Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'bildqualität'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Spiegellose Systemkameras
    • News, Ankündigungen und Gerüchte
    • Kaufberatung
    • Olympus OM-D / PEN / Lumix G - Micro Four Thirds
    • Sony Alpha E-Mount Forum
    • Nikon Z Forum
    • Canon EOS
    • L-Mount Forum
    • Andere Systemkamera Hersteller & andere Systeme
    • Systemübergreifende Diskussionen
  • Bildbearbeitung & Video
    • Bildbearbeitungs-Software
    • Bildbearbeitung allgemein
    • Video
  • Foto-Forum
    • Menschen
    • Akt-Fotografie
    • Landschaft
    • Architektur
    • Tier & Natur
    • Reisen, Länder, Städte, Regionen
    • Sport
    • Technik & Industrie
    • Sonstiges
    • Bildkritik ausdrücklich erwünscht
  • Systemkamera-Forum intern
    • Newbies / Anfänger & Vorstellung

Product Groups

  • Premium Mitgliedschaft
  • Systemkamera eBooks

Categories

  • Lumix G
  • Olympus OM-D / PEN
  • Sony Alpha E-Mount
  • Fujifilm X / GFX
  • Andere Hersteller
  • Suchanzeigen

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Location


Interests


Biografie


Wohnort


Interessen


Beruf

Found 6 results

  1. ... und zwar in erster Linie (1) in RAW und in zweiter (2) bei den kameraeigenen Jpegs. Es geht mir nur um die Bildqualität. Video egal, Schnelligkeit egal, Sonder-Feautures egal, Gewicht egal, ... Was würdet ihr sagen?
  2. Hallo, nach monate langem Suchen nach einer neuen Kamera, lese ich schon seit gefühlten Ewigkeiten in diesem Forum und kann mich einfach nicht entscheiden. (Wobei so eilig ist es noch nicht, ich spare noch Deswegen schreibe ich hiermit meinen ersten Thread und hoffe, dass ich vielleicht nun schlauer hinsichtlich meiner Kaufentscheidung werde. Zu meiner Person. Ich habe zu Schulzeiten (also schon vor 10 Jahren) einen Fotokurs besucht. Dort haben wir analog in Schwarz-Weiß fotografiert und die Filme im Fotolabor selbst entwickelt. Somit sind mir immer noch die Grundregeln der Fotografie bekannt. Meine erste Digitalkamera hat mir mein Onkel geschenkt - eine Fuji S602Z. Leider eine Kamera ohne Wechselobjektive. Irgendwie habe ich dann die Fotografie aus den Augen verloren. Jetzt möchte ich wieder richtig anfangen zu fotografieren, habe aber keine Lust großes Gepäck mit mir herum zu tragen. Daher bin ich bei den Systemkameras gelandet. Angefangen mit den PEN-Kameras, über die OM-D zur EX-1. Mit der Entscheidung, dass es wohl die OM-D oder die E-X1 werden soll. Jetzt zu meinen Anforderungen an eine Kamera: Da ich wieder neu Anfange zu fotografieren, kann ich noch nicht genau eingrenzen, was ich brauche und was nicht. Besonders wichtig ist mir die Bildqualität und die Möglichkeit bei wenig Licht zu fotografieren - dies spricht eindeutig für die Fuji X-E1. Mein Freund fährt skateboard und ab und an nehmen wir auch eine Kamera mit - dies spricht für den schnellen Autofokus der OM-D. Wir segeln und da ist der Wasserschutz der OM-D im Vorteil. Bislang fand ich, dass mir die Landschaftsfotografie mehr liegt, als z.B. die Streetfotografie. Trotzdem möchte ich mich auch in diesem Berreich weiterentwickeln. Preislich und im Design nehmen sich die Kameras nicht viel. Ich hatte bereits beide Kameras bei Foto Rutten in Wuppertal in der Hand. Beide lagen gut in der Hand. Demnächst werde ich noch mal in den Laden gehen und ein paar Fotos machen. Ich bin mir aber nicht sicher, inwiefern mich Testfotos aus einem Laden überzeugen werden. Ich habe das Gefühl ich müsste mich zwischen Bildqualität (bei wenig Licht) und einem schnellen Autofokus entscheiden. Hinsichtlich dessen, dass beide Kameras nicht gerade billig sind, fällt es mir schwer eine (richtige) Entscheidung zu treffen. Hat jemand beide Systeme und kann die Bildqualität und den Autofokus in Relation setzen? Welcher Abstand ist Größer? Soll heißen - ist die Bildqualität wirklich stark unterschiedlich und ist der Autokus der Fuji X-E1 wirklich für die Sportfotografie ungeeignet? Ich hoffe, ich konnte Euch meinen Zwiespalt ein wenig verdeutlichen und der Text ist nicht zu lang geworden Vielen Dank schon mal für die Antworten.
  3. Hallo Community, schon seit längerer Zeit habe ich angefangen mehr zu fotografieren und mich näher mit der Fotografie zu beschäftigen. Meine Kamera war lange Zeit eine kleine Samsung DigiCam, die ich nun aber verkauft habe. Als ich dann auch noch Nikons d200 für einen Bekannten verkauft habe (die Kamera fand ich für mich ziemlich ungeeignet), hat sich bei mir der Wunsch nach einer neuen Kamera immer mehr erhärtet. Irgendwann bin ich dann auf Systemkameras aufmerksam geworden. Ich habe jetzt einiges im Internet gelesen (Testberichte auf dprewiew und digitalkamera.de), wollte mich aber auch einmal in einem Forum umsehen. Meine Favoriten sind bisher 3 Panasonics: GH1, G3 (bester Mix aus Bildqualität und Ausstattung: Sucher und Blitzschuh) und GF2. Viele Grüße, Johannes
  4. Guten Tag, bezüglich der Bildqualität im Videomodus möchte ich eine Beobachtung zur Diskussion stellen. Die Kamera erzeugt gute Filmqualität solange ich im Modus " intelligente Automatik " filme. Schalte ich auf eine andere Betriebsweise um erhalte ich eine deutlich schlechtere Qualität, egal ob ich P,A,S etc auswähle. Ich habe alle Einstellungen überprüft und die Anleitung befragt, kein Ergebnis. Die Nachfrage bei der Panasonic Hotline war gar nicht hilfreich, die Sachbearbeiterin wusste über Filmen eigentlich gar nichts und war auch noch unfreundlich. Laut Ihrer Aussage ist die Kamera defekt, das glaube ich nicht. Hat jemand die gleiche Erfahrung gemacht? Vielen Dank für die Rückmeldungen whpaul
  5. Hallo zusammen, ich fotografiere schon ein Weilchen (die längste Zeit mit der Praktica MTL5B), seit Mitte 2007 digital (FZ50). Meine Lieblingsmotive sind Naturaufnahmen, vor allem Makros, Tiere (hauptsächlich Vögel), Landschaften, Pflanzen, ... Mit ihrem Erscheinen war die G-Serie interessant, zu den Anfangszeiten der G1 aber die angebotene Objektive noch nicht umfangreich genug. Mit dem guten Abschneiden der G2 bei Stiftung Warentest habe ich mal wieder genauer hingeschaut, und da war natürlich das 100-300mm sehr interessant, aber auch die Möglichkeit, die M-42-Objektive verwenden zu können. Ich pendelte dann zwischen G2 und der GH2. Wichtig sind mir die Kompaktheit der Kamera/ Objektive, Vielseitigkeit und natürlich die Bildqualität. Jetzt habe ich viele Tests und Anwendererfahrungen gelesen, z.B. bei Traumflieger und Colourfoto schneidet die GH2 gut ab, bei den Amazon-Rezensionen gibt es eher einen Glaubenskrieg (GH1/Canon/GH2) . Hier im Forum habe ich auch einen Vergleichstest eines users gesehen, der eine Nachtaufnahme mit der GH1 vs GH2 gemacht hat (finde den Beitrag im Moment nicht), da fand ich das Rauschverhalten doch einigermaßen erschreckend. Bei dkamera.de | Das Digitalkamera-Magazin gibt es Tests mit Testbildern von GH1/G1/G2, die man auch gegen andere Kameras vergleichen kann. Dort bin ich mit von Bildqualitäten ab ISO 400/800 nicht so ganz überzeugt, bin mir aber auch nicht so sicher, wie repräsentativ diese Bilder für das Fotografieren in der Praxis sind. Daher bin ich auf Eure Meinung gespannt, wie sich Eure Spiegellose in der Praxis bewährt hat und würde mich über Tipps sehr freuen. Im Moment schwanke ich zwischen folgenden Möglichkeiten: - G2/ GH2 - Nikon D700 und als Immerdabeikamera die FZ50 - Abwarten, was sich in der nächsten Zeit bei den Spiegellosen so tut Danke schon einmal und viele Grüße Oliver
  6. Seit einigen Wochen besitze ich eine gebrauchte Panasonic GF 1 mit Pancake, 14-45 und 45-200mm; ein Angebot, das ich nicht ausschlagen konnte. Die Bildqualität am Bildschirm ist hervorragend. Probleme bekomme ich, wenn ich die Bilder vergrößern lasse. Die Farben kommen ganz anders und von der Bildschärfe ist nicht mehr viel übrig. Bislang habe ich analog fotografiert, wenn es gut werden sollte und ich größere Bilder wollte (bis 50x70). Urlaubsbilder und zwischendurch mit einer kleinen Casio EX-Z1000. Da war mir klar, daß Ausdrucke größer als 13x18 nur selten gut sein konnten. Mit der GF 1 habe ich jetzt drei Abzüge in 30x40 machen lassen und war bitter enttäuscht von der Schärfe. Die Rückfragen im Fotogeschäft haben mich nicht weitergebracht. Kann es sein, daß Digitalbilder nur auf Bildschirm und Beamer scharf aussehen? Oder muß ich die Bilder irgendwie für die Vergrößerung bearbeiten? Bislang habe ich lediglich mit Silkypix (war bei dem Paket dabei) ein wenig Belichtung, Kontrast und Farbe korrigiert, meistens aber die Voreinstellungen übernommen.
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy