Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'kaufberatung systemkamera'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Spiegellose Systemkameras
    • News, Ankündigungen und Gerüchte
    • Kaufberatung
    • Olympus OM-D / PEN / Lumix G - Micro Four Thirds
    • Sony Alpha E-Mount Forum
    • Nikon Z Forum
    • Canon EOS
    • L-Mount Forum
    • Andere Systemkamera Hersteller & andere Systeme
    • Systemübergreifende Diskussionen
  • Bildbearbeitung & Video
    • Bildbearbeitungs-Software
    • Bildbearbeitung allgemein
    • Video
  • Foto-Forum
    • Menschen
    • Akt-Fotografie
    • Landschaft
    • Architektur
    • Tier & Natur
    • Reisen, Länder, Städte, Regionen
    • Sport
    • Technik & Industrie
    • Sonstiges
    • Bildkritik ausdrücklich erwünscht
  • Systemkamera-Forum intern
    • Newbies / Anfänger & Vorstellung

Calendars

  • Community Calendar
  • Online Events

Product Groups

  • Premium Mitgliedschaft
  • Systemkamera eBooks

Categories

  • Lumix G
  • Olympus OM-D / PEN
  • Sony Alpha E-Mount
  • Fujifilm X / GFX
  • Andere Hersteller
  • Suchanzeigen

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Location


Interests


Biografie


Wohnort


Interessen


Beruf

Found 5 results

  1. Hallo zusammen, ich bin ein kompletter Neuling, wenn es um Kameras geht und bräuchte eure Hilfe. Ich will mir eine Kamera zulegen aber komme nicht weiter, will mir allerdings nicht irgendeine Kaufen. Wofür brauche ich die Kamera? Aufnahmen nachts in der Stadt Videoaufnahmen mit gutem Autofokus opt. Timelaps Akkulaufzeit bzw. Austauschakku Mein Budget liegt um 500€ rum. Modelle die ich mir bereits angeschaut hab. Einige sind über meinen Budget, aber will auf jedenfall etwas gescheides. Panasonic Lumix G70 Panasonic Lumix GX85 Canon Eos M50 Sony Alpha 6000 Mein Favorit zur Zeit ist die Lumix G70 Was meint ihr dazu? Oder habt ihr noch bessere Alternativen. Im Bezug zu Linsen bin ich noch grüner hinter den Ohren. Habt ihr Empfehlungen? Ev. Seiten die alles gut erklären? Fühle mich von der Fülle an Blogs und Tipps etwas erschlagen. Vielen Dank schon mal im voraus für eure Hilfe VG
  2. Hallo zusammen, auch ich muss euch mit ein paar Fragen zur Olympus Pen belästigen und hoffe auf euren Rat. Habe zwar schon echt viel gelesen, aber irgendwie wird man ja nun auch nicht immer schlauer umso mehr man liest. Manchmal wird man auch einfach nur verwirrter.... Aber naja - nun zur Sache: Ich plane die Anschaffung der Pen E P3, da ich immer mehr an die Grenzen meines bisherigen Kompaktfotoappartes Fuji Finepix F40 stoße - ich mache unglaublich gern Fotos von Gebäuden, Landschaften und Personen. Eine Spiegelreflexkamera war mir immer zu unhndlich, so dass ich mich jetzt mal im Bereich der Systemkameras umgesehen habe. Ich habe auch vor nach der Anschaffung und ersten Erfahrungen mit dem Gerät mal einen Kurs oder sowas zu besuchen, um mich auf dem für mich bisher noch jungfräulichen Gebiet fortzubilden. Jetzt meine Fragen: 1) Langlebigkeit: Da ich die Investition schon recht hoch finde, frage ich mich wie lange so eine Kamera denn (über)lebt - natürlich bei pfleglicher Behandlung aber intensiver Nutzung - es ist ja immerhin ein hochtechnisierter Apparat und bei vielen Elektrogeräten, die man heutzutage kauft, kann man ja nicht oft die Langlebigkeit als wesentliches Merkmal hervorheben. Ich behaupte auch mal, dass sich wie ja so oft Reparaturen nicht wirklich lohnen, weil man wenn man keinen kennt für sowas ja oft soviel bezahlt, dass man sich auch was neues anschaffen könnte, oder ist das bei Kameras anders? 2)Objektive: Es gibt die Kamera in meiner bevorzugten Farbe weiß bei Amazon mit verschiedenen Objektiven. 14-42 mm 708 € 17 mm pancake 735 € 14-42 und 40-150 mm 849 € Ich habe schon gelesen, dass man das 14-42er unbedingt dazunehmen sollte. Lohnt es sich angesichts des nicht allzu hohen Aufpreises auch das große Zoomobjektiv gleich mitzukaufen oder sollte man sich eher mit dem kleinen einarbeiten und dann später was besseres kaufen - wobei ich allerdings sagen muss, dass ich jetzt nicht immer 400 € zur Anschaffung eines hochwertigen Objektivs locker habe. Wo sind außer des schmalen Formats die Vorteile des pancake Objektivs. Lohnt sich die Anschaffung? 3) Blitz Blitz ist integriert, aber reicht das für den Anfang - oder sollte ich gleich einen Aufsteckblitz mitkaufen? Wenn ja - welchen könnt ihr mir empfehlen? 4) Sucher Bei diesem Thema scheinen sich auch die Geister zu scheiden. Braucht man wirklich einen aufsteckbaren Sucher? Wenn ja welchen? Optisch oder elektrisch? Immer wieder liest man auch, dass es nur Gewöhnungssache ist und das Display auch gute Dienste leistet gerade wenn man vorher noch nicht mit Spiegelreflexkameras oder ähnlichen Geräten gearbeitet hat und sich somit noch nicht an einen solchen gewöhnt hat. Was sagt ihr dazu? 5) Alternativen Mir ist es wichtig eine Kamera zu kaufen, mit der ich auch wenn ich mich intensiv mit dem Thema beschäftige, nicht so schnell an meine Grenzen stoße. Bei den PL Modellen habe ich so die Befürchtung, dass diese evtl. zu klein sind, um sie mit großen Objektiven oder anderem Zubehör zu überfrachten. Und bei der Pen habe ich die Hoffnung, dass die Auswahl an Zubehör Laufe der Jahre eher zunimmt, da ja auch andere Hersteller mittlereweile kompatible Accessoires auf den Markt bringen. Und ich muss ja auch sagen, dass ich das Gehäuse sehr chic finde - auch wenn das jetzt vielleicht nur ein paar Sympathiepunkte im direkten Vergleich bringt, aber nicht direkt eine Kaufentscheidung hervorbringt ;-) Meint ihr ich bin mit meiner Wahl auf dem falschen Dampfer? Wenn ja, warum? Und was würdet ihr mir vorschlagen? 6) Weiteres Zubehör Was muss man sonst noch so dazukaufen, was man braucht um richtig loslegen zu könnnen? Eine Tasche wäre denke ich sinnvoll - welche könnt ihr mir empfehlen? Welche Speicherkarte ist vorteilhaft? Merkt man die Geschwindigkeitsunterschiede wirklich so sehr? So ich glaube das wars fürs erste. Ich hoffe mein Beitrag hat euch nicht erschlagen... Obwohl - eine Frage hätte ich noch. Was ist ein Reiseobjektiv und ist das wirkich so viel haltbarer und unempfindlicher als ein normales Immer-drauf-Objektiv? Ich freue mich über eure Hilfe oder gern auch über hilfreiche Links etc. Bitte sagt mir auch, wenn ihr denkt, dass ich mit der ein oder anderen Frage irgendwie auf dem falschen Dampfer gelandet bin. Viele Grüße, jojojo
  3. Liebes Forum, ich (27 Jahre) bin neu hier und habe mich angemeldet, weil ich am Kauf einer Systemkamera interessiert bin. Momentan knipse ich mit einer normalen digitalen Kamera, aber die eingeschränkten Einstellmöglichkeiten und die damit verbundenen Ergebnisse nerven mich zunehmend. Von Jahr zu Jahr bin ich weniger zufrieden und habe meistens gar keine Lust mehr die Kamera rauszukramen, wenn ich ein festzuhaltendes Motiv sehe. Ich möchte von einigen Situationen aus jüngerer Vergangenheit berichten, bei denen ich liebend gern besseres Equipment gehabt hätte. Ich bin in Prag gewesen und wollte auf der Prager Burg fotografieren. Die Aufnahmen von den Gebäuden gefallen mir überhaupt nicht. Mit bloßem Auge sieht alles super aus und auf den Bildern sind zu viele Eindrücke verloren. Außerdem wollte ich von oben auf die Stadt hinunter fotografieren. An diesem Tag herrschten schwierige Lichtverhältnisse -über der Stadt war es etwas diesig bzw. neblig. Auf den Bildern ist nur noch ein graues verschwommenes Etwas zu erkennen. Zusätzlich regt mich schon seit Jahren auf, dass ich bei Porträtaufnahmen immer eine hohe Tiefenschärfe habe und ich keine Akzente setzen kann. Kurzum, ich möchte eine Kamera haben, mit der ich die Möglichkeit habe, die Blende und Belichtungszeit so zu variieren, um Akzente setzen zu können. Wie oben erwähnt hauptsätzlich für Landschaftsaufnahmen, Architektur, Porträts/Gruppen draußen und drinnen. Ab und zu vielleicht noch Pflanzen-, Makro- und Nachaufnahmen (ist aber weniger wichtig und kann vielleicht durch den späteren Zukauf eines weiteren Objektivs realisiert werden?!). Aufgrund der geringeren Maße und weil ich denke, dass darin eher die Zukunft liegt, bin ich zu dem Schluss gekommen, dass eine Systemkamera das Richtige für mich wäre. Ich denke auch, dass ich mir eine Kamera der größeren Firmen zulegen möchte wie Canon, Nikon, etc. (sagt mir noch mehr!), da z.B. bei Olympus und Pentax gar nicht klar ist, ob es diese Firme bald noch gibt. Außerdem sollte es bei den großen Firmen imo bald eine größere Auswahl an Equipment/Objektiven in diesem relativ neuen Kamerasegment geben. Was meint Ihr hierzu? Achso, mein Budget liegt bei ca. 500 € (mit Standardobjektiv, aber exklusive zusätzlichen Objektiven; die würde ich mir ggf. zu einem späteren Zeitpunkt zulegen). Wenn Ihr allerdings der Meinung seid, dass es besser für meine Ansprüche wäre, z.B. 1000 € zu investieren, wäre das für mich auch in Ordnung. Bedenkt aber, dass ich Anfänger bin. Ich freue mich schon auf Eure Antworten/Tipps. Ganz lieben Dank im Vorraus dafür. Gruß Der Chemiebär
  4. Hallo, ich hoffe, ich bin hier im richtigen Forum... Ich trage mich (als Aufsteiger von einer Fuji X10) schon lange mit dem Gedanken, mir eine MFT-Kamera zuzulegen, Priorität auf BQ in Verbindung mit geringer Größe - und so bin ich zwangsläufig bei der e-pl5 gelandet. Inzwischen bin ich sehr ungeduldig, und endlich fällt auch der Preis (in Verbindung mit dem m.zuiko Superzoom, der in Tests sehr gut abgeschnitten hat und erstmal als "Immerdrauf" dienen soll). Jetzt meine Fragen an die alten Hasen: Da Olympus ja wohl in allernächster Zeit die e-p5 und eventuell auch die e-pl6 ankündigen wird: Meint ihr, dass es dann noch einen deutlichen Preisrutsch geben wird? UND/ODER: Meint ihr, dass es sich dann auch noch lohnen würde, statt die e-pl5 zu kaufen doch noch auf eines dieser beiden neuen Modelle zu warten? Ist schon durchgesickert, worin die Verbesserungen liegen sollen? - Ein Sucher soll ja m. W. selbst bei der e-p5 nicht verbaut sein... Danke schonmal!
  5. Hallo liebe Community, ich habe mich hier angemeldet, weil ich seit Wochen hin und her überlege. Systemwechsel ja oder nein? Ich fotografiere seit 4 Jahren mit der Sony a6300 tatsächlich noch mit den beiden Kitobjektiven (16-55 und 55-210) und meinem Liebling dem Sigma 30mm 1.4 Mit dieser Kombination bin ich als damaliger Einsteiger meiner Meinung nach auch ganz gut gefahren. Es gibt aber einige Dinge, die mich massiv stören und die mich überlegen lassen, nicht doch alles zu verkaufen und zu wechseln. Hier benötige ich mal Eurer Schwarmwissen. Was fotografiere ich? Reihenfolge = Prio s/w - Landschaft inkl. Filtern, Details, Architektur und Menschen, Tiere - Mit meiner besseren Hälfte auf dem Hochsitz und im Zoo Alles was mir noch so vor die Linse kommt. Ich spezialisiere mich immer mehr in Richtung schwarz/weiß und arbeite auch sehr gern mit JPEGs und dem Monochrom-Programm um mein Auge auf SW zu schulen; fotografiere meist in JPEG und RAW (Ich sitze den ganzen Tag am Rechner und kann mich selten aufraffen die RAWs zu bearbeiten, aber wenn, dann Lightroom) Was stört mich an der aktuellen Kamera? - Ich habe schon unzählige Nachmittage mit dem Menü und den Einstellungen zugebracht. Habe mir ein Buch für die Erklärung gekauft und selbst nach 4 Jahren stehe ich noch immer mit dem Sony Menü auf Kriegsfuss. Nie finde ich das was ich brauche (Obwohl ich mir die Funktionstasten entsprechend eingerichtet habe), geschweige denn weiß was Sony mit ihren komischen Abkürzungen damit meint. - Monitor/Finder ich schalte sehr viel zwischen Sucher und Monitor hin und her und das ist bei Sony sehr umständlich - Kein Bildstabilisator - Ich liebe den Sigma-Look, leider bin ich jedoch nicht mir einer ruhigen Hand gesegnet was dazu führt, dass ich grundsätzlich im hohen Telebereich bei Sony und deren sehr hochpreisigen Objektiven mit OSS bleiben muss... - Die Schlechte Sucherqualität Sorry für den langen Text, aber was meint Ihr soll ich wechseln? Umstieg vielleicht sogar auf Vollformat? Gute Bilder macht die Kamera natürlich allemal, aber wenn ich mich nicht mehr mit ihr wohl fühle??? Und wenn wechseln, welche Kamera bietet sich da an? Habt ihr Vorschläge? Z5/6 oder XT4 bzw. die neue X-S10? Preis sollte nicht über 2500 Euro gehen. Also haut raus Lieben Dank für Eure Antworten und VG aus Hannover
×
×
  • Create New...

Wir hatten schon den Sekt kalt gestellt und die Häppchen rausgeholt – es ist so schön und spannend, neue Mitglieder begrüßen zu dürfen…

Im Ernst: Wir freuen uns über neue Mitglieder!

Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Admin hier im Systemkamera Forum. Wenn du noch Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

Wir haben eine Menge zu bieten:

Wir freuen uns auf Dich!

Jetzt kostenlos registrieren!