Jump to content

phoenix66

Mitglied
  • Content Count

    415
  • Joined

  • Last visited

About phoenix66

  • Rank
    phoenix66
  • Birthday 12/11/1941

Profile Information

  • Gender
    Male
  • Location
    Gera
  • Interests
    vielseitig, Fotografie

Converted

  • Beruf
    Rentner
  • Einverständnis Bildbearbeitung
    Ja

Recent Profile Visitors

720 profile views
  1. schade, das wäre interessant gewesen
  2. ich bitte um ein Bild zum Vergleich von heute abend👍
  3. "den Wind" kannst du wohl nicht "abstellen"?😀
  4. na siehste, hier haste sogar den "Ton sichtbar" gemacht😃
  5. Aha, jetzt kann ich die "Effects XS! erkennen! Bin ich aber noch nie "gefahren"😀
  6. ein paar Krabbler habe ich auch gefunden. Einmal war es die Braune Waldschrecke und mit dem "Feuer"- Salamander habe ich auch "gespielt"😀
  7. das ist mir alles bekannt und wird in Zukunft für weitere Versuche verwendet. Lahm ist der AF nur für die flinken Bienen. Den variablen AF hat die Kamera, wo man den Fokuspunkt nach Wunsch setzen kann. Leider ist die Bedienung dieser Funktion nicht ganz einfach. Deshalb arbeite ich später damit. Den MF nehme ich ungern, weil er nicht so präzise arbeitet(ist bei Bridgekameras leider so). Wenn ich mit der Makroschiene arbeite, ist das nicht so schlimm, da ich die Schärfeebene anders suche. Mit der Zeit wird das besser werden. Der interne Makromodus ist auch ganz brauchbar, aber nur für Nahaufnah
  8. nein, im Moment bleibe ich bei der Spot-Messung. Leider sind die Bienen sehr flink, wenn sie an einer Blüte nichts finden. Es bleibt kaum Zeit zum Fokussieren. So schnell ist die Fuji nicht. Aber es folgen weitere Versuche. Das Fokusstacking ist für später geplant mit Makroschiene und dem Raynox M 250, der noch empfindlicher reagiert. Als nächstes werde ich mich mit stehenden Motiven befassen, wo der Fokus bequemer gesetzt werden kann.
  9. ich zeige erstmals meine bescheidenen Makro-Versuche mit der Fuji S 1, Stativ und dem Raynox M 150. Verbesserungsbedarf ist bei der Bildqualität. Das Thema Makro ist dann für die kalte und dunkle Jahreszeit gedacht, wo draußen nicht viel geht. Unsere Bartblume ist ein wahrer Insektenmagnet. Gruß Martin
  10. bis ich trotz beider Raynox-Vorsätze soweit bin, heißt es üben, üben und so weiter....
  11. das glaube ich gerne, sonst hättest du sie in "liebevolle Hände "abgegeben"😃
×
×
  • Create New...