Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'gh2'.

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Spiegellose Systemkameras
    • News, Ankündigungen und Gerüchte
    • Kaufberatung
    • Olympus OM-D / PEN / Lumix G - Micro Four Thirds
    • Sony Alpha E-Mount Forum
    • Nikon Z Forum
    • Canon EOS
    • L-Mount Forum
    • Andere Systemkamera Hersteller & andere Systeme
    • Smartphone-Fotografie
    • Systemübergreifende Diskussionen
  • Bildbearbeitung & Video
    • Bildbearbeitungs-Software
    • Bildbearbeitung allgemein
    • Video
    • Künstliche Intelligenz und Fotografie
  • Foto-Forum
    • Menschen
    • Akt-Fotografie
    • Landschaft
    • Architektur
    • Tier & Natur
    • Reisen, Länder, Städte, Regionen
    • Sport
    • Technik & Industrie
    • Sonstiges
    • Bildkritik ausdrücklich erwünscht
  • Systemkamera-Forum intern
    • Newbies / Anfänger & Vorstellung

Calendars

  • Community Calendar
  • Online Events

Product Groups

  • Premium Mitgliedschaft
  • Systemkamera eBooks

Categories

  • Lumix G
  • Olympus OM-D / PEN
  • Sony Alpha E-Mount
  • Fujifilm X / GFX
  • L-Mount (Lumix L / Leica SL / Sigma)
  • Andere Hersteller
  • Suchanzeigen

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Location


Interests


Member Title


Biografie


Wohnort


Interessen


Beruf

  1. Hallo liebes Forum, heute habe ich dei GH2 Lumix gekauft und ein kleines aber wichtiges Problem. Wir wollen die Kamera an unsere RC Helicopter (panocopter.com an bringen und das Livebild per VGA Funkübertragung (ca 100m) zum Boden bekommen, um den 360° Remote-kopf zu steuern. Ich habe den Tipp mit der Blenden/Mülleimer Taste angewandt. Auf dem Kontrollmonitor klappt alles bestens, das Livebild ist in Pal Vga vorhanden. Aber! Sobald ich die Aufnahme starte, wird das Bild auf dem Kontoll-Monitor schwarz. Der Monitor zeigt nur kurz, das jetzt ein NTSC Signal vorliegt und das war´s. Sobald die Aufnahme gestoppt wird, ist das Livebild wieder auf dem Kontrollmonitor. Ich finde keine Einstellung zum ändern der Problematik. Hat jemand das Problem gelöst bzw ist das bekannt? Klar, es gibt auch HDMI VGA Konverter, aber die haben eventuell delay und verbrauchen Akku Kapazität und haben ein eigenes Zusatz-Gewicht, was die Flugzeit des Helicopters verringert. Freue mich auf Antworten. Beste Grüße Frank
  2. Hallo, Habe mir das Elmarit 2.8 / 28 mm für die GH2 plus Panasonic-Adapter zugelegt. Ich bin nach ersten Versuchen sehr angetan. Leider funktioniert das Lupen - Modul nicht, ist es möglich diese Funktion zuzuschalten? Vielen Dank für den der was weiß p.S. 2 Auswahlfotos 0/30 bei 2.8 ISO 160 mit Blitz ca. 70 cm Entfernung Grüße LLuna
  3. Hallo, ich liebäugle mit der GH2, da sie ja deutlich schneller sein soll als die GH1 oder GF1. Letztere habe ich mir im letzten Jahr gekauft, doch nahezu nie benutzt. Ich fotografiere gerne meine Hunde und habe mit der GF1 keine so guten Bilder hinbekommen wie mit meiner D300, so dass ich doch immer wieder den dicken Klopper mitgenommen habe und die GF1 zu Hause blieb. Nach wie vor sehne ich mich nach einer kompakten Kamera, die meine D300 zumindest größtenteils ersetzen kann. Mir geht dieses Geschleppe nämlich auf den Nerv. Daher also die Frage, ob die GH2 schnell genug ist, um mit ihr gute Action-Fotos zu machen? Viele Grüße helfo
  4. Liebe Interessenten, ich habe folgenden Test des Dynamikumfanges durchgeführt: Eine mit der Schreibtischlampe beleuchtete Graukarte wurde in Nahaufnahme bei ISO 200 zunächst dem manuellen Weißabgleich unterzogen. Dann habe ich eine Belichtungsreihe aufgenommen mit EV 0 bis +5 und -5 also elf Aufnahmen. Entsprechend dem Zonensystem von Ansel Adams (vgl. Wikipedia dazu) Zone 0 bis X. Dabei entspricht Zone V EV0 und einer von der GH2 für normal erachteten Belichtung, da ja alle Belichtungsmesser auf die Graukarte geeicht werden.
  5. Guten Morgen! Ich bin bei der Suche nach den beiden Kameras auf dieses interessante Forum gestoßen & hoffe, Ihr könnt mir ein wenig bei der Entscheidung helfen. Ich habe nun endlich bald genug Geld zusammen für eine neue Kamera, und kann mich aber nicht zwischen der GH2 und der GF2 (mit den entsprechenden Objektiven) entscheiden. Hab viel über beide Kameras gelesen und abgewogen, wäre aber nett wenn ich mal übeprüfen kann ob das nachvollziehbar ist! Die GH2K war für mich in erster Linie wegen der höheren Bildqualität und der Einstellräder/Wippen oben an der Kamera interessant. Bei einem 2wöchigen Amerikatrip mit einer G1 habe ich vorallem die Einstellwippe (sagt man dazu so?) die mich zwischen Einzelbild, Serienbild, Zeitverzögertes Bild und Belichtungsreihe wählen lässt schätzen gelernt, und vermisse sie an den anderen Kameras die ich danach in der Hand hatte... Für die GF2W spricht das Metallgehäuse und die niedrige Bauform, vorallem aber die Objektive die bei dem Kit dabei sind (bzw. das Pancake Objektiv). Ich träume schon seit langem von einer Festbrennweite.. Die Touchfunktion ist nett, aber persönlich für mich absolut nicht ausschlaggebend. Die Kamera soll mich die nächsten Jahre begleiten, was soll ich also tun? Lieber die bessere Kamera wählen und später die Festbrennweite nachkaufen? Welche ist die Bessere von beiden, die 14 oder die 20mm? Fragen über Fragen.. Vielen Dank schonmal für eure Hilfe!
  6. Liebes Forum vielen Dank für den Testbericht der Lumix GH2. Ich bin Filmer und auf der Suche nach einer leichten, qualitativ hochstehenden Kamera, die sowohl Standbilder wie auch Film in 1920x1080 schiesst. Die Lumix GH2 scheint mir genau das Richtige für mich zu sein. Eine spezielle Anforderung, die ich habe, ist die LiveView-Ausgabe des Sucherbildes während Film und Foto-Aufnahme auf dem Videoausgang (nicht HDMI). Ich konnte Test halber eine G2 organisieren und habe auf dem Videoausgang nur bei der Wiedergabe ein Bild. Habe ich da was falsch gemacht oder ist es wirklich so, dass kein LiveView auf einem Videomonitor möglich ist? Vielen Dank für eure Unterstützung. Viele Grüsse Martin
  7. Hier im Forum habe ich schon viele exzellente Bildergebnisse aus der GH2 gesehen, manche davon auch mit dem 14-140 aufgenommen, die technisch beeindruckendsten aber mit dem 45er Makro oder anderen Festbrennweiten. Traumflieger hat dieses Objektiv getestet Traumflieger: Panasonic Lumix Vario 14-140mm/4-5,8 im Test und die Ergebnisse decken sich im Wesentlichen mit dem, was ich in Printmedien gelesen hatte. So fällt die Auflösung ab mittlerer Brennweite bis zum Tele zunehmend ab, und zwar in drastischer Weise. Für Videos mit 1920*1080 ist es vermutlich irrelevant, für Bilder aber durchaus, wenn die Auflösung von 2901 Linien bei 14 mm auf 1641bei 140mm abfällt (im Zentrum). Was mich wundert, ist, dass die Aufmacherfotos auf The Luminous Landscape seit Wochen mit der GH2+14-140mm erstellt sind. Sicher, bei dieser Größe der Präsentation ist die Auflösung nicht sooo relevant. Aber mich überrascht, dass dieser sicher nicht anspruchslose Fotograf die Bilder allesamt mit dem Suppenzoom gemacht hat, obwohl es doch anscheinend im Telebereich so magere Leistung erbringt. Wie sind denn Eure Erfahrungen als praktische Anwender in Relation auf diese Traumflieger-Testergebnisse? Beste Grüße!
  8. Guten Tag zusammen ! Bin Besitzer einer GH1 und eigentlich Filmer, so das die Kamera zu 90% in Sachen bewegte Bilder im Einsatz ist. Und das macht richtig Spaß ... Mit der GH2 sind ja vor allem für Filmer ein paar weitere Features verbessert worden oder hinzugekommen. Was immer noch heftig fehlt ist ein Kopfhörer-Out für die unumgängliche Tonkontrolle. Nun gibt es jetzt ja einen HDMI Out der auch während der Aufnahme funktioniert, was wäre wenn man sich darüber einen Kopfhörer-OUT schnitzt: Es bräuchte einen entsprechenden Adapter/Verstärker, der mit einem eigenen kleinen Akku versehen, tragbar und netzunabhängig ist und aus dem HDMI Signal den Stereo Ton raus codiert und auf Kopfhörer-Pegel bringt, regelbar macht and thats it. Wäre zu schön wenn es so etwas bald als Zubehör gäbe ... Weiß jemand ob das grundsätzlich technisch machbar ist ? Gruß, Frank PS: Hat schon jemand ein Bild von der auf der Fotokina angekündigten ZOOM Bedienung für die GHs gesehen ? Soll ja angeblich Ende des Jahres kommen ... Preis ? - Irgendjemand ? - Die Klasse ? :-)
  9. Hallo, gerade habe ich eine Panasonic Lumix GH2 bestellt. Bisher nutze ich eine Lumix G1 mit den beiden Kit-Objektiven (14-45, 45-200) und verschiedenen Festbrennweiten von Voigtländer bzw. Leica-M. Nun möchte ich noch ein Weitwinkelzoom anschaffen, dass sich auch zum Filmen eignet -- deshalb ist ein schneller und leiser Autofokus wichtig. In der engeren Wahl ist neben dem Panasonic Lumix G Vario 7-14/4.0 das Olympus M.Zuiko D 9-18/4.0-5.6 ED. Mit der geringeren Lichtstärke des Zuiko kann ich leben, sofern der Autofokus nicht deutlich schwächere Leistungen zeigt. Das Panasonic G Vario 7-14 gefällt mir zwar gut, hat aber kein Filtergewinde. Da ich die GH2 v.a. zum Filmen im Freien verwenden möchte, ist mir ein Pol-Filter wichtig. Kleiner, leichter und günstiger ist das M.Zuiko -- aber bietet es auch eine vergleichbare Performance bzgl. des Autofocus? Hat's schon jemand getestet oder wisst ihr genaueres? Zentrale Fragen 1) Hat jemand Erfahrung, wie gut das Olympus MFT-Objektiv mit Panasonic-Bodies -- z.B. Panasonic Lumix G1, G2, GH1, GF1 -- harmoniert? 2) Gibt es Einschränkungen bei der Geschwindigeit und/oder der Geräuschentwicklung des Autofokus? 3) Hat jemand Testbilder oder gar ein Testvideo der Kombination Panasonic Lumix Gxx mit dem Olympus M.Zuiko D 9-18/4.0-5.6 ED? Beste Grüsse, Philipp
  10. Hallo, ich bin neu in diesem Forum, habe auch schon ein, zwei Beiträge zum Thema "externes Mikrofon" an der GH2 gelesen, möchte aber zu diesem Thema noch einmal nachforschen.... Als gelernter Fotograf und freischaffender Kameramann habe ich die GH2 als "endlich mal wieder richtig fotografieren" und als "ich will damit auch Videos produzieren, denn die Videoqualität ist wirklich erstaunlich" Gerät gekauft.... Nun würde ich gerne auch einen vernünftigen Ton mit der GH2 hin bekommen, da das interne Stereo-Mic wirklich nicht das bringt, was man später "verwenden" könnte. Erste Tests mit meiner Sennheiser ew100 G3 Funkstrecke (samt Ansteckmikrofon) waren relativ erfolgreich - ich habe aber den Eindruck das die Kamera selber ein nicht unerhebliches Rauschen produziert (das kann nicht vom Sennheiser kommen, bzw. ist an meiner Profi-Videokamera nicht wahrnehmbar) Hat den jemand einen "guten Tipp", welches externe Mikrofon "Besserung" verspricht? Panasonic, Sennheiser MKE 400, Rhode? Oder sogar eine externe Lösung mit einem Audiorecorder, was aber die leidige "Synchronisation" beim Schnitt verlangt...
  11. Hallo zusammen, ich fotografiere schon ein Weilchen (die längste Zeit mit der Praktica MTL5B), seit Mitte 2007 digital (FZ50). Meine Lieblingsmotive sind Naturaufnahmen, vor allem Makros, Tiere (hauptsächlich Vögel), Landschaften, Pflanzen, ... Mit ihrem Erscheinen war die G-Serie interessant, zu den Anfangszeiten der G1 aber die angebotene Objektive noch nicht umfangreich genug. Mit dem guten Abschneiden der G2 bei Stiftung Warentest habe ich mal wieder genauer hingeschaut, und da war natürlich das 100-300mm sehr interessant, aber auch die Möglichkeit, die M-42-Objektive verwenden zu können. Ich pendelte dann zwischen G2 und der GH2. Wichtig sind mir die Kompaktheit der Kamera/ Objektive, Vielseitigkeit und natürlich die Bildqualität. Jetzt habe ich viele Tests und Anwendererfahrungen gelesen, z.B. bei Traumflieger und Colourfoto schneidet die GH2 gut ab, bei den Amazon-Rezensionen gibt es eher einen Glaubenskrieg (GH1/Canon/GH2) . Hier im Forum habe ich auch einen Vergleichstest eines users gesehen, der eine Nachtaufnahme mit der GH1 vs GH2 gemacht hat (finde den Beitrag im Moment nicht), da fand ich das Rauschverhalten doch einigermaßen erschreckend. Bei dkamera.de | Das Digitalkamera-Magazin gibt es Tests mit Testbildern von GH1/G1/G2, die man auch gegen andere Kameras vergleichen kann. Dort bin ich mit von Bildqualitäten ab ISO 400/800 nicht so ganz überzeugt, bin mir aber auch nicht so sicher, wie repräsentativ diese Bilder für das Fotografieren in der Praxis sind. Daher bin ich auf Eure Meinung gespannt, wie sich Eure Spiegellose in der Praxis bewährt hat und würde mich über Tipps sehr freuen. Im Moment schwanke ich zwischen folgenden Möglichkeiten: - G2/ GH2 - Nikon D700 und als Immerdabeikamera die FZ50 - Abwarten, was sich in der nächsten Zeit bei den Spiegellosen so tut Danke schon einmal und viele Grüße Oliver
  12. Hallo zusammen, bin neu in diesem Forum und starte gleich mal mit einer Frage: Ich möchte mir nach Jahren der Abstinenz wieder eine Spiegelreflex (oder eben EVIL) zulegen. Hab früher SLR analog fotografiert und bin daher zwar vorbelastet (Ricoh und Yashica), aber muss keine Objektive "rüberretten". Da ich so etwa 50/50 Fotografieren möchte (Landschaften, Makro, Personen) und Filmen möchte hatte ich mir folgende ShortList zurechtgelegt: - Alpha 55 oder 33 - Lumix G2 oder GH2 - NEX-5 Von der Nex-5 bin ich weg wegen fehlendem Sucher und fehlendem ext. Blitz. Mein eigentlicher Favorit die Alpha 55 hat 2 Nachteile (lt. Veräufer und Foren): - Sensor wird heiss bei Videoaufnahmen wegen Bildstabi (max. 10 Minuten ca. pro Clip) - Starke Verzögerung bei Blitzaufnahmen (derzeit noch keine Lösung in Sicht) Daher bin ich auf die Lumix gekommen. Aber die GH2, die ja wohl definitiv die bessere ist, die auch 100% mit den Einsteiger-SLRs mithalten kann (? ist das so) ist mir mit dem 14-140er HD Zoom einfach zu teuer - zumindest am Anfang. Daher hier meine konkrete Frage: Taugt die Lumix GH2 mit dem 14-42er Objektiv (die würd ich grad für 949.-) bekommen. Das 14-140 könnt ich mir ja noch später zulegen, ausserdem gehe ich davon aus, dass ich einen Grossteil noch über Ausschnitt-Vergrösserungen machen kann bei der Auflösung. Max. Vergrösserung bei mir ist DIN A4 im Fotobuch. Hat jemand Erfahrung Bild und Video mit der Kombination GH2 und 14-42 ? ODER sollte ich lieber die Alpha 55 nehmen? Mein Gedanke: statt des Sony-Objektives ein kleines Zoom von Sigma oder Tamron (so verfügbar) mit Bildstabilisator. Dann könnte ich beim Videofilmen den Stabi im Objektiv nehmen und den in der Kamera abschalten. Ginge das überhaupt, oder ist der Gedanke Quatsch? Die Hoffnung wäre natürlich, dass Sony das mit der Verzögerung beim Blitzen über Firmware-Update hinbekommt. Hat da jemand aktuelle Infos? wäre für eine Einschätzung dankbar. By the way: Andere DSLRs (wie EOS 550D) sind nicht auf meiner Liste, da kein Autofokus beim Filmen.
  13. Hallo Kollegen.. für die die es Wissen wollen hab gestern mein 45er Makro bekommen (sehr feines Teil!!!). Filteradapter für die Metz Teile besorgt, zum ansetzen direkt am Objektiv. Slave Mode rein, MS-1 lernmodi aktiviert und passt! Beides geht richtig gut, als Single Lösung oder entfesselt mit den beiden MS-1 als Satelliten und wenn man will, den internen Blitz auch noch!
  14. Ich habe mir extra die Pana GH2 gekauft, um keine Verwackelung durch den Spiegel mit extremen Makroaufnahmen zu bekommen, nun muß ich feststellen, dass auch der Verschluss der GH2 in Verbindung mit dem Nikon M-Plan 40 ELWD oder auch schon mit den Luminaren 16 mm und 25 mm zu Verwackelungen führt. Gibt es eine Möglichkeit den Verschluß vorauszulösen? Hat dieses Feature eine andere MFT Kamera? Stephan
  15. Hallo, bin neu im Micro 4/3 und hätte einige Fragen. Bin von Nikon D90 umgestiegen auf die Panasonic GH2, die ich seit gestern habe. Bin gleich viel Filmer wie Fotograf und hab meine Panasonic SD300 und die Nikon gegen die GH2 getauscht. Vorschusslorbeeren hat sie ja genug bekommen. Grund war vorrangig die Sache mit der Tiefenschärfe, die auch meine Panasonic HMC 151 nur über die Teleumwege schafft. Außerdem schaftt mein Steadywonder auch die GH2. Natürlich sollen jetzt auch lichtstarke Festbrennweiten her. 3 Fragen dazu: 1. Gibt es Empfehlungen für eine (bezogen auf die Sensorgröße) weitwinkelige und eine normale Optik (also vermutich so um die 12mm und 24mm) 2. Sehe ich das richtig? Wenn es ein Fremdobjektiv über Anschlussadapter ist, dann sollte bei diesem Objektiv die Blende händisch einstellbar sein oder gibt es Adapter, die das über die Kamera irgendwie schaffen. Die Radiergummilösung auf youtube gefällt mir nicht. 3. Gibt es Objektivempfehlungen für Objektive die der Frage zwei entsprechen und bei denen die Blende am Objektiv eingestellt werden kann. Ich hoffe, das sind fur euch keine zu naiven Fragen und wäre für gute Tipps wirklich dankbar. Danke Peter
  16. Hallo allerseits! Ich war eben dabei, ein paar Fotos mit der GH2 in RAW zu schiessen und bemerkte, als ich die Bilder auf dem Monitor begutachtete, einen ganzen Haufen an "Stuck Pixels" - für meinen Geschmack zu viele. Diese sind insbesondere in den dunklen Bereichen des Bildes gut sichtbar. Also habe ich ein Testbild mit der Hand vor der Linse gemacht (F4.0 - 1/10 - ISO3200). Wie sieht es bei euren GH2 aus? Gibt's da einen ähnlichen Sternenhimmel? Wer Lust hat, kann ja ebenfalls ein Bild posten. http://datenkeule.de/dl.php?file=file1292722013stuckpixelsgh2.png
  17. Hallo. Nach erfolgloser Suche hier meine Frage : Kennt jemand einen Weg, einen fertig geschnittenen Film als MTS-Datei (ggf. auch anderes Format) auf die SD-Card der GH2 zu übertragen und diesen auf der Kamera ( bzw dem angeschlossenen Lilliput-Monitor ) abzuspielen? Das Problem dürften die Ordner-Struktur und die von der Kamera bei der Aufnahme angelegten Dateien sein. Der simple Austausch z.B. der Datei 00000.MTS auf der Karte durch den geschnittenen Film als 00000.MTS führt zur Fehlermeldung. GH2 + 7"-Monitor wären eigentlich ganz gut geeignet als mobiles Abspielgerät... Gruss ; Klaus
  18. Hallo, Habe mir im Sommer die GH2 zugelegt. Bin auch eigentlich sehr zufrieden. In der Programmautomatik jedoch ist es so, dass die Kamera, wenn ich eine dunkle Szene fotografiere (zum Beispiel eine nächtliche Stadt o.ä.) die Belichtungszeit nachregelt, d.h. in wirklich dunklen Situationen bis auf 6s oder ähnliches hochgeht... Das ist zum einen sehr unpraktisch, zum anderen erzeugt es Bilder, die die Sitmmung nicht richtig wiedergeben... Das ist schwer zu beschreiben ;D Ich möchte halt gerne, das die Belichtungsautomatik der Kamera ab einem Bestimmten Punkt einfach nicht mehr höher geht und dann die fürs auge zu dunklen Flächen auch in der Kamera einfach schwarz werden. Interessant ist, dass dies beim Filmen möglich ist, da die Belichtungszeit hier natürlich auf 1/25 Begrenzt ist. So eine Begrenzung muss doch auch in der Foto-Automatik möglich sein, oder hilft da nur Manuell einstellen ? ):
  19. Hallo! Dieses Bild besteht aus 40 Fotos a 1,45 min Belichtungszeit - mit GH2 gemacht. LG Dieter
  20. Hallo liebes Forum ich bin ein totaler DSLM-Newbie, habe mich aber nach einiger Recherche dazu entschlossen mir eine LUMIX zuzulegen. Ich bin selbst Schauspieler und möchte meiner Technik-Leidenschaft und meinen Erfahrungen als Kameramann noch etwas hinzulegen Eine AVCHD-Cam kommt bei mir aber wegen der Größe und der geringen Einsatzmöglichkeiten nicht in Frage. Anfangs war meine Überlegung, da ich bereits eine alte Canon D5 im Filmeinsatz gesehen hatte, zu einer Spiegelreflex zu greifen. Beispielfilme auf Youtube, sowie Hobbyfilme haben mich dann aber vom "reinen Bildgefühl" von Panasonic überzeugt. (Kann es denn wirklich sein, dass NUR eine Lumix es schafft Videos in perfekter Qualität zu machen? o.O ) Nun zu meinen Fragen: Ist der Unterschied (also auch Gehäusequalität, RAW-Qualität, (ganz wichtig natürlich -->) Filmqualität, etc.) denn SOOO gewaltig dass sich der Aufpreis lohnt? Gibt es auch gute und vor allem günstige Einsteiger-Objektive unter 200 € mit denen Filmen bereits gut möglich ist? Und nicht zuletzt: Wird man in Zukunft die GH3 auch hacken können, oder geht das nur durch "Nachlässigkeit" von Panasonic bei der GH2? Hoffe ich wirke nicht zu verwirrt, denn ich bin zur Zeit sehr zerstreut was die Kamera und vor allem die Preise betrifft Freue mich auf jede Antwort, Beste Grüße, Michi
  21. Hallo. Ich habe z.Z. eine Fuji X10 und möchte mich jetzt aber doch erweitern. Mir fehlt vorallem an der X10 ein Sucher, über den ich die Bildkomposition und die Schärfenebene besser beurteilen kann. Da ich eigentlich nicht wieder mit einer DSLR umherziehen möchte (zu groß, zu schwer) bin ich hier gelandet. OM-D zu teuer, Sony fehlt mir das Objektivangebot und Fuji X-E1 bin ich mir auch noch nicht sicher. Also blieben die G5 oder eine gebrauchte GH2. Gute gebrauchte Objektive werden sich dann schon finden Zum filmen brauche ich die Kamera übrigens nicht, oder kaum. Welchen Weg würdet Ihr einschlagen? Bin für jedem Ratschlag dankbar. Gruß - Rüdiger (PAFoto)
  22. Hallo zusammen, Filme schon eine Weile mit der GH2 und möchte auch mal was zum Besten geben. Foto LOOMINE on Vimeo Panasonic 14-140 und div. manuelle Objektive von Minolta und Nikon relativ offen gefilmt und mit ND Filter abgeblendet. Verschlusszeit 1/50 ausser bei den Zeitlupen. Timelapse als Fotofolge: Alle 4 Sek. ein Bild mit 0.5 s. Belichtungszeit. ND Filter. Schnitt und einfache Farbkorrekturen in Adobe Premiere CS4. Viel Spass! Martin
  23. Hallo Liebes Forum.. Ich habe mir den Combi TF Pro Remote von Hähnel für meine GH2 geholt. Nun habe ich das Problem, dass die Kamera über Remote zwar Fokusiert (also ein Signal erhält) jedoch nicht auslöst. Könnt ihr mir vl weiterhelfen?? lg thomas
  24. Hallo Leute, Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Wir drehen ab und zu Videos mit meiner GH2 + Nokton... Sind aber keine Cracks und machen das eigentlich nur als Hobby. Und wir haben ein Problem mit unseren auf Aufnahmen. Teilweise entstehen Streifen im Video die von oben nach unten verlaufen Hier ein Beispiel Video von uns.. Ab 0:25 gut zu sehen OSTBLOCKSCHLAMPEN - SMS X6 - BEST OF / REVIEW 2012 SONNE MOND STERNE on Vimeo Ich war zwar etwas angeheitert aber der Raum war glaube gut ausgeleuchtet... Wir haben im Cinema / Full HD 24 Bilder 50 Verschluss gedreht Ach und ich habe den einen Patch drauf womit man den Iso in die Höhe treiben kann. Keine Ahnung ob der das verursacht aber ich glaube ja eher das das was allgemeines ist was ihr mir gleich erklären könnt. Danke schonmal
  25. Hallo! Am 14. und 15.07 fand das österreichische Beach Volleyball A-Cup Turnier am Mur Beach in Graz statt. Michael Schnabl veranstaltete dort ein Sport Foto Seminar. Ich habe das Seminar mitgefilmt - bin aber auch zum fotografieren mit der GH2 gekommen. Das meiste ist 14 - 140, Sportmodus mit allen Messfeldern. AFC ist seltsamerweise im Serienbild langsamer als AFS. In JPEG fotografiert um schnelle Serienbildsequenzen machen zu können. Mehr davon hier: Facebook" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;
×
×
  • Create New...