bis zu ca. 600mm (Kleinbild) zur Verfügung haben. Auch wären mir Zooms in dem Fall sympathischer (Staub, schnell wechselnde Szenen). Vor meinem Umstieg auf die NEX-6 war ich mit mFT unterwegs. Damals hatte ich eigentlich vor, die GH2 und das 100-300mm zu behalten. Wegen zu seltener Nutzung habe ich es doch verkauft (und ärgere mich jetzt natürlich etwas deswegen). Eigentlich wäre ja mFT ein sehr guter Kompromiss für den Zweck. Zur Zeit vorhanden: NEX-6 mit 16mm, 19mm, 16-50, 55-210, 18-200, 35mm, diverses Altglas bis max. 150mm, A7. Mein Schwerpunkt zuhause und in sonstigen Urlauben liegt nicht bei den langen Brennweiten. Daher möchte ich auch nicht zu viel jetzt wegen der einen Reise investieren, was dann später wieder kaum genutzt würde. Das habe ich bisher in Erwägung gezogen: günstiges langes Altglas-Telezoom für die NEX-6. Das Soligor 60-300 z.B. hat trotz des Namens einen guten Ruf. Vorteil: Preiswert. Nachteil: groß, "Luftpumpe", an der NEX nicht übermäßig handlich, an der A7 zu kurz (ob ich die A7 überhaupt mitnehmen will, weiß ich nicht. Ein Verlust würde mich schon sehr schmerzen). LA-EA4 Adapter plus ein AF-Telezoom bis mindestens 300mm. Gut und günstig soll das Tamron 70-300 sein. Vorteil: AF (erhofft schneller als die NEX sonst ist). Nachteil: Relativ große Konstruktion, auch nur 450mm (KB). Noch längere Zooms gehen ins Geld und werden groß und schwer. Zusätzlich zur Sony eine mFT - z.B. eine EM10 oder GX7 mit Pana 100-300 oder Oly 70-300. Vorteil: Gut und recht kompakt. Nachteil: Kosten, zwei Systeme wollte ich eigentlich nicht mehr. reumütige vollständige Rückkehr zu mFT mit der GX8 (hatte ich neulich zum ersten Mal in der Hand - was für eine geile Kamera, warum hat es die nicht früher gegeben?) Vorteil: An sich das unter meinen Vorgaben vielseitigste System. Nachteil: Das wird teuer, ich müsste alle wichtigen Objektive wieder kaufen, Adaptieren macht mir an mFT weniger Spaß als an größeren Formaten (Aber ich könnte ja die A7 dafür behalten). Eigentlich will ich so viel Geld jetzt dafür nicht ausgeben, mein Hobby hat schon genug verschlungen und die Reise wird sowieso nicht billig. oder aber Kauf einer Bridge für die Tieraufnahmen, für alles andere die NEX (oder evtl. die A7). Nach meinen Recherchen kämen in Betracht: Panasonic FZ1000, FZ300, Canon G3X. Alle hatte ich im Laden schon in der Hand. Den Punkt 5 greife ich mal raus, denn zu dem tendiere ich zur Zeit. Zu den einzelnen Kameras: FZ 1000: Gute BQ, 1-Zoll-Sensor, sehr flotter AF, toller Sucher, liegt trotz Größe sehr gut in der Hand und ist nicht schwer. Aber reichen die 400mm (KB) bzw. reicht die BQ beim Croppen auf 600mm? Und wie robust ist sie? FZ300: Guter Sucher, schneller AF, Brennweite bis 600mm, staub- und spritzwassergeschützt. Leider ein kleiner Sensor. Reicht dessen BQ? Oder fahre ich mit FZ1000 und croppen ggf. besser? G3X: Schöne, robuste Kamera mit 1-Zoll-Sensor und 600mm (KB), abgedichtetes Gehäuse. Gefiel mir eigentlich vom Äußeren her am besten. Leider kein eingebauter Sucher, mit Aufstecksucher teuer, handlich finde ich den auch nicht, aber gut. Leider kam ich mit dem Fokussieren deutlich schlechter zurecht als bei der FZ1000 (Geschwindigkeit und Treffsicherheit), ich fürchte, der Canon-AF kann nicht mithalten. Die Kamera wählte in Auto-ISO wesentlich höhere ISOs als die Panasonic. Traut Canon seinem Stabi weniger zu? Derzeitige Tendenz: FZ1000 oder FZ300, dazu die NEX (oder evtl. A7) für die kurzen Brennweiten. Die FZ1000 gefällt mir sehr in der Handhabung und der BQ, die FZ300 wegen ihrer Abdichtung und der langen Brennweite. Eine Bridge würde ich vielleicht auch später noch nutzen, wenn es bequem oder schnell zugehen soll. Ein weiteres System würde ich eigentlich gerne vermeiden (die Gefahr für immer weitere Investitionen ist zu groß ). Ein langes Tele mit Adapter für die NEX würde möglicherweise nachher zuhause wieder im Schrank liegen. Was meint ihr? Habe ich etwas übersehen oder falsch eingeschätzt? Was würdet ihr unter den Voraussetzungen machen? Und vor allem: Hat jemand Erfahrung mit Bridgekameras auf Safari (bzw. unter ähnlichen Bedingungen)? Würde die FZ300 mit kleinem 1/2,3 Sensor reichen? Gruß Reinhard
  4. In diversen Foren bin ich auf Beiträge von frustrierten A7*-Fotografen gestossen, die sich über die im Vergleich zu Canon und Nikon höhere Verschmutzungsanfälligkeit des Sensors beklagen, sowie über die grösseren Schwierigkeiten, den Sensor selber zu reinigen. Betroffen scheint vor allem wegen des fehlenden Tiefpassfilters die A7r zu sein, aber auch die anderen Modelle, bei denen die integrierte Sensorreinigungsfunktion angeblich nicht so effektiv arbeitet wie bei vergleichbaren Canon- und Nikon- Kameras. Im Testbericht von www. fotointern.ch lese ich z.B. über die A7II: "Effizienter als beim vorherigen Modell scheint die Sensorreinigung dennoch nicht zu sein, denn der Sensor musste während der Testphase mehrmals mittels Blasebalg gereinigt werden". Wie gross ist das Problem wirklich? Vor allem die Freunde von Altgläsern bzw. Festbrennweiten, die dauernd das Objektiv wechseln, müssten vor allem davon betroffen sein. Bevor ich ein paar Tausender in die Hand nehme, um in das A7-System einzusteigen, möchte ich diesen für die Praxis sehr wichtigen Punkt geklärt haben
  5. Hallo, habe gestern festgestellt, bei meiner alten NEX-5N gibt es einen Dreckpartikel, der ganz klar unterhalb des Deckglases über dem Sensor ist. Habe erst versucht, den weg zu blasen, ging nicht, dann drüber gewischt, aber dabei war ich eine Ebene "zu hoch". Gibt es ähnliche Erfahrungen bzw. kann man den irgendwie entfernen? Die kamerainterne Sensorreinigung habe ich natürlich schon ausprobiert, auch kräftigeres Schütteln bringt nichts. Hier ein Makro davon, der Partikel ist schon etwas außerhalb der Fokusebene:
×
×
  • Neu erstellen...