Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'nex'.

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Spiegellose Systemkameras
    • News, Ankündigungen und Gerüchte
    • Kaufberatung
    • Olympus OM-D / PEN / Lumix G - Micro Four Thirds
    • Sony Alpha E-Mount Forum
    • Nikon Z Forum
    • Canon EOS
    • L-Mount Forum
    • Andere Systemkamera Hersteller & andere Systeme
    • Smartphone-Fotografie
    • Systemübergreifende Diskussionen
  • Bildbearbeitung & Video
    • Bildbearbeitungs-Software
    • Bildbearbeitung allgemein
    • Video
  • Foto-Forum
    • Menschen
    • Akt-Fotografie
    • Landschaft
    • Architektur
    • Tier & Natur
    • Reisen, Länder, Städte, Regionen
    • Sport
    • Technik & Industrie
    • Sonstiges
    • Bildkritik ausdrücklich erwünscht
  • Systemkamera-Forum intern
    • Newbies / Anfänger & Vorstellung

Calendars

  • Community Calendar
  • Online Events

Product Groups

  • Premium Mitgliedschaft
  • Systemkamera eBooks

Categories

  • Lumix G
  • Olympus OM-D / PEN
  • Sony Alpha E-Mount
  • Fujifilm X / GFX
  • Andere Hersteller
  • Suchanzeigen

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Location


Interests


Member Title


Biografie


Wohnort


Interessen


Beruf

  1. Hi, wie der Titel schon sagt, versuche ich rauszufinden, wie man ein Firmwareupdate einer Sony NEX Kamera am Mac macht. Ich hab die SuFu schon bemüht, aber finde leider nichts, was mir weiterhilft. Vielleicht habe ich auch nur das falsche getippt..?? /: Na egal, ich hoffe, mir kann jemand helfen. Ich habe die beiliegende Software installiert. Muss ich da vielleicht irgendwo "drücken"? Danke schon mal für eure Hilfe
  2. Hallo, da ich relativ gerne rumspiele würde mich interessieren, ob jemand von euch schon erfahrungen hat, ob das adaptieren geht, wie denn der Adapter aussehen müsste und welches Auflagemaß denn für unendlich nötig wäre? Sie wäre relativ günstig zu bekommen und die Objektive von Schneider sollte ja nicht allzu schlecht sein? Habe auch schon von einem Adapter von Akarette <> M39 gelesen, aber habe leider nix sinnvolles gefunden .
  3. Hi, bin zur Zeit sehr angetan von den neuen NEX Modellen 5N und 7.. Hatte ne Canon DSLR die aber leider innerhalb der Garantie den Geist aufgegeben hat... Konnte also gekaufte Objektive + Kamera zurückgeben. Hatte erst die SLT´s von Sony im Auge und bin dann auf die Nex gestoßen. Was mir Sorge bereitet, ist, das es kaum Objektive für dieses System gibt. Adapter kostet ca. 300 Euro um alle Objektive des Alpha Bajonets zu nutzen. Da geht dann aber auch der Größenvorteil dahin... Weiß jemand von "nativen" NEX Objektivankündigungen für 2012? Ist ja alles noch sehr rar... Ansonsten werd ich wohl doch zur A65/77 greifen .. Danke für eure posts.
  4. Hallo zusammen. Ich habe großes Interesse an einer Nex (besonders 5N) und hatte gehofft dass sie zumindest mit Pancake in eine etwas größere Jeanstasche passt. Nun konnte ich das heute mal testen und war etwas enttäucht das sie dafür doch zu groß ist, wegen des Objektivs. Daher meine Frage wie ihr eure NEX hauptsächlich mit euch tragt. Gürteltasche, Schultertasche ,Rucksack,Jackentasche oder doch Hosentasche?
  5. Hallo zusammen, (Vorspan) in Kürze möchte ich meine erste Kamera mit austauschbaren Objektiven (und meine zweite überhaupt) kaufen. Meine Entscheidung wird vermutlich auf die Olympus E-PL3 oder die Sony NEX 5N fallen. Im Forum ist oft zu lesen, dass die Low-Light-Eigenschaften der NEX-Kameras besser sind. Wenn ich die Liste der verfügbaren Objektive sehe, haben die mFT eine deutlich bessere Auswahl an lichtstarken Objektiven (habe kein verfügbares Objektiv für NEX besser als f2.8 gefunden). Meine Frage: Wieso sind NEX-Kameras besser bei Low-Light, wenn die Objektive der mFT lichtstärker sind? Was möchte ich tun? Auch bei Dämmerung und auf Feiern fotografieren und dabei eine gute Bildqualität erhalten. MfG, maFra PS: Eine Suche nach Low Light zeigt leider sehr sehr viele Beiträge, die nicht meine Frage beantworten.
  6. Hallo in die Runde, hat jemand von euch Erfahrungen mit den Adaptern von Fotodiox gesammelt ? Fotodiox Sony Alpha DSLR Lens to Sony Alpha Nex Adapter-10LA-SNY-NEX Sind ja zumindestens preislich sehr attraktiv zu den Sony-Adaptern La-EA1 / 2. Wie ist diese Alternative qualitativ zu bewerten? Vielen Dank für eure Meinungen vorab.
  7. Hallo, ich suche für die Sony NEX alternative Pancake-Objektive. Kennt ihr alte Objektive, die zusammen mit dem entsprechenden Adapter nicht viel größer als das 16mm-Pancake sind (also definitiv weniger als das 18-55 auftragen)? Ich besitze bereits ein Olympus Zuiko 24/2,8, das sehr klein und leicht ist, allerdings ist dafür auf Grund des Auflagenmaßes ein dicker Adapter nötig. Ideal wäre für mich eine Brennweite von ca. 18-24 mm (d.h. KB 28-35mm). Von mir aus können wir aber auch aus diesem Thread einen Pancake-Sammelthread für alle Brennweiten machen. Bitte zu dem Objektiven nach Möglichkeit Testbilder bei Offenblende und leicht abgeblendet einstellen, sowie entweder ein Foto von der Kombination mit Adapter oder die Dicke angeben. Für andere, die diesen Thread lesen, könnten folgende Threads auch interessant sein: https://www.systemkamera-forum.de/sony-nex-objektive/17739-minolta-cle-m-rokkore-der-nex.html https://www.systemkamera-forum.de/sony-nex-objektive/17155-sony-sel16f28-test-vs-vivitar-tokina-17-3-5-a.html Viele Grüße, The Penguin.
  8. Hi all... ...habe seit ein paar Tagen eine Nex5 mit dem 18-55. Beim einschalten und beim ausschalten macht die Kamera manchmal ein recht hohes, surrendes und deutlich hörbares Geräusch. Ist dies normal? Ich weiß leider nicht, ob es von Anfang an so war oder erst seit dem Update auf v4 oder irgendwann dazwischen angefangen hat. Da ich die Kamera noch zurückgeben kann würde ich gerne wissen, ob eure NEX auch dieses Geräusch macht und eventuell eine Erklärung, was das ist. Dank und Grüße
  9. Die neue Sony Makro Linse ist jetzt im Sony Shop gelistet. https://shop.sony.de/shop/Digitale-Spiegelreflexkamera/Macro-Lens/SEL30M35.AE Beschreibung: Makroobjektiv für detaillierte Nahaufnahmen von kleinen Motiven Leichtes, kompaktes Makroobjektiv für hochwertige Bildqualität Eignet sich besonders gut für Nahaufnahmen von Blumen, Insekten und anderen kleinen Motiven sowie alltägliche Aufnahmen ohne Makroobjektiv 1:1-Vergrößerung für formatfüllende Nahaufnahmen. Kleine Motive werden mit dem Bildsensor der Kamera in ihrer tatsächlichen Größe aufgenommen Mindestabstand zwischen Vorderseite des Objektivs und Motiv von nur 2,4 cm und minimaler Fokussierabstand von 9,5 cm Qualitätsobjektive mit asphärischen Objektivelementen und aus ED-Glas für hervorragende Schärfe und Klarheit bei allen Blenden- und Fokuseinstellungen Linearer Fokusmotor für weiches, leises und schnelles Fokussieren bei HD-Filmaufnahmen Integrierter Fokussiermechanismus hält den Abstand zwischen der Vorderseite des Objektivs und dem Motiv konstant Stylisches, kompaktes Design mit raffiniertem, auf das Kameragehäuse abgestimmtem Metall-Look Inklusive Sonnenblende (ermöglicht das Anbringen von einem optionalen Filter) PS: Hier der Link in den französischen Sony Shop https://shop.sony.fr/shop/Reflex-numerique/Macro/SEL30M35.AE
  10. Hallo Leute, ich habe eine Anfängerfrage. Vielleicht könnt ihr mir ein paar Tipps geben. was ich will: Ich möchte Personen in einer Kneipe/Bar/Lounge fotografieren mit oder auch ohne Blitz. Entfernung ca.1-3m Problem dabei ist das Fokussieren. Mit der Nex und dem Hilfslicht klappt das super. Allerdings verschreckt das AF-Hilfslicht meine Opfer. Ich möchte ganz natürliche Fotos machen. Wenn ich das Hilfslicht ausschalte wird das Fokussieren extrem schwierig. Die Nex kann dann manchmal gar nicht auto-fokussieren oder fokussiert falsch. Lösung: Manueller Fokus! Problem: Man kann bei starker Dunkelheit nur ein Rauschen auf dem Bildschirm erkennen, sodass das Manuelle Fokussieren extrem schwer wird. Außerdem können andere Leute, denen man die Kamera mal schnell für 1-2 Schnappschüsse in die Hand drückt, damit nicht fokussieren. Ein "fest" eingestellter manueller fokus hilft hier auch nicht. Da die Leute an einem Tisch schonmal im Abstand von 1 bis 3 Meter sitzen... Was ist wohl die beste Lösung? Autofokus ohne Hilfslicht und dann auf ein helles Objekt in der Nähe fokussieren. Problem ist hier allerdings, dass die Kamera dann oft eine zu kurze Belichtung wählt und/oder überhaupt kein helles Objekt im gleichen Abstand wie mein Objekt vorhanden ist. Wie würdet ihr diese Problem am besten lösen, wenn ihr kein AF-Hilfslicht verwendet? Danke schonmal für eure Hilfe und Gut Nacht
  11. Hallo, ich suche eine Kamera um Produktfotos (Schmuck) für einen Webshop zu schießen. Mein Aufbau bisher sieht wie folgt aus: Lichtzelt, 3x Fotolampen mit entsprechenden Birnen. Stativ für die Kamera. Bisher eingesetzte Kamera: Canon Ixus 50. Was soll das Ergebnis sein? Die Bilder werden von mir in Photoshop freigestellt. Daher brauche ich möglichst gutes Ausgangsmaterial, um die Arbeit in Photoshop möglichst gering zu halten. Ich möchte die jeweiligen Produkte mehrfach ablichten (mit unterschiedlichen Blenden) und diese Bilder dann in Photoshop zu einem zusammenrechnen zu lassen. Die hoffentlich durchgehend scharfen Bilder freistellen und hochladen. Welche Kamera ist dafür geeignet? Meine bisherigen Bilder mit meiner Ixus sind leider nicht zufriedenstellend. Bisher finde ich folgende Modelle interessant: Sony NEX 3/5 Olympus PEN E-PL1 Welches Objektiv? Welches Objektiv brauche ich wohl für dieses Projekt? Sony SAL/SEL 1855 für die NEX? Reicht auch das mitgelieferte Olympus 14-42 mm Objektiv dafür? Wie ihr sehen könnt Fragen über Fragen Vielleicht kann mir aber jemand hier weiterhelfen. Ich freue mich auf eine Antwort und vielen Dank!
  12. Hallo, überlege mir, ein Voigtländer 21/4 via LEM/NEX-Adapter als Reportageobjektive zuzulegen. Wer hat Erfahrungen mit der Linse? Gibt es Alternativen, die relativ flach bauen und in etwa 35mm-KB entsprechen? Danke für Eure Tipps, Thomas
  13. Hallo ich suchte ein zweites objektiv für meine nex 5. Weil das 18-55mm Objektiv,zwar für den anfang gut geeignet, aber jz langsam langweilig wird habe ich mal nachgeschaut was es für andere Objektive gibt. Und da bin ich auf dieses hier gestoßen : Tamron AF 70-300mm 4-5,6 Di LD Macro 1:2 digitales Objektiv Ich hebe es bei amazon gefunden. Und nun zu meiner frage funktioniert dieses Objektiv an der nex 5 ohne Adapter ? Hat vielleicht sogar schon jemand erfahrung mit diesem Objektiv ? Danke im Vorraus Gruß TheJoker P.s. ignorriert die Rechtschreibfehler
  14. Nachdem ich das Kamera-Update installiert hatte, wollte ich auch das Update für den Sony-Alpha-Adapter installieren, um mit meinen Alpha-Objektiven AF nutzen zu können. Die Firmware für den Adapter lässt sich ja nur installieren, wenn er mit dem Fremdobjektiv an der Nex angeschlossen ist. Das hab ich brav gemacht, allerdings mit meinem günstigen China-Adapter und dem Sony 28mm von meiner Alpha 550. Beim Updaten kam die Meldung "Update mit diesem Gerät nicht möglich". Folglich fragt das Programm einen Code des Original-Adapters ab, was wohl zum Teil dessen hohen Preis erklärt. Ich würd es ja noch verstehen, wenn Sony sich damit den Anschluss von Fremdobjektiven anderer Hersteller bezahlen läßt, aber dass man nun deshalb mit den Alpha-Objektiven nicht in den Genuss des AF kommt und nur MF möglich ist, finde ich nicht kundenfreundlich. 160 Euro für einen Adapter find ich einfach dreist. Die Frage ist, ob das mit dem Original-Adapter durchgeführte Update dann auch für den No-Name-Adapter wirkt. Dann würd ich mir einen leihen für das Update. Oder gibt es günstigere Alternativen, mit denen das Update funktioniert? Wer hat damit Erfahrungen? Danke schonmal für Tipps Roger
  15. Hallo, in Großbritannien habe ich mir um Ostern drei Adapter von Metabones für Nex gekauft: Nikon F - Nex Leica M - Nex Contax G - Nex mit Entfernungseinstellung Alle drei Adapter sind zu kurz und erreichen unendlich nicht. Den Contax Apapter habe ich mechanisch nachbearbeitet, damit die Einstellung für Entfernung so einigermaßen läuft. Ansonsten ist die Bauqualität akzeptabel für den Preis. Die Adapter sind aus eloxiertem Aluminium und beide Bajonette aus verchromtem Messing. Die Verchromung ist eher dünn. Contax G hat keine Skalen, so daß die weitere Beurteilung hier nur bedingt zutrifft. Mich stört das mangelhafte Baumaß. Absicht war die Verwendung von Weitwinkeln und Arbeiten mit geschätzten Entfernungen. Bei dem Nikkor AIS 20mm f2.8 muß ich auf 0,7m stellen um unendlich zu erreichen. Der Adapter ist ca. 1,6 oder 1,7 mm zu kurz. Für mich nicht brauchbar. Leica M ist ca. 1,5mm zu kurz, Contax G ca. 0,75 mm zu kurz. Kennt jemand Adapter mit exaktem Auflagenmaß? Erfahrungen mit Novoflex oder Voigtländer Adaptern?
  16. Hallo Experten , seit kurzer Zeit ist das ECM-SST1 Mikrofon für die Nex3/5 lieferbar. Gibt es schon Erfahrungen mit dem Teil? Mir ist aufgefallen, dass bei meinen Filmaufnahmen, mit dem internen Mikrofon, Windgeräusche fast die ganzen Umgebungsgeräusche überdeckt haben. Ich spiele jetzt mit dem Gedanken mir dies Mikro zu kaufen. Nicht das ich der große "Filmer" bin, aber hin und wieder drücke ich doch den Aufnahmeknopf und möchte zu der relativ guten Filmqualität auch einen relativ guten Sound haben. Ich habe auch ein wenig bedenken, ob das Mikro auch fest und stabil auf meiner Nex-5 sitzt, bei dem kleinen und filigranen Zubehörschuh. Über Erfahrungen euerseits wäre ich dankbar. Ein schönes Wochenende wünscht Falke
  17. Hi, eigentlich wollte ich mich mit den NEXen erst wieder beschäftigen, wenn sie ausgereift sind. Aber der Review bei bei cnet.com ist recht aufschlußreich. Ich freue mich auf den Test von Jens, und auf das User Manual der SONY NEX-5 ... Have a nice weekend, wünscht immodoc!
  18. Hallo zusammen, hat jemand Erfahrung mit Nikkoren an der NEX5? Ich habe noch 2 ältere G-Objektive für die ich nach einem Adapter suche. Ich habe gelesen, da diese ja keinen Blendenring haben, benötige ich einen Adapter mit Stellring, um die Blenden verstellen zu können. Da die Stellwege und Blenden bei allen Objektiven unterschiedlich sind, frage ich mich wie und wo ich dann wohl die Blendeneinstellung ablesen kann. Wäre es vielleicht besser die noch älteren E-Objektive von Nikon zu nutzen die noch eine Blendenverstellung am Objektiv haben. Diese sind aber für analoge 24x36 gerechnet, funktioniert das mit digitalen APS-Chip? Gruß Jörg
  19. Hallo, ich fotografiere sehr gerne auf Reisen (Landschaft, Architektur und Street). Ich habe aktuell folgende Ausrüstung: Sony Nex 5T mit dem SEL16-50 Sel35f1.8 Sel16f2.8 mit den UWW- und dem Fisheye-Konverter Sony RX100 Benutze für Landschaften sehr viel das Sel16f2.8 weil es in Kombination mit der Nex 5T sehr kompakt ist. In Ausnahmefällen kommen dann auch die Konverter zum Einsatz. Das SEL35 nutze ich gerne für Street und für Personen. Wobei mir für Street 50mm KB schon fast zu lang sind. Ich möchte im Sommer nach Asien fahren (Hongkong, Bangkok, Kuala Lumpur) und plane auch etwas vorher in mein System zu investieren. Budget ist max. Euro 800-1000. Nicht ungern würde ich mir die Alpha 6000 holen. Ein 2. Body und zudem einer mit Sucher wäre nicht schlecht. Auf der anderen Seite sehe ich aber auch bei den Objektiven noch Luft nach oben. Was würde ihr bei der vorhandenen Ausrüstung mit dem Budget machen? SG Andreas
  20. Hallo, habe seit einiger Zeit eine NEX 7 mit SEL Objektiven 16-70 Zeiss, 55-210 und 16 mm mit Weitwinkel-Aufsatz alle für den Aps-Sensor. Kann ich diese Objektive auch bei einer Sony A7 (Vollformat) mit deren Automatikfunktionen (Autofokus, Belichtungsautomatik etc.) benutzen? Gibt es da Abschattungen? (Bei welcher Brennweite) verschwindet die Abschattung beim heranzoomen bei den Zoomobjektiven 16-70, 55-210 mm?
  21. Hallo Zusammen, ich habe mir letztes Jahr die NEX-5R gekauft und besitze folgende Objektive: -SEL1855 -SEL55210 -SEL50F18 Nun bin ich am überlegen, ob ich das SEL50F18 durch das Zeiss Objektiv SEL24F18Z ersetze, da ich in vielen Foren nur gutes darüber gelesen habe. Da ich aber Student bin, muss ich mein Geld ein bisschen zusammenhalten und möchte deshalb ungern die Katze im Sack kaufen. Deswegen habe ich im Internet (pixel-peeper; diverse Foren u.a. hier) nach einem Vergleich der Objektive SEL24F18Z, SEL1855 (und SEL50F18) gesucht. Leider bin ich nicht fündig geworden und hoffe nun auf Eure Hilfe. Ich hätte gern das selbe Motiv mit verschiedenen Objektiven fotografiert gesehen, sodass die die angeblich großen Unterschiede sichtbar werden. Ich würde mich freuen, wenn ich das ein oder andere Bild von Euch bekommen könnte. Grüße und Danke Sven
  22. Hallo zusammen, welche Kamera würdet ihr mir eher empfehlen? Ich fotografiere Landschaften, Street, Menschen (Freunde (auch Indoor)). Ich würde gerne eure Meinungen hören und welche Kamera ihr bevorzugt und warum. Ich besitze zurzeit die Samsung Nx1, bin von der A7 II aber auch sehr angetan (VF halt). Gruß Steffen
  23. Hallo Zusammen ! Ich habe seit einem halben Jahr eine Sony Nex 3F und das SEL-P1650 + SEL-55210. Soweit so gut ! Ich fotografiere 50% im I+ Modus, die anderen 50% im A oder S Modus. Meine bevorzugten Motive sind die Kinder, auch Sport ( Kinderfussball ). Die Bildqualität ist (meistens) sehr gut ( nach dem aussortieren), aber es ist auch sehr viel "Ausschuss" dabei. Dies kommt vor allem von dem meiner Meinung nach sehr langsamen Autofocus ( der auch nicht immer das gewünschte Ziel trifft); gerade bei mit dem Teleobjektiv ( auch bei sehr gutem Licht ) und bei Sportaufnahmen. Auch mit dem P1650 dauert es meiner Meinung nach sehr lange bis der Autofocus scharf stellt. Ich habe auch schon das SEL50F18 und das Sigma 60mm f2,8 DN versucht ( wg. der besseren Lichtstärke für Lowloght ) aber auch Diese ( besonders das Sony ) sind sehr langsam im Autofocus. Auch ist die Bildqualität mit meinen Linsen im Lowlight-Bereich nicht gerade die Beste und auch hier ist der Autofocus für mich ein Ärgernis. Ich hatte nun zum testen eine Panasonic GF6 in der Hand ( mit dem Powerzoom H-PS14042AE-K und dem Lumix G X Vario PZ 45-175mm ) und war von der Autofocusgeschwindigkeit begeistert. Auch das Auslösen per Touch auf einen bestimmten Bildbereich hat mir sehr gut gefallen. Die Bildqualität war, subjektiv betrachtet, mit diesen Linsen genauso gut wie mit der NEX. Was mir ebenso wie bei der NEX aufgefallen ist, ist dass die Bildqualität bei wenig Licht mit diesen Linsen nicht die Beste ist; aber im Gegensatz zum NEX-System gibts hier ( bezahlbare ) Linsen wie das Zuiko Digital 45 mm 1:1.8, das Pansonic 20mm Pancake oder auch die ganzen Sigmas ( obwohl ich zu allen diesen nichts über die Focusgeschwindigkeit sagen kann ). Nun meine Frage: mache ich was falsch, habe ich doch irgendwie recht und soll ich das System wechseln oder warten bis ( bezahlbare ) schnellere NEXen herauskommen ? Ich wäre froh wenn Ihr mir eure Meinung dazu sagen würdet ! Danke!
  24. Hallo zusammen, auch auf die Gefahr, dass ich mich jetzt lächerlich mache. Aber das beschäftigt mich nun schon ne ganze Weile. Und da die Fujis nun das Fokus Peaking bekommen haben und sony mit der NEX FF was Interessantes (wenn wohl auch leider recht Hässliches) herausbringt, spiele ich mit dem Gedanken, mich wieder in Richtung Spiegelloser zu bewegen. Also, dieser liebe Fokus Shift bspw. vom Zeiss Sonnar 50/1.5 führt bei Messsuchern wie der Leica M je nach Kalibrierung bei bestimmten Brennweiten zu einem Fehlfokus. Dies liegt meines Wissens am Messsuchersystem (richtig?). Wie schaut das nun also mit ner adaptierten Linse an einer Spiegellosen aus? Hier wird doch die Schärfe direkt auf dem Sensor gemessen (richtig?) und demzufolge müsste doch der Fokus Shift behoben sein - so à la WYSIWYG? Oder habe ich da jetzt was grundsätzlich nicht verstanden? (Danke für Hilfe & Belehrungen )
  25. Hey. Zu mir: Ich bin auf der Suche nach einer Kamera und es wird höchstwahrscheinlich die Nex-6 oder die Alpha 6000. Aber näher möchte ich jetzt garnicht drauf eingehen, ich habe mich entschieden, dass es eine der beiden wird und werde wohl für mich selbst noch den Entschluss finden. Jedenfalls wird es eine der beiden Kameras + Standardobjektiv, also SEL1650 mal für den Anfang. Ich wandere und zelte gern und viel. Da will ich die Kamera auch hauptsächlich benutzen - in der Natur. Was ich gern fotografieren möchte: Die wichtigsten Gebiete für mich wären Landschaften und vorallem Situationen bei Lowlight sowie besondere Wetterverhältnisse, also z.B. ein Regenbogen, ein spezieller Sonnenuntergang, ein schöner Sternenhimmel oder ein in sich zusammenbrauendes Gewitter. Außerdem sollten noch ganz normale Bilder drinnen sein, wie einfach von Menschengruppen, bestimmten Räumen bzw Architekturen oder Tieren. Allerdings möchte ich auf Tele weitesgehend verzichten, weil zu groß, zu schwer und zu unkompakt. Mein Problem: Es heißt ja immer, man kann das volle Potenzial von Systemkameras keineswegs nutzen, wenn man nicht auch andere Objektive dazukauft. Das will ich somit auch machen. Und mir kam da folgendes in den Sinn: Das SEL16 + dem VCL-ECU1 Weitwinkelkonverter. Allerdings bin ich mir nicht recht sicher, ob ich mit den paar mm mehr Winkel soviel anfangen kann und ob das ganze eine Investition wert ist. Denkt ihr, ich fahre viel besser bei Landschaftsaufnahmen, mit dem VCL-ECU1 + SEL16, anstatt mit dem SEL1650? Eignet sich dieses Objektiv auch besser für Sternen-/Nachtaufnahmen? (Ein Gebiet, dass ich gerne anschneiden würden) Was haltet ihr von dem Objektiv? Findet ihr die Methode mit Konvertern gut? MfG, und Danke für alle Antworten.
×
×
  • Create New...