Jump to content

FabC

Mitglied
  • Posts

    6
  • Joined

  • Last visited

Converted

  • Einverständnis Bildbearbeitung
    Nein

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Also auf eine GX10 würde ich auch nicht zwingend warten. Entweder wirds die GX8 oder GX9
  2. Ich war heute einmal in zwei Fotogeschäften und habe mir die Kameras angeschaut. Von einem der Läden war ich sehr enttäuscht, da mir vehement von MFT abgeraten wurde. Trotzdem hatte ich eine M5 Mark III in der Hand. Das hat mir von der Größe schon sehr gut gefallen. Laut des Verkäufers sei die GX9 von Panasonic schon abgeschrieben und wäre nicht mehr im Angebot. Das hat mich insgesamt eher stutzig gemacht. Die G9 war mir viel zu groß. Liegt zwar super in der Hand, aber ist für mich wohl doch nicht die richtige. In einem anderen Laden wurde ich sehr gut beraten und hatte die GX8 und die GX9 in der Hand. Leider mit leerem Akku, aber ich schaue einfach Dienstag nochmal vorbei. Am besten gefallen haben mir die GX8 und GX9 von Panasonic. Jetzt stehe ich vor der Qual der Wahl. - Welche von beiden soll ich nehmen. Der Sucher der GX8 soll besser sein, außerdem hätte ich Weathersealing. Auch hat man etwas mehr Kamera in der Hand. Lohnt es sich auf das ältere Modell zurückzugreifen oder doch lieber das etwas neuere? Liebe Grüße Fabian
  3. Vielen Dank für die ganzen Antworten. Ich werde mir mal die Reviews von Depreview durchlesen. Liebe Grüße
  4. Danke für die vielen Antworten. Das Weather Sealing ist mir in sofern wichtig, als dass es eine Sicherheit im Falle der Fälle gibt. Mit der M100 hatte ich im Regen oder in der Gischt am Strand immer ein ungutes Gefühl. Ich werde in den nächsten Wochen mal einen Abstecher zu einem Fotoladen machen und die Kameras in die Hand nehmen. Zwar ist Größe auch ein Kriterium, da ich aber die M100 als Zweitkamera behalten werden, sollte die Größe nicht primär ausschlaggebend sein. Wichtiger ist mir die Auofocus Performance und die Usability. Ich danke Euch schonmal. Liebe Grüße Fabian
  5. Vielen Dank schonmal für eure Antworten. Ich werde auch mal im Laden vorbei schauen und die Kameras in die Hand nehmen. Wie sieht es mit der Autofocus Performance aus? Da steht die M10 wahrscheinlich eher hinten an. Liebe Grüße
  6. Liebe Community, ich bin auf der Suche nach einer neuen Kamera. Aktuell benutze ich eine Canon EOS M100 mit dem 22mm f/2 als "Immer drauf"-Objektiv. Für den Einstieg fand ich die Kamera super, aber mich stört zunehmend der fehlende Sucher sowie die begrenzte Objektivauswahl. Vor allem die begrenzte Auswahl an lichtschwachen Zoom Objektiven. Ich benutze die Kamera viel für Portraits und Reisen. Im Alltag ist die Kamera bei vielen Wanderungen und Fahrradtouren mit dabei. Die gemachten Fotos bearbeite ich später in Lightroom. Was will ich fotografieren: Portraits Landschaft Freunde/Familie Heimtiere (Hund v.a. in der Natur) Bei den letzten beiden Punkten ist oftmals auch viel Bewegung im Spiel. Seien es die Kinder oder die Tiere, die viel umher rennen. Auch wenn MFT oftmals belächelt wird und einem zunehmend zu KB geraten wird, denke ich, dass MFT genau zu mir passt. große Objektivauswahl gute Preisgestaltung leicht Außerdem finde ich es sehr verlockend, dass die meisten aktuellen MFT Modelle Staub- und Spritzwassergeschützt sind sowie über einen IBIS verfügen. Ähnliches findet sich mit APSC und KB nicht in meiner Preisklasse. Ich würde zu Anfang gerne maximal 1200 Euro ausgeben, wobei mir bewusst ist, dass ich Abstriche bezüglich der Objektivqualität machen muss und wahrscheinlich erstmal auf Kit-Objektive zurückgreifen muss. Meinen Objektivkatalog würde ich in Zukunft gerne mit Festbrennweiten erweitern. Aktuell habe ich die Lumix G9 ins Auge gefasst, aber auch eine Olympus OM-D E M1 Mark II oder M5 Mark III scheinen interessant zu sein. Zu welcher Kamera würdet ihr mir raten? Sollte ich zunächst ein Kit kaufen oder doch lieber nur einen Body und eine gute Festbrennweite? Ich freue mich auf Eure Antworten. Liebe Grüße Fabian
×
×
  • Create New...