Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'bajonett'.

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Spiegellose Systemkameras
    • News, Ankündigungen und Gerüchte
    • Kaufberatung
    • Olympus OM-D / PEN / Lumix G - Micro Four Thirds
    • Sony Alpha E-Mount Forum
    • Nikon Z Forum
    • Canon EOS
    • L-Mount Forum
    • Andere Systemkamera Hersteller & andere Systeme
    • Smartphone-Fotografie
    • Systemübergreifende Diskussionen
  • Bildbearbeitung & Video
    • Bildbearbeitungs-Software
    • Bildbearbeitung allgemein
    • Video
  • Foto-Forum
    • Menschen
    • Akt-Fotografie
    • Landschaft
    • Architektur
    • Tier & Natur
    • Reisen, Länder, Städte, Regionen
    • Sport
    • Technik & Industrie
    • Sonstiges
    • Bildkritik ausdrücklich erwünscht
  • Systemkamera-Forum intern
    • Newbies / Anfänger & Vorstellung

Calendars

  • Community Calendar
  • Online Events

Product Groups

  • Premium Mitgliedschaft
  • Systemkamera eBooks

Categories

  • Lumix G
  • Olympus OM-D / PEN
  • Sony Alpha E-Mount
  • Fujifilm X / GFX
  • Andere Hersteller
  • Suchanzeigen

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Location


Interests


Member Title


Biografie


Wohnort


Interessen


Beruf

Found 8 results

  1. Hallo, ich bin auf der Suche nach einem passenden Adapter für mein Sigma Zoom b2 75-300mm 1:4,5-5,6 Objektiv. Kann mir bitte jemand das Bajonett nennen? LG Sarah
  2. Hallo, ich habe vor, das zweiteilige Bajonett einer Sony A7 (erster Generation: Bajonett aus Metall + Kunstoff) durch ein einteiliges Metallbajonett zu ersetzen. Ziemlich oft hab ich gelesen, dass diverse Bajonette von Drittanbietern manchmal ungenau oder schlecht gefertig sind. Die A7S der gleichen (ersten) Generation, deren Gehäuse ja exakt wie das der A7 aussieht, hat ein einteiliges Bajonett aus Metall. Daher ist meine Vermutung: Das original Sony-Bajonett der A7S (1. Generation) sollte eigentlich auch an der A7 (1. Generation) perfekt passen. ----> Spricht irgendwas dafür, dass die Dicke des A7S-Metallbajonett womöglich nicht exakt der Dicke des zweiteiligen A7-Bajonetts entspricht, obwohl die Kameragehäuse ja vollkommen identisch aussehen und insofern der Sensor an der gleichen Stelle sitzen sollte? Es sollte bei der Produktion ja auch billiger sein, wenn der Bajonettring mit einem konkreten Maß für mehrere Modelle passend ist. Das Original-Ersatzteil der A7S (part number 4-536-531-01) habe ich wohl gerade gefunden: https://encompass.com/item/10228226/Sony/4-536-531-01/
  3. Hallo allerseits, weiß jemand bzw. kennt jemand Links/Websites, auf denen man nachschauen kann, ob bei einer konkreten Sony-Kamera mit E-Mount das Bajonett aus zwei Teilen/Ringen besteht (Metall + Kunstoff, z.B. Sony a6000 oder A7 (1. Generation)) oder aus einem einzigen Teil (Metall: z.B. Sony A7S)? Vielen Dank schon mal.
  4. Hi zusammen, mittlerweile bin ich von der A7 auf die A7R umgestiegen und immer noch bzw. wieder echt begeistert. Ich möchte mir für Langzeitbelichtungen/Architektur/Landschaftsaufnahmen nun das 24er Tilt-Shift-Objektiv von Samyang aka Walimex aka Rokinon kaufen, bin aber hinsichtlich des Bajonetts noch unsicher und benötige ein wenig Hilfe. Ich habe bislang fast durchgängig mit Nikon-Systemen fotografiert und bin zugegebenermaßen eine Gear-H*** , könnte also für mich nicht ausschließen, dass ich irgendwann nicht vielleicht doch wieder mit Nikon fotografieren würde, vielleicht ja auch ergänzend zu meinem Sony-System. Außerdem gibt es noch die ein oder andere Nikon-Mount-Linse (v.a. das Zeiss Apo-Sonnar 135 ZF2), die ich eh mittels Novoflex-Adapter an der A7R betreiben möchte, dieser ist also eh schon da. Auch könnte ich mir vorstellen, dass der Wiederverkaufswert eines Samyang mit Nikon-Anschluss höher ist als mit Sony E-Anschluss. Ich überlege somit, mir das Samyang im Nikon-Mount zu kaufen und mittels Novoflex-Adapter an der A7R zu nutzen. Nun las ich aber irgendwo, dass es die optisch bessere Lösung sei, das Objektiv im Sony E-Mount zu kaufen, da über den Adapter immer Qualitätsverluste, Lichteinfällen und/oder Reflexionen auftreten, was natürlich gerade bei den geplanten Langzeitbelichtungen Mist wäre. Könnt ihr diese Bedenken bestätigen? Ist es tatsächlich für die Fotoqualität besser, das Objektiv im Sony E-Mount statt mit Nikonanschluss zu kaufen, selbst bei "teurem" Novolex-Adapter? Danke für jede Hilfe, Thorsten
  5. Gibt es eigentlich unterschiede zwischen dem Analog- und Digital-X-Bajonett .. sprich, kann man diese Fujica->M42 Adapter an eine Fuji X- Kamera montieren ? Foto.Quelle: Fuji M42 Adapter
  6. Hallo Community! Ich bin beim Stöbern auf eBay über ein Objektiv gestolpert, dass wegen mangelnder (fehlender) Beschreibung nicht viel Beachtung fand.. Bei DEM Preis konnte ich dann aber nicht weggucken und habs für 5,50€ bekommen Da ich noch kein Tele habe.. perfekt um günstig zu testen wie ich mit dem Brennweitenbereich so klarkomme an meiner NEX. Jetzt Die Frage.. hat es einen Adaptall-2-Anschluss? Es ist ein Tamron 70-210 1:3.8-4, schon älteres Baujahr, komplett manuell. Originalfoto (ich hoffe das klappt jetzt) Rein von der Optik her erkenne ich das auf adaptall-2.org wieder, aber ob es die ausschließlich mit diesem System gab... Ein paar "alte Hasen" werden das doch sicher wissen (und mir auch verraten) Danke schonmal.
  7. Hallo, ich bin seit 2 Tagen Besitzer einer Lumix G2 mit G-Vario 14-42mm. Ich habe die Kamera bei Ebay ersteigert und befürchte, mir ein Gerät gekauft zu haben, bei dem das Objektiv Macken hat. (ja, ja, ich weiß…) Die Bilder scheinen allerdings ok zu sein. Folgendes fällt auf: Das Objektiv lässt sich, obwohl eingerastet, ein ganz klein wenig im Bajonett hin- und her drehen. Muss das Objektiv nicht „bombenfest“ sitzen? Oder ist das bei allen Kunststoffbajonetten so? In dem Objektiv scheint etwas lose zu sein und hin-und her zu rutschen. Das ist deutlich vernehmbar, wenn man das Objektiv leicht schüttelt, bzw. hin-und her bewegt. Dann klackerts. Ist das normal? (Bildstabilisator?) (bestimmt eine blöde Frage, aber man weiß ja nie...) und noch eine Frage: Wie prüft man, ob der Bildstabilisator funktioniert? Vielen Dank für Eure Zeit , beste Grüße, -Alex
  8. Ahoi! falls die nachfolgenden Kameras a7II, a7RII, a7sII das selbe Bajonett wie die a7s besitzen, können die Erfahrungen hier natürlich auch aufgeführt werden. nach dem Kauf des sel1635z habe ich bemerkt, dass das Bajonett an meiner a7s leichtes Spiel aufweist. und zwar kann ich mein Objektiv nicht nur Zehntel Millimeter hin- und herdrehen.(was ich bisher nicht als schlimm empfand) sondern das Objektiv lässt sich auch mit wenig Kraftaufwand minimal kippen. dass man mit genug Kraftaufwand jedes Objektiv zum wackeln bekommt ist mir bewusst. mein Hauptproblem ist jedoch, dass ich auch ohne zu drücken, zwischen Kamera und Objektiv,nur auf einer Seite, einen Spalt sehen kann wenn ich die Kamera gegen eine Lichtquelle halte. Das heißt natürlich auch, dass das Objektiv theoretisch nicht zentral/plan zum Sensor zeigt. Lichteinfall konnte ich mit einer Langzeitbelichtung und montierten Objektivdeckel nicht erkennen. da die a7s ja schon das verbesserte Vollmetallbajonett besitzt, frage ich mich ob eine Reparatur durch Sony (oder Geissler) mehr bringen würde als bei dem alten "plastik" Bajonett welches ja meist nicht repariert zurückgekommen ist. oder sollte ich lieber gleich zu dem Fotodiox Tough mount greifen? hat der ToughMount überhaupt Vorteile gegenüber dem verbesserten Bajonett der a7s und Co? würde mich freuen wenn mir jemand weiterhelfen könnte.
×
×
  • Create New...