Jump to content
Upload-Filter / Artikel 13: Es geht um alles Weiterlesen... ×

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'stativ'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Systemkamera Forum allgemein
    • News, Ankündigungen und Gerüchte
    • Newbies / Anfänger & Vorstellung
    • Kaufberatung
    • Systemübergreifende Diskussionen
  • Olympus OM-D / PEN / Lumix G - Micro Four Thirds
    • Olympus OM-D / PEN / Lumix G Kameras (Micro Four Thirds)
    • Olympus / Lumix G Objektive (und andere Micro Four Thirds Anbieter)
    • Olympus OM-D / PEN / Lumix G Zubehör
  • Sony Alpha E-Mount
    • Sony Alpha Vollformat Kameras
    • Sony Alpha Vollformat Objektive
    • Sony Alpha APS-C Kameras
    • Sony Alpha APS-C Objektive
    • Sony Alpha Zubehör
  • Nikon
    • Nikon Z Forum
    • Nikon 1
  • Canon EOS
    • Canon EOS-R
    • Canon EOS-M
  • L-Mount Forum
    • Panasonic Lumix S
    • Leica allgemein
    • Leica SL Forum (externer Link)
    • Leica CL Forum (externer Link)
    • Sigma L-Mount Objektive
  • Andere Systemkamera Hersteller & andere Systeme
    • Fuji X
    • Samsung NX
    • Sigma sd Quattro
    • Pentax Systemkamera Forum
    • Ricoh GXR
    • DSLR – die mit Spiegel
    • Kompakt- und Bridge-Kameras
    • Smartphone-Fotografie
  • Foto-Themen rund um Systemkameras
    • Digitaler Workflow
    • Video
    • Hard- und Software rund um Fotografie
    • Drohnen-Fotografie
  • Handel
    • Gebrauchtmarkt
    • Aktuelle Gebrauchtangebote
  • Foto-Forum
    • Menschen
    • Akt-Fotografie
    • Landschaft
    • Architektur
    • Tier & Natur
    • Reisen, Länder, Städte, Regionen
    • Sport
    • Technik & Industrie
    • Sonstiges
    • Bildkritik ausdrücklich erwünscht
  • Archiv
    • photokina 2016 - Produktneuheiten und Live-Berichte

Product Groups

  • Premium Mitgliedschaft
  • Systemkamera eBooks

Kategorien

  • Lumix G
  • Olympus OM-D / PEN
  • Sony Alpha E-Mount
  • Fujifilm X / GFX
  • Andere Hersteller

Blogs

  • Micro Four Thirds Blog
  • Sony Alpha E-Mount Blog

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Location


Interests


Biografie


Wohnort


Interessen


Beruf

31 Ergebnisse gefunden

  1. Hallo zusammen, ich soll in 2 Wochen die Hochzeit eines guten Kumpels begleiten (keine kirchliche, nur Standesamt + Feier). Fürs Standesamt und die eigentlichen Pärchenfotos hat er einen offiziellen Fotografen. Meine Aufgabe ist es am Standesamt die Trauung, sowie später den Einlauf des Brautpaares an der Hochzeitslocation zu filmen und auf der Feier Fotos zu machen. Habt Ihr sowas schon mal gemacht bzw. Tipps und Tricks auf Lager ? Folgendes Equipment ist vorhanden: Sony a6500 Zeiss 12mm 2.8 Zeiss 24mm 1.8 Sony 50mm 1.8 Zeiss 16-70 4.0 Canon 70-200 F4 + Metabones IV Feiyutech a2000 Gimbal Rode Videmicro Feelworld Master MA5 Videomonitor Variable ND Filter mit passenden Adaptern 2 Stative, kein Videokopf Godox TT350s Bitz + Godox X1Ts Wireless Controller. Zusätzlich ein Gary Fong Lightblade. Meine Idee war es die standesamtliche Trauung auf dem Stativ zu filmen (Position vorher mit dem Standesbeamten und dem Fotografen absprechen).Den Einmarsch des Brautpaares in der Hochzeitslocation würde ich gerne am Gimbal filmen. Abend und auf der Feier dann situativ Video oder Foto. Was meint Ihr ?
  2. Petterson

    Stativ Cullmann Magnesit 525

    Verbleibende Zeit: 13 Tage und 10 Stunden

    • Verkauf
    • Gebraucht

    Ich verkaufe mein Stativ Cullmann Magnesit 525, da ich es so gut wie nie verwende. Das Teil ist wirklich stabil und auch für größere Kameras geeignet. Die technischen Daten finden sich in dem obigen Link. Das Stativ ist in einwandfreiem Zustand, es findet sich lediglich ein kleiner Lackschaden (s. Bild). Preis: 40 € plus Versand (Gleichzeitig mit dem Stativ verkaufe ich auch einen passenden Kugelkopf. Beim Kauf beider Teile übernehme ich die Versandkosten!)

    40,00 €

  3. Hallo Leute, auf Reisen oder manchmal auch auf Wanderungen oder anderen Freizeitaktivitäten ärgere ich mich immer wieder, dass ich kein kompaktes Stativ habe, das ich mir an einen meiner Fotorucksäcke zurren kann, um es mitzunehmen. Ich habe inzwischen viel im Internet gesucht und mich auch schon i Läden beraten lassen, konnte mich aber bisher für nichts entscheiden, da ich beim Kompromiss Packmaß/ Max. Höhe/ Stabilität nicht entscheiden konnte. Nun was suche ich denn und welche Kamera soll drauf? Kamera/ Objektivkombi: Sony a6000; schwerstes Objektiv das Tamron 18-200. Ich fotografiere gerne Landschaft, hin und wieder "Nahaufnahmen" (für richtige Makros fehlt mir bisher noch das richtige Objektiv), Aufnahmen bei Dämmerung, Nachtaufnahmen (Sterne, Städtebei Nacht, (Straßen-)Verkehrbei Nacht (Lichtspuren), Tiere, seltener Porträts. Was erwarte ich mit von einem Stativ zum mitnehmen? Vorab möchte ich gleich mal sagen, dass meine nachfolgenden Angaben kein muss sind, sondern wohl immer Teil eines kleinen oder größeren Kompromisses. Packmaß: nach Möglicchkeit max. 40 cm Max Höhe ausgezogen: 140 -150 cm Mitelsäule umkehrbar brauchbarer Stativkopf Mir sind in letzter Zeit unter anderem drei Stative des Herstellers Bonfoto ins Auge gefallen: das 671 C, das 674 C, das 690 C. Hat irgendjemand Erfahrungen mit denen ? Ich bin natürlich auch für sämtliche Vorschläge offen! Danke schon mal im Voraus!!
  4. Mike_G5

    L- Winkel für Sony A7

    Hallo zusammen. Ich muss ganz ehrlich zugeben das ich einfach nicht durchblicke da ich sowas nie hatte. Ich brauch ein neues Stativ, Grund dafür: Bei Hochformat Aufnahmen in der Nacht ist das Tamron 15-30mm zu schwer und mein "einfaches Stativ" welches ich sicher schon 10 Jahre besitze ist nur mit einer Platte welche unten an die Kamera geschraubt wird. Das hält nicht und in Hochformat rutscht das. Jetzt hab ich gesehen das es L Winkel gibt welche man sofort auch als Hochformat einsetzen kann. Meine Frage jetzt: Ist dort ein Stativkopf dabei?(find keine infos darüber) oder muss ich das beides aufeinander abstimmen? oder gibt es Sets wo alles dabei ist ? Wie wird das L Winkel Teil auf dem Stativ angeschraubt ? Meine Kamera ist die Sony A7 erste Generation. Vielen Dank für eure Hilfe. Gruss
  5. Ich brauche mal dringend euren Rat: Ich besitze ein älteres Benro C-168M8 Travel Angel. An sich ein brauchbares Reisestativ, aber leider habe ich dafür nur eine lange, nicht teilbare Mittelsäule. Für bodennahe Aufnahmen kann ich es zwar umkehren und die Kamera hängend verwenden, aber das finde ich doch oft unpraktisch. Lieber wäre mir eine kurze Mittelsäule. Ich will es übernächste Woche mit in den Urlaub nehmen und hätte das "Problem" gerne vorher gelöst. Jetzt meine Fragen: Kennt jemand die korrekte Bezeichnung für die passende kurze Säule (Ersatzteil) ? Weiß jemand, wo man die jetzt noch herbekommen könnte ? Falls das nichts wird — kann man eine Carbonsäule einfach selbst kürzen, oder franst das dann aus ? Was wäre zu berücksichtigen ? (Eins dürfte auf jeden Fall schwierig werden: Ich würde das Gewinde für den Beschwerungshaken dadurch verlieren). Bin für jeden Tipp dankbar. Ich stelle die Frage hier nochmal, nachdem im DSLR-Forum nur eine einzige Antwort mit dem Tipp kam, doch mal bei Foto Mayer nachzufragen, und Foto Mayer auf meine Frage gar nicht antwortet.
  6. Hallo zusammen, So sehr ich mein Gitzo-Stativ mag; für mehrtägige Wanderungen suche ich etwas kleineres und leichteres. Das Manfrotto Offroad scheint ideal für mich zur sein, aber ich finde dazu nur recht wenig im Netz. Hat wer Langzeiterfahrung damit und kann mir dazu etwas berichten? Auch würde mich interessieren wie weit sich die Füße ausklappen lassen bzw wie tief ich damit komme. Maximalbelastung ist eine A7II mit leichten Zooms oder einer kleinen Festbrennweite. Vielen Dank im vorraus.
  7. hi hat vielleicht jemand von Euch das „Rock Solid Alpha“ von Rollei? Ich bin auf der Suche nach einem neuen stabilen Stativ für Landschaftsfotografie. Das Modell von Rollei hat eigentlich genau all das was ich brauche, aber ich habe noch keine Berichte mit Langzeiterfahrungen gefunden. Bei dem Preis erwarte ich ein sehr robustes und langlebiges Produkt. Ich habe seit fast einem Jahr schon das kleine Reisestativ von Rollei (irgendwas mit „Traveller No.1“ oder so. Kann mich nicht an den exakten Namen erinnern). Mit dem bin ich soweit sehr zufrieden. Es zeigt bis jetzt keinerlei Abnutzungspuren. Ich stand damit auch schon oft im Salzwasser, im Sand oder Schnee.
  8. Hallo Zusammen, mich interessiert, wie ihr eure Ausrüstung auf Reisen mit dem Flugzeug sicher transportiert! Hintergrund: Nächste Woche verreise ich. Bisher hatte ich mit der Kamera und einem Objektiv keine Probleme im Handgepäck. Dieses mal möchte ich aber auch mein Reisestativ mit nehmen. Ich könnte mir vorstellen, dass es im schlechtesten Falle als Waffe ausgelegt werden könnte. Ist hier der Hartschalenkoffer die bessere Alternative? Oder könnten durch eine ruppige Abfertigung Schäden entstehen? Also wie handhabt ihr den Transport eurer Ausrüstung? Habt ihr bereits negative Erfahrungen gesammelt?
  9. Werde dieses Jahr in die USA fliegen. Zum ersten Mal mit meiner Olympus on tour, vorher hatte ich auf Reisen immer die große Spiegelreflex (5D2) dabei. Mal sehen wie meine Erfahrungen sein werden Auf jeden Fall stellt sich mir die Frage, da es auch kein reiner Fotografie-Urlaub wird, (wir besuchen u.a. die ehemalige Gastfamilie meiner Freundin nähe Rocky Mountains plus New York) was ich in Sachen Stativ machen soll. Jetzt überlege ich noch wegen einem Stativ. Bisher hatte ich ein Feisol Carbon Reisestativ dabei. Ich überlege aber, ob ich nicht noch leichter unterwegs sein möchte - eventuell nur mein Gorillapod. Der Stabi in der OMD ist ja schon echt gut und ich bräuchte es halt für Langzeitaufnahmen von Wasser oder wenn ich Hi-Res ausprobieren möchte (Windstille vorausgesetzt) Bringt ein Monopod was? Aber ich glaube der wäre gar nicht mal so viel kleiner als mein Feisol im Koffer... Ist wahrscheinlich alles eine Frage der eigenen Präferenz. Und wahrscheinlich werde ich doch mein Feisol reinquetschen ins Gepäck, aber mal kurz nach Erfahrungen fragen kann ja nicht schaden
  10. Hallo, ich will ab Februar für circa 4-5 Monate Südamerika bereisen und möchte vorher noch mein Kamera-Equipment passend erweitern. Ich hatte mir ein Budget von circa 500€ hierfür gesetzt und an ein neues Objektiv und ein Reisestativ gedacht. Was ich besitze: NEX 6 Sony 16-50mm Kit-Objektiv Sony 1.8 35mm Während der Reise würde ich gerne in erster Linie Landschaften und Städte fotografieren. Und bin auch gerne bereit, dafür einiges an Gewicht und Platz in meinem Rucksack freizuräumen. Ich würde mich über Tipps in jegliche Richtung freuen. Vllt. machen ein Reisetativ und ein Objektiv ja gar keinen Sinn? Meine bisherigen Überlegungen: - Ein Weitwinkel Objektiv (zum Beispiel 12mm Rokinon) - Ein Reisestativ Für das Reisestativ stellt sich die Frage: Höhe vs Gewicht Preis vs Gewicht Ich liebäugle hier zum Beispiel mit dem Rollei Compact Traveller No 1. Bei mir sind jedoch noch viele Fragen offen? Lohnt sich das extra Geld für die Carbonversion? (~1200 vs 980g) Ist eine Telelinse von Vorteil beim Reisen? Sollten noch Filter vorher angeschafft werden? Oder das Geld für eine Kamera-Versicherung genutzt werden? Ich werde in Südamerika überwiegend Low-Budget reisen. Und auch sonst, möchte ich mein Geld sinnvoll anlegen und freue mich über Eure Empfehlungen. Beste Grüße Marius
  11. KameraMarius

    Erweiterung des Kameraequipments für Reise

    Hallo, ich will ab Februar für circa 4-5 Monate Südamerika bereisen und möchte vorher noch mein Kamera-Equipment passend erweitern. Ich hatte mir ein Budget von circa 500€ hierfür gesetzt und an ein neues Objektiv und ein Reisestativ gedacht. Was ich besitze: NEX 6 Sony 16-50mm Kit-Objektiv Sony 1.8 35mm Während der Reise würde ich gerne in erster Linie Landschaften und Städte fotografieren. Und bin auch gerne bereit, dafür einiges an Gewicht und Platz in meinem Rucksack freizuräumen. Ich würde mich über Tipps in jegliche Richtung freuen. Vllt. machen ein Reisetativ und ein Objektiv ja gar keinen Sinn? Meine bisherigen Überlegungen: - Ein Weitwinkel Objektiv (zum Beispiel 12mm Rokinon) - Ein Reisestativ Für das Reisestativ stellt sich die Frage: Höhe vs Gewicht Preis vs Gewicht Ich liebäugle hier zum Beispiel mit dem Rollei Compact Traveller No 1. Bei mir sind jedoch noch viele Fragen offen? Lohnt sich das extra Geld für die Carbonversion? (~1200 vs 980g) Ist eine Telelinse von Vorteil beim Reisen? Sollten noch Filter vorher angeschafft werden? Oder das Geld für eine Kamera-Versicherung genutzt werden? Ich werde in Südamerika überwiegend Low-Budget reisen. Und auch sonst, möchte ich mein Geld sinnvoll anlegen und freue mich über Eure Empfehlungen. Beste Grüße Marius
  12. Alexander K.

    Lowepro Flipside 400AW oder 500AW

    Hallo zusammen, ich möchte mir gener einen neuen Rucksack akufen da meine Messenger Bag mittlerweile zu klein und auf langen Wanderungen auch zu unpraktisch ist. Wichtig ist mir das das Equipment diebstahlsicher geschützt ist (Fach auf der Rückseite) und ich an meine OBjektive drankomme ohne den Rucksack abzusetzen. Preismäßig will ich nicht mehr als 130€ ausgeben. Daher kommen die oben genannten Rucksäcke in Frage. Die Frage die ich mir jedoch stelle ist folgende: Passt mein Equipment auch in den 400er oder muss es der 500er sein ? Was soll in die Tasche: Kamera & Objektive: - Sony NEX-7 mit Batteriegriff - Samyang 12mm 2.0 - SEL24F18Z - SEL35F18 - SEL50F18 - SEL55210 Zubehör: - Sony HVL F43AM Blitz mit Tasche - TTL Blitzkabel 3m - Jinbei E 20x30cm Pop Up Diffusor Softbox - Cokin Z-Pro Filterhalter mit 3 Verlaufsfiltern und Filtertasche - 3x Phorex by #jaworskyj ND Filter / 1x Phorex by #jaworskyj Polfilter 67mm - 3x 49mm Filter ( UV/Pol/ND) - 2x Ersatzakku NW-50 - 1x Reinigungsset mit Blasebalg und Lenspen - 1x Minifernglas Zeiss - 1x Makroschlitten - 1x Arca Swiss Erstzwechselplatte - 1x Ministativ Cullmann Magnesit Copter - 1x GoPro Hero mit wasserdichtem Gehäuse und Ladegerät - sonstigen Kleinkram (Bindfäden, Gummis mit Plastiktüten als Regenschutz, Silikatbeutel - Geldbeutel und Smartphone, Leatherman, eine Flasche mit Wasser etc. Mein Stativ trage ich in der Hand. Was meint Ihr ?
  13. Hallo liebe Community, ich fahre Dienstag in die Dolomiten und bin gerade dabei, mein Fotogear zu sortieren, als mir auffällt, dass meine Schnellwechselplatte vom Sirui T-005 noch an der Kamera meines Schwiegervaters und damit unerreichbare 1500km entfernt klebt. Nun ist die Zeit natürlich recht knapp und ohne Stativ wird der Urlaub fototechnisch eine reine Enttäuschung. Also muss Nachschub her - aber der richtige! Sind diese Schnellwechselplatten universell? Kann ich also davon ausgehen, dass die billige Standartvariante vom Dritthersteller passt, oder hat jedes Stativ seine eigenen Maße? Ich habe jetzt auf die Schnelle erst mal an Folgendes gedacht, möchte Montag aber keine böse Überraschung im Briefkasten haben. Liebe Grüße, Lasse
  14. Hallo Zusammen! Ich werde in der nächsten Zeit reisen gehen und brauche ein leichtes, günstiges Stativ. Ich habe das ideale eigentlich schon gefunden und zwar das Cullmann Nanomax 200T LINK (NP so um die 40€), wobei das dummerweise "vergriffen" ist Ich bevorzuge Gebrauchtangebote, dummerweise muss man eigentlich immer mit dem direkten Namen suchen, weil die wenigsten noch "Reisestativ" dazuschreiben. Also kennt ihr vergleichbare Stative (dürfen auch gerne älter sein, aber Gewicht und Preis sollten gleich sein)? Ach ja: Ich habe schon das Mantona Scout als "normales" Stativ Danke schon im Voraus für eure Antworten!
  15. Hi, ich suche einen L-Winkel mit Arca-Swiss-Profil für Kameras wie die OM-D Serie. Das Problem ist die schmale Kamera-Unterseite und auch das weit vorn sitzende Stativgewinde. Ich habe zum Beispiel meine E-M5II testweise an eine Arca-Swiss-Schiene von Novoflex (QPL-PANORAMA) geschraubt - das hält zwar, ist aber wenig Vertrauen erweckend weil die Vorderseite der Kamera nur knapp auf der Schiene aufliegt. Da die von Novoflex angebotenen L-Winkel vermutlich aus solchen Schienen zusammengesetzt sind, fallen die schon mal aus. Auch L-Winkel anderer Hersteller sind offensichtlich für größere Gehäuse ausgelegt. Ich würde auch wirklich-richtig-Stoff™ für einen L-Winkel ausgeben, aber nicht für einen kameraspezifischen (wie den BOEM52-L) sondern für einen allgemein verwendbaren. Anwendungsbereich wären einreihige Hochformat-Panoramen vom Einbeinstativ. LG Seekuh
  16. Andreas_P

    Wie hoch sollte ein Reisestativ sein?

    Hallo liebes Forum, Ich würde mir zu meiner alpha 6000 gern ein Stativ Kaufen, welches ich auch mal mitnehmen kann, wenn ich unterwegs bin. Mit unterwegs meine ich im Urlaub auf Städtetrips, Tagestrips mit dem Auto,.... Ich habe schon ein uraltes Stativ namens Revue 25, welches mindestens so alt wie die Bezeichnung sein dürfte und bei dem die Kurbel zum hoch und runterfahren der Mittelsäule leider direkt am Stativ Abgebrochen ist. Nun bin Ich auf der Suche nach einem Ersatz dafür. 1. Was muss bzw sollte man für ein Stativ ausgeben um auch brauchbare Qualität zu bekommen? Bekommt man da schon was brauchbares für maximal 100 Euro? 2. Wie hoch bzw groß sollte das Stativ sein? Beste Grüße Andreas
  17. sigi13

    Stativadapter?

    Hallöchen Ich habe meine Olympus meinem Sohn geschenkt und mir eine Powershot G16 gekauft. Da ich nicht mehr so eine ruhige Hand habe(Rentner) habe ich mir ein Einbeinstativ und ein Ministativ gekauft, bei denen man keine Schnellwechselplatten benutzen kann. Das heißt man muss die Kamera direkt aufschrauben. Da ich das Gewinde der Kamera nicht zu sehr beanspruchen will, suche ich einen Adapter, den ich dann an der Kamera lassen kann(außer bei Akku- und Cardwechsel). Gibt es so etwas? Wenn ja, welcher Adapter?
  18. Hallo, mal wieder einer der unzähligen Stativ Threads, konnte aber zu dieser speziellen Anforderung leider nicht viel finden. Nächsten Monat geht es wieder auf Asienreise, mein Equipment ist fast komplett. Stativ fehlt leider noch. Mir ist durchaus bewusst, dass es die "Eierlegende Wollmichsau" nicht gibt. Ich suche eher den besten Kompromiss. Was brauche ich? Ein Stativ mit kleinem Packmaß (30-50cm) (Unter optimalen Bedingungen; windstill) einigermaßen Stabil mit 60cm Slider Gewicht & Maximale Höhe sind zweitrangig Budget: 150€ Slider inkl. Kamera und Objektiv wiegen in etwa 2kg. Im Auge hatte ich diese beiden Stative: Velbon Ultra Rex-i L Rollei C5i Ist das realisierbar? Für alle Meinungen und Vorschläge im voraus dankend! Blacksheep
  19. Hallo, ich möchte ein Einbeinstativ oder etwas ähnliches dazu verwenden um Überkopfaufnahmen zu machen (über Hindernisse/Personen hinweg oder einfach nur für eine erhöhte Perspektive). Kamera + Objektiv (E-PL7 plus 9-18mm ferngesteuert via Smartphone) wiegen knapp 600g. Hat jemand Erfahrung damit und kann ein Produkt empfehlen? LG seekuh
  20. Hallo zusammen, nach langem Hin und Her habe ich mich dazu durchgerungen ein "ordentliches" Stativ anzuschaffen. Entschieden habe ich mich für das neue 190er von Manfrotto (MT190XPRO3). Dazu den Kugelkopf Bilora Perfect Pro 2205 mit Schnellwechselplatte (nicht Arca Swiss kompatibel). Der sollte reichen meine Nex-6 zu tragen. Das zusammen ist sicher nicht der Rolls-Royce unter den Stativ-Kugelkopf-Kombis, aber auch nicht die Billig-Variante, ein guter Kompromiss dachte ich mir. Als der Paketbote kam habe ich dann voller Freude alles ausgepackt und aufgebaut, etwas erschrocken war ich dann allerdings doch von der Größe des Stativs - in oder an den Rucksack krieg ich es eher nicht - naja, auf jeden Fall macht alles einen sehr durchdachten und wertigen Eindruck. Dann habe ich flux die Nex-6 auf die Platte geschraubt und auf den Kopf gesteckt. Um die Stabilität des Konstruktes zu prüfen habe ich hier und da gerüttelt und gedrückt. Ordentlich stabil! - dachte ich mir und freute mich. Zum Schluss habe ich mal von oben auf das Objektiv gedrückt - und dann - der Schock! Die Kamera wippt bzw. verwindet sich gemütlich an der Gewindebohrung, egal wie fest ich die Platte auch schraube. Das führt doch jede Billig-Stativ-Diskussion ad absurdum. Da hilft auch ein Berlebach oder Gitzo Stativ nix! Lange Rede (ich musste mich jetzt einfach mal auskotzen ), kurzer Sinn: Wer hat dieses Problem noch? Was für eine Lösung gibt es? Gibt es eine? Vielen Dank vorab! Beste Grüße, Daniel
  21. Hallo zusammen, parallel habe ich ja schon wegen einer geeigneten Tasche und Objektivwahl einen Thread gestartet und super Feedback erhalten. Nun bin ich beim Stativ angelangt. Ich bin auf der Suche nach einer Stativlösung. Hier wieder der Hintergrund das ich damit auch Klettern und Wandern können muss. Grund sind zum Beispiel Sternenhimmelaufnahmen bei Hüttenübernachtungen usw.. Das Stativ sollte folglich ein kleines Packmaß haben und wenn möglich Gewichtsoptimiert sein. Carbon scheint hier ja voll im Trend zu sein. Ich habe eine EM-5 mit einem 12-35 bzw. bald mit einem 35-100 auf dem Stativ. Diese Kombi bringt ja schon etwas Eigengewicht mit. Ich habe auch schon über einen Gorillapod nachgedacht. Dieser ist mir aber zum Beispiel bei Aufnahmen im Schnee zu niedrig da überhalb der Baumgrenze auch Äste oder andere Dinge an denen man den Gorillapod befestigen kann eher rar sein können :-) Wie denkt ihr darüber? Viele Grüße Christian
  22. Hallo, Da mittlerweile die Smart Remote Apps wieder laufen und man dadurch seine Kamera gut fernbedienen kann, stelle ich mir die Frage, ob es für meine a7 auch ein sinnvolles Remote Control Stativ gibt. Sinnvoll heißt in meinem Fall, dass ich so etwas Outdoor für die bodennahe Makrofotografie verwenden möchte. Das hat den Vorteil, dass man sich nicht mehr selbst am Boden wälzen und das man nicht wertvolle Pflanzen platt machen muss. Für Videokameras gibt es ja solche Stative, nur hatte ich bisher den Eindruck, das wäre eher Spielzeug. Hat Jemand Erfahrung mit solchen Stativen? Gruß
  23. Hallo zusammen, mein "etwas" in die Jahre gekommenes Cullmann Magic 1 geht inzwischen etwas schwer. Habt ihr Tipps, wie ich das beheben kann? Meine erste Idee war Silikonspray, ich habe aber keine Ahnung, ob sich das mit dem Stativ verträgt, nicht dass ich den gegenteiligen Effekt erziele ... Walter
  24. Hallo liebe Forengemeinde, wie sehen eure Einstellungen für Langzeitbelichtungen aus natürlich mit Stativ auf unbewegte Objekte? Langzeit-Rauschminderung (Aus) Hohe ISO-RM (Niedrig) SteadyShot (Aus) Objektivkompensation: Verzerrung (Aus) Automatischer Langsamer Verschluss (Aus) Gerade bei solchen Aufnahmen sollte man in RAW Format aufnehmen und manuell fokusieren (zumindest DMF nutzen). Habt ihr weitere Tipps oder Ideen um das maximale aus den Bildern herauszuholen? Welche Nex-Objektive/ Fremdobjektive (ist klar Motivabhängig jedoch bspw. mit hoher Lichtstärke wie das Sel24F18 oder reicht das Kit) würdet ihr nehmen?
  25. eqo_kns

    Nex 5n Zubehör

    Hallo zusammen... ich würde gerne mein Nex etwas fein tunen. Aber da ich erst seit kurzem fotografiere, habe ich wenig Erfahrung mit Stativen, Blitzgeräten etc... Ich mache sehr gerne Portraits, Street Photography, HDR und Langzeitbelichtigungen (Straßen, Sterne, Flüsse). Aber ohne richtiges/gutes equipment komme ich an meine grenzen. z.B. vor zwei Wochen habe ich mir ein billig Stativ um 30€ besorgt, aber es ist nicht so stabil wie ich es mir vorstelle. Es wäre sehr hilfreich wenn jemand mir dabei helfen kann. Also ich brauche: ein Portrait Objektiv (sehr lichtstark und am besten mit AF) Makro Objektiv Stativ (sollte recht Stabil sein) ein Kamerarucksack Graufilter Polfilter 2 Blitzgeräte mit Funkfernauslöser Fernbedienung Faltreflektor Ein paar sachen habe ich mir schon angesehen, aber ich weiß nicht ob sie gut sind oder kennt jemand vielleicht bessere? Sony Sel 50mm f/1.8 Walimex pro FT-665T Pro mit Pro 3D Neiger Montana Rhodolit SLR-Kamerarucksack JJC MSA-10 Blitzschuh Adapter Yongnuo YN-560 II Speedlight Flash Yongnuo RF-602 C3 2in1 Funkfernauslöser und Blitzauslöser Tinxi Infrarot Fernbedienung 5in1 Studio- Faltreflektor Set 100x150cm – ovalförmig
×