Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'gimbal'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Systemkamera Forum allgemein
    • News, Ankündigungen und Gerüchte
    • Newbies / Anfänger & Vorstellung
    • Kaufberatung
    • Systemübergreifende Diskussionen
  • Olympus OM-D / PEN / Lumix G - Micro Four Thirds
    • Olympus OM-D / PEN / Lumix G Kameras (Micro Four Thirds)
    • Olympus / Lumix G Objektive (und andere Micro Four Thirds Anbieter)
    • Olympus OM-D / PEN / Lumix G Zubehör
  • Sony Alpha E-Mount
    • Sony Alpha Vollformat Kameras
    • Sony Alpha Vollformat Objektive
    • Sony Alpha APS-C Kameras
    • Sony Alpha APS-C Objektive
    • Sony Alpha Zubehör
  • Nikon
    • Nikon Z Forum
    • Nikon 1
  • Canon EOS
    • Canon EOS-R
    • Canon EOS-M
  • L-Mount Forum
    • Panasonic Lumix S
    • Leica allgemein
    • Leica SL Forum (externer Link)
    • Leica CL Forum (externer Link)
    • Sigma L-Mount Objektive
  • Andere Systemkamera Hersteller & andere Systeme
    • Fuji X
    • Samsung NX
    • Sigma sd Quattro
    • Pentax Systemkamera Forum
    • Ricoh GXR
    • DSLR – die mit Spiegel
    • Kompakt- und Bridge-Kameras
    • Smartphone-Fotografie
  • Foto-Themen rund um Systemkameras
    • Digitaler Workflow
    • Video
    • Hard- und Software rund um Fotografie
    • Drohnen-Fotografie
  • Handel
    • Gebrauchtmarkt
    • Aktuelle Gebrauchtangebote
  • Foto-Forum
    • Menschen
    • Akt-Fotografie
    • Landschaft
    • Architektur
    • Tier & Natur
    • Reisen, Länder, Städte, Regionen
    • Sport
    • Technik & Industrie
    • Sonstiges
    • Bildkritik ausdrücklich erwünscht
  • Archiv
    • photokina 2016 - Produktneuheiten und Live-Berichte

Product Groups

  • Premium Mitgliedschaft
  • Systemkamera eBooks

Categories

  • Lumix G
  • Olympus OM-D / PEN
  • Sony Alpha E-Mount
  • Fujifilm X / GFX
  • Andere Hersteller

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Location


Interests


Biografie


Wohnort


Interessen


Beruf

Found 7 results

  1. ulist

    Gimbal Test

    Nachdem ich seit ein paar Wochen ein Gimbal besitze (Zhiyun Weebill) hatte ich am letzten Wochenende Gelegenheit, das Teil zusammen mit einer GH5 intensiver zu testen. Das Ergebnis seht ihr hier. Aufnahmen sind mit dem Gimbal gemacht. Objektiv PanaLeica 12-60 mit AFC.
  2. So langsam wird es - mittlerweile verstehe ich das BT Protokoll der Crane recht gut. Meine Ziele mit der App: - schneller Zugriff auf Pan/Tilt mit verschiedenen Geschwindigkeiten (in Abhängigkeit von der Brennweite gibt es ja Maxima) - Crane in Abhängigkeit von der Lage des iPhones bewegen (eine einfache Remote-Control) - Die App mit GMonitor "verheiraten" damit ich den Liveview sehe - Astrofoto-Modus, die Crane als Nachführung mal gespannt wie gut das funktionieren kann/wird. Ich kenne ja GPS Koordinaten und Lage der Gimbal. Die Azimut-, Höhenachse und Bildfelddrehung kann ich auf Basis der vorhandenen Daten berechnen. Dann die Gimbal einfach auf die Reise schicken. Mal schauen wie präzise die Steuerung ist. - Foto-Erweiterungen für Panorama etc. Wenn ich die Brennweite kenne kann man den Overlap gut einstellen. - Besseres Timelapse - nicht mehr heimlich nach Hause/China funken, kein Zugriff auf Kontakte oder ähnliches machen Es wird verschiedene Versionen geben. Es soll die original App nicht ersetzen sondern ergänzen. Vielleicht habt ihr ja noch ein paar Wünsche/ Anregungen wie man die Crane vor allem für Fotografen besser nutzen kann. Es gibt erstmal nur eine IOS Version, um Android kümmere ich danach. Sorry aber ich muss erstmal neuere Hardware zum Entwickeln dafür "organisieren" (sprich warten bis im Umfeld mal wieder einer sein Handy zertrümmert hat...)
  3. Hallo zusammen, ich soll in 2 Wochen die Hochzeit eines guten Kumpels begleiten (keine kirchliche, nur Standesamt + Feier). Fürs Standesamt und die eigentlichen Pärchenfotos hat er einen offiziellen Fotografen. Meine Aufgabe ist es am Standesamt die Trauung, sowie später den Einlauf des Brautpaares an der Hochzeitslocation zu filmen und auf der Feier Fotos zu machen. Habt Ihr sowas schon mal gemacht bzw. Tipps und Tricks auf Lager ? Folgendes Equipment ist vorhanden: Sony a6500 Zeiss 12mm 2.8 Zeiss 24mm 1.8 Sony 50mm 1.8 Zeiss 16-70 4.0 Canon 70-200 F4 + Metabones IV Feiyutech a2000 Gimbal Rode Videmicro Feelworld Master MA5 Videomonitor Variable ND Filter mit passenden Adaptern 2 Stative, kein Videokopf Godox TT350s Bitz + Godox X1Ts Wireless Controller. Zusätzlich ein Gary Fong Lightblade. Meine Idee war es die standesamtliche Trauung auf dem Stativ zu filmen (Position vorher mit dem Standesbeamten und dem Fotografen absprechen).Den Einmarsch des Brautpaares in der Hochzeitslocation würde ich gerne am Gimbal filmen. Abend und auf der Feier dann situativ Video oder Foto. Was meint Ihr ?
  4. Moin zusammen, setzt jemand einen Gimbakl bzw. Teleneiger für das PL 100-400 bei Wilflife-Fotografie ein? Kann hier jemand was empfehlen? Ich freue mich auf Eure Antworten. Gruß MAtthias
  5. Hallo Ich bin Christoph, 28 Jahre jung, komme aus Bitterfeld und hab das Foto-/ Videografieren zu meinem Hobby gemacht. Ich bin Einzelhandelskaufmann und als Fotograf unter den Namen "Thrillhouse Media" unterwegs (wie der Name kam...? Ich weiß es selbst nicht ) Angemeldet habe ich mich hier, da doch noch immer wieder neue Frage und Themen finde, wo mir aus meiner Umgebung keiner so wirklich weiterhelfen kann. Ich bin eher im Bereich Autofotografie anzutreffen, wobei auch alles andere mal vor die Linse kommt. Als erste Kamera hatte ich eine Canon 600D, diese kam in Sachen Filmen schnell an Ihre Grenzen...alleine schon wegen der Schärfe Nachführung bin ich dann umgestiegen. Meine derzeitige Ausrüstung: Sony a6300 Zeiss 16-70mm 4f OSS Sony 35mm 1.8f OSS Sony GM 24-70mm 2.8f DJI Ronin M ND und CPL Filter Im Anschluss würde ich direkt auch gerne meine erste Frage stellen: Und zwar, die ersten Filme hab ich mit der Sony + Ronin und dem Zeiss bzw 35mm Objektiv gemacht, alles super, es brauchte halt etwas Übung, der Umgang mit dem Gimbal. Dann einige Zeit später habe ich mit für Fotos für das GM Objektiv entschieden, irgenwann möchte ich denke ich eh noch auf Vollformat umsteigen zB(a7sii). Wobei ich da auch noch nicht so sicher bin a7sii oder a7rii Nun zur Frage: Wieso sind die Aufnahmen mit dem Zeiss bzw 35mm Objektiv in Verbindung mit Dem Ronin mega ruhig und butterweich, wobei es mit dem GM Objektiv nicht so ist? Bei dem GM sieht man regelrecht die Schritte, wenn man mit dem Fuß aufkommt, jedes Mal ruckelt das Bild minimal ( ist ja aber auch nervig jeden Clip zu überarbeiten und eine Stabilisierung drauf hauen).... Kann es sein da das Gm kein OSS hat und die a6300 keine integrierte Stabilisierung wie die zB a6500 oder a7ii, dass es dadurch zu den Rucklern kommt? Die beiden anderen Objektive haben ja OSS. Oder hatte jemand auch schon dieses Problem und hat einen Tipp? .... und neu ausbalanciert wurde das Gimbal. Grüße und danke schon mal Christoph
  6. Hallo zusammen! Wie bereits an anderer Stelle angekündigt mache ich hier nun mal einen aktuellen Gimbal Thread auf. Ich bin auf der Suche nach einem Gimbal Stativkopf für meine GH5 inkl. Batteriegriff + PL 100-400. Eigentlich ist die Kombo leicht genug um sie aus der Hand zu feuern, im Tarnzelt ist das aber die denkbar schlechteste Variante. Aktuell nutze ich einen Rollei T3s Kugelkopf auf einem Rollei C5i. Das Stativ wird mittelfristig gegen das Rollei Rock Solid Beta getauscht. Momentan ist es aber OK... Mit dem Kugelkopf bin ich sehr zufrieden, nur das ständige festmachen und lösen ist relativ unkomfortabel. Deshalb soll nun eine "Affenschaukel" her, wozu ich mir nun mehrere Gimbals und Alternativen online angesehen habe. Als erstes kam mir der Sidekick von Movo ins Haus. Guter Preis, Rezensionen bei amazon.uk usw. waren auch in Ordnung: Was mir gefallen hat: + klein + leicht + Verarbeitung war oberflächlich besser als erwartet Was mir nicht gefallen hat: - Der Sidekick ist ZU KLEIN für die GH5 mit Batteriegriff... Das Problem: Die Cam liegt so nah am Objektiv, dass ein Schwenk nach oben stark eingeschränkt wird - fehlende Höhenverstellung, das wusste ich zwar bereits im Vorfeld aber dadurch dass der Sidekick kleiner ist als erwartet fehlt diese nun doch, weil ich das Objektiv nicht weit genug nach Oben neigen kann (ca 30°-35° ist mir zu wenig) - nicht sonderlich drehfreudig, wobei man da sicher etwas dran machen könnte indem man das Teil auseinander nimmt und das Schmiermittel ändert, dabei würde mir aber das Rückgaberecht verfallen - die seitliche Aufhängung hat mir nicht zugesagt, ich glaube die normale Affenschaukel sagt mir eher zu Der Sidekick geht also zurück. Ich fasse meine Erkenntnisse nochmal kurz zusammen (Kriterien): - der Gimbal sollte höhenverstellbar sein - der Gimbal sollte die klassische Aufhängung und Form haben wie der Wimberley Klassiker - der Gimbal sollte möglichst nicht ZU schwer/sperrig werden - um 1kg wäre ideal - mehr als 300,- € will ich nicht unbedingt ausgeben Ausscheiden tun bisher: - Sirui PH 20: Sieht eigentlich gut aus, was man aber über den Service liest ist jenseits von gut und böse. Zudem 400,- € - Flashpoint Gimbal Head 1: schlechte Verfügbarkeit, kein deutscher Händler - Lensmaster: keine Höhenverstellung, kein deutscher Händler (@Hans: dennoch danke für den Tipp) - Mongoose: schlechte Verfügbarkeit, kein deutscher Händler - Wimberley: Preis ist mir zu hoch - Manfrotto 393: Toller Preis aber zu groß, breit, sperrig - "da muss es doch was besseres geben" ... Die nächsten, die ich mir näher anschauen würde sind: - Adlatus GH-20C Gründe: Höhenverstellbar, Carbon (nur 900g), recht lange und gummierte Adapterplatte ist dabei, toller Preis Nachteil: Verarbeitung? Haltbarkeit? Vermutlich muss das Schmiermittel getauscht werden? https://www.amazon.de/Adlatus-GH-20C-Schwenkkopf-Schnellwechselplatte-Transporttasche-schwarz/dp/B072L7NYMW/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1511247583&sr=8-2&keywords=Adlatus+gimbal Ich keine Angaben darüber wie die Drehelemente und Knöpfe ausgestattet sind. Beim Adlatus befürchte ich Kunststopf-Drehknöpfe bei denen ich schon die Haltbarkeit in Frage stelle wenn ich mir das Bild anschaue. Andererseits wäre es vielleicht ein Versuch wert?! Was denkt ihr? Versuchen? - Movo GH800: Gründe: Toller Preis, höhenverstellbar, Carbon, Adapterplatte ist dabei Nachteil: Verarbeitung? Haltbarkeit? Vermutlich muss das Schmiermittel getauscht werden? Schlechte Rezension auf Amazon.de / auf .Com sind sie aber OK https://www.amazon.de/GH800-Kohlefaser-Kardanischer-Stativkopf-Schnellwechselplatte/dp/B016V1AVV4/ref=sr_1_fkmr0_1?ie=UTF8&qid=1511250162&sr=8-1-fkmr0&keywords=gimbal+head+gh800 Beim Movo bin ich mir nach dem Sidekick unsicher und für Carbon ist der doch verdammt schwer. Der Sidekick hatte auch keine Kugellager, daher gehe ich beim 800er auch nicht davon aus. Hmmm... - Nest Profi Gimbal (NT-530H) Gründe: Guter Preis, höhenverstellbar, Carbon, Adapterplatte ist dabei Nachteil: Verarbeitung? Haltbarkeit? Vermutlich muss das Schmiermittel getauscht werden? https://www.amazon.de/Nest-Profi-Gimbal-Stativkopf-Carbon/dp/B00GHHTF9M/ref=sr_1_14?ie=UTF8&qid=1511250117&sr=8-14&keywords=gimbal+head Hier finde ich sehr geteilte Meinungen online... Bin mir sehr unsicher ob der 300,- € Wert ist... - Benro GH2 Gründe: Bei Traumflieger im Video gesehen, scheint genauso gut zu laufen wie ein Wimberley (abgesehen davon, dass die Lager nicht versiegelt sind und oben nur Teflon), Verarbeitung gut, Preis OK, Kommt auch mit langer Adapterplatte daher Nachteil: Größe und Gewicht https://www.amazon.de/Benro-GH2-Gimbal-Kopf/dp/B004LB45JQ/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1511248680&sr=8-1&keywords=benro+gh2 Tendenziell geht es bei mir in Richtung Benro. Zu dem findet man viel positives im Netz und er scheint dem Wimberley tatsächlich Konkurrenz zu machen. Dagegen stehen allerdings drei Carbon-Modelle... Bis auf den Adlatus (900g) scheinen diese aber nicht wirklich leichter zu sein als der Benro (1,4kg). Der Movo bringt 1,24kg auf die Waage, der Nest bringt 1,3kg. Da kann man sich das Carbon auch irgendwie schenken, auch wenn sich das haptisch besser anfühlt. So, nun meine Fragen an euch: - Habt ihr mit einem der 4 unten aufgeführten Gimbals Erfahrungen gesammelt? - Könnt ihr noch einen weiteren Gimbal ins Rennen schicken welcher die Kriterien (siehe oben) erfüllt - Bin ich mit dem 300,- € Limit zu knauserig? Der Gedanke dahinter ist, dass ich mit MFT nicht diesen Heavy-Duty Kram brauche da das Material nicht so stark belastet wird, wie es bei Kleinbild mit Riesenobjektiv der Fall wäre. Andererseits sollte es trotzdem hochwertig sein... Tue mich da irgendwie schwer. Das muss hier nicht streng bei Kaufberatung bleiben und ihr könnt hier gerne auch allgemein eure Meinungen abgeben, ich wäre nur am Ende irgendwann mal gerne schlauer als vorher was die Affenschaukeln angeht LG Somo
  7. Hallo, Ich habe bisher 3 Videos über das Came Single Gimbal gemacht. Es ist ein 3 Achsen Gimbal mit Encoder in den Motoren und einem 32bit Controller. Die Besprechungen sind auf englisch, aber mindestens in Video 2 und 3 wird kaum gesprochen. 1: Unboxing und Übersicht https://vimeo.com/137602483 2: Aufnahmen aus einem fahrenden Auto https://vimeo.com/137602483 3: Action Aufnahmen mit einem Hund https://vimeo.com/137937664 Würde mich über Kommentare freune. Gruß Dieter
×
×
  • Create New...