Jump to content

AndreasN.

Mitglied
  • Posts

    2
  • Joined

  • Last visited

Converted

  • Einverständnis Bildbearbeitung
    Ja

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Ok, ich danke erstmal für die Informationen. Dann heißt es, vielleicht doch mal umdenken.. sprich, die jpg's nur so ausgeben wie ich es brauche. War mir sonst immer egal eigentlich. Habe immer die volle Größe und Quali-Regler auf 80 gehabt, das waren dann meine Fotos im Fertig Ordner, habe dann nur gezielt einzelne Fotos für Foren usw. nochmal verkleinert in den Abmaßen, wenn ich es brauchte. Bei 3-5MB der Bilder habe ich nie weiter drüber nachgedacht, nur jetzt bei C1 mit fast doppelter Ausgabegröße stört es mich. Vielleicht hat Aftershot Pro auch anders gearbeitet, wer weiß. Ansonsten bin ich sehr zufrieden mit Capture One, fuchse mich da gerade rein. Die Ergebnisse sind klasse.
  2. Moin. Ich habe Capture One 20 for Sony neu in Benutzung und hänge bei zwei Dingen noch etwas fest, vorerst :-). Früher hatte ich PS und in der letzten Vergangenheit AfterShot 3 Pro, deshalb ist die RAW Entwicklung für mich eigentlich nichts neues. Trotzdem meine Frage, da mich das Internet nicht wirklich weiter bringt. Wie groß ca. sind bei Euch fertig bearbeitete Fotos in JPG. Meine Ausgangsdatei ist ein Sony-RAW mit 24MB. Im Exportrezept, bzw. der Verarbeitungsvorgabe von C1 sind meine Einstellungen: JPEG, Qualität 80, sRGB IEC61966-2.1, Auflösung 300 px/in, Skalierung Fest 100%, eine Dateigröße von ca. 3MB wird vorhergesagt. Tatsächlich kommen aber am Ende knapp 7 MB raus. Kann mir irgendwer bestätigen das das eine normale Dateigröße ist in C1? Von meinen Vorgängerprogrammen, bei denen ich immer etwa die gleichen Einstellungen hatte, lag ich nur bei gut der Hälfte, ca 3-4MB. Nun ist klar das es auch von Foto zu Foto unterschiedlich sein kann, je nachdem wieviel Bildinformation drin ist, aber es ist durch die Bank bei allen Fotos nahezu gleich. Ich hatte auch mal diese RAW Datei, ohne zu bearbeiten, gleich in JPG gespeichert (mit selbiger Verarbeitungsvorgabe) =3,5MB. Bei der Fülle von Fotos sind das in der Zukunft hochgerechnet einige hundert MB mehr an Speicher. Klar kann man auch mit weniger Qualität abspeichern/komprimieren, aber ich möchte schon auf meinem bisherigen Level bleiben... Da wäre noch eine Idee, kann es sein das die 80% des Schiebereglers der Qualität, anders definiert sind als bei einem anderen Produkt? Dankeschön für eine evtl. Antwort von Euch.
×
×
  • Create New...