Jump to content

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'sony a6000'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Systemkamera Forum allgemein
    • News, Ankündigungen und Gerüchte
    • Newbies / Anfänger & Vorstellung
    • Kaufberatung
    • Systemübergreifende Diskussionen
  • Olympus OM-D / PEN / Lumix G - Micro Four Thirds
    • Olympus OM-D / PEN / Lumix G Kameras (Micro Four Thirds)
    • Olympus / Lumix G Objektive (und andere Micro Four Thirds Anbieter)
    • Olympus OM-D / PEN / Lumix G Zubehör
  • Sony Alpha E-Mount
    • Sony Alpha Vollformat Kameras
    • Sony Alpha Vollformat Objektive
    • Sony Alpha APS-C Kameras
    • Sony Alpha APS-C Objektive
    • Sony Alpha Zubehör
  • Nikon
    • Nikon Z Forum
    • Nikon 1
  • Canon EOS
    • Canon EOS-R
    • Canon EOS-M
  • L-Mount Forum
    • Panasonic Lumix S
    • Leica allgemein
    • Leica SL Forum (externer Link)
    • Leica CL Forum (externer Link)
    • Sigma L-Mount Objektive
  • Andere Systemkamera Hersteller & andere Systeme
    • Fuji X
    • Samsung NX
    • Sigma sd Quattro
    • Pentax Systemkamera Forum
    • Ricoh GXR
    • DSLR – die mit Spiegel
    • Kompakt- und Bridge-Kameras
    • Smartphone-Fotografie
  • Foto-Themen rund um Systemkameras
    • Digitaler Workflow
    • Video
    • Hard- und Software rund um Fotografie
    • Drohnen-Fotografie
  • Handel
    • Gebrauchtmarkt
    • Aktuelle Gebrauchtangebote
  • Foto-Forum
    • Menschen
    • Akt-Fotografie
    • Landschaft
    • Architektur
    • Tier & Natur
    • Reisen, Länder, Städte, Regionen
    • Sport
    • Technik & Industrie
    • Sonstiges
    • Bildkritik ausdrücklich erwünscht
  • Archiv
    • photokina 2016 - Produktneuheiten und Live-Berichte

Product Groups

  • Premium Mitgliedschaft
  • Systemkamera eBooks

Kategorien

  • Lumix G
  • Olympus OM-D / PEN
  • Sony Alpha E-Mount
  • Fujifilm X / GFX
  • Andere Hersteller

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Location


Interests


Biografie


Wohnort


Interessen


Beruf

15 Ergebnisse gefunden

  1. Hallo, ich habe vor mir eine Sony alpha 6000 zu kaufen. Zusätzlich möchte ich mir auch ein lichtstarkes Festbrennweiten-Objektiv zulegen und habe auch schon zwei in der Auswahl. Einmal das Sony SEL-50F18F und das Samyang 12/2,0 . Hat von euch schon jemand Erfahrung mit diesen Objektiven gemacht und zu welchem würdet ihr mir raten. Ich freue mich auch über Vorschläge von anderen Objektiven.
  2. Diese Anzeige ist geschlossen

    • Verkauf
    • Gebraucht

    Hallo zusammen,hiermit biete ich mein dieses Jahr im April neu erworbenes Sony 18-105 an. Bin doch eher der Festbrennweiten-Typ und nutze fast nur meine Sigmas oder das 85er Batis. Zum rumliegen ist es einfach zu schade. Die Gegenlichtblende hat ein paar kleinere Kratzer, das war's. Alles funktioniert einwandfrei, Garantie ist noch mehr als reichlich vorhanden. Keine Kratzer auf den Gläsern!Als Preis setze ich 350€ + Versand an.Lieferumfang:OVPRechnungObjektiv + Vorder- und RückdeckelGegenlichtblendeOriginallieferumfangLGMichaPS: Mit der Schärfe war ich für ein Zoom sehr zufrieden, auch bei Offenblende ist es deutlich schärfer als mein damaliges Tamron 17-50 f2.8 für A-Mount.

    350,00 €

  3. Hallo, ich bin Anna Ich hoffe mal, dass ich hier richtig mit meinem Anliegen bin. Ich habe mich gerade erst angemeldet, um hier hoffentlich ein wenig Beratung zu bekommen. Und zwar möchte ich mir eine der oben genannten Systemkameras anschaffen, aber ich kann mich einfach nicht für eine entscheiden. Ich habe mich jetzt den ganzen Tag über die beiden Kameras informiert und die entscheidenden Unterschiede für mich sind der Bildstabilisator und der Autofokus, allerdings kenne ich mich bislang noch nicht gut aus in Sachen Fotografie etc. Bei eigentlich allen Vergleichen der beiden Kameras wird als Fazit gezogen, dass es drauf ankommt, was man genau mit der Kamera vor hat. Aber trotz der unterschiedlichen Vor-und Nachteile der beiden, kann ich mich nicht entscheiden, deshalb wollte ich euch ein Mal von meinem Vorhaben erzählen und vielleicht habt ihr ja Lust und Zeit mich ein bisschen zu beraten. Und zwar gehe ich Ende diesen Jahres für ein knappes Jahr nach Neuseeland und mache dort Work&Travel. Dafür wollte ich mir eine Kamera kaufen, um das alles zu dokumentieren und zwar in Form von Videos, das heißt am meisten kommt es mir auf die Videoqualität der Kameras an (,allerdings ist 4k für mich nicht unbedingt notwenig, deswegen wäre das kein großer Pluspunkt für die Lumix GX80). Ich hatte mich vor ca. 3 Monaten für die GoPro 6 entschieden, allerdings ist sie kaputt gegangen und ich habe das Geld zurück und möchte mir jetzt doch lieber eine andere kaufen (tut eig. nichts zur Sache, aber egal ). Jedenfalls würde ich dort natürlich sehr viel Natur filmen, also Panoramaaufnahmen, aber gleichzeitig würde ich auch gerne Nahaufnahmen von Blumen oder Tieren oder irgendwas anderem machen und Menschen würde ich auch filmen wollen, im Prinzip halt einfach alles was ich da erlebe. Ich hoffe mit den Informationen könnt ihr was anfangen und mir vielleicht helfen. Theoretisch würde ich mich auch für eine ganz andere entscheiden, falls jetzt jemand sagt: oh die und die Kamera ist perfekt für dich , aber das waren so die, die mir bis jetzt gefallen haben. Und auch wenn ich hauptsächlich Videos machen möchte, möchte ich auch gleichzeitig schöne Fotos machen können, ich habe zumindest Lust mich da mal ein bisschen auszuprobieren, deshalb kommen Camcorder nicht in Frage. Liebe Grüße Anna und danke schon Mal für hoffentlich kommende Antworten
  4. Hey, Ich würde gerne meine erste Kamera kaufen. Dabei habe ich ein Budget von etwa 500 bis 800 Euro. Es steht mir Bildqualität im Vordergrund, Videos mache ich sicherlich eher selten. Da ich demnächst nach Norwegen reise, wäre mir auch eine gute Lowlight performance wichtig. Was ich bis jetzt im Blick habe, wäre z.B die sony a6000. Was könntet ihr mir empfehlen, gibt es in diesem Preisbereich überhaupt gute Lowlight Kameras?
  5. Grüß Gott zusammen. Ich soll einer Bekannten eine Kamera empfehlen, mit der man "alles" fotografieren kann. Wegen der finanziellen Begrenzung habe ich die Sony A6000 bzw. die Nikon D5300 ausgesucht (mit 18-135 bzw. 18-140 mm). Ich möchte aber sicherstellen, dass die Kamera (die ich empfehle) auch sicher "alles" fotografieren kann. Weil meine Bekannte sicherlich in geraumer Zeit auch Nachwuchs bekommen dürfte, glaube ich, dass es sehr sinnvoll ist, wenn man mit der Kamera auch Videos aufnehmen kann. Ich selbst fotografiere aber nur Standbilder und kenne mich mit filmen nicht gut aus. Kinder zu filmen ist ja deutlich aussagekräftiger als nur Standfotos davon zu haben. Deshalb folgende Frage: a Wenn ich mit der A6000 einen Film aufnehme, fokussiert dann die Kamera kontinuierlich weiter (also auch wenn sich der Abstand zum Objekt verändert, also das Kind z.B. krabbelt)? b Welche AF-Messmethode wird beim Filmen verwendet? c Ich nehme an, dass die Belichtungsmessung während des Filmens auch automatisch geregelt wird. Ist das richtig? Wie sieht die Sache a, b und c bei der Nikon D5300 aus? Ich kann dazu aus den Bedienungsanleitungen das nicht sicher herauslesen. Seid doch bitte so nett und helft mir mit Eueren Erfahrungen. Vielen Dank im Voraus. Wrtlbrmft
  6. Hallo an Alle Da ich auf "vielen Hochzeiten tanze" werde ich wohl leider nicht der Aktivste in diesem Forum werden können. Dennoch helfe ich gern, wenn ich kann, und nehme gern Rat entgegen, wenn die Säge mal klemmt. Aus diesem Grund bin ich jetzt Mitglied dieses Forums, dessen grundlegenden Gedanken ich sehr gut finde. Ich bin 57,von Beruf Designer, fotografiere gern (ohne den Anspruch zu haben, hier Bildrevolutionen zu bieten), sammle Mineralien und sehe in diesem Bereich auch fototechnisch noch eine Herausforderung für mich. Ich freue mich auf den Kontakt mit Euch Beste Grüße Uwe
  7. Amazon Angebot heute (31. März 2017) bis Mitternacht Sony Alpha 6000 mit SEL-P1650 für 529 € Gruß Andreas
  8. Hallo an alle, kurz zu mir, habe eine liebe Frau komme aus dem Nordpfälzer Bergland mit dem bekannten Donnersberg 687m, meine Vorlieben fürs Fotografieren sind Wildlife, Landschaft und die kleinen Flattermänner in meinem Staudengarten, ausserhalb des Donnersbergkreises ist die Oosterschelde in Holland (Seevögel, Vogelzug) und Polen Ostsee, Frisches Haff, Ermland mein Revier. Meistens ist mein Parson - Russel - Terrier mit von der Partie ....fürs fotografieren eher nicht von forteil aber ich kann sie nun mal nicht zu Hause lassen. Bin im Besitz einer eos 70D div. objektive und derzeit bin ich am suchen nach einer Systemkamera mit der ich Hauptsächlich dem Kleingetier und natürlich auch den Blüten im Staudengarten nachstelle, natürlich werde ich sie auch beim Stadtbummel dabei haben Die Kamera wird wohl die lumix gx7 mit 14-42 kitobjektiv & Olympus ED 60mm 1:2.8 Macro Jetzt kommt meine Frage, was haltet ihr davon hat das oly makro nachteile an der gx7 ? wäre die sony a6000 mit entsprechendem Objektiv die bessere Wahl ? Danke für eure Antworten
  9. Ich benutze oft den Selbstauslöser, um z.B. abends die irgendwo positionierte Kamera verwacklungsfrei auszulösen - z.B. mitten in der Stadt. Es ist hierbei nicht wirklich nötig, allen anwesenden Passanten zu signalisieren, dass ich gerade dabei bin, ein Foto zu machen... Kann man also die rot blinkende Lampe speziell für Selbstauslöseraufnahmen deaktivieren? Oder auch komplett? Ich meine jetzt nicht kreative Alternativlösungen wie "Kaugummi draufkleben" o.ä., sondern herkömmliche Methoden über irgendeinen Menüpunkt in der Kamera.
  10. Mein aktuelles Kopfzerbrechen könnte einigen Leuten eher gähnend langweilig vorkommen. Ignoriert in diesem Fall einfach den Thread... Also, ich habe seit kurzem eine Sony a6000 und bin ziemlich zufrieden mit ihr (vorher jahrelang Sony Nex und ein paar Monate Fuji X-E2). NOCH könnte ich die Kamera umtauschen, also einfach wieder zurückgeben. Ich fotografiere viel mit manuellen Objektiven, aber nicht nur. Die drei bekannten Sigma-Objektive - 19mm, 30mm, 60mm - sind ein richtiger Segen für mich. Wenn Sigma noch so ein Objektiv mit 90 oder 100mm Brennweite hätte, würde ich diesen Thread nicht schreiben. Ich wünsche mir da unbedingt eine lichtstarke (2,8) Festbrennweite in diesem Bereich, OHNE ein Vermögen für besonders edle Vollformatobjektive ausgeben zu müssen... Eine Lösung wäre fast schon eine Olympus-MFT-Kamera + dem 60mm-Sigma für MFT (bei Cropfaktor 2 also 120mm KB). ABER: Rauscharmut ist mir sehr wichtig, und laut DXO - wenn wirklich akkurat wahr - liegen diverse Olympus-Kameras mit dem aktuellen 16MP-Sensor bei um die 850, die a6000 aber bei um die 1350 ISO. (Eine Sony Nex F3 (ohne Sucher), die ich auch noch habe, liegt bei gut 1100 ISO). Was macht man jetzt? ...
  11. Hallo, ich bin noch ziemlich neu hier im Forum und auch mit der Fotografie befasse ich mich erst seit ca. einem Jahr intensiver. Im Moment stehe ich vor einem großen Kamerakauf-Dilemma, bei dem ich für eure Meinungen und Erfahrungen sehr dankbar wäre. Begonnen habe ich vor einem Jahr mit der Bridgekamera Sony RX10 die mir im Fachgeschäft empfohlen wurde, weil ich einen guten Allrounder suchte und nur eine grobe Ahnung hatte was mir wichtig war. Mit dieser Kamera habe ich bislang viel Spaß gehabt und schöne Bilder gemacht. Allerdings hat sich in diesem Jahr auch herauskristalisiert, wo meine fotografischen Schwerpunkte liegen und was mir an der RX10 fehlt. Fotografische Schwerpunkte: - Landschaftsbilder auf Reisen und Ausflügen - Fotografieren verlassener Gebäude (innen oft schwierige Lichtverhältnisse) - auch aber nicht ganz so oft: zahme Tiere wie mein Pferd oder Hamster (also keine scheuen Wildtiere, sondern Tiere an die ich nah genug herankomme) Was mir an der RX10 fehlt: - Weitwinkel unter 24 mm KB, grundsätzlich die Möglichkeit Objektive zu wechseln - ein gewisses Plus an Bildqualität (besseres Rauschverhalten, weniger Schärfeabfall an den Bildrändern) -> im Prinzip einen größeren Sensor als 1 Zoll - besserer Autofokus bei Schwachlicht - Fernsteuerung über Smartphone (geht nur im Automatikmodus, nicht in PSAM) bzw über Funkfernsteuerung Da ich die Kamera im Urlaub / bei Ausflügen den ganzen Tag tragen muss, soll das System nicht viel schwerer / größer sein als die RX10 (einsatzbereit knapp 900 Gramm). Das "Problem": Durch Zufall hatte ich kürzlich eine Sony a7II in der Hand. Das war so ein bißchen meine "Traumkamera", bis ich mich näher damit beschäftigt habe. Letztlich ist mir das Vollformat-System für meine Bedürfnisse und vor allem mein Können doch etwas zu teuer und etwas weniger Gewicht wäre mir auch lieber. Logischer Schluß wäre also die a6000. Preis und Größe: super! Ich hab sie mir im Laden angeschaut und in die Hand genommen, aber Liebe auf den ersten Blick sieht leider anders aus. Insgesamt wäre mein Herzenswunsch wohl so eine Art a7II aber im APS-C Format statt im Vollformat, aber die gibt es ja nun mal leider (noch???) nicht. Nach einem langen Besuch im Fachgeschäft konnte ich folgende Marken für mich ausschließen: Olympus, Samsung, Fuji, Canon, Nikon Entschieden habe ich mich letztlich für eine Panasonic GX8, zu der ich mir ein Olympus 7-14 F2,8 gegönnt habe. Faktoren für die Entscheidung waren: - spritzwassergeschützter Body - integrierter Bildstabilisator - sogar 5 frei belegbare Programme - liegt mir gut in der Hand (Größe, Gewicht, Anordnung der Bedienelemente) - viele Interessante Features (bei denen ich aber noch nicht sagen kann wie entscheidend ich sie in der Praxis finden werde): Touchdisplay, neigbarer Sucher, drehbares Display, 4K Fotomodus - sehr große Objektivauswahl Was mir der der Sony a6000 besser gefallen hätte: - integrierter Biltz (brauche ich sehr selten, dann ist es aber schön ihn zu haben) - noch etwas größerer Sensor - keine zusätzlichen Kosten für die weitere Nutzung von Capture One - bekanntes, gewohntes Bedienkonzept / Menu Lange Rede, kurzer Sinn: Gestern war ich zum ersten Mal mit der GX8 unterwegs und ich war nicht wirklich glücklich mit ihr. Klar fühlt sie sich noch fremder an als die gewohnte RX10, wobei ich mich mit den Einstellungen und dem Bedienkonzept schon ausgiebig beschäftigt habe. Daran lag es auch nicht. Aber irgendwie war sie einfach nicht "meine". Und auch die Betrachtung der Bilder am Computer gefällt mir nicht. Ja, natürlich ist die Randschärfe wie gewünscht besser und das "mehr" im WW ist auch fein. Aber irgendwie war es das auch schon. Es fehlt so völlig jegliches "wow"-Gefühl. Und dafür lohnt sich der Preis einfach nicht. Nun ringe ich also mit mir, das ganze nagelneue Panasonic Geraffel wieder zu verkaufen und der a6000 eine Chance für die Liebe auf den zweiten Blick zu geben. Und falls doch noch irgendwann die a7000 kommt, wären die Objektive ja passig... Dazu würde ich mich zum einen über eure Meinungen / Erfahrungen freuen und auch über Hinweise auf etwaige "Nachteile" der a6000 die ihr persönlich so empfindet. Und ein paar konkrete Fragen hätte ich auch noch: - Hat die a6000 die HDR-Funktion bei der sie drei Bilder aufnimmt und zu einem Fake-HDR JPG verrechnet? - Hat sie eine elektronische Wasserwaage die in das Aufnahmemotiv eingeblendet werden kann? - Wie weit können die automatischen Belichtungsreihen gepreizt werden? Kann sie z.B. 5 Bilder mit 2 EV? - Gibt es eine Funkfernsteuerung mit der man eine Belichtungsreihe auslösen kann? - Kann sie in PSAM per SmartphoneApp ferngesteuert werden? (Bei der RX10 geht das nervigerweise nur im Automatikmodus, aber nicht bei PSAM.) Ich hoffe, das war jetzt nicht zu lang, aber ich brauch da echt eure Hilfe, bin gerade total unglücklich und verunsichert.
  12. Hallo zusammen, seit gestern wird plötzlich mein Canon 10-18STM an der A6000 mit elektr.Adapter nicht mehr erkannt. Es ging bis daher immer, habe allerdings zwei verschiedene Adapter getestet der der Fokus nur zeitweise funktionierte. Und plötzlich nach erneuten Adapterwechsel, kein Objektiv mehr. Die Reihenfolge beim Aufsetzten (erst Lens an Adapter, dann die Kombi an die Kamera) hab ich auch eingehalten. Batterie raus - rein bringt auch nichts. Sony Objektive werden nach wie vor erkannt. Tja, beide Adapter defekt?? Objektiv defekt??? hat jemand eine Ahnung was hier passiert ist???? Schon mal vielen Dank Gruß Thomas
  13. Hi Ich bin neu hier auf der seite und habe seit knapp einer woche eine a6000 und habe seit eib paar tagen folgendes 'problem' : immer wenn ich auslöse (egal welcher modus) kommen immer mehrere klicklaute d.h die klappe öffnet und schließt sich mermals hintereinander wie bei einer serienaufnahme und nachdem dies passiert öffnet sich ein ladebildschirm und dann wird nur ein foto abgespeichert. Ich bin auch schon sämtliche einstellungen durch aber da ich noch neu auf dem gebiet bin habe ich nichts gefunden Vielen dank schonmal im vorraus Ps: mein akku geht immer sehr schnell leer.Normal?
  14. Hallo, hab mal eine Frage. Vielleicht ist jemand anwesend, der Bescheid weiß. Das Objektiv Zeiss FE 35mm für Sony A7 ist ein sogenanntes Vollformatobjektiv, das heißt, es ist für Vollformatkameras geeignet oder konstruiert. Ebenso das FE55mm. Was passiert, wenn ich dieses Objektiv an eine APS-C Kamera, zum Beispiel Sony a6000 anhänge? Mir ist klar, dass die Bilder wahrscheinlich gut werden. Dem Objektiv ist es ziemlich egal, ob es für eine Vollformatkamera eingesetzt wird oder eine Kamera mit kleinerem Sensor. Jetzt meine Frage: Wie berechne ich die Brennweite an meiner APS-C Kamera? Muß ich 35 durch 1,5 teilen oder malnehmen? Wenn ich 35 durch 1,5 teile, erhalte ich ungefähr eine Brennweite von 23. Wenn ich 35 mit 1,5 multipliziere, erhalte ich ungefähr eine Brennweite von 53 mm. Was für eine Brennweite habe ich denn jetzt an meiner APS-C Kamera? Hat jemand Beispielbilder? Antwort bitte an meine Mail- Adresse: friedberthoehne@gmx.de Danke für Hilfe.
  15. Grüezi Ich weiss nicht, gibt es diesen Tread schon irgendwo? Gefunden habe ich keinen. Eigentlich ist der Titel auch nicht ganz richtig. Es geht mir generell um die Auswirkungen auf die Kameraeinstellungen bei der Verwendung eines Obejktiv-Adapters. Sehe ich das richtig, dass mit der Zwischenschaltung eines Adapters die Brennweite verändert wird? Ein z.B. 35 mm Objekt entspricht dann eher einem, sagen wir, 50 mm Objektiv? Aber was ist mit der Blendeneinstellung? Brennweite / Objektivdurchmesser = Blende. Eine Blende 2.8 wird dann eher zum 3.5? Werden diese Daten dann auch auf die Anzeige (Sucher oder Live-view) gesandt, will heissen, kann ich die angezeigten dann 1:1 verwenden Ist ein kamerafremdes Objektiv mit Adapter für den schnellen Schnappschuss überhaupt ratsam? Oder eher für arrangierte Fotos zu empfehlen? Fragen ünder Fragen, kann mir jemand weiter helfen? Vielen Dank schon im Voraus
×
×
  • Neu erstellen...