Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'beratung'.

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Spiegellose Systemkameras
    • News, Ankündigungen und Gerüchte
    • Kaufberatung
    • Olympus OM-D / PEN / Lumix G - Micro Four Thirds
    • Sony Alpha E-Mount Forum
    • Nikon Z Forum
    • Canon EOS
    • L-Mount Forum
    • Andere Systemkamera Hersteller & andere Systeme
    • Smartphone-Fotografie
    • Systemübergreifende Diskussionen
  • Bildbearbeitung & Video
    • Bildbearbeitungs-Software
    • Bildbearbeitung allgemein
    • Video
  • Foto-Forum
    • Menschen
    • Akt-Fotografie
    • Landschaft
    • Architektur
    • Tier & Natur
    • Reisen, Länder, Städte, Regionen
    • Sport
    • Technik & Industrie
    • Sonstiges
    • Bildkritik ausdrücklich erwünscht
  • Systemkamera-Forum intern
    • Newbies / Anfänger & Vorstellung

Calendars

  • Community Calendar
  • Online Events

Product Groups

  • Premium Mitgliedschaft
  • Systemkamera eBooks

Categories

  • Lumix G
  • Olympus OM-D / PEN
  • Sony Alpha E-Mount
  • Fujifilm X / GFX
  • Andere Hersteller
  • Suchanzeigen

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Location


Interests


Member Title


Biografie


Wohnort


Interessen


Beruf

Found 9 results

  1. Liebe Community, vor einigen Jahren hatte ich in meiner frühen Jugend das Interesse für Fotografie entdeckt. Doch wie das Leben manchmal so spielt, habe ich in den folgenden Jahren viele andere Interessen entwickelt woraufhin die Fotografie in den Hintergrund getreten ist. Vor einigen Jahren habe ich meine damalige Nikon D5100 samt Zubehör verkauft, einen Schritt den ich inzwischen doch bereue. Das Interesse in den letzten Monaten zusehends gestiegen und ich spiele wieder mit dem Gedanken mir eine Kamera zu kaufen. Da ich zur Zeit studiere und ein weiteres kostspieliges Hobby betreibe, habe ich ein sehr begrenztes Budget (etwa 1000 Euro für alles). Da ich ausgesprochen gerne in der Natur unterwegs bin und total auf Landschaftsfotografie abfahre, wäre dies das geplante Haupteinsatzgebiet. Einige Erfahrungen habe ich auch mit Astrofotografie sammeln können, jedoch ist das vorerst auch aufgrund meiner städtischen Wohnlage im Schwarzwald nicht so wichtig... Budget: 1000 Euro, Haupteinsatzzweck Landschaft, Personen - und "Reise-Fotografie" sollte ab und an auch möglich sein. Würde gerne in die Welt der spiegellosen APSC Kameras einsteigen, da ich den Gewichts- und Kompaktheitsvorteil sehr schätze. Vollformat ist einfach zu teuer für mich aktuell, auch wenn´s bei Landschaften sicher nicht schadet. Bei DSLRs ist mir das Risiko zu groß, das ich in ein paar Jahren ein "wertloses" Kamerasetup in den Händen halte da ich vermute, das der Trend zu DSLM´s ehre zu- als abnehmen wird. Neben der Kamera benötige ich natürlich auch Objektive, eine vernünftiges Stativ und Filter (ND und Verlauf)...Die sollten bestenfalls auch im Budget berücksichtigt werden. Mir ist bewusst das für all das 1000 Euro ein sehr sehr begrenzter Betrag ist, aber vielleicht ist es ja trotzdem möglich ein kleines aber feines Setup damit zusammenzustellen (plus/minus ein paar Euro...) Bei den Objektiven wäre was weitwinkliges toll, leider auch meist recht teuer. Aber vllt. kenn hier ja jemand einen günstigen Geheimtipp Was das System betrifft bin ich offen, auch wenn ich Nikon bevorzugen würde. Leider gibt es hier bisher ja nur die Z50 und kaum passende DX Objektive (Eine Z30 ist angekündigt?) Vollformat-Nikkore sprengen mein Budget bei weitem. Und wenn ich die Z50 mit FTZ Adapter und DX Objektiven mit FTZ Adapter nehme geht der Kompaktheitsvorteil irgendwie verloren. Was ich bisher interessant fand, war die Fuji XT-2. Oder auch die Sony Alpha 6000er Serie. Ich bin gespannt auf Eure Tipps und freue mich auf den Austausch. Was mir ebenfalls sehr wichtig ist, ist das zumindest die Objektive "zukunftstauglich" sind und ich nicht in ein paar Jahren den investierten Betrag faktisch "verloren" habe - eine gewisse Wertstabilität wäre toll. Ich möchte möglichst alles gebraucht kaufen... Viele Grüße Johannes
  2. Hallo liebe Community, ich spiele mit dem Gedanken mir bald eine neue Systemkamera zuzulegen. Ich besitze momentan eine Sony a6000 mit dem Kitobjektiv und dem Samyang 12mm für Sony E-Mount. Mit der a6000 fotografiere ich gerne Landschaften und Architektur und filme zusätzlich auch sehr gerne(Kurzfilme, Cinematics). Ich würde mittlerweile behaupten, dass ich sie in Ansätzen also auch professionell benutze. Da ich nun aber gerne in 4k filmen würde und mir zusätzlich ein integrierter Bildstabilisator wichtig ist, möchte ich mir bald eine neue Kamera zulegen. Es würde sich natürlich anbieten erneut auf eine Sony APS-C Kamera zurückzugreifen, da ich ja auch schon die passenden Objektive besitze, allerdings würde ich beispielsweise ungern auf eine a6600 sparen, die einen Sensor aus dem Jahr 2016 verbaut hat... Fujifilm dagegen spricht mich momentan mit der Xs-10 am meisten an, jedoch müsste ich hier erneute Investitionen in passende Objektive tätigen, die ja bekanntlich bei Fuji auch nicht ganz günstig sind. Eine XT-3 käme für mich technisch gesehen auch in Frage, allerdings ist der Preis der Kamera für mein Budget schon ein wenig zu hoch. Ich frage daher nach ob es vielleicht Ankündigungen von Sony gibt, dieses oder nächstes Jahr eine neue APS-C Kamera rauszubringen?, ich überlege derzeit auch noch mir ein weiteres E-Mount Objektiv zuzulegen sollte dies der Fall sein... Lohnt sich ansonsten auch preislich ein Umstieg auf Fujifilm? Über ein paar kurze Rückmeldungen würde ich mich sehr freuen, Danke schonmal im Voraus! Lg
  3. Hi, 1. Sie soll es werden 2. Aber welches Zoom? Da ich auf ein Zoom angewiesen bin stellt sich mir nun die Frage welches von beiden : M.ZUIKO DIGITAL 12-50 mm f3.5-6.3 EZ oder M.ZUIKO DIGITAL ED 14-150 mm f4.0-5.6 Auf jeden Fall soll der AF beibehalten werden. Wie ist Eure Meinung und warum? Bitte um Eure Unterstützung
  4. Hallo Leute, Bin sehr froh auf dieses Forum gestossen zu sein. Vll könnt Ihr mir helfen... Da ich sehr getn alles möglich fotografiere und ganz im spezielen meine freundin beim Springreiten will ich nun von meiner normalen Kompakten auf eine Systemkamera umsteigen. Ich hätte folgende Anforderungen und hoffe ihr Profis könnt mir bei der Auswahl helfen: -Sie sollte nicht mehr als 400 euro kosten(mehr ist einfach nicht drin) Für denn preis vll eher eine Bridge? - Sie sollte gute Videos aufnehmen können,für sportliche Aufnahmen. Min 720p - Sie sollte eine schnelle Auslösezeit haben. Serienaufnahme wäre gut -Die Qualität der Bilder (vorallem bei Tageslicht) sollte für meinen Preis möglichst gut ausfallen - Akkulaufzeit ist nicht sooo wichtig. Ca 120 Bilder plus 2-3 Videos sollte sie schaffen können So ich glaub das wärs. Ich bin für jeden Tipp froh..da ich mich noch nicht wirklich auskenneaber gern schöne Fotos machen würde. Danke an alle die sich das durchlesen
  5. Hallo, ich habe mir als APS-C-Einstieg eine gebrauchte NEX 5 + 16F28 und bin sehr zufrieden damit. Nun möchte ich für die Wechselfälle des Lebens ein Zomm dazu kaufen. Das SEL 28-200 ist mir schlicht zu teuer und recht groß. Über die Tamron & Sigma 18-200 habe ich nicht viel gutes gelesen. Den Vorteil des kompakten Bodys sollte das Objektiv nicht völlig zunichte machen. Was empfehlt ihr - auch an manuellem - als Universalzoom (ca. 18 - 150 recht mir)?
  6. Hallo, ich suche eine Kamera um Produktfotos (Schmuck) für einen Webshop zu schießen. Mein Aufbau bisher sieht wie folgt aus: Lichtzelt, 3x Fotolampen mit entsprechenden Birnen. Stativ für die Kamera. Bisher eingesetzte Kamera: Canon Ixus 50. Was soll das Ergebnis sein? Die Bilder werden von mir in Photoshop freigestellt. Daher brauche ich möglichst gutes Ausgangsmaterial, um die Arbeit in Photoshop möglichst gering zu halten. Ich möchte die jeweiligen Produkte mehrfach ablichten (mit unterschiedlichen Blenden) und diese Bilder dann in Photoshop zu einem zusammenrechnen zu lassen. Die hoffentlich durchgehend scharfen Bilder freistellen und hochladen. Welche Kamera ist dafür geeignet? Meine bisherigen Bilder mit meiner Ixus sind leider nicht zufriedenstellend. Bisher finde ich folgende Modelle interessant: Sony NEX 3/5 Olympus PEN E-PL1 Welches Objektiv? Welches Objektiv brauche ich wohl für dieses Projekt? Sony SAL/SEL 1855 für die NEX? Reicht auch das mitgelieferte Olympus 14-42 mm Objektiv dafür? Wie ihr sehen könnt Fragen über Fragen Vielleicht kann mir aber jemand hier weiterhelfen. Ich freue mich auf eine Antwort und vielen Dank!
  7. Hallo, zunächst schön, dass es dieses Forum gibt... Ich besitze nun seit mehreren Jahren nur eine analoge Nikon F65 und möchte nun endlich auch dem digitalen Zeitalter beitreten. Nach durchstöbern diversester Lektüren im Internet, sowie Vorort Recherche bei dem ein oder anderem größeren Elektrogeschäft... hatte ich mich zunächst auf die Lumix DMC GH2H eingeschossen... allerdings bin ich nach dem Lesen diverserster Beiträge in den Anfänger Foren und den Empfehlungen doch wieder verwirrt... Aus diesem Grund nun mein Beitrag und meine Frage ob Ihr mir bei meiner Entscheidung helfen möchtet??? Ich hätte gerne eine kompakte Kamera, welche für Städtereisen, Panorama Bilder, Porttraits verwendbar ist. Vor allem Eindrücke von diversesten Märkten, Gebirgen usw. (Gemüse, Menschen, Tiere) sollen fotographisch aber auch auf hohem Videoniveau festgehalten werden. Die GH2H liegt eigentlich über meinem Preislimit, aber diverseste Beiträge hatten mir diese Kamera schmackhaft gemacht... Mich interessiert auch, ob es schon Gerüchte gibt, ob und wann eine GH3H auf den Markt kommen könnte und ob sich das Warten darauf lohnt??? Entschuldigt, meinen langen Text, ich denke Ihr lest schon raus, dass ich doch Laie auf dem Gebiet der Fotografie und verwirrt hinzu bin... Besten Dank für jeden Beitrag und jede Mühe mir zu helfen. Ich bin schon sehr auf Eure Beiträge gespannt... MFG Nils
  8. Hallo, eigentlich hatte ich schon eine Bridge Kamera Nikon P500 zum Objekt meiner Begierde gemacht. Hatte diese Kamera auch mit auf meinem Kanada Urlaub, bin dann aber doch etwas enttäuscht von der Qualität der Bilder. Letztendlich bin ich mir aber nicht sicher, ob's an meinen mangelnden Kenntnissen lag oder an der Kamera. Ich fotografiere gerne und viel und habe vor der Nikon mit einer einfachen Canon Ixus Baujahr 2007 für meine Ansprüche gute Bilder gemacht. Die Bilder von der Nikon waren kaum besser, das hat mich dann doch enttäuscht. Z.B habe ich den Beluga Wal im Aquarium von Vancouver fotografiert, als ich dann aber auf das Display meiner Nachbarfotografin geschaut habe, die eine Spiegelreflex benutzt hat, war schon auf dem Display wesentlich mehr zu erkennen und ich hab' die Nikon schnell weggelegt und mir Postkarten gekauft ;-) Jetzt schaue ich mir die Systemkameras an, weil sie nicht ganz so schwer und groß sind wie Spigelreflexkameras. Es kann ruhig ein gebrauchtes System sein, sollte aber nicht mehr als 500 Euro kosten und vielleicht sogar ein Reisezoom haben. Habt ihr eine Empfehlung für mich?
  9. Hi Leutchen. ich hätte ein paar Fragen: zunächst mal mein Ziel: Ich würde gerne mehr lichtstarke Optiken haben und mein Geld ist beschränkt auf sagen wir mal total 1'000 EURO (Ausgaben für Objektive in den nächsten 15 Monaten). Ich habe bereits das 14-140/4.0-5.8 und das 1.7/20 mm Pancacke, beide von Panasonic. UNd die Gh1. WEitwinkel brauche ich nicht. Ich würde am Liebsten was (1 Objektiv) im Bereich zw 25-50 mm mit einer Lichtstärke von 1.4 oä haben (noch lieber 1,0) und 1 Tele so zwischen 70 und 100 mm, ebenfalls lichtstark (2.0 wäre gut). Und später evtl noch ein Tele im Bereich um 200 mm, am liebsten auch halbwegs Lichtstark (2.8 wäre cool, 4.0 auch, ist zwar nicht mehr so stark aber naja...) (Oder statt dessen ein 300 mm oder so mit 4.0, falls es das gibt). Ob es sich um Festbrennweiten oder leichte Zooms (zB 50-100 mm etc) handelt ist mir egal. Fotografieren/Filmen tue ich (beides) zT meinen Hund (unter 10m Distanz), teilweise aber auch Demonstrationen oder Polizei- und Feuerwehr-Einsätze (Nacht, nur Strassenbeleuchtung). Und natürlich auch Schnappschüsse zB von Fahrzeugen, Menschen, Plätzen, etc. (Es geht mir eben darum, auch bei Strassenbeleuchtung noch Videos hinzukriegen, auch mit etwas höherer Brennweite). Oh, ich möchte andererseits nicht zu viele Objektive mitschleppen. Also ideal wäre wohl 1 mit ca 25 bis 50 mm (FB) und 1,0 und eines mit ca 100 mm und Lichtstärke irgendwo zwischen 1.4 und 2.0. Nun meine Fragen: 1. Lohnt sich für mich das neue Voigtländer 0.95/25 mm? (Ich meine wenn es relativ gute Qualität hat, .... sind die manuellen Fremdobjektive auch scharf genug?) 2. Welche Objektive würdet ihr mir empfehlen? (Die Schärfe sollte gut sein, aber es muss nicht perfekt sein, hohe Lichtstärke ist mir wichtig für Aufnahmen am Abend, besonders Video). 3. Gibt es (neuere) Fremdobjektive, die via Adaptber Brennweite/Blende usw an die Cam übermitteln (für die Exiff-Daten)? (Wäre zwar ohne die Daten kein Weltuntergang, aber schon etwas schade). Gruss aus der SChweiz und Danke schon mal für eure Tipps und Erfahrungen
×
×
  • Create New...