Jump to content

Lufthummel

Premium Mitglied
  • Posts

    1,647
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

Everything posted by Lufthummel

  1. Da hast du natürlich recht. Leider hat sich im Handling der DNGs seit X Versionen nichts getan, darauf zielte meine Aussage.
  2. ProRAW Dateien sind letztendlich „lineare“ DNGs. Sprich die sind bereits ausentwickelt und Apple hat allerlei verborgenes damit bereits angestellt. Spötter sagen auch gerne das es nichts anderes als ein TIFF ist, aber das ist eine andere Diskussion 😇 LrC wie auch LR kommen damit nur leidlich mit zurecht (und das als Erfinder des Formats…). Mit Ausnahme von DXO Photolab schlucken die LDNGs aber so gut wie jeder andere Konverter auch. Ein Vorteil von LR CC zur alten LR6 Version sehe ich nicht. Übrigens kommt LrC auch mit den DNGs aus DXO PureRaw nicht so richtig klar. Mittlerweile ist mein Workflow Adobe frei. Als „Cloud“ Lösung habe ich mir eine kleine NAS von QNAP angeschafft. Mittels QFile landen die Fotos aus dem iPhone, iPad etc. direkt auf dem NAS und ich kann bequem im Filesystem die Bilder mittels Exposure X7 betrachten und sortieren (für RAW kann man sich einfach mit dem Colorchecker passende Kameraprofile erstellen wenn man möchte. Dazu noch ein LUT in Affinity erstellen und fertig ist der Preset). Kein Import oder sonstiger Stress. Allerweltsbilder und Schnappschüsse mache ich mit der Apple Photo App in HEIC, ansonsten ProCamera oder Filmic Firstlight im DNG. Video verschiebe ich in andere Ordner. Wenn ich mal mobil editieren muss nehme ich Affinity. Die Filmrole lösche ich dann alle paar Wochen radikal.
  3. Das sieht ja echt übel aus. Da fragt man sich wie diese guten Testergebnisse allerorts zustande kommen. Hast du Apple ProRAW ausprobiert? Sind die Ergebnisse bei HEIC genauso schlecht?
  4. Deswegen habe ich mir noch das Dock dazu geleistet und kann Fokuslimiter programmieren. Hilft gegen unnötiges Durchpumpen und gefühlt fokussiert es schneller in dem gesetzten Bereich. Man muss halt vorher die Entfernungen die man braucht gut abschätzen/messen - aber irgendwas ist ja immer. Das mit dem Stabi ist leider wahr. Da ist man von MFT ziemlich verwöhnt. An das AF-P 70-300 pass leider nicht der TC1401, das wäre eine Übergangslösung gewesen.
  5. Das kann ich nur bestätigen- das Ding ist wirklich gut. Das als Z Variante wäre die ideale Ergänzung. Und wenn es mal mehr Brennweite braucht nehme ich das Sigma 150-600 + TC 1.4x gebraucht für 700€ ergattert. Klappt auch gut und ist nicht schlechter als ein PanaLeica 100-400 an MFT (nur schwerer…). Da müsste eine Z Variante schon ordentlich was aufbieten bevor ich da wechseln würde da ich es eher selten nutze.
  6. Wer gerne eine andere Art der LR Integration möchte wird hier fündig. Ist nicht von mir und ich hab es nicht ausprobiert inwieweit es besser funktioniert als das Original Plugin. Vielleicht für den ein oder anderen hilfreich.
  7. Vielleicht sind die schon längst zu der Erkenntnis gekommen dass Dateinamen ein Relikt aus alten Tagen der EDV sind?
  8. Du hast vollkommen recht - wen interessieren denn noch Dateinamen? In Lightroom, Exposure, C1, ... hast du etliche bessere Wege Bilder zu verwalten (Collections, Smart Collections, Tags, Metadaten, usw) und zu finden. Warum sich dann noch mit Dateinamen rumschlagen? Du kannst auch deine ganze Bildersammlung in einen Ordner packen und es würde z.B. in LR keinen Unterschied machen wenn du die Möglichkeiten der Bibliothek nutzt. Deine Aufregung kann ich nicht im geringsten nachvollziehen, und wenn es dich dennoch stört nimm doch einfach eines der zahllosen Skripte zur Änderung des Dateinamens und gut ist. PureRaw ist auf einfache Batch Prozessierung ausgelegt und erlaubt soweit es LR erlaubt einen integrierten Workflow. Den kann man - muss man aber auch nicht nutzen. Warum wirst du damit gegängelt dass du nicht viel einstellen kannst? Es ist doch genau Sinn und Zweck nichts einstellen zu müssen. Ansonsten ist es einfach nicht das richtige Tool für dich.
  9. Kann ich so bestätigen, und hab es während der Beta Phase ausgiebig getestet 😇. Besonders gelungen finde ich auch die Integration in den Finder/ Windows Explorer. Damit kann ich die Dateien direkt per Rechts-Click prozessieren. Die Version läuft deutlich stabiler als V1, selbst mit mehreren tausend Bilder ist auf einem Mac Mini M1 immer alles anstandslos durchgelaufen. Die Integration in LR ist gut, aber halt durch LR bedingt nicht optimal. Die Verarbeitungsgeschwindigkeit mit Deep Prime ist viel schneller als in V1. Was leider trotz Feedback nicht angegangen wurde ist eine bessere Möglichkeit PR in eigenen Skripten oder Automator einzubinden. Auch dass immer der Subfolder "DXO" angelegt wird (wenn man nicht den Speicherort vorgibt) ist gewöhnungsbedürftig. Aber alles in allem ein lohnendes Update wg Deep Prime & Stabilitätsverbesserungen.
  10. Mit dem Pano Modus des IPhone XR ein Superweitwinkel emuliert 😎Noch nicht perfekt aber übe noch 😇
  11. Puh, jetzt kommt raus was ich so alles auf der Platte habe 😇 Also mein aktueller Workflow Foto: Exposure X7 als RAW Konverter & Organizer DXO PureRaw für die hartnäckigen Fälle Nik für Schwarz-Weiß, Perspektive und HDR Topaz Sharpen, Denoise und Gigapixel Affinity als Bildverarbeitung Luminar um Himmel auszutauschen und zum Spielen Retired - Adobe LR, PS etc. Video: Final Cut Pro Motion Compressor Hitfilm (selten da nicht M1 fähig) Motion VFX Plugins EditReady (retired) Smartphone- Apple ProCamera Filmic Pro Hitfilm AR
  12. Warum ist das ernüchternd? Was hat man denn erwartet? Verbesserten AF durch Quadpixel, schnelles Auslesen des Sensors, 50fps mit AF, 100fps ohne, dazu 4 K Video und wer weiß was sonst noch alles und dann obendrauf noch zwei(!) ISO Stufen Verbesserung in der Rauschfreiheit? Dazu alles in ein kompaktes Gehäuse gepackt und am besten für 999€? Also ich würde die Kirche eindeutig im Dorf lassen. Wer weniger Rauschen will - dann halt eine VF kaufen. Und wenn ich dann noch annähernd gleiches Tempo haben will 6500 € auf den Tisch legen. Wie man aber sieht kann man die Physik nicht überlisten, eine Nikon Z9 liefert von der Bildqualität auch „nur“ auf dem Niveau einer Z7 ab. OMDS hat hier ein schönes Gesamtpaket hingelegt, wer anderes will findet genug Alternativen. Oder nutzt die Nachbearbeitung mit DXO, Topaz usw bzw. bekommt ja sogar ein Tool umsonst mitgeliefert. Vielleicht wäre es mal angebracht die positiven Seiten aufzuzeigen - negative Nachrichten haben wir doch leider mehr als genug…
  13. Als Quadpixel Sensor bleiben dann effektiv 8 MP übrig - dafür aber mit brillant niedrigen Rauscheigenschaften….oder hab ich was falsch verstanden 😉😇😂
  14. Passend zum Rosenmontag fällt mir da ein alter Karnevalsschlager ein „zweimal null iss null iss null …“
  15. Leider wie immer bei RW - der Blödsinn bleibt in den Köpfen…. Würde er sich mal auf die Dinge konzentrieren die er kann wäre alles gut…
  16. …was leider bei RW sehr selten der Fall ist wenn es um technische Details geht. Auch hier liegt er leider daneben und verzwickt sich in Widersprüche. Wirklich belastbares außer Marketing BlaBla gibt es zur Zeit nicht zu den nachfolgenden Signalverarbeitungsstufen und deswegen ist ein Großteil der Diskussion müßig. Am Ende interessiert doch die meisten ausschließlich was am Ende rauskommt - ob da jetzt 42 AI Stufen das RAW vorprozessieren und grüne Subpixel besser sind als rote oder gar blaue, oder die relative Mondfeuchte zur Rauschminderung beiträgt ist doch egal solange das Bild den Ansprüchen genügt. Also warten wir doch einfach mal ab was die Praxis zeigen wird.
  17. Das einzige was sicher ist das nichts zu dem Thema sicher ist 😇 Meine Vermutung ist der AFC liegt bei Foto etwas über den Fähigkeiten einer G9, vielleicht sogar mit brauchbarem Tracking. Bei Video finde ich nur konträre Positionen die meist nur Randaspekte verallgemeinern. Aus den ganzen YT Reviews wird kein Mensch schlau. Da wird man einfach mal abwarten müssen. Wäre mein Primärfokus Foto würde ich auf jeden Fall warten wenn es eine Panasonic sein soll. Entweder zaubern sie noch eine G9MarkX aus dem Hut oder konzentrieren sich auf die S Linie. Bei Video muss man sich fragen ob einem all die neuen Features genug Mehrwert über eine GH5 bieten (falls man schon eine hat).
×
×
  • Create New...