Jump to content

Cybot

Mitglied
  • Content Count

    38
  • Joined

  • Last visited

Reputation Activity

  1. Gefällt mir
    Cybot got a reaction from Hex in Einsteiger Kamera gesucht   
    Inzwischen kriegt man auch eine Sony a6000 für unter 500.-, als Anfänger sicher auch nicht das schlechteste. Ohne Makro natürlich, nur mit Kit-Objektiv. Dann hast du schon mal 16mm Weitwinkel, dann halt noch das 30mm-Makro zu Weihnachten wünschen, das kostet ja auch nicht die Welt.
    Es bleibt halt die Frage offen, ob es eine Systemkamera sein soll oder nicht.
  2. Gefällt mir
    Cybot got a reaction from da_habakuk in Kamera upgrade von sony alpha 5100?   
    Als jemand, der nicht nur zu 50%, sondern wohl eher zu 90-95% seine Familie fotografiert, kann ich dir sagen, dass die a6400 dafür genial ist.
    Und aus rein praktischen Gründen würde ich auch das 18-135 empfehlen. Es ist kleiner und leichter und wenn du schon den Zoombereich erweitern will, dann nimm die 30mm auch noch mit. Ich benutze es vor allem draussen, und wenn die Kinder dann mal etwas weiter weg sind, sind die 30mm Länge mehr wert als die Blende 4.0. Den Vergleich punkto Qualität habe ich nicht, aber das 18-135 ist toll und auch laut dem, was man so liest, ist das 18-105 nicht so viel besser, wenn überhaupt.
    Ausserdem bekommt man die a6400 mit dem 18-135 als Kit, damit bekommst du das eigentlich teurere Objektiv letztlich günstiger. Ich würde wenn schon eher noch in etwas lichtstärkere Festbrennweiten investieren, für drinnen am Abend würden mir die 2.8er nicht reichen. Das bringt mehr als ein 4.0er Zoom.
  3. Gefällt mir
    Cybot got a reaction from Isar in Kamera upgrade von sony alpha 5100?   
    Als jemand, der nicht nur zu 50%, sondern wohl eher zu 90-95% seine Familie fotografiert, kann ich dir sagen, dass die a6400 dafür genial ist.
    Und aus rein praktischen Gründen würde ich auch das 18-135 empfehlen. Es ist kleiner und leichter und wenn du schon den Zoombereich erweitern will, dann nimm die 30mm auch noch mit. Ich benutze es vor allem draussen, und wenn die Kinder dann mal etwas weiter weg sind, sind die 30mm Länge mehr wert als die Blende 4.0. Den Vergleich punkto Qualität habe ich nicht, aber das 18-135 ist toll und auch laut dem, was man so liest, ist das 18-105 nicht so viel besser, wenn überhaupt.
    Ausserdem bekommt man die a6400 mit dem 18-135 als Kit, damit bekommst du das eigentlich teurere Objektiv letztlich günstiger. Ich würde wenn schon eher noch in etwas lichtstärkere Festbrennweiten investieren, für drinnen am Abend würden mir die 2.8er nicht reichen. Das bringt mehr als ein 4.0er Zoom.
  4. Gefällt mir
    Cybot reacted to Rudolino in Wofür Fotos schießen?   
    Kann es sein, dass du im Moment einfach nur ein wenig deprimiert bist? Das Fotothema ist nur der Aufhänger für deinen Weltschmerz? Diese Fragen sind nicht so ganz ernst gemeint.
    Aber mal im Ernst, warum hast du das Schloss überhaupt fotografiert? Du hättest dich doch einfach davor stellen können und es einfach nur betrachten oder bewundern können.  Warum hast du also ein überflüssiges Foto gemacht?
    Ich hätte das Foto geschossen, um mich besser an den schönen Augenblick erinnern zu können. Da in den EXIFs auch Datum und Uhrzeit stehen, muss ich mir keinen Kalendereintrag hinterlegen. Das Foto ist also ein Dokument eines schönen Erlebnisses für mich.
    Wenn du allerdings anfängst, deine Fotokunst mit der Kunst von anderen Internetfotografen zu vergleichen, dann musst du schon recht stark oder Masochist sein, um nicht unzufrieden zu werden.
    Ich fotografiere, weil es mir Spass bereitet (siehe auch Vorredner).
    Ich fotografiere, weil ich eine Reise, eine Wanderung, ein Erlebnis für später festhalten will.
    Ich fotografiere meinen Garten, meine Umgebung, meine Stadt, damit ich in einem Jahr oder später Vorher und Nachher vergleichen kann. Da meine Frau keine großen Wege mehr zurücklegen kann, kann ich sie teilhaben lassen. Ansonsten fotografiere ich in erster Linie für mich.
    usw.
    Wenn ich noch ein wenig nachdenke, finde ich bestimmt noch weiter Gründe, warum ich sehr oft meine Kamera mitschleppe, obwohl ich mit meinem quirligem Hund genug Beschäftigung habe.
  5. Gefällt mir
    Cybot got a reaction from da_habakuk in a6600 Erfahrungen   
    Wofür braucht ihr eigentlich immer so viel Akku?
    Ich habe ja nur die a6400, aber ich hatte bisher nie Akkuprobleme. Letzte Woche habe ich in den Ferien um die 600 Fotos gemacht, in der Woche habe ich den Akku ein einziges Mal gewechselt. Und der erste Akku war am Anfang der Woche nicht mal ganz voll.
  6. Haha
    Cybot got a reaction from Rolfneck in Winkelsucher?   
    Danke, werd ich mal testen, wenn die Sonne wieder scheint. Das ausgerechnet „nightstalker“ sowas weiss... 😉
  7. Gefällt mir
    Cybot got a reaction from Isar in Kaufberatung für Objektive (Sony Alpha a6300)   
    Es gibt noch die Sony 16mm 2.8 und 20mm 2.8. Aber beide ohne Stabi und qualitativ nicht so besonders, wenn man den Testberichten vertraut.
    Mit dem 35mm 1.8 als erste Festbrennweite macht man auf jeden Fall nichts falsch, eine Normalbrennweite ist immer gut und OSS hat sie auch. Und sie ist erst noch deutlich kleiner und leichter als das Sigma 30mm 1.4.
  8. Gefällt mir
    Cybot got a reaction from Johnboy in Videoaufnahme auf sehr engem Raum   
    Irgendwie fehlen da immer noch einige Informationen...
    Wie gross ist dieser Raum genau? Kannst du nicht mal ausmessen, damit man sich das etwas besser vorstellen kann? Irgendwie kann ich mir nicht vorstellen, dass man mit 18mm nicht mal eine Person draufkriegen soll in einem Raum, in dem eine ganze Gruppe von Leuten Yoga machen will. Oder passen da nur 3 Leute rein?
    Was sind die Qualitätsansprüche? Wenn es nicht gerade ein hochprofessionelles Video sein muss, wäre ein gutes Kamerahandy vielleicht auch eine Option - da bieten einige ja auch ziemlich viel Weitwinkel und die Qualität ist bei schlechtem Licht teilweise erstaunlich gut.
    Wie gross ist überhaupt das Budget und ziehst du auch anderes in Betracht als MFT? Für den Preis einer G9 mit 7-14mm gäbe es auch eine Sony a6400 mit 10-18mm f/4. Und bei Sony ist die Aufnahmezeit nur durch Akku und Speicher begrenzt, die überhitzt nicht. Wenn das zu teuer ist, geht auch die a6100. Und für mehr Licht das Samyang 12mm f/2. Oder investier halt etwas in Beleuchtung.
    Und um das nochmals klarzustellen: 18mm bei Canon (x1.6=28.8mm Kleinbild) entspricht in etwa den 18mm bei Sony (x1.5=27mm Kleinbild), aber 14mm bei Panasonic (x2=28mm Kleinbild) - bin nicht ganz sicher, ob das wirklich angekommen ist, weil da noch von 18mm Canon vs. 20mm Pana die Rede war. Das Pana 7-14mm hat in etwa den gleichen Zoombereich wie das Sony 10-18mm. Das Panasonic 20mm kannst du hingegen vergessen, das wären entsprechend bei Canon/Sony fast 30mm, also nicht mal nah dran.
  9. Gefällt mir
    Cybot got a reaction from freaksound in Quo Vadis APS-C?   
    Das Thema zeigt doch eigentlich vor allem, dass in diesem Forum halt die meisten mindestens auf semi-professionellem Niveau unterwegs sind. Da ist Preis und Gewicht offenbar weniger relevant als das letzte Quäntchen Schärfe. Die Masse der Käufer dürften aber immer noch Amateure wie ich sein, die einfach etwas bessere Fotos machen wollen als mit dem Handy. Mir käme es nicht im Traum in den Sinn, mehrere Kilo an Ausrüstung zum Fotografieren rumzuschleppen. Daher werde ich auch nie Vollformat kaufen, egal wie billig es wird.
    Mit den Sony-Kameras kann ich auch ohne viel Ahnung zu haben Fotos schiessen, die deutlich besser sind als alles, was Handy-Kameras heute liefern. Und mit dem Augenautofokus der neuen Generation kriege ich sogar endlich meine Kinder scharf. Dafür reicht mir das 18-135 draussen (im letzten Urlaub habe ich praktisch nichts anderes gebraucht) und ein paar Festbrennweiten für drinnen oder abends.
    Deshalb werden kleinere Formate als Vollformat mit Sicherheit weiterbestehen. Und wenn die Profis immer mehr auf Vollformat gehen, dann führt es halt dazu, dass für die kleineren Formate schwere und teure Linsen höchster Qualität gar nicht so nachgefragt werden. Für mich reicht gute Qualität, ich verzichte auf beste Qualität, wenn sie zu schwer ist. Und zu schwer ist bei mir alles, was deutlich über 300g liegt, das 18-135 geht gerade noch, das 18-200 war mir schon zu schwer, ebenso wie das 12-40 f2.8 an MFT. Wenn es bei MFT einen Autofokus wie den von Sony gäbe, wäre ich auch dort geblieben, die Bildqualität hätte mir auch gereicht.
  10. Gefällt mir
    Cybot got a reaction from mopswerk in Quo Vadis APS-C?   
    Das Thema zeigt doch eigentlich vor allem, dass in diesem Forum halt die meisten mindestens auf semi-professionellem Niveau unterwegs sind. Da ist Preis und Gewicht offenbar weniger relevant als das letzte Quäntchen Schärfe. Die Masse der Käufer dürften aber immer noch Amateure wie ich sein, die einfach etwas bessere Fotos machen wollen als mit dem Handy. Mir käme es nicht im Traum in den Sinn, mehrere Kilo an Ausrüstung zum Fotografieren rumzuschleppen. Daher werde ich auch nie Vollformat kaufen, egal wie billig es wird.
    Mit den Sony-Kameras kann ich auch ohne viel Ahnung zu haben Fotos schiessen, die deutlich besser sind als alles, was Handy-Kameras heute liefern. Und mit dem Augenautofokus der neuen Generation kriege ich sogar endlich meine Kinder scharf. Dafür reicht mir das 18-135 draussen (im letzten Urlaub habe ich praktisch nichts anderes gebraucht) und ein paar Festbrennweiten für drinnen oder abends.
    Deshalb werden kleinere Formate als Vollformat mit Sicherheit weiterbestehen. Und wenn die Profis immer mehr auf Vollformat gehen, dann führt es halt dazu, dass für die kleineren Formate schwere und teure Linsen höchster Qualität gar nicht so nachgefragt werden. Für mich reicht gute Qualität, ich verzichte auf beste Qualität, wenn sie zu schwer ist. Und zu schwer ist bei mir alles, was deutlich über 300g liegt, das 18-135 geht gerade noch, das 18-200 war mir schon zu schwer, ebenso wie das 12-40 f2.8 an MFT. Wenn es bei MFT einen Autofokus wie den von Sony gäbe, wäre ich auch dort geblieben, die Bildqualität hätte mir auch gereicht.
  11. Gefällt mir
    Cybot got a reaction from Thorsten.M in Quo Vadis APS-C?   
    Das Thema zeigt doch eigentlich vor allem, dass in diesem Forum halt die meisten mindestens auf semi-professionellem Niveau unterwegs sind. Da ist Preis und Gewicht offenbar weniger relevant als das letzte Quäntchen Schärfe. Die Masse der Käufer dürften aber immer noch Amateure wie ich sein, die einfach etwas bessere Fotos machen wollen als mit dem Handy. Mir käme es nicht im Traum in den Sinn, mehrere Kilo an Ausrüstung zum Fotografieren rumzuschleppen. Daher werde ich auch nie Vollformat kaufen, egal wie billig es wird.
    Mit den Sony-Kameras kann ich auch ohne viel Ahnung zu haben Fotos schiessen, die deutlich besser sind als alles, was Handy-Kameras heute liefern. Und mit dem Augenautofokus der neuen Generation kriege ich sogar endlich meine Kinder scharf. Dafür reicht mir das 18-135 draussen (im letzten Urlaub habe ich praktisch nichts anderes gebraucht) und ein paar Festbrennweiten für drinnen oder abends.
    Deshalb werden kleinere Formate als Vollformat mit Sicherheit weiterbestehen. Und wenn die Profis immer mehr auf Vollformat gehen, dann führt es halt dazu, dass für die kleineren Formate schwere und teure Linsen höchster Qualität gar nicht so nachgefragt werden. Für mich reicht gute Qualität, ich verzichte auf beste Qualität, wenn sie zu schwer ist. Und zu schwer ist bei mir alles, was deutlich über 300g liegt, das 18-135 geht gerade noch, das 18-200 war mir schon zu schwer, ebenso wie das 12-40 f2.8 an MFT. Wenn es bei MFT einen Autofokus wie den von Sony gäbe, wäre ich auch dort geblieben, die Bildqualität hätte mir auch gereicht.
  12. Gefällt mir
    Cybot got a reaction from Ivi G in Quo Vadis APS-C?   
    Das Thema zeigt doch eigentlich vor allem, dass in diesem Forum halt die meisten mindestens auf semi-professionellem Niveau unterwegs sind. Da ist Preis und Gewicht offenbar weniger relevant als das letzte Quäntchen Schärfe. Die Masse der Käufer dürften aber immer noch Amateure wie ich sein, die einfach etwas bessere Fotos machen wollen als mit dem Handy. Mir käme es nicht im Traum in den Sinn, mehrere Kilo an Ausrüstung zum Fotografieren rumzuschleppen. Daher werde ich auch nie Vollformat kaufen, egal wie billig es wird.
    Mit den Sony-Kameras kann ich auch ohne viel Ahnung zu haben Fotos schiessen, die deutlich besser sind als alles, was Handy-Kameras heute liefern. Und mit dem Augenautofokus der neuen Generation kriege ich sogar endlich meine Kinder scharf. Dafür reicht mir das 18-135 draussen (im letzten Urlaub habe ich praktisch nichts anderes gebraucht) und ein paar Festbrennweiten für drinnen oder abends.
    Deshalb werden kleinere Formate als Vollformat mit Sicherheit weiterbestehen. Und wenn die Profis immer mehr auf Vollformat gehen, dann führt es halt dazu, dass für die kleineren Formate schwere und teure Linsen höchster Qualität gar nicht so nachgefragt werden. Für mich reicht gute Qualität, ich verzichte auf beste Qualität, wenn sie zu schwer ist. Und zu schwer ist bei mir alles, was deutlich über 300g liegt, das 18-135 geht gerade noch, das 18-200 war mir schon zu schwer, ebenso wie das 12-40 f2.8 an MFT. Wenn es bei MFT einen Autofokus wie den von Sony gäbe, wäre ich auch dort geblieben, die Bildqualität hätte mir auch gereicht.
  13. Gefällt mir
    Cybot got a reaction from ttt in Quo Vadis APS-C?   
    Das Thema zeigt doch eigentlich vor allem, dass in diesem Forum halt die meisten mindestens auf semi-professionellem Niveau unterwegs sind. Da ist Preis und Gewicht offenbar weniger relevant als das letzte Quäntchen Schärfe. Die Masse der Käufer dürften aber immer noch Amateure wie ich sein, die einfach etwas bessere Fotos machen wollen als mit dem Handy. Mir käme es nicht im Traum in den Sinn, mehrere Kilo an Ausrüstung zum Fotografieren rumzuschleppen. Daher werde ich auch nie Vollformat kaufen, egal wie billig es wird.
    Mit den Sony-Kameras kann ich auch ohne viel Ahnung zu haben Fotos schiessen, die deutlich besser sind als alles, was Handy-Kameras heute liefern. Und mit dem Augenautofokus der neuen Generation kriege ich sogar endlich meine Kinder scharf. Dafür reicht mir das 18-135 draussen (im letzten Urlaub habe ich praktisch nichts anderes gebraucht) und ein paar Festbrennweiten für drinnen oder abends.
    Deshalb werden kleinere Formate als Vollformat mit Sicherheit weiterbestehen. Und wenn die Profis immer mehr auf Vollformat gehen, dann führt es halt dazu, dass für die kleineren Formate schwere und teure Linsen höchster Qualität gar nicht so nachgefragt werden. Für mich reicht gute Qualität, ich verzichte auf beste Qualität, wenn sie zu schwer ist. Und zu schwer ist bei mir alles, was deutlich über 300g liegt, das 18-135 geht gerade noch, das 18-200 war mir schon zu schwer, ebenso wie das 12-40 f2.8 an MFT. Wenn es bei MFT einen Autofokus wie den von Sony gäbe, wäre ich auch dort geblieben, die Bildqualität hätte mir auch gereicht.
  14. Gefällt mir
    Cybot got a reaction from da_habakuk in Quo Vadis APS-C?   
    Das Thema zeigt doch eigentlich vor allem, dass in diesem Forum halt die meisten mindestens auf semi-professionellem Niveau unterwegs sind. Da ist Preis und Gewicht offenbar weniger relevant als das letzte Quäntchen Schärfe. Die Masse der Käufer dürften aber immer noch Amateure wie ich sein, die einfach etwas bessere Fotos machen wollen als mit dem Handy. Mir käme es nicht im Traum in den Sinn, mehrere Kilo an Ausrüstung zum Fotografieren rumzuschleppen. Daher werde ich auch nie Vollformat kaufen, egal wie billig es wird.
    Mit den Sony-Kameras kann ich auch ohne viel Ahnung zu haben Fotos schiessen, die deutlich besser sind als alles, was Handy-Kameras heute liefern. Und mit dem Augenautofokus der neuen Generation kriege ich sogar endlich meine Kinder scharf. Dafür reicht mir das 18-135 draussen (im letzten Urlaub habe ich praktisch nichts anderes gebraucht) und ein paar Festbrennweiten für drinnen oder abends.
    Deshalb werden kleinere Formate als Vollformat mit Sicherheit weiterbestehen. Und wenn die Profis immer mehr auf Vollformat gehen, dann führt es halt dazu, dass für die kleineren Formate schwere und teure Linsen höchster Qualität gar nicht so nachgefragt werden. Für mich reicht gute Qualität, ich verzichte auf beste Qualität, wenn sie zu schwer ist. Und zu schwer ist bei mir alles, was deutlich über 300g liegt, das 18-135 geht gerade noch, das 18-200 war mir schon zu schwer, ebenso wie das 12-40 f2.8 an MFT. Wenn es bei MFT einen Autofokus wie den von Sony gäbe, wäre ich auch dort geblieben, die Bildqualität hätte mir auch gereicht.
  15. Gefällt mir
    Cybot got a reaction from JhonnyKash in Quo Vadis APS-C?   
    Das Thema zeigt doch eigentlich vor allem, dass in diesem Forum halt die meisten mindestens auf semi-professionellem Niveau unterwegs sind. Da ist Preis und Gewicht offenbar weniger relevant als das letzte Quäntchen Schärfe. Die Masse der Käufer dürften aber immer noch Amateure wie ich sein, die einfach etwas bessere Fotos machen wollen als mit dem Handy. Mir käme es nicht im Traum in den Sinn, mehrere Kilo an Ausrüstung zum Fotografieren rumzuschleppen. Daher werde ich auch nie Vollformat kaufen, egal wie billig es wird.
    Mit den Sony-Kameras kann ich auch ohne viel Ahnung zu haben Fotos schiessen, die deutlich besser sind als alles, was Handy-Kameras heute liefern. Und mit dem Augenautofokus der neuen Generation kriege ich sogar endlich meine Kinder scharf. Dafür reicht mir das 18-135 draussen (im letzten Urlaub habe ich praktisch nichts anderes gebraucht) und ein paar Festbrennweiten für drinnen oder abends.
    Deshalb werden kleinere Formate als Vollformat mit Sicherheit weiterbestehen. Und wenn die Profis immer mehr auf Vollformat gehen, dann führt es halt dazu, dass für die kleineren Formate schwere und teure Linsen höchster Qualität gar nicht so nachgefragt werden. Für mich reicht gute Qualität, ich verzichte auf beste Qualität, wenn sie zu schwer ist. Und zu schwer ist bei mir alles, was deutlich über 300g liegt, das 18-135 geht gerade noch, das 18-200 war mir schon zu schwer, ebenso wie das 12-40 f2.8 an MFT. Wenn es bei MFT einen Autofokus wie den von Sony gäbe, wäre ich auch dort geblieben, die Bildqualität hätte mir auch gereicht.
  16. Gefällt mir
    Cybot got a reaction from micharl in Quo Vadis APS-C?   
    Das Thema zeigt doch eigentlich vor allem, dass in diesem Forum halt die meisten mindestens auf semi-professionellem Niveau unterwegs sind. Da ist Preis und Gewicht offenbar weniger relevant als das letzte Quäntchen Schärfe. Die Masse der Käufer dürften aber immer noch Amateure wie ich sein, die einfach etwas bessere Fotos machen wollen als mit dem Handy. Mir käme es nicht im Traum in den Sinn, mehrere Kilo an Ausrüstung zum Fotografieren rumzuschleppen. Daher werde ich auch nie Vollformat kaufen, egal wie billig es wird.
    Mit den Sony-Kameras kann ich auch ohne viel Ahnung zu haben Fotos schiessen, die deutlich besser sind als alles, was Handy-Kameras heute liefern. Und mit dem Augenautofokus der neuen Generation kriege ich sogar endlich meine Kinder scharf. Dafür reicht mir das 18-135 draussen (im letzten Urlaub habe ich praktisch nichts anderes gebraucht) und ein paar Festbrennweiten für drinnen oder abends.
    Deshalb werden kleinere Formate als Vollformat mit Sicherheit weiterbestehen. Und wenn die Profis immer mehr auf Vollformat gehen, dann führt es halt dazu, dass für die kleineren Formate schwere und teure Linsen höchster Qualität gar nicht so nachgefragt werden. Für mich reicht gute Qualität, ich verzichte auf beste Qualität, wenn sie zu schwer ist. Und zu schwer ist bei mir alles, was deutlich über 300g liegt, das 18-135 geht gerade noch, das 18-200 war mir schon zu schwer, ebenso wie das 12-40 f2.8 an MFT. Wenn es bei MFT einen Autofokus wie den von Sony gäbe, wäre ich auch dort geblieben, die Bildqualität hätte mir auch gereicht.
  17. Gefällt mir
    Cybot got a reaction from Isar in Quo Vadis APS-C?   
    Das Thema zeigt doch eigentlich vor allem, dass in diesem Forum halt die meisten mindestens auf semi-professionellem Niveau unterwegs sind. Da ist Preis und Gewicht offenbar weniger relevant als das letzte Quäntchen Schärfe. Die Masse der Käufer dürften aber immer noch Amateure wie ich sein, die einfach etwas bessere Fotos machen wollen als mit dem Handy. Mir käme es nicht im Traum in den Sinn, mehrere Kilo an Ausrüstung zum Fotografieren rumzuschleppen. Daher werde ich auch nie Vollformat kaufen, egal wie billig es wird.
    Mit den Sony-Kameras kann ich auch ohne viel Ahnung zu haben Fotos schiessen, die deutlich besser sind als alles, was Handy-Kameras heute liefern. Und mit dem Augenautofokus der neuen Generation kriege ich sogar endlich meine Kinder scharf. Dafür reicht mir das 18-135 draussen (im letzten Urlaub habe ich praktisch nichts anderes gebraucht) und ein paar Festbrennweiten für drinnen oder abends.
    Deshalb werden kleinere Formate als Vollformat mit Sicherheit weiterbestehen. Und wenn die Profis immer mehr auf Vollformat gehen, dann führt es halt dazu, dass für die kleineren Formate schwere und teure Linsen höchster Qualität gar nicht so nachgefragt werden. Für mich reicht gute Qualität, ich verzichte auf beste Qualität, wenn sie zu schwer ist. Und zu schwer ist bei mir alles, was deutlich über 300g liegt, das 18-135 geht gerade noch, das 18-200 war mir schon zu schwer, ebenso wie das 12-40 f2.8 an MFT. Wenn es bei MFT einen Autofokus wie den von Sony gäbe, wäre ich auch dort geblieben, die Bildqualität hätte mir auch gereicht.
  18. Haha
    Cybot got a reaction from Johnboy in Einsteiger camera   
    Hey, es gibt sogar schon eine D7200, das muss ein verbessertes Modell sein!
    https://www.amazon.ca/Protax-D7200-Digital-Camera-Telephoto/dp/B01KYHK1G6
  19. Gefällt mir
    Cybot reacted to Gernot_A7 in Winkelsucher?   
    Die Sony Kameras haben einen HDMI Ausgang, den man auf einen Monitor oder auch eine VR Brille ausgeben kann. Dann gibt es noch die schwäbisch sparsame Methode:   Einfach warten, bis die Kinder größer sind (duck und weg...).
  20. Gefällt mir
    Cybot got a reaction from micharl in Kaufentscheidung Alpha 7 iii Brauche mal euren Rat   
    Auch ich bin auch beileibe kein Profi, aber ein paar Anmerkungen möchte ich aufgrund meiner Erfahrungen gerne machen, denn ich habe auch bis ein paar Jahren noch nur mit Automatik fotografiert und stand teilweise vor ganz ähnlichen Problemen.
    Von der Vollautomatik gleich zu M zu wechseln, halte ich nicht für sinnvoll, wenn es schnell gehen soll. Mit der tollen Funktion neuerer Kameras, dass man bei Auto-ISO gleichzeitig die Belichtungszeit begrenzen kann, brauche ich fast nur noch den A-Modus. Für Portraits von Menschen in Bewegung einfach auf offene Blende einstellen und Auto-ISO auf 1/250 begrenzen, das gibt tolle Bilder selbst von rennenden Kindern. Wenn genug Licht da ist, verlängert die Kamera die Zeit immer noch automatisch und wenn am Abend der ISO allzu hoch geht, muss ich die Begrenzung halt mal auf 1/125 oder auch etwas mehr verlängern. (Die a6000 kann das allerdings glaub ich noch nicht.)
    Was ich auch erst vor ein paar Jahren gelernt habe: Zoom und wenig Licht geht schlecht zusammen. Du kannst natürlich das 2.8er Zoom kaufen, dann schleppst du zwar viel Glas durch die Gegend, aber wirklich lichtstark ist das trotzdem noch nicht. Kauf besser ein bis zwei Festbrennweiten mit Lichtstärke 1.8 oder 1.4, der Unterschied ist frappant. Dass du nicht zoomen kannst, ist im ersten Moment zwar ungewohnt, aber die Einschränkung ist viel kleiner als man anfangs denkt. Wenn du unbedingt die A7 willst, halte ich dich nicht auf, aber ich glaube, mit einer Festbrennweite an der a6000 würdest du mehr erreichen. Und für besseren Autofokus könntest du dann immer mal noch auf die 6100/6400 wechseln.
    Und dann noch dies:
    24 MP reichen problemlos selbst für Posterausdrucke! Wenn du 30 cm davor stehst, wirst du darauf vielleicht nicht das letzte Detail erkennen, aber mal ehrlich, ein Poster druckt man, um es an die Wand zu hängen, nicht um es mit der Lupe zu betrachten. Ich habe hier 10-Megapixel-Fotos aus einer Kompaktkamera (Lumix LX3) in 60x40 cm an der Wand hängen, die sehen sehr schön aus, auch aus der Nähe. Und sogar eins in 60x90 auf Leinwand, dort erkennt man die Details sowieso nicht mehr, das soll aus mehreren Metern Abstand wirken. Mit 24 MP hat man also mehr als genug Auflösungsreserven, selbst wenn man doch mal ein Poster drucken will.
  21. Gefällt mir
    Cybot got a reaction from wasabi65 in Kaufentscheidung Alpha 7 iii Brauche mal euren Rat   
    Auch ich bin auch beileibe kein Profi, aber ein paar Anmerkungen möchte ich aufgrund meiner Erfahrungen gerne machen, denn ich habe auch bis ein paar Jahren noch nur mit Automatik fotografiert und stand teilweise vor ganz ähnlichen Problemen.
    Von der Vollautomatik gleich zu M zu wechseln, halte ich nicht für sinnvoll, wenn es schnell gehen soll. Mit der tollen Funktion neuerer Kameras, dass man bei Auto-ISO gleichzeitig die Belichtungszeit begrenzen kann, brauche ich fast nur noch den A-Modus. Für Portraits von Menschen in Bewegung einfach auf offene Blende einstellen und Auto-ISO auf 1/250 begrenzen, das gibt tolle Bilder selbst von rennenden Kindern. Wenn genug Licht da ist, verlängert die Kamera die Zeit immer noch automatisch und wenn am Abend der ISO allzu hoch geht, muss ich die Begrenzung halt mal auf 1/125 oder auch etwas mehr verlängern. (Die a6000 kann das allerdings glaub ich noch nicht.)
    Was ich auch erst vor ein paar Jahren gelernt habe: Zoom und wenig Licht geht schlecht zusammen. Du kannst natürlich das 2.8er Zoom kaufen, dann schleppst du zwar viel Glas durch die Gegend, aber wirklich lichtstark ist das trotzdem noch nicht. Kauf besser ein bis zwei Festbrennweiten mit Lichtstärke 1.8 oder 1.4, der Unterschied ist frappant. Dass du nicht zoomen kannst, ist im ersten Moment zwar ungewohnt, aber die Einschränkung ist viel kleiner als man anfangs denkt. Wenn du unbedingt die A7 willst, halte ich dich nicht auf, aber ich glaube, mit einer Festbrennweite an der a6000 würdest du mehr erreichen. Und für besseren Autofokus könntest du dann immer mal noch auf die 6100/6400 wechseln.
    Und dann noch dies:
    24 MP reichen problemlos selbst für Posterausdrucke! Wenn du 30 cm davor stehst, wirst du darauf vielleicht nicht das letzte Detail erkennen, aber mal ehrlich, ein Poster druckt man, um es an die Wand zu hängen, nicht um es mit der Lupe zu betrachten. Ich habe hier 10-Megapixel-Fotos aus einer Kompaktkamera (Lumix LX3) in 60x40 cm an der Wand hängen, die sehen sehr schön aus, auch aus der Nähe. Und sogar eins in 60x90 auf Leinwand, dort erkennt man die Details sowieso nicht mehr, das soll aus mehreren Metern Abstand wirken. Mit 24 MP hat man also mehr als genug Auflösungsreserven, selbst wenn man doch mal ein Poster drucken will.
  22. Gefällt mir
    Cybot reacted to micharl in Winkelsucher?   
    Ja - und die Fernbredienung per Handy ist eine gute Lösung für die meisten Probleme, die sich bei der Benutzung eines Stativs ergeben. Hoch auf 2 Meter? Wenn das Stativ es hergibt, kein Problem. Runter auf 15 cm? - ebenso. Kamera am Ausleger über eine Brüstung mit der Vorgabe, als Photograph möglichst wenig in Erschgeinung zu treten und insbesondere nicht herunter zu fallen? - geht prima. Bei Pana kann man die (wenigen) Motorzooms sogar vom Handy aus zoomen, und wenn es unbedingt sein muß (bei mir nicht) bietet die Zubehörindustrie auch fernsteuerbare Kugelköpfe. Die wenig Energie benötigende Bluetooth-Technik bietet hier tolle Möglichkeiten für all die Fälle, in denen man sich nicht weit von der Kamera entfernen muß.
  23. Haha
    Cybot reacted to leicanik in Winkelsucher?   
    Sucher ins Auge implantieren? Super! Und die Kamera implantieren wir am besten gleich in die Kniescheibe, das ist ideal für Kinderbilder.  Man darf dann halt nur keine langen Hosen anziehen …
  24. Danke
    Cybot reacted to Lernkern in Winkelsucher?   
    Ich habe einen Winkelsucher von der Minolta X700, der passt nicht auf die Alpha 6000.
    Soweit mein Senf zum Thema, die Ideen zu Bedienung per Handy finde ich gut, danke dafür.
    Gruß
    Jörg
  25. Haha
    Cybot reacted to leicanik in Winkelsucher?   
    https://www.fotocommunity.de/photo/ohne-leidenschaft-gibt-es-keine-g-andrea-as-schwarz/7167647
×
×
  • Create New...