Jump to content

schopi68

Premium Mitglied
  • Content Count

    422
  • Joined

  • Last visited

Reputation Activity

  1. Gefällt mir
    schopi68 got a reaction from manifredo in Olympus verkauft Kamerageschäft: Absichtserklärung   
    Sprich: einfach wegwerfen und was neues/gebrauchtes Kaufen. So wie wir es als Kinder im letzten Jahrhundert gelernt haben. Ich für meinen Teil hänge an den Dingen und lasse sie lieber reparieren, als mich mit einem neuen Produkt herumzuschlagen (das dann möglicherweise auch gleich zum Service darf)...  Nur so um es in Verhältnis zu setzen: ca 1/3 meiner Oly Pro-Objektive war im ersten Jahr beim Service um einen Mangel zu beseitigen. Alles Garantieleistungen - dafür will ich mir nichts gebrauchtes kaufen.
    Gut, ich könnte jetzt sagen "ach was solls, ich mache meine Fotos ja eh nicht um berühmt zu werden". Mit dieser Prämisse hätte ich mir dann aber nie mehr als ein Smartphone mit Kamera gekauft. Wenn überhaupt - denn wozu? Letztlich werde ich das alles auf lange Sicht ja eh nicht überleben. Sag ich mir auch jeden Tag am Arbeitsplatz.
  2. Gefällt mir
    schopi68 got a reaction from Hex in Olympus verkauft Kamerageschäft: Absichtserklärung   
    Ich habe immer so viel Pech. Schon in der Berufsausbildung sagte mir mein Umfeld, so oft wie bei mir die Geräte bei der normalen Nutzung nach nur ein paar Handgriffen kaputt gehen, sollte ich in eine Testabteilung wechseln (was ich dann die ersten Monate danach auch tat).
    Das mit dem Pech war früher auch bei Canon so. Da kaufe ich z.B. ein L-Objektiv (70-200 4.0) und in dem Moment in dem ich das erste mal in den Himmel fotografiere stelle ich fest, daß der Zoom (oder war es der Focus? Bin mir nicht mehr sicher) sich durch das Eigengewicht der inneren Gruppenelemente von selbst verschiebt. Oder beim 50mm f/1.2 bleibt der AF schon nach dem Auspacken immer an der gleichen Stelle hängen... Oder bei der EOS 20d habe ich einen Sensor mit schlimmen Hot-Pixels selbst bei ISO 200 - und der dann ausgetauschte Sensor produziert Streifen im Bild...
    Olympus ist dagegen schon richtig gut. Es handelte sich meist nur vergleichsweise leichte Fehler, meist dezentrierte Optiken. Einmal habe ich ein wenig benutztes Objektiv auf Verdacht hin eingeschickt weil es anders als die anderen klang (und mir der Mann an der Hotline mitteilte, ich solle es dann halt mal einsenden wenn ich mir nicht ganz sicher bin), das stellte sich dann aber laut Reparaturbericht als normal heraus - dafür wurde ein Fehler im AF-System gefunden und behoben (sehr löblich, fand ich). Gut, möglicherweise ist mein Vertrauen durch die Canon-Erlebnisse früher vorgeschädigt und ich schaue zweimal hin (Es hieß da seinerzeit in den Foren, es gäbe einige Pros, die ihre L-Optiken nach dem Kauf pauschal erstmal zum Service senden).

    An den Gehäusen hatte ich bei Olympus bisher nichts.
  3. Haha
    schopi68 got a reaction from acahaya in Sigma möchte am 30. September viele neue Objektive für spiegellose Systemkameras vorstellen   
    Vielleicht ein 100-400 für MFT?
  4. Gefällt mir
    schopi68 got a reaction from fotostimmung in Sony zieht sich aus Brasilien zurück   
    Der Lebensmittelbereich ist beim Palmöl jedoch auch nur ein kleiner Teil des Problems:
    In Deutschland wurden 2017 nur 22% des importierten Palmöls für Lebensmittel verbraucht hiervon waren 85% nachhaltig produziert.
    Etwa 52% des verbrauchten Palmöls wurde im energetischen Sektor verbraucht.

    In Italien wird Palmöl inzwischen wegen der vermuteten gesundheitlichen Risiken mehr und mehr aus den Lebensmitteln verbannt. Coop hat im Mai 2017 eine 0%-Strategie gestartet, Barilla wollte es auch künftig ersetzen.

    Hauptgefährdungspunkt für die Entstehung gesundheitlich schädlicher Stoffe ist das Erhitzen auf hohe Temperaturen während der Verarbeitung. Ferrero beispielsweise argumentiert, sie würden Verfahren nutzen, bei denen niedrige Temperaturen eingesetzt werden. Tests ergaben andererseits, daß Lebensmittel die mit anderen raffinierten Ölen hergestellt wurden zum Teil noch mehr Schadstoffe enthalten.
    Das Problem ist also weniger im Palmöl, als vielmehr in der Raffination allgemein zu sehen.

    Gut, aus ernährungsphysiologischer Sicht ist Palmöl nicht optimal, es enthält einen hohen Anteil an gesättigten Fettsäuren (welche aber auch in anderen Ölen zu finden sind).

     
  5. Haha
    schopi68 got a reaction from pizzastein in Sigma möchte am 30. September viele neue Objektive für spiegellose Systemkameras vorstellen   
    Vielleicht ein 100-400 für MFT?
  6. Gefällt mir
    schopi68 reacted to pizzastein in Sony zieht sich aus Brasilien zurück   
    Das stimmt wohl, ich gehöre auch zu den natürlich schlanken. Das schließt aber nicht aus, dass hohe Blutfettwerte vorliegen können oder dass es Ablagerungen an ungünstigen Stellen geben kann. Ein Artikel dazu:
    https://www.welt.de/wissenschaft/article879591/Aussen-schlank-und-sexy-innen-gefaehrlich-fett.html
  7. Haha
    schopi68 got a reaction from leicanik in Sony zieht sich aus Brasilien zurück   
    Es ist immer die Summe vieler Bausteine. Wer gelegentlich in der Burgerbude einen Hamburger isst, dem schadet das auch nicht. Wer das täglich macht, dem schadet es angeblich (was ich aus eigener Erfahrung jedoch nicht belegen kann, jahrelang einseitig ernährt, wenig Sport gemacht und locker mit dem BMI am Untergewicht gekratzt... gut, ist lange her). Die Mischung macht's.
  8. Gefällt mir
    schopi68 got a reaction from flyingrooster in HighRes Aufnahme unscharf (Olympus)   
    Ja, natürlich habe ich da rumprobiert. Das Ergebnis kam nie an die Schärfe des OOC-JPGs ran, auch wenn ich die Regler im Schärfungsdialog auf Anschlag hochgedreht habe oder den Radius variierte. Selbst AI Sharpen bekommt bei maximaler Schärfung aus einem mit C1 generierten TIFF nicht so viel raus wie Olympus Workspace bei minimaler Schärfung. Die Strukturen werden regelrecht matschig:

    Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen. Woher hast Du die Information, daß die HighRes RAWs methodisch bedingt recht soft ausfallen?  Das wäre der Fall, würden die einzelnen Aufnahmen einfach übereinandergelegt und nicht miteinander verrechnet. Okay, ich denke, ich kann diese Information liefern: https://blog.kasson.com/the-last-word/does-pixel-shift-increase-resolution/
    Daraus geht hervor, daß die Auflösung eigentlich nicht höher ist, aber durch das reduzierte Aliasing eine stärkere Schärfung möglich ist.
    Das würde bedeuten, es sollte leicht möglich sein, eine höhere Schärfe als im ORI-RAW bei mindestens gleicher Detailauflösung zu erhalten.

    Das ist hier jedoch nicht der Fall. Erhöhe ich die Schärfung in den unterschiedlichen Parametern, so komme ich mit dem ORF-RAW in die Nähe des geschärften ORI-RAWs, aber beide sind weit von der Detailauflösung des OOC JPGs entfernt. Gerade bei Bäumen sieht man es gut, da werden ganze Baumgruppen mit unterscheidbaren Bäumen zu einer großen grünen Fläche zusammengematscht (wohlgemerkt, Rauschreduzierung auf 0).

    Ich habe gerade ein bischen herumprobiert. Maximale Schärfe erhalte ich aus dem ORF im Capture One bei Radius 1 und Schärfe auf Anschlag. Es ist zu erkennen, daß auch dies nicht an das OOC-JPG herankommt.

    Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen.  
  9. Gefällt mir
    schopi68 got a reaction from acahaya in HighRes Aufnahme unscharf (Olympus)   
    Vielleicht ist es dem einen oder anderen auch schon so gegangen, daß seine HighRes RAW Aufnahme mit der E-M1 Mark III oder E-M5 Mark III unschärfer als erwartet war?
    Ich beobachte da in anderen Foren, deutsch- und englischsprachig, auch in Blogs, wie drüber diskutiert wird, daß die Leute die falschen (da bewegten) Motive fotografieren oder die Kamera nicht ruhig genug war... unter Berücksichtigung dessen, daß die ORIs mit niedrigerer Auflösung der gleichen Aufnahme deutlich schärfer als die ORFs waren. Oder es wurde halt gesagt HighRes Aufnahmen müssten einfach anders geschärft werden.
    Das passt nun jedoch ganz und gar nicht zu meinen Beobachtungen, dazu gleich mehr... erstmal fällt mir auf, es wird in diesen Diskussionen fast nie angegeben, wie das HighRes RAW entwickelt wurde, bzw. womit. Gelegentlich lese ich LightRoom.
    Da ich mit der Schärfe/Auflösung der HighRes RAWs bei mir auch sehr unzufrieden war (die HighRes-JPGs aus der Kamera hatten stets eine Schärfe, die ich auch mit den Schärfereglern im Capture One am Anschlag nicht erreichen konnte), hatte ich erstmal den Konverter im Verdacht und Lightroom installiert. Da gab es leider das gleiche schlechte Bild: die ORFs sind auch bei hoher Schärfung unschärfer als die ungeschärften ORIs (diese muß man im Lightroom in ORF umbenennen um sie anzusehen).
    Das AHA-Erlebnis entsteht aber, wenn das ORF im Olympus Workspace geöffnet wird. Selbst mit Schärfung auf dem niedrigsten Wert erhält man hier auf einmal deutlich schärfere Bilder als mit den beiden anderen Konvertern. Also doch der RAW-Konverter? Gibt es eine Besonderheit in der Speicherung innerhalb der RAWs, die nur Olympus berücksichtigt? Eigentlich basieren die Olympus-RAWs ja auf dem TIFF-Format, von daher ist so eine Besonderheit schwer vorstellbar.
  10. Haha
    schopi68 reacted to Ebi80 in Sony zieht sich aus Brasilien zurück   
    Vielleicht kann man damit ja Sony Kameras schmieren. 
  11. Haha
    schopi68 got a reaction from flyingrooster in Sony A7C – Kompakte Vollformatkamera   
    Okay, da hast Du Recht. Kleinere Sucher sind noch schlimmer als kleinere Displays.
  12. Gefällt mir
    schopi68 got a reaction from Transalprocky in Olympus verkauft Kamerageschäft: Absichtserklärung   
    Bei meiner M5III habe ich das schon länger im Einsatz (da sind ja auch die beiden Knöpfe links oben konfigurierbar). Ich habe es gerade nochmal an der E-M1IIIgetestet, jetzt geht die Funktion wie gewünscht. Sonderbar, gestern war es wohl zu sonnig.
    Leider hat die E-M1III die Knöpfe links oben immer noch nicht konfigurierbar, mir fehlen da die freien Knöpfe um die Funktion dauerhaft zu belegen.
  13. Danke
    schopi68 got a reaction from leicanik in Sony A7C – Kompakte Vollformatkamera   
    jepp.
  14. Haha
    schopi68 got a reaction from wasabi65 in Olympus 5-Achsen Stabilisierung / nicht unterstützte Objektive   
    Hmmm... "rhetorische Antwort" finde ich in der Wikipedia nicht. 😛
  15. Gefällt mir
    schopi68 got a reaction from flyingrooster in Sony A7C – Kompakte Vollformatkamera   
    Ich sehe das anders. Es ging imho um den Vergleich zu größeren Objektiven, welche (bzgl. der Vignettierung) eben keine oder nur eine geringere Korrektur benötigen.
  16. Gefällt mir
    schopi68 reacted to panafix in Panasonics Produktstratgie für die Zukunft   
    ich kann dir teilweise zustimmen. Panasonic hat sich öffentlich geäußert. Olympus hat zu spät auf den sich veränderten Markt reagiert und hat den Verkauf der Sparte angekündigt. Bei Nikon sehe ich außer ständiger Preissenkungen keine Strategie, zumindest lassen sie es keinen Wissen. Canon geht seinen Weg. Was Sony sich für die Zukunft vorstellt weis auch keiner.
    Das jeder Manager eine Vorstellung der Zukunft seines Unternehmens, oder nennen wir es Vision, haben sollte, lernt man im ersten Semester BWL. Nur spricht nicht jeder darüber öffentlich, oder nur gezwungenermaßen in der jährlichen Hauptversammlung.
     
  17. Danke
    schopi68 got a reaction from nightstalker in Olympus 5-Achsen Stabilisierung / nicht unterstützte Objektive   
    Wie gesagt: mutmaßlich!
     

    Darüber hinaus gibt es ja noch den Unterschied zwischen dem Sigma und dem Olympus im Filtergewinde: Sigma 67mm, Olympus 72mm. Ein Blick auf das inzwischen hier vorhandene Oly 100-400 zeigt mir, ein 67mm Filter wäre ausreichend gewesen. Der 72mm Filter hat viel Überschuß gegenüber der eigentlichen Linse (auch wenn man schräg einfallendes Licht berücksichtigt). Sieht mir stark danach aus, als würde Olympus bewusst die Zahl der benötigten unterschiedlichen Filterdurchmesser klein halten.
    Auch hatte ich bisher noch nicht erwähnt, daß sich die MTF-Charts der beiden Objektive in dem für MFT relevanten Bereich erstaunlich ähnlich sind (kann man beide auf den Herstellerseiten ansehen).
    Gut, das sind alles natürlich nur Indizien - solange keiner von uns beide Objektive mal auseinandernimmt werden es von daher auch Mutmaßungen bleiben.
     
  18. Danke
    schopi68 got a reaction from AlterKnabe in Olympus M.Zuiko Digital ED 100‑400mm F5.0‑6.3 IS Erfahrungen und Bilder   
    Ich habe bei mich gerade auch mal mit Baumfotografie beschäftigt. Der Baum war 8,2m entfernt. Aus dem ungeschärften OOC-LSF-JPG der E-M1 III, jeweils 1:1 crop.

    zuerst war ich etwas erschrocken vom ersten Versucht bei 400mm. Es wurde dann etwas besser, als ich die Kamera auf ein Stativ gepackt habe. Etwas besser wurde es, als ich dann noch Selbstauslöser mit 5s und Anti-Shock eingestellt habe. Noch besser wurde es als ich die Kamera auf mein 15 Jahre altes 10 kg schweres Stativ gepackt habe.
    100-400 @ 400mm - hier das beste Bild von fünf gemachten, es gab erkennbare kleine Schärfenunterschiede.

    Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen.  
    Zum Vergleich sah ich mir dann das 40-150 mit mc20 und das 100-400 auf 300mm bei jeweils f 5,6 bzw. 5,7 an (habe die Dateien schon gelöscht, deswegen hier ohne Bild) - das Ergebnis war ernüchternd: die Bilder mit dem 100-400 waren zwar für mich nicht zufriedenstellend, aber um ein vielfaches besser als die des 40-150 mit mc20.
    Also nochmal ein Test bei 150mm:

    Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen. Hist ist also das 100-400 bei 150mm besser als das 40-150 mit mc14 bei 150mm. Die Brennweiten mit mc beziehen sich jeweils auf die resultierende Brennweite.
     
  19. Gefällt mir
    schopi68 got a reaction from wasabi65 in Olympus M.Zuiko Digital ED 100‑400mm F5.0‑6.3 IS Erfahrungen und Bilder   
    Ich hatte es mit ausgeschaltetem Stabilisator in Linse und Kamera probiert. Ein Unterschied war eigentlich nur auf meinem leichteren Carbonstativ erkennbar: ohne Stabilisator schlechter. Der Unterschied war aber kleiner (wenn überhaupt real vorhanden), als der der anderen Maßnahmen. 
  20. Gefällt mir
    schopi68 got a reaction from joboce in Olympus verkauft Kamerageschäft: Absichtserklärung   
    Apple würde ich da als letztes fragen. Ich erinnere mich noch gut, wie ich vor 15 Jahren auf einem Apple-Rechner stundenlang in der Onlinehilfe gesucht habe, um herauszubekommen, wie denn der Webbrowser bei denen aufgerufen wird (bzw. wie das Teil überhaupt heißt). Die Offline-Hilfe auf der Kiste wusste unter dem Suchbegriff Webbrowser nämlich nichts anderes, als einen darüber zu informieren, wie man eine eigene Homepage einrichtet...
    Ansonsten empfand ich auch viele Jahre später noch die typischen Apple-Menüs und Menü-Strukturen als unübersichtlich. Kein Wunder, wenn man seit Mitte der 80er Jahre des letzten Jahrhunderts auf Mainframe-, Midrange-, PC-, Unix-Systemen geprägt worden war. Auch das hinterläßt Spuren in den Denkmustern.
    "Intuition" oder intuitives Bedienen ist immer vom Vorwissen abhängig. Für etwas ältere Personen war eine Schreibmaschine noch etwas völlig intuitives. Heutige Kinder die noch nie eine Schreibmaschine gesehen haben, bekommen nichtmal das Blatt auf die Rolle.
  21. Gefällt mir
    schopi68 got a reaction from Softride in Olympus M.Zuiko Digital ED 100‑400mm F5.0‑6.3 IS Erfahrungen und Bilder   
    Ich habe bei mich gerade auch mal mit Baumfotografie beschäftigt. Der Baum war 8,2m entfernt. Aus dem ungeschärften OOC-LSF-JPG der E-M1 III, jeweils 1:1 crop.

    zuerst war ich etwas erschrocken vom ersten Versucht bei 400mm. Es wurde dann etwas besser, als ich die Kamera auf ein Stativ gepackt habe. Etwas besser wurde es, als ich dann noch Selbstauslöser mit 5s und Anti-Shock eingestellt habe. Noch besser wurde es als ich die Kamera auf mein 15 Jahre altes 10 kg schweres Stativ gepackt habe.
    100-400 @ 400mm - hier das beste Bild von fünf gemachten, es gab erkennbare kleine Schärfenunterschiede.

    Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen.  
    Zum Vergleich sah ich mir dann das 40-150 mit mc20 und das 100-400 auf 300mm bei jeweils f 5,6 bzw. 5,7 an (habe die Dateien schon gelöscht, deswegen hier ohne Bild) - das Ergebnis war ernüchternd: die Bilder mit dem 100-400 waren zwar für mich nicht zufriedenstellend, aber um ein vielfaches besser als die des 40-150 mit mc20.
    Also nochmal ein Test bei 150mm:

    Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen. Hist ist also das 100-400 bei 150mm besser als das 40-150 mit mc14 bei 150mm. Die Brennweiten mit mc beziehen sich jeweils auf die resultierende Brennweite.
     
  22. Haha
    schopi68 got a reaction from flyingrooster in Entscheidungshilfe Zoom: Olympus vs. Panasonic   
    Klar, gerne. Viel Spaß beim Nachmachen.
     

    Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen.
  23. Gefällt mir
    schopi68 got a reaction from micharl in Olympus verkauft Kamerageschäft: Absichtserklärung   
    Apple würde ich da als letztes fragen. Ich erinnere mich noch gut, wie ich vor 15 Jahren auf einem Apple-Rechner stundenlang in der Onlinehilfe gesucht habe, um herauszubekommen, wie denn der Webbrowser bei denen aufgerufen wird (bzw. wie das Teil überhaupt heißt). Die Offline-Hilfe auf der Kiste wusste unter dem Suchbegriff Webbrowser nämlich nichts anderes, als einen darüber zu informieren, wie man eine eigene Homepage einrichtet...
    Ansonsten empfand ich auch viele Jahre später noch die typischen Apple-Menüs und Menü-Strukturen als unübersichtlich. Kein Wunder, wenn man seit Mitte der 80er Jahre des letzten Jahrhunderts auf Mainframe-, Midrange-, PC-, Unix-Systemen geprägt worden war. Auch das hinterläßt Spuren in den Denkmustern.
    "Intuition" oder intuitives Bedienen ist immer vom Vorwissen abhängig. Für etwas ältere Personen war eine Schreibmaschine noch etwas völlig intuitives. Heutige Kinder die noch nie eine Schreibmaschine gesehen haben, bekommen nichtmal das Blatt auf die Rolle.
  24. Haha
    schopi68 got a reaction from B.W.G. in Olympus verkauft Kamerageschäft: Absichtserklärung   
    Ihr lebt getrennt?
  25. Haha
    schopi68 got a reaction from shutter button in Olympus verkauft Kamerageschäft: Absichtserklärung   
    Ihr lebt getrennt?
×
×
  • Create New...