Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'objektive'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Systemkamera Forum allgemein
    • News, Ankündigungen und Gerüchte
    • Newbies / Anfänger & Vorstellung
    • Kaufberatung
    • Systemübergreifende Diskussionen
  • Olympus OM-D / PEN / Lumix G - Micro Four Thirds
    • Olympus OM-D / PEN / Lumix G Kameras (Micro Four Thirds)
    • Olympus / Lumix G Objektive (und andere Micro Four Thirds Anbieter)
    • Olympus OM-D / PEN / Lumix G Zubehör
  • Sony Alpha E-Mount
    • Sony Alpha Vollformat Kameras
    • Sony Alpha Vollformat Objektive
    • Sony Alpha APS-C Kameras
    • Sony Alpha APS-C Objektive
    • Sony Alpha Zubehör
  • Nikon
    • Nikon Z Forum
    • Nikon 1
  • Canon EOS
    • Canon EOS-R
    • Canon EOS-M
  • L-Mount Forum
    • Panasonic Lumix S
    • Leica allgemein
    • Leica SL Forum (externer Link)
    • Leica CL Forum (externer Link)
    • Sigma L-Mount Objektive
  • Andere Systemkamera Hersteller & andere Systeme
    • Fuji X
    • Samsung NX
    • Sigma sd Quattro
    • Pentax Systemkamera Forum
    • Ricoh GXR
    • DSLR – die mit Spiegel
    • Kompakt- und Bridge-Kameras
    • Smartphone-Fotografie
  • Foto-Themen rund um Systemkameras
    • Digitaler Workflow
    • Video
    • Hard- und Software rund um Fotografie
    • Drohnen-Fotografie
  • Handel
    • Gebrauchtmarkt
    • Aktuelle Gebrauchtangebote
  • Foto-Forum
    • Menschen
    • Akt-Fotografie
    • Landschaft
    • Architektur
    • Tier & Natur
    • Reisen, Länder, Städte, Regionen
    • Sport
    • Technik & Industrie
    • Sonstiges
    • Bildkritik ausdrücklich erwünscht
  • Archiv
    • photokina 2016 - Produktneuheiten und Live-Berichte

Product Groups

  • Premium Mitgliedschaft
  • Systemkamera eBooks

Categories

  • Lumix G
  • Olympus OM-D / PEN
  • Sony Alpha E-Mount
  • Fujifilm X / GFX
  • Andere Hersteller

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Location


Interests


Biografie


Wohnort


Interessen


Beruf

Found 64 results

  1. Guten morgen, Ich überlege mir von meiner Canon 450d DSLR auf die Sony Alpha 7iii DSLM umzusteigen. Aktuell habe ich jedoch ein recht großes Zubehör für die Canon und würde dies gerne auch auf der Sony benutzen. Ich weiß, dass man einen Zwischenring für Objektive eines anderen Herstellers benötigt um dies an der Sony Kamera zu befestigen. Nun meine Frage wie sich dies an der Alpha 7iii verhält. Mein Objektiv welches ich am meisten benutze ist das CANON EF 24-105MM F/4 L IS II USM. Dieses würde ich gerne dann auch an der Sony montieren. Funktioniert dies beim Fotografieren und Filmen oder gibt es hierbei Probleme/Einschränkungen/... Ich habe öfters gelesen, dass einige Funktionen mit externen Hersteller nicht gehen oder man Probleme z.B. bei dem fokussieren hat. Hat da zufällig auch jemand Erfahrung in wie weit dies dann stört oder unpraktisch ist? Mit wäre ein kompletter Neuaufbau von meiner DSLR zu der Sony Alpha 7iii sonst viel zu teuer mit dem ganzen Zubehör und den ganzen Objektiven, etc. Vielen Dank schon einmal :-)
  2. Hallo, ich habe vor mir eine Sony alpha 6000 zu kaufen. Zusätzlich möchte ich mir auch ein lichtstarkes Festbrennweiten-Objektiv zulegen und habe auch schon zwei in der Auswahl. Einmal das Sony SEL-50F18F und das Samyang 12/2,0 . Hat von euch schon jemand Erfahrung mit diesen Objektiven gemacht und zu welchem würdet ihr mir raten. Ich freue mich auch über Vorschläge von anderen Objektiven.
  3. Es gibt viele Altglasnutzer die ohne genaue Prüfung zu den gebrauchten Linsen greifen. Dabei gibt es u.A. die Gefahr von Glaspilz. Im Internet habe ich einen interessanten Beitrag dazu gefunden. Zudem wird spekuliert ob Glaspilz tatsächlich auf andere Objektive übertragbar ist. In einem anderen Thread hatte ich dazu schon was geschrieben, mich aber entschieden dies im eigenständigen Thread zu platzieren. Vor einem Gebrauchtkauf kann man übrigens nicht sicher sein ob ein Objektiv Glaspilz hat. Anmerkung (Zitat): Ist Glaspilz ansteckend für andere Objektive? Zu dieser Frage gibt es sehr kontroverse Meinungen! Und so wie es scheint gibt es wenig wirkliches Wissen. Die einen werfen jedes Objektiv mit Fungus direkt in den Müll, andere nutzen es weiterhin, Seite an Seite mit ihren anderen sauberen Objektiven. Momentan vermute ich, dass der Glaspilz zur Übertragung auf andere Objektive zum einen von seinem Träger weggkommen muß, also durch stärkere Luftbewegung, wie es sie beim Zusammenschieben eines Zoomobjektives in der Tasche geben kann. Zum anderen müssen die Pilzsporen in das andere Objektiv reinkommen. Und dort ein passendes Klima vorfinden. Vor allem letzteres kann man bei Benutzung vermeiden! Es ist wohl so, dass allerhand verschiedene Pilzsporen in der normalen Luft herumschweben - vermutlich reichen diese für eine Ansteckung aus. Es ist nicht davon auszugehen, dass nur eine Ansteckung über verpiltze Optiken möglich ist. Zumindest war das einzige Objektiv welches während meines Besitzes Glaspilz bekommen hat, auch mein erstes mit Glaspilz. Ich vermute eine Ansteckung mit Sporen während diversen Einsätzen in feuchter Luft, und das Wachstum des Glaspilzes dann während wenigen Wochen mit Anfangs 100% Luftfeuchtigkeit und höheren Temperaturen - Heizungsschaden. Bei meine grob 100 Objektive, davon ca. 15 mit Glaspilz, ist sonst noch kein Fungus neu gewachsen - was irgendwie die Ansteckungstheorie in meinen Augen schwächt. Und verpilzte Optiken (wie das FD 300/2.8L) haben bei mir schon ab und an engeren Kontakt mit meinen Hauptoptiken (Samyang 14/2.8, Rokkor 58/1.2, FD 85/1.2L) - die Objektive die vermutlich auf Durchreise sind, haben eigene Fototaschen. http://images.google...ih=954&biw=1694 Checkliste: https://fokussiert.c...kte-checkliste/
  4. Hallo zusammen, ich heiße Kevin, 23 jahre alt und fotografierte bisher immer gerne, bisher aber nur mit (steinigt mich bitte nun nicht :)) mit dem Smartphone. Es kamen mit Nachbearbeitung immer super Bilder raus. Verzeiht mir bitte, wenn ich hier und da Begrifflichkeiten verwechsle, ich stehe noch am Anfang der "professionellen" Fotografie. Nun steht nächstes Jahr eine Neuseeland Reise an und dies ist für mich nun endlich ein kräftiges Argument, nun doch eine gute Kamera zu kaufen. ich hatte des öfteren mit dem Gedanken gespielt aber es kam einfach noch nicht dazu. Zu Mir. Ich bin relativ oft unterwegs (allein 2017 war ich: 3 Wochen in Indonesien auf Flores, 2 Wochen in Thailand und 1 Woche in der Karibik. Dazu kam ein 4 Tage Snowboard Trip). Es entstanden auf jeder Reise super Bilder (Smartphone). Im Anhang mal ein auf 900kb stark komprimiertes Urlaubsbild. Traumhafter Ort, Traumhaftes Bild mit einer kurzen Langzeitbelichtung. Nun liebäugle ich mit der Sony a7 II. Mir sagt diese technisch sehr zu und ist für meine Zwecke eigentlich super geeignet. Zum größten Teil mag ich Landschaftsfotos damit schießen. Natürlich erkundigte ich mich auch nach der a6000-a6500. Da ich aber auch gerne ab und an Astro-Fotos machen möchte, tendiere ich doch zum rauschärmeren Modell, der A7 II. Zudem diese ja auch aktuell für 1111€ verfügbar ist. Dazu kommt, dass die a7 Spiegellos ist. Für mich überwiegen die Vorteile der a7 II gegenüber der a6x00. Nun natürlich schaute ich mich nach für mich passenden Objektiven um. Am besten vorerst ein Allrounder-Zoom Objektiv (ich habe hier das Sony Sel24105G F4 im Auge) und ein Objektiv für die Sterne. Hier fande ich das Walimex pro 12mm F2 sehr ansprechend, was leider nicht auf die a7 II passt. Warum ich es so gut finde? Die Testberichte & Ergebnise sprechen für sich und der Schwerpunkt meiner Anwendung für dieses Objektiv wird die Sternenfotografie sein. Da ich dies auch nicht allzu oft tun werde, sollte das Objektiv nicht gerade 800-1000€ kosten. Weshalb mir das Walimex noch mehr zusagt.Evtl habt ihr hier noch eine gute alternative? Evtl in die Richtung des Samyang 20/f1,8? Wie gesagt, ich bin kein Profi aber ein sehr lernwilliger Einsteiger der Hobbyfotografie. Auch sind meine Ansprüche an die Qualität der Bilder relativ hoch. Was ja nicht nur von der Kamera&Objektiv abhängt.🙄 Mein Fazit: Ich bin gerne bereit den Preis von ca 1000€ für die Kamera zu zahlen. Ein hochwertigeres und hochpreisigeres Zoom-Immerdrauf Objektiv mag ich mir für den Anfang zulegen. Das Weitwinkelobjektiv sollte nicht allzu teuer sein (vielleicht das Sony sel-28F20? Blende von f2 und der Preis stimmt. Jedoch denke ich, dass die Brennweite etwas zu hoch ist?). Gerne würde ich mir eure Meinungen zu dieser Thematik einholen. Danke an euch und liebe Grüße, Kevin
  5. Hallo und Grüße an alle im Systemkamera-forum. Ich habe mich hier angemeldet, weil ich mich in den letzten Tagen versucht habe in das Forum einzulesen, um etwas über meine Kamera und entsprechenden Objektiven herauszufinden, aber dennoch nicht weiter komme. Da ich leider vor einer etwas "schwierigen" Entscheidung - ich, ein wunderbarer Anfänger der hohen Kunst der Fotografie - stehe, möchte ich nun ein paar Fragen in dieses seriöse Forum stellen. Ich bedanke mich gleich im Voraus. Der Überblick: Ich habe mir vor kurzen eine Sony a6000 zugelegt mit dem Kit-Objektiv zugelegt. Nun möchte ich mir gerne ein Objektiv für Landschaftsfotografie aneignen, für zum Beispiel: Urlaub am Meer, Wandern, Natur, Wasserfälle, Strände, Berge, Städtetrips, Sonnenuntergänge, auch mal Nachts und sonst so was ein Urlaub oder eine Reise an besonderen Augenblicken bieten kann. Fotografieren wird eher hobbymäßig betrieben und deshalb sollten erst einmal 2-3 Objektive reichen. Nach dem ich mir hier schon ein bisschen durchgelesen habe, habe ich doch den Überblick verloren - zu wenig Wissen - und Vergleiche fallen mir sehr schwer, da ich nicht weiß worauf es ankommt und welche sich lohnen, usw... folgende interessante Objektive kamen mir in den Blick und konnte folgendes rausfinden: - Samyang 12 mm f2.0 ( UWW für Landschaft, aber spezieller für Astro, Manueller Fokus, kein Bildstabi, Lichtstark) ca. 300 € Habe ich jetzt 2 Stück von Amazon daheim um sie zu vergleichen, da viele wegen Schärfe, lila strichen -fehlendes Fachwissen über den Fachbegriff - oder anderen Problemen geschrieben haben. Dieses Objektiv klang am Anfang ganz gut wegen seinem UWW, überlege ich aber noch stark ob ich es wirklich behalte -> oben beschriebene Ziele - Sony SEL-1018 f4 (UWW, Landschaft, AF, Zoom) Preis aber ca. 800 € - Sigma 16 mm f1.4 (WW, Landschaft, vergleichbar mit Samyang 12 mm?) Preis ca. 450 € - Sigma 19 mm f2.8 ( Landschaft, Kein BS) günstig mit ca. 200 € Welches könntet hier eher empfehlen oder welche würdet ihr noch empfehlen können die intressant wären? Als zweites Objektiv würde ich mir gerne ein Portraitobjektiv zulegen. Fotografieren der Freundin auf Reisen, bei schönen Spots oder zwischen durch irgendwo. Meine kleine Recherche hat folgende Objektive gefunden: - Sony Sel-50f18 (AF, kein BS, lichtstärker als Sigma 60 mm?, schönes Bukeh) Preis ca. 290 € - Sigma 60 mm f2.8 ( Schärfer als Sony 50f18?, AF, kein BS, bessere Farbfehlerkorrektur als Sony 50f18?) Günstiger mit ca. 200 € Bei Portrait habe ich genauso viel Kenntnisse, wie bei der Landschaft. Wie es mit manuellem Fokussieren ist, habe ich noch keine Übung. Ich habe aber herausgefunden, dass es diesen sogenannten Fokus peaking gibt, der sehr nützlich sein kann (Landschaft oder Portraitnutzung). Über weitere Empfehlungen, Vorteile, Nachteile, eure Meinung oder sonstige Anregungen, Hilfen und was ihr mir raten könnt, würde ich mich riesig freuen. Jede Hilfe kommt mir ganz recht. Rechtschreibfehler, Grammatik oder sonstige Fehler sowie Fehlinformationen, lass ich bitte gleich entschuldigen. Liebe Grüße euer Fakebot
  6. Mieke hat insgesamt drei neue Objektive angekündigt, die mit verschiedenen Kameraanschlüssen daher kommen, unter anderem auch für MFT. Es handelt sich wie immer um rein manuelle Objektive mit folgenden Brennweiten: 25mm f2.0 25mm T2.2 (wohl mehr für Filmer gedacht) 50mm f1.7 Bleibt abzuwarten, ob diese im Preis- Leistungsverhältnis genauso attraktiv sind wie die bislang erhältlichen Linsen. Die beiden Erstgenannten (25mm Linsen) richten sich wohl auch an ambitionierte Filmer. Informationen gibt es auf der Homepage. Einen kleinen Testbericht (auf englisch) über das Meike 25mm f2.0 gibt es auch schon. Anfang Januar hatte ich mir das 35mm f1.7 gekauft und bin regelmäßig begeistert. Am letzten Wochenende machte ich nur mit diesem Objektiv einige Bilder und Videosequenzen. Da Ergebnis sehr ihr hier.
  7. Hallo Experten, bin neu in die Welt der Systemkameras eingestiegen (erst mal theoretisch) und habe nach einem ersten "touch and feel" letzte Woche die G81 ins Visier bzw. auf meine Einkaufsliste getan Noch ist nichts gekauft oder bestellt, mit dem Thema welches Kit bzw. separates Objektiv tue ich mich noch schwer. Daher benötige ich eure Meinungen/Hilfe; ich möchte gerne folgende Themen technisch abdecken können: Landschaft inkl. Zoom (das 14-140mm Kit der G81 ausreichend?) Portrait (Freistellen wichtig) - was kann ich mit dem 12-60mmm Kit der G81 erreichen? Makro (Blumen, Insekten etc.) Generell bin ich draussen unterwegs, also oft Tageslicht vorhanden, in geschlossenen Räumen weniger. Hier schon mal einige Objektive, die ich recherchiert habe, wobei das teilweise sicherlich konkurierende Produkte sind, also technisch überlappen, falls ich mehrere davon kaufen würde; dient also nur als Auswahl: Olympus M.Zuiko Digital ED 75 mm 1:1:8 Panasonic H-HS043E LUMIX G Festbrennweite​n 42,5 mm F1.7 ASPH Olympus M.Zuiko Digital ED 60mm 1: 2.8 Macro Panasonic H-HS030E LUMIX G Makro 30 mmHabt ihr evtl. Erfahrungen damit, ggf. an einer G70 oder G81? Oder was sind gute Alternativen in diesem Bereich? Richtig teuere Modelle sind aktuell nicht im Budget drin; also eher Preis-Leistung als Ziel (außer dass mit z.B. 100€ mehr schon was richtig guten zu haben wäre). Vielen Dank vorab & Grüße aus München, Dimitrios
  8. Hi zusammen, Krolop & Gerst startet eine vielversprechende Videoreihe mit Anders Uschold, seines Zeichens Sachverständiger für "bildverarbeitende Technologien". Uschold arbeitet unter anderem als Berater für diverse Objektivhersteller und hat eines von wenigen professionellen Testlaboren weltweit. Die erste Folge und damit den Einstieg in die 32-teilige Reihe findet ihr hier: http://blog.krolop-gerst.com/blog/die-grosse-objektivstrecke-startet/ Die weiteren Folgen erscheinen im wöchentlichen Rythmus jeden Donnerstag. Ich werde es verfolgen und bin gespannt auf was da noch kommen mag Grüße Somo Edit: Diskussionen dazu sind natürlich willkommen und erwünscht!
  9. Hallo, Schon seit längerem spiele ich mit dem Gedanken mir eine Sony Alpha 6000 zu kaufen, aber ich bin mir nicht sicher welche Objektive für den Anfang die Richtigen sind. Da ich erst mit dem Fotografieren anfange, weiss ich noch nicht wirklich was ich hauptsächlich fotografieren möchte. Auch interessant wäre für mich noch ein paar Tipps zu Zubehör, wie Stativen, Kamerataschen und auch SD-Karten. Vielen Dank für eure Hilfe. Gruß Lukas
  10. Vergleich des Zeiss 16-70 versus Kit Objektiv 16-50: https://m.youtube.com/watch?v=RjrPfTwvUuk
  11. Im Urlaub nutze ich mein Sony APS-C Equipment. Demnächst ist eine Reise in eine Wüstenregion geplant. Dort sind insbesondere bei Wind Objektivwechsel durchaus riskant, da der Sand sich sonst überall festsetzt. Für alle Objektive nutze ich Protectoren oder sonstige Filter. Da ich am liebsten mit dem Zeiss Touit 12 f2.8 und dem Zeiss 16-70 arbeite, wollte ich beide an zwei APS-C Kameras betreiben, und sonstige Objektivwechsel weitgehend (zumindest draußen) vermeiden. Das Zeiss Touit löst höher auf als das Zeiss 16-70, daher liegt es nahe dies an die höherauflösende Kamera -meine a6000 mit 24MP- zu schrauben. Problem ist dass ich dann dass Zeiss 16-70 an die a5000 mit 20MP, aber ohne Sucher schrauben müsste. Wenn ich jedoch durch eine Stadt laufe, dann benötige ich den Sucher um besser zu zoomen/fokussieren. Daher macht es Sinn das 16-70 an die a6000 und das höher auflösende Touit an die a5000 zu schrauben. Jetzt meine Frage, verschenke ich hier zuviel Auflösung?
  12. http://www.four-thirds.org/en/common/pdf/catalog2017_en.pdf ganz am ende gibt es da eine recht nette tabellarische übersicht
  13. Hallo, habe seit einiger Zeit eine NEX 7 mit SEL Objektiven 16-70 Zeiss, 55-210 und 16 mm mit Weitwinkel-Aufsatz alle für den Aps-Sensor. Kann ich diese Objektive auch bei einer Sony A7 (Vollformat) mit deren Automatikfunktionen (Autofokus, Belichtungsautomatik etc.) benutzen? Gibt es da Abschattungen? (Bei welcher Brennweite) verschwindet die Abschattung beim heranzoomen bei den Zoomobjektiven 16-70, 55-210 mm?
  14. Hallo, ich will ab Februar für circa 4-5 Monate Südamerika bereisen und möchte vorher noch mein Kamera-Equipment passend erweitern. Ich hatte mir ein Budget von circa 500€ hierfür gesetzt und an ein neues Objektiv und ein Reisestativ gedacht. Was ich besitze: NEX 6 Sony 16-50mm Kit-Objektiv Sony 1.8 35mm Während der Reise würde ich gerne in erster Linie Landschaften und Städte fotografieren. Und bin auch gerne bereit, dafür einiges an Gewicht und Platz in meinem Rucksack freizuräumen. Ich würde mich über Tipps in jegliche Richtung freuen. Vllt. machen ein Reisetativ und ein Objektiv ja gar keinen Sinn? Meine bisherigen Überlegungen: - Ein Weitwinkel Objektiv (zum Beispiel 12mm Rokinon) - Ein Reisestativ Für das Reisestativ stellt sich die Frage: Höhe vs Gewicht Preis vs Gewicht Ich liebäugle hier zum Beispiel mit dem Rollei Compact Traveller No 1. Bei mir sind jedoch noch viele Fragen offen? Lohnt sich das extra Geld für die Carbonversion? (~1200 vs 980g) Ist eine Telelinse von Vorteil beim Reisen? Sollten noch Filter vorher angeschafft werden? Oder das Geld für eine Kamera-Versicherung genutzt werden? Ich werde in Südamerika überwiegend Low-Budget reisen. Und auch sonst, möchte ich mein Geld sinnvoll anlegen und freue mich über Eure Empfehlungen. Beste Grüße Marius
  15. Ich suche einen guten Adapter für die G70 um meine Sony Alpha-Mount Objektive zu benutzen. Hat da jemand Erfahrungen oder einen Tipp?
  16. Hallo, ich will ab Februar für circa 4-5 Monate Südamerika bereisen und möchte vorher noch mein Kamera-Equipment passend erweitern. Ich hatte mir ein Budget von circa 500€ hierfür gesetzt und an ein neues Objektiv und ein Reisestativ gedacht. Was ich besitze: NEX 6 Sony 16-50mm Kit-Objektiv Sony 1.8 35mm Während der Reise würde ich gerne in erster Linie Landschaften und Städte fotografieren. Und bin auch gerne bereit, dafür einiges an Gewicht und Platz in meinem Rucksack freizuräumen. Ich würde mich über Tipps in jegliche Richtung freuen. Vllt. machen ein Reisetativ und ein Objektiv ja gar keinen Sinn? Meine bisherigen Überlegungen: - Ein Weitwinkel Objektiv (zum Beispiel 12mm Rokinon) - Ein Reisestativ Für das Reisestativ stellt sich die Frage: Höhe vs Gewicht Preis vs Gewicht Ich liebäugle hier zum Beispiel mit dem Rollei Compact Traveller No 1. Bei mir sind jedoch noch viele Fragen offen? Lohnt sich das extra Geld für die Carbonversion? (~1200 vs 980g) Ist eine Telelinse von Vorteil beim Reisen? Sollten noch Filter vorher angeschafft werden? Oder das Geld für eine Kamera-Versicherung genutzt werden? Ich werde in Südamerika überwiegend Low-Budget reisen. Und auch sonst, möchte ich mein Geld sinnvoll anlegen und freue mich über Eure Empfehlungen. Beste Grüße Marius
  17. Hallo Foto-Fan-Gemeinschaft; seit einem Monat bin ich glücklicher Eigentümer einer Systemkamera (Oly OM-D EM10 Mark 2). Dank des geringen Auflagemaßes kann ich mit Adaptern auch mein Altglas verwenden. Das manuelle Scharfstellen geht mit Vergrößerung und/oder Fokus peaking problemlos und recht schnell. Meine alten Objektive sind sehr unterschiedlicher Güte: Elmarit 28/f2.8 Elmarit 135/f2.8 Tessar 50/2.8 (M42) Prakticar 28/f2.8 (PB) Prakticar 50/f 1.4 Prakticar 135/ f2.8 u.a. Im Netz gibt es einige Stimmen, die (verständlicherweise) die Qualität der Leica-Objektive loben. Ich habe das Elmarit 28/f2.8 und das Prakticar mit gleicher Brennweite verglichen. Richtige Unterschiede finde ich nicht dabei. Wie kann das sein? Hat jemand Erfahrungen mit der Qualität alter Objektive? Die Oly hat einen Crop-Faktor von 2, nutzt also die Vollformat-Objektive nur mit einer Teilfläche also dem Zentrum und schneidet so die Randprobleme gerade von preiswerten Objektiven ab. Kann das der Grund sein, dass bei mir das Prakticar kaum vom Elmarit zu unterscheiden ist? Gruß aus dem Rheinland
  18. Hallo, ich habe vor mir die Panasonic Lumix G70 in einem Kit zu kaufen. Allerdings gibt es zwei Kits und ich weiß leider nicht, welches der Objektive besser ist. Einmal gibt es dieses Kit: https://goo.gl/8l3g8h Und das hier: https://goo.gl/u2J9QL Da das eine rund 50 Euro billiger ist, würde ich gerne wissen welches besser ist! Danke schon mal für die Antworten! Viele Grüße, joni
  19. Hallo Forum, bin recht neu im MFT Segment und habe mir die GX8 mit 14-140er Kit zugelegt. Nun benötige ich 1-2 weitere Objektive, die an der GX8 das beste an Bildschärfe und -qulität rausholen. Das 14140er ist bei schönem Wetter ganz brauchbar, aber überzeugen kann mich das System bisher nicht. Der Verkauf des 14140er ist dann auch angedacht. Die Ausstattung des GX8 Bodys ist toll, jedoch wird es nun Zeit, das Beste aus dem Teil herauszukitzeln und zwar in gewöhnlichen Lebenssituation ohne Blitzanlagen und Studiosituationen. Schwerpunkt: - Innenraum, weitwinklig, lichtempflindlich, Portrait und mitten aus dem Leben Bilder - Landschaften, Street, Urlaub etc. - Schwerpunkt Babybilder von meiner Tochter Ins Auge gefasst wurden: - Lumix G X 12-35 2,8 (640 €) oder Zuiko 12-40 2,8 (570 €) - Leica 15 1,7 (460 €) oder Zuiko 12 2,0 (560 €) - Zuiko 25 1,8 (280 €) oder Leica 25 1,4 (409 €) oder Sigma 30 1,4 (400 €) U.a. getestet aber nicht überzeugend: - Lumix 20 1,7 - Lumix 25 1,7 - Sigma 19, 30, 60 - Zuiko 45 Aufgrund der flexiblen Brennweite wäre mir das 12-35er oder 12-40er Sandardzoom sehr lieb, wenn die Bildqualität durchweg überragend ist bzw. die anderen genannten Festbrennweiten würdig abdeckt und vertritt. Ggf. lässt sich dann noch ein Weitwinkelkonverter für spzielle Innenraumbilder (Architektur) draufsetzen. Gerne her mit den Tipps und Erfahrungen.
  20. Hallo zusammen, ich nochmal ... Also, die E-M1 ist Dank Eurer wirklich schnellen, freundlichen und kompetenten Mithilfe fest in meinem Fokus verankert, um meine gute, "alte" E-5 abzulösen. Nun habe ich mal ein bißchen gerechnet und mir überlegt, welche Optiken ich denn auf der mFT Seite einsetzen kann, denn 1:1 ist das Portfolio leider nicht abbildbar. Natürlich habe ich Excel bemüht und eine Tabelle gemacht: [table] E-5 Body650,00 € → E-M1 Body700,00 € ED 12-60 mm 1:2,8-4,0 SWD550,00 € → ED 12-40mm 1:2.8 PRO680,00 € ED 50-200mm f/2.8-3.5 SWD700,00 € → ED 40-150 mm 1:2.8 PRO1.200,00 € ED 50mm Makro 1:2.0350,00 € → ED 60mm 1:2.8 Macro400,00 € 2.0x Telekonverter EC-20400,00 € → 1.4x teleconverter MC‑14430,00 € [/td] 2.650,00 €760 € 3.410,00 €[/table] Dazu habe ich Ungefähr-Gebrauchtpreise bei ebay ermittelt, es ging mir hier um die Größenordnung. Was mich freut, ist der Umstand, dass ich wohl die richtigen Objektive gekauft habe, damals auch gebraucht, denn der Wertverlust der PRO Optiken ist gegenüber Mainstream-Gläsern deutlich kleiner. Auch der E-5-Body wird noch relativ hoch gehandelt, das hatte ich mit anderen Geräten schon gänzlich anders erlebt. Jetzt wollte ich noch mal die "Schwarmintelligenz" des Forums anzapfen: ist die Auswahl der Objektive so sinnvoll, oder gibt es gleichwertige Alternativen, bei denen ich weniger Brennweite einbüße? Denn das 50-200 und den EC-2 würde ich sehr vermissen ... ich habe wirklich lange geübt, formatfüllende BIF-Fotografien zu erstellen - das ist mir erst mit der E-5 und dem 50-200 so halbwegs gelungen ... ein paar tausend Auslösungen waren nötig, und ganz zufrieden war ich trotzdem nicht. Wenn ich das jetzt Abstrich machen, mag ich evtl. weniger Probleme beim Nachführen haben und habe ja auch ein paar Pixel mehr, aber 50mm Brennweite und 30% Telekonverter weniger fallen schon ins Gewicht. Deshalb freue ich mich auf intensive Anregungen und Einschätzungen der Sachlage ... Danke schon mal im Voraus! - Manfred (Edit: huch, die Tabellenformatierung war bei Erstellen des Themas noch vorhanden ...)
  21. Hallo zusammen, mal eine Frage in die Runde. Ich nutze manuelle als auch AF Objektive an der A6000. Nun möchte ich mir den Nissin i40 kaufen welcher ja ein TTL Blitz ist. Aber berechnet der Blitz richtig bei manuellen Objektiven? Schließlich gibt es ja keine Blendenübertragung zur Kamera. Oder muss ich dann den Blitz manuell einstellen? Wäre für Hilfe echt dankbar. Gruß thomas
  22. Hallo ihr Lieben ^-^, ich steh kurz vor dem Kauf einer Systemkamera. Nach lange Suche bin ich nun bei der PEN E-P5 mit 14-42 mm und 40-150 mm Objektive stehen geblieben. Die Gründe dafür sind: Design und Größe (habe kleine Hände :-) Preis Bildqualität Schnelligkeit Das Einzige was mich stört aber nicht hindert die Kamera zu kaufen ist der fehlende Sucher. Den kann ich aber nachträglich kaufen. Dann, bin ich mir nicht sicher welche Objektive von anderen Herstellern für diese Kamera kompatibel sind! Denn ich muss auf den Preis schauen ;-) Und ich hätte noch eine Frage... gibt es eine andere Systemkamera, die meine Anforderungen entspricht und viel besser ist als die PEN E-P5? :-) Über eure Empfehlungen würde ich mich sehr freuen! Herzliche Grüße ^-^
  23. Liebe Community, mal eine besondere Frage: Ich habe eine Samsung NX30 Kamera und möchte für diese Objektive kaufen, die ich auf einen Adapter M42 bei dieser Kamera aufsetzen möchte. Kann ich jedes x beliebige Objektiv wählen (sofern M42), oder muss dieses den APS-C Sensor der Kamera unterstützen ??? Oder funktionieren nur APS-C Objektive ??? Explizit suche ich ein Super Weitwinkel Objektiv, mit dem ich auch gut in Räumen fotografieren kann, was könnt Ihr dafür für eine NX30 empfehlen (wenn möglich günstig) ??? Bin über gute und nicht so technische versierte Antworten sehr dankbar. Ich bin quasi Kamera Neuling ;-) Gruß Marco
  24. hallo, ich habe mir gerade eine panasonic gh3 geholt und suche mir ein oder zwei gute objektive zum filmen. ICh hatte mir ein 35mm samyang/rokinon mit 1.5 blende gefunden für 320 euro aber weiß nicht ob mit dem crop faktor das sozusagen zuweit herangezoomt ist zum normalen filmen für ein kurzfilm? kennt jemand auch gute objektive? und kann man mit adaptern auch z.B. canon objektive dranschrauben? grüße
  25. Hallo, brauche Hilfe. Mittlerweile habe ich - denke ich- schon zu viel gelesen um noch einen sinnvollen Überblick zu haben, geschweige denn eine Entscheidung treffen zu können. Zum Hintergrund: Ich mache in erster Linie Reisefotografie. Da heißt Landschaft, die eine oder andere Pflanze und natürlich alles was so läuft und kreucht. Bei den letzten Reisen hat mich meine damalige Ausrüstung schon bei längeren Wanderungen stark gefordert (ich hatte Rücken). Daher habe ich in einem Anflug von Hitzeschlag alles verkauft um auf leichteres Reisegepäck umzusteigen. Meine Nikon D800, D7100, 24-120/4, 70-200/2.8 VR Il und der Konverter TC20E gehören jetzt anderen Fotoenthusiasten. Inklusive sämtlichen Zubehörs. Möge man das bitte nicht verurteilen. Aber ein Ultraweitwinkel z.b. fehlte mir irgendwie und den hätte mein Rücken definitiv nicht mehr geschafft. Nun möchte ich den konsequenten Umstieg in die Welt der Systemkameras gehen und habe mich etwas in die Sony-KB-Welt verguckt. Allerdings bin ich etwas unsicher mit den Gläsern, und dem Gehäuse. Also die Idee war eigentlich die Alpha 7 ii mit dem Zeiss 16-35/4, Zeiss 24-70/4 und Sony FE 70-200/4 zu erstehen. Dazu noch als Zweitgehäuse die A6000 (um den Crop von 1,5 insbesondere beim Tele zu nutzen). Damit würde ich schon mal fast 2 kg für meinen Rücken tun. Mehr weniger wäre aber nicht schlecht. Allerdings sind einige der Objektive etwas kontrovers diskutiert. Liebäugele auch mit der Alpha 7 R ii. Kommt allerdings für die nächste Reis zu spät auf den Markt. Daher erstmal ein Übergangsgehäuse, daß sich auch gut wieder verkaufen läßt (7 ii oder tut es auch schon die 7). Sorry für das verwirrende Geschwafel. Wie würde euer Rat für die eierlegende Wollmilchsau für meine Anforderungen aussehen? Falls ich im Forum ein Thema zu meiner Frage übersehen haben sollte, bin ich dankbar für den Hinweis. Wie gesagt habe ich mich mittlerweile mit Artikel zu Adaptern und Drittgläsern selber schwindelig gelesen. Danke für die Hilfe!!
×
×
  • Create New...