Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'Panasonic'.

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Spiegellose Systemkameras
    • News, Ankündigungen und Gerüchte
    • Kaufberatung
    • Olympus OM-D / PEN / Lumix G - Micro Four Thirds
    • Sony Alpha E-Mount Forum
    • Nikon Z Forum
    • Canon EOS
    • L-Mount Forum
    • Andere Systemkamera Hersteller & andere Systeme
    • Smartphone-Fotografie
    • Systemübergreifende Diskussionen
  • Bildbearbeitung & Video
    • Bildbearbeitungs-Software
    • Bildbearbeitung allgemein
    • Video
  • Foto-Forum
    • Menschen
    • Akt-Fotografie
    • Landschaft
    • Architektur
    • Tier & Natur
    • Reisen, Länder, Städte, Regionen
    • Sport
    • Technik & Industrie
    • Sonstiges
    • Bildkritik ausdrücklich erwünscht
  • Systemkamera-Forum intern
    • Newbies / Anfänger & Vorstellung

Calendars

  • Community Calendar
  • Online Events

Product Groups

  • Premium Mitgliedschaft
  • Systemkamera eBooks

Categories

  • Lumix G
  • Olympus OM-D / PEN
  • Sony Alpha E-Mount
  • Fujifilm X / GFX
  • Andere Hersteller
  • Suchanzeigen

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Location


Interests


Biografie


Wohnort


Interessen


Beruf

  1. From the album: Pflanzen

    Schöne leuchtend rote Blüten

    © Sigrid Liebe

  2. From the album: Pflanzen

    Hier eine edlere Variante

    © Sigrid Liebe

  3. From the album: Pflanzen

    Immer wieder spannend, in welchen Farben die Büten der Akkelei im jeweiligen Jahr blühen - es werden jedes Jahr mehr

    © Sigrid Liebe

  4. Fotomagie

    Flieder

    From the album: Pflanzen

    Roter Flieder in der Sonne

    © Sigrid Liebe

  5. Hallo, ich würde mir gern meine "erste" richtige Kamera zulegen und hoffe auf viele hilfreiche Tipps und Ratschläge von erfahrenen (Hobby-)Fotografen. Momentan mache ich Urlaubsschnappschüsse mit meinem Samsung Galaxy S7, jedoch bin ich mittlerweile der Meinung, dass hochwertigere Fotos mehr Freude bereiten und eine schönere Erinnerung ermöglichen. Da ich gerne Wanderurlaub in den Bergen mache und dementsprechend schon einiges an Equipment dabeihabe, sollte die Kamera relativ robust und handlich sein und vielleicht auch noch am Gürtel transportierbar sein, damit die Kamera im richtigen Moment schnell einsatzbereit ist und man sie nicht erst im Rucksack suchen muss. Ich würde damit meistens Bilder von der Landschaft machen, aber fände es auch schön, wenn sie im Dunkeln recht schöne Ergebnisse liefert und für Nahaufnahmen geeignet wäre. Darum bin ich auf der Suche nach einem guten Einsteiger- bzw. Allroundobjektiv, welches ein gutes Preis/Leistungsverhältnis bietet und nicht allzu teuer ist (sind 300 Euro realisierbar?!). Welche/s Objektiv/e würdet ihr vorschlagen? Generell muss die Kamera jetzt nicht das aktuellste Modell sein, jedoch sollte sie höchstens 3 Jahre alt sein, damit man technisch auf einem guten Stand ist. Dabei spielt die Marke keine große Rolle, also bin ich für alle Vorschläge offen. Ich war bereits in zwei Elektromärkten und mir wurden einige Modelle empfohlen: Sony Alpha 6000/6300 Panasonic Lumix G81 Panasonic Lumix G80 Panasonic Lumix G70 Panasonic FZ1000 Was meint ihr zu diesen Modellen? ... Von allen Vorschlägen sind die Alpha 6300 und die Lumix G81 in meine engere Auswahl gekommen, weil beide Kameras spritzwasser- und staubgeschützt sind, was beim Wandern mit Sicherheit keine schlechte Eigenschaft ist, um auch mal bei Nieselregen oder an Wasserfällen zu fotografieren. An der Sony gefällt mir vor allem die Größe und der größere APS-C Sensor, wohingegen die Panasonic "nur" einen Four Thirds Senor hat. Dahingegen hat sie einen Touchscreen und das Display ist drehbar. Mir wurde gesagt, dass die Kamera selbst nur 30% der Bildqualität ausmacht, das Objektiv also die Qualität festlegt und diese mit größerem Sensor auch zunimmt. Würde man als Laie überhaupt einen Unterschied zwischen einem Foto der Alpha 6300 und der Lumix G81 feststellen, wenn beide mit einem ähnlichen Objektiv ausgestattet wären? Anfangs hatte ich mir ein Budget von 700 Euro festgelegt, wurde jedoch während der Gespräche eines Besseren belehrt, da bei beiden Kameras ohne Objektiv schon meine Preisgrenze in Sicht ist... Daraufhin bin ich beim erneuten Stöbern wieder auf die Sony Alpha 6000 gestoßen (Doppelzoomkit), die bei mir anfangs eigentlich nicht in Frage kam, da ich gelesen habe, dass sie von der Verarbeitung her nicht so gut wie die Alpha 6300 sein soll und auch nicht gegen Nieselegen ausgerüstet ist. Prinzipiell kann ich ja noch nicht aus Erfahrungswerten sprechen, aber ich fände es ärgerlich, sich eine Kamera für 700 Euro aufwärts zu kaufen, die gar keine Witterung abkann und am besten noch während des Urlaubs kaputt geht. Wie sind da eure Erfahrungen? Achtet ihr beim Kauf auf ein wasserfabweisendes Gehäuse? Manchmal denke ich auch darüber nach, als Einstieg eine gebrauchte Kamera zu kaufen, jedoch muss man leider immer wieder mit unehrlichen Verkäufern rechnen, die eine neuwertige Kamera plus Zubehör anbieten und sich diese dann leider doch als stark abgenutzt entpuppt. Kurzum drehe ich mich momentan immer noch im Kreis und kann mich nicht festlegen. Deshalb würde ich mich freuen, wenn ihr mir Tipps gebt und eure Erfahrungen teilt. Vielen Dank im Voraus! Grüße Lottie97
  6. Angeblich soll Panasonic am 23.8.2018 die neue LX100II vorstellen. Am gleichen Tag wird Nikon ihr neues spiegelloses KB System vorstellen. mirrorlessrumors.com hat angeblich echte Bilder der LX100II veröffentlicht: https://www.mirrorlessrumors.com/this-is-the-new-panasonic-lx100ii/ Ich hoffe schwer, dass das Fakes sind. Falls nicht muss ich mich fragen, was die Panasonic Leute so rauchen. Wieder kein bewegliches Display. Schade. Mal sehen was wirklich kommt.
  7. Hallo liebe Fotofreunde, ich suche euren Rat, ich besitze aktuell eine Sony Alpha 3000 da sie jetzt ein paar kleinere Probleme hat (speicherkarte will nicht mehr halten) und mir der Sucher und das Display zu schwach ist, suche ich einen Nachfolger.Mit der Sony war ich Bildqualitäts und Videomäßig eigentlich sehr zufrieden nur der Sucher und Display stören. Ich besitze zur zeit ein paar Objektive wie das Kit Sony, ein Helios 44/2 und Tessar aus Jena und ich fotografiere hauptsächlich Natur, Landschaften, Architektur, Street und Macro. Ich hab mir jetzt mal aus logischen Gründen die Alpha 6000 angeschaut und denke das sie schon ein ziemlicher Fortschritt ist bin mir aber nicht sicher ob wirklich zukunftsträchtig ist da ich mir nicht in 1 Jahr wieder ein neues Modell kaufen möchte. Der Berater im Geschäft hat mir außerdem eine Nikon D5600 empfohlen da ich aber schon Sony benutze und ich nicht denke das Nikon so viel besser ist, weiß ich nicht ob sich ein Systemwechseln zu Nikon lohnt. Daher frage ich euch was haltet ihr von der Alpha 6000 und lohnt sich die noch? oder habt ihr andere vorschläge? Von den Panasonic und Olympuskameras hab ich überhaupt keine Ahnung zb Ich hoffe ihr könnt mir helfen
  8. Schönen guten Tag hier an das Forum! Habe mich soeben hier angemeldet, da ich auf der Suche nach einer Kamera bin. Bin eigentlich kompletter Neueinsteiger und wollte eigentlich zuerst eine Kompaktkamera kaufen und bin jetzt auf die Systemkameras gestoßen. Ich gehe sehr gerne wandern und fahre demnächst in die Alpen und wollte dort meinen Urlaub auf der Kamera festhalten. Zuerst wollte ich um die 800 Euro (Alpha 6300, G81) ausgeben, irgendwie bin ich jetzt bei der Alpha 6500 und G9 gelandet. Lieber einmal richtig kaufen als zweimal. :-) -Die Vorteile bei den Bildern scheint bei Sony zu liegen und bei den Videos bei Panasonic -Touchscreen Bedienung ist sicherlich von Vorteil -Gerade Outdoor sollte eine Wetterfestigkeit auch gegeben sein, da ich auch im Winter bei Minusgraden und Schnee auch gerne unterwegs bin Gibt es einen großen Unterschied von der G81 und G9? Was könnt Ihr mir für Kameras empfehlen? Welche Objektive? Was bräuchte ich noch an Zubehör? Vielen Dank für Eure Hilfe und Kommentare!
  9. Moin, nach einer kalten Frühlingsnacht habe sich Nebelfelder über der Rur gebildet. Dazu passend geht die Sonne auf und taucht die ganze Szenerie in einen gelb-orange-roten Farbton. Also Kamera raus und Bilder machen
  10. Hallo Gemeinde, Ich will mir eines der beiden Weitwinkellinsen kaufen. Nur kann ich mich absolut nicht entscheiden, welche. Einen Anruf beim örtlichen Fotohändler hat nicht viel gebracht ausser: Olypmus ist Pro, das ist gut :-) Was ich weiss: Olympus durchgängig Lichtstärker Ein mm mehr Brennweite (bringt das wirklich so viel?) Oly ist schwerer als das Pana Panasonic hat die Filteraufnahme besser gelöst Pana geht bis 18mm, was unter umständen auch noch gut ist Beide haben gute Bewertungen, hier im Forum scheinen einige probleme mit dem Panasonic zu haben (geräusche) Anwendung: Landschaften / Natur hauptsächlich. Ich möchte das Objektiv auch auf Bergwanderungen mitnehmen. Auch Astrophoto sollte drinn liegen, was aber bei beiden wohl kein Problem ist. Kamera ist eine GX8, momentan hab ich das 14 - 140mm Objektiv dran Frage: Was würdet ihr empfehlen? Pana oder Olympus? Gibt es für die Filteraufnahme bei Olympus ein bezahlbares System? Mit dem vom Fachgeschäft empfohlenen Nissi (?) komm ich auf mehrere 100 EUR für 2 Filter, das erscheint mir sehr extrem zu sein... Ich kann mich einfach nicht entscheiden :-) Danke für eure Inputs! Gruss Roli
  11. Wie im allgemeinen G9-Thread angeregt, hier ein neuer Thread, in dem es um den Sucher der G9 und die Probleme, die wohl einige damit haben, gehen soll. Es wäre nett, wenn sich die Diskussion auf die Sachebene beschränken würde. Wie inzwischen allgemein bekannt, hat das Sucherbild der neuen Lumix G9 eine Kissenverzeichnung, die allerdings (bei gleicher Größeneinstellung) wohl recht unterschiedlich wahr genommen wird. Ferner haben auch Besitzer von Unschärfen (z.B. bei den Icons) im Randbereich berichtet, die allerdings von anderen Besitzern nicht wahrgenommen werden. Da ich es interessant finden würde, wenn sich diese unterschiedliche Wahrnehmung ggf. an bestimmten Randbedingungen festmachen ließe, fange ich einmal bei mir an: Alter: 46 Linksäuger/Rechtsäuger: Rechtsäuger Wahrnehmung der Kissenverzeichnung (größte Vergrößerungsstufe): minimal, nicht störend mit und ohne Brille Wahrnehmung von Randunschärfen: nein, mit und ohne Brille Brillenträger: ja Art der Fehlsichtigkeit: kurzsichtig, -0,5/-1,25 Dioptrien Anpassung des Suchers: 3 Rasten Dioptrienkorrektur, mit und ohne Brille Brillenglas: dünn, große Gläser Vielleicht lässt sich hier ja ein Schema erkennen, was auch ganz hilfreich bei Weitergabe einer diesbezüglichen Kritik an Panasonic wäre.
  12. Hallo an alle die das hier lesen, Andreas mein Name, Ich habe schon die ein oder andere Digitalkamera besessen, alles kompakte Modelle. Zur Zeit benutze ich eine Panasonic DMC LX 100, diese besitze ic jetzt ca. 1 Jahr und bin auch recht angetan von ihr. Kompakt, gute Bilder, schnell ( zumindest als alles was ich vorher besaß ) Nun ist es so das ich den Hauptteil meiner Freizeit auf Grund meiner beiden Jungs auf dem Sport.- oder Spielplatz verbringe. Hier würde ich jetzt gerne eine neue Kamera einsetzen, Sie sollte folgende Aufgaben ohne große Schwierigkeiten erledigen können Schöne Fotos, auch große Abzüge sollten möglich sein Schnell für sich bewegende Objekte Objektiv für nah und fern Streetfotographie sollte möglich sein ( soll ein Hobby werden ) Das Budget sollte 1200 Euro inklusive Objektiv nicht überschreiten Angesehen und interressant sind zur Zeit Fujifilm, Panasonic und Sony Optisch gefallen mir die Fujifilm am besten Was die Robustheit angeht steht wohl Panasonic vorn Ich bitte um Hilfe, was meint ihr. Grüße, Andreas
  13. Gerade ist auf photozone.de der neue Test des Olympus M.Zuiko Digital 7-14mm f/2.8 PRO erschienen: http://www.photozone.de/m43/961_olympus714f28pro Auffällig ist die starke Bildfelbwölbung bei 7mm (und etwas weniger bei 10mm) Hier das Panasonic Lumix G 7-14mm f/4 ASPH allerdings an einer älteren 12 MPix Kamera (also sind die absoluten Werte bei der Auflösung nicht vergleichbar, nur die Balkendiagramme in Relation zu sehen) http://www.photozone.de/olympus--four-thirds-lens-tests/530-pana_714_4 Das Panasonic schlägt sich in punkto Bildfeldwölbung besser, was bei Lichtstärke 4 vs. 2,8 konstruktiv auch leichter zu beherrschen ist. Die Beispielbilder sind auch ganz aufschlussreich und belegen die Unterschiede.
  14. Hallo, da ich noch keinen Thread zur neuen Festbrennweite von Pana gefunden habe mache ich einfach mal einen auf. Meine ist bestellt und sollte Montag ankommen Erste Reviews lassen ja großes erwarten. Hat sie schon jemand daheim?
  15. Hallo, ich habe vor mir die Panasonic Lumix G70 in einem Kit zu kaufen. Allerdings gibt es zwei Kits und ich weiß leider nicht, welches der Objektive besser ist. Einmal gibt es dieses Kit: https://goo.gl/8l3g8h Und das hier: https://goo.gl/u2J9QL Da das eine rund 50 Euro billiger ist, würde ich gerne wissen welches besser ist! Danke schon mal für die Antworten! Viele Grüße, joni
  16. Hallo Zusammen, mein Name ist Holger, ich bin seit etlichen Jahren 29 und komme aus dem Landkreis Ludwigsburg. Ich habe über eine Internetrecherche zur Qualität eines Objektives über Euch erfahren, und mich gleich registriert. Ich hatte in der Vergangenheit alle möglichen Hobbies, und mich immer schon an guten Fotos darüber erfreut. Ich wollte jedoch auch selbst gute Fotos machen können, hatte aber weder die Zeit, noch das passende Equipment (Pana TZ10). Ziel war also, eine DSLR anzuschaffen. Nach einem Fotoworkshop meiner AUDI-TT-Community mit einer Leih-DSLR war klar, die Bildqualität ist schon beeindruckend, aber einen Rucksack mit herum zu schleppen wird nicht mein Hobby werden. Alternativ landete ich somit bei den Systemkameras, und bezüglich des Preis-/Leistungverhältnisses automatisch bei der Panasonic Lumix GX7, die durch das Erscheinen der GX8 im Herbst 2015 drastisch im Preis fiel. Dazu noch die Panasonic Cashback-Aktion, und DHL brachte für 400€ eine nagelneue Cam mit dem 14-42-Kitobjektiv. Seither knipse ich täglich unseren inzwischen 22 Monate alten Kerl, bin/war aber nie zu 100% mit der Bildqualität zufrieden. Ich bearbeitete oft die Bilder in LR5 nach, aber es fehlte die Tiefenunschärfe. Also, ein neues Objektiv! Schnell war klar, auch ein 14-140/150mm würde mich vermutlich nicht zufrieden stellen. Wenn, dann müsste es schon das 35-100 f2,8 sein, und das ist mir zu teuer. So landete ich beim Sigma Art 60mm f2,8, und schon sah die Welt anders aus. Ich fand mich plötzlich manuell fokussierend an Blumenstöcken wieder, und renne nur noch mit der Kamera durch die Gegend, produziere aber nach wie vor noch viel Ausschuss. Die Brennweite ist für draußen super, aber um den Kleinen in der Wohnung zu fotografieren, klar zu lang. Somit kam noch das günstige Panasonic 25mm f1,7 ins Haus. Die Lichstärke ist beeindruckend, die Bilder aber nicht ganz so schön wie mit dem Sigma. Für mich als Laien schwer auszudrücken woran es liegt, aber insgesamt sind die Farben und das Bokeh des Sigma ausgewogener. Ich hatte mich bewusst für das 25er entschieden, um eine Normalbrennweite ( entsprechend 50mm im KB-Format) zu besitzen, empfinde es aber auch etwas lang, ich denke mit einem 20er wäre ich glücklicher gewesen. Dumm, schließlich hätte ich die Lieblingsbrennweite ja mit meinem 12-42 Kit ermitteln können Aktuell habe ich leihweise das Panasonic 14-140 II noch zuhause, finde die Bilder klar besser als mit dem Kit-Objektiv, aber nach wie vor vermute ich, dass über die Jahre noch ein 20er Pancake und das 35-100 f2,8 in meinen Bestand wandern müssen So, daß war´s vorab, vielleicht nerve ich Euch mal mit der Ein- oder Anderen Frage Panasonic 25mm f1,7 Sigma 60mm f2,8 Panasonic 14-140mm f3,5-5,6
  17. Liebe Leute, seit kurzem wackelt das ausgeklappte Schwenkdisplay meiner Lumix G5 erheblich. Man hat das Gefühl, als würde das Display in Kürze abfallen. Da ich an dieser Kamera häufig die Touch-Auslösefunktion benutze, ist es ärgerlich. Dieses Problem hatte ich nie mit der G1 und der G3, besonders die G1 war sehr stabil gebaut. Ich kann mir vorstellen, dass eine Reparatur recht teuer ist und es sich für eine ältere Kamera nicht lohnt. Soll ich: reparieren? einschicken zu Panasonic? damit leben? austauschen gegen ein neueres Modell? Und wenn austauschen, wünsche ich mir für die neue: Klapp- anstatt Schwenkdisplay 1/8000 Verschlusszeit/mechanisch Elektronischer Verschluss mit schnellerer Auslesung, wenig Rolling Shutter Effekt gerne ISO 100 extra Belichtungskorrekturrad klein + leicht, aber mit richtigem Griff Stabi Sucher nicht unbedingt notwendig, Blitz auch nicht günstig, gerne 2nd Hand Ich dachte jetzt an eine GX7, die hat einige der Features. Evt. auch die GX80. Ich freue mich auf Eure Ratschläge.
  18. Hier berichten wir live von der Panasonic photokina Pressekonferenz. Die Übertragung startet Montag (19. September) ab 12:30 Uhr. Turnusgemäß müsste eigentlich eine Lumix GH5 vorgestellt werden, genaues wissen wir noch nicht Einfach dieses Thema abonnieren, wenn ihr bei jedem neuen Beitrag informiert werden wollt!
  19. Hallo zusammen, ich habe bislang nur eine 15 Jahre alte Digicam und möchte mir für meine Frau und meine Kinder eine (System-)kamera zulegen. Ich habe mir bereits die Panasonic GF7 bestellt und bin mir nicht mehr ganz sicher. Ziel: 1. Portrait - Wichtig a. Meine Frau macht sich als Hair & Make-Up Artist selbständig und benötigt daher anspruchsvolle Fotos ihrer Arbeit. b. Wir haben 2 kleine Kinder deren Entwicklung ich sehr gerne fotografisch in schöner Qualität festhalten möchte. 2. Natur - Hobby a. ich mag die Natur und möchte die Eindrücke die ich dort habe, gerne in schönen Bildern festhalten. 3. Video 4K - Hobby a. Wenn die Kamera gute Videos macht ist das ein sehr schöner Nebeneffekt über den ich mich freue. Ist aber nicht so entscheidend. Externer Mikroanschluss ist Bonus. Für Musikaufnahmen. Dinge die an der Kamera schön wären - Stabi im Body (siehe unten) - Handlichkeit, damit ich sie gerne mitnehme (Urlaub, Familienausflug etc.) - Blitzschuh - Sucher kann ich noch nicht sagen ob es wichtig für mich ist - Klappdisplay ist praktisch - Touchdisplay Budget: 600€ - 800 € Hintergrund: Ich recherchiere schon seit einem Monat fast täglich im Internet und je mehr man schaut desto unentschlossener wird man. Ich war auch schon im Laden und habe mir Kameras angeschaut und in die Hand genommen. Jedoch kann man dadurch die Bildqualität nicht vergleichen. Meine Überlegungen gingen von Reisekamera zu Kompaktkamera zu Systemkamera APSC zu MFT zu Kompakt zu MFT Da mir und meiner Frau aber die Portraitbilder am wichtigsten sind, ist das Freistellen / Hintergrundunschärfe ein wichtiger Faktor. Das ist mit den Kompakten eher schwierig. Also auch aufgrund der vielen Beiträge hier im Forum für MFT entschieden. Mein Plan war: - Mit der GF7 eine günstige Kamera holen und dafür gute Objektive. GF7 inkl. Kit 360€. Abzüglich Kit sind es noch ca. 200€ - Das Kit kann bei einem späteren Wechsel der Kamera innerhalb des Systems weiter verwendet werden. - Das Olympus M.Zuiko Digital 45 mm 1:1.8 für Portraitfotos - Ein zweites gutes Objektiv dazu. Weitwinkel-Festbrennweite oder Zoom. Der Zoom des 12-32 Kit ist ja eigentlich kein Zoom - Später dann auf eine bessere Kamera im gleichen System umsteigen. günstige / gebrauchte GX80 oder ein neueres Modell Problem: Ich habe von Natur aus einen leichten Zitter in der Hand Die GF7 hat keinen Bildstabilisator im Body. Da habe ich wohl bei der Recherhe etwas durcheinander gebracht. Fallen dadurch alle Olympus Objektive für mich raus? Dazu gefällt mir nach erstem ausprobieren das Starter Kit nicht sehr. Was würdet ihr empfehlen? - Ist vlt die Alpha 6000 mit APSC Sensor (mehr Licht für Portrait) doch die bessere Wahl? Dafür teurere Objektive - Die kompakte und günstige GF7 für den Einstieg behalten ? - EIne andere günstige Systemkamera im MFT? Mit Stabi im Body? Ist der wichtig für mich? Empfehlungen? - Gleich die GX 80 holen? Der Stabi im Body soll Geräusche beim Video aufnehmen machen?! - Lieber eine günstige Kamera mit guten Objektiven oder eine gute Kamera mit einem guten Objektiv und später mehrere dazu holen. Vielen Dank im Voraus für eure Meinung / Unterstützung bei diesem für mich schwierigen Thema.
  20. Guten Morgen. Ich bin gerade dabei, mein FF-Equipment zu veräussern und komplett auf mft umzusteigen. Da sich meine GX8 mit ihrem 14-40mm noch über eine GH5 nebst weiteren Objektiven freuen würde, bin ich am überlegen, welches Standard-Zoom am ehesten geeignet wäre. Mir stellt sich also die Frage, GH5 mit einem der Kits oder einem gebrauchten 12-35 bzw 12-40? Mir gehts zum einen um die Bildqualität, auch im Studio, als auch um ein gewisses Freistellungspotential. Sprich, mehr Freistellung durch die 2.8 am langen Ende des 12-40 oder eher doch das 12-35...oder doch das 12-60? Wie ist eure Meinung dazu? Lg Peter
  21. Um Aufnahmen der GH5 zur Beurteilung an einer Stelle zu finden, mache ich mal diesen Thread auf. Hier mein erstes Bild: P1000015 by Apertur1, auf Flickr
  22. Hi zusammen, anscheinend wird morgen mehr zur TZ 90 und bei der Gelegenheit wohl auch zum PL 8-18 mm bekanntgegeben. http://43addict.com/2017/04/17/leica-dg-vario-elmarit-8-18-mm-f2-8-4-0-asph-coming-april-19th/ Bin gespannt ob Preis und Liefertermin schon bekannt gegeben werden. Auslieferung soll wohl auf jeden Fall dieses Jahr stattfinden. Preislich schätze ich sie positionieren es ziemlich exakt zwischen dem P 7-14 und dem O 7-14 Pro. Also irgendwo zwischen 1000,- € und 1100,- €. Im Gegensatz zu den anderen zweien bietet das PL 8-18 aber wohl einen Anschluß für Filter - dürfte den ein oder anderen sicher freuen. Wie auch das 12-60er wird auch dieses Objektiv wetterfest. So, mehr Infos habe ich nicht. Falls ihr noch was findet haut es hier rein. Grüße, somo3103
  23. Hallo zusammen. Ich bin Jürgen, komme aus dem Ostallgäu und bin ganz neu hier. Ich mache Bilder mit der Panasonic G6, G81. Für Raw verwende ich LR6, Bildbearbeitung/Optimierung mit Affinity Photo. Ich werde mich hier erst mal eine Weile einlesen. Fotografieren ist für mich ein Hobby. mft habe ich bewusst aus Gewichtsgründen gewählt da ich viel draussen unterwegs bin.
  24. Hallo zusammen. Ich bin Jürgen, komme aus dem Ostallgäu und bin ganz neu hier. Ich mache Bilder mit der Panasonic G6, G81. Für Raw verwende ich LR6, Bildbearbeitung/Optimierung mit Affinity Photo. Ich werde mich hier erst mal eine Weile einlesen. Fotografieren ist für mich ein Hobby. mft habe ich bewusst aus Gewichtsgründen gewählt da ich viel draussen unterwegs bin.
×
×
  • Create New...