Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'gh3'.

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Spiegellose Systemkameras
    • News, Ankündigungen und Gerüchte
    • Kaufberatung
    • Olympus OM-D / PEN / Lumix G - Micro Four Thirds
    • Sony Alpha E-Mount Forum
    • Nikon Z Forum
    • Canon EOS
    • L-Mount Forum
    • Andere Systemkamera Hersteller & andere Systeme
    • Smartphone-Fotografie
    • Systemübergreifende Diskussionen
  • Bildbearbeitung & Video
    • Bildbearbeitungs-Software
    • Bildbearbeitung allgemein
    • Video
    • Künstliche Intelligenz und Fotografie
  • Foto-Forum
    • Menschen
    • Akt-Fotografie
    • Landschaft
    • Architektur
    • Tier & Natur
    • Reisen, Länder, Städte, Regionen
    • Sport
    • Technik & Industrie
    • Sonstiges
    • Bildkritik ausdrücklich erwünscht
  • Systemkamera-Forum intern
    • Newbies / Anfänger & Vorstellung

Calendars

  • Community Calendar
  • Online Events

Product Groups

  • Premium Mitgliedschaft
  • Systemkamera eBooks

Categories

  • Lumix G
  • Olympus OM-D / PEN
  • Sony Alpha E-Mount
  • Fujifilm X / GFX
  • L-Mount (Lumix L / Leica SL / Sigma)
  • Andere Hersteller
  • Suchanzeigen

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Location


Interests


Member Title


Biografie


Wohnort


Interessen


Beruf

Found 17 results

  1. Hi, ist eigentlich bei physikalisch grösseren Pixeln auch die Grundempfindlichkeit automatisch höher (ich vermute mal ja). Und das Rauschverhalten? Also doppelte so grosse Pixel rauschen bei ISO 3200 so stark wie halb so grosse Pixel bei ISo 1600? Kann man das so sagen? Und 2 MP reichen für viele Anwendungen (bei genügend grossem Betrachtungsabstand, ein Bildschirm kann heutzutage nicht mehr als 2,1 MP darstellen). Wäre es nicht sinnvoll mal eine Kamera mit nur 2 MP rauszubringen? Vorteil: -sofern die Grundempfindlichkeit direkt mit der Pixelgrösse zusammen hängt (weiss ich nicht), wäre es also ca eine Empfindlichkeit von ISO 800 -sofern das Rauschen auch direkt proportional von der Pixelgrösse abhängt, würde demnach so ne Cam (an Micro Four Thirds) bei ISO 3200 gleich viel rauschen wie heute die G(H)1 bei ISO 600 oä. Ja, ich könnte mir vorstellen, mit nur 2 MP zu fotografieren, dh mit einem Sensor der genau 1920x1080 Pixel hätte. (Ansonsten von der Technik her wie GH1 mit Firmware-Hack). Dazu bräuchte ich folgende Objektive und fertig wäre mein Traumsystem: -14-140 mm 4.0-5.8 -20 mm 1.7 -25 mm 0.95 -50 mm 1.0:D -25-50 mm 1.4 (durchgehend gleiche Blende, ersetzt das 25 und 50 mm) -50-100 mm 2.8 (durchgehend) -150-200 mm 5.6 (durchgehend) (Erste 3 gibts schon bzw das 25 mm folgt ende Jahr von Voigtländer). Evtl wäre der Dynamik-Umfang wesentlich erhöhbar, und mehr Details braucht man ja wirklich selten. Witzige Funktion wäre noch, wenn 2 Sensoren eingebaut wären (der eine könnte weg geschoben werden). Beim einen wären die 1920x1080-Pixel auf einer viel kleineren Fläche untergebracht, was den Teleeffekt verstärken würde ... (ähnlich heute dem erweiterten optischen Zoom). Oh, wenn ich schon am träumen bin: Weiss jemand wieso an der GH1 der erweiterte optische Zoom (*) im Video-Modus nicht geht? (*) Damit meinte ich, dass man bei Fotos mit geringerer Auflösung bei der GH1 quasi entscheiden kann ob das Bild aus dem ganzen Sensor oder der Bildmitte erzeugt wird. Im Foto-Modus entspricht das einer nachträglichen Beschneidung des Bildes. Im Video-Modus hingegen, der immer nur (max) 1920x1080 hat, wäre das ein ca 3-fach Vergrösserung, wenn nur die Sensor-Mitte benutzt würde. Und dies ohne Verschlechterung des Bildes (kein Digital-Zoom)! Und eben, ich würde notfalls eine Cam auch mit 2 MP kaufen, wenn dafür die Pixel erheblich grösser und lichtempfindlicher wären usw.
  2. Hallo Es gibt hier schon mehrere Diskussionen über Fototaschen Und die meisten denken so, wie ich bei meiner "großen" Spiegelreflexausrüstung (was muss alles noch mit? Kann die Tasche auch groß genug sein ? ...) Jetzt habe ich aber das genau entgegengesetzte Problem. Ich habe mir zum Wandern die GH3 geholt (ja ich weiß, dass dieses Gehäuse nicht ganz klein ist, aber ich habe halt Hände, die andere als Pranken bezeichnen würden). Dazu - aus Gewichtsgründen - das neue 14 - 140 mm 3,5 Objektiv, und - weil Berge halt groß sind - das 7 - 14 mm WW. Nun suche ich eine Fototasche in der diese Dinge Platz haben. Egal welches der beiden Objektive an der Kamera ist und das jeweils andere dannh im kleineren Teil des Hauptfaches. Wichtig ist das Gewicht der Tasche und die Tragbarkeit. Rucksack fällt aus, da der Rücken schon voll ist mit großem Wanderrucksack. Deshalb suche ich eine kleine leichte Tasche, die quasi über dem Bauch tragbar ist und die Gehbewegung beim Wandern nicht behindert. Andererseits will ich natürlich schnellen Zugriff zur Kamera. Gibt es so etwas? Hat jemand änliche Erfahrungen mit einer ähnlich großen Wanderausrüstung? Vielen Dank für alle verwendbaren Tipps.
  3. hi mein gh3 hat ein fleck im sucher/viewfinder. zuerst dachte ich, es wäre dreck, aber dafür sieht es zu ründlich aus (vielleicht ist es auch rundliches dreck) sieht so aus: hat das jemand schonmal erlebt? ich kann schon damit leben, da es technisch keine probleme bereitet gruss, nandi
  4. Hallo, bisher war ich mit den OOC-JPEGs der GH3 immer recht zufrieden; mit iPhoto in letzter Zeit nicht mehr ganz so, was vermutlich an der Größe der Bibliothek liegt. Nun habe ich die ersten Gehversuche mit Raw-Bildern gemacht und bin bei der Gelegenheit endlich auf Aperture umgestiegen — und prompt auf die Nase geflogen: Die Qualität der Raw-Bilder, wie sie in Aperture angezeigt werden, ist mitunter grottenschlecht, und zwar ohne dass ich irgendetwas verdreht hätte. Hier mal ein Beispiel, ein 100%-Ausschnitt als JPEG OOC und als Raw-Rendering aus Aperture. Man erkennt, das dort, wo die LED-Beleuchtung (magenta = blaue und rote LEDs) recht hell ist, das Raw-Rendering voll in die Sättigung gegangen ist. Die Übergänge sind auch sehr unschön, der schmale Reflex auf dem Handlauf ist fleckig, und obendrein sind die Details beispielsweise bei den kreisrunden Löchern verlorengegangen. Könnte letzteres vielleicht daran liegen, dass der Ausschnitt vom linken Bildrand stammt und keine Linsenkorrektur angewendet wurde? Das JPEG hingegen gibt ganz gut den visuellen Eindruck wieder, wie ich ihn in Erinnerung habe. Langer Rede kurzer Sinn: Was kann man da tun außer auf Raw zu verzichten? Danke & Gruß Stefan
  5. Hallo zusammen, nun habe ich endlich eine GH3 - bisher bin ich sehr zufrieden - nagut, etwas kleiner könnte sie sein ;-) Nun habe ich eine Frage zu den ISO-Werten. Was bringt mir die erweiterte ISO-Einstellung? Klar, es gibt dann oben und unten noch mehr Auswahl. Aber was handele ich mir dann damit ein? Es muss doch ein Grund haben, warum Panasonic das umstellbar macht. Sind die 125 ISO rauschiger als die 200? Habe vor einigen Monaten als ich noch keine GH3 hatte hier was zu dem Thema gefunden - finde es aber nicht mehr wieder - wer kann mir helfen? Danke und schönes WE. F.
  6. Hallo zusammen ich habe bei meiner GH3 bei einer Trekking-Tour in Nepal ein seltsames Verhalten beobachtet. Leider konnte ich keine Systematik in dem Verhalten erkennen, ausser dass es nur in größeren Höhen (oberhalb 3500m) auftrat, wobei die Temperaturen im normalen Bereich lagen (0°C ... 40°C). Eine Korrelation mit der Tages-Temperatur oder Uhrzeit (Kamera morgens durchgekühlt) vermochte ich nicht zu erkennen. Lediglich bildete ich mir ein wenig ein, dass der Effekt eher zu Begin einer Bilderserie auftrat ... aber, naja, dass mag Einbildung gewesen sein. Die Kamera ist so eingestellt, dass sie das zuletzt gemachte Bild anzeigt, bis wieder erneut der Auslöser angetippt wird. Leider kam es manchmal(!) vor, dass alle Bilder nach einer Aufnahme vom ältesten recht flott nacheinander ohne jegliches Drücken von Tasten o.ä. im Sucher angezeigt wurden (geschätzt 3 Bilder/Sekunde, das klappbare Display war dabei gegen die Kamerarückwand gerichtet und damit deaktiviert (-> Strom sparen)). Diese Fehlfunktion liess sich durch Antippen des Auslösers oder in hartnäckigen Fällen komplettes Durchdrücken des Auslösers stoppen. Das irritierende ist nun, dass ich noch nicht mal weiss, wie sich so ein Verhalten bewusst herbeiführen liesse ... Achso: Die extremsten Bedingungen waren -10°C bei über 4500m, aber da tat sie ordentlich ihren Dienst... Kennt das einer von euch? Und was könnte der Grund sein? Gruß ZSonar
  7. Hallo Forum, meine Suche nach "GH3" ergab keine Ergebnisse, also dachte ich, wir brauchen mal einen Spekulationsthread, denn zur Photokina soll es schließlich soweit sein. Die GH3 entscheidet darüber ob ich bei mFT bleibe, oder lieber ins Sony- oder ggf. Samsunglager wechsel. Aktuell sieht es aber nach einem Verbleib bei mFT aus... Hier die neuen Specs (Quelle: Fotoblogazin) - 15,5 MP - 6,7 fps - iso 160-128oo, erweiterbar auf 80-51200 - GPS - neuer EVF mit 2 Millionen Pixeln - 3,2 Zoll Display mit 1 Millionen Pixeln - 2 SD-Kartenslots - soll so aussehen wie die Vorgänger - witterungsbeständig - soll mit Batteriegriff erscheinen Ich hoffe der Preis bleibt unter 1000 €, darüber wird´s kritisch für mein Portmonee^^
  8. Hallo liebes Forum ich bin ein totaler DSLM-Newbie, habe mich aber nach einiger Recherche dazu entschlossen mir eine LUMIX zuzulegen. Ich bin selbst Schauspieler und möchte meiner Technik-Leidenschaft und meinen Erfahrungen als Kameramann noch etwas hinzulegen Eine AVCHD-Cam kommt bei mir aber wegen der Größe und der geringen Einsatzmöglichkeiten nicht in Frage. Anfangs war meine Überlegung, da ich bereits eine alte Canon D5 im Filmeinsatz gesehen hatte, zu einer Spiegelreflex zu greifen. Beispielfilme auf Youtube, sowie Hobbyfilme haben mich dann aber vom "reinen Bildgefühl" von Panasonic überzeugt. (Kann es denn wirklich sein, dass NUR eine Lumix es schafft Videos in perfekter Qualität zu machen? o.O ) Nun zu meinen Fragen: Ist der Unterschied (also auch Gehäusequalität, RAW-Qualität, (ganz wichtig natürlich -->) Filmqualität, etc.) denn SOOO gewaltig dass sich der Aufpreis lohnt? Gibt es auch gute und vor allem günstige Einsteiger-Objektive unter 200 € mit denen Filmen bereits gut möglich ist? Und nicht zuletzt: Wird man in Zukunft die GH3 auch hacken können, oder geht das nur durch "Nachlässigkeit" von Panasonic bei der GH2? Hoffe ich wirke nicht zu verwirrt, denn ich bin zur Zeit sehr zerstreut was die Kamera und vor allem die Preise betrifft Freue mich auf jede Antwort, Beste Grüße, Michi
  9. Hallo. Ich habe z.Z. eine Fuji X10 und möchte mich jetzt aber doch erweitern. Mir fehlt vorallem an der X10 ein Sucher, über den ich die Bildkomposition und die Schärfenebene besser beurteilen kann. Da ich eigentlich nicht wieder mit einer DSLR umherziehen möchte (zu groß, zu schwer) bin ich hier gelandet. OM-D zu teuer, Sony fehlt mir das Objektivangebot und Fuji X-E1 bin ich mir auch noch nicht sicher. Also blieben die G5 oder eine gebrauchte GH2. Gute gebrauchte Objektive werden sich dann schon finden Zum filmen brauche ich die Kamera übrigens nicht, oder kaum. Welchen Weg würdet Ihr einschlagen? Bin für jedem Ratschlag dankbar. Gruß - Rüdiger (PAFoto)
  10. Hallo, wir haben zur Zeit: Nikon D90 Nikon AF-S VR DX 16-85mm 3.5-5.6G ED Nikon AF-S VR 70-300mm 4.5-5.6G IF-ED Blitz SB 700 Benutzen diese in letzter Zeit immer weniger, da man schon immer die große Tasche mitnehmen muss etc pp. Jetzt würde mein Händler das alles in Zahlung nehmen und mir eine Panasonic Lumix GH3 anbieten. Als Kit hat er das mit dem 14 - 140er oder das 12 - 35er. Anwendungsbereich für die Lumix GH3 wären Fotos für das Familienalbum, Urlaubsfotos und Bilder für technische Produkt-Reviews (Web) und im Bereich Video sollte die Kamera auch mitmachen, wenn die Kinder mal Fußball spielen, rumtoben oder auf dem Spielplatz mal schaukeln - auch sollte ich für meine Video-Reviews vor die Kamera treten können und auch Nahaufnahmen von Produkten sollen in guter Qualität möglich sein. Ein gutes Stativ ist vorhanden. Interessant an der GH3 finde ich Wifi und Verbindung mit iPad und Co. Bei der Nikon D90 haben wir zu 99,9% das 16-85er drauf und kommen damit aus. Welche Brennweite/Objektiv ist damit bei der Lumix GH3 vergleichbar? Ist die Lumix GH3 die Eierlegendewollmilchsau?
  11. Hallo, mit der GH3 sollen nun (neben dem Lumix 12-35) ein paar schöne alte Prime Lenses mit toller Lichtstärke folgen. Das ganze möglichst billig aus der Bucht. Daher meine grundsätzliche Frage: bei welchem System würdet Ihr mit dem Suchen anfangen? Canon FD oder Nikon....?? Sprich: wo bekommt man richtig gute alte Linsen für wenig Geld, die klasse zur Lumix (fast nur Video) passen?
  12. Liebäugele jetzt schon länger mit dem Biest und scheu die Investition immer noch ein bisschen, zumal ich natürlich den GH3 Body mit den Top Linsen besitzen möchte: * H-HS35100 Lumix G X Vario 35-100mm F 2,8; Power OIS * H-HS12035E Lumix G X Vario 12-35mm F 2,8 ASPH.; Power OIS * H-F007014E LUMIX G VARIO 7-14mm F4,0 1.250.- Alles zusammen in Deutschland nicht weit von 4000€ weg Nun bin ich 15 Tag in Japan im März und frag mich ob es sich lohnen würde das Ganze dort zu kaufen, macht das Sinn? Bekomme ich die Teile dort billiger, muss man da auf Zoll und Einfuhr achten, oder gibt es Ausstattungsunterschiede, Inkompatibilitäten.... Bin für Hinweise und Tips dankbar.
  13. Hallo, ich stehe kurz vor einer Entscheidung mir eine neue Kamera zu kaufen. Die im Titel genannten habe ich in die engere Auswahl geschlossen. Was ist mein Schwerpunkt? Porträt- und Naturfotografie Was ist mir vor allem wichtig? Bestmöglichste Bildqualität, hohes Freistellpotential, schneller AF, hohes ISO Potential Ich möchte Fotografie professionell betreiben, deshalb suche ich das beste Modell im Bereich Systemkameras, welches auf mein Profil passt. Würde mich freuen, wenn ihr mir kurz und knapp mit Begründung (evtl. in Form einer Vor- und Nachteilenliste) bei meiner Entscheidung helfen könntet! Danke euch! Gruß, Timks
  14. Auch seit der Aktualisierung der Firmware auf 1.1 habe ich so meine Probleme die Fotos per WiFi auf mein Apple MacBook Pro zu senden. Wie sind eure Erfahrungen damit?
  15. Hallo, ich suche eine gute Displaylupe (das ist so ein Ding, as man auf das LCD Screen steckt - genial bei Sonnenlicht) für die GH3. Die gängigen Lupen hängen per Magnet an einem kleinen Rahmen, den man auf das Display klebt. Das Problem: das Display lässt sich dann nicht mehr richtig mit der LCD Seite nach innen schliessen. Habt Ihr eine Lösung gesehen, die passt? Ideal mit grosser Augenmuschel (Brillenträger)
  16. Hier ein interessantes Interview (leider nur in Englisch) mit Ichiro Kitao, Panasonic's Business Direktor für Digitalkameras, indem er von einem "very high-end model" spricht. Könnte das die GH3 werden? Gibt es sonst noch Gerüchte bzw. Infos über eine GH3? Panasonic plans high-end CSC to fend off Canon threat news - Amateur Photographer - news, camera reviews, lens reviews, camera equipment guides, photography courses, competitions, photography forums
  17. Hei, was hat mich hierher geführt? GOOGLE! Bin seit kurzem Besitzer einer GH3 mit einem 12-35/2,8er und einem 14-140er. Davor hatte ich immer als Reisekamera die G1 dabei. Von Hause aus, fotografieren mit Nikon (D600, D700 und D7000) Da mir diese aber im Urlaub immer zu groß waren hatte ich 3 Jahre lang die G1 und halt jetzt die GH3 und bin echt begeistert. Werde mich jetzt mal mehr mit der befassen, vor allem im Bereich Macro. Dazu suche ich n och das passende Objektiv (auch ruhig nen älteres manuelles). Mal sehen was sich da so ergibt. Ich hoffe, hier einen regen Erfahrungsaustausch zu bekommen. Viele Grüße aus Bocholt Peter Zweil www.bluehende-paradiese.de www.pesu-fotoseite.de
×
×
  • Create New...