Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'Berge'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Systemkamera Forum allgemein
    • News, Ankündigungen und Gerüchte
    • Newbies / Anfänger & Vorstellung
    • Kaufberatung
    • Systemübergreifende Diskussionen
  • Olympus OM-D / PEN / Lumix G - Micro Four Thirds
    • Olympus OM-D / PEN / Lumix G Kameras (Micro Four Thirds)
    • Olympus / Lumix G Objektive (und andere Micro Four Thirds Anbieter)
    • Olympus OM-D / PEN / Lumix G Zubehör
  • Sony Alpha E-Mount
    • Sony Alpha Vollformat Kameras
    • Sony Alpha Vollformat Objektive
    • Sony Alpha APS-C Kameras
    • Sony Alpha APS-C Objektive
    • Sony Alpha Zubehör
  • Nikon
    • Nikon Z Forum
    • Nikon 1
  • Canon EOS
    • Canon EOS-R
    • Canon EOS-M
  • L-Mount Forum
    • Panasonic Lumix S
    • Leica allgemein
    • Leica SL Forum (externer Link)
    • Leica CL Forum (externer Link)
    • Sigma L-Mount Objektive
  • Andere Systemkamera Hersteller & andere Systeme
    • Fuji X
    • Samsung NX
    • Sigma sd Quattro
    • Pentax Systemkamera Forum
    • Ricoh GXR
    • DSLR – die mit Spiegel
    • Kompakt- und Bridge-Kameras
    • Smartphone-Fotografie
  • Foto-Themen rund um Systemkameras
    • Digitaler Workflow
    • Video
    • Hard- und Software rund um Fotografie
    • Drohnen-Fotografie
  • Handel
    • Gebrauchtmarkt
    • Aktuelle Gebrauchtangebote
  • Foto-Forum
    • Menschen
    • Akt-Fotografie
    • Landschaft
    • Architektur
    • Tier & Natur
    • Reisen, Länder, Städte, Regionen
    • Sport
    • Technik & Industrie
    • Sonstiges
    • Bildkritik ausdrücklich erwünscht
  • Archiv
    • photokina 2016 - Produktneuheiten und Live-Berichte

Calendars

  • Community Calendar

Product Groups

  • Premium Mitgliedschaft
  • Systemkamera eBooks

Categories

  • SKF eBooks

Categories

  • Lumix G
  • Olympus OM-D / PEN
  • Sony Alpha E-Mount
  • Fujifilm X / GFX
  • Andere Hersteller

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Location


Interests


Biografie


Wohnort


Interessen


Beruf

Found 10 results

  1. Ich mach mal einen Faden für unsere schöne nähere Umgebung auf. In loser Folge werde ich das Thema weiter verfolgen und ausbauen. Es handelt sich um den Raum östlich und südlich von Dresden, der mehrere Sandsteingebiete und eine große Granitplatte nebst deren Kollision mit dem Sandstein (Lausitzer Überschiebung genannt) enthält. Das Gebiet erstreckt sich über drei Länder (D, CZ, PL) mit Schwerpunkt in D und CZ. Neben der Sächsichen Schweiz, die ja sicher vielen bekannt ist, gibt es noch deren böhmischen Teil, das Lausitzer Bergland, das Zittauer Gebirge und weitere Gebiete bis zum Böhmischen Paradies, die durch die Strukturen der Sandsteinfelsen, den Vukanismus und die Plattenverschiebungen geprägt worden sind. Ich möchte mich hier nicht auf einzelne Reisen und konkrete Touren beschränken, sondern eher die typischen Landschaften und die Vielfalt der scheinbar eintönigen Felsen etwas zeigen. Ab und an wird sicher dem einen oder anderen etwas bekannt vorkommen - das ist aber nicht die Absicht... Ehe gemeckert wird etwas zur Technik. Im Wesentlichen handelt es sich um Fotos, die auf unseren Wanderungen nebenbei entstanden sind. Es sind alles JPEG, freihand und bei zum Teil widrigen Bedingungen entstandene Fotos aus PentaxKX, Kompaktknipsen, MFT und alpha 77 und 7II. Wenn ich mich recht entsinne, kommt sehr selten Kunstlicht / Blitz zum Einsatz (nur bei manchen Höhlenbildern und vereinzelt in tiefen Schluchten wurde etwas nachgeleuchtet, teilweise um überhaupf einen Fokus zu finden). Die Bearbeitung beschränkt sich im Allgemeinen auf Aufhellen und Kontrastverstärken (Licht EQ in ACDSee) und zuschneiden. Auf Grund der Enge (in den Schluchten und vor den Felsen) und der Weite (auf den Felsen) sind etliche Panoramen dabei, die aber auch meist freihand entstehen. Haben sie bitte Spaß! Den Anfang soll eines der doch recht zahlreichen Felsentore machen. Nicht das berühmte, zu dem man schnell und mit vielen Glecihgesinnten leicht von der Elbe aus hochsteigen kann, sondern eines, dass weiter im Inland versteckt ist und dass man bei einem Wochentrip gewiss nicht finden wird. Dieses hier steht in einem ehemaligen Sperrgebiet (Truppenübungsplatz Ralsko) von dem aus die Russen mit Atomraketen auf den Westen gezielt haben. Noch heute sollte man dort tunlichst die Finger von Beeren und Pilzen lassen und wenn möglich auf den Wegen bleiben. Munitionsreste sind dort nicht komplett geräumt und der Boden ist großflächig kontaminiert. Wer eine Vorstellung von Raketentreibstoffen hat, hält sich auch daran.
  2. Wisst ihr was ein Biwak ist? Hier in der Schweiz gibt es noch die Regel, dass an den meisten Orten in den Bergen das Biwakieren erlaubt ist. Will heissen, man darf übernachten aber nicht Camping betreiben. Also am Abend Zelt aufstellen, kein offenes Feuer, kein Abfall hinterlassen (sollte selbstverständlich sein..), und den Ort am Morgen so verlassen wie man ihn angetroffen hat. Mit meiner Frau haben ich vor unserer Zeit mit Kindern, an diversen Orten in der Schweiz auf dieser Art übernachtet, egal ob Sommer oder Winter, und immer wieder war es ein tolles Erlebnis mit meistens wunderbaren Stimmungen von Licht und Natur... Unseren Kindern erzählten wir natürlich immer wieder davon und es gab auch das eine oder andere Foto von diesen Touren. Da ist es nicht erstaunlicher, dass der Wunsch unserer Kinder immer grösser wurde mit uns zusammen auch mal so eine Tour zu machen. Nun war es soweit. Die Ausrüstung war inzwischen auch bei den Kinder vorhanden (warme Schlafsäcke und Matten), Zelte und Kocher hatten wir noch gut eingelagert. Da dieser Herbst immer noch relativ war ist, wagten wir uns sogar etwas in die Höhe. Relativ spontan entschieden wir uns für dieses Abenteuer und schon einen Tag später waren wir mit Zelt und allem unterwegs zu unserem Nachtplatz. Gegen den späteren Abend stellten wir dann unsere Zelte auf, damit noch genug Zeit für die Abendstimmung blieb und sieh da, wir wurden mit einer prächtigen Aussicht belohnt. In der Nacht dann noch der Versuch mit meinem Voigtländer 15mm ein paar Sterne einzufangen, was für Blende 4.5 gar nicht so schlecht gelungen ist, klar ein Grossdruck gibt das nicht. Kaum im Zelt und im warmen Schlafsack, hörte ich draussen ein Geräusch. Es musste von den Hufen eines Tieres kommen, also ein Steinbock oder Gämse. Am nächsten Morgen staunten wir dann entsprechend, als wir vor dem Zelt, in 10 Meter Entfernung, einen Steinbock beim Fressen sahen. Wir konnten sicher eine halbe Stunde zuschauen und uns langsam annähern. Dann hörte ich auf einmal das Geräusch von aufeinander knallenden Hörner. Schnell in die Richtung vom Geräusch und siehe da, zwei Kerle in schönster Morgensonne im "Zweikampf" . Dann war es Zeit unsere Zelte zusammen zu packen und uns auf den Heimweg zu machen. Was bleibt, ist eine traumhafte Erringung als Familie ein tolles Abenteuer erlebt zu haben und dabei ist auch noch das eine oder andere nette Foto entstanden, was ich euch nun zeigen möchte. Den genauen Ort möchte ich nicht öffentlich machen, kann aber per PN nachgefragt werden. Das ganze fand im Alpstein statt, so viel kann ich sagen. Euch nun ein schönes Wochenende und liebe Grüsse
  3. magura

    NeistPoint

    From the album: Schottland

    Nest Point auf der Isle of Skye mal von der anderen Seite...kann man auch man machen
  4. Hallo zusammen, in der Hoffnung, dass diese Frage nicht bereits an anderer Stelle gestellt wurde, kommt hier mein erster Forumsbeitrag: Welches Objektiv / welche Ausrüstung würdet Ihr mir als Anfänger für einen Urlaub in den Bergen (Bergwandern, kein Kleztern) empfehlen? Folgendes ist vorhanden: Olympus OM-D E-M 10 Mark II Kit-Objektiv, 14-42 mm (3.5-5.6) Pancake Olympus 45 mm 1.8 Panasonic 20 mm 1.7 Tasche von Cullmann, Madrid II, 125 Würdet Ihr noch ein lichtstärkeres Weitwinkel oder ein Tele anschaffen? Hättet Ihr andere Empfehlungen? Für Eure Hinweise wäre ich sehr dankbar! VG David
  5. From the album: Sonstiges

    Blick von knapp unterhalb der Seceda (2519 m) in Richtung Geislergruppe, Langkofel und Grödnertal.

    © http://johannesha.artworkfolio.com/

  6. Hallo zusammen, mich würde interessieren welche Brennweiten ihr so beim MTB fahren / Berggehen / Bergsteigen wirklich verwendet. Konkret geht es mir darum das ich am überlegen bin ob ich mir lieber das Pana 35-100 oder das Pana 100-300 holen soll. Im Moment bin ich meistens aus gewichtsgründen nur mit dem Pana 12-35 unterwegs und ich habe mir schon oft mehr Brennweite gewünscht, bin mir aber unsicher ob mir nicht sogar max. 100mm langen würden. Auch die, die das 100-300 haben fotografieren ja nicht ständig mit 300mm. Interessant wäre es zu erfahren in welchem Bereich die Mehrheit der Teleaufnahmen tatsächlich gemacht werden (in diesem Fall immer bezogen auf Bergmotive). Ich bin für jeden Tip dankbar :-) Danke und viele Grüße Christian
  7. Hier ein paar Bilder vom Atlasgebirge auf der Tunesischen Seite mit den Bergoasen Chebika und Mides. Etwas besser aufgelöste Versionen gibt's in meinem Blog. Alle Bilder entstanden mit der GH3 und dem 12-35 f2,8er Zoom.
  8. Hallo zusammen: Bisher habe ich mich hier im Forum nur lesend beteiligt. Jetzt will ich mich aber auch einmal mit einem Bildbeitrag melden. Vergangenen Samstag war ich Nachmittags mit meinem Sohn (auch fotografierend) in der Gegend von Gersfeld in der Rhön unterwegs. In einem Seitental der Fulda fanden wir folgendes vor: Kaltluft unterströmt feucht-warme Luft. Einige Sekunden später schnattere ich vor Kälte (Sohnemann ist vorher schon ins Auto). Das sieht doch richtig unwirklich aus.
  9. Schöne Aussicht von Chamonix auf diese Gebrigskette ...leider fast mit Gegenlicht und dem falschen Objektiv
×
×
  • Create New...