Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'olympus'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Spiegellose Systemkameras
    • News, Ankündigungen und Gerüchte
    • Kaufberatung
    • Olympus OM-D / PEN / Lumix G - Micro Four Thirds
    • Sony Alpha E-Mount Forum
    • Nikon Z Forum
    • Canon EOS
    • L-Mount Forum
    • Andere Systemkamera Hersteller & andere Systeme
    • Systemübergreifende Diskussionen
  • Bildbearbeitung & Video
    • Bildbearbeitungs-Software
    • Bildbearbeitung allgemein
    • Video
  • Foto-Forum
    • Menschen
    • Akt-Fotografie
    • Landschaft
    • Architektur
    • Tier & Natur
    • Reisen, Länder, Städte, Regionen
    • Sport
    • Technik & Industrie
    • Sonstiges
    • Bildkritik ausdrücklich erwünscht
  • Systemkamera-Forum intern
    • Newbies / Anfänger & Vorstellung

Product Groups

  • Premium Mitgliedschaft
  • Systemkamera eBooks

Categories

  • Lumix G
  • Olympus OM-D / PEN
  • Sony Alpha E-Mount
  • Fujifilm X / GFX
  • Andere Hersteller
  • Suchanzeigen

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Location


Interests


Biografie


Wohnort


Interessen


Beruf

Found 106 results

  1. Ich habe an einem älterem Olympus Mikroskop folgenden Anschluss http://www.wochenend-safari.de/tubus1.jpg Hier noch etwas deutlicher http://www.wochenend-safari.de/tubus2.jpg Ich suche dafür einen passenden Adapter. Grüße Wolfgang
  2. Hallo zusammen, ich bin neu im Thema Systemkameras und derzeit am Überlegen, welche ich mir als Zusatz zu meiner DSLR-Ausrüstung zulegen sollte. Da taucht bei mir die bislang nicht zu beantwortende Frage auf, was bei Olympus das L und das M hinter dem P zu bedeuten haben und wie sie sich zu den Kameras ohne Zusatz verhalten (E-P3, E-PL3, E-PM3). Aus allem, was ich bisher gefunden habe, bin ich nicht schlau geworden. Vielleicht könnt Ihr mir ja auf die Sprünge helfen. Vielen Dank im Voraus MfG Jürgen
  3. Werde demnächst eine NEX 5n kaufen und suche einen Adapter für meine OM Objektive. Welchen könnt Ihr empfehlen? Danke tomy
  4. Moin. Seit kurzer Zeit besitzt auch meine Freundin eine M43-Kamera, die Olympus EP-1. Die Vorteile liegen auf der Hand: Zwei M43-Kameras, ein Objektiv-Park und damit natürlich die Möglichkeit, diesen zu teilen. Ich selbst habe derzeit leider nicht die Möglichkeit, mir die EP-1 u. das 14-42er Kit-Zoom einmal näher anzuschauen. Nun hat meine Freundin in wenigen Wochen Geburtstag und ich möchte ihr natürlich gerne eine kleine Freude bereiten. Ich dachte da an eine Erweiterung ihres Foto-Equipments: Polfilter und Nahlinse. Leider hat mich eine Suche hier im Forum nicht wirklich weit gebracht: So finde ich zwar viele Ergebnisse zu dem Einsatz von Raynox-Nahlinsen an Panasonic-Objektiven, aber über Erfahungen am 14-42er Kit-Zoom habe ich hingegen nichts gefunden. Gibt es dafür einen Grund? Hat jemand vielleicht auch ein paar Beispielbilder oder einen kleinen Erfahrungsbericht? Schöne Grüße u. vielen Dank! Björn
  5. Vornweg: Ich habe die Suche bemüht und nichts gefunden das mir weiterhilft Ich habe seit ca. einem halben Jahr eine Olympus E-P2 mit dem Kitobjektiv 14-42. Nun würde mich interessieren ob man die JPEG Einstellungen dahingehend optimieren kann, das ein ausgewogenes Bild heraus kommt. D.h. egal was ich fotografiere, ob Autos oder Landschaft, ob Menschen, Tiere oder Architektur bei Nacht. Oder muss (sofern das geht) man mehrere abrufbare Einstellungen vornehmen? Hilfreich wären auch Tipps bzgl. des Fotografierens wenn man schon vorher weiß, eigentlich möchte ich kein RAW bearbeiten. Denn soweit ich die KAmera verstehe, hat man bei den vorgegebenen Motivprogrammen, keinerlei Einfluss auf die Parameter, wie Blende und Belichtungszeit. Vielen Dank schon einmal. Ich freue mich auf Eure hilfreichen Tipps!
  6. Hallo/Guten Morgen zusammen, ich war gerade mit meiner WG unterwegs und habe eben die Bilder überflogen, die wir so heute Abend fabriziert haben. Schöne Erinnerungen, aber nichts "besonderes" dabei. Dabei solls aber bei dem Post gar nicht gehen. Mir ist heute Abend beim Knipsen aufgefallen: Wozu gibts den Autofokus? Die PL1 hat ja 9 oder 11 Felder. Wenn ich davon eins anwähle, dann versucht die gute, das Objekt in dem Bereich scharf zu stellen. Schön und gut. Ich muss dann eben wissen und wollen, dass genau dieses Obejkt in diesem Bereich fokussiert werden soll. Wenn ich aber alle 11 (oder 9) Felder anwähle, dann wählt die Kamera ein Objekt aus, auf das sie scharf stellt. Dabei fiel mir aber auf, dass das ja Lotterie ist. Oder sehe ich da was falsch? Einerseits heißt es ja: Gerade für Action ist ein guter (schnell und akurat) Autofokus von Vorteil (wir waren bowlen), auf der anderen Seite ist es doch aber gerade da schwer, vorher exakt zu wissen, in welchem Feld sich mein Objekt aufhalten wird. Und die Kamera entscheiden zu lassen kommt mir wie gesagt wie Lotto vor. Was also soll mir ein guter Autofokus wirklich bringen? Versteht mich nicht falsch, ich will keinen Glaubenskrieg vom Zaun brechen. Vielleicht hab ich es auch nicht verstanden, den Autofokus wirklich einzusetzen, mir kam es nur nach heute Abend vor, dass ich den VF2 dringend brauche und lieber manuell fokussiere, weil mir gerade kein Szenario einfallen will, wo mir der Autofokus wirklich nützt. Wenn ich Zeit habe, kann ich natürlich gemütlich das Feld auf die richtige Stelle setzen. In dem Fall hätte ich ja aber auch locker die Zeit, manuell zu fokussieren?! Naja eine gute Nacht noch allerseits von mir.
  7. Hallo! Ich habe seit ein paar tagen die E-P1. Firmware 1.4 Nun fand ich auf diversen webseiten die angabe, daß es eine Nivellierungs-Anzeige gibt. Laut beschreibung muss man mehrmals auf info drücken um sie zu bekommen. Ich krieg zwar das fadenkreuz, aber nicht die wasserwaage, egal wie oft ich drücke. Was mache ich falsch? Kann mir bitte jemand helfen? lg gnosos
  8. Hallo, gerade habe ich eine Panasonic Lumix GH2 bestellt. Bisher nutze ich eine Lumix G1 mit den beiden Kit-Objektiven (14-45, 45-200) und verschiedenen Festbrennweiten von Voigtländer bzw. Leica-M. Nun möchte ich noch ein Weitwinkelzoom anschaffen, dass sich auch zum Filmen eignet -- deshalb ist ein schneller und leiser Autofokus wichtig. In der engeren Wahl ist neben dem Panasonic Lumix G Vario 7-14/4.0 das Olympus M.Zuiko D 9-18/4.0-5.6 ED. Mit der geringeren Lichtstärke des Zuiko kann ich leben, sofern der Autofokus nicht deutlich schwächere Leistungen zeigt. Das Panasonic G Vario 7-14 gefällt mir zwar gut, hat aber kein Filtergewinde. Da ich die GH2 v.a. zum Filmen im Freien verwenden möchte, ist mir ein Pol-Filter wichtig. Kleiner, leichter und günstiger ist das M.Zuiko -- aber bietet es auch eine vergleichbare Performance bzgl. des Autofocus? Hat's schon jemand getestet oder wisst ihr genaueres? Zentrale Fragen 1) Hat jemand Erfahrung, wie gut das Olympus MFT-Objektiv mit Panasonic-Bodies -- z.B. Panasonic Lumix G1, G2, GH1, GF1 -- harmoniert? 2) Gibt es Einschränkungen bei der Geschwindigeit und/oder der Geräuschentwicklung des Autofokus? 3) Hat jemand Testbilder oder gar ein Testvideo der Kombination Panasonic Lumix Gxx mit dem Olympus M.Zuiko D 9-18/4.0-5.6 ED? Beste Grüsse, Philipp
  9. Gestern habe ich es noch schnell vor dem Jahresurlaub für meine E-P1 erstanden. Die Haptik ist wesentlich besser als die der ebenfalls teleskopierenden Kit-Linse. Der AF bekanntermaßen auch (leise und vglw. schnell), ich wollte es hiermit nur bestätigen. Die Entscheidung fiel zwangsläufig zwischen den Panasonic 7-14 und dem Olympus 9-18. Summasummarum halte ich das 9-18 für die eindeutig bessere Wahl, solange man mit der Fotografie nicht seinen Lebensunterhalt verdient. Die eine Blende mehr am langen Ende beim Olympus ist nicht "kriegsentscheidend". Die ziemlich starken Verzeichnungen am Rand bei 7 mm dagegen m.E. schon. Das ist mir einfach zuviel des Guten. Rund 500 Euro Unterschied sind schon eine ziemliche Hausnummer für den Leistungsvorteil den das 7-14 bietet, so fein diese Linse auch insgesamt ist. Die Abbildungsleistungen beider Optiken sind lt. dpreview fast identisch. Dafür ist das Packmaß des 9-18 deutlich geringer und das passt m.E. besser zum MFT-System. So, jetzt freue ich mich auf einen schönen Urlaub und hoffentlich tolle Motive. Licht wird wohl genügend da sein auf Kuba.
  10. Hallo, erstmal ich bin neu hier und die Kamera wird meine erste Systemkamera. Aber jetzt zur Frage: Ich frage mich ob ich bei einem Budget von max. 700 Euro lieber eine güstige Kamera für 400 Euro kaufen soll+ein zweites Objektiv oder lieber eine teurere Kamera mit Objektiv für ungefähr 600 bis 700 Euro und dann halt kein zweites Objektiv. Bei Variante 1 hatte ich an die om-d m-10 gedacht. Für Variante 2 käme das neue modell derm om-d m-10 oder die Lumix DMC-GX80. Ich bin aber auch offen für neue Vorschläge die eine ähnliche Ausstatung haben. Vielen Dank für eure Hilfe
  11. Hallo zusammen, seit dem Update meiner E-M1 auf die FW 2.2 ist die Akkuleistung extrem eingebrochen. Konnte ich vorher noch ca. 200-300 Bilder mit einem Akku machen, so sind es nun nur noch ca. 75-120! Dies betrifft sowohl die Originalakkus als auch Fremdakkus. Die Einstellungen sind nach dem Update nach FW 2.2 wieder so eingetragen worden wie sie vorher waren. Hat hier jemand evtl. ähnliche Erfahrungen gemacht, oder kann mir einen Tipp geben woran das liegen könnte? Habe alles schon mehrfach geprüft, jedoch nichts gefunden. Bin etwas ratlos! Im Voraus schon mal besten Dank für jeden Hinweis. VG Willi
  12. Das Kitobjektiv meiner E-PL7 murkst, zoomt nicht richtig, fährt nur zögerlich aus und ein: kurz gesagt macht einen kaputten Eindruck. Der Service ist sehr nett und rät mir einzuschicken, kommt leider nicht in Frage, da ich auf längerer Reise bin. Gibt es irgendwas was ich selbst am Objektiv probieren kann, solange ich es nicht einschicken kann? Könnte Druckluft helfen? Vielleicht hat ja schon mal jemand an einem Objektiv gebastelt... Gruß
  13. Hallo, ich möchte heute mal meiner Begeisterung Luft machen über den Service von Olympus im Vergleich zu vergangenen Erfahrungen mit anderen Herstellern. Habe meine EM-1 vor einigen Tagen nachsehen lassen müssen weil im Sucher ein grünlich leuchtender, permanenter Fleck aufgetaucht ist. Durch googlen erfuhr ich das es ein bekanntes Problem ist, entstanden durch direktes Einstrahlen und Bündeln von Sonnenlicht im Sucher. Also, zum ersten Mal bei Olympus angerufen zwecks Reparatur. Ein freundlicher Herr nahm sich der Sache an, fragte ein paar Details ab, und entschuldigte sich schon gleich vorab dafür, das die Reparatur voraussichtlich länger als drei Tage dauern würde weil es im Moment Engpässe gebe. Naja, länger als drei Tage? Absolut kein Problem, ich finde auch eine oder zwei Wochen schon gut, da habe ich früher schon Schlimmeres erfahren müssen! Einen Tag später wurde die Kamera von DHL Express abgeholt. Heute, 10 Tage später, erhalte ich die Kamera zurück. Nach dem Öffnen der Verpackung erwartet mich ein schwarzer Umschlag mit dem Logo der Kamera, darin ein edel wirkendes Anschreiben mit einem freundlich gestalteten Text durch den man sich persönlich angesprochen fühlt. Handschriftlich unterschrieben vom Techniker. Daneben ein ausführlicher Reparaturbericht dem man jedes Detail entnehmen kann, und ein weiteres Blatt mit Hinweisen zur Vermeidung des entstandenen Problems. So nebenbei wurden noch zwei weitere "Defekte" behoben von denen ich gar nichts bemerkt hatte. Eine lockere Gummierung und eine lockere Trageriemenöse. Ein kleines Präsent war auch noch dabei, ein neues Microfasertuch zum Reinigen der Kamera. Da kann ich nur sagen, volle Punktzahl! Das ist vorbildlich! Bei diesem Hersteller fühle ich mich bestens aufgehoben. Nicht nur durch die sehr hochwertig verarbeiteten Produkte wie Kamera und Objektive und die langen Garantiemöglichkeiten, sondern nun auch durch einen beispielhaften Service. Den Wechsel von Sony APS-C (24MPix) zu Olympus M43 (16MPix) hatte ich mir lange überlegt da ich die Befürchtung hatte, bezüglich der Bildqualität einen Rückschritt zu machen. Aber diese Zweifel waren schnell widerlegt, die Qualität der Aufnahmen sind Top und müssen sich vor keinem APS-C System verstecken. Was mir zum Beispiel bei Sony absolut negativ aufgefallen ist, war der Service, bei einer Kamera (NEX-7), die bei der dritten Reparatur noch nicht 2 Jahre alt war. Durchgeführt durch den Reparaturservice Geissler. Ein anderer Service stand leider nicht zur Wahl. Dort wurden selten bis gar keine eMails beantwortet, die Telefonhotline spulte immer das gleiche Programm runter, die Anrufe konnte man sich sparen. Mal dauerte eine Reparatur 2 Wochen, mal 6 Wochen. Bei der Bitte sich einen für mich ärgerlichen Kratzer im Display anzusehen bekam ich die trockene Antwort es handle sich nicht um einen Garantiefall, der Austausch des Displays solle 140 Euro kosten. Nach eigener Recherche erfuhr ich dass das Display einer Sony-Kamera von Werk aus mit einer Schutzfolie versehen ist, die man selbst entfernen kann, mit Fön und Cuttermesser. Ich hatte mich getraut, und siehe da, nach einer Minute sah das Display aus wie am ersten Tag. Naja, das sollte für den Servicetechniker ein Leichtes gewesen sein diese Folie zu wechseln, selbst wenn man dafür 20-30 Euro berechnet hätte. Wäre mir egal gewesen, hauptsache der Kratzer ist weg. Nun ja, das war nur einer von drei Servicefällen mit Sony. Das ist der Grund für mich, mir niemals wieder eine Kamera von diesem Herstellern zu kaufen. So, aber heute freue ich mich über meine Olympus Kamera, soll sie ewig halten und viele schöne Bilder liefern! Ich für meinen Teil kann nach etwa einem Jahr mit einer Olympus Kamera diesen Hersteller nur wärmstens empfehlen!
  14. Unglaubliche 250€ für das 9-18mm. Bei Amazon.fr (Kreditkarte benötigt) das Objektiv für ca. 400€ kaufen und Cashback von Olympus abstauben. http://www.amazon.fr/Olympus-Objectif-EZ-9-4-5-6-Noir/dp/B0036MDF2Y/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1437731640&sr=8-1&keywords=olympus+9-18" onclick="window.open(this.href);return false; https://olympus-summer-special.sales-promotions.com/de/terms-and-conditions-promotion/?country_promotion=4" onclick="window.open(this.href);return false; Ich habe solche Aktionen schon öfters mit gemacht... bei Amazon.fr, co.uk und es. Bisher hatte ich nie Probleme, kann aber auch keine Garantie übernehmen! Viel Spaß! Wenn es hier falsch ist oder gar nicht erwünscht, bitte löschen oder verschieben.
  15. Moin Leute! Es geht hier in diesem Thread um den Stabi der E-M10 Mark II !! Neulich las ich, dass man für Objektive wie unter anderem das Walimex Fisheye 7,5mm, den Bildstabilisator in der Kamera auf 8mm stellen sollte. Jetzt tut sich mir dabei allerdings eine Frage auf. Und zwar übertragen die Original Objektive von Olympus ja eigentlich die Stabi-Werte zur Kamera. Wie ist das jetzt, wenn ich im Modus IS-Auto auf 8mm stelle und danach bspw. das 45mm drauf setze. Erkennt der Stabi dann automatisch die 45mm und stabilisiert da drauf oder muss man es wieder umstellen? Und wenn er es erkennt, dann nur im Auto Modus oder auch bei IS-1 und IS-2 ? Ich hoffe mir kann jemand von euch Schlaufüchsen bei dieser Frage weiterhelfen... Vielen Dank im Voraus! Gruß René
  16. Meine Erfahrungen nach dem "schleichenden" Systemwechsel von Canon EOS hin zu Olympus OM-D...vielleicht interessiert es ja den Einen oder Anderen!? https://youtu.be/WvKlEH7bDDg
  17. Ich eröffne hiermit einfach mal den Bilderreigen zur E-M5 Mark II. "Full Well Capacity" E-M5 Mark II & mZuiko 40-150/2.8 Pro .
  18. Hallo bin der Serkan bin 26 und komme aus Nürnberg bin ein leidenschaftlicher Knipser und Instagram Benutzer heisse dort übrigens vurmy. habe mir letztens m10 Mark ii geholt und dachte ich melde mich hier auchnmal an also haut rein und viel spaß noch.
  19. Mit Sand kann man nicht nur Burgen bauen... Aufgenommen mit der Olympus EM1 II und dem 75mm mit F2. Kritik ist gerne gesehen.
  20. Hallo liebe Forengemeinde, im Oktober möchte ich mir eine neue Systemkamera zulegen. Am meisten tendiere ich momentan, auch aufgrund meines Budgets (max. 700-800€), zur E-M10 II. Hierbei würde ich das Pancake Kitzoom auf jeden Fall nehmen, bin aber noch unschlüssig, ob es sich lohnt, das 40-150mm für 100€ mehr noch dazu im großen Kit zu nehmen. Wie ist dieses Telezoom so? Alternativ hatte ich auch lange mit der Pentax K-70 geliebäugelt, die steht aber momentan erstmal auf Platz 2 aufgrund des i nsgesamt größeren Gewichts / Packmaßes des Systems. Vielleicht könnt Ihr mir bei meiner Entscheidung weiterhelfen? Viele Grüße
  21. Hallo, ich bin auf der Suche nach einem Fisheye Objektiv für meine E-M1. Ein MFT von Olympus steht ja erst mal nicht zur Verfügung. Irgendwie hat Panasonic da die größere Auswahl. Nach ein bisschen googlen stehen folgende Objektive zur Auswahl: - ZUIKO DIGITAL ED 8mm Fisheye mit MMF-3 Adapter - Panasonic Lumix H-F008E 8mm Fisheye - Walimex Pro 7,5 mm Fisheye (manueller Fokus ) Wer hat vor allem Erfahrungen mit der Olympus Kombi? Oder gibt es qualitativ noch was besseres? Warte auf Eure Erfahrungen/Berichte/Empfehlungen. Gruß Daniel
  22. Hallo zusammen, ein ähnliches Thema wurde schon mal vor längerer Zeit gepostet und diskutiert. Ich bitte um Verständnis, dass ich es noch mal aufwärme, aber in der Zwischenzeit hat sich viel getan, sodass ich gern den aktuellen Stand der Dinge kennenlernen würde. Ich habe eine OM-D E-M1 gekauft und bin zufrieden damit. Allerdings "versteht" mein Lightroom 4 die Kamera noch nicht. Das hoffe ich mit dem Update auf Lightroom 5 zu lösen, denn ich möchte gern alle meine Bilder (EOS 5DII, EOS 400, OM-D) in einem Programm verwalten und bearbeiten. Kann mir jemand von euch Erfahrungen mit dem Workflow in Lightroom weitergeben? Wird die OM-D vom neuen Lightroom erkannt und kann ich mittlerweile die Zuiko-Objektive als Profil auswählen? Für Tipps wäre ich sehr dankbar.
  23. Moin, ich habe gerade ein Leihset von Olympus und leider reagiert das hintere Daumenrad nur noch selten. D.h. man dreht aber z.B. die Blende verstellt sich nicht. Das ist beim bewussten Einstellen nervig und beim "klicks-zählen" fatal... Eigentlich war ich schon soweit mir die Kamera zu holen aber nun bin ich etwas verunsichert. Klar, das ist eine Leihkamera, mit der nicht all zu nett umgegangen wird aber ich finde das schon bedenklich. Meine Frage: Gibt ansonsten noch E-M1-Nutzer, denen schon mal aufgefallen ist, dass das Rad evtl. mal nicht reagiert hat?
  24. Seit einigen Tagen befinden sich zwei "grössere" Schmutzteile im Sensorbereich der E-PL3 Kamera. Nicht wie üblich auf dem Schutzglas, sondern dahinter, d.h. im eigentlich hermetisch abgeschlossenen Sensorbereich. Die übliche Sensorreinigungs-Funktion nutzt nichts, klebt wie hulle an einer der inneren Scheiben. Hat jemand ein ähnliches Problem mit einer PEN gehabt? Wenn ja - gibt es eine Lösung ausser Neukauf oder Einschicken?
  25. Hallo, nachdem ich mich hier im Forum schon öfter über Kameras und Objektive informiert habe, dachte ich, ich melde mich mal an. Ich bin begeisterter Hobby- und Reisefotograf. Bis vor kurzem war eine ganz normale Digitalkamera (Kodak Easyshare Z950) mein treuer Begleiter, aber da mir die Bildqualität nicht mehr ausreichte, bin ich auf eine Olympus Pen E-PL5 + 14-150 mm Reisezoom umgestiegen und bin sehr zufrieden. Ein weiteres Objektiv mit Festbrennweite für Street- und Landschaftsfotografie ist in Planung... Ich reise viel und gern und fotografiere dementsprechend auch viel. Mehr gibt's zu mir eigentlich nicht zu sagen.
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy