Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'altglas'.

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Spiegellose Systemkameras
    • News, Ank├╝ndigungen und Ger├╝chte
    • Kaufberatung
    • Olympus OM-D / PEN / Lumix G - Micro Four Thirds
    • Sony Alpha E-Mount Forum
    • Nikon Z Forum
    • Canon EOS
    • L-Mount Forum
    • Andere Systemkamera Hersteller & andere Systeme
    • Smartphone-Fotografie
    • System├╝bergreifende Diskussionen
  • Bildbearbeitung & Video
    • Bildbearbeitungs-Software
    • Bildbearbeitung allgemein
    • Video
    • K├╝nstliche Intelligenz und Fotografie
  • Foto-Forum
    • Menschen
    • Akt-Fotografie
    • Landschaft
    • Architektur
    • Tier & Natur
    • Reisen, L├Ąnder, St├Ądte, Regionen
    • Sport
    • Technik & Industrie
    • Sonstiges
    • Bildkritik ausdr├╝cklich erw├╝nscht
  • Systemkamera-Forum intern
    • Newbies / Anf├Ąnger & Vorstellung

Calendars

  • Community Calendar
  • Online Events

Product Groups

  • Premium Mitgliedschaft
  • Systemkamera eBooks

Categories

  • Lumix G
  • Olympus OM-D / PEN
  • Sony Alpha E-Mount
  • Fujifilm X / GFX
  • L-Mount (Lumix L / Leica SL / Sigma)
  • Andere Hersteller
  • Suchanzeigen

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Location


Interests


Member Title


Biografie


Wohnort


Interessen


Beruf

Found 19 results

  1. Hallo, vielleicht fotografiert jemand von euch mit den neueren Lumixkameras (GH5, G9) und verwendet dabei Altglas. Ich suche in den Einstellungen im manuellen Fokus die Lupenfunktion welche ich im Vergr├Â├čerungsma├čstab noch anpassen kann. LG Armin
  2. Hallo liebe Forum-Mitglieder, Mein Name ist Ronnie, ich komme aus dem s├╝dlichen Lahn-Dill-Kreis und habe mir im Juli meine erste spiegellose Systemkamera gekauft. Nachdem bisher mit Nikon SLRs unterwegs war, suchte ich gerade auch f├╝r's Motorrad fahren und Mountain Biken und ├╝berhaupt f├╝r immer dabei eine kompakte Kamera die eine gute Bildqualit├Ąt liefert. Nun arbeite ich mich in die Tiefen des Men├╝s meiner Sony alpha 6000 mit Kit-Objektiv hinein. Meine Frage an Euch w├Ąre folgende: Beim R├Ąumen auf dem Dachboden habe ich ein Altglas entdeckt, welches noch in gutem Zustand ist, von dem ich aber nicht sagen kann, welches Bajonett hier verbaut wurde. Es handelt sich um ein RMC TAMRON 2.8 / 135 mm Objektiv mit einer ins Bajonett gravierten Kennung ,,M/SR". Mir sagt das nichts! Wei├č vielleicht irgend jemand, um welchen Anschluss es sich hier handelt und ob es ggf. m├Âglich ist dieses an die Alpha 6000 zu adaptieren. Vielen Dank im Voraus und Gru├č in die Runde! Ronnie
  3. Bin gerade dabei mich mit dem Thema Altglas zu besch├Ąftigen. Da ich jetzt eine A7III besitze und einiges ausprobieren m├Âchte. Festbrennweiten Fan war ich eh schon l├Ąnger und Bokeh Spielereien liebe ich auch. Am liebsten Fotografiere ich Schmuck/kleine Dinge oder Makros im Wald oder zu Hause auf dem Tisch z.B. mit Lichterkette im Hintergrund. Dabei bringt mir mein 35/14 Sigma Art ein weiches Bokeh mit sch├Ânen Lichter-Rundungen. Allerdings w├╝rde ich gerne noch ein oder zwei Spezial-Linsen anschaffen (darf gerne manuell sein, wenn g├╝nstiger zu bekommen, da es eben nur f├╝r Spezialf├Ąlle und statische Dinge bis maximal Portraits verwendet werden soll. Ich stelle mir im Extremfall sowas wie ein Trioplan vor, es darf gerne etwas wilderes Bokeh sein also. Aber momentan ist mir ein Trioplan zu teuer zum ausprobieren, deshalb hoffe ich dass es noch Altglas gibt mit coolem Charakter. Ich lese nat├╝rlich schon phillip reeves blog, aber nehme gerne Tipps und Anmerkungen zu meinen ├ťberlegungen entgegen. Danke
  4. Moinsen. Ich habe keinen entsprechenden Sammelthread zu adaptierten Minoltaobjektiven an MFT-Bodies gefunden, daher einen aufgemacht. Wenn ich was ├╝bersehen haben sollte, bitte verschieben bzw. zusammenf├╝hren. An meine G81 habe ich mein ├Ąlteres Minolta MC Rokkor 55/1,7 per Billigadapter geschraubt und mal ein paar erste Versuche gemacht. Lupe funktioniert gut, die an Vollformat schlechten R├Ąnder sind weg (:-)) und unendlich l├Ą├čt sich auch einstellen. Alle bei Offenblende aus RAW in DXO11.
  5. Hallo Leute, normalerweise bin ich mit meiner Oly M1 II unterwegs und manchmal auch mit alten OM-Objektiven aus Analogzeiten - ohne Probleme. Jetzt habe ich mir f├╝r Astrofotos eine Panasonic G2 gekauft in Vollspektrumausf├╝hrung, aber bei den OM Objektiven (135mm f2.8 und 200 f4) erreiche ich den Unendlichkeitsfokus - halt f├╝r Sterne - nicht. ?? ├ťblicherweise ist "unendlich" immer etwas vor dem Anschlag, aber bei der Pana m├╝sste ich etwas ├╝ber den Anschlag hinausdrehen, was nat├╝rlich nicht m├Âglich ist. Hat jemand einen Tipp? Danke. LG Dirk
  6. Wow - das h├Ątte ich auch schon vor 5 Jahren wissen k├Ânnen: Die A7 der 2. Generation kann mit Hilfe der App "Lens-Compensation" die wichtigsten EXIF-Daten von Fremdobjektiven in die Files schreiben! Au├čerdem wird die angegebene Brennweite automatisch in den Stabi ├╝bertrage. Dazu mu├č man den Namen des Objektivs in der App einigerma├čen wiedererkennbar angeben und Brennweite sowie Ausgangs├Âffnung in die entsprechenden Felder schreiben. Es ist nicht erforderlich, auch Werte f├╝r die Lens-Compensation (Vignettierung nach Farbwerten getrennt, Chromatische Aberration blau/rot und barrel/cushion-Verzerrung) anzugeben - obwohl das nat├╝rlich je nach Objektiv auch nichts schaden kann. Die App bringt au├čerdem ein eigenes 7-seitiges Men├╝ f├╝r diverse Grundeinstellungen der Kamera mit, die - solange die App aktiv ist - die normalen Grundeinstellungen ersetzen. Dazu geh├Âren Image Size, Seitenverh├Ąltnis und Qualit├Ąt, aber auch ISO (mit Auto!), DRO und Styles. Die App bleibt nach der Aktivierung auch ├╝ber das Abschalten der Kamera hinaus aktiv, bis sie eigens deaktiviert wird. Solange das nicht geschieht, zeigt sie nach dem Einschalten der Kamera zun├Ąchst an, da├č sie aktiv ist, und meldet dann auch noch f├╝r welches Objektiv mit welchen Basisdaten. Es gibt hier ein Datenblatt der App, das (fast) alle Details aufz├Ąhlt. Nicht dabei ist die Auskunft, wie viele Objektive sich speichern lassen. Getestet habe ich an A7-II und A7 R-II; S habe ich keine. Erste Ergebnisse sind ├╝beraus erfreulich F├╝r meinen Bedarf ist der Einsatz von Fremdobjektiven bei weitem nicht mehr so interessant wie vor 5 Jahren. Aber es gibt einige alte St├╝cke wie z.B. das Carl Zeiss Flektogon 20/4, das Meyer Orestor 100/2.8 oder das Canon FD 200/4, die mir Besonderheiten bieten, die ich im aktuellen Angebot nicht finde. Die kommen jetzt in die App. Seit der Einf├╝hrung der 3. Generation, die einen anderen Android-Dialekt spricht als die beiden ersten, hat Sony die Entwicklung von Apps eingestellt. Die vorhandenen werden jedoch weiterhin angeboten und in bescheidenem Umfang gepflegt. Einige Apps laufen auch auf einigen A 6X00-Modellen - n├Ąheres im Datenblatt.
  7. Das wurde wahrscheinlich schon vor einer Ewigkeit zum ersten Mal gefragt..., aber ich schnupper' hier gerade zum ersten Mal in den Nikon-1-Bereich. Ich habe eine Sony Nex 5 und benutze h├Âchst zufrieden Objektive aus den 80er Jahren. Das bekannte "Focus peaking" unterst├╝tzt auf dem Display sehr sehr gut das Scharfstellen. Au├čerdem funktioniert die Zeitautomatik auch mit den manuellen alten Objektiven. Ich w├Ąhle also am Objektiv genau wie vor 20 Jahren die Blende vor. Wie ist das mit der Nikon 1? Kann man da gut alte manuelle Objektive verwenden, oder gibt's da irgendwelche Probleme? Falls das schon diskutiert wurde, k├Ânnte ja mal jemand einfach einen Link zum entsprechenden Thread angeben. Vielen Dank schon mal.
  8. Hallo zusammen, Da bisher meistens die A7+A7R in EINEM Tread besprochen wurden, m├Âchte ich mich hier mal (mogl.) NUR auf die A7 beziehen. Anm.: Ich selber hatte die A7 noch nicht in der Hand. Mir haben sich folgende Fragen aufgetan: 1. Wie sieht es in naher Zukunft mit Mount E-FF Objektiven von Sony und Drittherstellern (z.B. Sigma) aus (mit welcher Anzahl w├╝rdet bis ca. Ende 2015 Ihr rechnen)? 2. Tritt das Vewacklungsproblem der A7R auch bei der A7 auf - bzw. muss ich auch hier den AF-Punkt sehr genau -mit ruhiger Hand- fixieren? 3. Welche Manuellen ALTGl├Ąser wurden bereits (mit welchem Ergebnis) an der A7 getestet? 4. Welche Vor- und Nachteile hat das Kit-Objektiv - abgesehen von der Gr├Âsse - ich las mal, es sei nicht so das Gelbe vom Ei?
  9. Servus alle miteinander! Nachdem ich vor kurzem meine 70D verkauft und darauf hin auf mein heiss geliebtes 85mm 1.8 verzichten muss, welches traumhaft war, suche ich etwas passendes f├╝r meine zuk├╝nftige X-T1. Ideal ab 70mm Brennweite und m├Âglichst eine Lichst├Ąrke besser 3,5, am besten mehr als 2.8. Wie schauen eure Erfahrungen aus? Was k├Ânnte ihr mir empfehlen? M├Âglichst mit Beispielbild. Viele Gr├╝├če
  10. Habe die 5n mit einigen OM Obj. & 18-55. Welches OM Tele ist gut genug f├╝r die 5n? Von Zooms wird ja ausdr├╝cklich abgeraten (OM 75-150 ist :-(( ) danke tom
  11. Hi, bin auf ein spannendes Ph├Ąnomen mit meiner Nex7 gesto├čen: ich habe am Wochenende in mehreren Situationen jeweils 2 ├Ąhnliche Fotos gemacht, einmal mit Kit-Objektiv 1855 und einmal mit einem Minolta MD100/2,5 - aufgrund der Brennweite halt mit unterschiedlichem Motivabstand. Folgendes ist passiert: die Jpegs der Kamera schienen mir bei genauerer Betrachtung bei Verwendung des MD100 leicht ins bl├Ąuliche farbverschoben im Vergleich zu dem Kit-Objektiv. Bei Import der Raws in Lightroom 4.4 stellte ich fest, dass tats├Ąchlich alle Aufnahmen mit dem MD100 um 150-200K ins blaue farbverschoben waren und die gr├╝n-magenta-Korrektur um einige Punkte ins magenta verschoben waren. Alle Aufnahmen wurden mit automatischem Wei├čabgleich der Kamera gemacht. Jetzt hat das MD100 noch aus analogen Zeiten einen Sky-Filter drauf, nur verstehe ich nicht ganz, warum die Nex einen leichten Rosastich des Sky-Filters dann derma├čen stark ├╝berkorrigieren sollte. Eigentlich sollte nach meinem Verst├Ąndnis einfach der Effekt des Sky-Filters nur wieder aufgehoben werden. Hat jemand ├Ąhnliche Erfahrungen gemacht? Gr├╝├če, Peter
  12. Hallo zusammen, ich bin neu in der Welt des Fotografierens und habe mir vor kurzem eine Sony Nex-6 mit dem Kit-Objektiv (16 - 50 mm) gekauft. Soweit bin ich auch zufrieden damit. Heute habe ich ein altes Tokina 28 - 70 mm Objektiv (f 1:3.5 - 4.5) gefunden. Das geh├Ârte wohl mal zur Spiegelreflex-Ausr├╝stung meiner Eltern, der Rest wurde irgendwann mal geklaut. Jedenfalls w├╝rde sich ja die M├Âglichkeit anbieten das Objektiv mittels Adapter an die Nex anzuschlie├čen (es hat sich wohl damals um eine Minolta gehandelt, jedenfalls hat das Objektiv einen "M/MD"-Anschluss). Bevor ich mir jetzt aber blind irgendein Adapter kaufe wollte ich hier vorher noch ein paar Fragen dazu stellen: 1.) Ich kenne mich bisher kaum mit Objektiven aus und wei├č daher mit dem Namen Tokina nichts anzufangen. Daher w├╝rde ich gerne wissen: Ist das Objektiv ├╝berhaupt zu gebrauchen oder lohnt es sich der ganze Aufwand ├╝berhaupt nicht? (Im Anhang sind auch noch 2 Fotos des Objektives, vll. erkennt das ja jemand) 2.) Gibt es bestimmte Eigenschaften (au├čer der Verarbeitungsqualit├Ąt) auf die man beim Kauf eines Adapters achten muss? W├╝rdet ihr ggf. ein bestimmtes Adapter empfehlen? 3.) Die Frage ist jetzt vielleicht etwas dumm, aber ich wei├č es ehrlich gesagt nicht: ├ändert sich durch das Verwenden eines Adapters die Brennweite des Objektivs? Oder anders formuliert: Stimmen die Angaben auf dem Objektiv bei Verwendung eines Adapters ├╝berhaupt noch? Immerhin ├Ąndert sich ja der Abstand zwischen den Linsen und dem Sensor dadurch. Schonmal vielen Dank im Voraus f├╝r hilfreiche Antworten! Gru├č, Patrick
  13. Liebe Forumgemeinde, hier zeige ich mal eine Szene von einer Echtdampflokomotive im Ma├čstab 1:22,5. Gefilmt habe ich mit einer E-PL2 und einem Altglas von Carl Zeiss, das 2,8/85. Fragen, Anregungen oder Kritik stelle ich mich gerne. Sch├Âne Gr├╝├če Frank
  14. Hallo, Ich m├Âchte ein sehr gutes Makroobjektiv gebraucht kaufen. was bedeutet "mit 60 mm Gewinde" , z. B. bei einer Anzeige "Leica Macro Elmarit-R 60mm 2.8 mit 60mm Gewinde" ist das etwas anderes als das "normale" Leica R Objektiv? Welches Makroobjektiv (Altglas) empfielt ihr f├╝r Sony NEX oder Fuji XE-1, das evtl auch an einer EOS 5D (MK1) funktioniert? Danke!
  15. In den 70-er und 80-er Jahren hatte ich Minolta-Spiegelreflexkameras. Eine XD-7 ist f├╝r mich noch heute von der Handhabung, der Haptik, der Klarheit des Designs und der damaligen Ausstattung ein Meilenstein. Als Minolta seine AF-"UFO-s" begann, hab ich "abgeschaltet". Damals waren die Rokkore f├╝r mich bis auf das Normal-Objektiv ein unerf├╝llbarer Traum. Diesen Traum habe ich mir ├╝ber Ebay zu einem Teil erf├╝llt. Meine Rokkore "betreibe" ich an Oly-s E-P2 und E-P3. Das klappt ganz ordentlich, solange ich Zeit f├╝r die Bilder habe. Der MF sorgt allerdings f├╝r einen nicht ├╝berm├Ą├čigen, aber hin und wieder ├Ąrgerlichen Ausschuss durch nicht genau getroffene Sch├Ąrfe. Die Sucherlupe der P3 hilft sehr, ist aber auch sehr l├Ąstig, und sie verl├Ąngert das Einstellprozedere nochmals deutlich. Die P2 hat die Lupe nur bei AF-Objektiven, ganz schlecht! Kurz erw├Ąhnen m├Âchte ich noch den Stabi im Sensor, der ist bei Oly genial f├╝r Altglas. Andere Favoriten von mir, z.B. die Nex-Kameras, haben ihn nicht und kommen f├╝r mich daher nicht in Frage. So, jetzt komme ich zum Punkt: Die Best├Ątigung der Kamera, dass die optimale Sch├Ąrfe beim Fokussieren getroffen worden ist, funktioniert anhand des ÔÇ×BildesÔÇť, das der Sensor empf├Ąngt. Das klappt also losgel├Âst vom Objektiv. Ob man manuell am Objektiv dreht, oder ob das ein Motor macht, wenn es scharf ist, k├Ânnte in beiden F├Ąllen eine Best├Ątigung der Kamera erfolgen. Bei MF tut die Gute das aber nichtÔÇŽ schade. W├Ąre n├Ąmlich kostenlos realisierbar f├╝r Oly & Co. ÔÇô und f├╝r zahllose Altglas-Fans w├Ąre es ein echter Segen. Jetzt wird es kompliziert: Weil das so ist, hab ich mir gedacht, versuch es doch einmal mit einer SLR alter Bauart, also mit optischem Sucher. In einer Oly E-510 bin ich f├╝ndig geworden. Diese hat ein f├╝r ihre Four Third ÔÇô Objektive kurzes Auflagema├č, so dass ich die Rokkore ohne optisches Element mittels Adapter nutzen kann. OK, die Fixierung mittels Inbus-Schl├╝sselchen ist ein wenig eine Kr├╝ckeÔÇŽ aber akzeptieren wir das mal. Jetzt gibt es Adapter von (z.B.) Minolta-MC/MD auf Four Third mit einem Chip und eingeklebten Kontaktfl├Ąchen, welcher der Kamera irgendein Objektiv ÔÇ×vorgaukeltÔÇť, und schon klappt die Sch├Ąrfe-Best├Ątigung der KameraÔÇŽ laut Beschreibung. Ich konnte es noch nicht ausprobieren, es sind aber zwei verschiedene AF-Confirm-Adapter MD auf 3/4 aus China unterwegs. Noch zwei Punkte: Wenn man ein Rokkor mit 3/4 -AF-Confirm-Adapter PLUS einen Adapter 3/4 an m3/4 einsetzt, also mit zwei Adaptern hintereinander, m├╝sste das Ganze auch an MFT-Systemkameras funktionieren Egal wie das ausgeht, ich habe mir auch eine Mattscheibe mit Schnittbildindikator f├╝r die E-510 bestellt. Dann sollte sich das alte Einstellgef├╝hl aus den 70-er und 80-er Jahren wieder einstellen ;-). Was denkt die Forum-Gemeinde zu diesen Themen im Grenzbereich jenseits der Megapixel- und Pixel-Peeper-Diskussionen? Hat jemand positive Erfahrung mit AF-Confirm-Adaptern und/oder Schnittbildindikatoren in Digi-SLR-s?
  16. Hallo, ich wollte mir ein manuelles Canon Objektiv zulegen zu meiner Panasonic GF2. Welcher Adapter ist denn da empfehlenswert, es gibt ja doch ziemliche Preisunterschiede? Irgendeiner von dem man in jedem Fall die Finger lassen sollte?
  17. Hallo ihr lieben, ich bin begeistert von meiner sony (a7), und ich muss sagen die meisten dinge die ich zu kritisieren haette wusste ich vor dem kauf und habe sie dennoch genommen. Trotzdem koennte man das ein oder andere doch noch ein klein wenig optimieren. Was wuerdet ihr sony ins pflichtenheft schreiben. Fuer A die naechsten software patches, Und B die kommenden kamera generationen? willy
  18. Hall├Âle, Nachdem ich jetzt nach dem weihnachtsstress wieder etwas zeit hatte (bzw. W├Ąhrend intreressante Gespr├Ąche w├Ąhrend den Feiertagen...), kam mir die Idee FourThird objektive an meine (*hust**hust*) Pm2 zu adaptieren. Logischerweise stellen sich da mehrere Fragen, ich hoffe ihr k├Ânnt mir weiterhelfen: 1. bin ich verr├╝ckt? (Ich glaub ja) 2. funktioniert der Autofokus? 3. macht das sinn an nicht-em1-kamera ft objektive zu adaptieren? wenn ja welche 4a. 12-60 f2.8-4 b. 11-22 c. 9-18 (ungeachtet das es ein mft Pendant gibt) Und nun noch der abschlie├čende Satz wieso ich ├╝berhaupt auf solche Ideen komme: Ich suche was nettes Weitwinkliges relativ lichtstark und die nativen Varianten sind ja teuer...... Viele Gr├╝├če Tristan
  19. Hallo Liebe Mitforenten, Ich bin auf der Suche nach einem makroobjektiv! Klar die nativen mft (ft) objektive sind klasse, allerdings f├╝r den einstieg sind sie mir etwas zu teuer so nebenher. Gibt es da was brauchbares f├╝r ca 150ÔéČ? Ausserdem: Welche Brennweite empfiehlt ihr denn? Ich hab da ├╝berhaupt keine Ahnung/Erfahrung? Zudem: welche Blende sollte denn maximal m├Âglich sein? Ich hab noch etwas recherchiert und hab zb folgende Objektive gesehen (in dem Preisbereich): Micro nikon Nikkor 55mm 1:2,8 Minolta 55/2.8 Olympus auto makro 50... Ist glaube ich auch in dem preissegment... Viele Gr├╝├če Tristan P.s.: ich hab eine PM2
├Ś
├Ś
  • Create New...